DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Master oder BerufseinstiegAudit

Master oder Einstieg Audit?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Master oder Einstieg Audit?

Hallo,

ich studiere BWL mit der Spezialisierung Logistik an einer DHBW. Jetzt überlege ich bei einer Next 10 im Audit einzusteigen oder den Vollzeit Master (FACT, Accounting & Controlling oder Management mit Schwerpunkt Finance) an einer Non-Target Uni/FH zu machen (Hohenheim, Pforzheim, Siegen...).

Langfristig möchte ich mich gerne ins IB entwickeln. Mein Bachelor wird leider sehr schwach (2,0). Dass ich mir die T1 IBs verbaut habe aufgrund meines Schwerpunkts im Bachelor und des dualen Studiums ist mir klar.
Ist es dennoch möglich mit Audit Berufserfahrung (1-2 Jahre), dann Master und im Master IB TAS Praktikum Big4 ins IB zu gelangen? Oder ist es evtl. direkt mit Master schon möglich?

Danke

antworten
WiWi Gast

Master oder Einstieg Audit?

IB kannst du auch so schaffen aber eher schwaches Tier 2 bis Tier 3. Mach mit dem Master im Audit 3 Praktika (Davor, mittendrin und mit der Masterarbeit z.B.), wenn das geht. Der Weg über erst ins Audit dann den Master machen, wird sicher auch eine Möglichkeit sein, wenn du aber erstmal 2-3 Jahre im Beruf bist, wird es dir schwer fallen nochmal Vollzeit zu studieren (Sagen mehr Leute als man denkt, wenige machen es).

WiWi Gast schrieb am 10.04.2021:

Hallo,

ich studiere BWL mit der Spezialisierung Logistik an einer DHBW. Jetzt überlege ich bei einer Next 10 im Audit einzusteigen oder den Vollzeit Master (FACT, Accounting & Controlling oder Management mit Schwerpunkt Finance) an einer Non-Target Uni/FH zu machen (Hohenheim, Pforzheim, Siegen...).

Langfristig möchte ich mich gerne ins IB entwickeln. Mein Bachelor wird leider sehr schwach (2,0). Dass ich mir die T1 IBs verbaut habe aufgrund meines Schwerpunkts im Bachelor und des dualen Studiums ist mir klar.
Ist es dennoch möglich mit Audit Berufserfahrung (1-2 Jahre), dann Master und im Master IB TAS Praktikum Big4 ins IB zu gelangen? Oder ist es evtl. direkt mit Master schon möglich?

Danke

antworten
WiWi Gast

Master oder Einstieg Audit?

Du weisst doch gar nicht wovon du sprichst und richtest bereits die ganze Lebensplanung danach aus. Erstmal Praktikum

antworten
WiWi Gast

Master oder Einstieg Audit?

WiWi Gast schrieb am 10.04.2021:

Du weisst doch gar nicht wovon du sprichst und richtest bereits die ganze Lebensplanung danach aus. Erstmal Praktikum

Ich habe natürlich keine 100%igen Einblicke, das ist klar. Aber von allen Bereichen spricht mich IB am meisten an. Audit ist mir auch klar, was man da macht. Ich habe ja bereits eine Zusage bei einer Next 10. Frage ist nur, was besser ist - direkt einsteigen oder Master

antworten
WiWi Gast

Master oder Einstieg Audit?

WiWi Gast schrieb am 10.04.2021:

IB kannst du auch so schaffen aber eher schwaches Tier 2 bis Tier 3. Mach mit dem Master im Audit 3 Praktika (Davor, mittendrin und mit der Masterarbeit z.B.), wenn das geht. Der Weg über erst ins Audit dann den Master machen, wird sicher auch eine Möglichkeit sein, wenn du aber erstmal 2-3 Jahre im Beruf bist, wird es dir schwer fallen nochmal Vollzeit zu studieren (Sagen mehr Leute als man denkt, wenige machen es).

WiWi Gast schrieb am 10.04.2021:

Hallo,

ich studiere BWL mit der Spezialisierung Logistik an einer DHBW. Jetzt überlege ich bei einer Next 10 im Audit einzusteigen oder den Vollzeit Master (FACT, Accounting & Controlling oder Management mit Schwerpunkt Finance) an einer Non-Target Uni/FH zu machen (Hohenheim, Pforzheim, Siegen...).

