DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Praktikum & Co.UBS

Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Autor
Beitrag
ElkeElkster

Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Hallo zusammen,
ich stehe vor der Entscheidung zwischen 4 Praktikumsangeboten im M&A und würde mich freuen, hier noch ein wenig Insides zu erhalten.

Deutsche Bank: Die DB ist ja besonders in Deutschland sehr stark und immer auf den obersten Plätzen der nationalen League Tables vertreten. Allerdings wird innerhalb der Bank momentan einiges verändert aufgrund der Rechtsstreitigkeiten und dem Milliardenverlust. Angesichts des angekündigten Stellenabbaus frage ich mich, wie die interne Stimmung ist.

Lazard: Auch ein sehr großer Player im deutschen Raum, aber anscheinend nicht selben Format wie in den USA. Der Deal Value laut League Tables ist in Deutschland stets kleiner als bei der DB. Obwohl sie innerhalb des Investment Bankings einen hervorragenden Ruf haben, weiß ich nicht ob sie in der Industrie bekannt sind.

Barclays: Da sind keine weiteren Infos bekannt. In manchen Jahren haben sie große Deals, in anderen Jahren tauchen sie gar nicht in den top 10 der deutschen League Tables auf.

UBS: Hier handelt es sich um das Midcap Team, welches die Eigentümer ihrer Firmenkunden betreut. Das wäre für mich am wenigsten attraktiv, da ich auch mal größere Deals sehen wollte. Vielleicht macht sich der Brandname aber gut im CV. Das sollte bei den anderen 3 Unternehmen jedoch nicht anders sein.

Ich würde mich nach dem Praktikum gern für ein letztes Praktikum bei den größeren US-Banken bewerben (Goldman, JP, Morgan Stanley) und möchte daher das Angebot wählen, welches sich am besten dafür eignet. Nicht nur vom Namen her, sondern auch von den Erfahrungen, die man erhält.

Vielen Dank im Voraus!

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Ganz klar DB. In ihren besten Jahren waren sie auf Augenhöhe mit GS, JP, MS. Sind jetzt auch durch die ganzen Turbulenzen im Konzern prestigemäßig zurückgefallen, aber immernoch mit Abtand die beste der aufgelisteten Optionen. Mit einem guten Zeugnis von DB solltest du problemlos bei allen anderen BBs für Praktika eingeladen werden.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Barclays.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Geh zu UBS! Eindeutig bester Ruf.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Erstmal Glückwunsch zu den Angeboten! Hier mal meine Insights:

DB: In Deutschland sehr stark, insofern vermutlich die beste Option. Zum Team bzw. dem aktuellen Klima weiß ich nichts, aber das IB/M&A wird ja wohl kaum von der Umstrukturierung betroffen sein

Lazard: Bekannt für das schlechte/harte Klima im Frankfurter Office. Ansonsten gute Deals und führt sicher auch zu Einladungen bei allen Top-BBs

Barclays: In DE nur im DCM stark, soll aber sehr angenehmes IB-Team in Frankfurt haben. Dealflow halt weniger gut, aber Einladungen bei den Top-US-Banken sind danach auch kein Problem

UBS Midcap: klar unterhalb der anderen Optionen einzuordnen! Als Einziges davon nicht zu empfehlen...

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Nimm Lazard, die Leute dort sind top.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Von den genannten Adressen würde ich mich an deiner Stelle zwischen Lazard und Deutsche Bank unterscheiden. Außerhalb der Finanzwelt ist Deutsche Bank definitiv die bessere Brand, aber ich würde vermuten, dass die Situation innerhalb der Finanzwelt (nach den letzten Entwicklungen) zumindest etwas anders aussieht. Wie auch immer... Der Unterschied sollte marginal sein und von beiden Adressen solltest du die Möglichkeit für Interviews in London bekommen. Ich würde mich vermutlich eher für DB entscheiden, da über LAZ in Frankfurt ausnahmslos schlechtes hinsichtlich der Kultur und insbesondere dem Umgang mit Praktikanten zu hören ist. UBS und Barclays würde ich eher nicht empfehlen, da im Vergleich zu den anderen Adressen schlechter positioniert.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Deutsche Bank, ganz KLAR!

kannst dein profil mal posten

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Ganz klar Lazard oder Deutsche.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Deutsche oder Barclays.

Boutiquen können für den Einstieg vielleicht interessant sein, zum Praktikum würde ich mich aber eher für eine BB entscheiden.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Wie würdet ihr euch zwischen citi und DB in ffm entscheiden?

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Schwierige Entscheidung, da DB im deutschen Markt vermutlich die etwas stärkere Position besitzt und global hingegen Citi vorne liegt. Persönlich würde ich Citi tendenziell präferieren, wenn Du danach eine internationale Karriere anstrebst und London für dich auch interessant sein könnte. In der Situation würde ich allerdings besonders stark den Eindruck, den ich während der Interviews erhalten habe, einfliessen lassen. Ich halte beide Entscheidungen für nachvollziehbar.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Citi ist starkt am expandieren in FFM. Die haben international besseres Renomée und haben die interne Restru-Kriese hinter sich.

