DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Duales StudiumJobangebote

Dual Deutsche Bahn Schwarz CoBa oder IGM Konzern

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Dual Deutsche Bahn Schwarz CoBa oder IGM Konzern

Servus

Habe Zusagen für ein DH Studium bei oben benannten Unternehmen.
Winfo (Schwarz, Deutsche Bahn und CoBa
Elektrotechnik (Schwerpunkt Informatik) bei nem IGM UN (3k MA) im Bereich Entwicklung von Automation

Wo seht ihr bessere Chancen? Bin echt am verzweifeln ..

antworten
WiWi Gast

Dual Deutsche Bahn Schwarz CoBa oder IGM Konzern

Geh in die Branche, die dich am meisten interessiert

antworten
WiWi Gast

Dual Deutsche Bahn Schwarz CoBa oder IGM Konzern

Mit beiden Studiengängen wirst du nach aktuellem Stand nicht arbeitslos. Insofern nimm das was dich am meisten interessiert.
Ansonsten, wenn du unbedingt rein nach Karriereaussicht gehen willst dann würde ich empfehlen die Bank und die Bahn zu meiden und eher zum IGM Konzern zu gehen.

antworten
WiWi Gast

Dual Deutsche Bahn Schwarz CoBa oder IGM Konzern

Seit wann macht man als ETechniker Karriere???
Klassischer Entwicklungsingenieur der von nem BWLer geleitet wird..

WiWi Gast schrieb am 04.12.2019:

Mit beiden Studiengängen wirst du nach aktuellem Stand nicht arbeitslos. Insofern nimm das was dich am meisten interessiert.
Ansonsten, wenn du unbedingt rein nach Karriereaussicht gehen willst dann würde ich empfehlen die Bank und die Bahn zu meiden und eher zum IGM Konzern zu gehen.

antworten
WiWi Gast

Dual Deutsche Bahn Schwarz CoBa oder IGM Konzern

Warum sollte man in einer Bank keine Karriere machen können?

Bzw schwarz sollte doch recht gut sein? Hab gehört da kann man schnell aufsteigen

WiWi Gast schrieb am 04.12.2019:

Mit beiden Studiengängen wirst du nach aktuellem Stand nicht arbeitslos. Insofern nimm das was dich am meisten interessiert.
Ansonsten, wenn du unbedingt rein nach Karriereaussicht gehen willst dann würde ich empfehlen die Bank und die Bahn zu meiden und eher zum IGM Konzern zu gehen.

antworten
WiWi Gast

Dual Deutsche Bahn Schwarz CoBa oder IGM Konzern

WiWi Gast schrieb am 04.12.2019:

Warum sollte man in einer Bank keine Karriere machen können?

Bzw schwarz sollte doch recht gut sein? Hab gehört da kann man schnell aufsteigen

Mit beiden Studiengängen wirst du nach aktuellem Stand nicht arbeitslos. Insofern nimm das was dich am meisten interessiert.
Ansonsten, wenn du unbedingt rein nach Karriereaussicht gehen willst dann würde ich empfehlen die Bank und die Bahn zu meiden und eher zum IGM Konzern zu gehen.

Würde auch empfehlen zu IGM zu gehen... bieten innerhalb eines dualen Studiums meistens die besten Benefits und bewerten das duale System auch besser als andere. Schwarz mag auch sehr verlockend sein... muss man allerdings mögen/ sich dafür Interessen.

antworten
WiWi Gast

Dual Deutsche Bahn Schwarz CoBa oder IGM Konzern

Bloß nicht zu Schwarz/LIDL.

Du kommst aus der Branche nicht mehr raus. Die zahlen am anfang gut aber du steigst nicht auf. Bist du dann mal in der Branche, kommst du auch nicht mehr so leicht raus. Und dann viel Spaß

antworten
WiWi Gast

Dual Deutsche Bahn Schwarz CoBa oder IGM Konzern

Ist In der IT die Branche nicht egal?