Langfristig möchte ich mich gerne ins IB entwickeln. Mein Bachelor wird leider sehr schwach (2,0). Dass ich mir die T1 IBs verbaut habe aufgrund meines Schwerpunkts im Bachelor und des dualen Studiums ist mir klar.
Ist es dennoch möglich mit Audit Berufserfahrung (1-2 Jahre), dann Master und im Master IB TAS Praktikum Big4 ins IB zu gelangen? Oder ist es evtl. direkt mit Master schon möglich?

Danke

Danke für deine Antwort. Meinst du, dass es auch möglich ist, sich danach von T3 zu T2 und evtl. T1 hochzuarbeiten und dann den Exit in die Industrie zu packen?

antworten
WiWi Gast

Master oder Einstieg Audit?

Hohenheim und Pforzheim/Siegen in einem Atemzug. Bruh... Unterschätz Hohenheim nicht, gerade als DHBWler wirst du dort ordentlich ins Schwitzen kommen. Und in der Region auch durchaus Target, Daimler & Porsche z.B. rekrutieren hier bevorzugt.

antworten
WiWi Gast

Master oder Einstieg Audit?

Ich muss zugeben meine erste Antwort habe ich auf Basis von Erfahrungen gemacht. Für den jetzigen Teil habe ich schlichtweg wenige Erfahrungswerte aber ein paar Sachen kann ich dir daraus sagen. Die Tier Welt gibt es beim Wechsel eigentlich relativ wenig - Hier geht es dann eher ob ein bestimmtes Team (Bereich etc.) auf jetzt z.B. für dich Associate/Vice President Position Mitarbeiter sucht. Wenn du dann in einem bestimmten Bereich tätig bist, völlig egal ob es jetzt Tier 3 oder Tier 2 ist dann kommst du erstmal grundsätzlich ins Gespräch. Dann geht es sehr stark um Fit (Verständnis für die Prozesse/Abläufe, Ähnliche Aufgaben/Größe) und auch personal Fit.

Das Tier Bewertungssystem sollte auch niemand überbewerten. Du wirst wenn du das nachhaltig betreibst bei einer Tier 2 vielleicht auch mal leichter reinkommen als bei einer Boutique die irgendwo zwischen Tier 3 steht. Die Bezeichnungen sind stark durch die Größe der Banken getrieben... Was ich dir jedoch nicht empfehlen kann (Hast du jetzt nicht direkt nachgefragt) wäre bei einer Tier 1 in einem anderen Bereich außerhalb der IB einzusteigen oder im "Back-Office" in der Hoffnung in den Front Office Bereich wechseln zu können. Das funktioniert in sämtlichen Bankbereichen ganz gut mit etwas Biss in der IB kenne ich dafür keinen Fall (Gibt sicher auch ein paar ;) ).

WiWi Gast schrieb am 10.04.2021:

IB kannst du auch so schaffen aber eher schwaches Tier 2 bis Tier 3. Mach mit dem Master im Audit 3 Praktika (Davor, mittendrin und mit der Masterarbeit z.B.), wenn das geht. Der Weg über erst ins Audit dann den Master machen, wird sicher auch eine Möglichkeit sein, wenn du aber erstmal 2-3 Jahre im Beruf bist, wird es dir schwer fallen nochmal Vollzeit zu studieren (Sagen mehr Leute als man denkt, wenige machen es).

WiWi Gast schrieb am 10.04.2021:

Hallo,

ich studiere BWL mit der Spezialisierung Logistik an einer DHBW. Jetzt überlege ich bei einer Next 10 im Audit einzusteigen oder den Vollzeit Master (FACT, Accounting & Controlling oder Management mit Schwerpunkt Finance) an einer Non-Target Uni/FH zu machen (Hohenheim, Pforzheim, Siegen...).

Langfristig möchte ich mich gerne ins IB entwickeln. Mein Bachelor wird leider sehr schwach (2,0). Dass ich mir die T1 IBs verbaut habe aufgrund meines Schwerpunkts im Bachelor und des dualen Studiums ist mir klar.
Ist es dennoch möglich mit Audit Berufserfahrung (1-2 Jahre), dann Master und im Master IB TAS Praktikum Big4 ins IB zu gelangen? Oder ist es evtl. direkt mit Master schon möglich?

