DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Kleidung & Knigge Smart Casual

Polo im Office: zeitloser Look, der immer passt

Bequem und stilsicher: Poloshirts sind aus der Modewelt kaum wegzudenken. Die schicke Kombination aus Hemd und Shirt passt auch im Office für jede Situation. Polos ergänzen gekonnt das Business- oder das anspruchsvolle Freizeit-Outfit. Sie sind echte Must-haves, die in jeden Kleiderschrank gehören. Was will "Mann" mehr?

Das Bild zeigt einen Mann im Polohemd der im Büro an einem Macbook arbeitet.

Zeitloses Design mit vielen Facetten
Zwischen Poloshirts und Polohemden gibt es keinerlei Unterschiede. Jeder darf die Bezeichnung verwenden, die ihm am besten passt. Es handelt sich um superbequeme Oberteile, die in vielen Designs zu haben sind. Klassische Vertreter sind mit kurzen Ärmeln, dem obligatorischen Kragen sowie mit einer Knopfleiste ausgestattet. Diese besitzt nicht mehr als vier Knöpfe.

Ein Polohemd kann mit nahezu jedem Kleidungsstück kombiniert werden. Es passt

In der Übergangszeit wie auch im Winter lässt es sich wunderbar mit einem legeren Jackett kombinieren. Ob das Oberteil in die Hose gesteckt getragen wird oder nicht, ist reine Geschmackssache.

Häufig bringen Modedesigner überraschende Details ins Spiel. Polohemden sind ebenso als langärmlige Variante erhältlich. Bei anderen Modellen fehlt hingegen die aufgesetzte Brusttasche, wodurch sie sportlich und dynamisch wirken. Ist diese vorhanden, lässt sie sich mitunter durch einen Knopf schließen. Je nach Design sind Poloshirts mit raffinierten Kragen und Ziernähten versehen, die sich vom übrigen Stoff farbig abheben.


Polohemden: stilsicher bis ins Detail
Shirts mit auffälligen Prints sind im Büro nicht gern gesehen. Polohemden sind meist unifarben, was von Vorteil ist. Wer es eine Portion individueller mag, der liegt mit dezenten Mustern richtig. Diese sollten

Bewährt haben sich Streifenmuster in Pastelltönen.

Poloshirts sind mit Kragen und Knopfleisten am Hals ausgestattet. Somit scheint es fast schon auf der Hand zu liegen, dem Look durch eine Krawatte den letzten Schliff zu verpassen. Doch ein weltmännischer Effekt stellt sich kaum ein, denn diese wirken nur bei klassischen Hemden stilsicher. Poloshirts lassen sich jedoch durch viele andere Kleidungsstücke und Accessoires in Szene setzen.


Polohemden: pflegeleichte Allroundtalente
Poloshirts stellen die stilsichere Option zu klassischen Hemden dar. Der Look stimmt nicht nur im Office, sondern auch bei vielen anderen Gelegenheiten. Sie sind das ganze Jahr über tragbar, doch es kommt auf die Qualität an.

Bei minderwertigen Stoffen bilden sich besonders in der warmen Jahreszeit unansehnliche Schweißflecken. Stimmt die Beschaffenheit, sind selbst hitzige Meetings bei ausgefallener Aircondition kein Thema. Die für Polohemden typische Piqué-Webtechnik garantiert angenehm zu tragende Qualität, bei denen es in Sachen Elastizität und Komfort nichts zu meckern gibt. Sie sorgt obendrein dafür, dass sich ein darunter getragenes Unterhemd nicht auf der Außenseite abzeichnet.