Spielen ganz vorne mit und werden mit DB denke ich mittelfristig auf parität sein

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Citi

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

DB natürlich. Mit Abstand stärkste EU Bank und Citi bei weitem nicht so sexy wie die anderen Amis. Machst am Ende jedoch sicher mit keiner der Beiden etwa falsch und ich würde citi den anderen Alternativen hier vorziehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Citi mag zwar nicht so sexy wie die anderen US-Banken sein (wobei ich sie mit BAML durchaus auf Augenhöhe sehe), aber ist in meinen Augen immer noch attraktiver als die aktuell von Restrukturierungsvorhaben geplagte Deutsche Bank. ;) Würde mich somit für Citi entscheiden und, wie oben bereits angemerkt, ist die Bank stark am expandieren im deutschsprachigen Raum.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

No brainer zum aktuellen Zeitpunkt... Ganz klar Citi!

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Ami Banken sind im IB immer noch vorne, daher Citi

antworten
WiWi Gast

Fw: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Citi vs DB ist schwierig.

Pro Citi:
International mehr Prestige, stärker in League Tables
Bauen Investment Banking und Markets in Europa auf (im Gegensatz zu europäischen Banken)
Bessere Exit-Opps

Pro DB:
HQ direkt in Frankfurt, du bist näher an dem Senior Management
Stärker in DACH Region
Wird 2016/17 gestärkt aus der Restrukturierung rausgehen und eventuell dann auch das globale Geschäft ausbauen

Sehe die beiden on par, aber wenn du langfristig in Deutschland und im Banking bleiben möchtest, dann eher DB

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Schaut ihr euch auch die league tables an, bevor ihr postet? Die DB ist sowohl in EMEA, als auch in Deutschland um einiges vor citi.

Restru. mag bei der DB zurzeit stattfinden, in der IBD wird aber weiter expandiert was auch klar kommuniziert wurde... ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Mein Ziel wäre ja die wallstreet. Und damit dann Citi und nicht DB.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Citi auf Augenhöhe mit BAML, ernsthaft?

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

"auf parität"
Dieses Möchtegern-Gerede hier :D

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Im deutschsprachigen Raum? Definitiv.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Ich gehe doch zu keiner Bank, über die fast täglich berichtet wird, dass sie IB (CB&S) abbauen/einschränken/abspalten etc. wollen.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Aber sonst geht's dir noch gut, ja?

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

"Allerdings wird innerhalb der Bank momentan einiges verändert aufgrund der Rechtsstreitigkeiten und dem Milliardenverlust. Angesichts des angekündigten Stellenabbaus frage ich mich, wie die interne Stimmung ist."

Ziemlich irrelevant für M&A

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Im ehemaligen CB&S bei uns wird aber schon mächtig aufgeräumt. Und von groß Wachsen kann keine Rede sein. Boni wurden um ein Drittel gekürzt, allein das wird schon einige Leute zu der Konkurrenz treiben.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Zumindest die Guten. Ganz klare adverse Selektion

Lounge Gast schrieb:

Im ehemaligen CB&S bei uns wird aber schon mächtig
aufgeräumt. Und von groß Wachsen kann keine Rede sein. Boni
wurden um ein Drittel gekürzt, allein das wird schon einige
Leute zu der Konkurrenz treiben.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Endlich mal jemand der mit aktuellen LT argumentiert, wobei EMEA mMn sinnvoller wäre. Spiegelt auch das aktuelle Kräfteverhältnis wieder, wobei man beachten sollte, dass JPM und JPM Cazenove getrennt von einander ausgewiesen werden (Gott weiß warum...), sodass JP knapp hinter GS die Nummer 2 wäre, aber ansonsten aussagekräftiges Ranking.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Die DB wird hier offensichtlich schlecht dargestellt.
Es geht allerdings um ein Praktikum und das Entlassungsrisiko betrifft die Full-Times und nicht die Praktikanten.

Wenn jemand ein Angebot von der DB für ein Praktikum hat, kann man es ruhig annehmen.

Trotzdem sehe ich Lazard und Citi vorne.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Von den hier genannten:
Lazard > Citi > Deutsche Bank > Barclays > UBS
Nur (!) basierend auf dem Ruf --> bei anderen Kriterien kann es anders aussehen

Trotzdem sind das alles solide shops.
Ich würde nach Sympathie mit den Teams entscheiden

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Wie kann man denn aufgrund von Fakten in FFM Lazard vor der DB sehen?

LAZ ist mittlerweile genau wie RS ein Mid Market Advisor mit peaks nach oben. Die Leute hauen ständig und die deals per head sind schlechter als bei vielen BBs (größeres Team, gleich viele Deals mit deutlich geringerem Value).

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Bin der Vorposter mit Lazard > ...

Ich habe gesagt, dass das Ranking auf Ruf/Prestige basiert. Schon klar, dass die League Tables in manchen Jahren etwas anderes zeigen.

