DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg als BachelorMBB

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Autor
Beitrag
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Ist der Festeinstieg nach dem Bachelor bei den großen UB in der Regel nur durch die oben genannten Unis möglich?

Oder sind Festeinstiege nach einem sehr guten Bachelor in Münster, Köln, FS, EBS, etc. Und sehr guten Praktika ebenfalls möglich?

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Ist der Festeinstieg nach dem Bachelor bei den großen UB in der Regel nur durch die oben genannten Unis möglich?

Oder sind Festeinstiege nach einem sehr guten Bachelor in Münster, Köln, FS, EBS, etc. Und sehr guten Praktika ebenfalls möglich?

Du kommst mit sehr guten Noten von jeder Uni zu MBB sei es die Uni Bayreuth oder (Gott bewahre) die Uni Hamburg. Wobei ich die Uni Hamburg meiden würde. Unter allen Umständen. Kein Scherz mitunter eine der schlechtesten Unis Deutschlands. Die Uni hat nur einen minimalen Einfluss darauf. Wichtiger sind Praktika und Auslandsaufenthalte. Wenn du einen marginalen Vorteil haben willst geh an die Uni Mannheim, WHU, HSG oder HHL. Wie schon gesagt ist der Unterschied aber nicht wirklich nennenswert.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Ist der Festeinstieg nach dem Bachelor bei den großen UB in der Regel nur durch die oben genannten Unis möglich?

Oder sind Festeinstiege nach einem sehr guten Bachelor in Münster, Köln, FS, EBS, etc. Und sehr guten Praktika ebenfalls möglich?

Möglich schon, aber deutlich unwahrscheinlicher.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Ist der Festeinstieg nach dem Bachelor bei den großen UB in der Regel nur durch die oben genannten Unis möglich?

Oder sind Festeinstiege nach einem sehr guten Bachelor in Münster, Köln, FS, EBS, etc. Und sehr guten Praktika ebenfalls möglich?

Du kommst mit sehr guten Noten von jeder Uni zu MBB sei es die Uni Bayreuth oder (Gott bewahre) die Uni Hamburg. Wobei ich die Uni Hamburg meiden würde. Unter allen Umständen. Kein Scherz mitunter eine der schlechtesten Unis Deutschlands. Die Uni hat nur einen minimalen Einfluss darauf. Wichtiger sind Praktika und Auslandsaufenthalte. Wenn du einen marginalen Vorteil haben willst geh an die Uni Mannheim, WHU, HSG oder HHL. Wie schon gesagt ist der Unterschied aber nicht wirklich nennenswert.

Da sagt sie LinkedIn Analyse aber was ganz anderes haha

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Betonung liegt hier aus BACHELOR!

Meine Erfahrung als ING bei MB: Die Aussage stimmt.
Nur von den 3 genannten Unis + diesem ESB Doppelbachelor und vor ein paar Jahren noch EBS sind die Leute so UB fixiert, dass sie schon am Ende Bachelor genug Vorpraktika haben um als Prakti genommen zu werden und das zu converten.
Auch sind die Leute von den Unis auch schon so auf Beratung getrimmt, dass man sie ohne bedenken anstellen kann.

Nach dem Master erweitert sich dann das Feld der Unis mit guten Chancen auf etwa 10 bis 20 und wird Internationaler.

Ich würde jedem raten, lieber ein vollständiges Studium (Bachelor + Master) an einer vielseitigen Uni zu machen und sich dabei nicht nur auf UB zu fokussieren.
Auch mal in DAX rein schauen. Mal ein Semester rumchillen und verfeiern. Vllt mal 1 Jahr ins Ausland. All das hat die Leute in meinem Umfeld weiter gebracht als 1 Jahr mehr, bei übrigens schlechterer Bezahlung am Anfang, PPTs und Excels zu schrubben.

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Ist der Festeinstieg nach dem Bachelor bei den großen UB in der Regel nur durch die oben genannten Unis möglich?

Oder sind Festeinstiege nach einem sehr guten Bachelor in Münster, Köln, FS, EBS, etc. Und sehr guten Praktika ebenfalls möglich?

Du kommst mit sehr guten Noten von jeder Uni zu MBB sei es die Uni Bayreuth oder (Gott bewahre) die Uni Hamburg. Wobei ich die Uni Hamburg meiden würde. Unter allen Umständen. Kein Scherz mitunter eine der schlechtesten Unis Deutschlands. Die Uni hat nur einen minimalen Einfluss darauf. Wichtiger sind Praktika und Auslandsaufenthalte. Wenn du einen marginalen Vorteil haben willst geh an die Uni Mannheim, WHU, HSG oder HHL. Wie schon gesagt ist der Unterschied aber nicht wirklich nennenswert.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Es kommt auf das Gesamtprofil an

Ich hatte durch meine Dorf-Uni einen großen Nachteil, aber konnte den durch 8 Praktika während des Studiums ausgleichen. So habe ich es nach dem Master auch zu MBB geschafft.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Ja genau. Nach dem Master kann man es irgendwie auch von anderen Unis schaffen. Regel bleiben aber die Targets. In diesem Thread geht es aber um nach dem Bachelor

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Es kommt auf das Gesamtprofil an

Ich hatte durch meine Dorf-Uni einen großen Nachteil, aber konnte den durch 8 Praktika während des Studiums ausgleichen. So habe ich es nach dem Master auch zu MBB geschafft.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

In deiner LinkedIn Analyse siehst Du aber nur und das eingeschränkt, wer bei MBB ist. Ich habe auch in Bayreuth studiert und wollte nicht zu MBB....

