DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Master: Wo studierenHSG

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Autor
Beitrag
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Liebes Forum,

Ich brauche eure Hilfe und Einschätzung.

Ich habe diesen Sommer an einer schweizer FH meinen Bachelor in Wirtschaft mit Vertiefung banking abgeschlossen.

Da meine Abschlussnote über einer 5 ist, konnte ich mich für Masterstudiengänge an schweizer Universitäten bewerben. Folge Rückmeldungen habe ich erhalten:

  • Maccfin (HSG), Zugelassen mit der Auflage 60ects in der Mastervorbereitungsstufe nachzuholen.
  • Master Banking and Finance (UZH), Zugelassen mit der Auflage 90 ects aus den Bachelorkursen der UZH nachzuholen. Nach telefonischer Rücksprache verzichtet die UZH auf die Auflage, wenn ich einen GMAT-score von rund 660 Punkten erreiche. Dies würde jedoch ein Zwischenjahr bedeuten, in welchem ich den GMAT mache (bisher noch nicht gemacht).

  • MSC Finance (Cass), zugelassen ohne Auflagen.

Ich arbeite nun bereits seit 5 Jahren in einem 70% Pensum in verschiedenen Bereichen (Wealth Management (aktuell), Operations, Portfoliomanagement sowie internal Audit von Banken). Mein Ziel ist nicht M&A oder UB. Verschiedenen Bereiche interessieren mich (Treasury, Asset- oder Portfoliomanagement, Markets und Private markets beispielsweise). Mit dem Master möchte ich mir die Türen zu allen Bereichen offen halten. Natürlich möchte ich im Master etwas relevantes lernen (auch offen für Module in Programmieren (VBA, Python etc.)), doch primär soll mich der Master/die Reputation in die genannten Bereiche bringen. Mein Ziel ist es, zukünftig in der Schweiz zu arbeiten. Weiter gilt es zu berücksichtigen, dass ich bereits 26 Jahre alt bin.

Welche Wahl würdet ihr treffen?

Ich danke euch für die Unterstützung!

antworten
Raw21

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Cass wenn Geld vorhanden, würde nicht zu viel Zeit für den Master in deiner Situation verschwenden. Auslandsstudium ist auch wertvoll für den Einstieg in der Schweiz.

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Danke, denkst du die Arbeitserfahrung gewichtet sich in meinem Fall stärker?

Das Geld ist für mich nicht primär entscheidend. Den Vorteil der Auslandserfahrung ist mir einleuchtend und auch der Grund, wieso ich die Cass in Ergänzung ziehe. Ich frage mich jedoch, wie anerkannt der Master an der Cass in der Schweiz für die genannten Bereiche ist?

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Gibt es andere Meinungen?

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

WiWi Gast schrieb am 30.07.2019:

Gibt es andere Meinungen?

Ne, mach einfach Cass. Rest ist doch die größte Zeitverschwendung. Nen Maccfin placed dich nicht besser in der Schweiz als Cass Finance, wenn Du sowieso Schweizer bist.

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Da muss ich widersprechen. Ich denke ein Master in der Schweiz ist in der Schweiz angesehener. Die Cass kennen doch die wenigsten.

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Cass, da du kein Jahr nachholen musst.
Wenn du Schweizer bist hast du eh nen größeren Vorteil, als die Deutschen von der HSG.

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Da muss ich widersprechen. Ich denke ein Master in der Schweiz ist in der Schweiz angesehener. Die Cass kennen doch die wenigsten.

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Hast du schon versucht in einem der Bereiche mit dem Bachelor einzusteigen? Nach der FH machen die wenigsten noch einen Master. Evtl kriegst du ja ein Praktikum oder so und kannst so direkt einsteigen. Insbesondere auch aufgrund deiner Arbeitserfahrung.

