DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Österreich & SchweizHSG

Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Hey Leute,

Wie schwer ist es eigentlich in den Bachelor BWL oder VWL an der HSG reinzukommen? Hat man mit einem Abi von 2.2 überhaupt eine Chance?

MFG danke für eure Antworten

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Du kommst mit jedem Abi rein, sofern du den Zulassungstest bestehst. Der ist aber nicht einfach :) Danach musst du durch das Assessmentjahr, viel Glück :D

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Die Menschen die normalerweise durch das AC gehen, haben ein 1er Abi, zumindest war das meine Beobachtung.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Gibt auch welche mit einem 2,x Abi, jedoch ist wie gesagt die Anzahl an 1er Abiturenten höher.

Lounge Gast schrieb:

Die Menschen die normalerweise durch das AC gehen, haben ein
1er Abi, zumindest war das meine Beobachtung.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Also das Assessmentjahr kommt nochmal auf den bachelor drauf wenn man es schaffen würde?

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Also ich studiere gerade an der HSG im ersten Semester. Es gibt nur einen Aufnahmetest, der nur auf Intelligenz und kein Vorwissen aufgebaut ist. Letztes Jahr sind trotzdem fast 50% der Testteilnehmer genommen worden. Schnitte sind eig alle vorhanden. Natürlich mehr mit

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Wie schwer ist der Test und das Assessmentjahr? Wie hoch ist die Durchfallquote bei dem Assessmentjahr? Was wird in dem Test abgefragt? Mehr IQ-Test ähnlich oder Allgemeinwissen und Mathematik?
Wie ist St.Gallen als Stadt so? Wie weit ist die nächst größere Stadt weg?
Wie sind die Leute so drauf?

Danke für die Antworten. :)

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Assessmentjahr (1Jahr) + Major z.B. BWL (2 Jahre) = Bachelor (3 Jahre)

Lounge Gast schrieb:

Also das Assessmentjahr kommt nochmal auf den bachelor drauf
wenn man es schaffen würde?

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Danke @Lounge Gast :)

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Ich bin wieder der im ersten Semester studiert. Also ich sage einmal, wenn du dich selber für intelligent hälst und ein wenig mathematisches und logisches Talent hast, sollte es kein Problem sein. Ich würde mir die Vorbereitungsunterlagen von TAT holen und damit üben. Habe ich auch gemacht und war top 5%. Wie gesagt, du musst nur unter den besten 50% sein.
Der Test ist nur IQ-mäßig so Mustererkennen, Leseverständnis etc. Es gibt glaube ich auf der Homepage von der Hsg einen kleinen Probetest.

Assessmentjahr ist denke ich, wenn du den Test schaffst gut machbar, wenn du fleißig bist. Es gibt zwar eine Durchfallquote von 50%, aber du musst bedenken, dass jeder Schweizer dort ohne Aufnahmetest studieren kann.
Es gibt viele die jetzt schon aufgehört haben und viele die gar nicht erst viel für die Prüfung lernen.
Jetzt gerade ist Lernphase und die Prüfungen sind Mitte bis Ende Januar. Es ist halt wichtig immer ein wenig mitzuarbeiten und nicht komplett den Anschluss verlieren. Wenn du dann noch in der Lernphase ordentlich lernst und wirklich dahinter bist, denke ich sollte das kein Problem sein.

Zum Leben in St. Gallen: Also es dreht sich halt alles um die Uni. Alle deine Freunde, alle Partys, alles geht von der Uni aus. Das hat seine Vor- und Nachteile. Auf der einen Seite herrscht schon ein ziemliches Campus-Feeling, aber auf der anderen Seite triffst du bei den Party eher selten neue Gesichter. Die Stadt ist größer als ich gedacht habe und auch wirklich schön und eigentlich immer viel los.
Partys sind immer Mittwochs und da sind die Clubs auch randvoll mit HSG-Studenten. Es gibt viele WG-Partys und Events, aber ist natürlich trotzdem nicht mit einer Großstadt zu vergleichen. Zürich ist ca. 50 min entfernt.

Ja also ich bin bis jetzt überglücklich hier und weiß, dass es das richtige ist und Karriere technisch ist es auch der Wahnsinn. Nur als kleines Beispiel gab es von Goldman extra Dinner für 1. Semester.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Naja das traditionelle GS Dinner findet man auch an anderen Unis (WHU, Frankfurt School,Mannheim,Goethe, LMU), aber da sinnvollerweise im 3 Semester. Was will man den mit den 1. Semestlern ? :)
Trotzdem wie mein Vorredner schon sagt, Top Uni!
Aber es gibt günstigere Studienorte, die schlussendlich zum selben Ziel führen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Hätte ich nicht besser sage können.