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Ist der Festeinstieg nach dem Bachelor bei den
Du kommst mit sehr guten Noten von jeder Uni zu MBB sei es die Uni Bayreuth oder (Gott bewahre) die Uni Hamburg. Wobei ich die Uni Hamburg meiden würde. Unter allen Umständen. Kein Scherz mitunter eine der schlechtesten Unis Deutschlands. Die Uni hat nur einen minimalen Einfluss darauf. Wichtiger sind Praktika und Auslandsaufenthalte. Wenn du einen marginalen Vorteil haben willst geh an die Uni Mannheim, WHU, HSG oder HHL. Wie schon gesagt ist der Unterschied aber nicht wirklich nennenswert.

Da sagt sie LinkedIn Analyse aber was ganz anderes haha

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

FAANG >> MBB

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Betonung liegt hier aus BACHELOR!

Meine Erfahrung als ING bei MB: Die Aussage stimmt.
Nur von den 3 genannten Unis + diesem ESB Doppelbachelor und vor ein paar Jahren noch EBS sind die Leute so UB fixiert, dass sie schon am Ende Bachelor genug Vorpraktika haben um als Prakti genommen zu werden und das zu converten.
Auch sind die Leute von den Unis auch schon so auf Beratung getrimmt, dass man sie ohne bedenken anstellen kann.

Nach dem Master erweitert sich dann das Feld der Unis mit guten Chancen auf etwa 10 bis 20 und wird Internationaler.

Ich würde jedem raten, lieber ein vollständiges Studium (Bachelor + Master) an einer vielseitigen Uni zu machen und sich dabei nicht nur auf UB zu fokussieren.
Auch mal in DAX rein schauen. Mal ein Semester rumchillen und verfeiern. Vllt mal 1 Jahr ins Ausland. All das hat die Leute in meinem Umfeld weiter gebracht als 1 Jahr mehr, bei übrigens schlechterer Bezahlung am Anfang, PPTs und Excels zu schrubben.

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Ist der Festeinstieg nach dem Bachelor bei den großen UB in der Regel nur durch die oben genannten Unis möglich?

Oder sind Festeinstiege nach einem sehr guten Bachelor in Münster, Köln, FS, EBS, etc. Und sehr guten Praktika ebenfalls möglich?

Du kommst mit sehr guten Noten von jeder Uni zu MBB sei es die Uni Bayreuth oder (Gott bewahre) die Uni Hamburg. Wobei ich die Uni Hamburg meiden würde. Unter allen Umständen. Kein Scherz mitunter eine der schlechtesten Unis Deutschlands. Die Uni hat nur einen minimalen Einfluss darauf. Wichtiger sind Praktika und Auslandsaufenthalte. Wenn du einen marginalen Vorteil haben willst geh an die Uni Mannheim, WHU, HSG oder HHL. Wie schon gesagt ist der Unterschied aber nicht wirklich nennenswert.

Vielen Dank schonmal für die Rückmeldungen. Die Betonung lag in erster Linie tatsächlich auf dem Bachelor, da man sich durch den Master natürlich noch ganz neue Pforten öffnen kann.
Habe ich richtig herausgelesen, dass das vielversprechendste Szenario ist ein Praktikum nach dem Bachelor zu converten? Oder wie viel selektiver ist das Bewerberverfahren für einen Festeinstieg, im Vergleich zu einem Praktika.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

FAANG >> MBB

Danke für den Beitrag, Thema völlig verfehlt.

Am einfachsten wird man wohl als MINTler von den top TU's rein kommen, da man da den Exotenbonus hat. Als WiWi helfen die genannten Unis aber auch zu einem gewissen Grad.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Ich kann jetzt mal nur für meinen Arbeitgeber sprechen.

Die einzigen Einsteiger mit Bachelor in den letzten 5 Jahren haben vorher ein Praktikum bei uns gemacht. In den vielen Recruiting Tagen, die ich begleitet habe war nie ein Bachelor FT Bewerber dabei.

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Betonung liegt hier aus BACHELOR!

Meine Erfahrung als ING bei MB: Die Aussage stimmt.
Nur von den 3 genannten Unis + diesem ESB Doppelbachelor und vor ein paar Jahren noch EBS sind die Leute so UB fixiert, dass sie schon am Ende Bachelor genug Vorpraktika haben um als Prakti genommen zu werden und das zu converten.
Auch sind die Leute von den Unis auch schon so auf Beratung getrimmt, dass man sie ohne bedenken anstellen kann.

Nach dem Master erweitert sich dann das Feld der Unis mit guten Chancen auf etwa 10 bis 20 und wird Internationaler.

Ich würde jedem raten, lieber ein vollständiges Studium (Bachelor + Master) an einer vielseitigen Uni zu machen und sich dabei nicht nur auf UB zu fokussieren.
Auch mal in DAX rein schauen. Mal ein Semester rumchillen und verfeiern. Vllt mal 1 Jahr ins Ausland. All das hat die Leute in meinem Umfeld weiter gebracht als 1 Jahr mehr, bei übrigens schlechterer Bezahlung am Anfang, PPTs und Excels zu schrubben.

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Ist der Festeinstieg nach dem Bachelor bei den großen UB in der Regel nur durch die oben genannten Unis möglich?

