DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
EinstiegsgehälterIGM

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

Autor
Beitrag
ByteBard

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

Hallo,

Kurz zum Hintergrund: Bin im letzten Semester Wirtschaftsinformatik Bachelor und habe im Praxissemester bei einem großen deutschen Unternehmen gearbeitet. Daraufhin bin ich dort als Werkstudent bis zum letzten (jetzigen) Semester geblieben und habe das Unternehmen schließlich für meine Thesis verlassen, weil ich noch was anders sehen wollte. Da das Unternehmen mich eigentlich behalten wollte, sind wir so verblieben, dass wir in Kontakt bleiben, zwecks Anstellung nach meiner Thesis. Das Unternehmen hat eigentlich einen Einstellungsstopp und daher ging ein Prozess los um quasi eine Stelle für mich (als Wunschkandidaten) zu kreieren. Long story short, ich habe mich nun für mein jetziges Unternehmen als zukünftigen AG entschieden und dem anderen Unternehmen abgesagt.
Nun hat mich mein damaliger Betreuer (mit dem ich mich sehr gut verstehe) angerufen um sich zu verabschieden (nachdem er mitbekommen hat, dass ich abgesagt habe). Es war alles schön und gut bis er ungefähr diesen Satz sagte: "Übrigens hätten wir dich in die gleiche EG eingestuft wie mich..." Mein Betreuer hat EG14, ist Master und schon ein paar Jahre im Unternehmen.

Nun zur eigentlichen Frage:
Erzählt er nur Quatsch? Wie würde das Unternemen mir als Absolventen (Bachelor) bitte einen EG14 anbieten?
Ich bekomme bei meinem jetzigen Unternehmen knapp 60k Einstiegsgehalt aber ein EG14 wären nördlich von 70k, teils eher 80k. Das erscheint mir schon sehr unrealistisch.

Was haltet ihr davon?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

Ne is quatsch. Dein Betreuer hat da überhaupt keinen Einfluss drauf und es gibt Regeln die von HR vorgegeben sind und sich auch nicht ändern lassen nur weil der Kandidat n dicker Homeboy von einem ist. Es gibt klare Vorgaben für Absolventen die sich auch bei Bachelor und Master unterscheiden. Vielleicht hat dein Betreuer damit gemeint, dass du dich auf die EG14 entwickeln kannst, aber erstmal grundsätzlich niedriger eingestuft wirst. Entwicklungspotential ist nämlich auch kein Selbstläufer.

Von dem her: Wenn es dir bei deiner neuen Stelle besser gefällt als bei der alten, wovon ich ausgehe, sonst hättest du es ja nicht angenommen, dann hast du alles richtig gemacht.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

Ich bin Personaler in einem IGM Konzern und wir hätten diese EG Stufe für einen Absolventen bestimmt nicht vergeben.
Ich würde an deiner Stelle von dieser Aussage innerlich Abstand nehmen.

ByteBard schrieb am 01.02.2024:

Hallo,

Kurz zum Hintergrund: Bin im letzten Semester Wirtschaftsinformatik Bachelor und habe im Praxissemester bei einem großen deutschen Unternehmen gearbeitet. Daraufhin bin ich dort als Werkstudent bis zum letzten (jetzigen) Semester geblieben und habe das Unternehmen schließlich für meine Thesis verlassen, weil ich noch was anders sehen wollte. Da das Unternehmen mich eigentlich behalten wollte, sind wir so verblieben, dass wir in Kontakt bleiben, zwecks Anstellung nach meiner Thesis. Das Unternehmen hat eigentlich einen Einstellungsstopp und daher ging ein Prozess los um quasi eine Stelle für mich (als Wunschkandidaten) zu kreieren. Long story short, ich habe mich nun für mein jetziges Unternehmen als zukünftigen AG entschieden und dem anderen Unternehmen abgesagt.
Nun hat mich mein damaliger Betreuer (mit dem ich mich sehr gut verstehe) angerufen um sich zu verabschieden (nachdem er mitbekommen hat, dass ich abgesagt habe). Es war alles schön und gut bis er ungefähr diesen Satz sagte: "Übrigens hätten wir dich in die gleiche EG eingestuft wie mich..." Mein Betreuer hat EG14, ist Master und schon ein paar Jahre im Unternehmen.

Nun zur eigentlichen Frage:
Erzählt er nur Quatsch? Wie würde das Unternemen mir als Absolventen (Bachelor) bitte einen EG14 anbieten?
Ich bekomme bei meinem jetzigen Unternehmen knapp 60k Einstiegsgehalt aber ein EG14 wären nördlich von 70k, teils eher 80k. Das erscheint mir schon sehr unrealistisch.

Was haltet ihr davon?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

ByteBard schrieb am 01.02.2024:

Hallo,

Kurz zum Hintergrund: Bin im letzten Semester Wirtschaftsinformatik Bachelor und habe im Praxissemester bei einem großen deutschen Unternehmen gearbeitet. Daraufhin bin ich dort als Werkstudent bis zum letzten (jetzigen) Semester geblieben und habe das Unternehmen schließlich für meine Thesis verlassen, weil ich noch was anders sehen wollte. Da das Unternehmen mich eigentlich behalten wollte, sind wir so verblieben, dass wir in Kontakt bleiben, zwecks Anstellung nach meiner Thesis. Das Unternehmen hat eigentlich einen Einstellungsstopp und daher ging ein Prozess los um quasi eine Stelle für mich (als Wunschkandidaten) zu kreieren. Long story short, ich habe mich nun für mein jetziges Unternehmen als zukünftigen AG entschieden und dem anderen Unternehmen abgesagt.
Nun hat mich mein damaliger Betreuer (mit dem ich mich sehr gut verstehe) angerufen um sich zu verabschieden (nachdem er mitbekommen hat, dass ich abgesagt habe). Es war alles schön und gut bis er ungefähr diesen Satz sagte: "Übrigens hätten wir dich in die gleiche EG eingestuft wie mich..." Mein Betreuer hat EG14, ist Master und schon ein paar Jahre im Unternehmen.