Danke

Danke für deine Antwort. Meinst du, dass es auch möglich ist, sich danach von T3 zu T2 und evtl. T1 hochzuarbeiten und dann den Exit in die Industrie zu packen?

antworten
WiWi Gast

Master oder Einstieg Audit?

Welchen Master sollte ich für meine Berufswünsche anstreben?

antworten
WiWi Gast

Master oder Einstieg Audit?

Ich möchte dir gerne helfen. Also ich stand damals genau in derselben Situation und habe mich für audit entschieden, um später master zu machen und dann richtung IB. Ich würde dir definitiv davon abraten!

warum?

  • wie hier erwähnt, nach 3 jahren BE willst du nicht mehr aussteigen und dann studieren
  • deine chancen mit audit Fulltime sind nicht wirklich besser als wenn du nur ein Audit Praktikum gemacht hättest für IB Praktika später (einzig gute ist, wenn du im accounting eine menge mitnimmst und dann im VG bei IB den accounting teil gut hinkriegst. Die meisten IB VG bestehehn im wesentlichen aus Accounting, valuation und M&A Prozess.
  • du wirst zu alt für IB! Auch wenn hier gleich ein Aufschrei losgeht: IB fängst du mit mitte 20 an ! Es gibt Ausnahmen, wo Leute mit 29 oder Anfang 30 anfangen, aber das ist sehr selten und ich weiß aus erster Hand, dass das Alter später entscheiden kann, da personal fit blabla! Hab hier mit diversen HR Guys über diese thematik gesprochen.
  • Du hast dann Fulltime gearbeitet und musst dann plötzlich im master Praktika machen:

--> Glaub mir, da hast du kein bock drauf, denn du degradierst dich damit selbst!
--> Die leute, die du zuarbeiten wirst, finden es komisch, dass du nach einigen Jahren fulltime wieder prakti bist sowie du auch, vor allem sind die alle jünger und du machst mit ende 20 noch praktika...

  • IB ist ziemlich hart, was z.b. die Arbeitsstunden angeht, ob man das noch mit ende 20 will/packt? (Familie, Interessen ändern sich ect.).
  • Nach dem Audit fängst im IB wieder von vorne also 0 an. Während deine Kollegen in der Zeit, wo du master machst und praktika, weiterkommen, musst du wieder von VORNE deine analystenjahre machen.
  • Es gibt noch so einiges, was dagegen spricht...

Kurz zu mir:
Wie gesagt, ich bin diesen Weg gegangen und er war wirklich hart. Ich habe im Master nach 3 jahren Audit FT dann TAS + IB Praktika gemacht . Hab von T2 bis EB einige Einladungen gehabt (keine BB). Meine Noten Bachelor 2,0 Master 1,6 ( beide leider non - target). Gerade dann als ich dachte, ich habe nun genung praktika für IB, hab ich nach T2 M&A gemerkt, dass das nicht so toll ist und dann im S&T Praktikum, was mir deutlich mehr spaß gemacht hat. All das hätte ich mir sparen können, wenn ich direkt master gemacht und 1-2 weitere pratkika gemacht hätte. War Audit verlorene Zeit ? Nein, aber es ginge zielgerichteter bzw effizienter.

Mein Tipp an dich, wenn du ins IB willst:

  • Target Uni!!!! (Kann dir ein Lied davon singen, wenn es nicht target ist, hast du es doppelt so schwer! Tue dir das nciht an und gehe direkt auf eine echte target.
  • Sehr gute Noten (muss nicht 1,3 sein, aber solltest bei deinemm bachelor unter 1,6/1,7 landen.)
  • Im Master direkt nach dem 1. Semester TAS oder IB Praktika machen (egal, ob du schon Noten hast und ob sie gut sind) Du musst früh Praktika machen. Klassisch ist ja
    Audit-->Tas-->MM M&A-->T2/T1/EB. Geht aber auch anders. Hab letztens einen getroffen, der hat ein einziges PE Praktikum gemacht und dann direkt bei einer EB eingestiegen...

