DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Fun-Videos, TV, StreamingFernsehen

Freeware: Mediathek-View – Filme, Serien und Sendungen aus Mediatheken herunterladen

In den Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender wie ARD und ZDF sind viele Filme, Serien und Sendungen noch sieben Tage nach der TV-Ausstrahlung online abrufbar. Mit Hilfe der Freeware »MediathekView« lassen sich die Filme und Sendungen unter anderem von ARD, ZDF, Arte, MDR, NDR, WDR, HR, RBB, SF und SRF ganz einfach herunterladen.

Mediathek-View - Serien und Sendungen aus Mediatheken speichern
Das Fernsehprogramm der öffentlich-rechtlichen Sender ARD, ZDF, ZDFtivi, Arte, ARTE.fr, 3Sat, SWR, BR, KiKA, MDR, NDR, WDR, HR, RBB, ORF, Phönix, SF und SRF ist in der Regel in den nächsten Tage noch in ihren Mediatheken online verfügbar. Wer einen Filme oder eine Sendung verpasst hat, kann sich diese in der jeweiligen Mediathek der TV-Sender ansehen. Die öffentlich-rechtlichen Sender sind jedoch durch eine Klage der privaten Fernsehsender dazu verpflichtet, ihre Filme und Serien nach sieben Tagen aus ihren Mediatheken zu löschen. Um sich interessante Sendungen aus den Mediatheken auf den Computer herunterzuladen und irgendwann später anzusehen, gibt es ein sehr nützliches Programm. Mit der Freeware »MediathekView« lassen sich Filme, Serien und Sendungen ganz einfach auf dem PC abspeichern.

Im Grunde ist das Programm MediathekView eine Art Suchmaschine für Filme, Serien und Sendungen der Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender. Mit der Software lassen sich die Mediatheken der Sender ARD, ZDF, ZDFtivi, Arte, ARTE.fr, 3Sat, SWR, BR, KiKA, MDR, NDR, WDR, HR, RBB, ORF, Phönix, SF und SRF durchsuchen. Das Programm listet die zur Suche passenden Sendungen auf und stellt die Download-Links zu den Filmen zur Verfügung. Alle gefundenen Filme, Serien und Sendungen lassen sich dann mit externen Programmen entweder direkt ansehen oder herunterladen. Sich täglich oder wöchentlich wiederholende Sendungen lassen sich auch automatisch aufzeichnen. Der Download hat das Format mp4.

MediathekView ist für die Verwendung des VLC Media Player sowie flvstreamer und FFmpeg konfiguriert, um Sendungen abzuspielen und abzuspeichern. Für Windows und OS X ist der flvstreamer und FFmpeg bereits im Programmpaket von MediathekView enthalten und es muss lediglich der VLC Media Player installiert sein.

MediathekView nutzt eine Filmliste, die laufend aktualisiert und zum Download bereitgestellt wird. Die Filmliste hat eine Größe von etwa 6 MB. Die Software ist kostenlos und der Download der Filme und Sendungen aus den Mediatheken damit legal. Wem das Programm gefällt, der kann die Macher von MediathekView per Online-Spende auf der Website oder mit Hinweisen auf Fehler unterstützen. MediathekView ist für Mac, Windows und Linux verfügbar, für die beiden letztgenannten Systeme muss allerdings ein aktuelles Java installiert sein. Bei der Mac-Version ist Java direkt in MediathekView integriert.

Aktuell liegt MediathekView in der neuen Programm-Version 9.0 mit einer Reihe Erweiterungen und Verbesserungen vor.

Neue Funktionen der Version MediathekView 9.0

Zum Download von MediathekView 9 [ZIP, 30 MB]
http://zdfmediathk.sourceforge.net

Leser-Kommentare

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Re: Freeware: Mediathek-View ? Filme, Serien und Sendungen aus Mediatheken herunterladen

Filme dürfen die Öffentlichen Sender nur eine Woche in der Mediathek bereitstellen. Manche Filme sind auch gar nicht drin. Keine Ahnung warum. Was ist denn broadchurch für eine Serie?

antworten
WiWi Gast

Freeware: Mediathek-View ? Filme, Serien und Sendungen aus Mediatheken herunterladen

Wann kann man die Serien Babylon und Broadchurch aus MedithekView10 herunterladen? Oder erscheinen diese Serien überhaupt nicht?

antworten
Forendiskussion lesen

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Fernsehen

Weiteres zum Thema Fun-Videos, TV, Streaming

Netflix erhöht seinen Umsatz kurz vor dem Deutschland-Start

Der amerikanische Video-on-Demand-Dienst Netflix befindet sich weiterhin auf Erfolgs- und Expansionskurs. Noch in diesem Jahr wird der Dienst auch in Frankreich, Belgien, Luxemburg, Schweiz, Österreich und bei uns in Deutschland zu empfangen sein. Netflix wirbelt damit den deutschen VoD-Markt durcheinander. Alles sieht danach aus, dass sich in der Branche 2014 einiges ändern wird.

Beliebtes zum Thema Fun

Feedback +/-

Feedback