Lazard ist eine top-notch Brand (shitty culture though).

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Das Ranking geht nach internationalem Ruf. Dem kann man dort nur so zustimmen. Wenn es nach Deals und LOKALEM ruf geht

DB>=Citi > Lazard > Barclays > UBS

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Habe auch Lazard nicht ihren sehr guten Ruf absprechen wollen, nur spiegelt der sich seit einiger Zeit nicht mehr wieder und wir sind ja auch nicht in NY.

Das Exits von EBs etwas schwieriger sind, ist ja kein Geheimnis, aber auch für die Lazard Leute ist es mittlerweile deutlich schwieriger auf die Buyside zu kommen. Der Ruf hat in Frankfurt sehr gelitten aufgrund der Kultur und der selbst für Banking ungewöhnlich hohe Fluktuation. Zum anderen stellt sich Lazard in London mittlerweile auch anders auf. Ob es eine generelle stategie in EMEA ist, sei mal dahingestellt (wäre aber interessant zu wissen). Man will sich scheinbar mehr an RS orientieren und den großen MM bedienen.

Würde zwischen DB und LAZ eine Münze werfen und dann zur DB gehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Meint ihr es ist ein Vorteil für eine Bewerbung bei den 3 US-Banken (GS,JP,MS), dass Lazard selbst auch ein US-Unternehmen ist? In Deutschland sehe ich die DB auch vorn. Allerdings hatte ich immer die Wahrnehmung, dass US-Investmentbanken/Boutiquen eine viel stärkere Reputation haben.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Keine Frage DB ist noch eine BB, kann aber wahrscheinlich in 1-2 Jahren auch anders aussehen

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Haha, das kann man dann aber auch theoretisch von GS sagen

ElkeElkster schrieb:

Hallo zusammen,
ich stehe vor der Entscheidung zwischen 4 Praktikumsangeboten
im M&A und würde mich freuen, hier noch ein wenig Insides
zu erhalten.

Deutsche Bank: Die DB ist ja besonders in Deutschland sehr
stark und immer auf den obersten Plätzen der nationalen
League Tables vertreten. Allerdings wird innerhalb der Bank
momentan einiges verändert aufgrund der Rechtsstreitigkeiten
und dem Milliardenverlust. Angesichts des angekündigten
Stellenabbaus frage ich mich, wie die interne Stimmung ist.

Lazard: Auch ein sehr großer Player im deutschen Raum, aber
anscheinend nicht selben Format wie in den USA. Der Deal
Value laut League Tables ist in Deutschland stets kleiner als
bei der DB. Obwohl sie innerhalb des Investment Bankings
einen hervorragenden Ruf haben, weiß ich nicht ob sie in der
Industrie bekannt sind.

Barclays: Da sind keine weiteren Infos bekannt. In manchen
Jahren haben sie große Deals, in anderen Jahren tauchen sie
gar nicht in den top 10 der deutschen League Tables auf.

UBS: Hier handelt es sich um das Midcap Team, welches die
Eigentümer ihrer Firmenkunden betreut. Das wäre für mich am
wenigsten attraktiv, da ich auch mal größere Deals sehen
wollte. Vielleicht macht sich der Brandname aber gut im CV.
Das sollte bei den anderen 3 Unternehmen jedoch nicht anders
sein.

Ich würde mich nach dem Praktikum gern für ein letztes
Praktikum bei den größeren US-Banken bewerben (Goldman, JP,
Morgan Stanley) und möchte daher das Angebot wählen, welches
sich am besten dafür eignet. Nicht nur vom Namen her, sondern
auch von den Erfahrungen, die man erhält.

Vielen Dank im Voraus!

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Lazard auf jedenfall vor Citi Bank. In ffm würde ich Deutsche Bank und Lazard auf einem level sehen, im Rest der Welt sehe ich Lazard auf jeden Fall vorne. Man muss halt auch wissen, dass sich die Arbeit eines Praktikanten bzw Analysten tatsächlich unterscheiden kann zwischen BB und EB. Muss jeder selber wissen oder tausenden was einem mehr Spaß macht.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Lazard ist in DE bei weitem nicht so elitär wie in den Staaten. Das Team ist größer als bei einigen BBs in FFM und somit egalisiert sich auch der EB vs. BB Gedanke.

London sicher anders, aber wir sind zum Glück in EMEA, wo die EBs im Vgl. zu den top BBs nicht viel zu melden haben (überspitzt formuliert).

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Mach doch erstmal ein Praktikum bei der örtlichen Sparkasse und schau, ob dir das Arbeiten in einer Bank gefällt.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Wie fiel die Wahl aus?

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

WiWi Gast schrieb am 10.08.2017:

Wie fiel die Wahl aus?

Lazard

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Lazard Culture = Schrott, deswegen bricht da gerade auch alles zusammen, alle Analysts sind weg gegangen.

Würde mittlerweile sagen, dass DB = Barclays >> UBS >= Lazard

WiWi Gast schrieb am 19.06.2021:

WiWi Gast schrieb am 10.08.2017:

Wie fiel die Wahl aus?