WiWi Gast schrieb am 20.12.2019:

Bloß nicht zu Schwarz/LIDL.

Du kommst aus der Branche nicht mehr raus. Die zahlen am anfang gut aber du steigst nicht auf. Bist du dann mal in der Branche, kommst du auch nicht mehr so leicht raus. Und dann viel Spaß

antworten
WiWi Gast

Dual Deutsche Bahn Schwarz CoBa oder IGM Konzern

Ich hätte tendenziell von der Bank auch abgeraten (Zukunftsentwicklung, Aufstellung für IT etc.). Hier hast du aber zwar aktuell den Vorteil nach dem dualen Studium z.B. in verschiedene Bereiche von Big Four etc wechseln zu können. Deutsche Bahn ist ein sehr sicherer Arbeitgeber, denn ich aber aus Karrieregesichtspunkten nicht beurteilen kann. Schwarz ist auch ein bekannter Brand und aus dem Retailgesichtspunkt hätte ich die Aussage bestätigt, schnelles aufsteigen, dafür aber Schwierigkeiten beim Wechsel. In der IT würde ich das aber differenzierter sehen. IGM Betrieb scheint eine Interesante Sache, wobei ich persönlich als Grundlage immer einen bekannten Brand bevorzuge. Somit wäre für mich die Deutsche Bahn wahrscheinlich erste Wahl.

antworten
WiWi Gast

Dual Deutsche Bahn Schwarz CoBa oder IGM Konzern

Mal ne blöde Frage. Warum sollte man von der CoBa DZ DB zu Big4 wechseln? Dort Banken IT Beratung machen um irgendwann einen Exit Richtung DZ DB CoBa hinzulegen? Verstehe den Sinn nicht?!

WiWi Gast schrieb am 22.12.2019:

Ich hätte tendenziell von der Bank auch abgeraten (Zukunftsentwicklung, Aufstellung für IT etc.). Hier hast du aber zwar aktuell den Vorteil nach dem dualen Studium z.B. in verschiedene Bereiche von Big Four etc wechseln zu können. Deutsche Bahn ist ein sehr sicherer Arbeitgeber, denn ich aber aus Karrieregesichtspunkten nicht beurteilen kann. Schwarz ist auch ein bekannter Brand und aus dem Retailgesichtspunkt hätte ich die Aussage bestätigt, schnelles aufsteigen, dafür aber Schwierigkeiten beim Wechsel. In der IT würde ich das aber differenzierter sehen. IGM Betrieb scheint eine Interesante Sache, wobei ich persönlich als Grundlage immer einen bekannten Brand bevorzuge. Somit wäre für mich die Deutsche Bahn wahrscheinlich erste Wahl.

antworten
WiWi Gast

Dual Deutsche Bahn Schwarz CoBa oder IGM Konzern

Sicher ist die Deutsche Bahn, aber das sind sehr viele Jobs und der Ruf, Bezahlung etc. sind nicht gerade ideal

WiWi Gast schrieb am 22.12.2019:

Ich hätte tendenziell von der Bank auch abgeraten (Zukunftsentwicklung, Aufstellung für IT etc.). Hier hast du aber zwar aktuell den Vorteil nach dem dualen Studium z.B. in verschiedene Bereiche von Big Four etc wechseln zu können. Deutsche Bahn ist ein sehr sicherer Arbeitgeber, denn ich aber aus Karrieregesichtspunkten nicht beurteilen kann. Schwarz ist auch ein bekannter Brand und aus dem Retailgesichtspunkt hätte ich die Aussage bestätigt, schnelles aufsteigen, dafür aber Schwierigkeiten beim Wechsel. In der IT würde ich das aber differenzierter sehen. IGM Betrieb scheint eine Interesante Sache, wobei ich persönlich als Grundlage immer einen bekannten Brand bevorzuge. Somit wäre für mich die Deutsche Bahn wahrscheinlich erste Wahl.

antworten
WiWi Gast

Dual Deutsche Bahn Schwarz CoBa oder IGM Konzern

Bei der Bahn kann man durchaus gut verdienen. Gehalt geht im Tarif bis 90k..
DB Systel sogar über 100k..