Wenn du mehr wissen willst oder tipps brauchst, kannst auch eine Kontaktadresse hinterlassen und ich melde mich bei dir. Wie gesagt, ich bereue diesen Schritt und würde dir gerne diesen Fehler ersparen.

sorry für typos, hab am handy getippt.

antworten
WiWi Gast

Master oder Einstieg Audit?

WiWi Gast schrieb am 12.04.2021:

Ich möchte dir gerne helfen. Also ich stand damals genau in derselben Situation und habe mich für audit entschieden, um später master zu machen und dann richtung IB. Ich würde dir definitiv davon abraten!

warum?

  • wie hier erwähnt, nach 3 jahren BE willst du nicht mehr aussteigen und dann studieren
  • deine chancen mit audit Fulltime sind nicht wirklich besser als wenn du nur ein Audit Praktikum gemacht hättest für IB Praktika später (einzig gute ist, wenn du im accounting eine menge mitnimmst und dann im VG bei IB den accounting teil gut hinkriegst. Die meisten IB VG bestehehn im wesentlichen aus Accounting, valuation und M&A Prozess.
  • du wirst zu alt für IB! Auch wenn hier gleich ein Aufschrei losgeht: IB fängst du mit mitte 20 an ! Es gibt Ausnahmen, wo Leute mit 29 oder Anfang 30 anfangen, aber das ist sehr selten und ich weiß aus erster Hand, dass das Alter später entscheiden kann, da personal fit blabla! Hab hier mit diversen HR Guys über diese thematik gesprochen.
  • Du hast dann Fulltime gearbeitet und musst dann plötzlich im master Praktika machen:

--> Glaub mir, da hast du kein bock drauf, denn du degradierst dich damit selbst!
--> Die leute, die du zuarbeiten wirst, finden es komisch, dass du nach einigen Jahren fulltime wieder prakti bist sowie du auch, vor allem sind die alle jünger und du machst mit ende 20 noch praktika...

  • IB ist ziemlich hart, was z.b. die Arbeitsstunden angeht, ob man das noch mit ende 20 will/packt? (Familie, Interessen ändern sich ect.).
  • Nach dem Audit fängst im IB wieder von vorne also 0 an. Während deine Kollegen in der Zeit, wo du master machst und praktika, weiterkommen, musst du wieder von VORNE deine analystenjahre machen.
  • Es gibt noch so einiges, was dagegen spricht...

Kurz zu mir:
Wie gesagt, ich bin diesen Weg gegangen und er war wirklich hart. Ich habe im Master nach 3 jahren Audit FT dann TAS + IB Praktika gemacht . Hab von T2 bis EB einige Einladungen gehabt (keine BB). Meine Noten Bachelor 2,0 Master 1,6 ( beide leider non - target). Gerade dann als ich dachte, ich habe nun genung praktika für IB, hab ich nach T2 M&A gemerkt, dass das nicht so toll ist und dann im S&T Praktikum, was mir deutlich mehr spaß gemacht hat. All das hätte ich mir sparen können, wenn ich direkt master gemacht und 1-2 weitere pratkika gemacht hätte. War Audit verlorene Zeit ? Nein, aber es ginge zielgerichteter bzw effizienter.

Mein Tipp an dich, wenn du ins IB willst:

  • Target Uni!!!! (Kann dir ein Lied davon singen, wenn es nicht target ist, hast du es doppelt so schwer! Tue dir das nciht an und gehe direkt auf eine echte target.
  • Sehr gute Noten (muss nicht 1,3 sein, aber solltest bei deinemm bachelor unter 1,6/1,7 landen.)
  • Im Master direkt nach dem 1. Semester TAS oder IB Praktika machen (egal, ob du schon Noten hast und ob sie gut sind) Du musst früh Praktika machen. Klassisch ist ja
    Audit-->Tas-->MM M&A-->T2/T1/EB. Geht aber auch anders. Hab letztens einen getroffen, der hat ein einziges PE Praktikum gemacht und dann direkt bei einer EB eingestiegen...

Wenn du mehr wissen willst oder tipps brauchst, kannst auch eine Kontaktadresse hinterlassen und ich melde mich bei dir. Wie gesagt, ich bereue diesen Schritt und würde dir gerne diesen Fehler ersparen.

sorry für typos, hab am handy getippt.

