DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
E-Books für WiWisWirtschaftswachstum

Modernes Lernen im Studium – revolutionäre Vorteile von eBooks

In Deutschland entwickeln sich ressourcensparende ebooks immer mehr zum Bestseller und, was die verfügbaren Genres betrifft, bleibt kaum ein Wunsch offen. Bei Online-Portalen wie pageplace.de ist Fachliteratur als eBook-Version einfach zu bestellen.

Ein geöffneter Laptop neben dem ein Handy liegt.

Modernes Lernen im Studium – revolutionäre Vorteile von eBooks 
Ob in der U-Bahn, Uni oder Mensa – Tablets oder eBook-Reader sind im Studentenalltag sehr präsent, denn die meisten Lehrbücher sind inzwischen ebenfalls in digitaler Form verfügbar. Das Lernen erfordert zwar weiterhin viel Fleiß und wird einem durch ein elektronisches Buch nicht abgenommen, aber doch wesentlich erleichtert. Die Verwendung eines eBooks im Studium bietet zahlreiche Vorteile gegenüber den klassisch auf Papier gedruckten Ausgaben. Die dafür notwendigen Tablets oder eBook-Reader sind unproblematisch in der Anschaffung, denn die meisten Studentinnen und Studenten nutzen die handlichen Geräte schon in ihrer Freizeit.

Gedruckte Bücher brauchen eine Menge Stauraum in der meist sowieso schon beengten Studentenwohnung und auch auf Reisen ist froh, wer keinen, durch allerlei Fachbücher überladenen, Koffer schleppen muss. Mit eBooks wird heute auf kleinstem Raum alles gespeichert, unzählige Lehrbücher können archiviert werden und sind trotz Taschenformat jederzeit abrufbar.

Wer kennt das nicht? Man macht sich auf den Weg zur Fachbuchhandlung, um Literatur fürs Studium zu kaufen. Dort angekommen stellt man fest, dass das gewünschte Exemplar gerade nicht vorrätig ist. Also läßt man es bestellen und holt es erst Tage später ab. Man kann sein Glück auch in der Bibliothek versuchen. Leider war ein Studienkollege schneller und das dringend benötigte Buch ist im Moment vergriffen. Bekommt man es dann endlich, ist es schon wieder vorbestellt und man darf es nicht allzu lange behalten. Diese nervigen und zeitraubenden Prozeduren gehören dank der eBooks der Vergangenheit an.

Die Bestellung der digitalisierten Fachliteratur erfolgt über das Internet und ist meist auch günstiger als der Kauf eines „klassisches“ Lehrbuchs. Anschließend kann die gekaufte Ausgabe sofort auf dem Handy, Tablet oder eBook-Reader gelesen werden. Somit ist der Lehrstoff überall verfügbar und läßt sich schnell und einfach abrufen. Es lässt sich damit auf dem Weg zur Universität in öffentlichen Verkehrsmitteln lernen oder die Zeit sinnvoll nutzen, wenn eine Vorlesung ausfällt. Mit dem Tablet oder Ebook-Reader ist die gesamte Bibliothek immer dabei und sofort griffbereit.

Eine bestimmte Textstelle in einem dicken Wälzer zu finden, dauert oft ewig. Das eBook hingegen kann ganz einfach durchsucht werden. Mittels Suchfunktion dauert es nur wenige Sekunden, um alle Stellen eines Buches aufzurufen, an denen der gewünschte Begriff zu finden ist. Außerdem lassen sich Lesezeichen und Markierungen in die Inhalte einfügen oder wichtige Textstellen mit Kommentaren versehen.

Und auch die Aktualität der elektronischen Literatur ist gewährleistet. Sobald Änderungen erscheinen, lassen sich diese einfach in das ebook einbinden und als aktuelle Version speichern. Elektronische Bücher lassen sich auch nicht mehr verlieren oder verlegen. Wer seine eBooks auf dem Laptop gespeichert hat, lädt die Inhalte nach Bedarf immer wieder neu. Im Internet bei Portalen wie pageplace.de ist Fachliteratur als eBook-Version mit nur wenigen Klicks bequem zu bestellen und lässt sich mit einem entsprechenden Anwendungsprogramm auf mehrere unterschiedliche Endgeräte downloaden. Der gewünschte Lehrstoff in digitalisierter Form ist sofort verfügbar und das Lernen wird wesentlich erleichtert.

Im Forum zu Wirtschaftswachstum

4 Kommentare

Uni mit kleinen Lerngruppen?

WiWi Gast

Was könnt ihr empfehlen? nicht diese "ich kitzel alles aus unseren studenten raus" läden...

1 Kommentare

Statistik VO Reschenhofer Unterlagen

Müjde

Hallo!! Hat jemanden Unterlagen von der Statistik VO vom Reschenhofer? auf der Homepage habe ich sie leider nicht gefunden! Und findet sie auf Englisch statt? Danke!

1 Kommentare

WLW Karteikarten Klausurtechnik 2017

WiWi Gast

Verkaufe WLW Karteikarten Klausurtechnik 2017 (Schr. Prf. 2017) - vollständig - unbeschädigt - keine Beschriftungen o.ä. - in UVP Preis VB: 280 EUR Kontaktaufnahme: good.rock@gmx.de

10 Kommentare

Verändert euch das Lernen?

WiWi Gast

Hallo zusammen, ja die Frage steht im Titel. Im Vergleich zur Schulzeit bin ich im Studium ganz anders an die Sache rangegangen und habe deutlich strukturierter und häufiger gelernt, Skripte ausführl ...

3 Kommentare

Auszahlungen, Ausgaben, Aufwendungen, Kosten

BielefelderBursche

Moin Leute, grundsätzlich habe ich (so hoffe ich doch) verstanden, was damit gemeint ist. Jetzt bin ich bei der Klausurvorbereitung nur etwas durcheinander gekommen. Ich sollte bestimmen, was bei geg ...

6 Kommentare

Uni Mannheim parken

WiWi Gast

Ich frag mal hier und hoffe auf Antworten. Ich bin in nächster Zeit beruflich bei SAP und wollte Abends/am Wochenende in der Uni-Bib in Mannheim lernen. Da ich mir Parkkosten ersparen möchte, wollte i ...

2 Kommentare

Spotrate berechnen

Susi4321

Hallo zusammen, ich komme bei der folgenden Aufgabe leider nicht weiter: Wir schreiben den 08.02.2011 und beobachten einen arbitragefreien Kapitalmarkt, auf dem die folgenden Anleihen mit Ausschüttu ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Wirtschaftswachstum

Screenshot Homepage w-wie-wachstum.de

w-wie-wachstum.de - Portal zum Thema Wirtschaftswachstum

Das Bruttoinlandsprodukt ist in Deutschland seit 1991 zwar langsamer gestiegen als im Schnitt der Industrieländer. Doch in mancherlei Hinsicht war und ist das deutsche Wachstum nachhaltiger - zum Beispiel, weil viel Geld in die Forschung fließt. Zu den Schwachstellen zählen die eher niedrige Investitionsquote und der hohe Energieverbrauch. Fakten, Analysen, Grafiken und Videos zum Thema Wachstum bietet ein neues Portal des Institut der deutschen Wirtschaft Köln.

Weiteres zum Thema E-Books für WiWis

Beliebtes zum Thema Wissen

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2016

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2016 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Feedback +/-

Feedback