DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Dresscode, Kleidung & StilFrauen

Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

...oder anders gefragt: gibt es Alternativen zu Esprit, S. Oliver, Jake*s und Montego (beides P&C)?

Ich suche vor allem nach klassischen Hosenanzügen und Hemdblusen (tailliert). Insbesondere suche ich welche mit wenigstens ansatzweise steifem Kragen, das scheint es aber für Frauen kaum zu geben.
Auch sehr schwierig finde ich Schuhe für den Winter, da weiß ich irgendwie so gar nicht, was ich anziehen soll. Pumps kommen da eher nicht für mich in Frage, aber geschlossene schöne Schuhe zum Business Outfit sind mir bisher auch noch nicht begegnet. Da ich im Winter meinen ersten Job beginne (Beratung) bräuchte ich aber auf jeden Fall eine Grundausstattung!

Vielen Dank für eure Tipps!

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Es gibt viele Alternativen vom unteren Preissegment bereits aufgeführt über das mittlere Segment (BOSS etc.) bis hin zu wirklich wertiger Bekleidung einfach mal durch die Stadt laufen.

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

direkt ein sympathisches Statement wenn Boss als mittleres Preissegment gilt ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Ich finde die Marke comma auch immer ganz gut.

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Boss ist halt eher mittleres Preissegment, wenn man den gesamten Markt betrachtet. Zegna, Armani etc. sind eine Liga darüber. Ist Fakt.

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Rene Lezard, St. Emilie und Windsor.

Haben alle eine recht annehmbare Qualität, bist aber bei circa 500? pro Hosenanzug. Sollte es einem allerdings auch Wert sein ... Man sieht einfach wenn jemand bei so etwas spart ... Ob Männlein oder Weiblein ..

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Mag sein, jedoch sind 500? für einen Anzug am Anfang nicht so ganz Budget, da ich ja ein paar mehr Sachen brauche als nur einen Anzug. Ich suche daher eher etwas im unteren Preissegment (so bis 250?/Anzug und 40?/Bluse), ohne dass ich total dämlich aussehe. Es muss auch nicht auffallend chic sein, mir reicht schon, wenn es nicht negativ auffällt und ich mich wohl fühle. Das ist zB bei den Esprit und S. Oliver Sachen der Fall, nur ist deren Auswahl recht überschaubar und ich möchte nicht 5x das gleiche kaufen.
Comma werde ich mir mal ansehen, das kannte ich bisher noch nicht. Die meisten Läden, in denen ich bisher war, hatten leider keine für mich passenden Schnitte, da insbesondere die Blusen immer sehr weit und gerade geschnitten sind. Ich bin zwar nicht abgemagert, bin aber relativ klein und habe einen schmalen Oberkörper, dafür aber breite Hüften und kräftige Beine. Wenn ich dann oben rum etwas weites anhabe, sieht das leider sehr unvorteilhaft aus.

Lounge Gast schrieb:

Rene Lezard, St. Emilie und Windsor.

Haben alle eine recht annehmbare Qualität, bist aber bei
circa 500? pro Hosenanzug. Sollte es einem allerdings auch
Wert sein ... Man sieht einfach wenn jemand bei so etwas
spart ... Ob Männlein oder Weiblein ..

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Blousen kriegt man für ca. 150 das Stück in Masskonfektion dann stimmen auch meist die Proportionen.

Was Kostüme etc. angeht man sieht einfach im billigen Segment wenn das Ding zu 50% aus Polyester besteht.

Bei Männern reichen zum Einstieg auch 3 Anzüge zum durchtauschen und dann gehen halt die ersten Monate die Gehälter zum Ausbau der Garderobe drauf.

Lounge Gast schrieb:

Mag sein, jedoch sind 500? für einen Anzug am Anfang nicht so
ganz Budget, da ich ja ein paar mehr Sachen brauche als nur
einen Anzug. Ich suche daher eher etwas im unteren
Preissegment (so bis 250?/Anzug und 40?/Bluse), ohne dass ich
total dämlich aussehe. Es muss auch nicht auffallend chic
sein, mir reicht schon, wenn es nicht negativ auffällt und
ich mich wohl fühle. Das ist zB bei den Esprit und S. Oliver
Sachen der Fall, nur ist deren Auswahl recht überschaubar und
ich möchte nicht 5x das gleiche kaufen.
Comma werde ich mir mal ansehen, das kannte ich bisher noch
nicht. Die meisten Läden, in denen ich bisher war, hatten
leider keine für mich passenden Schnitte, da insbesondere die
Blusen immer sehr weit und gerade geschnitten sind. Ich bin
zwar nicht abgemagert, bin aber relativ klein und habe einen
schmalen Oberkörper, dafür aber breite Hüften und kräftige
Beine. Wenn ich dann oben rum etwas weites anhabe, sieht das
leider sehr unvorteilhaft aus.

