DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryCamelot

Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

Hallo,

wollte mich mal erkundigen ob sich jemand mit dieser Firma und Ihren Ansprüchen an Absolventen auskennt.

Schon mal danke im Voraus für Eure Antworten.

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

push...

Erfahrungen mit o.g. UN?

Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

Wenn man über die Jahre verfolgt, wie viele neue Mitarbeiter Camelot sucht und gleichzeitig sieht, dass die Mitarbeiter-Zahlen nur langsam steigen bzw. stagnieren, deutet das für mich auf eine größere Fluktuation hin.

Schaut man darüber hinaus bei xing unter "vorige Firma" nach Camelot sieht man bei den Kollegen oft sehr kurze Zeiträume. Auch nicht wirklich ein gutes Zeichen.

Dazu kommt das Selbstbild/Fremdbild Problem. Camelot sieht sich als Top-Strategieberatung, ist aber in meinen Augen "nur" ein Prozess-/IT-Berater wie viele andere auch. Wer jedoch auf jeden Fall Supply Chain Management machen will, der kann dort was lernen.

Ob man mit der Unternehmenskultur und dem Management klarkommt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Darüber will ich nichts sagen. Man hört vieles und nicht immer Gutes...

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

BEi fast jeder externen Beraterfirma steht heutzutage irgendwas wie Management Consultants dahinter. Auch werden die Berater gern als Strategy Consultants oder IT Strategy Consultants verkauft und machen am Ende auch nur "normale" Tätigkeiten eines Sachbearbeiters (selbe Tätigkeit in Unternehmenssprache).

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

lustig find ich den Satz "Die Camelot Management Consultants AG ist die Organisations- und Strategieberatung für integriertes Value Chain Management" auf der Webseite. Value Chain Management ist ja nun grad in der Regel nicht Strategie- sondern Operations Beratung (aber klingt halt besser).

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

Siehste, das meine ich mit Selbstbild/Fremdbild. Auf den Folien steht "Value Chain XY", unterm Strich wird aber doch der größte Teil des Umsatzes mit supidem SAP APO Customizing gemacht :-)

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

Hallo Zusammen,

ich bin gerade über diesen Thread gestolpert und würde hierzu gerne einige Informationen und persönliche Eindrücke aus erster Hand loswerden:

Ich habe nach meinem Abschluss an der Uni Köln (BWL) vor knapp vier Jahren bei der Camelot angefangen und diese Entscheidung bis zum heutigen Tag nie bereut.
Die Kernkompetenz der Camelot und auch der Ursprung des Unternehmens liegt tatsächlich im Bereich Value Chain Management. Wer dies jedoch auf ?APO Customizing? reduziert liegt definitiv falsch.

Wichtig ist an dieser Stelle sicherlich auch die generelle Organisation der Camelot zu verstehen. Die angesprochenen IT-lastigen Themen werden im Wesentlichen durch die ?Camelot ITLab? betreut, während Strategie-, Prozess- und Organisationsberatung die Fokusbereiche der ?Camelot Management Consultants? sind. Dieser ganzheitliche Beratungsansatz ist auch einer der USPs der Camelot, da man Herausforderungen des Kunden nicht nur konzeptseitig adressiert, sondern auch die entsprechende Umsetzung aus einer Hand gewährleisten kann.

Ich selbst habe in den vergangenen Jahren kein einziges Projekt das in irgendeiner Art und Weise mit SAP APO zu tun gehabt hätte betreut, durfte dafür aber unterschiedlichste Projekte in den Bereichen Logistik, Einkauf und Supply Chain Management mit Fokus auf Organisations- und Prozessthemen miterleben. Wer sich allerdings auf klassische Wirtschaftsprüfungsthemen (Buchhaltung, Bilanzierung, Steuer, Legal, etc.) fokussieren möchte ist bei der Camelot wahrscheinlich nicht richtig aufgehoben.

Hinsichtlich der Mitarbeiter Zahlen kann ich sagen, dass wir seit meinem Einstieg kontinuierlich stark gewachsen sind und das Wachstum tatsächlich auf allen Ebenen stattgefunden hat (bspw. Senior VP von Henkel, Partner von Droege, etc.).