Lazard

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

DB = Barclays? In welcher Welt denn?

WiWi Gast schrieb am 19.06.2021:

Lazard Culture = Schrott, deswegen bricht da gerade auch alles zusammen, alle Analysts sind weg gegangen.

Würde mittlerweile sagen, dass DB = Barclays >> UBS >= Lazard

WiWi Gast schrieb am 19.06.2021:

WiWi Gast schrieb am 10.08.2017:

Wie fiel die Wahl aus?

Lazard

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

WiWi Gast schrieb am 20.06.2021:

DB = Barclays? In welcher Welt denn?

WiWi Gast schrieb am 19.06.2021:

Lazard Culture = Schrott, deswegen bricht da gerade auch alles zusammen, alle Analysts sind weg gegangen.

Würde mittlerweile sagen, dass DB = Barclays >> UBS >= Lazard

WiWi Gast schrieb am 19.06.2021:

WiWi Gast schrieb am 10.08.2017:

Wie fiel die Wahl aus?

Lazard

Gebe dir recht in keiner.

Würde auch sagen dass sogar DB > UBS > LAZ = Barclays

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Barclays = UBS > DB = Lazard, ohne frage

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

WiWi Gast schrieb am 20.06.2021:

DB = Barclays? In welcher Welt denn?

WiWi Gast schrieb am 19.06.2021:

Lazard Culture = Schrott, deswegen bricht da gerade auch alles zusammen, alle Analysts sind weg gegangen.

Würde mittlerweile sagen, dass DB = Barclays >> UBS >= Lazard

WiWi Gast schrieb am 19.06.2021:

WiWi Gast schrieb am 10.08.2017:

Wie fiel die Wahl aus?

Lazard

Macht gar keinen Sinn und dann noch Lazard hinter Barclays und UBS macht auch keinen sinn.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

WiWi Gast schrieb am 19.06.2021:

Lazard Culture = Schrott, deswegen bricht da gerade auch alles zusammen, alle Analysts sind weg gegangen.

Würde mittlerweile sagen, dass DB = Barclays >> UBS >= Lazard

WiWi Gast schrieb am 19.06.2021:

WiWi Gast schrieb am 10.08.2017:

Wie fiel die Wahl aus?

Lazard

Stimmt für Deutschland absolut.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

WiWi Gast schrieb am 21.06.2021:

WiWi Gast schrieb am 19.06.2021:

Lazard Culture = Schrott, deswegen bricht da gerade auch alles zusammen, alle Analysts sind weg gegangen.

Würde mittlerweile sagen, dass DB = Barclays >> UBS >= Lazard

WiWi Gast schrieb am 19.06.2021:

WiWi Gast schrieb am 10.08.2017:

Wie fiel die Wahl aus?

Lazard

Stimmt für Deutschland absolut.

Schwachsinn.

DB mit größter Präsenz on the ground nach Rothschild und weiterhin solidem Dealflow. Hinzukommt, dass man weniger auf London angewiesen ist.

UBS tendenziell eine der schwächeren BBs in FFM aber relativ zur Teamsize jetzt schon seit einigen Jahren gut unterwegs.

Barclays in Deutschland auf jeden Fall hinter DB. Vor paar Jahren hätte ich gesagt safe vor UBS aber bei UBS Aufwärtstrend, bei Barclays andersrum.

Lazard ist strittig wegen Boutique und FFM Culture. Rein von Brand und Dealflow aber sicher über Barclays und UBS.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

vielleicht Zeit für Objektivität:
DB ist und bleibt ein Deutschland einer der Key Player. Man kann sich streiten, welcher Shop im Moment am besten aufgestellt ist. Und man kann sich sicherlich schreiten, ob DB nicht inzwischen zu viele Deals verpasst, global nicht mehr richtig aufgestellt ist etc. Aber Fakt bleibt, dass DB Access hat zu allen Entscheidern in Deutschland, die meisten Deals sieht, ein qualitativ super hochwertiges Product liefert (auch uns insbesondere Analystenausbildung).
Barclays ist ein ganz anderes Animal. Ich glaube die wären froh in Deutschland Fuss zu fassen und ruhigen Gewissens in fünf Jahren sagen zu können: wir leisten uns weiter ein M&A Team hier, weil das einigermassen kostendeckend arbeitet (was es glaube ich jetzt nicht tut).
Also kann man sich streiten LAZ oder Barclays. Eigentlich bot LAZ immer das bessere Package für Juniors: ie mehr Deals, mehr erfolgreiche Deals etc. Aber immer schon grenzwertige Kultur. Und stimme zu: im Moment, trotz des super ordentlichen Dealflows scheint LAZ in Frankfurt zu implodieren
UBS - das M&A Brand wird kleiner und kleiner, immer mal wieder Phasen, wo es global besser zu laufen scheint. Deutschland ist iW nicht mehr wirklich präsent. Vielleicht erholt sich das Brand, vielleicht die Plattform und vielleicht strahlt das auch noch einmal nach Deutschland über - im Moment wäre ich da skeptisch. Aber zweifelslos kein schlechter Name, um dort seine Ausbildung zu bekommen

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

wie schätzt ihr BAML und CS im vergleich zu den anderen ein?

