DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Assessment Center (AC)FSFM

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Hallo,

hat hier jemand Erfahrungen mit dem Assessment Center an der Frankfurt School für das Bachelor Studium?
Was erwartet mich dort, wieviele Bewerber werden durchschnittlich angenommen, ...?
Habe eine Einladung erhalten, aber leider sind die gegebenen Infos nicht sehr aussagekräftig.

Danke schonmal

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Nehmen fast jeden, mach dir da keine zu großen Sorgen.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Nehmen echt so gut wie jeden. Viele springen ab nach Zusage

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

+1 - viele machen das AC mit, um wenigstens irgendwas zu haben, falls WHU/HSG nicht klappen

WiWi Gast schrieb am 01.11.2018:

Nehmen echt so gut wie jeden. Viele springen ab nach Zusage

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 01.11.2018:

Nehmen echt so gut wie jeden. Viele springen ab nach Zusage

Quelle?

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Hier TE: Wieso dann dieser "große Aufwand"?
Bessere Alternativen mit 1,4 Abitur (aktuell)? Komme aus Bayern und würde für die Uni und deren Chance extra nach FFM ziehen + Studienkredit.
Will später auf jeden Fall in die Finanz Branche, eventuell UB oder IB.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

mit so einem Abi definitiv WHU! Nach FFM ziehen wird extrem überbewertet.. du kommst auch von Koblenz aus gut nach FFM falls da was sein sollte + du hälst dir mit der WHU auch noch offen, falls du dich doch für was anderes entscheidest. WHU ist definitiv die beste Wahl für dich

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

EBS

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 01.11.2018:

mit so einem Abi definitiv WHU! Nach FFM ziehen wird extrem überbewertet.. du kommst auch von Koblenz aus gut nach FFM falls da was sein sollte + du hälst dir mit der WHU auch noch offen, falls du dich doch für was anderes entscheidest. WHU ist definitiv die beste Wahl für dich

Der Vorposter hat es hier ziemlich gut auf den Punkt gebracht. Auch wenn die FS ganz gut in Finance ist, hälst du dir mit der WHU noch alles offen, vor allem was UB betrifft

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Ich kann dir nur sagen, go for FS!
Gibt in Deutschland für Finance absolut nix besseres.
Wenn du aber nicht sicher bist, in welche Branche es gehen soll, machst du auch mit WHU nichts falsch...
FS, hast du halt zusätzlich zur besseren Reputationen bei Banken und Finance Consulting, noch den Standort für Praktika und musst nicht für jedes Praktikum ne neue Bude mieten.

Go For FS!

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 01.11.2018:

Ich kann dir nur sagen, go for FS!
Gibt in Deutschland für Finance absolut nix besseres.
Wenn du aber nicht sicher bist, in welche Branche es gehen soll, machst du auch mit WHU nichts falsch...
FS, hast du halt zusätzlich zur besseren Reputationen bei Banken und Finance Consulting, noch den Standort für Praktika und musst nicht für jedes Praktikum ne neue Bude mieten.

Go For FS!

Klingt so als wärst du auch dort?
Erfahrungen mit dem AC?

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 02.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 01.11.2018:

Ich kann dir nur sagen, go for FS!
Gibt in Deutschland für Finance absolut nix besseres.
Wenn du aber nicht sicher bist, in welche Branche es gehen soll, machst du auch mit WHU nichts falsch...
FS, hast du halt zusätzlich zur besseren Reputationen bei Banken und Finance Consulting, noch den Standort für Praktika und musst nicht für jedes Praktikum ne neue Bude mieten.

Go For FS!

Klingt so als wärst du auch dort?
Erfahrungen mit dem AC?

Adde KaiserJK auf telegram...

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 01.11.2018:

Nehmen fast jeden, mach dir da keine zu großen Sorgen.

Nehmen seit 2 Jahre nicht mehr "jeden".

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 05.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 01.11.2018:

Nehmen fast jeden, mach dir da keine zu großen Sorgen.

Nehmen seit 2 Jahre nicht mehr "jeden".

Wer sagt das? :-)

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 06.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 05.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 01.11.2018:

Nehmen fast jeden, mach dir da keine zu großen Sorgen.

Nehmen seit 2 Jahre nicht mehr "jeden".

Wer sagt das? :-)

Ich
Das Assessment Center ist unmöglich... 2x versucht nie geschafft

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Genau, man bewirbt sich auch 2 Jahre hintereinander für einen Master. Hab gehört für den FS Master muss man 12 Wartesemester nach dem Bachelor mitbringen so beliebt ist er

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 12.11.2018:

Genau, man bewirbt sich auch 2 Jahre hintereinander für einen Master. Hab gehört für den FS Master muss man 12 Wartesemester nach dem Bachelor mitbringen so beliebt ist er

Hier geht es um den Bachelor!! nicht Master. Kann sein dass er ein Gap Year gemacht und sich dann nochmal beworben hat. Das ist möglich

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 01.11.2018:

Hallo,

hat hier jemand Erfahrungen mit dem Assessment Center an der Frankfurt School für das Bachelor Studium?
Was erwartet mich dort, wieviele Bewerber werden durchschnittlich angenommen, ...?
Habe eine Einladung erhalten, aber leider sind die gegebenen Infos nicht sehr aussagekräftig.