Noch ein Wort zum Thema Unternehmenskultur: Dies ist für mich persönlich vermutlich der Grund schlechthin warum ich dem Unternehmen bisher so lange die Treue gehalten habe. Es gibt bei der Camelot keinerlei ?Ellbogenmentalität? sondern im Gegenteil eine Politik der offenen Tür. Probleme werden gemeinsam gelöst und der Team Gedanke sowie das Thema ?Work-Life-Balance? werden auch von unserem CEO absolut hochgehalten.

Übrigens: Unser Kollegen aus dem HR-Team freuen sich immer über potentielle Bewerber und beantwortet sicher gerne alle weitere Fragen.

Viele Grüße,

Arne Spiegelhoff, Senior Consultant
Camelot MC AG

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

Könnte jemand über Erfahrungen mit dem Einstiegsgehalt bei Camelot informieren? Was kann man für eine Position als Junior Strategy Consultant verlangen?

Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

Gehalt: Mehr als Big 4 Advisory weniger als MBB - do the math!

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Gehalt

42k EUR

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Gehalt

Ganz bestimmt nicht 42k!

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

gebt doch einfach mal ein paar zahlen an.

danke.

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Gehalt

Als Einsteiger zwischen 45-50, je nachdem, wie gut du verhandeln kannst und was du für Referenzen hast bzw. welche Ausbildung

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

Hallo,

ich habe einen Schwerpunkt in Controlling/Rechnungslegung und würde aber gerne bei Camelot einsteigen. Meint ihr, ich habe dort eine Chance (Noten sind leider auch nur mittelmäßig und Praktika haben nichts mit Operations/CRM usw. zu tun).

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

Nur eine konkrete Bewerbung wird Dir letztendlich Gewissheit geben ob Deine Qualifikationen den Anforderungen entsprechen. Allerdings kann ich Dir sagen dass sich kleinere Beratungen über Ihre Fachkompetenz in Spezialgebieten differenzieren - Controlling ist keine Spezialität von Camelot und gute Noten werden, soweit ich das weiss, vorrausgesetzt.

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Bewerbungsgespräch

kann mir jemand etwas zum Ablauf beim Bewerbungsgespräch sagen?

  • was für cases kommen dran
  • gibt es ein oder mehrere Gespräche
    .....

danke euch

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Gehalt

Push - Wie sehen die aktuellen Einstiegsgehälter aus?

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Gehalt

Die letzte Angabe zu deiner Frage ist vom August diesen Jahres - wie viel aktueller soll es denn noch werden?

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Bewerbungsgespräch

Es kommen unterschiedliche Cases je nach dem Bereich. Alles in Rahmen des normalen menschlichen Verstandes. Je nach Anzahl der Kandidaten für die Position und Dein Performance im Gespräch - kommt es ggf. zum zweiten Gespräch.

Gehälter sind wie üblich in der Beratung mehrschichtig und liegen bei entsprechendem Performance sicherlich über die benannten Zahlen

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Erfahrungen, Gehalt, Arbeitsklima

Hallo,

hier jemand, der in diesem jahr bei Camelot eingestiegen ist.

das einstiegsgehalt für junior positionen liegt wie oben schon genannt zwischen 45-50k all-in. es mag sein, dass das nicht die große kür ist, aber es ist ja bekannt dass mittelständische beratungen ein bisschen weniger bezahlen als die big4 das tun. dennoch denke ich, dass ein solches gehalt für jemanden, der gerade von der uni kommt, oder noch keine erfahrung in der beratung hat (BE nicht praktikum!) ein super start-gehalt ist.

was allerdings viel wichtiger und interessanter für einsteiger ist, ist das arbeitsklima. neben wirklich offenen, freundlichen und jungen kollegen ist auch die arbeitszeit mit ca 50h die woche völlig in ordnung. außerdem hat die camelot eine extrem interessante stellung am markt: in der lünendonk-liste für mittelständische beratungen erneut nach oben gerutscht, expansion in europa und middle east, internationale projekte bei interessanten firmen (bmw, bayer, henkel, basf, uvm) und, was besonders vielversprechend für die zukunft ist, wurde in diesem jahr ein großteil der direkten konkurenz (zB j&m und me) von großen beratungen aufgekauft. da es ja bekannt ist, wie es diesen beratungen nach dem verkauf häufig ergeht, wird das der camelot mit sicherheit einige schöne projekte bescheeren.

