DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WiWi-Klausuren mit Lsg.WINFO

Klausuren mit Lösungen: Uni Mannheim, Wirtschaftsinformatik

Die Homepage von Prof. Dr. Martin Schader bietet mehrere Klausuren incl. Musterlösungen zur Wirtschaftsinformatik.

Uni-Teil des Universal-Logos.

Klausuren mit Lösungen: Kurzinfo
Universität Mannheim
Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik (Prof. Dr. Martin Schader)
http://www.fmi.uni-mannheim.de/de/informatik-und-wirtschaftsinformatik/

Themenspektrum

Die Klausuren mit eingearbeiteten Lösungen liegen als HTML-Dokumente vor.

Klausuren mit Lösungen:


UPDATE: Klausuren zur Wirtschaftsinformatik
Prof. Dr. Martin Schader ist mittlerweile emeritiert. Hier sind eine Klausuren zur Wirtschaftsinformatik der Fernuni Hagen zum Download. Einige der Klausuren sind mit Musterlösungen.

Hier steht zudem eine Klausur zur Vorlesung „Grundzüge der Wirtschaftsinformatik" an der Universität Giessen zum Download frei zur Verfügung.


Hinweis
Falls ihr weitere empfehlenswerte Seiten mit nützlichen Lernmaterialien kennt, sendet eure Vorschläge an redaktion@wiwi-treff.de

Im Forum zu WINFO

12 Kommentare

Drücken Unternehmen ein Auge zu bei nicht BWLern? Aus meiner Erfahrung ja!

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.06.2018: Zeigst mit deiner Aussage leider nur, dass du weder von WiInfo noch von Info Ahnung hast. Es gibt wie in allen Schnittstellendisziplinen natürlich auch bei ...

11 Kommentare

Wie ist die Aufteilung für Winfo/Informatiker?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 14.06.2018: Würde ich so unterschreiben. Für den Anfang sucht man sich etwas bei dem das Aufgabenfeld und die Projekte interessant sind. Irgendwann spielt das Gehalt dann ab ...

2 Kommentare

Winfo Beruf ohne Reisen

WiWi Gast

Wenn du kein Angebot mit Reiseanteil annimmst, dann gegen 100%. Wenn du ein Angebot mit Reiseanteil annimmst, dann gegen 0%. Du hast nach Wahrscheinlichkeiten gefragt. Aber wenn du wissen wills ...

10 Kommentare

Wechsel zu Winfo

WiWi Gast

Hätte Trier, Bamberg, Münster und eventuell TUM BWL in Aussicht. Was denkt ihr wäre die beste Wahl und warum. Was sind die Vorzüge der einzelnen Unis? Welche Uni wäre von den genannten die schwierigst ...

9 Kommentare

Praktikum wo?

WiWi Gast

Batten&Company

7 Kommentare

Bereich Wirtschaftsinformatik: Master im Ausland?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 23.05.2018: Danke, sehr hilfreiche Antwort! 11 Stunden muss man arbeiten fürs SU, oder? Meinst du das ist problemlos möglich ohne die Regelstudienzeit zu überschreiten? Ka ...

14 Kommentare

Duales Studium Sap oder IGM unternehmen

WiWi Gast

Push

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema WINFO

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftsinformatik

Wirtschaft studieren: Das Studium Wirtschaftsinformatik (WI)

Absolventen der Wirtschaftsinformatik können kaum bessere Karrierechancen haben. Mit einem Abschluss in einem MINT-Fach finden fast 100 Prozent der ehemaligen Wirtschaftsinformatik-Studierenden einen attraktiven und gut bezahlten Job. Kein Wunder, dass sich der Studiengang seit vielen Jahren unter den Top 10 aller Studiengänge befindet – zumindest beim männlichen Geschlecht. Während im Wintersemester 2012/2013 rund 80,5 Prozent Männer Wirtschaftsinformatik (WI) studierten, lag der Frauenanteil bei nur 19,1 Prozent. Frauen sind in der IT gesucht und sollten den Einstieg wagen. Der interdisziplinäre Studiengang Wirtschaftsinformatik ist ideal, um zukünftig erfolgreich in der Männerdomäne als IT-Spezialistin durchzustarten.

Studenten im Bachelor-Studium International IT Business

Bachelor-Studium: International IT Business ab Wintersemester 2016/17

Die Digitalisierung in viele Unternehmensebenen fordert weitere und spezielle IT-Expertinnen und IT-Experten. Um auf den Fach- und Führungskräfte-Mangel zu antworten, bietet die Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft das Studium „International IT Business“ an. Der neue Bachelor-Studiengang beginnt zum ersten Mal im Wintersemester 2016/2017. Studieninteressierte können sich ab dem 15. Januar 2017 wieder für das kommende Sommersemester 2017 bewerben.

Ein Lehrbuch über Informationsmanagement.

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Informationsmanagement«

Das neue Lehrbuch "Informationsmanagement" ist ein Theorie- und Praxisleitfaden für den Aufbau und Ausbau von betriebswirtschaftlich ausgerichteten Informationssystemen. Es vermittelt dazu klassische Management-Tools und Denkweisen. In fünf Fallstudien präsentieren die Autoren Rainer Paffrath und Joachim Reese die Umsetzung in der Unternehmenspraxis. Der extrem kompakte Leitfaden zum Informationsmanagement richtet sich an Studierende höherer Fachsemester oder Praktiker.

Weiteres zum Thema WiWi-Klausuren mit Lsg.

Muster-Konzernabschluss 2014 nach IFRS

Der hier vorgestellte Muster-Konzernabschluss zum 31. Dezember 2014 zielt darauf ab, auf Grundlage konstruierter Geschäftsvorfälle einen realitätsgerechten Konzernabschluss zu präsentieren. Die Erstellung wird am Beispiel eines fiktiven produzierenden Einzel- und Großhandelskonzerns in Übereinstimmung mit den International Financial Reporting Standards (IFRS) demonstriert.

Beliebtes zum Thema Wissen

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2017 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.