Danke schonmal

Und? Wie siehts bei dir aus, wurdest du angenommen und kannst deine Fragen vielleich hier klären? Ich komme im April zum AC.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Ich habe mit 17 am AC vor 2 Jahren teilgenommen und bestanden. Insbesondere auf den Mathetest konnte ich mich im Vorhinein gut vorbereiten. Nach den Tests hatte ich dann ein Gespräch mit 2 Personalerinnen/Mitarbeiter von der FS, dass sehr gut verlief. In der Gruppendiskussion habe ich mich fast gar nicht einbringen können, weil die etwas älteren da einfach selbstbewusster waren. Beim Abschlussgespräch wurde mir dann gesagt, dass ich alle Tests soweit gut absolviert hatte, außer den Englisch-Test. Auch wenn ich mich nicht sehr gut in die Gruppenübung eingegliedert habe, hätte ich mit meiner Persönlichkeit überzeugt :D

An dem AC wo ich teilgenommen habe, haben ca 80-90% bestanden, würde ich schätzen. Die FSFM ist letztenendes auch nur ein Unternehmen, das Geld verdienen möchte und halt keine gemeinnützige Stiftung;)

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Würde mir FS auch 2x überlegen. Habe von da bisher eher unsympatische Typen (ala Proll mit Geld) getroffen, die sich sehr viel auf Ihre Uni einbilden und davon ausgehen, Top 5 in Europa zu sein.

Wenn du Lust auf 80 Stunden woche für 55k bei einer T3 IB hast: Geh zur FS.
Wenn du Karriere machen möchtest: Halte dich an die etablierten (HSG und WHU, evt. noch Mannheim)

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Würde mir FS auch 2x überlegen. Habe von da bisher eher unsympatische Typen (ala Proll mit Geld) getroffen, die sich sehr viel auf Ihre Uni einbilden und davon ausgehen, Top 5 in Europa zu sein.

Wenn du Lust auf 80 Stunden woche für 55k bei einer T3 IB hast: Geh zur FS.
Wenn du Karriere machen möchtest: Halte dich an die etablierten (HSG und WHU, evt. noch Mannheim)

+1
Quelle: Kenne 2 Asis mit Geld und 3er Abi, die sich auf die FS enorm viel einbilden.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Was für ein Bullshit-Talk! Ein einfaches Research bei Linkedin zeigt sofort das Gegenteil.

Nichtsdestotrotz ist es völlig egal ist an welcher Uni/Hochschule man seinen BWL Bachelor macht, solange man diesen mit >2,0 abschließt und anschließend einen guten Master an einer renommierten Uni ablegt. Dazu die relevanten Praktika und Auslandserfahrungen und schon stehen einem alle Türen offen.

Habe es allzu oft in den Banken und Boutiquen miterlebt, dass sehr viele Kandidaten ihren Bachelor an no-name HS/Unis gemacht haben. Das einzige wirklich relevante sind die verdammten, praktischen Erfahrungen. Und die hatten diese Kandidaten eben, auch ohne an den Elite-Universitäten studiert zu haben.

Die FSFM ist eine spitzen Universität in Deutschland für Finance und eine sehr gute Universität für Management. So gut wie alle T1 IBs und UBs rekrutieren On-Campus. Für Finance sehe ich die FSFM inzwischen noch ein Stück vor der WHU.

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Würde mir FS auch 2x überlegen. Habe von da bisher eher unsympatische Typen (ala Proll mit Geld) getroffen, die sich sehr viel auf Ihre Uni einbilden und davon ausgehen, Top 5 in Europa zu sein.

Wenn du Lust auf 80 Stunden woche für 55k bei einer T3 IB hast: Geh zur FS.
Wenn du Karriere machen möchtest: Halte dich an die etablierten (HSG und WHU, evt. noch Mannheim)

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Würde mir FS auch 2x überlegen. Habe von da bisher eher unsympatische Typen (ala Proll mit Geld) getroffen, die sich sehr viel auf Ihre Uni einbilden und davon ausgehen, Top 5 in Europa zu sein.

Wenn du Lust auf 80 Stunden woche für 55k bei einer T3 IB hast: Geh zur FS.
Wenn du Karriere machen möchtest: Halte dich an die etablierten (HSG und WHU, evt. noch Mannheim)

+1
Quelle: Kenne 2 Asis mit Geld und 3er Abi, die sich auf die FS enorm viel einbilden.

Solche Aussagen lassen den Leser doch immer wieder schmunzeln.
Die Liste der Unternehmen, die sich u.A. beim CareerDay präsentieren, beweist das Gegenteil.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Bei meinem AC wurde ich einer Gruppe von ingesamt 6 Personen zugeteilt, von denen wurden im Anschluss allerdings nur 2 genommen. Kann natürlich bei meiner Gruppe extrem gewesen sein im Vergleich zu den anderen Gruppen, aber jeden nehmen die dort nicht.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Was für ein Bullshit-Talk! Ein einfaches Research bei Linkedin zeigt sofort das Gegenteil.

Nichtsdestotrotz ist es völlig egal ist an welcher Uni/Hochschule man seinen BWL Bachelor macht, solange man diesen mit >2,0 abschließt und anschließend einen guten Master an einer renommierten Uni ablegt. Dazu die relevanten Praktika und Auslandserfahrungen und schon stehen einem alle Türen offen.

Habe es allzu oft in den Banken und Boutiquen miterlebt, dass sehr viele Kandidaten ihren Bachelor an no-name HS/Unis gemacht haben. Das einzige wirklich relevante sind die verdammten, praktischen Erfahrungen. Und die hatten diese Kandidaten eben, auch ohne an den Elite-Universitäten studiert zu haben.

Die FSFM ist eine spitzen Universität in Deutschland für Finance und eine sehr gute Universität für Management. So gut wie alle T1 IBs und UBs rekrutieren On-Campus. Für Finance sehe ich die FSFM inzwischen noch ein Stück vor der WHU.

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Würde mir FS auch 2x überlegen. Habe von da bisher eher unsympatische Typen (ala Proll mit Geld) getroffen, die sich sehr viel auf Ihre Uni einbilden und davon ausgehen, Top 5 in Europa zu sein.