eines gilt allerdings bei all dem lob zu sagen: man sollte sich schon darauf einstellen, dass viele projekte mit SAP und ähnlichem zu tun haben. das ist aber auch völlig verständlich und normal, wenn man bedenkt, dass Supply chain managment das hauptberatungsfeld der firma ist, und die planung und steuerung ohne ein anständiges system einfach nicht funktionieren kann.

alles in allem bin ich sehr zufrieden mit meinem einstieg bei camelot. ich würde jedem, der an supply chain management interessiert ist einen einstieg bei camelot empfehlen.

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

ich finde dieses "wir zahlen nicht so gut, aber unser Arbeitsklima ist super" Argument immer wieder grossartig.
Die Wahrheit ist eher "wir zahlen nicht so gut, aber wir nehen auch Leute, die es bei Big4 (von MBBB brauchen wir gar nicht zu reden) nicht schaffen"

Lounge Gast schrieb:

Hallo,

wollte mich mal erkundigen ob sich jemand mit dieser Firma
und Ihren Ansprüchen an Absolventen auskennt.

Schon mal danke im Voraus für Eure Antworten.

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen, Gehalt

Was soll denn immer diese Zahlendiskussion ohne Zahlen zu nennen?
Für Berufseinsteiger:
Camelot MC 45-50k all in- je nach Verhandlung. In Ausnahmefällen sogar höher.
Was zahlen denn die Big4?
PWC Management Consulting 50-55k all-in
Deloitte ~50k all-in

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen, Gehalt

Da wir hier ja über das klassische Feld der Unternehmensberatung sprechen, ist mit Big4 nicht PwC, Deloitte, EY und KPMG gemeint, die gemeinhin als Big4 der WP bezeichnet werden, sondern die Marktführer der Beratung (McKinsey, Berger, BCG etc.).

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

Weiß jemand die derzeitigen Einstiegsgehälter für Junior Consultants?

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

Als Praktikant/Masterant ca. 600 - 1000

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen, Gehalt

Big 4 ist der allgemein gültige Begriff für die 4 großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften (EY, PwC, Deloitte, KPMG).

Wenn du von McK, BCG, Berger, Bain und bis vor kurzem noch Booz reden willst, dann wird in der Regel der Begriff Top5 bzw. Top4 genutzt.

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

und jetzt zurück zum Gehalt :)

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

Hat sich nicht viel geändert seit den letzten Zahlen - s.o.

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

Vielen scheint anscheindend nur das Gehalt zu interessieren. Ich habe mal eine andere Frage.
Hat man mit einem durchschnittlichen Bachelor und fehlender Erfahrung in diesem Bereich Chancen bei Camelot als Junior einzusteigen?
Vielen Dank für Eure ehrlichen Antworten im Voraus.

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

Camelot sucht Leute mit guten Noten.
Aber hey - so kompliziert ist eine Bewerbung auch nicht. Try it!

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG, Gehalt

Daten sind von 2012 aus dem vorliegenden Angebot
Position: Junior Consultant
Werdegang: unteranderem Uni Mannheim (Master)
Fix mtl. 3500,- (ergibt 42k p.a.)
Leistungsvergütung (1% vom monatlichen Bruttogehalt, d.h. 35,- multipliziert mit den erbrachten und dem Kunden in Rechnung gestellten Beratungstagen, ca. 150Tage p.a., des Angestellten) wird monatlich abgerechnet und ausgezahlt. Zusätzlich gibt es noch eine Bereichsbezogene Leistungsvergütung, VWL etc was All-In um die 50k darstellt
28 Urlaubstage

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG, Gehalt

Kann diese Daten für ein Erstangebot bestätigen. Die bereichsbezogene Vergütung spielt sich so im Bereich von ?3000.