HSG= TOP UNI aber sehr teuer, es gibt besseres

Lounge Gast schrieb:

Naja das traditionelle GS Dinner findet man auch an anderen
Unis (WHU, Frankfurt School,Mannheim,Goethe, LMU), aber da
sinnvollerweise im 3 Semester. Was will man den mit den 1.
Semestlern ? :)
Trotzdem wie mein Vorredner schon sagt, Top Uni!
Aber es gibt günstigere Studienorte, die schlussendlich zum
selben Ziel führen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Wie stehen die Schweizer Mitstudenten eigentlich den deutschen Studenten gegenüber? Gibt es da Diskriminierung gegenüber den Deutschen oder sind alle freundlich und offen?

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Die meiste sind freundlich aber es gibt auch Ausnahmen.

Lounge Gast schrieb:

Wie stehen die Schweizer Mitstudenten eigentlich den
deutschen Studenten gegenüber? Gibt es da Diskriminierung
gegenüber den Deutschen oder sind alle freundlich und offen?

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Wieder der Erstsemester :)

Also ich habe bis jetzt kein Problem bezüglich den Schweizern gehabt. Verstehe mich mit allen gut und auch noch keine Probleme gehabt. Aber es ist schon so, dass ein Großteil meiner neuen Freunde Deutsche oder Österreicher sind, aber auch Schweizer.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

HSG hat halt vor allem den Vorteil, dass du sowohl Target für UK, CH und D bist und dir somit alle Optionen offen halten kannst, was sonst von keiner Uni möglich ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

wie sieht es mit den Lebenshaltungskosten aus?
Von meinen Eltern kann ich maximal 1000? im Monat erwarten (bin ich auch sehr dankbar), jedoch habe ich auf der Homepage gelesen das man mit 2500 Franken rechnen muss? das wären grob ~2200 ?. Wie sieht es mit Studentenjobs und Werkstudentenjobs aus? St.Gallen ist ja jetzt keine riesen Stadt mit vielen Jobmöglichkeiten?

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Wie kann man so etwas sagen? Zeugt wirklich von Unwissenheit!!!!!
Es gibt 100 Unis die das selbe bieten!

Lounge Gast schrieb:

HSG hat halt vor allem den Vorteil, dass du sowohl Target für
UK, CH und D bist und dir somit alle Optionen offen halten
kannst, was sonst von keiner Uni möglich ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Stimme ich dir voll zu.

Lounge Gast schrieb:

wie sieht es mit den Lebenshaltungskosten aus?
Von meinen Eltern kann ich maximal 1000? im Monat erwarten
(bin ich auch sehr dankbar), jedoch habe ich auf der Homepage
gelesen das man mit 2500 Franken rechnen muss? das wären grob
~2200 ?. Wie sieht es mit Studentenjobs und Werkstudentenjobs
aus? St.Gallen ist ja jetzt keine riesen Stadt mit vielen
Jobmöglichkeiten?

Zum TE.
Die Schweiz ist sehr teuer, ich konnte meine Lebenshaltungskosten etc bis auf 1700 runterschrauben, aber da wird es schon eng.
Ich musste ein Kredit aufnehmen und konnte dadurch mein Studium finanzieren, schlussendlich empfehle ich dir in Deutschland den Bachelor zu machen und für den Master zu wechseln. Dabei kannst du dir Ca 50000-70000 Euro sparen

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Welche denn? :)

Lounge Gast schrieb:

Wie kann man so etwas sagen? Zeugt wirklich von
Unwissenheit!!!!!
Es gibt 100 Unis die das selbe bieten!

Lounge Gast schrieb:

HSG hat halt vor allem den Vorteil, dass du sowohl
Target für
UK, CH und D bist und dir somit alle Optionen offen halten
kannst, was sonst von keiner Uni möglich ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Mir ging es nur um deine Aussage... Du sagst die HSG ist die "einzige" Uni, die als Target in der UK D etc gilt.
" HSG hat halt vor allem den Vorteil, dass du sowohl Target für
UK, CH und D bist und dir somit alle Optionen offen halten kannst, was sonst von keiner Uni möglich ist "

Lounge Gast schrieb:

Welche denn? :)

Ok: WHU, Frankfurt School, Mannheim, RSM, Goethe, LSE (Ja auch in Deutschland angesehen) etc das kannste weiterführen bis zum geht nicht mehr...