Oder sind Festeinstiege nach einem sehr guten Bachelor in Münster, Köln, FS, EBS, etc. Und sehr guten Praktika ebenfalls möglich?

Du kommst mit sehr guten Noten von jeder Uni zu MBB sei es die Uni Bayreuth oder (Gott bewahre) die Uni Hamburg. Wobei ich die Uni Hamburg meiden würde. Unter allen Umständen. Kein Scherz mitunter eine der schlechtesten Unis Deutschlands. Die Uni hat nur einen minimalen Einfluss darauf. Wichtiger sind Praktika und Auslandsaufenthalte. Wenn du einen marginalen Vorteil haben willst geh an die Uni Mannheim, WHU, HSG oder HHL. Wie schon gesagt ist der Unterschied aber nicht wirklich nennenswert.

Vielen Dank schonmal für die Rückmeldungen. Die Betonung lag in erster Linie tatsächlich auf dem Bachelor, da man sich durch den Master natürlich noch ganz neue Pforten öffnen kann.
Habe ich richtig herausgelesen, dass das vielversprechendste Szenario ist ein Praktikum nach dem Bachelor zu converten? Oder wie viel selektiver ist das Bewerberverfahren für einen Festeinstieg, im Vergleich zu einem Praktika.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Jeder MBBler in den ersten Jahren ist bei LinkedIn. Also sehr gutes Sample.

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

In deiner LinkedIn Analyse siehst Du aber nur und das eingeschränkt, wer bei MBB ist. Ich habe auch in Bayreuth studiert und wollte nicht zu MBB....

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Ist der Festeinstieg nach dem Bachelor bei den
Du kommst mit sehr guten Noten von jeder Uni zu MBB sei es die Uni Bayreuth oder (Gott bewahre) die Uni Hamburg. Wobei ich die Uni Hamburg meiden würde. Unter allen Umständen. Kein Scherz mitunter eine der schlechtesten Unis Deutschlands. Die Uni hat nur einen minimalen Einfluss darauf. Wichtiger sind Praktika und Auslandsaufenthalte. Wenn du einen marginalen Vorteil haben willst geh an die Uni Mannheim, WHU, HSG oder HHL. Wie schon gesagt ist der Unterschied aber nicht wirklich nennenswert.

Da sagt sie LinkedIn Analyse aber was ganz anderes haha

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

FAANG für BWLer einfach nur so überbewertet als Einstieg.

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

FAANG >> MBB

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

HHL hat in der Gruppe nichts zu suchen, sonst stimme ich allerdings zu.

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Ist der Festeinstieg nach dem Bachelor bei den großen UB in der Regel nur durch die oben genannten Unis möglich?

Oder sind Festeinstiege nach einem sehr guten Bachelor in Münster, Köln, FS, EBS, etc. Und sehr guten Praktika ebenfalls möglich?

Du kommst mit sehr guten Noten von jeder Uni zu MBB sei es die Uni Bayreuth oder (Gott bewahre) die Uni Hamburg. Wobei ich die Uni Hamburg meiden würde. Unter allen Umständen. Kein Scherz mitunter eine der schlechtesten Unis Deutschlands. Die Uni hat nur einen minimalen Einfluss darauf. Wichtiger sind Praktika und Auslandsaufenthalte. Wenn du einen marginalen Vorteil haben willst geh an die Uni Mannheim, WHU, HSG oder HHL. Wie schon gesagt ist der Unterschied aber nicht wirklich nennenswert.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

FAANG >> MBB

Danke für den Beitrag, Thema völlig verfehlt.

Am einfachsten wird man wohl als MINTler von den top TU's rein kommen, da man da den Exotenbonus hat. Als WiWi helfen die genannten Unis aber auch zu einem gewissen Grad.

Falsche Sichtweise. Als WiWi kommt man für die MINT-Jobs bei FAANG grundsätzlich nicht infrage. Die Leute machen letztlich Account Mngmt./Strategy/Marketing Jobs, die ich aber in keinem Fall über MBB stellen würde.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Jeder MBBler in den ersten Jahren ist bei LinkedIn. Also sehr gutes Sample.

In deiner LinkedIn Analyse siehst Du aber nur und das eingeschränkt, wer bei MBB ist. Ich habe auch in Bayreuth studiert und wollte nicht zu MBB....

Ist der Festeinstieg nach dem Bachelor bei den
Du kommst mit sehr guten Noten von jeder Uni zu MBB sei es die Uni Bayreuth oder (Gott bewahre) die Uni Hamburg. Wobei ich die Uni Hamburg meiden würde. Unter allen Umständen. Kein Scherz mitunter eine der schlechtesten Unis Deutschlands. Die Uni hat nur einen minimalen Einfluss darauf. Wichtiger sind Praktika und Auslandsaufenthalte. Wenn du einen marginalen Vorteil haben willst geh an die Uni Mannheim, WHU, HSG oder HHL. Wie schon gesagt ist der Unterschied aber nicht wirklich nennenswert.

Da sagt sie LinkedIn Analyse aber was ganz anderes haha

Aber ein extremer sampling bias, weil die Leute, die in die Beratung wollen eher zu den "Targets" gehen und darauf getrimmt werden. Wer sich selber darauf push kann es genau so gut von jeder anderen Uni schaffen.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

FAANG für BWLer einfach nur so überbewertet als Einstieg.