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Ich sehe den Vorteil der Cass mit der Länge von nur 1 Jahr. Was ich jedoch vergass zu erwähnen, ist dass ich bei der Cass ein Zwischenjahr einlegen würde (persönliche und finanzielle Gründe). Daher würde der MBF an der Uni Zürich insgesamt ein Jahr länger dauern als die Cass (ohne Lernzeit für den GMAT). Könnt ihr einschätzen, ob oder wie viel grösser der Vorteil des UZH Masters gegenüber des Masters an der Cass ist?

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Was meint ihr?

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Das ist doch kompletter Bullshit Zulassung HSG Banking und Finance ohne GMAT???

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Es geht um den UZH MBF, HSG Maccfin oder Msc Finance an der Cass. Der MBF an der HSG steht (leider) nicht zur Option.

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Warum willst Du nicht den Master in Banking and Finance an der HSG machen?

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

WiWi Gast schrieb am 30.07.2019:

Ich sehe den Vorteil der Cass mit der Länge von nur 1 Jahr. Was ich jedoch vergass zu erwähnen, ist dass ich bei der Cass ein Zwischenjahr einlegen würde (persönliche und finanzielle Gründe). Daher würde der MBF an der Uni Zürich insgesamt ein Jahr länger dauern als die Cass (ohne Lernzeit für den GMAT). Könnt ihr einschätzen, ob oder wie viel grösser der Vorteil des UZH Masters gegenüber des Masters an der Cass ist?

Dass er nicht komplett lächerlich ist?
Also die Cass hat den Ruf vor allem zweitklassige Studenten zu nehmen vor allem im Master. Bei deinem Profil könnte evtl. sogar ein weniger Target Program der LSE drin sein, was dann einen echten Anspruch hat.

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Für den MBF an der HSG muss ich den GMAT machen und ist wohl nur mit einem sehr guten score möglich (wegen FH).

Was für ein weniger target program meinst du? Finance and Private Equity beispielsweise? Was für einen GMAT score benötige ich da mit meiner Arbeitserfahrung und einer Abschlussnote von 5.1-5.2 aus dem Bachelor?

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

WiWi Gast schrieb am 31.07.2019:

Für den MBF an der HSG muss ich den GMAT machen und ist wohl nur mit einem sehr guten score möglich (wegen FH).

Was für ein weniger target program meinst du? Finance and Private Equity beispielsweise? Was für einen GMAT score benötige ich da mit meiner Arbeitserfahrung und einer Abschlussnote von 5.1-5.2 aus dem Bachelor?

Nein, das ist eins der flagship Programme, da benötigst du schon 720+.
Er spricht wahrscheinlich von Accounting und Finance, da kann es möglicherweise auch mit 650 klappen.

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

WiWi Gast schrieb am 31.07.2019:

Für den MBF an der HSG muss ich den GMAT machen und ist wohl nur mit einem sehr guten score möglich (wegen FH).

Was für ein weniger target program meinst du? Finance and Private Equity beispielsweise? Was für einen GMAT score benötige ich da mit meiner Arbeitserfahrung und einer Abschlussnote von 5.1-5.2 aus dem Bachelor?

Der Master Finance & PE ist durchaus beliebt. So leicht dürfte da nicht reinzukommen sein.

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Besten Dank für eure Antworten, sind für mich sehr hilfreich. Ich werde ein Zwischenjahr machen und versuchen ein möglichst hohes GMAT-score zu erreichen um mich bei verschiedenen Unis zu bewerben.

Gibt es eurer Meinung nach noch weitere Masters, welche ich für die Bereiche Treasury, Asset- und Portfoliomanagement, Markets und private equity und debt in der Schweiz in Erwägung ziehen sollte?

Ich würde lieber einen reinen Finance Master machen, da Accounting nicht so spannend finde und ich dies später auch im Job weniger brauchen werde. Gibt es an der LSE noch weitere Master Programs welche weniger target sind?

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Was sind eure Meinungen dazu?

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

WiWi Gast schrieb am 31.07.2019:

Was sind eure Meinungen dazu?