Nun zur eigentlichen Frage:
Erzählt er nur Quatsch? Wie würde das Unternemen mir als Absolventen (Bachelor) bitte einen EG14 anbieten?
Ich bekomme bei meinem jetzigen Unternehmen knapp 60k Einstiegsgehalt aber ein EG14 wären nördlich von 70k, teils eher 80k. Das erscheint mir schon sehr unrealistisch.

Was haltet ihr davon?

Interessant. Wenn damit Big S gemeint ist, dann kann ich das so nicht bestätigen

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

Ne is quatsch. Dein Betreuer hat da überhaupt keinen Einfluss drauf und es gibt Regeln die von HR vorgegeben sind und sich auch nicht ändern lassen nur weil der Kandidat n dicker Homeboy von einem ist. Es gibt klare Vorgaben für Absolventen die sich auch bei Bachelor und Master unterscheiden. Vielleicht hat dein Betreuer damit gemeint, dass du dich auf die EG14 entwickeln kannst, aber erstmal grundsätzlich niedriger eingestuft wirst. Entwicklungspotential ist nämlich auch kein Selbstläufer.

Von dem her: Wenn es dir bei deiner neuen Stelle besser gefällt als bei der alten, wovon ich ausgehe, sonst hättest du es ja nicht angenommen, dann hast du alles richtig gemacht.

Es gibt keine Unterscheidung zwischen Master und Bachelor. Es geht um die Stellenbewertung. Ein Absolvent ohne BE wird es schwer haben eine Stelle besetzen zu können, die mehr BE verlangt. Welches Bundesland ist denn hier gemeint?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

Bin mit einem Bachelor in einem anderen Konzern als AT eingestiegen und bin bei knapp 76k gelandet. Ist also gar nicht so unrealistisch scheinbar.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

Überleg mal kurz: Du machst einen Master + BE und dann sagt dein ArbG: "Ja den neuen stellen wir zum gleichen Gehalt ein"

Wer würde sich da nicht verar**** vorkommen. Danach wäre ich weg!

Es gibt - vor allem bei IGM - sehr klare Regeln, wobei diese immer wieder gerne nach unten durchbrochen werden, aber niemals nach oben. Außer du bist DAS megatalent.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

Ne is quatsch. Dein Betreuer hat da überhaupt keinen Einfluss drauf und es gibt Regeln die von HR vorgegeben sind und sich auch nicht ändern lassen nur weil der Kandidat n dicker Homeboy von einem ist. Es gibt klare Vorgaben für Absolventen die sich auch bei Bachelor und Master unterscheiden. Vielleicht hat dein Betreuer damit gemeint, dass du dich auf die EG14 entwickeln kannst, aber erstmal grundsätzlich niedriger eingestuft wirst. Entwicklungspotential ist nämlich auch kein Selbstläufer.

Von dem her: Wenn es dir bei deiner neuen Stelle besser gefällt als bei der alten, wovon ich ausgehe, sonst hättest du es ja nicht angenommen, dann hast du alles richtig gemacht.

Ein Punkt ist definitiv falsch. Eine Einstufung orientiert sich an der Stelle und niemals am Abschluss. Gerade bei IGM ist jede EG auch mit Ausbildung erreichbar. Ob man einem Berufsanfänger aber jetzt unbedingt eine EG-14-Stelle anbietet, würde ich auch bezweifeln.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

Wieso sagst du denn ab, ohne dir das Angebot angehört zu haben? Meine Güte... Ich hoffe du lernst daraus.
70k sind inzwischen durchaus nicht unrealistisch bei großen Konzernen, vor allem wenn man den Kandidaten schon länger kennt und der auch schon ein bisschen eingearbeitet ist.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

Ne is quatsch. Dein Betreuer hat da überhaupt keinen Einfluss drauf und es gibt Regeln die von HR vorgegeben sind und sich auch nicht ändern lassen nur weil der Kandidat n dicker Homeboy von einem ist. Es gibt klare Vorgaben für Absolventen die sich auch bei Bachelor und Master unterscheiden. Vielleicht hat dein Betreuer damit gemeint, dass du dich auf die EG14 entwickeln kannst, aber erstmal grundsätzlich niedriger eingestuft wirst. Entwicklungspotential ist nämlich auch kein Selbstläufer.

Von dem her: Wenn es dir bei deiner neuen Stelle besser gefällt als bei der alten, wovon ich ausgehe, sonst hättest du es ja nicht angenommen, dann hast du alles richtig gemacht.

Sehe ich anders. Wenn man einen Bewerber will, kann man zusammen mit der HR die Stelle entsprechend definieren (durch Aufgaben-/Verantwortungsanreicherung), so dass die gewünschte Tarifstufe möglich wird. War bei mir auch so - ich war vor meiner Festanstellung bei einem IGM insgesamt 4 Jahre Werkstudent - und weil man mich, meine Arbeitsweise, Fähigkeiten und Erfahrung, kannte, konnte man die Stelle so auf mich münzen. Ist vielleicht eher die Ausnahme als die Regel, aber gerade in einer solchen Konstellation findet sowas schon ab und zu statt (kenne noch einen Fall, der vorher Leiharbeiter war und dann übernommen wurde)

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

Lass mich raten. Du bist Student und hast nie in einem IG Metall Unternehmen gearbeitet?
Dein ganzer Post ist völliger Quatsch. Die EG Stufe ist !immer! abhängig von der Stelle und nie von der Qualifikation. Wenn du für Stelle X eingestellt wirst, gibt es immer die gleiche EG, egal ob Bachelor, Master oder Doktor. So funktioniert nun mal der Tarif und EG 14 ist jetzt absolut keine unrealistische Einstufung. Natürlich würdest du auch die gleiche Stufe wie dein Betreuer bekommen, vorausgesetzt es ist der gleiche Job (wie in jedem ig un)

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

Ne is quatsch. Dein Betreuer hat da überhaupt keinen Einfluss drauf und es gibt Regeln die von HR vorgegeben sind und sich auch nicht ändern lassen nur weil der Kandidat n dicker Homeboy von einem ist. Es gibt klare Vorgaben für Absolventen die sich auch bei Bachelor und Master unterscheiden. Vielleicht hat dein Betreuer damit gemeint, dass du dich auf die EG14 entwickeln kannst, aber erstmal grundsätzlich niedriger eingestuft wirst. Entwicklungspotential ist nämlich auch kein Selbstläufer.

