DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Recruiting-EventsMcK

McKinsey Recruiting-Event »Horizon 2015«

Unter dem Motto »Horizon 2015« veranstaltet die Unternehmensberatung McKinsey & Company vom 28. bis zum 31. Mai 2015 in Palma de Mallorca ein internationales Seminar für Akademiker, die sich für Fragen der Informationstechnologie und Wirtschaft begeistern. Bewerbungsschluss: 12. April 2015.

McKinsey-Event: Der Ausschnitt einer Finca auf Mallorca mit blühenden Kakteen im Vordergrund in gelb und orange.

McKinsey Recruiting-Event »Horizon 2015«
Mit dem Workshop »Horizon  2015« vom 28. bis zum 31. Mai 2015 in Palma de Mallorca richtet sich das Business Technology Office von McKinsey an Studenten und Doktoranden

Voraussetzungen für die Teilnahme sind exzellente akademische Leistungen, Engagement sowie ein ausgeprägtes Interesse an Informationstechnologie und Wirtschaftsthemen. Bewerben können sich Studierende aus ganz Europa bis zum 12. April 2015.

Während der vier Seminartage erleben die Teilnehmer eine typische Beratungssituation. In internationalen, interdisziplinären Teams entwickeln sie in einer Fallstudie Lösungen für ein IT-Unternehmen. Mit Unterstützung erfahrener Berater trainieren sie ihre Fähigkeiten im Problemlösen, Präsentieren und interkulturell Kommunizieren. Darüber hinaus bietet der Workshop Gelegenheit, mehr über McKinsey zu erfahren und sich mit Beratern zum Beispiel darüber auszutauschen, wie sich Berufs- und Privatleben bestmöglich in Einklang bringen lassen. Genügend Raum, gemeinsam mit den anderen Teilnehmern aus ganz Europa die Stadt zu erkunden, bleibt auch.

Das BTO ist mit mehr als 700 Beratern in 25 Ländern eines der größten und am schnellsten wachsenden Büros von McKinsey. Seine Klienten sind weltweit führende Unternehmen. BTO-Berater arbeiten vor allem an Projekten im Spannungsfeld zwischen Business und Informationstechnologie. Folgende Unterlagen sind einzureichen:

McKinsey & Company, Inc.
Carolin Maier
Taunustor 2
60311 Frankfurt
Tel.: 069 7162-5278
E-Mail: c.maier@mckinsey.com

Weitere Informationen
http://www.horizon.mckinsey.com

Im Forum zu McK

1 Kommentare

McKinsey Perspektivwechsel

WiWi Gast

War schon mal jemand bei diesem Event? LINK

2 Kommentare

McKinsey Analytiktest abgeschafft?

WiWi Gast

In Deutschland gibt es den Test schon seit ein paar Jahren nicht mehr.

9 Kommentare

McKinsey Praktikum

WiWi Gast

mich würde es auch irgendwie mal interessieren. Es gibt bei McKinsey teilweise total "Überprofile" mit Abi 1,0, Bachelor und Master an Target mit besser 1,2 und Praktika bei GS etc. und Prof ...

9 Kommentare

Praktikum bei McKinsey ohne Auslandsaufenthalt

WiWi Gast

Also Auslandserfahrung und vorheriges Beratungspraktikum sind auf jeden Fall bei allen Beratungen ein Filter, die Frage ist, ob es harte oder weiche Filter sind und ich traue mir nicht zu, hier für je ...

69 Kommentare

Re: Abi+BA+MA<5 bei McKinsey

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 05.04.2018: Seh ich genau so. Die selbsternannte Elite fühlt sich bedroht weil die sehen dass Leute die so einen Weg gegangen sind in viele Gebieten mehr auf dem Kasten ...

2 Kommentare

Mentoringprogramm McKinsey

WiWi Gast

push Bin in derselben Situation, Mentor über e-fellows. Wie liefs bei dir?

3 Kommentare

McKinsey Firsthand-Program - Alternativen?

WiWi Gast

Firsthand ist für erst und zweitsemester, aber kein Praktikantenbindungsprogramm. Das heißt bei McKinsey einfach "McKinsey College"

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema McK

Weiteres zum Thema Recruiting-Events

McKinsey Women’s Day 2016 für Akademikerinnen

McKinsey Women’s Day 2017

Einblicke in die Unternehmensberatung aus erster Hand, von Frauen für Frauen – das ermöglicht McKinsey jungen Akademikerinnen beim "Women’s Day" am 28. und 29. September 2017 in Berlin. Das Event richtet sich an Studentinnen ab dem 3. Semester, Doktorandinnen und Young Professionals mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung. Bewerbungsfrist ist der 21. August 2017.

Eine Gruppe Rennradfahrer auf der Straße im Regen.

Recruiting-Events – mit Kampfgeist zum Praktikum oder Job

Recruiting-Events erfreuen sich großer Beliebtheit bei Unternehmensberatungen, Versicherungen und anderen Top-Unternehmen. Während solche Events für Personaler eine ideale Möglichkeit bietet, die besten Talente bereits im Studium zu rekrutieren, kommen Bewerber richtig ins Schwitzen und lernen die Verheißungen des Beraterlebens kennen. Das klassische Recruiting-Event ist gekoppelt mit einer sportlichen Herausforderung. So müssen die Bewerber nicht nur fachlich, sondern auch körperlich überzeugen. Teamgeist, Durchhaltevermögen, Überzeugungskraft – wer einen Job will, muss in allen Bereichen punkten.

Frauen, die in einem Sprint-Wettkampf gegeneinander rennen.

BCG-Workshop Female Focus 2015

Im Workshop »Female Focus« stellt die Boston Consulting Group Frauen in den Mittelpunkt. An drei intensiven Tagen haben diese vom 15. bis 17. Oktober 2015 in Berlin die Möglichkeit, Strategieberatung live zu erleben und die Grundlage für einen erfolgreichen Start in die Karriere zu legen. Bewerbungsschluss ist am 18. September 2015.

Beliebtes zum Thema Bewerbung

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Arbeitszeugnis – versteckte Formulierungen

Es gibt eine Menge von Formulierungen und Redewendungen, die in Arbeitszeugnissen immer wieder vorkommen. Offensichtlich ist der wohlwollende Klang, dennoch verbergen sich dahinter verschiedene Beurteilungen, die in Schulnoten übersetzbar sind. Diese Zeugnissprache ist für viele nicht einfach entschlüsselbar. Die Wahrheits- und Wohlwollenspflicht hat dazu geführt, dass eine geheime Zeugnissprache entstanden ist. Im Teil 2 zeigt der WiWi-Treff, hinter welchen Arbeitszeugnis-Formulierungen sich welche Noten verstecken.