Poloshirts sind

Sie lassen sich unkompliziert in der Maschine waschen. Wer es im Kleiderschrank akkurat und ordentlich mag, der kann sie natürlich auch bügeln – das muss jedoch nicht unbedingt sein. Die Baumwollstoffe sind im Gegensatz zu Business-Hemden


Wo gibt es schicke Polohemden?
Beispielweise bei Girav gibt es verschiedenste Modelle an Poloshirts, aus

außerdem auch mit

Dort gibt es hochwertige Polohemden jedoch nicht nur in Standardgrößen. Das niederländische Label hat sich besonders auf Mode für hochgewachsene Männer spezialisiert. Shirts, Strickjacken, Pullis und vieles andere mehr sind also auch als extralange Stücke erhältlich. Dank eines cleveren Größensystems lassen sich für jeden leicht die passenden Oberteile finden.

Im Forum zu Smart Casual

19 Kommentare

Smart Casual

WiWi Gast

Erster Tag lieber overdressed! Wenn ich im Office >12h sein werde ziehe ich bewusst sneaker an. Respektiert jeder, auch meine Vorgesetzten. Natürlich sollten es voll schwarze sein, keine bunten Far ...

6 Kommentare

Smart Casual?

WiWi Gast

Die Mitarbeiter tragen doch alle Anzug? Also ist Smart Casual ein Zugeständnis an Dich! Wenn Du freiwillig Anzug trägst, bist Du im Vergleich zu den Mitarbeitern also nicht overdressed. Im besten Fall ...

1 Kommentare

Dresscode Rödl & Partner WP (Praktikum)

WiWi Gast

Servus, kann mir jemand sagen ob es bei Rödl einen Dresscode in der WP (Praktikum) gibt? Wenn ja welchen? Danke

12 Kommentare

Dick geworden? Passt mir Suitsupply?

WiWi Gast

Go for the Patagucci!

3 Kommentare

Shaping new Tomorrow - Erfahrungen?

Breiter Baum

Zu den Anzügen kann ich nichts sagen, aber die Hosen finde ich hervorragend. Ich hatte lange Probleme passende Hosen zu finden, da ich relativ muskulöse, aber kurze Beine habe. Woanders musste ich fas ...

13 Kommentare

Patagonia Westen - Eure Meinung?

WiWi Gast

Ohne Patagonia brauchst du dich in keinem Call im M&A Bereich blicken lassen ;)

3 Kommentare

Patagonia JACKE statt Weste?

WiWi Gast

Kommt drauf an. Ich habe gehört, dass Basquiat angesagt ist, wenn du an die Moskauer Börse gehen willst. Da ist der Karrierepfad vorgegeben und es kann nichts schief gehen. Alles verläuft dort nach Pl ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Smart Casual

Business-Knigge beim Geschäftsessen

Ganz alltäglich im Berufsleben ist die Einladung zu einem Geschäftsessen. Doch wie verhält man sich korrekt als Gast? Welche Speisen wählt man? Welche Themen sind tabu? Wer sich in seiner vermeintlich einfachen Rolle als Gast nicht sicher fühlt, hinterlässt schnell einen negativen Eindruck, der im schlimmsten Fall das Geschäft platzen lässt. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zu Stil & Etikette beim Geschäftsessen.

Ein Eisengitter mit einem Schild und der Aufschrift: Sloane Street.

Der Umgang mit Visitenkarten

Eine Visitenkarte gehört im Geschäftsleben dazu und wir halten es für das Selbstverständlichste, sie zu überreichen. Doch es gibt einiges zu beachten, um einen positiven ersten Eindruck zu hinterlassen. Ein unangemessenes Verhalten vermittelt dem Geschäftspartner leicht ein unangenehmes Gefühl. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zum Umgang mit Visitenkarten im Geschäftsleben.

Ein Frau mit weißem Rock und langen Haaren posiert auf einem verrostetem Gerüst.

Dresscode - 4 No-Gos für's Büro

Jede Branche hat ihren eigenen Dresscode. Und grundsätzlich gilt: Die Kleidung beeinflusst direkt, wie jemand auf andere wirkt. Mit der passenden Kleidung wird den Mitmenschen darüber hinaus Respekt und Wertschätzung vermittelt. Doch was ist im Büro angemessen und was nicht? Eine Liste von No-Gos hilft, sich zu orientieren.