Von dem her: Wenn es dir bei deiner neuen Stelle besser gefällt als bei der alten, wovon ich ausgehe, sonst hättest du es ja nicht angenommen, dann hast du alles richtig gemacht.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

Bin mit einem Bachelor in einem anderen Konzern als AT eingestiegen und bin bei knapp 76k gelandet. Ist also gar nicht so unrealistisch scheinbar.

Ja, sehr wahrscheinlich. Macht natürlich Spaß, die Leute hier zu verwirren, ist aber nicht hilfreich.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

Wieso sagst du denn ab, ohne dir das Angebot angehört zu haben? Meine Güte... Ich hoffe du lernst daraus.
70k sind inzwischen durchaus nicht unrealistisch bei großen Konzernen, vor allem wenn man den Kandidaten schon länger kennt und der auch schon ein bisschen eingearbeitet ist.

Doch, ist vollkommen unrealistisch.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

70k sind ein normales Einstiegsgehalt bei Bosch..

Und AT steigt man oft bei Energieunternehmen mit 70k+ ein. Hier wird nur deutlich, dass die Hälfte der User keine Ahnung haben

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

Stimmt nicht, IGM-Bayern zahlt 9b für Bachelor und 10a für Master, vielleicht arbeitest du auch nicht bei IGM ?

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

Lass mich raten. Du bist Student und hast nie in einem IG Metall Unternehmen gearbeitet?
Dein ganzer Post ist völliger Quatsch. Die EG Stufe ist !immer! abhängig von der Stelle und nie von der Qualifikation. Wenn du für Stelle X eingestellt wirst, gibt es immer die gleiche EG, egal ob Bachelor, Master oder Doktor. So funktioniert nun mal der Tarif und EG 14 ist jetzt absolut keine unrealistische Einstufung. Natürlich würdest du auch die gleiche Stufe wie dein Betreuer bekommen, vorausgesetzt es ist der gleiche Job (wie in jedem ig un)

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

Ne is quatsch. Dein Betreuer hat da überhaupt keinen Einfluss drauf und es gibt Regeln die von HR vorgegeben sind und sich auch nicht ändern lassen nur weil der Kandidat n dicker Homeboy von einem ist. Es gibt klare Vorgaben für Absolventen die sich auch bei Bachelor und Master unterscheiden. Vielleicht hat dein Betreuer damit gemeint, dass du dich auf die EG14 entwickeln kannst, aber erstmal grundsätzlich niedriger eingestuft wirst. Entwicklungspotential ist nämlich auch kein Selbstläufer.

Von dem her: Wenn es dir bei deiner neuen Stelle besser gefällt als bei der alten, wovon ich ausgehe, sonst hättest du es ja nicht angenommen, dann hast du alles richtig gemacht.

antworten
ByteBard

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

Ne is quatsch. Dein Betreuer hat da überhaupt keinen Einfluss drauf und es gibt Regeln die von HR vorgegeben sind und sich auch nicht ändern lassen nur weil der Kandidat n dicker Homeboy von einem ist. Es gibt klare Vorgaben für Absolventen die sich auch bei Bachelor und Master unterscheiden. Vielleicht hat dein Betreuer damit gemeint, dass du dich auf die EG14 entwickeln kannst, aber erstmal grundsätzlich niedriger eingestuft wirst. Entwicklungspotential ist nämlich auch kein Selbstläufer.

Von dem her: Wenn es dir bei deiner neuen Stelle besser gefällt als bei der alten, wovon ich ausgehe, sonst hättest du es ja nicht angenommen, dann hast du alles richtig gemacht.

Es gibt keine Unterscheidung zwischen Master und Bachelor. Es geht um die Stellenbewertung. Ein Absolvent ohne BE wird es schwer haben eine Stelle besetzen zu können, die mehr BE verlangt. Welches Bundesland ist denn hier gemeint?

BW

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

Wieso sagst du denn ab, ohne dir das Angebot angehört zu haben? Meine Güte... Ich hoffe du lernst daraus.
70k sind inzwischen durchaus nicht unrealistisch bei großen Konzernen, vor allem wenn man den Kandidaten schon länger kennt und der auch schon ein bisschen eingearbeitet ist.

Doch, ist vollkommen unrealistisch.

Mit 68k bin ich vor 5 Jahren schon beim OEM eingestiegen (all inclusive).

antworten
ByteBard

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

Wieso sagst du denn ab, ohne dir das Angebot angehört zu haben? Meine Güte... Ich hoffe du lernst daraus.
70k sind inzwischen durchaus nicht unrealistisch bei großen Konzernen, vor allem wenn man den Kandidaten schon länger kennt und der auch schon ein bisschen eingearbeitet ist.

Naja zu dem Angebot kam es ja nicht. Der ganze Prozess ging mittlerweile von Oktober bis Januar und ich hatte einfach keine Lust mehr zu warten. Mir wurde auch oft genug gesagt, dass es sein kann, dass es nicht klappt, da die Stelle ja nicht offiziell ausgeschrieben war. Wie der Zufall so wollte, bekam ich dann eine Email kurz nachdem ich beim anderen Unternehmen zugesagt habe. (In der Email stand aber auch nur "Schick deine Unterlagen an xy und ggf. wirst du nochmal zum Gespräch eingeladen. Es läuft." Ich denke mir jetzt auch hätte ich mal noch etwas abgewartet. Auf der anderen Seite wollte ich jetzt auch einfach Gewissheit und Sicherheit haben und nicht auf den letzten Drücker noch etwas organisieren.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

EG 11 oder EG 12 sind in BW übliche Einstiegsgruppierungen als Absolventen in IGM Konzeren.
Das ist ziemlich fix
Einzige variable ist bei Einstieg die Leistungszulage, aber die ist auch fast immer im einstellig prozentualen Bereich

Man endet dann erst nach einigen Jahren im Konzern auf den typischen Akademiker Zielgruppierungen EG13-EG16 (je nach Job und Konzern)

AT und dann „nur“ 70k geht im IGM Konzern eigentlich nicht.
AT fängt üblicherweise bei ca 110k an

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

70k sind ein normales Einstiegsgehalt bei Bosch..