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

WiWi Gast schrieb am 21.06.2021:

wie schätzt ihr BAML und CS im vergleich zu den anderen ein?

Auf einem Level mit der DB in FFM, vielleicht leicht darunter. International natürlich bedeutend stärker.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Hinter DB, aber vor UBS und Barclays. DB eher auf einem Niveau mit JPM und GS in FFM.

WiWi Gast schrieb am 21.06.2021:

WiWi Gast schrieb am 21.06.2021:

wie schätzt ihr BAML und CS im vergleich zu den anderen ein?

Auf einem Level mit der DB in FFM, vielleicht leicht darunter. International natürlich bedeutend stärker.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

und im Hinblick auf PE exits?

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

WiWi Gast schrieb am 21.06.2021:

und im Hinblick auf PE exits?

DB Never on par mit GS und JPM, nicht in FFM und auch nicht sonstwo. PE Exit geht nach brand first, also Lazard => Barclays (wenn Exit in UK, DE auch) = DB >>> UBS

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Wer geht denn schon zur DB? Selber für Barclays. Würde definitiv RTH/LAZ den anderen genannten Playern vorziehen

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

WiWi Gast schrieb am 21.06.2021:

und im Hinblick auf PE exits?

DB Never on par mit GS und JPM, nicht in FFM und auch nicht sonstwo. PE Exit geht nach brand first, also Lazard => Barclays (wenn Exit in UK, DE auch) = DB >>> UBS

Für einen PE Exit ist Barclays in DE definitiv hinter DB, Lazard genauso. Schau dir mal die Profile in den Fonds an

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Als Frau geht auch PE Exit von UBS

WiWi Gast schrieb am 21.06.2021:

und im Hinblick auf PE exits?

DB Never on par mit GS und JPM, nicht in FFM und auch nicht sonstwo. PE Exit geht nach brand first, also Lazard => Barclays (wenn Exit in UK, DE auch) = DB >>> UBS

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

WiWi Gast schrieb am 21.06.2021:

Als Frau geht auch PE Exit von UBS

und im Hinblick auf PE exits?

DB Never on par mit GS und JPM, nicht in FFM und auch nicht sonstwo. PE Exit geht nach brand first, also Lazard => Barclays (wenn Exit in UK, DE auch) = DB >>> UBS

Von UBS kann man auch als Mann einen PE Exit machen...

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Was ist so schlimm an LAZ?

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

WiWi Gast schrieb am 22.06.2021:

Was ist so schlimm an LAZ?

Die Kultur

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Lazard und Barclays haben eine bessere Brand in DE als DB? Dann hast du wohl keine Ahnung. Die DB hat in den letzten Jahren an Boden verloren, aber bleibt in DE ein Top Player. Guckt euch einfach die ECM-Deals an, die Deutsche war bei allen wichtigen Deals dabei (Suse, Auto1, Vantage Towers, Aboutyou etc.) Denn fast jedes deutsches Unternehmen (egal ob KMU oder DAX) macht Geschäft mit der Deutschen. Ein Siemens oder Daimler, die sich seit Jahrzenten von der Deutschen beraten lassen, gehen doch nicht zuerst zur Barclays oder LAZ, wenn es um einen neuen Deal (sei es DCM, ECM oder M&A) geht.

WiWi Gast schrieb am 21.06.2021:

Als Frau geht auch PE Exit von UBS

WiWi Gast schrieb am 21.06.2021:

und im Hinblick auf PE exits?

DB Never on par mit GS und JPM, nicht in FFM und auch nicht sonstwo. PE Exit geht nach brand first, also Lazard => Barclays (wenn Exit in UK, DE auch) = DB >>> UBS

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

WiWi Gast schrieb am 22.06.2021:

Was ist so schlimm an LAZ?

Die Kultur

Ein weiteres Entschiedungskriterium bei BB vs LAZ/RTH sollte die Art der Transaktionen sein, die du begleiten wirst. Bei den BBs deckst du das ganze IBD Spektrum ab, erhaeltst so eine etwas breitere / diversere Ausbildung. Mehr "pure play" M&A wirst du bei LAZ/RTH machen. Wichtig zudem ist, dass sich LAZ und RTH auch kleinere Transaktionen begleiten - dadurch siehst du im Durschnitt mehr Transkationen und wirst ne Prozessmaschine, auf der anderen Seite bist du seltener bei komplexeren Mega-Transaktionen involviert.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Andere frage - sind die genannten player mit target uni und sehr gutem schnitt, big4 TAS und MM PE machbar?

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

WiWi Gast schrieb am 23.06.2021:

Andere frage - sind die genannten player mit target uni und sehr gutem schnitt, big4 TAS und MM PE machbar?