Ein Mann im Anzug mit blauer Krawatte schließt sein Anzug-Sakko.

Das gelungene Businessoutfit

Ein gepflegtes Äußeres ist keine Damendomäne. Auch die Herren sollten vor allem in Sachen Businessoutfit so einiges beachten. Denn der erste Eindruck entscheidet oft über Erfolg oder Niederlage. Gängige Dresscodes, bestimmte Kleidungsstücke und dennoch dem eigenen Stil treu zu bleiben, ist nicht o schwierig wie es sich anhört. Jeder Mann kann über ein gelungenes Businessoutfit verfügen und mit dem richtigen Stil den Grundstein zum Erfolg legen.

Ein Mann und eine Frau gehen Hand in Hand auf einer Straße in einer Stadt.

Business Casual – Der lässige Dresscode fürs Büro

Die Zeiten einer festen Kleiderordnung auf der Arbeit sind in den meisten Büros vorbei. Lediglich in konservativen Branchen wie den Banken, Anwaltskanzleien oder Versicherungen herrscht nach wie vor Anzugpflicht und Kostümpflicht für die Damen. Oft wird weniger Wert darauf gelegt, wie sich Mitarbeiter kleiden. Statt dem althergebrachten Businessoutfit können auch weniger formelle, bequemere Kleidungsstücke angezogen werden. Dieser Stil wird als Business Casual bezeichnet und ist eine Mischung aus klassischem Geschäftsoutfit und Freizeit-Look.

Weiteres zum Thema Kleidung & Knigge

Mann im Anzug mit Krawatte im Cafe.

Richtig gekleidet zum Bewerbungsgespräch

Die Kleidung beim Vorstellungsgespräch sollte deutlich machen, dass man sich der Bedeutung der zu vergebenden Position bewusst ist und das Unternehmen repräsentieren kann.

Screenshot der Website www.dress-for-less.de einem Online-Outletstore für Designermode.

Schnäppchen-Tipp: Designer-Outlet-Stores

In Zeiten knapper Haushaltskassen erfreuen sich Designer Outlet-Stores großer Beliebtheit. Einziger Nachteil ist die oftmals weite Anfahrt. Im Shop des Outlet-Stores dress-for-less gibt es preisgünstige Designer-Ware im Internet zu kaufen.

Screenshot der Website outletcity.com einem Online-Outletstore für Designermode.

Schnäppchen-Tipp: Designermode bei »Outlet-City Metzingen«

Mit internationalen Designermarken wie Tommy Hilfinger, Joop, Strellson oder Escada und Preisnachlässen von bis zu 70 Prozent bietet die Outlet-City Metzingen die Premium Marken jetzt auch online an.

Formen von einem Gebäude.

Die sieben Sünden der E-Mail-Korrespondenz - Teil 2

Trotz Trainings zum richtigen Telefonieren und trotz Knigge-Seminaren für Manieren bei Tisch setzen sich Richtlinien für das Schreiben von E-Mails offensichtlich nicht durch. Ein Leitfaden des Management Forums 2000und schafft Abhilfe.

Formen von einem Gebäude.

Die sieben Sünden der E-Mail-Korrespondenz - Teil 1

Trotz Trainings zum richtigen Telefonieren und trotz Knigge-Seminaren für Manieren bei Tisch setzen sich Richtlinien für das Schreiben von E-Mails offensichtlich nicht durch. Ein Leitfaden des Management Forums 2000und schafft Abhilfe.

Rote Ziegelsteinmauer in einer Turnhallenkabine auf dem das Wort Hallo geschrieben steht.

E-Mail-Anrede wird formeller

Während vor zehn Jahren die E-Mail-Anrede »Hallo« allgemeiner Standard war, ist die Anrede nunmehr formeller. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Dienstleisterportals »Marketing-Börse«.