FAANG >> MBB

FAANG als BWLer ist halt wie irgendwo Backoffice machen. Man hat nix zu sagen und wird nur als notwendiges Übel gesehen. Gehälter für die BWLer sind da auch nicht besonders toll.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Bin bei einer der MBB und die Kollegen von den drei Unis machen weniger als 50% aus. Frage beantwortet.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Bei uns (blau) stimmt das über alle Fachrichtungen gesehen, aber bei den BWLern - um die geht es ja hier - stellen die drei Unis 68% der BAs und Assocs (interne Studie von 2018).

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Bin bei einer der MBB und die Kollegen von den drei Unis machen weniger als 50% aus. Frage beantwortet.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Moment mal: 3 Unis machen 50% aus. Das ist ja konsolidierter als ich gedacht habe. Krass!

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Bin bei einer der MBB und die Kollegen von den drei Unis machen weniger als 50% aus. Frage beantwortet.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Fairerweise aber TUM auch sehr stark und extrem starkes Wachstum in den letzten Jahren

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Betonung auf "weniger".
An TE: Die Unis geben Dir einen leichten Vorteil, sind aber in keinster Weise kriegsentscheidend. Lass Dir von einem anonymen Forum nichts einreden und versuch es, wo Du möchtest.

WiWi Gast schrieb am 23.03.2020:

Moment mal: 3 Unis machen 50% aus. Das ist ja konsolidierter als ich gedacht habe. Krass!

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Bin bei einer der MBB und die Kollegen von den drei Unis machen weniger als 50% aus. Frage beantwortet.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

+1
WiWi Gast schrieb am 23.03.2020:

Betonung auf "weniger".
An TE: Die Unis geben Dir einen leichten Vorteil, sind aber in keinster Weise kriegsentscheidend. Lass Dir von einem anonymen Forum nichts einreden und versuch es, wo Du möchtest.

WiWi Gast schrieb am 23.03.2020:

Moment mal: 3 Unis machen 50% aus. Das ist ja konsolidierter als ich gedacht habe. Krass!

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Bin bei einer der MBB und die Kollegen von den drei Unis machen weniger als 50% aus. Frage beantwortet.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Im Master gehen mehr Leute von HHL zu McKinsey als von Mannheim. Dazu gibt es eine Statistik, die man im Internet findet. Ich weiß nicht, warum man andere Hochschulen immer schlecht macht und Mannheim hoch jubelt. Auch in Rankings ist der Master der HHL teils vor Mannheim. Wenn HHL dort nichts zu suchen hat, hat es Mannheim auch nicht.

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

HHL hat in der Gruppe nichts zu suchen, sonst stimme ich allerdings zu.

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Ist der Festeinstieg nach dem Bachelor bei den großen UB in der Regel nur durch die oben genannten Unis möglich?

Oder sind Festeinstiege nach einem sehr guten Bachelor in Münster, Köln, FS, EBS, etc. Und sehr guten Praktika ebenfalls möglich?

Du kommst mit sehr guten Noten von jeder Uni zu MBB sei es die Uni Bayreuth oder (Gott bewahre) die Uni Hamburg. Wobei ich die Uni Hamburg meiden würde. Unter allen Umständen. Kein Scherz mitunter eine der schlechtesten Unis Deutschlands. Die Uni hat nur einen minimalen Einfluss darauf. Wichtiger sind Praktika und Auslandsaufenthalte. Wenn du einen marginalen Vorteil haben willst geh an die Uni Mannheim, WHU, HSG oder HHL. Wie schon gesagt ist der Unterschied aber nicht wirklich nennenswert.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Kannst du mir die Überschrift der Statistik nennen, oder die Schlagwörter die ich bei Google eingeben muss?

WiWi Gast schrieb am 23.03.2020:

Im Master gehen mehr Leute von HHL zu McKinsey als von Mannheim. Dazu gibt es eine Statistik, die man im Internet findet. Ich weiß nicht, warum man andere Hochschulen immer schlecht macht und Mannheim hoch jubelt. Auch in Rankings ist der Master der HHL teils vor Mannheim. Wenn HHL dort nichts zu suchen hat, hat es Mannheim auch nicht.

HHL hat in der Gruppe nichts zu suchen, sonst stimme ich allerdings zu.

Ist der Festeinstieg nach dem Bachelor bei den großen UB in der Regel nur durch die oben genannten Unis möglich?

Oder sind Festeinstiege nach einem sehr guten Bachelor in Münster, Köln, FS, EBS, etc. Und sehr guten Praktika ebenfalls möglich?

Du kommst mit sehr guten Noten von jeder Uni zu MBB sei es die Uni Bayreuth oder (Gott bewahre) die Uni Hamburg. Wobei ich die Uni Hamburg meiden würde. Unter allen Umständen. Kein Scherz mitunter eine der schlechtesten Unis Deutschlands. Die Uni hat nur einen minimalen Einfluss darauf. Wichtiger sind Praktika und Auslandsaufenthalte. Wenn du einen marginalen Vorteil haben willst geh an die Uni Mannheim, WHU, HSG oder HHL. Wie schon gesagt ist der Unterschied aber nicht wirklich nennenswert.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Goggle mal nach McKinsey und Hochschulen

WiWi Gast schrieb am 23.03.2020:

Kannst du mir die Überschrift der Statistik nennen, oder die Schlagwörter die ich bei Google eingeben muss?