Wenn du Lust auf 80 Stunden woche für 55k bei einer T3 IB hast: Geh zur FS.
Wenn du Karriere machen möchtest: Halte dich an die etablierten (HSG und WHU, evt. noch Mannheim)

Was soll mir denn der Research bei Linkedin zeigen? Das 50% der leute bei den mid-market und small-cap m&a buden von der FS kommen?

Bestägit doch eigentlich sehr gut meinen Punkt ;)

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Von der WHU oder HSG landen auch nicht alle bei GS, JPM,
MS, MCK, BCG etc..
Aber Kopf hoch ;)

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Als nächstes heißt es, dass die FS ja eigentlich noch viel besser als die HSG ist.
Solche Behauptungen hab ich echt schon erlebt.
Verblendete rich-kids die 40.000€ für nen FH Bachelor zahlen.....äh zahlen lassen, von den Eltern

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Was für ein Bullshit-Talk! Ein einfaches Research bei Linkedin zeigt sofort das Gegenteil.

Nichtsdestotrotz ist es völlig egal ist an welcher Uni/Hochschule man seinen BWL Bachelor macht, solange man diesen mit >2,0 abschließt und anschließend einen guten Master an einer renommierten Uni ablegt. Dazu die relevanten Praktika und Auslandserfahrungen und schon stehen einem alle Türen offen.

Habe es allzu oft in den Banken und Boutiquen miterlebt, dass sehr viele Kandidaten ihren Bachelor an no-name HS/Unis gemacht haben. Das einzige wirklich relevante sind die verdammten, praktischen Erfahrungen. Und die hatten diese Kandidaten eben, auch ohne an den Elite-Universitäten studiert zu haben.

Die FSFM ist eine spitzen Universität in Deutschland für Finance und eine sehr gute Universität für Management. So gut wie alle T1 IBs und UBs rekrutieren On-Campus. Für Finance sehe ich die FSFM inzwischen noch ein Stück vor der WHU.

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Würde mir FS auch 2x überlegen. Habe von da bisher eher unsympatische Typen (ala Proll mit Geld) getroffen, die sich sehr viel auf Ihre Uni einbilden und davon ausgehen, Top 5 in Europa zu sein.

Wenn du Lust auf 80 Stunden woche für 55k bei einer T3 IB hast: Geh zur FS.
Wenn du Karriere machen möchtest: Halte dich an die etablierten (HSG und WHU, evt. noch Mannheim)

Was soll mir denn der Research bei Linkedin zeigen? Das 50% der leute bei den mid-market und small-cap m&a buden von der FS kommen?

Bestägit doch eigentlich sehr gut meinen Punkt ;)

Was ist daran schlimm?

In den MM Buden sitzen mittlerweile größtenteils viele MSc FSler. Auch das hilft der Reputation der FS sehr stark. MM ist immer noch sehr gut, wer das nicht einsieht ist echt verblendet. In den BB/EB sitzen die BSc FSler.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Was für ein Bullshit-Talk! Ein einfaches Research bei Linkedin zeigt sofort das Gegenteil.

Nichtsdestotrotz ist es völlig egal ist an welcher Uni/Hochschule man seinen BWL Bachelor macht, solange man diesen mit >2,0 abschließt und anschließend einen guten Master an einer renommierten Uni ablegt. Dazu die relevanten Praktika und Auslandserfahrungen und schon stehen einem alle Türen offen.

Habe es allzu oft in den Banken und Boutiquen miterlebt, dass sehr viele Kandidaten ihren Bachelor an no-name HS/Unis gemacht haben. Das einzige wirklich relevante sind die verdammten, praktischen Erfahrungen. Und die hatten diese Kandidaten eben, auch ohne an den Elite-Universitäten studiert zu haben.

Die FSFM ist eine spitzen Universität in Deutschland für Finance und eine sehr gute Universität für Management. So gut wie alle T1 IBs und UBs rekrutieren On-Campus. Für Finance sehe ich die FSFM inzwischen noch ein Stück vor der WHU.

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Würde mir FS auch 2x überlegen. Habe von da bisher eher unsympatische Typen (ala Proll mit Geld) getroffen, die sich sehr viel auf Ihre Uni einbilden und davon ausgehen, Top 5 in Europa zu sein.

Wenn du Lust auf 80 Stunden woche für 55k bei einer T3 IB hast: Geh zur FS.
Wenn du Karriere machen möchtest: Halte dich an die etablierten (HSG und WHU, evt. noch Mannheim)

Was soll mir denn der Research bei Linkedin zeigen? Das 50% der leute bei den mid-market und small-cap m&a buden von der FS kommen?

Bestägit doch eigentlich sehr gut meinen Punkt ;)

Von der HSG und WHU landen auch nicht alle bei GS, MS, JPM, MCK, BCG etc..
Also Kopf hoch kleiner

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Was für ein Bullshit-Talk! Ein einfaches Research bei Linkedin zeigt sofort das Gegenteil.

Nichtsdestotrotz ist es völlig egal ist an welcher Uni/Hochschule man seinen BWL Bachelor macht, solange man diesen mit >2,0 abschließt und anschließend einen guten Master an einer renommierten Uni ablegt. Dazu die relevanten Praktika und Auslandserfahrungen und schon stehen einem alle Türen offen.

Habe es allzu oft in den Banken und Boutiquen miterlebt, dass sehr viele Kandidaten ihren Bachelor an no-name HS/Unis gemacht haben. Das einzige wirklich relevante sind die verdammten, praktischen Erfahrungen. Und die hatten diese Kandidaten eben, auch ohne an den Elite-Universitäten studiert zu haben.

Die FSFM ist eine spitzen Universität in Deutschland für Finance und eine sehr gute Universität für Management. So gut wie alle T1 IBs und UBs rekrutieren On-Campus. Für Finance sehe ich die FSFM inzwischen noch ein Stück vor der WHU.