Und AT steigt man oft bei Energieunternehmen mit 70k+ ein. Hier wird nur deutlich, dass die Hälfte der User keine Ahnung haben

Immer diese Standard antwort Bosch. Ich breche ab. Im Energieunternehmen steigst du bestimmt nicht mit 70k+ als Bachelor Controller/It analyst ein. Die kaufmännischen Stellen / IT schnittstellen sind gar nicht so hoch bewertet.
Übrigens sind EG 13 bei bosch keine 70k+. Jetzt bitte nicht wieder sagen, dass jeder 40h Verträge bekommt, der einen möchte.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

Du hast es anscheinend auch nicht kapiert. Warum sitzen bei uns Leute mit Ausbildung auf EG11 IT stellen, wenn nach Abschluss eingruppiert wird? Der Abschluss alleine entscheidet nicht, ob du eine Stufe höher oder niedriger bist. Es gibt viele Faktoren.

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

Stimmt nicht, IGM-Bayern zahlt 9b für Bachelor und 10a für Master, vielleicht arbeitest du auch nicht bei IGM ?

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

Lass mich raten. Du bist Student und hast nie in einem IG Metall Unternehmen gearbeitet?
Dein ganzer Post ist völliger Quatsch. Die EG Stufe ist !immer! abhängig von der Stelle und nie von der Qualifikation. Wenn du für Stelle X eingestellt wirst, gibt es immer die gleiche EG, egal ob Bachelor, Master oder Doktor. So funktioniert nun mal der Tarif und EG 14 ist jetzt absolut keine unrealistische Einstufung. Natürlich würdest du auch die gleiche Stufe wie dein Betreuer bekommen, vorausgesetzt es ist der gleiche Job (wie in jedem ig un)

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

Ne is quatsch. Dein Betreuer hat da überhaupt keinen Einfluss drauf und es gibt Regeln die von HR vorgegeben sind und sich auch nicht ändern lassen nur weil der Kandidat n dicker Homeboy von einem ist. Es gibt klare Vorgaben für Absolventen die sich auch bei Bachelor und Master unterscheiden. Vielleicht hat dein Betreuer damit gemeint, dass du dich auf die EG14 entwickeln kannst, aber erstmal grundsätzlich niedriger eingestuft wirst. Entwicklungspotential ist nämlich auch kein Selbstläufer.

Von dem her: Wenn es dir bei deiner neuen Stelle besser gefällt als bei der alten, wovon ich ausgehe, sonst hättest du es ja nicht angenommen, dann hast du alles richtig gemacht.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

Jaein, bzw. auf dem Papier. Einstiegsstellen setzen oft lediglich ein Hochschulstudium voraus, was intern die 9 wäre, nachdem für die Stelle ein Bachelor auch OK ist. Wenn du da mit Master kommst bringt es dir oft nicht unbedingt einen Vorteil. Wenn die Stelle explizit mit Master ausgeschrieben (und intern bewertet) wäre, würde man die 10 bekommen. Da könnte wenn Wille aber auch ein Bachelor drauf und die 10 bekommen. Also kommt es am Ende doch oft eher auf die Stelle und nicht auf den Abschluss an.

Manche Unternehmen machen das aber tatsächlich aus Freundlichkeit und Stufen den Master eins hoch. Das ist aber nicht bei jedem Unternehmen so und vor allem nicht verbindlich durch die IGM.

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

Stimmt nicht, IGM-Bayern zahlt 9b für Bachelor und 10a für Master, vielleicht arbeitest du auch nicht bei IGM ?

Lass mich raten. Du bist Student und hast nie in einem IG Metall Unternehmen gearbeitet?
Dein ganzer Post ist völliger Quatsch. Die EG Stufe ist !immer! abhängig von der Stelle und nie von der Qualifikation. Wenn du für Stelle X eingestellt wirst, gibt es immer die gleiche EG, egal ob Bachelor, Master oder Doktor. So funktioniert nun mal der Tarif und EG 14 ist jetzt absolut keine unrealistische Einstufung. Natürlich würdest du auch die gleiche Stufe wie dein Betreuer bekommen, vorausgesetzt es ist der gleiche Job (wie in jedem ig un)

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

Ne is quatsch. Dein Betreuer hat da überhaupt keinen Einfluss drauf und es gibt Regeln die von HR vorgegeben sind und sich auch nicht ändern lassen nur weil der Kandidat n dicker Homeboy von einem ist. Es gibt klare Vorgaben für Absolventen die sich auch bei Bachelor und Master unterscheiden. Vielleicht hat dein Betreuer damit gemeint, dass du dich auf die EG14 entwickeln kannst, aber erstmal grundsätzlich niedriger eingestuft wirst. Entwicklungspotential ist nämlich auch kein Selbstläufer.

Von dem her: Wenn es dir bei deiner neuen Stelle besser gefällt als bei der alten, wovon ich ausgehe, sonst hättest du es ja nicht angenommen, dann hast du alles richtig gemacht.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

Lass mich raten. Du bist Student und hast nie in einem IG Metall Unternehmen gearbeitet?
Dein ganzer Post ist völliger Quatsch. Die EG Stufe ist !immer! abhängig von der Stelle und nie von der Qualifikation. Wenn du für Stelle X eingestellt wirst, gibt es immer die gleiche EG, egal ob Bachelor, Master oder Doktor. So funktioniert nun mal der Tarif und EG 14 ist jetzt absolut keine unrealistische Einstufung. Natürlich würdest du auch die gleiche Stufe wie dein Betreuer bekommen, vorausgesetzt es ist der gleiche Job (wie in jedem ig un)

Das ist nicht so! Es mag ja sein, dass das seitens der IGM so verkauft wird, aber was sie verschweigen, ist die Tatsache das im Tarifvertrag explizit darauf hingewiesen wird, dass der MA auch die nötige Qualifikation benötigt. In der Wirklichkeit läuft das dann so ab: „Ja, die Stelle ist mit EG12 bewertet, aber Sie können diese mit ihrer aktuellen Qualifikation nicht ausfüllen. Daher erst mal EG9 und sie können sich dann über das sammeln von Berufserfahrung auf die EG12 hocharbeiten und die Stelle dann voll ausfüllen“

Das es Ausnahmen gibt, ja sicher, aber in Konzernen wird das die absolute Seltenheit sein.

antworten
ByteBard

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

Update: Ich habe meinen Betreuer nochmal gefragt, weil es mich nicht losgelassen hat. Es ging bei seiner Aussage tatsächlich um die Zielstufe. Also Ich hätte dann Zielstufe EG14 oder 15 gehabt, was laut seiner Aussage ohne Master eigentlich nicht geht.