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG, Interviews

könnte denn jemand noch etwas über die Interviews bzw den Auswahlprozess erzählen?

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

Hallo zusammen,

Ich interessiere mich sehr für einen Einstieg bei Camelot als Junior Consultant und würde daher gerne etwas mehr über den Einstellungsprozess wissen.

Vielen Dank für eure Antworten

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG - Telefoninterview, Interview

1) Telefoninterview mit Standardfragen (wieso Camelot, Interesse an SCM etc.)
2) Persönliches Bewerbungsgespräch mit Case
3) Ev. weiteres Gespräch

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt Camelot Management Consultants AG

Also wenn 4flow um die 55-60k inkl Bonus zahlt, dann ist Camelot mindestens auf dem Niveau unterwegs würde ich behaupten!
Kommentare?

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

nein ist Camelot nicht... siehe vorherige Beiträge

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG - OSCM Positionierung

Mich würde mal interessieren wie sich Camelot so im Benchmark zu den anderen "reinen" OSCM Beratungen positioniert, hinsichtlich Niveau und Anteil der Strategie Projekte.
Wenn man sich die Referenzen mal ansieht, sind die ja doch schon sehr eindrucksvoll.

Durch den Fokus OSCM in Pharma & Chemie scheint Camelot mit ca 200 Beratern ja der Platzhirsch auf diesem Gebiet zu sein!?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt Camelot Management Consultants AG

Bei einem Associate Conusultant bist du all inclusive mit 53K und 58K dabei,
kommt drauf an welche Projekte du machen möchtest, welche Projekte
du bekommst und die Auftragslage.
Bei etwa 70 Beratertagen im Jahr bist du bei 53K. Vorgesehen sind
aber mindestens 130.
Hab von keinem meiner Kollegen gehört, der 42 K verdient.

Lounge Gast schrieb:

nein ist Camelot nicht... siehe vorherige Beiträge

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

rechne mal: wenn er nur 70 fakturierbare Beratertage hat und jeden bei 1000? (was der normale Tagessatz ist), dann macht er nur 70.000k. Wie Sollen Sie da 50k Gehalt zahlen? Das sind eher 35 oder 40k

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

Es gibt bei Camelot auch die Entwicklung von eigenen Beratungsprodukten.
Die enstehen meistens im Büro, d.h. es gibt Fälle in denen ein Berater im Jahr
relativ wenig Beratungstage haben kann.
Das resultierende Produkt kann allerdings für das Unternehmen deutlich mehr Wert sein, als die vom Berater zusätzlich in Rechnung gestellten Beratertage.

Ergo erhält selbst jemand mit nur 70 Beratertagen das von mir angegebene Gehalt.

Camelot ist vom Gehalt und Zusatzleistungen auf dem gleichen Level wie Barawi, 4Flow oder andere SCM Boutiquen in Deutschland.

Mit Verweis auf die obigen Angaben möchte ich darauf hinweisen, dass Gehaltsangaben von vor vier Jahren nicht mehr aktuell sein könnten. Gehälter sind in Deutschland in den letzen vier Jahren im Durchschnitt um 3-4 % gestiegen.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/75731/umfrage/entwicklung-der-bruttoloehne-in-deutschland/

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

Hab vor 2 Jahren ein Einstiegsangebot nach dem Master bekommen, und kann die weiter oben genannten Zahlen bestätigen.

Basierend auf 2014:
Grundgehalt war 42-45k, zusätzlich gab es die Möglichkeit auf eine bereichsbezogene Bonus von ca. 3k und dann noch die Leistungsvergütung für die abgerechneten Beratertag (die weiter oben genannte 1% Formel).

Alles in allem kann man so mit ca. 53k im ersten Jahr rechnen und die Arbeitszeiten sind für eine Beratungen ganz ok.