Danke für die ausführliche Antwort. Wäre cool wenn wir uns genauer austauschen könnten. E-Mail ist: derinvestmentbanker040@gmail.com

antworten
WiWi Gast

Master oder Einstieg Audit?

Die Frage ist, wo willst du hin, was willst du machen?

Ich stand vor genau der gleichen Frage, hatte im letzten BA-Semester ein Praktikum im Audit gemacht und zwei Angebote vorliegen.

Ich habe mich für den Direkteinstieg und gegen den Master entschieden. Warum? Die Überlegung war ganz klar: Was bringt mir mehr? Ein Master-Abschluss oder zwei Jahre Berufserfahrung die ich in der gleichen Zeit sammeln kann.

Im nachhinein war es definitiv die richtige Entscheidung, allerdings bin ich noch immer in der Branche tätig und heute WP.

antworten

Artikel zu Audit

Gap Year – Pro und Contra

GAP-Year - Ein Mann mit Rucksack schaut in einer öde Landschaft mit Bergen.

Als Lückenfüller lässt sich ein Gap Year sinnvoll zwischen dem Bachelor und Master nutzen. Freiwilligendienste, Auslandsreisen, Praktika – es gibt zahlreiche Möglichkeiten seinen Soft Skills den letzten Schliff zu geben. Cleverer, reifer und erfahrener gelangt der Übergang ins Masterstudium oder findet den direkten Einstieg in die Berufswelt. Für zukünftige Bewerbungen ist ein Gap Year ein Pluspunkt.

Gute Karrierechancen für Bachelor-Absolventen

Cover Studie Stifterverband: Karrierewege für Bachelorabsolventen 2014

Die Berufschancen der Bachelor-Absolventen werden zu Unrecht mit Skepsis betrachtet, denn die Karrieremöglichkeiten sind in der Wirtschaft mit einem Bachelor genauso gut wie mit einem Master. Weit mehr als die Hälfte der Bachelor traut sich den Sprung in den Beruf jedoch nicht zu und studiert lieber weiter, wie die Befragung „Karrierewege für Bachelor-Absolventen“ zeigt.

5. Allensbach-Studie 2014 - Bachelor für Berufsleben nicht ausreichend

Bachelor and More - Orientierungsmesse für Bachelorstudiengänge

77 Prozent der Abiturienten planen zu studieren. Das Bachelor-Studium ist für die Mehrheit der Studierenden jedoch keine ausreichende Vorbereitung für den Beruf. Sechs von zehn Bachelor-Studenten wollen noch einen Master machen. Haupteinnahmequellen sind im Studium die Eltern und der Nebenjob. 72 Prozent kritisieren eine zu geringe Zahl an Studentenwohnheimplätzen.

Berufsaussichten mit Bachelor-Studium oft unterschätzt

Drei Männer auf einem Felsen und genießen die Aussicht.

Studierende schätzen den Wert eines Bachelorabschlusses deutlich niedriger ein als die meisten Unternehmen und streben einen Master-Abschluss an, obwohl viele mit dem Bachelor bereits ausreichend für den Arbeitsmarkt qualifiziert sind. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie, die PwC gemeinsam mit dem HWWI erarbeitet hat.

Mehrheit der Bachelor-Absolventen macht Masterstudium

Die meisten Bachelors streben den Master an. Ist der Bachelor tatsächlich nur eine Art Grundstudium mit Abschlusszeugnis und deshalb für die Mehrheit der Studenten lediglich eine Durchgangsstation zum Master?

Bachelorabsolventen entscheiden sich mehrheitlich für den Master

Master and More - Zwei Studentinnen auf der Orientierungsmesse für Masterstudiengänge.

Knapp drei Viertel der Bachelorabsolventen entscheiden sich gegenwärtig für ein Masterstudium. Sie tun dies in erster Linie, um ihre Berufschancen zu verbessern, sich persönlich weiterzubilden und ihren fachlichen Neigungen besser nachkommen zu können. Dies ist ein Ergebniss einer neuen Studie des HIS-Instituts.