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Würde mir FS auch 2x überlegen. Habe von da bisher eher unsympatische Typen (ala Proll mit Geld) getroffen, die sich sehr viel auf Ihre Uni einbilden und davon ausgehen, Top 5 in Europa zu sein.

Wenn du Lust auf 80 Stunden woche für 55k bei einer T3 IB hast: Geh zur FS.
Wenn du Karriere machen möchtest: Halte dich an die etablierten (HSG und WHU, evt. noch Mannheim)

Was soll mir denn der Research bei Linkedin zeigen? Das 50% der leute bei den mid-market und small-cap m&a buden von der FS kommen?

Bestägit doch eigentlich sehr gut meinen Punkt ;)

Was ist daran schlimm?

In den MM Buden sitzen mittlerweile größtenteils viele MSc FSler. Auch das hilft der Reputation der FS sehr stark. MM ist immer noch sehr gut, wer das nicht einsieht ist echt verblendet. In den BB/EB sitzen die BSc FSler.

+1

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Als nächstes heißt es, dass die FS ja eigentlich noch viel besser als die HSG ist.
Solche Behauptungen hab ich echt schon erlebt.
Verblendete rich-kids die 40.000€ für nen FH Bachelor zahlen.....äh zahlen lassen, von den Eltern

Solltest mal den Beitrag des Wissenschaftsrates über die FS lesen. Da wird die erstklassige Forschung gelobt.

Außerdem finanzieren weit mehr als die Hälfte der FSler ihr Studium selbst.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Als nächstes heißt es, dass die FS ja eigentlich noch viel besser als die HSG ist.
Solche Behauptungen hab ich echt schon erlebt.
Verblendete rich-kids die 40.000€ für nen FH Bachelor zahlen.....äh zahlen lassen, von den Eltern

Solltest mal den Beitrag des Wissenschaftsrates über die FS lesen. Da wird die erstklassige Forschung gelobt.

Außerdem finanzieren weit mehr als die Hälfte der FSler ihr Studium selbst.

Hast du nen Link?

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Von der HSG und WHU landen auch nicht alle bei GS, MS, JPM, MCK, BCG etc..
Also Kopf hoch kleiner

Äh... aber - zumindest an der WHU - die Mehrheit derer, die jeweils in den Bereich Consulting/IB wollen. Manche verschlägt es dann noch ins PE, ein paar Leute gehen zu Top-AMs (PIMCO...wo man im Übrigen keine FSler findet), und extrem viele sind in Startups oder machen ihr eigenes Ding.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Als nächstes heißt es, dass die FS ja eigentlich noch viel besser als die HSG ist.
Solche Behauptungen hab ich echt schon erlebt.
Verblendete rich-kids die 40.000€ für nen FH Bachelor zahlen.....äh zahlen lassen, von den Eltern

Solltest mal den Beitrag des Wissenschaftsrates über die FS lesen. Da wird die erstklassige Forschung gelobt.

Außerdem finanzieren weit mehr als die Hälfte der FSler ihr Studium selbst.

Hast du nen Link?

Also wenn ich irgend einen ü40 Menschen frage (Banker und andere Geschäftsmänner), dann kennen diese ALLE die HSG und auch WHU, aber viele haben noch nie von der FS gehört. Aber das liegt sicher an denen. Da muss denen mal ein 20 Jähriger beibringen, was Sache ist.
NUR in diesem Forum ist die FS plötzlich die krasseste Hochschule der EU (NICHT Universität!),

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Als nächstes heißt es, dass die FS ja eigentlich noch viel besser als die HSG ist.
Solche Behauptungen hab ich echt schon erlebt.
Verblendete rich-kids die 40.000€ für nen FH Bachelor zahlen.....äh zahlen lassen, von den Eltern

Solltest mal den Beitrag des Wissenschaftsrates über die FS lesen. Da wird die erstklassige Forschung gelobt.

Außerdem finanzieren weit mehr als die Hälfte der FSler ihr Studium selbst.

Hast du nen Link?

Also wenn ich irgend einen ü40 Menschen frage (Banker und andere Geschäftsmänner), dann kennen diese ALLE die HSG und auch WHU, aber viele haben noch nie von der FS gehört. Aber das liegt sicher an denen. Da muss denen mal ein 20 Jähriger beibringen, was Sache ist.
NUR in diesem Forum ist die FS plötzlich die krasseste Hochschule der EU (NICHT Universität!),

Im M&A Interview sitzt dir nie ein ü40 Mensch gegenüber.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Als nächstes heißt es, dass die FS ja eigentlich noch viel besser als die HSG ist.
Solche Behauptungen hab ich echt schon erlebt.
Verblendete rich-kids die 40.000€ für nen FH Bachelor zahlen.....äh zahlen lassen, von den Eltern

Solltest mal den Beitrag des Wissenschaftsrates über die FS lesen. Da wird die erstklassige Forschung gelobt.

Außerdem finanzieren weit mehr als die Hälfte der FSler ihr Studium selbst.

Hast du nen Link?

Also wenn ich irgend einen ü40 Menschen frage (Banker und andere Geschäftsmänner), dann kennen diese ALLE die HSG und auch WHU, aber viele haben noch nie von der FS gehört. Aber das liegt sicher an denen. Da muss denen mal ein 20 Jähriger beibringen, was Sache ist.
NUR in diesem Forum ist die FS plötzlich die krasseste Hochschule der EU (NICHT Universität!),

Im M&A Interview sitzt dir nie ein ü40 Mensch gegenüber.

Was tut das zur Sache? Geht ja eher um die Leute, die da letztlich arbeiten und nicht die Leute, die interviewt werden.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Als nächstes heißt es, dass die FS ja eigentlich noch viel besser als die HSG ist.
Solche Behauptungen hab ich echt schon erlebt.
Verblendete rich-kids die 40.000€ für nen FH Bachelor zahlen.....äh zahlen lassen, von den Eltern

Solltest mal den Beitrag des Wissenschaftsrates über die FS lesen. Da wird die erstklassige Forschung gelobt.

