DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
BewerbungsgrundlagenLebenslauf

Die individuelle Bewerbung 6: Lebenslauf

Eine stimmige Bewerbung überzeugt. Wir zeigen euch, wie ihr eine Bewerbungsmappe hinbekommt, die eure Fähigkeiten und Neigungen rüberbringt und mit Originalität punktet.

Ein Pfau, der ein Rad schlägt.

Lebenslauf ist nicht gleich Lebenslauf
Ein Lebenslauf ist kein Standard-Dokument, das zu Beginn einer Bewerbungsphase einmalig erstellt und dann immer wieder verwendet wird. Der Text muss vielmehr jeweils neu auf die Bewerbungssituation zurechtgeschnitten werden, obwohl man sich bei einem Lebenslauf stärker auf bestimmte Bausteine stützen kann als etwa bei einem Anschreiben.

Anschreiben und Lebenslauf müssen optimal zueinander passen. Das ist schon deshalb erforderlich, weil sich jedes Anschreiben zumindest implizit auf den Lebenslauf bezieht. Man kann es auch so ausdrücken: Der Lebenslauf ist die Quellengrundlage, auf deren Basis im Anschreiben argumentiert wird. Alles, was im Anschreiben behauptet wird, muss sich im Lebenslauf nachweisen lassen.

Generell werden Lebensläufe heute in tabellarischer Form erstellt. Es genügt, bei den einzelnen Stationen jeweils Jahr und Monat anzugeben, genauere Daten sind unnötig.

  1. Seite 1: Lebenslauf ist nicht gleich Lebenslauf
  2. Seite 2: Lebenslauf: Vollständigkeit und Stringenz
  3. Seite 3: Die Elemente eines Lebenslaufes
  4. Seite 4: Weitere Tipps für den Lebenslauf

Im Forum zu Lebenslauf

11 Kommentare

Werkstudentenstelle in Lebenslauf schmuggeln?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 04.10.2017: bestimmt hat ein Vorstandsmitglied a) die Zeit dafür in diesem Forum rumzugurken, und b) benutzt er einen Zwinker Smiley um seine tolle Lügengeschichte zu schmücke ...

13 Kommentare

Kein roter Faden im Lebenslauf

WiWi Gast

Bist du in Deutschland regional flexibel?

4 Kommentare

EDV-Kenntnisse in Anschreiben?

WiWi Gast

Sprachkenntnisse, EDV-Kenntnisse (wenn nichts Ausgefallenes) kann man im Anschreiben getrost weglassen. Heißt ja nicht umsonst: Ins Lebenslauf Hard Skills, ins Anschreiben Soft-Skills, Interesse/Moti ...

4 Kommentare

Lebenslauf Studium Ende

WiWi Gast

Danke für die Antworten. Auf dem Zeugnis müsste das Datum der Abgabe der Masterarbeit stehen. Also der Frühling/Sommer. Was man so von hört, werden sich solche Details (wie das Datum auf dem Zeugnis) ...

5 Kommentare

Bewertung Lebenslauf

WiWi Gast

Knackpunkt ist die Praxiserfahrung. Alter ist kein Problem. Studienfachwechsel auch nicht. Gerade im HR sind für dich eigentlich fast nur Trainee-Stellen drin und für die ist dein Profil heute 0815: ...

10 Kommentare

zweimal Studiengang gewechselt - schlechter Eindruck

WiWi Gast

Lounge Gast schrieb: Sicher doch, inbesondere die Theologie ist hier ein echter Pluspunkt und wird die Karriere so richtig pushen! Mann, Mann, Mann... ...

18 Kommentare

Erststudium abgebrochen - Angeben oder nicht?

WiWi Gast

Was ist denn, wenn man nur ein Scheinstudium gemacht hat und nix geschrieben hat. Muss man doch dann nicht angeben ist ja keine Lüge oder?

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Lebenslauf

Weiteres zum Thema Bewerbungsgrundlagen

Beliebtes zum Thema Bewerbung

18. Hohenheim Consulting Week 2018

18. Hohenheim Consulting Week 2018

Die studentische Unternehmensberatung »Junior Business Team e.V.« veranstaltet vom 11. bis zum 19. Januar 2018 die 18. Hohenheim Consulting Week. Bachelor-, Masterstudierende und Doktoranden aller Fachrichtungen erhalten jeweils einen Tag lang einen exklusiven Einblick in den spannenden Berateralltag. Ende der Bewerbungsfrist ist der 22. November 2017.

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Arbeitszeugnis – versteckte Formulierungen

Es gibt eine Menge von Formulierungen und Redewendungen, die in Arbeitszeugnissen immer wieder vorkommen. Offensichtlich ist der wohlwollende Klang, dennoch verbergen sich dahinter verschiedene Beurteilungen, die in Schulnoten übersetzbar sind. Diese Zeugnissprache ist für viele nicht einfach entschlüsselbar. Die Wahrheits- und Wohlwollenspflicht hat dazu geführt, dass eine geheime Zeugnissprache entstanden ist. Im Teil 2 zeigt der WiWi-Treff, hinter welchen Arbeitszeugnis-Formulierungen sich welche Noten verstecken.

Feedback +/-

Feedback