Ich verstehe ja was du sagen willst, aber es geht hier ums Prinzip. Du kannst keinen Neuling sagen, das die HSG das Nonplusultra ist.
Man sollte etwas Objektiver an die Sache rangehen, es bringt dem TE nämlich nichts.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Also erstes Jahr sollte du mit ca. 1.600 mind rechnen pro Monat. Ist im ersten Jahr vl schwer aufzutreiben, aber es geht. Ab dem zweiten Jahr arbeiten fast alle die wollen in einem Institut an der Uni, wo du um die 700 im Monat bekommst, das heisst das erste Jahr durchbeißen, weil es sich nicht so aussgeht neben bei, aber ab dem zweiten Jahr geht es gut.

Und ich sage nicht, dass HSG das Nonplusultra ist, aber es ist sicher leichter einen Job in der Schweiz bzw. in London zu bekommen, als z.B von der Frankfurt School, Mannheim oder Goethe. Bitte zeige mir 5 Unis die sowohl in CH, D und UK Target sind. Also WHU etc. sicher nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Wie viele Unis gibt es denn, an denen J.P. Morgan das Assessment Center direkt auf dem Campus macht? Natürlich für London, Frankfurt und Zürich.

Führen an Goethe, LMU, Mannheim, etc. Goldman, MS, DB, Lazard (ldn),... auch first round interviews für London und Frankfurt?

Wenn die Fragen mit JA beantwortet werden können, dass sind die Unis wirklich auf einer Stufe. Ansonsten sollte man sich doch noch mal Gedanken machen :)

Bzgl. der Frage warum GS Dinner für 1. Semester: Damit einige Teilnehmer des Dinners sofort ihr Offer für die Spring Weeks in London bekommen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

"Bitte zeige mir 5 Unis die sowohl in CH, D und UK Target sind."

Nehme mal an das ist eine Frage...
Ich liebe solche undefinierten Fragen, aber ok hier deine 5 Unis:

  1. Havard 2. LSE 3. Yale 4. MIT 5. Stanford (Reihenfolge sagt nix über die Wertigkeit aus, es wurde nur nummeriert)
    Denke, da braucht man nicht zu diskutieren oder? hope so...

WHU, Frankfurt School, Mannheim Goethe etc. sind vlt in der Schweiz keine Tagets, obwohl ich mir da nicht sicher bin, aber in London kennt sie jeder....Jedenfalls sehe ich öfters mal ein Praktikanten etc rumlatschen, natürlich auch genug von der HSG, aber schlussendlich nimmt sich das nicht viel!
Und wenn du es nicht glaubst, weil du unbedingt deine Uni besser reden willst, dann ist das ok. Ich bin ja Gott sei dank raus aus dem Mist und merke gerade das mein deutsch ziemlich einrostet :).
Schönen Abend

Lounge Gast schrieb:

Also erstes Jahr sollte du mit ca. 1.600 mind rechnen pro
Monat. Ist im ersten Jahr vl schwer aufzutreiben, aber es
geht. Ab dem zweiten Jahr arbeiten fast alle die wollen in
einem Institut an der Uni, wo du um die 700 im Monat
bekommst, das heisst das erste Jahr durchbeißen, weil es sich
nicht so aussgeht neben bei, aber ab dem zweiten Jahr geht es
gut.

Und ich sage nicht, dass HSG das Nonplusultra ist, aber es
ist sicher leichter einen Job in der Schweiz bzw. in London
zu bekommen, als z.B von der Frankfurt School, Mannheim oder
Goethe. Bitte zeige mir 5 Unis die sowohl in CH, D und UK
Target sind. Also WHU etc. sicher nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Lounge Gast schrieb:

"Bitte zeige mir 5 Unis die sowohl in CH, D und UK
Target sind."

Nehme mal an das ist eine Frage...
Ich liebe solche undefinierten Fragen, aber ok hier deine 5
Unis:

  1. Havard 2. LSE 3. Yale 4. MIT 5. Stanford (Reihenfolge sagt
    nix über die Wertigkeit aus, es wurde nur nummeriert)
    Denke, da braucht man nicht zu diskutieren oder? hope so...