Die Frage gab es jetzt schon mehrere hundert Mal in diesem Forum? Egal was man dir antwortet - wirst du es nicht versuchen? Kann klappen, muss nicht

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Kann, muss aber nicht trifts genau. Versuchs einfach mal, backup noch ein paar MM player und dann passt das

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

WiWi Gast schrieb am 22.06.2021:

Was ist so schlimm an LAZ?

Die Kultur

Ein weiteres Entschiedungskriterium bei BB vs LAZ/RTH sollte die Art der Transaktionen sein, die du begleiten wirst. Bei den BBs deckst du das ganze IBD Spektrum ab, erhaeltst so eine etwas breitere / diversere Ausbildung. Mehr "pure play" M&A wirst du bei LAZ/RTH machen. Wichtig zudem ist, dass sich LAZ und RTH auch kleinere Transaktionen begleiten - dadurch siehst du im Durschnitt mehr Transkationen und wirst ne Prozessmaschine, auf der anderen Seite bist du seltener bei komplexeren Mega-Transaktionen involviert.

Richtig. Das sollten sich mehr Leser und Leserinnen hier einmal bewusst machen. Idealerweise macht man jeweils ein Praktikum bei einer BB und EB. Die Unterschiede sind durchaus spürbar, und gerade zum Einstieg kann ich persönlich ganz eindeutig zum Einstieg bei einer BB raten, eben aus den genannten Lerneffekten.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Zur Referenz einmal der Mergermarket League Table für 2015-2020 nach Value für Deutschland (mit nachfolgender Anzahl der Transaktionen):

#1 GS - 311 Mrd - 120
#2 BAML - 276 Mrd - 84
#3 JP - 245 Mrd - 131
#4 MS - 241 Mrd - 89
#5 RTH - 225 Mrd - 215
#6 CS - 196 Mrd - 63
#7 DB - 186 Mrd - 96
#8 LAZ - 134 Mrd - 105
#9 Citi - 128 Mrd - 82
#10 Perella - 113 Mrd - 21

Von den Top 10 also 7 BBs und 3 Boutiquen und damit no surprise - das Balance Sheet der BBs positioniert die Adressen natürlich gerade bei größeren Situationen gut. Dass RTH, LAZ und Perella dennoch in den Top 10 sind, zeugt doch alleine schon von deren Qualität.

In der Tat sollte dann die Frage sein, ob es BB oder Boutique sein soll. Mit keiner dieser Adressen oben wird es aber falsch laufen...

Granularer gibt es natürlich Unterschiede, die man beachten kann, aber nicht muss. Bspw. für die Boutiquen: RTH hat ein doppelt so großes Team wie LAZ und nochmal größer als Perella - das erklärt zum einen die Anzahl der Transaktionen oben, zum anderen stellt es die Frage, ob sich jemand neben 30 oder 60 Kollegen wohler fühlt...

Etc.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

WiWi Gast schrieb am 29.06.2021:

Zur Referenz einmal der Mergermarket League Table für 2015-2020 nach Value für Deutschland (mit nachfolgender Anzahl der Transaktionen):

#1 GS - 311 Mrd - 120
#2 BAML - 276 Mrd - 84
#3 JP - 245 Mrd - 131
#4 MS - 241 Mrd - 89
#5 RTH - 225 Mrd - 215
#6 CS - 196 Mrd - 63
#7 DB - 186 Mrd - 96
#8 LAZ - 134 Mrd - 105
#9 Citi - 128 Mrd - 82
#10 Perella - 113 Mrd - 21

Von den Top 10 also 7 BBs und 3 Boutiquen und damit no surprise - das Balance Sheet der BBs positioniert die Adressen natürlich gerade bei größeren Situationen gut. Dass RTH, LAZ und Perella dennoch in den Top 10 sind, zeugt doch alleine schon von deren Qualität.

In der Tat sollte dann die Frage sein, ob es BB oder Boutique sein soll. Mit keiner dieser Adressen oben wird es aber falsch laufen...

Granularer gibt es natürlich Unterschiede, die man beachten kann, aber nicht muss. Bspw. für die Boutiquen: RTH hat ein doppelt so großes Team wie LAZ und nochmal größer als Perella - das erklärt zum einen die Anzahl der Transaktionen oben, zum anderen stellt es die Frage, ob sich jemand neben 30 oder 60 Kollegen wohler fühlt...

Etc.

Danke, eine definitiv nuetzliche Indikation - allerdings mit Schwaechen. Relevanter waere eine Uebersicht der generierten Fees. Das Problem bei der Orientierung rein an Transaktionswerten ist leider, dass die Rollen der Advisors nicht nachvollzogen werden koennen. So ist GS normalerweise eher Lead Advisor als BAML (die bei der ein oder anderen Megatransaktion eher die Fairness Opinion gemacht haben) - somit ist das Fee-Differential deutlich groesser als es sich auf Basis des EV-Differentials vermuten laesst.

antworten
WiWi Gast

Re: Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Lass' Dich nicht abhalten diese Übersicht hier zu posten...