Im Master gehen mehr Leute von HHL zu McKinsey als von Mannheim. Dazu gibt es eine Statistik, die man im Internet findet. Ich weiß nicht, warum man andere Hochschulen immer schlecht macht und Mannheim hoch jubelt. Auch in Rankings ist der Master der HHL teils vor Mannheim. Wenn HHL dort nichts zu suchen hat, hat es Mannheim auch nicht.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

WiWi Gast schrieb am 23.03.2020:

Goggle mal nach McKinsey und Hochschulen

WiWi Gast schrieb am 23.03.2020:

Kannst du mir die Überschrift der Statistik nennen, oder die Schlagwörter die ich bei Google eingeben muss?

Im Master gehen mehr Leute von HHL zu McKinsey als von Mannheim. Dazu gibt es eine Statistik, die man im Internet findet. Ich weiß nicht, warum man andere Hochschulen immer schlecht macht und Mannheim hoch jubelt. Auch in Rankings ist der Master der HHL teils vor Mannheim. Wenn HHL dort nichts zu suchen hat, hat es Mannheim auch nicht.

Ich hoffe sehr für dich, dass du dich nicht auf den Artikel von efc beziehst. Das ist eine Stichprobe, die keinesfalls repräsentativ ist & es wäre vermessen daraus etwas vernünftiges abzulesen...

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Selbst wenn er sich auf die efc studie bezieht: Die sagt ja, dass die WHU die klare Nummer 1 ist in Bachelor und Master und nicht die HHL

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Ich habe das gepostet und habe nicht an der HHL studiert, sondern an einer bayerischen Uni. Ich wollte damit nur darauf eingehen, dass Mannheim immer hochgejubelt wird und andere Hochschulen schlecht gemacht werden. Es wird ja so getan, als ob mit Mannheim die Karriere sicher ist und man mit anderen Hochschulen am besten gleich Sozialhilfe beantragen sollte. Ich bin mir ziemlich sicher, dass insgesamt im Master HHL auch nicht schlechter placed als Mannheim. Und tendenziell glaube ich noch eher dieser Stichprobe, als den Pushern der eigenen Uni.

Selbst wenn er sich auf die efc studie bezieht: Die sagt ja, dass die WHU die klare Nummer 1 ist in Bachelor und Master und nicht die HHL

Ich hoffe sehr für dich, dass du dich nicht auf den Artikel von efc beziehst. Das ist eine Stichprobe, die keinesfalls repräsentativ ist & es wäre vermessen daraus etwas vernünftiges abzulesen...

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Ist der Festeinstieg nach dem Bachelor bei den großen UB in der Regel nur durch die oben genannten Unis möglich?

Oder sind Festeinstiege nach einem sehr guten Bachelor in Münster, Köln, FS, EBS, etc. Und sehr guten Praktika ebenfalls möglich?

Du kommst mit sehr guten Noten von jeder Uni zu MBB sei es die Uni Bayreuth oder (Gott bewahre) die Uni Hamburg. Wobei ich die Uni Hamburg meiden würde. Unter allen Umständen. Kein Scherz mitunter eine der schlechtesten Unis Deutschlands. Die Uni hat nur einen minimalen Einfluss darauf. Wichtiger sind Praktika und Auslandsaufenthalte. Wenn du einen marginalen Vorteil haben willst geh an die Uni Mannheim, WHU, HSG oder HHL. Wie schon gesagt ist der Unterschied aber nicht wirklich nennenswert.

Bayreuth ist doch eine Top Uni. Und McKinsey ist da doch auch öfter mit Events vertreten.
Warum sollte es mit Bayreuth nicht klappen?

HSG > Mannheim >> WHU = Bayreuth

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

WiWi Gast schrieb am 24.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Ist der Festeinstieg nach dem Bachelor bei den großen UB in der Regel nur durch die oben genannten Unis möglich?

Oder sind Festeinstiege nach einem sehr guten Bachelor in Münster, Köln, FS, EBS, etc. Und sehr guten Praktika ebenfalls möglich?

Du kommst mit sehr guten Noten von jeder Uni zu MBB sei es die Uni Bayreuth oder (Gott bewahre) die Uni Hamburg. Wobei ich die Uni Hamburg meiden würde. Unter allen Umständen. Kein Scherz mitunter eine der schlechtesten Unis Deutschlands. Die Uni hat nur einen minimalen Einfluss darauf. Wichtiger sind Praktika und Auslandsaufenthalte. Wenn du einen marginalen Vorteil haben willst geh an die Uni Mannheim, WHU, HSG oder HHL. Wie schon gesagt ist der Unterschied aber nicht wirklich nennenswert.

Bayreuth ist doch eine Top Uni. Und McKinsey ist da doch auch öfter mit Events vertreten.
Warum sollte es mit Bayreuth nicht klappen?

HSG > Mannheim >> WHU = Bayreuth

Da sagt der efc Artikel (und jede linkedin Suche) was anders. HSG = WHU > Mannheim

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

WiWi Gast schrieb am 25.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 24.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Ist der Festeinstieg nach dem Bachelor bei den großen UB in der Regel nur durch die oben genannten Unis möglich?

Oder sind Festeinstiege nach einem sehr guten Bachelor in Münster, Köln, FS, EBS, etc. Und sehr guten Praktika ebenfalls möglich?

Du kommst mit sehr guten Noten von jeder Uni zu MBB sei es die Uni Bayreuth oder (Gott bewahre) die Uni Hamburg. Wobei ich die Uni Hamburg meiden würde. Unter allen Umständen. Kein Scherz mitunter eine der schlechtesten Unis Deutschlands. Die Uni hat nur einen minimalen Einfluss darauf. Wichtiger sind Praktika und Auslandsaufenthalte. Wenn du einen marginalen Vorteil haben willst geh an die Uni Mannheim, WHU, HSG oder HHL. Wie schon gesagt ist der Unterschied aber nicht wirklich nennenswert.