Lounge Gast schrieb:

Rene Lezard, St. Emilie und Windsor.

Haben alle eine recht annehmbare Qualität, bist aber bei
circa 500? pro Hosenanzug. Sollte es einem allerdings auch
Wert sein ... Man sieht einfach wenn jemand bei so etwas
spart ... Ob Männlein oder Weiblein ..

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Sie redet von 40? pro Bluse und du empfiehlst ihr was für 150 ...

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Ich finde H&M gar nicht soo schlecht, gerade für schickere Blusen. Das Problem mit den zu großen Größen habe ich auch, H&M passt mit einer 34 aber immer sehr gut.

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Wenn nichts von der Stange passt und sch. aussieht sieht es sch. aus und um das zu beheben, ist halt ein gewisser Einsatz notwendig.

Lounge Gast schrieb:

Sie redet von 40? pro Bluse und du empfiehlst ihr was für 150
...

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Du hast das auch noch nicht verstanden, wie hier im Forum bereits einige ausgeführt haben, ist es leider unumgänglich zum Berufsstart ein 5-stelliges Vermögen für seine Garderobe auszugeben...

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

4 Stellig reicht :) Es ist halt leider wirklich so, dass man billige Businessklamotten einfach von weitem sieht. Zudem schwitzt man in diesem Polyesterzeugs auch enorm. Lieber etwas mehr ausgeben und dann die Garderobe Stück für Stück aufbauen als 3 billige Teile kaufen. Blusen bekommst schon ab 60? im Angebot maßgeschneidert bei Kuhn. Dann gibt's halt nicht die teuren Stoffe, aber dafür passt es recht ansehnlich. Reichen denn auch Kombinationen ? Dann würd ich einfach 2 Blazer kaufen und dazu 4 Stoffhosen kombinieren, oder einfach Kleider kaufen. Kann man als Frau ja tragen. Damit lassen sich auch Problemstellen immer gut kaschieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Lounge Gast schrieb:

4 Stellig reicht :) Es ist halt leider wirklich so, dass man
billige Businessklamotten einfach von weitem sieht.

Nein, so ist es nicht.
Man sieht nicht, ob etwas billig war, sondern man sieht nur, wenn etwas schlechte Qualität hat. Und der Zusammenhang zwischen Qualität und Preis ist deutlich geringer als oftmals angenommen.
Von daher, weg von den überteuerten Modemarken und nur auf Qualität achten, dann bekommt man anständige Klamotten für einen günstigen Preis.

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Billig = Miese Qualität für wenig Geld
Günstig = Gute Qualität für wenig Geld

Es spricht nichts dagegen, günstig zu kaufen... billig allerdings schon.
Die oben genannten Preise verstehen sich als UVP, wenn man aus dem Süden kommt, kann man auch einfach nach Metzingen zum Outlet Center fahren und dort die Klamotten für die Hälfte kaufen ...

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Ich habe Jahre lang zu viel Geld für teure Marken, die dann auch nicht saßen ausgegeben. Schluss damit! Kauf die was dir gefällt von BonPrix, Esprit, P&C, H&M, C&A, VeroModa, Promod, ONLY... etc.

und lass es dir schneidern. Geh zum Schneider deines Vertrauens und lass dir die ausgewählten, günstigen Stücke auf deine Figur anpassen. Dann sieht das auch alles anständig aus. Natürlich beim Kauf auf die Qualität achten, die hat allerdings oft nichts mit dem Preis zu tun.

Viel Spaß beim Shoppen.

Achja, Schuhe kaufe ich gerne bei Schuhtempel24 oder Iamwalking.de.

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Ich habe ein paar klassische Kostüme von cinque.de. An der Marke mag ich besonders, dass die Stoffe etwas edler sind, als das war comma, Esprit etc. anieten. ein Kostüm kostet ca. 250 euro. Ich kaufe immer gleich zu einem Blazer 2 Röcke und eine Hose. Meine Blusen habe ich eigtl alle von Seidensticker. Die haben nämlich einen festen Kragen und kosten um die 50 euro. hab aber auch schon mal im sale welche für 35 euro bekommen. und meine Businessschuhe kaufe ich hauptsächlich von högl oder gabor. die sind elegant und ich kann trotz Absatz lange drin laufen, wenn ich mal unterwegs bin.

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Wir sollten vielleicht mal festhalten, dass man bei Anzügen auf das Material achten sollte. Kein Polyester im Oberstoff, auch nicht anteilig. Schurwolle in einer Super 100 Qualität ist in Ordnung, alles darüber auch (wird immer teurer). Das Innenfutter sollte Cupro/Bemberg sein und nicht Polyester.

Es gibt sogar bei C&A annehmbare Anzüge, sofern die Passform stimmt. Auch bei Peek und Cloppenburg gibt es zB von Christian Berg annehmbare Qualitäten für 250-300?.