Masterabsolventen bevorzugt

Absolventen der HHL Leipzig Graduate School of Management

Deutschlands Personaler schätzen die Einstiegschancen für Hochschulabsolventen optimistisch ein. Vor allem Masterabsolventen haben gute Perspektiven für ihren Berufseinstieg. Das ergab eine deutschlandweite Befragung von über 500 Personalern durch access KellyOCG und Universum Communications.

Großunternehmen bevorzugen Masterabsolventen - Master ist neues Diplom

Studienabschluss, Studium-Abschluss,

57 Prozent schreiben freie Stellen, die früher an Diplomabsolventen gerichtet waren, jetzt für Masterabsolventen aus. Das ergab die Studie „Recruiting Trends 2012“ , die das Centre of Human Resources Information Systems der Universitäten Bamberg und Frankfurt am Main mit dem Online-Karriereportal Monster erstellt.

BWL-Studie: Fit fürs Business mit dem Bachelor?

Frau, Sprung, Fitness,

Befragungen von Masterstudierenden, Professoren und Absolventen im Fach BWL zeigen: Die Chancen auf einen Berufseinstieg nach dem Bachelor sind besser als gedacht.

Nicht ohne meinen Master - Junge Studierende sind bildungshungrig

Weißes Startbanner auf dem in fetten schwarzen Buchstaben das Wort START steht.

Im Rahmen der Master Studie 2012 hat die Agentur SWOP Studierende zum Studium, den Weiterbildungsplänen und dem Berufsteinstieg befragt. 73 Prozent der Bachelor-Studierenden wollen die Hochschule nicht ohne Mastertitel verlassen.

Studien- und Berufsperspektiven von Bachelorstudierenden in Deutschland

Der Blick auf eine Großstadt aus der Vogelperspektive.

Forscherinnen und Forscher des HIS-Instituts haben die Bachelorstudierenden zu ihren weiteren Studien- und Berufsperspektiven befragt. Das Ergebnis: 55 % der Befragten sind sich bereits sicher, nach dem Bachelor ein Masterstudium absolvieren zu wollen, ein weiteres Fünftel ist sich noch unsicher.

Studie: Mit dem Bachelor in den Beruf

Studie Bachelor Berufseinstieg

Bachelorabsolventen gelingt der Berufseinstieg überwiegend reibungslos. Derzeit setzt der überwiegende Teil der Studierenden seine akademische Ausbildung allerdings mit einem Masterstudium fort. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Mit dem Bachelor in den Beruf“.

Berufseinstieg mit Bachelorabschluss schwer

Nach der im vergangenen Jahr abgeschlossenen Umstellung auf ein international vergleichbareres Hochschulsystem von Bachelor- und Masterstudiengängen im Zuge der „Bologna-Reform“ zeigt sich eine Mehrheit der Studenten bezüglich der Akzeptanz des Bachelorabschlusses seitens der Arbeitgeber skeptisch.

JobTrends 2011: Bachelor und Master - Unterschied bei Perspektiven und Gehalt

Eine Gebirgsstraße, die zum Meer führt aus der Vogelperspektive.

Studie Staufenbiel JobTrends Deutschland 2011 zeigt "Der Abschluss macht bei jedem zweiten Unternehmen den Unterschied bei Perspektiven und Gehalt"

Bachelor-Absolventen geht es besser als gedacht

An einem Faden hängen kleine Würfel mit Buchstaben, die das Wort Bachelor ergeben und dahinter ist eine Tafel mit einer Diagrammkurve.

Arbeitslosigkeit niedrig, Mobilität hoch. Schavan: "Das nimmt den notorischen Kritikern an der Bologna-Reform den Wind aus den Segeln."

Antworten auf Master oder Einstieg Audit?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 11 Beiträge

Diskussionen zu Audit

28 Kommentare

Audit Praktikum

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 14.07.2021: Ich an deiner Stelle würde PwC nehmen. Deloitte ist in der Audit einfach nicht so stark und E ...

18 Kommentare

Ist Big 4 Audit drin?

WiWi Gast

Geb die Praktika an . Evtl. interessiert es niemanden aber solange es eben nichts unseriöses ist, ist es doch fein. Die Abinote br ...

Weitere Themen aus Master oder Berufseinstieg