Bayreuth ist doch eine Top Uni. Und McKinsey ist da doch auch öfter mit Events vertreten.
Warum sollte es mit Bayreuth nicht klappen?

HSG > Mannheim >> WHU = Bayreuth

Da sagt der efc Artikel (und jede linkedin Suche) was anders. HSG = WHU > Mannheim

Aber sicher ;)

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

LinkedIn führt akribische Statistiken über Alumni einzelner Unis, mit denen sich diese Frage einfach klären lässt als durch komplett unbegründete "X>X>X" Aussagen von irgendwelchen anonymen Forenschreibern. Siehe unten:

Mannheim
Top 5 Arbeitgeber:

  1. SAP
  2. BASF
  3. EY
  4. McKinsey & Company
  5. PwC

Zahl Alumni bei MBB/Gesamtzahl Alumni auf LinkedIn: 1.03%

HSG
Top 5 Arbeitgeber:

  1. Credit Suisse
  2. UBS
  3. EY
  4. McKinsey & Company
  5. Boston Consulting Group

Zahl Alumni bei MBB/Gesamtzahl Alumni auf LinkedIn: 1.42%

WHU
Top 5 Arbeitgeber:

  1. McKinsey & Company
  2. Boston Consulting Group (BCG)
  3. EY
  4. Bain & Company
  5. Amazon

Zahl Alumni bei MBB/Gesamtzahl Alumni auf LinkedIn: 3.40%

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Was soll diese beratungs statistik bringen???

FAANG>PE>=IB>WM>>UB>=big4

WiWi Gast schrieb am 25.03.2020:

LinkedIn führt akribische Statistiken über Alumni einzelner Unis, mit denen sich diese Frage einfach klären lässt als durch komplett unbegründete "X>X>X" Aussagen von irgendwelchen anonymen Forenschreibern. Siehe unten:

Mannheim
Top 5 Arbeitgeber:

  1. SAP
  2. BASF
  3. EY
  4. McKinsey & Company
  5. PwC

Zahl Alumni bei MBB/Gesamtzahl Alumni auf LinkedIn: 1.03%

HSG
Top 5 Arbeitgeber:

  1. Credit Suisse
  2. UBS
  3. EY
  4. McKinsey & Company
  5. Boston Consulting Group

Zahl Alumni bei MBB/Gesamtzahl Alumni auf LinkedIn: 1.42%

WHU
Top 5 Arbeitgeber:

  1. McKinsey & Company
  2. Boston Consulting Group (BCG)
  3. EY
  4. Bain & Company
  5. Amazon

Zahl Alumni bei MBB/Gesamtzahl Alumni auf LinkedIn: 3.40%

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Hier noch HHL:

Top 5 Arbeitgeber:

  1. McKinsey & Company
  2. Siemens
  3. Boston Consulting Group (BCG)
  4. Roland Berger
  5. IBM

Zahl Alumni bei MBB/Gesamtzahl Alumni auf LinkedIn: 1.67%

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

WiWi Gast schrieb am 25.03.2020:

Hier noch HHL:

Top 5 Arbeitgeber:

  1. McKinsey & Company
  2. Siemens
  3. Boston Consulting Group (BCG)
  4. Roland Berger
  5. IBM

Zahl Alumni bei MBB/Gesamtzahl Alumni auf LinkedIn: 1.67%

Kannst du das auch für Bayreuth posten?

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Eure möchtegern Statistiken über LinkedIn sind völliger Quatsch, weil sie weder nach Studiengang, noch Master/Bachelor schlüsselt, sondern nur nach Uni.

An der HHL beispielsweise gibt es nur Masterstudiengänge in BWL. In Mannheim gibt es Bachelor und Masterstudiengänge der BWL, Soziologie, VWL, WiInfo, WiMa etc.pp.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Finde den Fehler ;)

WiWi Gast schrieb am 25.03.2020:

LinkedIn führt akribische Statistiken über Alumni einzelner Unis, mit denen sich diese Frage einfach klären lässt als durch komplett unbegründete "X>X>X" Aussagen von irgendwelchen anonymen Forenschreibern. Siehe unten:

Mannheim
Top 5 Arbeitgeber:

  1. SAP
  2. BASF
  3. EY
  4. McKinsey & Company
  5. PwC

Zahl Alumni bei MBB/Gesamtzahl Alumni auf LinkedIn: 1.03%

HSG
Top 5 Arbeitgeber:

  1. Credit Suisse
  2. UBS
  3. EY
  4. McKinsey & Company
  5. Boston Consulting Group

Zahl Alumni bei MBB/Gesamtzahl Alumni auf LinkedIn: 1.42%

WHU
Top 5 Arbeitgeber:

  1. McKinsey & Company
  2. Boston Consulting Group (BCG)
  3. EY
  4. Bain & Company
  5. Amazon

Zahl Alumni bei MBB/Gesamtzahl Alumni auf LinkedIn: 3.40%

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Antwort auf TE:

Nein, natürlich nicht, alle MINTler sind von anderen Unis

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

WiWi Gast schrieb am 25.03.2020:

Eure möchtegern Statistiken über LinkedIn sind völliger Quatsch, weil sie weder nach Studiengang, noch Master/Bachelor schlüsselt, sondern nur nach Uni.