Zu den teuren Anzügen: Ich habe einen Kollegen der sehr stolz auf seinen neuen Boss-Anzug ist. Leider sieht er schrecklich darin aus weil der Anzug für seinen dürren Körper viel zu groß ist. Passform und Material sind entscheidend, ob dann Boss, Drykorn, Strellson etc. drin steht ist dann eher unwichtig.

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

bin zwar nicht die TE aber es sind schon ein paar gute Tipps dabei. Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Wenn ich Mädels in ihren billig H&M, C&A, etc. Klamotten auf Arbeit sehe, kann ich nur mit den Augen rollen.

Männer kaufen sich doch auch einen 400 EUR Anzug + 70 EUR Hemd + 120 EUR Schuhe + 50 EUR Tie + 300 EUR Uhr + x

Warum müssen Frauen dann immer mit so billig Kinderarbeit Kleidung ankommen? Das ist unprofessionell!

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Ich kenne die Situation sehr gut, arbeite ebenfalls in der Beratung und bin eher zierlich. Viele Marken fallen für mich schon weg, da mir selbst die kleinste Größe nicht passt (z.B. Esprit oder Cinque). Was Blusen angeht, gefallen mir die von Hallhuber sehr gut. Kosten 50 Euro, passen super, knittern nicht so leicht und sehen meiner Meinung nach ordentlich aus. Meine liebsten Anzüge sind tatsächlich von Mango... Dabei war der Preis für mich eher nebensächlich, ich würde auch gerne mehr ausgeben, finde aber die Schnitte perfekt und zudem auch noch sehr modisch. Qualitativ sind sie sogar auch das beste, was ich bisher gefunden habe. Habe auch einen Anzug von Hugo Boss, die Qualität ist aber mehr als mies, würde dort nie wieder kaufen und kann auch nur jedem davon abraten, dort 500 Euro zu lassen, was nach ein paar mal tragen schon total verschlissen aussieht und Löcher an den Nähten hat...

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Vielen herzlichen Dank für die sehr guten Tipps! Dann kann das Shopping Wochenende ja jetzt kommen ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Blusen und Oberteile gerne bei Zara oder orsay :)
Hosen meistens auf mac jeans
Da dann gerne die Celine oder Cigarette Linie :)
Für Röcke habe ich leider noch keinen Favoriten.

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Habe ich mir das hier wirklich gerade durchgelesen?

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Am besten du kaufst dir ein günstiges Flugticket nach London und kaufst bei TM Lewin ein. Qualität ist völlig ausreichend und die Auswahl ist viel breiter als irgendwo in Deutschland.

antworten
WiWi Gast

Re: Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

WiWi Gast schrieb am 07.12.2017:

Am besten du kaufst dir ein günstiges Flugticket nach London und kaufst bei TM Lewin ein. Qualität ist völlig ausreichend und die Auswahl ist viel breiter als irgendwo in Deutschland.

Man könnte auch bei TM lewin online bestellen ^^

Suitsupply hat jetzt übrigens auch eine Damen Linie

antworten

Artikel zu Frauen

Karriere-Event »women&work 2019« für Frauen

Karriere-Event "women & work 2018" für Frauen.

Das Karriere-Event »women&work 2018« ist Anlaufpunkt für Frauen, die etwas bewegen und ihre Karriere nicht dem Zufall überlassen wollen. Europas größtes Karriere-Event für Frauen findet am 4. Mai 2019 in Frankfurt am Main statt. Die Bewerbungfrist für die vorterminierten Vier-Augen-Gespräche ist der 30. April 2019,

frauenlohnspiegel.de - Info-Portal zu Gehaltsunterschieden

frauenlohnspiegel: Eine Geschäftsfrau telefoniert und lacht dabei.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Frauen und Männern im Arbeitsleben, etwa beim monatlichen Gehalt in den einzelnen Berufen oder bei den Extras wie z. B. Sonderzahlungen? Mit dem Internetportal www.frauenlohnspiegel.de unternimmt das WSI-Tarifarchiv seit einigen Jahren den Versuch, mehr Transparenz in die Einkommens- und Arbeitsbedingungen von Frauen (und Männern) zu bringen.

Recruiting-Workshop »Women in Banking«

Eine Frau mit einem Lapptop sitzt an einem großen Tisch mit mehreren Stühlen in einem Büro.

Wer neugierig auf die Welt des Investmentbankings ist, kann sich bis zum 15. August 2014 für den Recruiting-Workshop »Women in Banking 2014« bewerben. An einem Tag haben Studentinnen und Absolventinnen dort die Möglichkeit, Einblicke in die faszinierende Dynamik der Finanzwelt zu bekommen.

Jede fünfte Frau zwi­schen 40 und 44 Jah­ren ist kinder­los

Runzelige Babyfüße.