WiWi Gast schrieb am 22.12.2019:

Sicher ist die Deutsche Bahn, aber das sind sehr viele Jobs und der Ruf, Bezahlung etc. sind nicht gerade ideal

Ich hätte tendenziell von der Bank auch abgeraten (Zukunftsentwicklung, Aufstellung für IT etc.). Hier hast du aber zwar aktuell den Vorteil nach dem dualen Studium z.B. in verschiedene Bereiche von Big Four etc wechseln zu können. Deutsche Bahn ist ein sehr sicherer Arbeitgeber, denn ich aber aus Karrieregesichtspunkten nicht beurteilen kann. Schwarz ist auch ein bekannter Brand und aus dem Retailgesichtspunkt hätte ich die Aussage bestätigt, schnelles aufsteigen, dafür aber Schwierigkeiten beim Wechsel. In der IT würde ich das aber differenzierter sehen. IGM Betrieb scheint eine Interesante Sache, wobei ich persönlich als Grundlage immer einen bekannten Brand bevorzuge. Somit wäre für mich die Deutsche Bahn wahrscheinlich erste Wahl.

antworten
WiWi Gast

Dual Deutsche Bahn Schwarz CoBa oder IGM Konzern

WiWi Gast schrieb am 22.12.2019:

Ich hätte tendenziell von der Bank auch abgeraten (Zukunftsentwicklung, Aufstellung für IT etc.). Hier hast du aber zwar aktuell den Vorteil nach dem dualen Studium z.B. in verschiedene Bereiche von Big Four etc wechseln zu können. Deutsche Bahn ist ein sehr sicherer Arbeitgeber, denn ich aber aus Karrieregesichtspunkten nicht beurteilen kann. Schwarz ist auch ein bekannter Brand und aus dem Retailgesichtspunkt hätte ich die Aussage bestätigt, schnelles aufsteigen, dafür aber Schwierigkeiten beim Wechsel. In der IT würde ich das aber differenzierter sehen. IGM Betrieb scheint eine Interesante Sache, wobei ich persönlich als Grundlage immer einen bekannten Brand bevorzuge. Somit wäre für mich die Deutsche Bahn wahrscheinlich erste Wahl.

Würde klar zum IGM Betrieb raten, es sei denn du willst unbedingt Richtung Finance, dann CoBa. Als ex-DHBWLer kann ich dir sagen, dass die DB eines der am wenigsten selektiven Unternehmen ist, bei denen wurden teilweise 30% der Studenten im ersten Semester rausgeprüft. Von Schwarz kenne ich niemanden, ist aber eine sehr spezifische Branche in der man sich vorher überlegen sollte ob man da hin will. CoBa ist prinzipiell interessant, Bedingungen sind aber schlechter als bei IGM und die Wertschätzung der eigenen dualen Studenten auch nicht besonders hoch. Das kann man zwar auch nicht für alle IGM Konzerne pauschalisieren, aber aus meinem Freundeskreis Kann ich sagen, dass es eigentlich niemanden gab der mit seinem IGM Ausbildungspartner unzufrieden war.

antworten
WiWi Gast

Dual Deutsche Bahn Schwarz CoBa oder IGM Konzern

Warum wenig selektiv? 30% rausdürfen ist schon recht selektiv?!

WiWi Gast schrieb am 22.12.2019:

Ich hätte tendenziell von der Bank auch abgeraten (Zukunftsentwicklung, Aufstellung für IT etc.). Hier hast du aber zwar aktuell den Vorteil nach dem dualen Studium z.B. in verschiedene Bereiche von Big Four etc wechseln zu können. Deutsche Bahn ist ein sehr sicherer Arbeitgeber, denn ich aber aus Karrieregesichtspunkten nicht beurteilen kann. Schwarz ist auch ein bekannter Brand und aus dem Retailgesichtspunkt hätte ich die Aussage bestätigt, schnelles aufsteigen, dafür aber Schwierigkeiten beim Wechsel. In der IT würde ich das aber differenzierter sehen. IGM Betrieb scheint eine Interesante Sache, wobei ich persönlich als Grundlage immer einen bekannten Brand bevorzuge. Somit wäre für mich die Deutsche Bahn wahrscheinlich erste Wahl.