WiWi Gast schrieb am 29.06.2021:

Zur Referenz einmal der Mergermarket League Table für 2015-2020 nach Value für Deutschland (mit nachfolgender Anzahl der Transaktionen):

#1 GS - 311 Mrd - 120
#2 BAML - 276 Mrd - 84
#3 JP - 245 Mrd - 131
#4 MS - 241 Mrd - 89
#5 RTH - 225 Mrd - 215
#6 CS - 196 Mrd - 63
#7 DB - 186 Mrd - 96
#8 LAZ - 134 Mrd - 105
#9 Citi - 128 Mrd - 82
#10 Perella - 113 Mrd - 21

Von den Top 10 also 7 BBs und 3 Boutiquen und damit no surprise - das Balance Sheet der BBs positioniert die Adressen natürlich gerade bei größeren Situationen gut. Dass RTH, LAZ und Perella dennoch in den Top 10 sind, zeugt doch alleine schon von deren Qualität.

In der Tat sollte dann die Frage sein, ob es BB oder Boutique sein soll. Mit keiner dieser Adressen oben wird es aber falsch laufen...

Granularer gibt es natürlich Unterschiede, die man beachten kann, aber nicht muss. Bspw. für die Boutiquen: RTH hat ein doppelt so großes Team wie LAZ und nochmal größer als Perella - das erklärt zum einen die Anzahl der Transaktionen oben, zum anderen stellt es die Frage, ob sich jemand neben 30 oder 60 Kollegen wohler fühlt...

Etc.

Danke, eine definitiv nuetzliche Indikation - allerdings mit Schwaechen. Relevanter waere eine Uebersicht der generierten Fees. Das Problem bei der Orientierung rein an Transaktionswerten ist leider, dass die Rollen der Advisors nicht nachvollzogen werden koennen. So ist GS normalerweise eher Lead Advisor als BAML (die bei der ein oder anderen Megatransaktion eher die Fairness Opinion gemacht haben) - somit ist das Fee-Differential deutlich groesser als es sich auf Basis des EV-Differentials vermuten laesst.

antworten

Artikel zu UBS

Gap Year Praktika-Programm für Bachelor von Oetker

Eine Bewerberin informiert sich zum Konzern und zum Gap-Year Programm für ein Praktikum bei Dr. Oetker.

Das Gap Year Programm für Praktika in der Oetker-Gruppe geht ab Herbst 2018 in eine neue Runde. Ab sofort können sich Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen bewerben. Mit nur einer Bewerbung für das Gap Year Programm können sie sich für zwei bis drei aufeinanderfolgende Praktika in verschiedenen Unternehmen der Oetker-Gruppe qualifizieren. Bewerbungsfrist ist der 6. Mai 2018.

GapYear für Bachelor: Vier Top-Praktika auf einen Streich

Eine Person mit Sportkleidung und einer Kapuze steht auf einer Bergspitze.

Das einzigartige Praktikumsprogramm GapYear für Bachelor-Absolventen von deutsche Top-Unternehmen sucht jedes Jahr interessierte Studenten. Neben Unternehmensberatung McKinsey, Versicherungsunternehmen Allianz, Medienunternehmen Bertelsmann, Digital-Investor Project A Ventures sind im Jahr 2017 auch Softwarehersteller SAP und Schuhgigant Zalando dabei.

Mindestlohn im Praktikum: Mehr Geld, weniger Angebote

Studie Stifterverband und IW Kölnm

Die Realität zeigt, dass Unternehmen in Hochschulen und Studierende mehr als drei Milliarden Euro jährlich investieren. Ihre Ausgaben für Praktikantenlöhne haben sich fast verdoppelt. Das hat allerdings Konsequenzen für die Anzahl an Praktikumsplätzen: Aufgrund des Mindestlohnes sind bis zu 53.000 Praktikumsplätzen weggefallen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Bildungsinvestitionen der deutschen Wirtschaft“ vom Stifterverband und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln).

Praktikantenspiegel 2017: Bessere Bezahlung für Praktikanten durch Mindestlohn

Cover

Wie nehmen Praktikanten Unternehmen wahr? Was verleiht Arbeitgebern Attraktivität? Hat der Mindestlohn positive Veränderungen für die Praktikumsvergütung gebracht? Der Clevis Praktikantenspiegel 2017 hat mehr als 5.500 Praktikanten dazu befragt. Aus den Bewertungen des CLEVIS Praktikantenspiegels werden neben allgemeinen Arbeitsmarkt-Trends die besten Praktikanten-Arbeitgeber ermittelt.

Fair Company – was bedeutet das Gütesiegel für Berufseinsteiger und Praktikanten?

Das Fair Company Gütesiegel steht für Firmen die keine Absolventen als Praktikanten nehmen.

Fairness im Unternehmen ist nicht immer selbstverständlich. Dafür ist Transparenz ein wichtiger Schlüssel. Nach dem Aufschrei der Generation Praktikum hat sich einiges getan. Die Fair-Company-Initiative setzt sich für klar definierte und gerecht bezahlte Praktika ein. Das ermöglicht Studenten, einfacher und gezielter das richtige Praktikum zu finden – ganz ohne Ausbeutung und Kaffee kochen.