Immer mehr Frauen in Deutschland bleiben kinderlos. 22 von 100 Frauen im Alter zwischen 40 und 44 Jahren haben kein Kind geboren. Frauen mit Fachhochschul- und Hochschulabschluss im früheren Bundesgebiet bleiben besonders häufig ohne Kind. Mütter bringen durchschnittlich zwei Kinder zur Welt.

Studie: Frauen bevorzugen Teamarbeit

Im Job setzen Frauen häufiger auf Kooperation, während Männer bevorzugt als "Einzelkämpfer" ihr Geld verdienen. Das bestätigt jetzt ein Verhaltensexperiment, dessen Ergebnisse das Bonner Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA) veröffentlicht hat.

Lohnnachteile von Frauen auf dem Land deutlich größer als in Städten

Ein Landschaftsbild mit Ebene, Bergen und weißen Wolken am Himmel.

Die Löhne von jungen Frauen und Männern unterscheiden sich auf dem Land viel stärker als in der Stadt, zeigt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Surf-Tipp: »frauenzimmer.de« - Interaktives Webportal

Ein Schild mit der auschrift Zimmer in einer alten verschnörkelten Halterung.

Mit »frauenzimmer.de« wollen RTL interactive und VOX vor allem weibliche Internetnutzer künftig vor die Computerbildschirme locken.

Frauen wählen Fixgehalt, Männer Bezahlung nach Leistung

Ein Cafe in einer Halle mit zwei Frauen hinter der Theke, die eine schaut auf ihr Handy.

Vor die Wahl zwischen Fixgehalt und leistungsabhängiger Bezahlung gestellt, entscheiden sich Frauen weit häufiger als Männer für eine feste Entlohnung. Das zeigt eine Studie des Instituts zur Zukunft der Arbeit und der Universität Bonn.

Gehaltszuschlag: Große Männer und schlanke Frauen im Vorteil

Fehler,

Neue Studien belegen erstmals Zusammenhang zwischen Körpergröße, Gewicht und Verdienst in Deutschland

Richtig gekleidet zum Bewerbungsgespräch

Mann im Anzug mit Krawatte im Cafe.

Die Kleidung beim Vorstellungsgespräch sollte deutlich machen, dass man sich der Bedeutung der zu vergebenden Position bewusst ist und das Unternehmen repräsentieren kann.

Schnäppchen-Tipp: Designer-Outlet-Stores

Screenshot der Website www.dress-for-less.de einem Online-Outletstore für Designermode.

In Zeiten knapper Haushaltskassen erfreuen sich Designer Outlet-Stores großer Beliebtheit. Einziger Nachteil ist die oftmals weite Anfahrt. Im Shop des Outlet-Stores dress-for-less gibt es preisgünstige Designer-Ware im Internet zu kaufen.

Business-Knigge beim Geschäftsessen

Ganz alltäglich im Berufsleben ist die Einladung zu einem Geschäftsessen. Doch wie verhält man sich korrekt als Gast? Welche Speisen wählt man? Welche Themen sind tabu? Wer sich in seiner vermeintlich einfachen Rolle als Gast nicht sicher fühlt, hinterlässt schnell einen negativen Eindruck, der im schlimmsten Fall das Geschäft platzen lässt. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zu Stil & Etikette beim Geschäftsessen.

Schnäppchen-Tipp: Designermode bei »Outlet-City Metzingen«

Screenshot der Website outletcity.com einem Online-Outletstore für Designermode.

Mit internationalen Designermarken wie Tommy Hilfinger, Joop, Strellson oder Escada und Preisnachlässen von bis zu 70 Prozent bietet die Outlet-City Metzingen die Premium Marken jetzt auch online an.

Kleider machen Leute - Das passende Outfit für den Job

Ein Mann mit Anzug, roter Krawatte und Bart.

Mit unserem Kleidungsstil können wir direkt darauf einwirken, wie wir wahrgenommen werden: seriös und kompetent oder lässig und individuell. Über das Outfit demonstrieren wir Wertschätzung für uns selbst und andere. Es ist daher wichtig, sich über seinen Kleidungsstil Gedanken zu machen, rät Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann.

F.A.Z.-Bewerbungsknigge

Mehrere gedeckte Tische in einem Restaurant mit blauen Servietten und einer Weinkarte in der Mitte.

Der F.A.Z.-Bewerbungsknigge bereitet optimal auf den Bewerbungsprozess vor. Angefangen bei der Stellensuche über die Bewerbung bis hin zum Vorstellungsgespräch steht der Ratgeber mit wichtigen Informationen und vielen Tipps zur Seite.

Antworten auf Mädels: Wo kauft ihr eure Business Kleidung?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 26 Beiträge

Diskussionen zu Frauen

Weitere Themen aus Dresscode, Kleidung & Stil