Würde klar zum IGM Betrieb raten, es sei denn du willst unbedingt Richtung Finance, dann CoBa. Als ex-DHBWLer kann ich dir sagen, dass die DB eines der am wenigsten selektiven Unternehmen ist, bei denen wurden teilweise 30% der Studenten im ersten Semester rausgeprüft. Von Schwarz kenne ich niemanden, ist aber eine sehr spezifische Branche in der man sich vorher überlegen sollte ob man da hin will. CoBa ist prinzipiell interessant, Bedingungen sind aber schlechter als bei IGM und die Wertschätzung der eigenen dualen Studenten auch nicht besonders hoch. Das kann man zwar auch nicht für alle IGM Konzerne pauschalisieren, aber aus meinem Freundeskreis Kann ich sagen, dass es eigentlich niemanden gab der mit seinem IGM Ausbildungspartner unzufrieden war.

antworten
WiWi Gast

Dual Deutsche Bahn Schwarz CoBa oder IGM Konzern

WiWi Gast schrieb am 22.12.2019:

Warum wenig selektiv? 30% rausdürfen ist schon recht selektiv?!

WiWi Gast schrieb am 22.12.2019:

Ich hätte tendenziell von der Bank auch abgeraten (Zukunftsentwicklung, Aufstellung für IT etc.). Hier hast du aber zwar aktuell den Vorteil nach dem dualen Studium z.B. in verschiedene Bereiche von Big Four etc wechseln zu können. Deutsche Bahn ist ein sehr sicherer Arbeitgeber, denn ich aber aus Karrieregesichtspunkten nicht beurteilen kann. Schwarz ist auch ein bekannter Brand und aus dem Retailgesichtspunkt hätte ich die Aussage bestätigt, schnelles aufsteigen, dafür aber Schwierigkeiten beim Wechsel. In der IT würde ich das aber differenzierter sehen. IGM Betrieb scheint eine Interesante Sache, wobei ich persönlich als Grundlage immer einen bekannten Brand bevorzuge. Somit wäre für mich die Deutsche Bahn wahrscheinlich erste Wahl.

Würde klar zum IGM Betrieb raten, es sei denn du willst unbedingt Richtung Finance, dann CoBa. Als ex-DHBWLer kann ich dir sagen, dass die DB eines der am wenigsten selektiven Unternehmen ist, bei denen wurden teilweise 30% der Studenten im ersten Semester rausgeprüft. Von Schwarz kenne ich niemanden, ist aber eine sehr spezifische Branche in der man sich vorher überlegen sollte ob man da hin will. CoBa ist prinzipiell interessant, Bedingungen sind aber schlechter als bei IGM und die Wertschätzung der eigenen dualen Studenten auch nicht besonders hoch. Das kann man zwar auch nicht für alle IGM Konzerne pauschalisieren, aber aus meinem Freundeskreis Kann ich sagen, dass es eigentlich niemanden gab der mit seinem IGM Ausbildungspartner unzufrieden war.

Stünde zu Beginn mehr Selektivität, würden nicht so viele Leute rausgeprüft werden

antworten
WiWi Gast

Dual Deutsche Bahn Schwarz CoBa oder IGM Konzern

Verstehe nicht wie Schwarz/Lidl in die Auswahl passt, denn von 40h oder gar 35h oder auch nur einer geregelten Arbeitszeiterfassung bzw. Flextime-Regelung bist du da meilenweit entfernt. Schwarz solltest du unter dem Aspekt lieber in ein Reihe mit Big4 bzw. Consulting stellen.