Eingestiegen wäre ich darunter, also ich denke eher so Richtung EG11 oder EG12 aber genau weiss ich es nicht. Von daher, Lektion gelernt: in Zukunft immer abwarten bzw. alle Angebote anschauen und nicht auf etwaige Aussagen von irgendwelchen Leuten versteifen.

ByteBard schrieb am 01.02.2024:

Hallo,

Kurz zum Hintergrund: Bin im letzten Semester Wirtschaftsinformatik Bachelor und habe im Praxissemester bei einem großen deutschen Unternehmen gearbeitet. Daraufhin bin ich dort als Werkstudent bis zum letzten (jetzigen) Semester geblieben und habe das Unternehmen schließlich für meine Thesis verlassen, weil ich noch was anders sehen wollte. Da das Unternehmen mich eigentlich behalten wollte, sind wir so verblieben, dass wir in Kontakt bleiben, zwecks Anstellung nach meiner Thesis. Das Unternehmen hat eigentlich einen Einstellungsstopp und daher ging ein Prozess los um quasi eine Stelle für mich (als Wunschkandidaten) zu kreieren. Long story short, ich habe mich nun für mein jetziges Unternehmen als zukünftigen AG entschieden und dem anderen Unternehmen abgesagt.
Nun hat mich mein damaliger Betreuer (mit dem ich mich sehr gut verstehe) angerufen um sich zu verabschieden (nachdem er mitbekommen hat, dass ich abgesagt habe). Es war alles schön und gut bis er ungefähr diesen Satz sagte: "Übrigens hätten wir dich in die gleiche EG eingestuft wie mich..." Mein Betreuer hat EG14, ist Master und schon ein paar Jahre im Unternehmen.

Nun zur eigentlichen Frage:
Erzählt er nur Quatsch? Wie würde das Unternemen mir als Absolventen (Bachelor) bitte einen EG14 anbieten?
Ich bekomme bei meinem jetzigen Unternehmen knapp 60k Einstiegsgehalt aber ein EG14 wären nördlich von 70k, teils eher 80k. Das erscheint mir schon sehr unrealistisch.

Was haltet ihr davon?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

Also bei Mercedes kannst du auch mit eg13 einsteigen mit Bachelor. Wenn du dann einen 40h Vertrag bekommst kommst auf 86k im Jahr. Die Ziel EG für die meisten Ingenieur stellen ist 15. Da ist völlig egal welchen Abschluss du hast. Maximal 2 Entwicklungsstufen. Spreche aus eigener Erfahrung.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

Ich habe auch das Gefühl, dass eher der Vorposter keine Ahnung hat. Ich kenne aus 1. Hand die Strukturen von VW und BMW und laut Forum scheint das bei den schwäbischen Kollegen ähnlich zu sein:

Natürlich hat jede Stelle ein Grading, das ist aber das Maximum und bekommt nicht einfach jeder Stelleninhaber direkt:

  • Beispielsweise kann eine Stelle bei BMW bzw. generell IGM Bayern eine EG11 sein, trotzdem steigst du mit Bachelor in EG9 und als Master in EG10 ein. Du kannst dich dort aber in den nächsten Jahren jeweils bis zur EG11 entwickeln. Willst du EG12, musst du die Stelle wechseln.
  • Analog sieht es bei VW aus: die meisten Stellen, die man auch mit Ausbildung machen kann, haben ein Grading von EG16, die meisten Stellen für Akademiker EG20, einige Stellen auch EG20/Tarif Plus-fähig. Trotzdem steigst du mit Bachelor in 13, mit Master in 14 und mit Promotion in 17 ein. Und nur weil du mit EG18 auf eine T+ Stelle wechselst, bekommst du noch lange kein T+, sondern musst dafür erstmal befördert werden. Mein Chef hat seine OMK-Stelle beispielsweise auch im T+ angetreten und musste dann zu MK und OMK befördert werden, was mehrere Jahre dauert.
  • Laut Forum gibt's in BW eine Ziel-EG, z.B. 16 und du steigst erstmal 2 Stufen o.ä. drunter ein und musst dich hin entwickeln

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

Stimmt nicht, IGM-Bayern zahlt 9b für Bachelor und 10a für Master, vielleicht arbeitest du auch nicht bei IGM ?

Lass mich raten. Du bist Student und hast nie in einem IG Metall Unternehmen gearbeitet?
Dein ganzer Post ist völliger Quatsch. Die EG Stufe ist !immer! abhängig von der Stelle und nie von der Qualifikation. Wenn du für Stelle X eingestellt wirst, gibt es immer die gleiche EG, egal ob Bachelor, Master oder Doktor. So funktioniert nun mal der Tarif und EG 14 ist jetzt absolut keine unrealistische Einstufung. Natürlich würdest du auch die gleiche Stufe wie dein Betreuer bekommen, vorausgesetzt es ist der gleiche Job (wie in jedem ig un)

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

Ne is quatsch. Dein Betreuer hat da überhaupt keinen Einfluss drauf und es gibt Regeln die von HR vorgegeben sind und sich auch nicht ändern lassen nur weil der Kandidat n dicker Homeboy von einem ist. Es gibt klare Vorgaben für Absolventen die sich auch bei Bachelor und Master unterscheiden. Vielleicht hat dein Betreuer damit gemeint, dass du dich auf die EG14 entwickeln kannst, aber erstmal grundsätzlich niedriger eingestuft wirst. Entwicklungspotential ist nämlich auch kein Selbstläufer.