Außerdem finanzieren weit mehr als die Hälfte der FSler ihr Studium selbst.

Hast du nen Link?

Also wenn ich irgend einen ü40 Menschen frage (Banker und andere Geschäftsmänner), dann kennen diese ALLE die HSG und auch WHU, aber viele haben noch nie von der FS gehört. Aber das liegt sicher an denen. Da muss denen mal ein 20 Jähriger beibringen, was Sache ist.
NUR in diesem Forum ist die FS plötzlich die krasseste Hochschule der EU (NICHT Universität!),

Im M&A Interview sitzt dir nie ein ü40 Mensch gegenüber.

Was tut das zur Sache? Geht ja eher um die Leute, die da letztlich arbeiten und nicht die Leute, die interviewt werden.

Exakt, das meinte ich. Wenn 20-25 Jährige was mit FSFM anfangen können ist das eine Sache, ob der MD oder PE Vorsitzende weiß was die glorreiche FS ist....das ist was anderes.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Als nächstes heißt es, dass die FS ja eigentlich noch viel besser als die HSG ist.
Solche Behauptungen hab ich echt schon erlebt.
Verblendete rich-kids die 40.000€ für nen FH Bachelor zahlen.....äh zahlen lassen, von den Eltern

Solltest mal den Beitrag des Wissenschaftsrates über die FS lesen. Da wird die erstklassige Forschung gelobt.

Außerdem finanzieren weit mehr als die Hälfte der FSler ihr Studium selbst.

Hast du nen Link?

Also wenn ich irgend einen ü40 Menschen frage (Banker und andere Geschäftsmänner), dann kennen diese ALLE die HSG und auch WHU, aber viele haben noch nie von der FS gehört. Aber das liegt sicher an denen. Da muss denen mal ein 20 Jähriger beibringen, was Sache ist.
NUR in diesem Forum ist die FS plötzlich die krasseste Hochschule der EU (NICHT Universität!),

Im M&A Interview sitzt dir nie ein ü40 Mensch gegenüber.

Was tut das zur Sache? Geht ja eher um die Leute, die da letztlich arbeiten und nicht die Leute, die interviewt werden.

Exakt, das meinte ich. Wenn 20-25 Jährige was mit FSFM anfangen können ist das eine Sache, ob der MD oder PE Vorsitzende weiß was die glorreiche FS ist....das ist was anderes.

Kein MD nimmt sich die Zeit, um mit dir über die Uni zu sprechen, außer du erwähnst es und er/seine Frau war zufällig auch dort. Der Fokus auf die Uni lässt so unfassbar schnell nach nach dem Berufseinstieg, kein Mensch redet da drüber. Selbst als 1st yr. Analyst hast du nach 2 Wochen andere Gesprächsthemen. Hab meinen Bachelor damals in Gießen gemacht und wurde noch nie von höher positionierten Professionals nach der Uni gefragt.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Ü40 kennen die FS Absolut. Hier in FFM sind EXTREM viele Banker an der früheren HfB ausgebildet worden... und bevor hier ein bashing beginnt - auch sehr gut untergekommen (heute noch!)...

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Von der WHU oder HSG landen auch nicht alle bei GS, JPM,
MS, MCK, BCG etc..
Aber Kopf hoch ;)

Von der HSG gehen alle die nicht ganz blöd sind zu MBB. Und jeder der es ernsthaft möchte, kommt bei einer BB unter.

Die FSler sieht man dann häufig im small-cap m&a. Aber hey. Man sagt ja ab einem EV von unter 20 Millionen werden die Deals erst richtig spannend.

Für solche komplexe Deals ist die FS Ausbildung eine perfekte Grundlage.

Aber Kopf hoch. Die 90 Stundenwoche macht noch viel mehr Spaß, wenn man 50k verdient und keine exit Optionen hat ;)

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 28.02.2019:

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Von der WHU oder HSG landen auch nicht alle bei GS, JPM,
MS, MCK, BCG etc..
Aber Kopf hoch ;)

Von der HSG gehen alle die nicht ganz blöd sind zu MBB. Und jeder der es ernsthaft möchte, kommt bei einer BB unter.

Die FSler sieht man dann häufig im small-cap m&a. Aber hey. Man sagt ja ab einem EV von unter 20 Millionen werden die Deals erst richtig spannend.

Für solche komplexe Deals ist die FS Ausbildung eine perfekte Grundlage.

Aber Kopf hoch. Die 90 Stundenwoche macht noch viel mehr Spaß, wenn man 50k verdient und keine exit Optionen hat ;)

Danke. Sehr qualifizierter Beitrag aus St. Gallen!

Für solch einen komplexen Beitrag, wie deinem, sind Minderwertigkeitskomplexe eine perfekte Grundlage.

Ich bewundere einige der HSG Absolventen, aber wie man hier wieder exemplarisch sieht sind dort auch nicht alle so gebildet und kompetent.

antworten
Guest11111

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Hallo liebe leute,

Danke für diese hilfreiche Konversation allerseits, hat mir echt weitergeholfen wie alle versuchen gegen andere Business Schools zu haten. Könnte jetzt eventuell auch noch jemand qualitativ antworten und seine Erfahrungen mit Beispiel Fragen/ Aufgaben erläutern?

Herzlichsten Dank

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Guest11111 schrieb am 07.03.2019:

Hallo liebe leute,

Danke für diese hilfreiche Konversation allerseits, hat mir echt weitergeholfen wie alle versuchen gegen andere Business Schools zu haten. Könnte jetzt eventuell auch noch jemand qualitativ antworten und seine Erfahrungen mit Beispiel Fragen/ Aufgaben erläutern?

Herzlichsten Dank

Push!!