An der HHL beispielsweise gibt es nur Masterstudiengänge in BWL. In Mannheim gibt es Bachelor und Masterstudiengänge der BWL, Soziologie, VWL, WiInfo, WiMa etc.pp.

Naja, die meisten Studiengänge in Mannheim kommen für MBB infrage. Und diejenigen, die eher nicht infrage kommen (SoWis), haben dann zumeist eh kein LinkedIn und fließen nicht in die Referenzzahl mit ein.
Die Zahlen sind dementsprechend ein gutes Indiz und allemal stichhaltiger als der komplett unbegründete und willkürliche "größer kleiner" Schwachsinn, der hier ständig gepostet wird.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Ne stimmt nicht.

WiWi Gast schrieb am 23.03.2020:

Fairerweise aber TUM auch sehr stark und extrem starkes Wachstum in den letzten Jahren

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Bringt zumindest insofern was zu dem Beitrag, dass HHL hinsichtlich MBB keine Rolle spielt.

WiWi Gast schrieb am 25.03.2020:

Eure möchtegern Statistiken über LinkedIn sind völliger Quatsch, weil sie weder nach Studiengang, noch Master/Bachelor schlüsselt, sondern nur nach Uni.

An der HHL beispielsweise gibt es nur Masterstudiengänge in BWL. In Mannheim gibt es Bachelor und Masterstudiengänge der BWL, Soziologie, VWL, WiInfo, WiMa etc.pp.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Wieso kommen eigentlich alle auf die Idee man könnte aus diesen "Statistiken" ableiten, ob man durch eine bestimmte Hochschule einen Vorteil bei MBB hat?

Korrelation und Kausalität ist nicht das gleiche, das sollte für jeden wiwi eine nicht erwähnenswerte Trivialität sein.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Ziemlicher Unfug. In jedem Jahrgang gibt es mehrere Leute, die zu MBB gehen. Die HHL hat bei allen größen Beratungen ein gutes Standing. WHU hat eine bessere Reputation, wird aber am Ende keinen Unterschied bei einer MBB Bewerbung machen.

On topic:
MBB geht auch von anderen Unis, es ist aber einfach leichter mit Abschluss von einer Target-Uni.
In beiden Fällen - mit und ohne Target - muss das Profil sehr gut sein und als BWLer sind relevante Praktika sehr wichtig ,v.a. in der Beratung (T2 & 3 sollte es schon sein). Umgekehrt nützt dir eine Target Uni nichts, wenn das restliche Profil nicht stimmt. Ich habe beispielsweise einen Master an einer Target gemacht, Notenschnitt <1,5, aber für MBB reicht es wegen Bachelor und Abi nicht. Möglicherweise sieht die Welt später, als experienced hire, wieder anders aus.

WiWi Gast schrieb am 25.03.2020:

Bringt zumindest insofern was zu dem Beitrag, dass HHL hinsichtlich MBB keine Rolle spielt.

Eure möchtegern Statistiken über LinkedIn sind völliger Quatsch, weil sie weder nach Studiengang, noch Master/Bachelor schlüsselt, sondern nur nach Uni.

An der HHL beispielsweise gibt es nur Masterstudiengänge in BWL. In Mannheim gibt es Bachelor und Masterstudiengänge der BWL, Soziologie, VWL, WiInfo, WiMa etc.pp.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Das wollte ich damit auch sagen.

WiWi Gast schrieb am 26.03.2020:

Ziemlicher Unfug. In jedem Jahrgang gibt es mehrere Leute, die zu MBB gehen. Die HHL hat bei allen größen Beratungen ein gutes Standing. WHU hat eine bessere Reputation, wird aber am Ende keinen Unterschied bei einer MBB Bewerbung machen.

Bringt zumindest insofern was zu dem Beitrag, dass HHL hinsichtlich MBB keine Rolle spielt.

antworten
WiWi Gast

MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Dann habe ich Dich missverstanden - nichts für ungut. :)

WiWi Gast schrieb am 26.03.2020:

Das wollte ich damit auch sagen.

Ziemlicher Unfug. In jedem Jahrgang gibt es mehrere Leute, die zu MBB gehen. Die HHL hat bei allen größen Beratungen ein gutes Standing. WHU hat eine bessere Reputation, wird aber am Ende keinen Unterschied bei einer MBB Bewerbung machen.

Bringt zumindest insofern was zu dem Beitrag, dass HHL hinsichtlich MBB keine Rolle spielt.

antworten

Artikel zu MBB

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Eine Frau klettert - wie nach dem Berufseinstieg - in einer Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Bildung auf einen Blick 2016: Start ins Berufsleben funktioniert

Blick auf Berufseinstieg: Der Gesichtsausschnitt einer Frau mit Auge und Augenbraue.

Die aktuelle OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2016“ bestätigt: Die deutsche Erwerbslosenquote liegt in allen Bildungsbereichen unter dem OECD-Durchschnitt. Das berufliche Bildungssystem in Deutschland beweist seine Stärke durch den reibungslosen Übergang von der Ausbildung in den Beruf. Der Bericht zeigt, wer einen Studienabschluss ergreift, hat einen Gehaltsvorteil von mehr als 50 Prozent. Im Ländervergleich sind in Deutschland besonders MINT-Studiengänge beliebt.

Vitamin-B beim Berufseinstieg der Königsweg

Eine goldene selbstgebastelte Krone symbolisiert die kostbaren Beziehungen beim Berufseinstieg.