Von dem her: Wenn es dir bei deiner neuen Stelle besser gefällt als bei der alten, wovon ich ausgehe, sonst hättest du es ja nicht angenommen, dann hast du alles richtig gemacht.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

Stimmt nicht, IGM-Bayern zahlt 9b für Bachelor und 10a für Master, vielleicht arbeitest du auch nicht bei IGM ?

Aber nur bei einer Bachelor-Stelle. Wenn du dich als Dr.Ing. auf die Stelle als Hausmeister bewirbst kriegst du trotzdem keine EG9. Und umgekehrt, wenn du dich mit Bachelor auf eine Dr.-Stelle bewirbst und das Team der Meinung ist, dass du trotzdem qualifiziert bist, dann kann das auch ermöglicht werden.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

WiWi Gast schrieb am 02.02.2024:

Also bei Mercedes kannst du auch mit eg13 einsteigen mit Bachelor. Wenn du dann einen 40h Vertrag bekommst kommst auf 86k im Jahr. Die Ziel EG für die meisten Ingenieur stellen ist 15. Da ist völlig egal welchen Abschluss du hast. Maximal 2 Entwicklungsstufen. Spreche aus eigener Erfahrung.

40h Vertrag bei Mercedes? Selbst in MB.OS mit Vertrauensarbeitszeit gibt es gerade nur noch 35h Verträge. Außerhalb davon hat die letzten Jahre keiner mehr einen 40h Vertrag bekommen.
Und ja Ing. Stellen sind vielleicht noch auf 15, aber ich bin mir fast sicher, dass es hier nicht um solche geht.
Wir haben Softwareentwickler Stellen in Ziel EG13 hier, die erfordern Studium und Berufserfahrung. Product Owner gibt es auch in EG13 oder manche als Senior dann EG14.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

WiWi Gast schrieb am 03.02.2024:

Also bei Mercedes kannst du auch mit eg13 einsteigen mit Bachelor. Wenn du dann einen 40h Vertrag bekommst kommst auf 86k im Jahr. Die Ziel EG für die meisten Ingenieur stellen ist 15. Da ist völlig egal welchen Abschluss du hast. Maximal 2 Entwicklungsstufen. Spreche aus eigener Erfahrung.

40h Vertrag bei Mercedes? Selbst in MB.OS mit Vertrauensarbeitszeit gibt es gerade nur noch 35h Verträge. Außerhalb davon hat die letzten Jahre keiner mehr einen 40h Vertrag bekommen.
Und ja Ing. Stellen sind vielleicht noch auf 15, aber ich bin mir fast sicher, dass es hier nicht um solche geht.
Wir haben Softwareentwickler Stellen in Ziel EG13 hier, die erfordern Studium und Berufserfahrung. Product Owner gibt es auch in EG13 oder manche als Senior dann EG14.

Du hast wohl gar keine Ahnung wovon du redest. Bei MBOS Verträgen kannst du deine Arbeitszeit selbst festlegen. Bis zu 40h die Woche. Es stimmt dass einige der neuen Software Entwicklungsstellen nur noch Ziel EG 14 haben. Trotzdem die meisten klassischen Ingenieursstellen sind Ziel EG 15. Und zur Arbeitszeit bei mir im Bereich haben ca die Hälfte der Kollegen einen 40h Vertrag. (Natürlich befristet auf 1 Jahr) und es ist nicht schwer einen zu bekommen, da viele lieber 35h möchten.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

WiWi Gast schrieb am 04.02.2024:

Also bei Mercedes kannst du auch mit eg13 einsteigen mit Bachelor. Wenn du dann einen 40h Vertrag bekommst kommst auf 86k im Jahr. Die Ziel EG für die meisten Ingenieur stellen ist 15. Da ist völlig egal welchen Abschluss du hast. Maximal 2 Entwicklungsstufen. Spreche aus eigener Erfahrung.

40h Vertrag bei Mercedes? Selbst in MB.OS mit Vertrauensarbeitszeit gibt es gerade nur noch 35h Verträge. Außerhalb davon hat die letzten Jahre keiner mehr einen 40h Vertrag bekommen.
Und ja Ing. Stellen sind vielleicht noch auf 15, aber ich bin mir fast sicher, dass es hier nicht um solche geht.
Wir haben Softwareentwickler Stellen in Ziel EG13 hier, die erfordern Studium und Berufserfahrung. Product Owner gibt es auch in EG13 oder manche als Senior dann EG14.

Du hast wohl gar keine Ahnung wovon du redest. Bei MBOS Verträgen kannst du deine Arbeitszeit selbst festlegen. Bis zu 40h die Woche. Es stimmt dass einige der neuen Software Entwicklungsstellen nur noch Ziel EG 14 haben. Trotzdem die meisten klassischen Ingenieursstellen sind Ziel EG 15. Und zur Arbeitszeit bei mir im Bereich haben ca die Hälfte der Kollegen einen 40h Vertrag. (Natürlich befristet auf 1 Jahr) und es ist nicht schwer einen zu bekommen, da viele lieber 35h möchten.

Ihr redet gerade über MB. Wie viele Leute kommen da rein bitte? Die Diskussion ist wieder total am thema vorbei.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

Ich hatte vor ein paar Monaten ein Angebot von MB auf Basis 35h. Wollte aber einen 40h Vertrag und es hieß, es seien aktuell in Bereich keine neuen 40h Verträge möglich. Bin dann zu Bosch gegangen, wo das problemlos ging.

WiWi Gast schrieb am 04.02.2024:

Also bei Mercedes kannst du auch mit eg13 einsteigen mit Bachelor. Wenn du dann einen 40h Vertrag bekommst kommst auf 86k im Jahr. Die Ziel EG für die meisten Ingenieur stellen ist 15. Da ist völlig egal welchen Abschluss du hast. Maximal 2 Entwicklungsstufen. Spreche aus eigener Erfahrung.