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

Wer einen SAP Fokus hat, ist bei der Camelot richtig. Die Qualität unterscheidet sich von Bereich zu Bereich. In der Prozess und IT Beratung ist die MC und ITlab sicherlich gut aufgestellt. Allgemein ist die Fluktuation sehr hoch. Wer einen einfachen Einstieg sucht und eine Exit-Strategie hat ist hier gut aufgehoben. Die Gehälter sind für die Beratung eher durchschnittlich und über die 1% Formel sehr unfair. So kann man weil das Sales nicht funktioniert als Junior locker mal bis zu 20% des Gehalts vergessen.

Der Bewerbungsprozess ist, wenn man sich nicht völlig daneben benimmt, einfach zu überstehen. Man bekommt schnell einen Vertrag angeboten, es ist wirklich sehr einfach, wenn man das mit den größeren Beratungen vergleicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Camelot Management Consultants AG

Hallo zusammen,

Gibt es neuere Angaben bezüglich des Einstiegsgehalts? Gibt es grundsätzlich die Möglichkeit dies noch zu verhandeln oder beharrt Camelot auf dem ersten Angebot?

Gibt es weitere Punkte im Vertrag wegen denen man noch verhandeln sollte?

Vielen Dank für eure Antworten.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Camelot Management Consultants AG

Ich kann nur davor abraten, bei Camelot einzusteigen- wenn
man einen Strategiefokus hat und nicht an SAP interessiert ist.
Als Einstiegsposition (Associate) kann ich komplett abraten, egal ob SAP
Interesse oder nicht.
Das Selbstbild ist das einer Strategieberatung (siehe Name), leider
läuft es nach meiner Erfahrung am Ende auf eine SAP Beratung hinaus.
Als Junior werden dir 43 K fix geboten, ich konnte durch verhandeln 45k
rausholen, plus 45 ? pro Beratertag, plus 4000 Bonus.

Das Problem ist, es gibt zu wenige Projekte und als Junior bist du ganz unten
in der Rangliste. Da werden dir im Gespräch mal gerne
120- 150 Beratertage versprochen und du sitzt nach 9 Monaten
immer noch mit 0 fakturierten Tagen da. Effektiv verdienst du
dann deine 45 K, oder 43 K wenn du nicht verhandelt hast.
Bonus gibts ja erst am Ende des Jahres und auch nur anteilig
(wenn man im August anfängt bekommt nur 4/12 des Bonuses
am Ende des Jahres). Geld ist da auch nicht alles, Aufstieg geht
nur mit Projekten.

Die versuchen Leute von der Uni Köln, Uni Mannheim und vom KIT zu holen.
Meiner Meinung nach suboptimal, wer dort studiert hat und hier anfängt.

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

Wie sieht es mit Senior Consultant / Managergehältern aus?
7 Jahre Berufserfahrung. Wo liegt man hier ca.?
Verdiene aktuell 95k all-in bei einer Big4.

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

6 Berufserfahrung - 70k fix , bis zu 20k variabel - Senior Consultant

antworten
WiWi Gast

Re: Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

Push, Einstiegsgehalt als Bachelor / Master?

antworten

Artikel zu Camelot

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Bain übernimmt die dänische Beratung Qvartz

Übernahme der dänischen Beratung Qvartz durch Bain.

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company übernimmt das dänische Beratungsunternehmen Qvartz. Bain stärkt mit der Übernahme seine Führungsposition in den nordischen Ländern. Die beiden Consulting-Unternehmen arbeiten aktuell an den Einzelheiten der vereinbarten Transaktion.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

FTI Consulting übernimmt Andersch AG

Akquisition: FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG

FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG. Mit der Akquisition will FTI Consulting im Segment Corporate Finance & Restructuring in Deutschland Fuß fassen.

Beraterleben: Einblicke in die Energiewirtschaft von morgen

Das Bild zeigt die Senior Beraterin bei innogy Consulting Janina Köhler bei einer Präsentation.

Janina Köhler ist Senior Beraterin bei innogy Consulting. Die Wirtschaftsingenieurin gibt Einblicke in ihr Beraterleben. In ihren Projekten erlebt sie täglich, wie Industrien durch die Energiewende verschmelzen. Smart City Konzepte gelingen beispielweise nur im Zusammenspiel von Autoindustrie und Medien, berichtet sie. In weniger als zwei Jahren hat die Wirtschaftsingenieurin bereits die Karrierestufe zum Senior Consultant erreicht. Sie spricht von einem Berufsstart und einer Beraterkarriere mit perfekter Balance.