Würde Dir empfehlen erst einmal einen Mock Test vom GMAT zu machen. Scores über 700 sind nicht unbedingt für jeden erreichbar. Wenn sich zeigt, dass dir der GMAT liegt, dann würde ich Dir das GAP Year empfehlen.

Ist dem nicht so, dann wähl eine deiner jetzigen Optionen.

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Sehr guter Input, werde ich tun.

Bezüglich den beiden schweizer Mastern: Nehmen sich diese was in Bezug auf meine Arbeitserfahrung und Erreichen meiner beruflichen Zielprofilen?

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

push.

Es gibt bereits Diskussionen über UZH-MBF.
Mich interessiert jedoch, wie ihr in meiner Situation bezogen auf die Arbeitserfahrung und beruflichen Zielbereiche die Vor- und Nachteile von UZH MBF und HSG MaccFin sieht?
Besten Dank euch!

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Push.

Ich habe bereits die bestehenden Diskussionen von HSG-UZH durchgelesen. Mich interessieren jedoch eure Einschätzungen über HSG Maccfin vs. UZH MBF im Bezug zu meiner Arbeitserfahrung und meinen beruflichen Zieltätigkeiten.

Besten Dank euch!

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

push

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Was sind eure Meinungen dazu?

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Niemand?

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Ich bitte nochmals um eure Meinung:

Welche Option würdet ihr wählen:
Maccfin (HSG) mit 56ects Mastervorbereitung oder MBF (UZH) mit Voraussetzung GMAT vom rund 660 Punkten. Ziel ist es in der Schweiz in Treasury, Asset- oder Portfoliomanagement, markets oder private markets zu arbeiten. Mit dem Hintergedanken, dass ich eine 5 jährige Arbeitserfahrung im Wealth Management habe. Rein vom Curriculum spricht mir der MBF mehr zu, ich möchte aber die Option mit maximalen Aufwand/Ertrag Verhältnis wählen.

Besten Dank!

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Mach den GMAT und geh an die UZH.

WiWi Gast schrieb am 04.08.2019:

Ich bitte nochmals um eure Meinung:

Welche Option würdet ihr wählen:
Maccfin (HSG) mit 56ects Mastervorbereitung oder MBF (UZH) mit Voraussetzung GMAT vom rund 660 Punkten. Ziel ist es in der Schweiz in Treasury, Asset- oder Portfoliomanagement, markets oder private markets zu arbeiten. Mit dem Hintergedanken, dass ich eine 5 jährige Arbeitserfahrung im Wealth Management habe. Rein vom Curriculum spricht mir der MBF mehr zu, ich möchte aber die Option mit maximalen Aufwand/Ertrag Verhältnis wählen.

Besten Dank!

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

WiWi Gast schrieb am 04.08.2019:

Ich bitte nochmals um eure Meinung:

Welche Option würdet ihr wählen:
Maccfin (HSG) mit 56ects Mastervorbereitung oder MBF (UZH) mit Voraussetzung GMAT vom rund 660 Punkten. Ziel ist es in der Schweiz in Treasury, Asset- oder Portfoliomanagement, markets oder private markets zu arbeiten. Mit dem Hintergedanken, dass ich eine 5 jährige Arbeitserfahrung im Wealth Management habe. Rein vom Curriculum spricht mir der MBF mehr zu, ich möchte aber die Option mit maximalen Aufwand/Ertrag Verhältnis wählen.

Besten Dank!
Ich würde den MBF an der UZH machen da er dich am besten auf dein gewünschtes Tätigkeitsfeld vorbereitet. Der Ruf der UZH ist in der Schweiz sehr gut.