40h Vertrag bei Mercedes? Selbst in MB.OS mit Vertrauensarbeitszeit gibt es gerade nur noch 35h Verträge. Außerhalb davon hat die letzten Jahre keiner mehr einen 40h Vertrag bekommen.
Und ja Ing. Stellen sind vielleicht noch auf 15, aber ich bin mir fast sicher, dass es hier nicht um solche geht.
Wir haben Softwareentwickler Stellen in Ziel EG13 hier, die erfordern Studium und Berufserfahrung. Product Owner gibt es auch in EG13 oder manche als Senior dann EG14.

Du hast wohl gar keine Ahnung wovon du redest. Bei MBOS Verträgen kannst du deine Arbeitszeit selbst festlegen. Bis zu 40h die Woche. Es stimmt dass einige der neuen Software Entwicklungsstellen nur noch Ziel EG 14 haben. Trotzdem die meisten klassischen Ingenieursstellen sind Ziel EG 15. Und zur Arbeitszeit bei mir im Bereich haben ca die Hälfte der Kollegen einen 40h Vertrag. (Natürlich befristet auf 1 Jahr) und es ist nicht schwer einen zu bekommen, da viele lieber 35h möchten.

Ihr redet gerade über MB. Wie viele Leute kommen da rein bitte? Die Diskussion ist wieder total am thema vorbei.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

Ist das ein dauerhafter 40h Vertrag, oder nur eine temporäre Ausweitung von 35 auf 40h zb jeweils vier 1 Jahr ?

WiWi Gast schrieb am 04.02.2024:

Ich hatte vor ein paar Monaten ein Angebot von MB auf Basis 35h. Wollte aber einen 40h Vertrag und es hieß, es seien aktuell in Bereich keine neuen 40h Verträge möglich. Bin dann zu Bosch gegangen, wo das problemlos ging.

WiWi Gast schrieb am 04.02.2024:

Also bei Mercedes kannst du auch mit eg13 einsteigen mit Bachelor. Wenn du dann einen 40h Vertrag bekommst kommst auf 86k im Jahr. Die Ziel EG für die meisten Ingenieur stellen ist 15. Da ist völlig egal welchen Abschluss du hast. Maximal 2 Entwicklungsstufen. Spreche aus eigener Erfahrung.

40h Vertrag bei Mercedes? Selbst in MB.OS mit Vertrauensarbeitszeit gibt es gerade nur noch 35h Verträge. Außerhalb davon hat die letzten Jahre keiner mehr einen 40h Vertrag bekommen.
Und ja Ing. Stellen sind vielleicht noch auf 15, aber ich bin mir fast sicher, dass es hier nicht um solche geht.
Wir haben Softwareentwickler Stellen in Ziel EG13 hier, die erfordern Studium und Berufserfahrung. Product Owner gibt es auch in EG13 oder manche als Senior dann EG14.

Du hast wohl gar keine Ahnung wovon du redest. Bei MBOS Verträgen kannst du deine Arbeitszeit selbst festlegen. Bis zu 40h die Woche. Es stimmt dass einige der neuen Software Entwicklungsstellen nur noch Ziel EG 14 haben. Trotzdem die meisten klassischen Ingenieursstellen sind Ziel EG 15. Und zur Arbeitszeit bei mir im Bereich haben ca die Hälfte der Kollegen einen 40h Vertrag. (Natürlich befristet auf 1 Jahr) und es ist nicht schwer einen zu bekommen, da viele lieber 35h möchten.

Ihr redet gerade über MB. Wie viele Leute kommen da rein bitte? Die Diskussion ist wieder total am thema vorbei.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

WiWi Gast schrieb am 04.02.2024:

Ich hatte vor ein paar Monaten ein Angebot von MB auf Basis 35h. Wollte aber einen 40h Vertrag und es hieß, es seien aktuell in Bereich keine neuen 40h Verträge möglich. Bin dann zu Bosch gegangen, wo das problemlos ging.

Bei uns gab es im November oder Dezember eine Mail mit dem Hinweis, dass keine neuen 40h Verträge mehr vergeben werden und auch bei einem internen Wechsel ein bestehender nicht mitgenommen werden kann.
Bei Bosch ist es aber sehr vom Geschäftsbereich abhängig, aber derzeit würde ich nicht mehr behaupten, dass dort jeder einen 40h Vertrag haben kann.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

IGM Konzern Einstiegsstufen liegen idR in BW bei EG11 oder EG12.
Zielstellen sind dann meist EG14-15 die man nach ein paar Jahren um Konzern dann „automatisch“ erreicht!

Mercedes stuft meist mit Zielstelle 13-15 ein, andere Automotive wie Bosch oder Mahle vergeben auch teils bis EG16 im Tarif.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

Bei Bosch kann man ab EG14 wählen:

  • 35h
  • 38h
  • 40h
antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

Ich würde 28h oder 32h nehmen

WiWi Gast schrieb am 05.02.2024:

Bei Bosch kann man ab EG14 wählen:

  • 35h
  • 38h
  • 40h
antworten

Artikel zu IGM

IG Metall Gehaltsstudie 2016/2017 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Einstiegsgehalt Wirtschaftswissenschaftler

Was verdienen Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2016 durchschnittlich 49.938 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern mit 42.445 Euro etwa 17,7 Prozent darunter. Im Vorjahr hatte dieser Gehaltsvorteil bei den Wirtschaftswissenschaftlern noch 33 Prozent betragen.

IG Metall Gehaltsstudie 2015 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Was können Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg verdienen? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2015 durchschnittlich 48.850 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftler etwa 33 Prozent darunter.

IG Metall Gehaltsstudie 2014 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaften

Vier Männchen aus weißen Büroklammern und den weißen Buchstaben W, I, W und I turnen auf Münzentürmen.

Was können Berufsanfänger verdienen? Jährlich analysiert die IG Metall die Einstiegsgehälter von Absolventen in der Metall- und Elektroindustrie. In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler mit 47952 Euro Jahresentgelt in 2014 bis zu 35 Prozent mehr.

IG Metall Gehaltstudie 2013 - Einstiegsgehälter BWL, VWL

Geldscheine 100 Euro und 50 Euro

Was können Berufsanfänger verdienen? Jährlich analysiert die IG Metall die Einstiegsgehälter von Absolventen verschiedener Studienfächer in der Metall- und Elektroindustrie und veröffentlicht die Ergebnisse im Flyer "Einstiegsgehälter für Absolventen".