WHU, Frankfurt School, Mannheim Goethe etc. sind vlt in der
Schweiz keine Tagets, obwohl ich mir da nicht sicher bin,
aber in London kennt sie jeder....Jedenfalls sehe ich öfters
mal ein Praktikanten etc rumlatschen, natürlich auch genug
von der HSG, aber schlussendlich nimmt sich das nicht viel!
Und wenn du es nicht glaubst, weil du unbedingt deine Uni
besser reden willst, dann ist das ok. Ich bin ja Gott sei
dank raus aus dem Mist und merke gerade das mein deutsch
ziemlich einrostet :).
Schönen Abend

Lounge Gast schrieb:

Also erstes Jahr sollte du mit ca. 1.600 mind rechnen pro
Monat. Ist im ersten Jahr vl schwer aufzutreiben, aber es
geht. Ab dem zweiten Jahr arbeiten fast alle die wollen in
einem Institut an der Uni, wo du um die 700 im Monat
bekommst, das heisst das erste Jahr durchbeißen, weil es
sich
nicht so aussgeht neben bei, aber ab dem zweiten Jahr
geht es
gut.

Und ich sage nicht, dass HSG das Nonplusultra ist, aber es
ist sicher leichter einen Job in der Schweiz bzw. in
London
zu bekommen, als z.B von der Frankfurt School, Mannheim
oder
Goethe. Bitte zeige mir 5 Unis die sowohl in CH, D und UK
Target sind. Also WHU etc. sicher nicht.

Schalte mich jetzt auch mal ein. Was willst du bitte mit deinen Ausführungen erreichen? Du hast angedeutet es gäbe einen Haufen billigerer Unis die mehr bieten und das ist halt schlicht falsch. Sehe da als Konkurrenz Mannheim, aber selbst die sind Schwächer was Campus Recruitment und Ansehen bzw. Netzwerk in London angeht.

Guck dir doch alleine mal an das die alle im Master nach St.Gallen kommen. Klar kann man mit einem Bachelor in Deutschland was sparen, aber warum nicht gleich die bessere Uni nehmen und nach dem Bachelor einsteigen. Das ist m.M.n. nämlich ein riesen Unterschied von der HSG zum Rest, kenne zumindest keine andere DACH Uni von der man so leicht und vor allem stark nach dem Bachelor Einsteigen kann (viel McKinsey, BCG und Bain, London IB etc.).

Die von dir genannten Unis sind vielleicht die stärksten in Deutschland aber eben international schwächer und teilweise gar nichtmal günstiger. Bei der WHU und der FSFM dürfte es wohl +-0 sein, nur besonders im Fall der FSFM mit deutlich schwächerem Brand. Nicht umsonst wechseln immer mal wieder Leute von der FSFM neu ins erste Semester der HSG, da sie im zweiten Anlauf den Test geschafft haben.

Fazit: Suchst du das beste Gesamtpaket, das vielleicht etwas teurer ist, nimm die HSG. Wenn du bewusst die Vorteile der Uni nutzt zahlt es sich 100% aus. Willst du das beste Preis-/Leistungsverhältnis geh nach Mannheim bzw. mit Stipendium an die WHU. Die anderen genannten sind alle gut, aber bei Möglichkeit auf eine der drei Unis zu gehen nicht zu empfehlen (außer anderen Gründen wie Stadt etc.)

PS: Gab es dieses Jahr beim GS Dinner wirklich direkt Spring Week Offer? Schien mir damals zumindest nicht so gewesen zu sein :(
War trotzdem ein geiles Event ^^

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Ist immer wieder herrlich so etwas zu lesen, Leute geht einfach an eine Universität und tut was. Es ist egal von woher ihr kommt, jeder hat die Chance ins Investment Banking zu kommen, wirklich jeder.
Ich arbeite nun schon 4 Jahre für Morgan Stanley und glaubt mir es ist wirklich alles vertreten von der Göttingen über Bonn bis HSG.
Zur FSFM kann ich nur sagen, dass du da oben Mist erzählst. Die Absolventen sind bei JP Morgan, der deutschen Bank und auch bei uns sehr stark vertreten, wenn man von London spricht. Ich nehme aber mal an das es in Frankfurt genauso ausschaut.

Jedenfalls lieber TE du machst mit der HSG nichts falsch und die Kosten sind auch machbar, besonders wenn die Eltern 1000 Euro bezahlen. Es gibt ja auch noch die Möglichkeit von Krediten etc.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Abend
Ich persönlich würde die FSFM nicht zu schlecht reden, na klar ist sie international nicht so bekannt, aber dafür in Frankfurt. Dadurch bekommt man Praktika und dadurch einen ordentlichen Lebenslauf und darauf legen die Leute im IB wert. Der Name der HSG ist beeindruckend, aber leider steht es in einem Kuhdorf und wenn du nicht zu den 5% der besten gehörst, dann bekommst du auch keine Chance dein Lebenslauf auszubauen.
Ich habe auch an der HSG studiert und kann dir dennoch nur raten es zu versuchen, war wirklich eine geile Zeit und nen Job bekommst du so oder so.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Komisch dass man eigentlich das gleiche meint :) Wollte doch nicht die FSFM schlecht machen, sondern einfach nur die Frage des TE aus meiner Sicht beantworten und gleichzeitig den einen (wirklich mal überraschend positiv das hier eigentlich nur qualitiv gute Sachen stehen) falschen Kommentator berichtigen der es auf eine Stufe gestellt hat was so eben nicht passte.