Der Master ist sehr mathematiklastig aber bietet auch viele spannende Fächer in denen du viel mitnehmen kannst

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

LSE mit FH-Bachelor? Da muss ich mal schmunzeln... sorry..

antworten
WiWi Gast

HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Ist möglich, einfach nicht Finance.

antworten

Artikel zu HSG

St. Gallen Wings of Excellence Award 2019

St-Gallen Wings-Excellence-Award 2015

Beim Wings Excellence-Award 2019 versammeln sich vom 8. bis 10. Mai 2019 etwa 600 hochkarätige Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft und treffen auf 200 Studierende aus der ganzen Welt. Der St. Gallen Wings of Excellence Award ist mit 20.000 Euro dotiert. Bewerbungsschluss ist der 1. Februar 2019.

START Summit 2008 in St. Gallen

Startsummit Stgallen 2008

Am 17. April 2008 findet das START Summit 2008 in St. Gallen statt. Dies ist ein ganztägiges Event an dem 100 ausgewählte Studierende mit 50 Unternehmerinnen und Unternehmern in Kontakt treten.

REM: ISM-Studiengang zur Immobilienwirtschaft startet in Hamburg im Herbst 2018

ISM-Studierende im neuen Master-Studiengang Immobilienwirtschaft der International School of Management.

Im Herbst 2018 startet ein neuer Studiengang zur Immobilienwirtschaft an der International School of Management (ISM) Hamburg. Der Studiengang Master of Sience Real Estate Management verknüpft internationales Managementwissen mit Kenntnissen aus der Immobilienbranche.

WHU-Master »Entrepreneurship« startet zum Wintersemester 2017/18

MBA Studentinnen und Studenten der WHU - Otto Beisheim School of Management bilden zusammen die Buchstaben WHU.

Die Start-up-Branche ist der ideale Ort für zukünftige Gründer, um das eigene Konzept zu realisieren. Ab dem Wintersemester 2017/18 verschafft der Master in Entrepreneurship an der WHU Beisheim die Grundlage, um als Unternehmensgründer zu starten: ein umfangreiches Gründerszene-Netzwerk und ein maßgeschneidertes Master-Programm mit Schwerpunkten in BWL, Produktentwicklung und Technologien. Ab sofort können sich angehende Unternehmer und Gründer für den Master in Entrepreneurship an der WHU bewerben.

Master-Studium Strategic Marketing Management ab WS 2017/2018

Master-Studium Strategic Marketing Management an der International School of Management

Die International School of Management (ISM) in Hamburg bietet ab dem Wintersemester 2017/2018 einen neuen Master-Studiengang an: Strategic Marketing Management. Der Master im Bereich der strategischen Vermarktung bildet Studierende zu internationalen Marketingmanagern aus. Strategisches Fachwissen wird mit praktischen Abschnitten verknüpft. Die Bewerbung für das Master-Studium Strategic Marketing Management ist ab sofort möglich.

Master-Studium: Mannheim Master Data Science startet ab Februar 2017

Master-Studium Data Science an der Universität Mannheim

Data Scientist ist einer der attraktivsten Beruf im 21. Jahrhundert. Schon jetzt sind Datenwissenschaftler und Datenwissenschaftlerinnen auf dem Arbeitsmarkt besonders gefragt. Die Universität Mannheim hat daher den Master-Studiengang „Data Science“ geschaffen und bildet ab Februar 2017 neue Datenspezialisten aus. Die Bewerbungsphase startet im Oktober 2016 und Studieninteressierte können sich bis zum 15. November 2016 für den Master-Studiengang „Data Science“ bewerben.

Hochschulstatistik: BWL-Studenten studieren 11,3 Semester bis zum Master-Abschluss

Hochschulstatistik: BWL-Studenten studieren 11,3 Semester bis zum Master-Abschluss

Nur vier von zehn Studierenden erlangen ihren Abschluss in der Regelstudienzeit. Studenten der Wirtschaftswissenschaften beendeten ihr Bachelor-Studium nach 7,1 Semestern. Das Gesamtstudium inklusive Master-Abschluss erreichen Studierende der Betriebswirtschaftslehre nach 11,3 Semestern. Diese und weitere wichtige hochschulstatistische Kennzahlen werden in der aktuellen Broschüre »Hochschulen auf einen Blick 2016« vom Statistischen Bundesamt miteinander verglichen.

mba-master.de - Portal rund um die Themen MBA und Master

Screenshot Homepage mba-master.de

Auf mba-master.de, dem Portal rund um die Themen MBA und Master, finden Absolventen geeignete Master-Studiengänge und MBA-Programme. In der Master-Datenbank sind rund 3.000 Studiengänge, davon über 1.000 für Wirtschaftswissenschaftler.