Online-Tariflexikon der IG Metall

Ein hohes, großes  Gebäude in Grau- und Rottönen und der weißen Aufschrift Gewerkschaftshaus.

Von Abschluss über Lohnausgleich bis Weihnachtsgeld - das kostenlose Tariflexikon der IG Metall erklärt Fachbegriffe rund um den Tarifvertrag. Wer sich in der komplexen Tariflandschaft nicht zurecht findet, kann hier jederzeit die wichtigsten Begriffe rund um den Tarifvertrag nachschlagen.

IG Metall Gehaltstudie 2012 - Einstiegsgehälter BWL, VWL

Uni-Teil des Universal-Logos.

Jährlich analysiert die IG Metall die Einstiegsgehälter von Absolventen verschiedener Studienfächer und veröffentlicht die Ergebnisse im Flyer "Einstiegsgehälter für Absolventen".

IG Metall Gehaltstudie 2011 - Einstiegsgehälter BWL, VWL

50 Euroscheine symbolisieren das Thema Gehalt.

Die neue IG Metall-Umfrage zu den Einstiegsgehältern zeigt: Die Chancen für Berufseinsteiger haben sich verbessert. Zudem haben die Wirtschaftswissenschaftler beim Gehalt inzwischen mit den Naturwissenschaftlern gleichgezogen.

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

Absolventen-Gehaltsreport: Wirtschaftsingenieure mit 48.200 Euro die Spitzenverdiener

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

Die Wirtschaftsingenieure verdienen unter den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit durchschnittlich 48.238 Euro am meisten. Auch bei den Einstiegsgehältern aller Studiengänge liegen die Wirtschaftsingenieure hinter den Medizinern auf Rang zwei im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2017. Wirtschaftsinformatiker erhalten 45.449 Euro, Absolventen der BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften steigen mit 42.265 Euro ein.

Gehälter von Führungskräften in Pharma- und Chemiebranche 2019 gestiegen

Gehaltsstudie: Chemiebranche Pharmabranche 2019-2021

Die Gehälter von Führungskräften in der chemisch-pharmazeutischen Industrie nahmen 2019 um 3,5 Prozent zu. Die tariflichen Mindestjahresbezüge für Akademiker wurden zuletzt im Dezember 2019 erhöht. Das Tarifgehalt für Angestellte mit einem Diplom oder Masterabschluss im zweiten Beschäftigungsjahr beträgt im Jahr 2020 67.600 Euro und mit einer Promotion 78.750 Euro. Für das erste Jahr der Beschäftigung können die Bezüge weiterhin frei vereinbart werden.

Toptalente: Studentinnen fordern weniger Gehalt

Gehälter: Der Blick einer Frau in die Ferne symbolisiert die Gehaltsaussichten

Studie: Top-Studentinnen fordern weniger Gehalt als männliche Toptalente - Männer erwarten schon zum Start 12.000 Euro mehr Jahresgehalt als Frauen. Allen Studierenden ist der gute Ruf des Unternehmens besonders wichtig bei der Arbeitgeberwahl. Work-Life-Balance und flexibles Arbeiten sind weniger wichtig.

War for Talents bei Wirtschaftskanzleien mit hohen Einstiegsgehältern

Wolkenkratzer einer Wirtschaftskanzlei

Hohe Einstiegsgehälter bereiten den Wirtschaftskanzleien zunehmend Sorgen. Neben der Digitalisierung ist auch das Thema Personal für deutsche Wirtschaftskanzleien von strategischer Bedeutung. Erste Wirtschaftskanzleien bieten Mitarbeitern bereits weitere Benefits über das Gehalt hinaus an. Legal-Tech-Mitarbeiter kommen weiterhin vor allem aus den klassischen Ausbildungsgebieten, so lauten die Ergebnisse der neuen Lünendonk-Studie 2018 über Wirtschaftskanzleien in Deutschland.

Gehaltsatlas 2016: Berufseinsteiger mit BWL-Abschluss verdienen durchschnittlich 43.788 Euro

Ein aufgeschlagener Atlas, alte Bücher und eine Tasse.

Akademische Berufseinsteiger mit einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre verdienen aktuell rund 43.800 Euro im Jahr. Das ist knapp unter dem deutschen Durchschnittsgehalt junger Akademiker mit 45.397 Euro im Jahr. Am besten verdienen BWL-Absolventen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. In welchen Städten akademischen Berufseinsteigern am meisten gezahlt wird, zeigt der diesjährige Gehaltsatlas 2016 von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) und Gehalt.de.

frauenlohnspiegel.de - Info-Portal zu Gehaltsunterschieden

frauenlohnspiegel: Eine Geschäftsfrau telefoniert und lacht dabei.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Frauen und Männern im Arbeitsleben, etwa beim monatlichen Gehalt in den einzelnen Berufen oder bei den Extras wie z. B. Sonderzahlungen? Mit dem Internetportal www.frauenlohnspiegel.de unternimmt das WSI-Tarifarchiv seit einigen Jahren den Versuch, mehr Transparenz in die Einkommens- und Arbeitsbedingungen von Frauen (und Männern) zu bringen.

Gehaltsvorstellung: Wunschgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern sinken

Studie Cover Berufsstart Gehalt + Bewerbung

Die Zeiten ändern sich: Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwissenschaften haben ihre Erwartungen beim Einstiegsgehalt gesenkt. Das hat die Studie "Attraktive Arbeitgeber" der Jobbörse Berufsstart.de ergeben. Demnach wollen Wirtschaftswissenschaftler zwischen 35.000 und 40.000 Euro Jahresgehalt, Ingenieure wünschen sich zwischen 45.000 und 50.000 Euro Einstiegsgehalt.

Antworten auf Einstiegsgehalt IGM Konzern Verwirrung

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 36 Beiträge

Diskussionen zu IGM

294 Kommentare

IGM Gehälter

WiWi Gast

Man wird nie nach Abschluss eingestuft, sondern nach Stelle. Bei IGM hat jede Stufe eine Beschreibung, die immer auch eine Alterna ...

Weitere Themen aus Einstiegsgehälter