Immer wieder lustig... schlussendlich sollte es doch jedem selbst überlassen sein wo er studiert.

Ich persönlich würde mich auch dafür interessieren, was für Fragen beim AC so auf mich zukommen?

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 28.02.2019:

Von der WHU oder HSG landen auch nicht alle bei GS, JPM,
MS, MCK, BCG etc..
Aber Kopf hoch ;)

Von der HSG gehen alle die nicht ganz blöd sind zu MBB. Und jeder der es ernsthaft möchte, kommt bei einer BB unter.

Die FSler sieht man dann häufig im small-cap m&a. Aber hey. Man sagt ja ab einem EV von unter 20 Millionen werden die Deals erst richtig spannend.

Für solche komplexe Deals ist die FS Ausbildung eine perfekte Grundlage.

Aber Kopf hoch. Die 90 Stundenwoche macht noch viel mehr Spaß, wenn man 50k verdient und keine exit Optionen hat ;)

Danke. Sehr qualifizierter Beitrag aus St. Gallen!

Für solch einen komplexen Beitrag, wie deinem, sind Minderwertigkeitskomplexe eine perfekte Grundlage.

Ich bewundere einige der HSG Absolventen, aber wie man hier wieder exemplarisch sieht sind dort auch nicht alle so gebildet und kompetent.

St. Gallen hat halt keine Zulassungsbeschränkungen. Warum sollten die alle gebildet und kompetent sein?

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 17.04.2019:

Von der WHU oder HSG landen auch nicht alle bei GS, JPM,
MS, MCK, BCG etc..
Aber Kopf hoch ;)

Von der HSG gehen alle die nicht ganz blöd sind zu MBB. Und jeder der es ernsthaft möchte, kommt bei einer BB unter.

Die FSler sieht man dann häufig im small-cap m&a. Aber hey. Man sagt ja ab einem EV von unter 20 Millionen werden die Deals erst richtig spannend.

Für solche komplexe Deals ist die FS Ausbildung eine perfekte Grundlage.

Aber Kopf hoch. Die 90 Stundenwoche macht noch viel mehr Spaß, wenn man 50k verdient und keine exit Optionen hat ;)

Danke. Sehr qualifizierter Beitrag aus St. Gallen!

Für solch einen komplexen Beitrag, wie deinem, sind Minderwertigkeitskomplexe eine perfekte Grundlage.

Ich bewundere einige der HSG Absolventen, aber wie man hier wieder exemplarisch sieht sind dort auch nicht alle so gebildet und kompetent.

St. Gallen hat halt keine Zulassungsbeschränkungen. Warum sollten die alle gebildet und kompetent sein?

Für Ausländer schon.
Zudem fliegen im ersten Jahr 60% raus.
Aber ja, das "Aufnahmetest" der FS/WHU war ja echt schwer - habe auch beide gemacht und fand den an der HSG schwerer.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 17.04.2019:

Guest11111 schrieb am 07.03.2019:

Hallo liebe leute,

Danke für diese hilfreiche Konversation allerseits, hat mir echt weitergeholfen wie alle versuchen gegen andere Business Schools zu haten. Könnte jetzt eventuell auch noch jemand qualitativ antworten und seine Erfahrungen mit Beispiel Fragen/ Aufgaben erläutern?

Herzlichsten Dank

Ich habe selbst diese Jahr am AC an der FSFM teilgenommen. Imch wurde zusammen mit einem anderen Bewerber von einem Interviewer befragt.

Uns wurden abwechselnd Fragen wie

  • "Was macht die FS besonders ?" oder
  • "Welche Vertiefungen gibt es im Bachelor in Business Administration ?".

Danach haben wir jeder einen Bogen mit Fragen bekommen und sollten unseren Mitbewerber interviewen. Auf dem Bogen kamen Fragen wie

  • "Welches Buch hab en sie als letztes gelesen ?",
  • "Welche Erfahrung haben sie bereits mit anderen Kulturen gemacht?" oder
  • "Welche Sprachkenntnisse haben Sie und was tun Sie, um diese zu verbessern ?"

Push!!

Immer wieder lustig... schlussendlich sollte es doch jedem selbst überlassen sein wo er studiert.

Ich persönlich würde mich auch dafür interessieren, was für Fragen beim AC so auf mich zukommen?

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

wie schnell wird man zum assessment center nach dem upload der Unterlagen eingeladen?

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 05.07.2019:

wie schnell wird man zum assessment center nach dem upload der Unterlagen eingeladen?

Innerhalb von einigen wenigen Tagen, aber das letzte AC für Studienstart 2019 war schon am Mittwoch.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Hallo zusammen,

Hat jemand aktuelle insights zu den berufsbegleitenden Modulen?

Bitte kein Bashing - jedem ist seine Meinung selbst überlassen :)

Über Erfahrungswerte freue ich mich jedoch sehr :)

Viele Grüße zusammen

WiWi Gast schrieb am 05.07.2019:

WiWi Gast schrieb am 05.07.2019:

wie schnell wird man zum assessment center nach dem upload der Unterlagen eingeladen?

Innerhalb von einigen wenigen Tagen, aber das letzte AC für Studienstart 2019 war schon am Mittwoch.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Jemand am 13 da?

Habe eben die Einladung für den Bachelor erhalten.
Der Test setzt sich folgendermaßen zusammen:

  • Quantitatives Problemlösen
  • Schlussfolgerndes Denken
  • Interpretieren von Diagrammen und Tabellen
  • Mathematik Test
  • Englisch Test
  • Interview in Deutsch und Englisch

Bin persönlich sehr aufgeregt. Denke grade der Matheteil und das englische Interview werden es in sich haben.
Wie bereitet ihr euch auf das Assessment Center vor?