Wo und wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Eine Uhr zeigt kurz vor neun und hängt über einem Tor einer Firma.

Wie finde ich einen Praktikumsplatz? Wie bewerbe ich mich dafür und was muss ich beachten? All das sind Fragen, die auf der Suche nach einem Praktikum aufkommen und beantwortet werden müssen. Wiwi-Treff liefert Euch Tipps, wie Ihr am besten ein Praktikumsplatz findet.

Warum sind Praktika sinnvoll?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Ein Praktikum dient zum Erwerb erster Berufserfahrungen. Daher legen die Unternehmen viel Wert auf vorzeigbare Praktika. Warum hat der Bewerber dieses Praktikum gemacht? Welche Erfahrungen konnte er während der Praktikumszeit sammeln? Praktika helfen den Lebenslauf eine persönliche Note zu geben und Unternehmen erfahren, von welchen Fähigkeiten sie profitieren können.

Ausbeutung im Praktikum: Was hat der Mindestlohn geändert?

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Der Mindestlohn soll geringfügige Arbeitnehmer entlasten, aber auch Praktikanten finanziell stärken. Doch wie sieht es in der Realität tatsächlich aus? Eine Studies des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zeigt, dass nach wie vor einige Praktikanten eine Praktikumsvergütung unter dem Mindestlohn erhalten. Manche Unternehmen werden sehr kreativ, um das Mindestlohngesetz umgehen zu können.

Arten von Praktika: Pflichtpraktikum oder freiwilliges Praktikum?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Praktika sind im Wirtschaftsstudium wesentlich für den erfolgreichen Berufseinstieg nach dem Hochschulabschluss. Während einige Praktika verpflichtend sind, gelten andere als freiwillig, sodass andere Gesetzmäßigkeiten gelten. Sinnvoll sind beide, denn Praktika sind für Wirtschaftsstudierende im Lebenslauf ein Muss. Unternehmen wollen erkennen, dass zukünftige Nachwuchskräfte Initiative zeigen und bereits zusätzlich zu ihrem Abschluss praktische Erfahrungen mitbringen.

Arbeitsblatt: Das Praktikum beim Steuerberater

Ein blaues Schild mit der Aufschrift Steuerberatung und einem Muster mit grünen und weißen Punkten.

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Das Praktikum beim Steuerberater“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt gibt einen Überblick über das Berufsfeld Steuerberater und welche Möglichkeiten es für ein Praktikum gibt.

Join – Online-Plattform vermittelt Praktika an Flüchtlinge

Screenshot der Praktikumsplattform JOIN für Flüchtlinge

Die neue Praktikumsplattform JOIN soll Flüchtlinge an Unternehmen wie McKinsey, SAP & Co. vermitteln. In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Inneren, dem Digitalverband Bitkom hat die Academy Cube das neu Jobportal vorgestellt. Join ermöglicht schnell und unkompliziert die Vermittlung von Flüchtlingen an Unternehmen.

BWL-Studie zu Berufserfahrung und Praktikum zwischen Bachelor- und Master

Cover CHE - Bachelor und was dann?

Bachelorstudium BWL - was kommt dann? Gut jeder fünfte der Studierenden konsekutiver Masterstudiengänge in BWL gaben an, nach dem BWL-Bachelor zunächst Berufserfahrungen gesammelt zu haben. So laute das Ergebnis einer Befragung von Masterstudierenden und Lehrenden im Studienfach BWL des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE).

Freiwillige Praktika von Studierenden durch Mindestlohn gefährdet

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer

BDA, BDI und Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft fordern die Regierungskoalition auf, den Gesetzentwurf für ein Mindestlohngesetz mit Blick auf freiwillige Praktika von Studierenden zu ändern. Der Entwurf sieht vor, dass freiwillige Praktika von mehr als vier Wochen mit 8,50 Euro pro Stunde vergütet werden müssen.

Studie: Die »Next Generation Praktikum« ist zufrieden und mobil

Die »Neue Generation Praktikum« in Deutschland ist außerordentlich zufrieden mit ihrem Arbeitgeber. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie an der bundesweit mehr als 7.500 Praktikanten teilnahmen. Am zufriedensten sind die Praktikanten in der Pharma-Branche.

Tipps für den erfolgreichen Weg zum Praktikum

Ein Holzweg führt über eine Wiesenlandschaft Richtung Meer.

Praktika sind zurecht ein fester Bestandteil im Studium geworden. Über 30 Prozent der Akademiker finden ihren beruflichen Einstieg über Kontakte, die sie im Praktikum geknüpft haben. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Praktikum und welcher Zeitraum sollte dafür eingeplant werden?

Antworten auf Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 73 Beiträge

Diskussionen zu UBS

14 Kommentare

Praktikum DB oder UBS FFM

WiWi Gast

Haha, dito. BTW: Equity Research war früher auch lange ein Traum von mir. Finde ich auch analytisch besser. Allerdings drehst du a ...

Weitere Themen aus Praktikum & Co.