Bain sucht weit über 200 Beratertalente für Expansion

Das Portrait-Bild zeigt den neuen Deutschland-Chef der Strategieberatung Bain Walter Sinn.

Neues Jahr, neue Herausforderung? In 2019 will Bain & Company mit weit über 200 neuen Beraterinnen und Beratern in Deutschland und der Schweiz expandieren. Daher werden ganzjährig herausragende Beratungstalente aller Fachrichtungen gesucht.

Die Strategen mit „viel Energie“

innogy Consulting: Händer halten eine Seifenblase, in der ein Stromnetz bei Sonnenaufgang zu sehen ist.

Die Energiewende ist da. Die Elektromobilität kommt. Die Energienetze werden wachsen. Sie arbeiten mit „viel Energie“ - die Strategieberater von innogy Consulting. Vor allem im eigenen Hause bei innogy und RWE gestalten sie die Energiewirtschaft von morgen. Aber auch extern beraten sie Unternehmen in wichtigen Energiefragen. Mit etwa 170 Consultants an 10 Standorten weltweit zählt innogy Consulting zu den größten deutschen Inhouse Beratungen.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Digitalberatung: McKinsey stellt 400 neue Berater in 2018 ein

McKinsey-Jobs: Eine Unternehmenberaterin und eine Berater arbeiten gemeinsam an einem Businessplan.

Digitale Beratertalente gesucht: McKinsey verzeichnet einen Rekord bei den Neueinstellungen. In Deutschland und Österreich stellt die Strategieberatung im Jahr 2018 gut 400 neue Beraterinnen und Berater und 120 Praktikantinnen und Praktikanten ein. Ein zentraler Wachstumstreiber ist die Digitalisierung, daher werden verstärkt Beraterinnen und Berater mit digitalen Kompetenzprofilen gesucht. Ein starker Fokus liegt 2018 im Aufbau von Fähigkeiten bei den Klienten.

Boston Consulting Group plant 500 Neueinstellungen

Boston Consulting Group plant 500 Neueinstellungen

Die Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG) steigert ihren Umsatz weltweit auf 6,3 Milliarden US-Dollar. BCG wächst in Deutschland und Österreich ebenfalls zweistellig und plant dort mehr als 500 Neueinstellungen. Die Investitionen im Bereich „Digital and Analytics“ stiegen dabei um rund 20 Prozent.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Neuer McKinsey-Chef wird Kevin Sneader

Das Portrait-Bild zeigt den neuen weltweiten McKinsey-Chef Kevin Sneader.

Kevin Sneader leitet ab dem 1. Juli 2018 für drei Jahre die weltweit führende Unternehmensberatung McKinsey & Company. Bisher war der 51-jähriger Brite Chef der Region Asien. Damit ist er der zwölfte globale Managing Partner seit der Gründung von McKinsey im Jahr 1926. Er löst den aktuellen McKinsey-Chef Dominic Barton nach neunjähriger Amtszeit als globaler Managing Partner ab.

Beraterhonorare: Tagessätze von Unternehmensberatern gestiegen

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Deutsche Unternehmensberater verzeichneten 2015 und 2016 einen Anstieg ihrer Honorare von durchschnittlich 1,3 Prozent. Für 2017 wird von einer ähnlichen Erhöhung der Tagessätze ausgegangen. In der Strategieberatung variiert der Tagessatz für einen Projektleiter der Hierarchiestufe Manager und Senior Manager über alle Größenklassen gesehen von 1.150 bis 2.275 Euro. Vergleichbare Tagessätze in der IT-Beratung liegen zwischen 950 und 1.800 Euro, wie die Studie "Honorare in der Unternehmensberatung 2015/2016" vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) zeigt.

Antworten auf Camelot Management Consultants AG Qualifikationen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 48 Beiträge

Diskussionen zu Camelot

Weitere Themen aus Consulting & Advisory