Ich selber weiß nicht, was ich mir genau angucken sollte...
Bin für jeden Tipp dankbar.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Von der HSG und WHU landen auch nicht alle bei GS, MS, JPM, MCK, BCG etc..
Also Kopf hoch kleiner

Äh... aber - zumindest an der WHU - die Mehrheit derer, die jeweils in den Bereich Consulting/IB wollen. Manche verschlägt es dann noch ins PE, ein paar Leute gehen zu Top-AMs (PIMCO...wo man im Übrigen keine FSler findet), und extrem viele sind in Startups oder machen ihr eigenes Ding.

Was machen denn die Leute mit schwächeren Noten bzw. die zu den unteren 50 % gehören? Die werden wohl kaum bei den Top-Unternehmen gefragt sein. Kann es nicht sein, dass dort jeder, der nichts bekommt, behauptet, er wolle sein „eigenes Ding machen“, um vor den Kommilitonen besser dazustehen? Oder die Leute machen noch woanders einen Master.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 28.02.2019:

Von der WHU oder HSG landen auch nicht alle bei GS, JPM,
MS, MCK, BCG etc..
Aber Kopf hoch ;)

Von der HSG gehen alle die nicht ganz blöd sind zu MBB. Und jeder der es ernsthaft möchte, kommt bei einer BB unter.

Die FSler sieht man dann häufig im small-cap m&a. Aber hey. Man sagt ja ab einem EV von unter 20 Millionen werden die Deals erst richtig spannend.

Für solche komplexe Deals ist die FS Ausbildung eine perfekte Grundlage.

Aber Kopf hoch. Die 90 Stundenwoche macht noch viel mehr Spaß, wenn man 50k verdient und keine exit Optionen hat ;)

Danke. Sehr qualifizierter Beitrag aus St. Gallen!

Für solch einen komplexen Beitrag, wie deinem, sind Minderwertigkeitskomplexe eine perfekte Grundlage.

Ich bewundere einige der HSG Absolventen, aber wie man hier wieder exemplarisch sieht sind dort auch nicht alle so gebildet und kompetent.

Es ist doch abwegig, dass auch die schlechteren HSG-Absolventen noch zu MBB kommen würden. Gibt genug HSG-Absolventen im normalen KMU-Bereich oder im öffentlichen Dienst. Es gibt sogar arbeitslose Ex-HSGer. Ein Selbstläufer ist die HSG gewiss nicht.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 17.04.2019:

Von der WHU oder HSG landen auch nicht alle bei GS, JPM,
MS, MCK, BCG etc..
Aber Kopf hoch ;)

Von der HSG gehen alle die nicht ganz blöd sind zu MBB. Und jeder der es ernsthaft möchte, kommt bei einer BB unter.

Die FSler sieht man dann häufig im small-cap m&a. Aber hey. Man sagt ja ab einem EV von unter 20 Millionen werden die Deals erst richtig spannend.

Für solche komplexe Deals ist die FS Ausbildung eine perfekte Grundlage.

Aber Kopf hoch. Die 90 Stundenwoche macht noch viel mehr Spaß, wenn man 50k verdient und keine exit Optionen hat ;)

Danke. Sehr qualifizierter Beitrag aus St. Gallen!

Für solch einen komplexen Beitrag, wie deinem, sind Minderwertigkeitskomplexe eine perfekte Grundlage.

Ich bewundere einige der HSG Absolventen, aber wie man hier wieder exemplarisch sieht sind dort auch nicht alle so gebildet und kompetent.

St. Gallen hat halt keine Zulassungsbeschränkungen. Warum sollten die alle gebildet und kompetent sein?

Für Ausländer schon.
Zudem fliegen im ersten Jahr 60% raus.
Aber ja, das "Aufnahmetest" der FS/WHU war ja echt schwer - habe auch beide gemacht und fand den an der HSG schwerer.

An der WU fliegen mehr als 60 % raus. Ist die WU deswegen jetzt besser als die HSG? Das starke Sieben am Anfang ist schlicht eine notwendige Praxis aller überlasteten Massenunis.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Das zentrale Thema ist nicht welche Uni / FH besser ist, sondern ob jemand insides zum Assessment Center hat.
Ist mir Latte wer wo placed.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Würde mich auch für Einblicke interessieren!

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Push

WiWi Gast schrieb am 06.10.2019:

Hallo zusammen,

Hat jemand aktuelle insights zu den berufsbegleitenden Modulen?

Bitte kein Bashing - jedem ist seine Meinung selbst überlassen :)

Über Erfahrungswerte freue ich mich jedoch sehr :)

Viele Grüße zusammen

WiWi Gast schrieb am 05.07.2019:

WiWi Gast schrieb am 05.07.2019:

wie schnell wird man zum assessment center nach dem upload der Unterlagen eingeladen?

Innerhalb von einigen wenigen Tagen, aber das letzte AC für Studienstart 2019 war schon am Mittwoch.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Hat noch jemand Informationen dazu?
Vor allem zu dem Mathematiktest und Englischtest

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

push

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Als nächstes heißt es, dass die FS ja eigentlich noch viel besser als die HSG ist.
Solche Behauptungen hab ich echt schon erlebt.
Verblendete rich-kids die 40.000€ für nen FH Bachelor zahlen.....äh zahlen lassen, von den Eltern

Solltest mal den Beitrag des Wissenschaftsrates über die FS lesen. Da wird die erstklassige Forschung gelobt.

Außerdem finanzieren weit mehr als die Hälfte der FSler ihr Studium selbst.

Hast du nen Link?

Also wenn ich irgend einen ü40 Menschen frage (Banker und andere Geschäftsmänner), dann kennen diese ALLE die HSG und auch WHU, aber viele haben noch nie von der FS gehört. Aber das liegt sicher an denen. Da muss denen mal ein 20 Jähriger beibringen, was Sache ist.
NUR in diesem Forum ist die FS plötzlich die krasseste Hochschule der EU (NICHT Universität!),

Im M&A Interview sitzt dir nie ein ü40 Mensch gegenüber.