Knigge Benimm Umgangsformen

Literatur-Tipp: Klasse mit Knigge!

Stilsicher in allen Lebenslagen - Der Ratgeber »Klasse mit Knigge« von Brigitte Nagiller enthält eine Vielzahl von Benimm-Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene

Beliebtes zum Thema Berufseinstieg

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2020: Top 15 Managementberatungen in Deutschland

Die Top 15 Managementberatungen erzielen 2019 mit 12.600 Mitarbeitern gemeinsam rund 2,8 Milliarden Euro Umsatz. Ihre Umsätze in Deutschland stiegen im Schnitt um 6,2 Prozent. Roland Berger ist mit weltweit 650 Millionen Euro Umsatz erneut die klare Nummer eins. Es folgt Simon-Kucher & Partners mit fast 360 Millionen Euro. Q_Perior aus München zählt mit 214 Millionen Euro Umsatz erstmals zu den Top 3. Die Top-Themen der deutschen Managementberatungen sind Effizienzsteigerung und Kostensenkung.

Gründungsradar 2018: Eine keimende grüne Pflanze symbolisert die Gründung eines Startup-Unternehmens.

Gründungsradar: TU München, Oldenburg und HHL Leipzig sind "Gründerunis"

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle vierte Gründungsradar des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Studien-Cover »Recruiting Trends 2018«

Recruiting Trends 2018: Jobbörsen sind Shooting Star

Online-Jobbörsen profitieren bei den Recruiting-Budgets in 2018 mit einem Anstieg von 28 auf 45 Prozent am meisten. Durch den Fachkräftemangel wird das Recruiting von Berufserfahrenen zum wichtigsten Thema im Recruiting. Es verdrängt damit das Arbeitgeberimage von Rang eins. Für fast 80 Prozent der Unternehmen gehörten Social Media Recruiting und Active Sourcing zudem zu den Top Themen. Shooting Stars der Recruiting Technologie sind Mitarbeiterempfehlungsplattformen, Videointerviewlösungen und Talentsuchmaschinen. Dies sind Ergebnisse der Studie "Recruiting Trends 2018" vom Institute for Competitive Recruiting.

EXIST-Gründerstipendium: Eine Möwe fliegt über dem blauen Meer und symolisiert die Freiheit eines selbstständigen Unternehmers.

EXIST-Gründerstipendium

Das EXIST Gründerstipendium fördert innovative Unternehmensgründungen aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Maximal für die Dauer eines Jahres werden die Lebenshaltungskosten mit bis zu 2.500 Euro monatlich finanziert. Das Stipendium richtet sich an Wissenschaftler, Hochschulabsolventen und Studierende.

Cover Steuer-Tipps für die Existenzgründung

E-Book: Steuer-Tipps für die Existenzgründung

Schon bei der Gründung eines Unternehmens sind steuerliche Aspekte wichtig. Der Steuerwegweiser "Steuer-Tipps für die Existenzgründung" für junge Unternehmerinnen und Unternehmer beantwortet steuerliche Fragen auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Die Broschüre ist im März 2018 erschienen und kann im Internet auf den Seiten des Finanzministeriums NRW kostenlos heruntergeladen werden.

Ein Team von IT-Beratern und Kundenmitarbeitern sitzt in einem Meeting.

Einblicke in den Beratungsalltag der viadee

Die Digitalisierung boomt - nicht erst seit Corona. In vielen Unternehmen und Berufen spielt IT heute eine zentrale Rolle. Das zeigt sich auch im Wirtschaftsstudium. Immer mehr BWL-Studiengänge integrieren IT-Module. Extrem gefragt ist zudem ein Studium der Wirtschaftsinformatik. Ein klassisches Berufsziel für Wirtschaftsinformatiker ist der Beruf des IT Beraters. Doch was macht ein IT Berater eigentlich? Die viadee Unternehmensberatung AG gibt Einblick in ihre Projekte.