Ja, Aufstieg geht schnell, der Burnout oder Mobbing ebenso und Exits gestalten sich schwierig und sind selten auf gleicher Ebene. Spätestens mit Kindern oder abbezahltem Haus tut sich das dort keiner mehr an und im persönlichen Gespräch verrät dir jeder, dass er bei der richtigen Gelegenheit sofort extern wechseln würde.

Mein Tipp: Such dir einen vernünftigen IGM oder Hidden-Champion, dort wirst du (sofern du das möchtest) ebenfalls die Möglichkeit haben Stunden und Projekte zu reißen. kannst aber auch ohne Repressalien zu fürchten mal Dienst nach Vorschrift schieben, sollte mal privat etwas wichtiger sein oder sich deine Schwerpunkte langfristig verändern. Ebenso musst du nicht ab 50 um deinen Job fürchten.

antworten

Artikel zu Jobangebote

Bewerber zunehmend verärgert über unqualifizierte Jobangebote in sozialen Netzwerken

Ein Spinnennetz mit Tau an einem grünen Busch.

Bewerber reagieren auf unqualifizierte Jobangebote über die sozialen Netzwerke bereits heute zunehmend verärgert. Diese Einschätzung vertreten 76 Prozent der knapp 200 Personalberater, die der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater jüngst im Rahmen einer Marktstudie befragt hat.

Frauen erhalten dreimal weniger Jobangebote als Männer

Vier Frauenbeine mit unterschiedlichen Schuhen und bunten, blumigen Röcken.

Das Recruiting Unternehmen TalentFrogs GmbH wollte es genauer, wie viele Jobangebote Erwerbstätige über Social-Media-Kanäle aktiv erhalten. Männliche Akademiker erhalten im Durchschnitt 3,6 Jobangebote pro Monat. Hingegen erhalten weibliche Akademiker nur 1,1 Jobangebote pro Monat.

Wirtschaft studieren: Das Duale Studium BWL an einer Berufsakademie

Studenten im Hörsaal

Ein duales Studium in Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingenieurwesen zu beginnen, ist eine alternative Studienmöglichkeit zur universitären Ausbildung. Studieninteressierte, die gern praktisch arbeiten wollen, finden in Berufsakademien passende Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften. Eine Vielzahl an Spezialisierungen in wirtschaftswissenschaftlichen Fächern ermöglicht bereits ab dem Bachelor eine Vertiefung. Nach dem dualen Studium werden viele BWL-Absolventen von ihrem Praxispartner übernommen oder nutzen im Anschluss die Möglichkeit für einen dualen Master oder für einen Master an einer Hochschule mit Promotionsrecht.

Duales Studium: Steuerlehre/Taxation in Frankfurt ab WS 2017/18 studieren

Ab dem Wintersemester 2017/18 wird an der Frankfurt University of Applied Sciences in Kooperation mit der Steuerberaterkammer Hessen der neue duale Studiengang Steuerlehre - Taxation angeboten. Das neue Bachelor-Studium in Steuerlehre bereitet gezielt auf Tätigkeiten in Unternehmen der Steuerberatungsbranche vor und soll den Weg zum Steuerberaterexamen vorbereiten. Studieninteressierte können sich ab sofort bei kooperierenden Unternehmen bewerben.

Duales Studium Business Administration für den Handels- und Dienstleistungsbereich

Studenten im Hörsaal an der HS Koblenz

Das Duale Studium Business Administration an der Hochschule Koblenz wird um den Ausbildungsberuf „Kauffrau/-mann für Büromanagement“ erweitert. Gleichzeitig kann im Studium Business Administration die Vertiefung Dienstleistungsmanagement gewählt werden. Damit wird den Nachfragen von Handels- und Dienstleistungsunternehmen entgegengekommen.