Hochschulabsolventen, die über persönliche Kontakte ihre erste Stelle finden, erzielen höhere Gehälter, haben bessere Aufstiegschancen und bleiben diesem Arbeitgeber länger treu, so lautet das Ergebnis einer Absolventenbefragung vom Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung.

JobTrends 2017: Gute Jobaussichten für Wirtschaftswissenschaftler

Screenshot: Jobtrends-Studie 2017 von Kienbaum und Staufenbiel.

Was Berufseinsteiger im Jahr 2017 wissen müssen, dem ist die JobTrends-Studie von Staufenbiel und Kienbaum nachgegangen. Personaler checken Bewerbungen oft nur in maximal fünf Minuten. In nur sechs Prozent der Fälle googlen Entscheider den Namen der Bewerber. Punkten können Absolventen beim Berufseinstieg eher mit Praxiserfahrung als mit einem guten Studienabschluss. Beim Gehalt können Berufseinsteiger aktuell fünf bis zehn Prozent mehr heraushandeln.

Junge Menschen starten immer später ins Berufsleben

Ein Gemälde an einer geschlossenen Garage von Menschen, die in einer Kneipe sitzen und der Schrift:...what else?!

Anteil der Erwerbstätigen unter den jungen Menschen im Alter von 15 bis 29 Jahren von April 1991 bis Mai 2003 deutlich von 63% auf 48% gesunken.

McKinsey-Fellowship: Einstiegsprogramm Marketing & Sales für Studenten

Ein Mann geht mit großen Schritten an einem Graffiti mit dem Inhalt: Good vorbei.

Hochschulabsolventen mit ersten Berufserfahrungen und Interesse an Marketing und Vertrieb können sich ab sofort für das Marketing & Sales Fellowship von der Unternehmensberatung McKinsey & Company bewerben. Der neue Jahrgang des Programms startet zum 1. Oktober 2017 in Düsseldorf, München oder Köln. Die Bewerbung ist bis zum 23. April 2017 möglich.

Berufseinstieg: Stipendiaten fordern bessere Digitalausbildung im Studium

Einstieg, Enter, Berufseinstieg,

Die Digitalisierung ist längst nicht mehr aufzuhalten. Um auf dem zukünftigen Arbeitsmarkt bestehen zu können, sollten junge Talente während des Studiums darauf vorbereitet werden. Fähigkeiten in der Analyse großer Datenmengen, Webanalysen und Programmierung zu besitzen, sehen Toptalente für den Berufseinstieg als zentral an. Das ergeben die neuen Ergebnisse der Umfrage „Most Wanted“ des Karrierenetzwerks e-fellows.net und der Unternehmensberatung McKinsey & Company.

Literatur-Tipp: Top-Karriere mit Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler

Handbuch-Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler 2010

Der erste Job soll top sein: Wer als Wirtschaftswissenschaftler nach der Uni durchstarten will, sollte auch Experte in Sachen Karriere, Bewerbung, Arbeitgeber und Einstiegsgehälter sein. Wie es mit Karriere und Jobeinstieg klappt, das zeigt zweimal im Jahr jeweils die aktuelle Ausgabe von »Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler«.

Unternehmen legen bei Absolventen am meisten Wert auf Praxiserfahrung

Eine blaue Mappe mit der weißen Aufschrift Bewerbung rechts oben in der Ecke, auf einem Hocker im Garten.

Die Hochschul-Recruiting-Studie 2014 der Jobbörse Jobware und der Hochschule Koblenz deckt die wichtigsten Einstellungskriterien auf. Die Unternehmen legen bei Absolventen am meisten Wert auf die Praxiserfahrung, den passenden Studiengang und Studienschwerpunkt.

So gelingt ein erfolgreicher Berufseinstieg

Berufseinstieg: Tipps zum Berufsstart

Der erste Arbeitstag steht bald an und die Nervosität steigt. Nach dem Studium beginnt nun ein weiterer Lebensabschnitt. Es ist eine völlig neue Welt mit anderen Spielregeln: Wie freundlich sind die Kollegen? Ist der Chef auch während der Arbeit nett? Was tun, wenn man eine Aufgabe nicht erledigen kann? Die besten Tipps für einen gelungenen Berufseinstieg!

OECD-Bildungsbericht 2014 - Rekordniveau bei Hochschulabschlüssen

Eine bunte Rechenmaschine für Kinder aus Holzkugeln.

In Deutschland erwerben mit 31 Prozent so viele wie nie einen Hochschulabschluss und ihre Jobaussichten sind perfekt. Nur 2,4 Prozent der Akademiker sind arbeitslos und sie verdienten 2012 mit einem Studium 74 Prozent mehr als ohne. Das geht aus dem aktuellen OECD-Bericht 2014 „Bildung auf einen Blick“ hervor.

6 Prozent mehr Hochschul­absol­venten im Jahr 2013

Eine undurchsichtige Tür mit dem angeklebten Papierschild Prüfung.

Im Prüfungsjahr 2013 erwarben rund 436 400 Absolventinnen und Absolventen einen Hochschul­abschluss an deutschen Hochschulen. In den Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften waren es insgesamt 139 756 Hochschul­absol­venten, von denen 80 529 einen Bachelorabschluss machten.

Antworten auf MBB nur durch WHU, Mannheim oder HSG

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 47 Beiträge

Diskussionen zu MBB

Weitere Themen aus Berufseinstieg als Bachelor