Aber sonst ja, du kannst es von jeder Uni schaffen. Aber wenn du (der TE) dafür nicht nach dem besten Ausschau halten würde (was das auch immer in deinem individuellen Fall ist) wäre er ja wahrscheinlich gar nicht erst hier im Forum.

Also denke du hast jetzt einen guten Eindruck gewonnen und daher kann ich eigentlich nur noch viel Glück bei deinem weiteren Werdegang wünschen. oder gibt es noch weitere Fragen?

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Vielen Dank für die vielen Antworten.
Die grobsten Sachen sind für mich geklärt :)
Danke

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Bei FSFM und J.P. Morgan von AbsolventEN zu sprechen im Bezug auf IBD ist schon leicht übertrieben. Aber dieses Jahr war mal wieder niemand (keiner, zero, nada) summer intern in London.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Deine These ist leider nicht korrekt, denn ich kenne 2 glückliche.

Lounge Gast schrieb:

Bei FSFM und J.P. Morgan von AbsolventEN zu sprechen im Bezug
auf IBD ist schon leicht übertrieben. Aber dieses Jahr war
mal wieder niemand (keiner, zero, nada) summer intern in
London.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

So, ich melde mich nun auch mal zu Wort. Hallo erstmal

Lounge Gast schrieb:

Bei FSFM und J.P. Morgan von AbsolventEN zu sprechen im Bezug
auf IBD ist schon leicht übertrieben. Aber dieses Jahr war
mal wieder niemand (keiner, zero, nada) summer intern in
London.

Hierbei kann ich zwar nicht komplett zustimmen,aber es auch nicht komplett ablehnen. Denn in meiner Abteilung war niemand nur einer von der Uni Bonn, aber ich hörte in der Risc. soll einer von Frankfurt gekommen sein naja

Letztes Jahr hatten wir aber sogar 3 aus Frankfurt 1 von der Goethe und 2 von der FSFM und die Jungs hatten schon was auf dem kasten, was man selten mal vorfindet.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

"Deine These ist leider nicht korrekt, denn ich kenne 2 glückliche."

Was für eine These? Wir waren mit der WHU mit 4 Leuten in der IBD. Ich habe das summer class book vor mir. Vieleicht hapert es da irgendwo anders ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Na das interessiert mich aber jetzt wirklich...Welche Abteilung ?
Denn in meiner war nur 1 WHUler und ich mit meinen Glück bekomme die immer :((((
Nichts gegen WHUler, aber die meisten sind mir zu arrogant. Wenn sie wenigstens quantitativ was drauf hätten.
Nochmals sry... es geht nur um die, um die ich mich regelmäßig kümmern darf. Eigentlich müsste man sic ja freuen, da einen die Drecksarbeit abgenommen wird und man eher nach Hause kann. Aber ich kann manche einfach nicht ertragen.

Lounge Gast schrieb:

"Deine These ist leider nicht korrekt, denn ich kenne 2
glückliche."

Was für eine These? Wir waren mit der WHU mit 4 Leuten in der
IBD. Ich habe das summer class book vor mir. Vieleicht hapert
es da irgendwo anders ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Interpretieren die WHUler auch die Texte für dich? Am Leseverständnis scheint es ja noch etwas zu hapern.

I
B
D

Aber schön falsche Behauptungen aufstellen (2 von der FS...), um die eigene Uni ins rechte, trotzdem nicht ganz so helle, Licht zu rücken. Kennt man ja :)

Habe selten einen WHUler im Back-Office gesehen, aber irgendwer verirrt sich bestimmt immer zu dir für sein Praktikum nach dem 1. Semester.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Ups da hab ich tatsächlich was überlesen :(
Eigene Uni...naja eher nicht, komme aus Bonn.
Ohh mein Lieber unterschätze mal das Back Office nicht. Wir verdienen zwar ein bissle weniger, aber dafür arbeiten wir auch nur die Hälfte.
Ich persönlich habe eine 45 h Woche und für das Geld lässt es sich wunderbar leben, besonders wenn ich ein paar Kumpels aus dem M&A sehe die mit 300k nach Hause gehen aber dafür 90+,100+h gehen müssen.
Ja mein Gott dann verdiene ich eben 120k weniger, dafür habe ich eine Familie und man mag es nicht glauben....das ist das WICHTIGSTE!