Was tut das zur Sache? Geht ja eher um die Leute, die da letztlich arbeiten und nicht die Leute, die interviewt werden.

sorry will keinem zu nahe treten aber sind nicht innovative und junge köpfe diejenigen die unser denken vorantreiben? also wieso an alten werten festhalten? was vor 20 jahren mal angesagt war muss es heute nicht mehr sein oder gibt es jemanden der lieber ein altes Nokia als das neue iPhone SE nutzt :P muss also nichts heissen wenn man einen newcomer der gerade dabei ist aufzusteigen noch nicht kennt..

und by the way da hat euch jemand nach infos zum Assessment center gefragt und ihr macht daraus einen Android vs apple vergleich

antworten

Artikel zu FSFM

Triple Crown: Frankfurt School erhält AMBA-Akkreditierung

FSFM-Campus Frankfurt School of Finance & Management

Die Association of MBAs hat die Frankfurt School of Finance & Management akkreditiert. Zusammen mit den AACSB und EQUIS Akkreditierungen erhält die Frankfurt School mit AMBA die dritte Akkreditierung. Die Frankfurt School wird damit in die Gruppe der sogenannten „Triple Crown“ akkreditierten Business Schools aufgenommen. In Deutschland ist die Frankfurt School erst die vierte "Triple Crown" akkreditierte Wirtschaftsuniversität, neben der ESMT in Berlin, der TUM School of Management in München und der Mannheim Business School.

Campus of Excellence 2007

Ein im Wasser schwimmender Goldfisch.

Die Initiative Campus of Excellence lädt bis 1. Juni 2007 Studierende aller Fachrichtungen zur Bewerbung auf attraktive Exzellenzprojekte ein.

Assessment Center - Kurzvorstellung

Ein Arm mit einer Uhr von Hilfinger zeigt kurz vor halb zehn Uhr an.

Mit welchen Aufgaben muss man bei einem Assessment Center rechnen? Wie schlimm ist es wirklich? Wie bereitet man sich am besten vor?

Ein Viertel der Kandidaten zeigen Assessment-Center die kalte Schulter

Eine Frau mit freier Schulter schaut zur Seite.

So zeigen die Ergebnisse einer Umfrage von Crosspro-Research.com. klar auf, welche Einstellung Stellensuchende zu Assessment-Center haben. Für ein Viertel der Kandidaten ist ein vorgeschaltetes AC ein Hindernis bei der Bewertung.

Kostenlose Assessment Center Trainings mit Zertifikat

Staufenbiel Career Club Assessment-Center: Ein rotes Schild mit der Aufschrift "Career Club" in weiß und schwarzer Schrift.

Studenten und Absolventen können ihre Stärken und Schwächen in einem ganztägigen AC unter realistischen Bedingungen testen.

Assessment Center - Chance oder Horrortrip? Teil 1

anonym,

Mit welchen Aufgaben muss man bei einem Assessment Center rechnen? Wie schlimm ist es wirklich? Wie bereitet man sich am besten vor?

Ein typisches Assessment Center 3

Ein Besprechungsraum mit weißem Tisch, TV und mit grauen Stühlen.

Ein Assessment Center steckt immer voller Überraschungen. Wie man damit umgeht und wie man sich auf ein Assessment Center am besten vorbereitet, schildert Cornell Babendererde.

Ein typisches Assessment Center 2

Ein Besprechungsraum mit weißem Tisch, TV und mit grauen Stühlen.

Ein Assessment Center steckt immer voller Überraschungen. Wie man damit umgeht und wie man sich auf ein Assessment Center am besten vorbereitet, schildert Cornell Babendererde.

Ein typisches Assessment Center 1

Ein Besprechungsraum mit weißem Tisch, TV und mit grauen Stühlen.

Ein Assessment Center steckt immer voller Überraschungen. Wie man damit umgeht und wie man sich am besten vorbereitet, schildert Cornell Babendererde.

Assessment Center - Chance oder Horrortrip? Teil 4

anonym,

Die Bestandteile des Assessment Center - Interview und Fallstudie

Assessment Center - Chance oder Horrortrip? Teil 3 - Gruppendiskussion

anonym,

Die Bestandteile des Assessment Center - Präsentation und Gruppendiskussion

Assessment Center - Chance oder Horrortrip? Teil 2 - Postkorbübung

anonym,

Die Bestandteile des Assessment Center - Postkorbübung und Rollenspiel

Literatur-Tipp: Assessment Center

Assessment-Center: Ein Autokennzeichen mit den Buchstaben AC aus NRW.

Erfolgstipps und Übungen für Bewerber. Von Holger Beitz und Andrea Loch

Erfahrungsbericht Assessment Center 1: Vorbereitungen

Gruppenarbeit: Ein Tisch an dem Personen sitzen und an ihren Computern arbeiten.

Durch verschiedene Trainings und Ratgeber habe ich mich bereits während des Studiums mit den Bestandteilen eines Assessment Centers vertraut gemacht. Eine Präsentation und ein paar Interviewfragen lassen sich immer gut vorbereiten.

Erfahrungsbericht Assessment Center 2: Tag der Entscheidung

Gruppenarbeit: Ein Tisch an dem Personen sitzen und an ihren Computern arbeiten.

Als Leitfaden behalte ich im Auge, mich einfach spontan und authentisch zu verhalten. In diesem Punkt schienen sich immer alle Ratgeber einig zu sein.

Antworten auf Frankfurt School Assessment Center - Erfahrungen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 59 Beiträge

Diskussionen zu FSFM

59 Kommentare

Frankfurt School

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 28.07.2020: Im IB ist kein Data Science notwendig. Power Point Slides erstellen ist nichts wofür man ...

Weitere Themen aus Assessment Center (AC)