Duales Studium in International Management, Logistik und Marketing ab Wintersemester 2017/18

Duales Studium Logistik, International Marketing, Marketing & Communications an der ISM

Das Studienangebot an der privaten Hochschule International Management School (ISM) wächst: Ab dem Wintersemester 2017/18 kann in den Fächern International Management, Logistik und Marketing dual studiert werden. Neben regelmäßigen Praxisphasen, ist ein Auslandssemester an einer Partnerhochschule integriert. Bewerbungen für die neuen dualen Bachelor-Studiengänge sind ganzjährig möglich.

Neue Chancen für Studienabbrecher mit dualer Berufsausbildung

Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Johanna Wanka

Ab diesem Jahr starten im Programm »Jobstarter plus« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bundesweit 18 regionale Projekte, mit denen Studienabbrecher für eine duale Berufsausbildung gewonnen werden. Das Programm bringen Ausbildungsbetriebe und Studienabbrecher zusammen.

Berufsbegleitender Masterstudiengang in Business Management mit Schwerpunkt Marketing

Duales Studium Business Management an der DHBW

Masterstudium neben dem Beruf ohne ausufernde Kosten und auch noch an zwei rennomierten Hochschulen? Das ermöglicht ein berufsbegleitender »Master in Business Management – Marketing«, das gemeinsames Programm der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach und der German Graduate School of Management and Law (GGS).

Duales Studium an zehn Hochschulen für Qualitätsnetzwerk ausgewählt

Zukunft machen

Zehn Hochschulen haben mit ihrem Konzept für ein Duales Studium die Jury überzeugt und werden in das »Qualitätsnetzwerk Duales Studium« des Stifterverbandes aufgenommen. Für die Durchführung ihrer Vorhaben erhalten die Hochschulen jeweils 30.000 Euro.

IAQ-Studie: Dual studieren im Blick

Cover IAQ-Report 2012-03

Duale Studiengänge haben sich in Deutschland etabliert. Junge Menschen können dabei ihre berufliche und akademische Ausbildung kombinieren. Der aktuelle Report des Instituts Arbeit und Qualifikation der Universität Duisburg-Essen nimmt den vergleichsweise neuen Bildungsweg in den Blick.

Duales Studium weiterhin voll im Trend

Verzahnung von Berufsausbildung und Hochschulausbildung

Das duale Studium bleibt auf Wachstumskurs. Im Jahr 2012 verzeichnete die Datenbank "AusbildungPlus" des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) rund 64.000 duale Studienplätze für die Erstausbildung.

Neuer dualer BWL-Studiengang „Dialog- und Onlinemarketing“ entwickeln

Blick aus der letzten Reihe in einen leeren Hörsaal der älteren Generation mit Kreidetafeln.

Im Herbst 2013 können Nachwuchskräfte erstmalig einen Studienplatz mit der Vertiefung „Dialog- und Onlinemarketing“ an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Ravensburg belegen.

ausbildungplus.de - Datenbank für duale Studiengänge

Screenshot Homepage ausbildungplus.de

AusbildungPlus" ist ein Projekt des Bundesinstituts für Berufsbildung, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. "Herzstück" ist eine Datenbank, die bundesweit über duale Studiengänge und Zusatzqualifikationen in der dualen Berufsausbildung informiert.

Absolventen dualer Studiengänge sind heiß begehrt

Duales Student in der Ausbildung

Glänzende Berufsaussichten für Absolventinnen und Absolventen dualer Studiengänge: In einer Betriebsbefragung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) gaben 45 Prozent der Unternehmen an, alle dual Studierenden in ihrem Betrieb nach Abschluss des Studiums zu übernehmen.

Karriere studieren - Dual oder berufsbegleitend

Regenschirm-zwei-dual

Unternehmen fordern heute mehr als reine fachliche Fähigkeiten. An der Provadis Hochschule in Frankfurt wird das Thema Karrierecoaching daher systematisch in das Studium der Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik integriert.

Antworten auf Dual Deutsche Bahn Schwarz CoBa oder IGM Konzern

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 16 Beiträge

Diskussionen zu Jobangebote

Weitere Themen aus Duales Studium