Mir geht es ja nicht darum jemanden schlecht zu reden... ich möchte damit nur sagen, dass die meisten WHUler die zu uns in die RISC kommen leicht unterqualifiziert sind. Und dies liegt an der Ausbildung, die Leute sind BWLer und keine Mathematiker...das quantitative Denkvermögen ist halt nicht so vorhanden, wie wir es gerne hätten.
Und deshalb war ich so von der FSFM überrascht, da die Leute quantitativ sehr stark wahren.

Nochmal für dich...ich möchte deine Uni nicht schlecht reden, aber ihr seid Top keine Frage, aber eben meist nur in den Soft Skills. Und dies wird im IB gesucht, von daher beruhige dich und solltest du es noch nicht geschafft haben, dann viel glück auf deinen weitere Berufsweg.

Lounge Gast schrieb:

Interpretieren die WHUler auch die Texte für dich? Am
Leseverständnis scheint es ja noch etwas zu hapern.

I
B
D

Aber schön falsche Behauptungen aufstellen (2 von der FS...),
um die eigene Uni ins rechte, trotzdem nicht ganz so helle,
Licht zu rücken. Kennt man ja :)

Habe selten einen WHUler im Back-Office gesehen, aber
irgendwer verirrt sich bestimmt immer zu dir für sein
Praktikum nach dem 1. Semester.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Also jetzt mal im ernst, er hat dich nicht angegriffen, bzw deine Uni, er wollte nur sagen, dass er die Arbeitsweise der FS'ler besser findet.

Mein Gott Back-Office oder Front-Office, dass nimmt sich alles nicht viel.
Ich habe Jahrelang im Back-Office gearbeitet, bei geringfügig geringeren Gehalt aber dafür der Hälfte an Arbeitszeit. Nun arbeite ich im Front, zwar nicht bei der genannten Bank, aber bei einer anderen großen IB.
Und bei uns laufen fast immer genauso viele WHUler rum wie FS'ler.

Und solche Kommentare die du da bringst, kann man sich sparen.

Lounge Gast schrieb:

Interpretieren die WHUler auch die Texte für dich? Am
Leseverständnis scheint es ja noch etwas zu hapern.

I
B
D

Aber schön falsche Behauptungen aufstellen (2 von der FS...),
um die eigene Uni ins rechte, trotzdem nicht ganz so helle,
Licht zu rücken. Kennt man ja :)

Habe selten einen WHUler im Back-Office gesehen, aber
irgendwer verirrt sich bestimmt immer zu dir für sein
Praktikum nach dem 1. Semester.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Frankfurt School hier zu nennen, ist schon lächerlich. Wenn es in Deutschland Targetunis gibt die auch über Deutschland hinaus einen gewissen seid haben, dann sind das Mannheim und die WHU. Den Rest kennt man nicht und wenn nur stadtbezogen a la Universität "München".

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Ihr immer mit euren Vergleichen, jede der genannten Universitäten ist TOP sowohl in D als auch in UK.
Die eine ist bekannt und die andere vlt nicht so sehr. Na und ?Wo ist das Problem? Dann macht man eben kein Praktika in der UK dafür in Frankfurt. Schlussendlich muss man im Leben lernen sich durch zu beißen.
Ich habe in an einer FH studiert und saß 4 Jahre im Front Office bei JPM. Es war ein harter Weg, aber schlussendlich wurde das Ziel erreicht. Und da kommt erstmal hin. Ich meine was wollen große Banken mit Deutschen Studenten, wenn sie richtig gute von der LSE etc bekommen können ?

Für alle die 100% ins IB wollen habe ich einen Tipp, und zwar Studiert was quantitatives. Denn es werden Leute mit Kopf gesucht, Labersäcke wie mich (BWLer) gibt es genug. :)

Also bitte mal die Unis nicht so abstempeln, denn die auch die FS bringt ihr top Leute in top Banken unter. Auch wenn die Uni nicht so renommiert ist wie die WHU oder Mannheim, ist die gut.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Wenn du mit IB die IBD meinst, dann hast du schlicht keine Ahnung und hast wahrscheinlich plain vanilla Equity sales im FO gemacht.

Ist nicht abwertend gemeint, aber jeder Bereich braucht andere Qualitäten. Was soll mir ein quantitatives Fach helfen, wenn ich ein komplexes merger model baue?

Warum sind Deutsche und Franzosen denn so beliebt in London und stellen deutlich größere Klassen als UKler (im M&A)? Das ist das technische Wissen, das sie mitbringen!