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

Die Studie untersucht die wesentlichen Merkmale aller Masterstudiengänge an den staatlichen Hochschulen in Bayern auf Basis der Prüfungsordnungen und bietet einen zahlenmäßigen sowie systematischen Überblick. Durch die große Anzahl von rund 600 Studiengängen lassen sich problematische Regelungen jenseits von Einzelfällen identifizieren.

Studie: Fast alle machen Masterstudium im Wunschfach und am Wunschort

Cover HIS-Studie zum Masterstudium 09|2013

Die erste bundesweit repräsentative Befragung ergab, dass fast alle Studierenden im Masterstudium, nämlich 95 Prozent, ihr Wunschfach studieren. Mehr als drei Viertel der Befragten studieren zudem auch an der gewünschten Hochschule.

CHE-Masterprognose 2013: Bedarf an Masterstudienplätzen steigt dramatisch

Modellrechnung zum Nachfragepotenzial bei  Masterstudienanfänger in Deutschland - Cover der Studie vom C HE gemeinnütziges Centrum für Hochschulentwicklung

Die Entwicklung der Nachfrage nach Masterstudienplätzen in den nächsten Jahren wird bisher planerisch an den Hochschulen und hochschulpolitisch in den Ländern unterschätzt. Nach Modellrechnungen des CHE wird die Nachfrage nach Masterstudienplätzen kontinuierlich steigen bis im Jahr 2016 ein Höchstwert erreicht wird.

»Finde deinen Master« lautet das Motto der Master Messen

Master and More - Zwei Studentinnen auf der Orientierungsmesse für Masterstudiengänge.

Die »Master and More« Messen sind die größten Master Messen im deutschsprachigen Raum und bieten Informationen zu 1.500 Master-Programmen. Sie finden im Herbst in sieben Studentenstädten statt: Die Messe-Tour führt ab Mitte November von Wien über München, Frankfurt, Stuttgart und Münster bis nach Hamburg und endet Anfang Dezember in Berlin.

Global Master in Management (MIM) Study 2012

Cover Global Master in Management (MIM) Study 2012

Masters in Management (MIM) sind weiterführende Studiengänge im Allgemeinen Management. Im Gegensatz zu MBA-Programmen setzen sie aber keine Berufserfahrung voraus. Die Global Master in Management (MIM) Study 2012 beantwortet weltweit Fragen dazu.

Masterstudiengang »Führung und Internationalisierung mittelständischer Unternehmen«

Studenten im Hörsaal der FH Rosenheim.

Der konsekutive Masterstudiengang „Führung und Internationalisierung mittelständischer Unternehmen“ vermittelt umfassende Kompetenzen, die eine Führungskraft im mittleren und höheren Management mittelständischer Unternehmen benötigt, um die Anforderungen in einem zunehmend internationalisierten Markt professionell und verantwortungsvoll zu erfüllen.

Top 10 der internationalen Masterstudiengänge an deutschen Hochschulen

Weltkarte mit zwei Absolventenhüten

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) haben zum zweiten Mal die zehn besten internationalen Master-Studiengänge an deutschen Hochschulen ausgezeichnet.

Antworten auf HSG Maccfin, UZH MBF oder Cass Msc Finance

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 32 Beiträge

Diskussionen zu HSG

60 Kommentare

Noten an der HSG

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 18.09.2019: Nein :D das hängt vollkommen von deiner Neigung und dem Programm ab. Eine sehr analytische Pe ...

Weitere Themen aus Master: Wo studieren