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Hallo, ich verkaufe meine Lernunterlagen von TAT für den Aufnahmetest an der HSG. Bei Interesse bitte melden.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Bin interessiert an den Unterlagen, können wir etwas aushandeln?

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Back to Topic: Die HSG nimmt mittlerweile fast alle Bewerber (Schweizer ja schon länger, aber zunehmend auch Deutsche etc.). Man muss sich schon ziemlich dumm anstellen, um keinen Platz zu bekommen. Liegt wohl daran, dass es (relativ zu den Studienplätzen) weniger Bewerber gibt als noch vor 5-10 Jahren... selektiv sind heute nur noch die top deutschen staatlichen. Quelle: Bekannte beim HSG Admissions Office.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Die HSG hat immer noch ihre 20-25% Quote an Ausländer und die Aufnahmeprüfung ist auch schwerer geworden. Außerdem gibt es das Assessmentjahr wo nochmal die Hälfte durchfliegt. Die HSG ist immer noch selektiver als top deutsche Unis und vor allem ist das Placement viel besser. Woher ich das weiß? Studiere selber an der HSG als deutscher ;)

Lounge Gast schrieb:

Back to Topic: Die HSG nimmt mittlerweile fast alle Bewerber
(Schweizer ja schon länger, aber zunehmend auch Deutsche
etc.). Man muss sich schon ziemlich dumm anstellen, um keinen
Platz zu bekommen. Liegt wohl daran, dass es (relativ zu den
Studienplätzen) weniger Bewerber gibt als noch vor 5-10
Jahren... selektiv sind heute nur noch die top deutschen
staatlichen. Quelle: Bekannte beim HSG Admissions Office.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Träum ruhig weiter :)

Lounge Gast schrieb:

Die HSG ist immer noch selektiver als top deutsche Unis und vor allem
ist das Placement viel besser. Woher ich das weiß? Studiere
selber an der HSG als deutscher ;)

Lounge Gast schrieb:

Back to Topic: Die HSG nimmt mittlerweile fast alle
Bewerber
(Schweizer ja schon länger, aber zunehmend auch Deutsche
etc.). Man muss sich schon ziemlich dumm anstellen, um
keinen
Platz zu bekommen. Liegt wohl daran, dass es (relativ zu
den
Studienplätzen) weniger Bewerber gibt als noch vor 5-10
Jahren... selektiv sind heute nur noch die top deutschen
staatlichen. Quelle: Bekannte beim HSG Admissions Office.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

wieso träumen, es ist einfach so :D Bist du neidisch auf HSG Studenten weil dus nicht geschafft hast ? ;) und zum placement: in Mannheim gibt es nie so viele events von MBB und BB wie an der HSG und dann haben wir noch das Symposium was alles übertrifft also sei nicht traurig wenn die top deutschen Unis nicht mit der HSG mithalten können :)

Lounge Gast schrieb:

Träum ruhig weiter :)

Lounge Gast schrieb:

Die HSG ist immer noch selektiver als top deutsche Unis
und vor allem
ist das Placement viel besser. Woher ich das weiß?
Studiere
selber an der HSG als deutscher ;)

Lounge Gast schrieb:

Back to Topic: Die HSG nimmt mittlerweile fast alle
Bewerber
(Schweizer ja schon länger, aber zunehmend auch
Deutsche
etc.). Man muss sich schon ziemlich dumm anstellen,
um
keinen
Platz zu bekommen. Liegt wohl daran, dass es
(relativ zu
den
Studienplätzen) weniger Bewerber gibt als noch vor
5-10
Jahren... selektiv sind heute nur noch die top
deutschen
staatlichen. Quelle: Bekannte beim HSG Admissions
Office.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Ich, HSG-Student, kann bestätigen, dass die Aufnahmequote der Deutschen gestiegen ist, und zwar deutlich. Das hat das Admissions-Office auch bestätigt (gab da mal nen Flyer, HSG in Zahlen oder so).

Da sich mehr Schweizer bewerben und gleichzeitig weniger Deutsche (v.a. aufgrund des teuren Frankens), liegt die Quote inzwischen bei 50% der Prüfungsschreiber.

ABER: Das Assessmentjahr gibt es immer noch. 50% fliegen hier raus. Und während früher gerade einmal 5% Deutsche das Assessmentjahr nicht bestehen, sind es inzwischen ca. 15% (hat ein Dozent mal gesagt). Dass heißt die Selektion ist gleich hart wie früher auch, hat sich aber verschoben. Und mehr Geld bringt das natürlich auch rein, weil die Leute eben erst nach 1-2 bezahlten Semestern rausfliegen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

@"Bekannte beim HSG Admissions Office"
Kannst du deine Bekannten mal fragen wie viele sich dieses Jahr zur Zulassungsprüfung angemeldet haben?
Würde mich mal interessieren, vor ein paar Jahren sollen es ja noch >1000 gewesen sein, aber nachdem die Uni die Gebühren erhöht hat waren es letztes Jahr z.B. nur noch max. 400 Teilnehmer

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

letztes Jahr waren es 550. Ich weiß es, da ich selber dort war

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Hallo zusammen,
Ich werde nächstes Jahr einen Zweitbachelor an der HSG im Major VWL beginnen.
Kann mir jemand sagen, wie es mit den Durchfallquoten im 3. / 4. Semester ausschaut? Ich werde eben direkt ins 3. Semester zugelassen, da ich schon einen BsC in Finanzmathematik besitze. Da ich den BsC in Finanzmathematik an einer Fachhochschule absolviert habe, habe ich deutlichen Respekt vor dem BsC Major VWL. Wie sieht es mit dem Aufwand während des Semesters aus? Für den MsC in B&F braucht man ja den >5.0 Schnitt...:P

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Nach dem Assessmentjahr (das du ja beim Direkteinstieg ins dritte Semester überspringst) fliegst du bei halbewgs Disziplin und Intelligenz nicht mehr raus. Nen guten Schnitt zu bekommen ist wieder was anderes, aber grundsätzlich solltest du nach einem abgeschlossenen (FH) Bachelor gut durchkommen. Für den MBF sollte es dann aber schon deutlich über 5.0 sein, eher in Richtung 5.4

WiWi Gast schrieb am 20.09.2017:

Hallo zusammen,
Ich werde nächstes Jahr einen Zweitbachelor an der HSG im Major VWL beginnen.
Kann mir jemand sagen, wie es mit den Durchfallquoten im 3. / 4. Semester ausschaut? Ich werde eben direkt ins 3. Semester zugelassen, da ich schon einen BsC in Finanzmathematik besitze. Da ich den BsC in Finanzmathematik an einer Fachhochschule absolviert habe, habe ich deutlichen Respekt vor dem BsC Major VWL. Wie sieht es mit dem Aufwand während des Semesters aus? Für den MsC in B&F braucht man ja den >5.0 Schnitt...:P

antworten
Wiesenl0oser

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 20.09.2017:

Hallo zusammen,
Ich werde nächstes Jahr einen Zweitbachelor an der HSG im Major VWL beginnen.
Kann mir jemand sagen, wie es mit den Durchfallquoten im 3. / 4. Semester ausschaut? Ich werde eben direkt ins 3. Semester zugelassen, da ich schon einen BsC in Finanzmathematik besitze. Da ich den BsC in Finanzmathematik an einer Fachhochschule absolviert habe, habe ich deutlichen Respekt vor dem BsC Major VWL. Wie sieht es mit dem Aufwand während des Semesters aus? Für den MsC in B&F braucht man ja den >5.0 Schnitt...:P

Du solltest dir keine allzugroßen Gedanken machen. Wenn du halbwegs seriös an der FH gelernt hast, solltest du gegenüber dem durchschnitts 3. Semestler einen Vorsprung haben, da Mathe im Assessment nun wirklich keine große Sache ist. wenn du fleißig bist sollte auch ein guter schnitt drin sein.

Der Nachteil den du hast ist natürlich dass du kein Gespür für HSG-Klausuren hast.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WTF, ich komm easy mit 800-1000 CHF im Monat aus. Was zur Hölle kaufst du denn alles xD

WiWi Gast schrieb am 29.12.2016:

Also erstes Jahr sollte du mit ca. 1.600 mind rechnen pro Monat. Ist im ersten Jahr vl schwer aufzutreiben, aber es geht. Ab dem zweiten Jahr arbeiten fast alle die wollen in einem Institut an der Uni, wo du um die 700 im Monat bekommst, das heisst das erste Jahr durchbeißen, weil es sich nicht so aussgeht neben bei, aber ab dem zweiten Jahr geht es gut.

Und ich sage nicht, dass HSG das Nonplusultra ist, aber es ist sicher leichter einen Job in der Schweiz bzw. in London zu bekommen, als z.B von der Frankfurt School, Mannheim oder Goethe. Bitte zeige mir 5 Unis die sowohl in CH, D und UK Target sind. Also WHU etc. sicher nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 24.06.2018:

WTF, ich komm easy mit 800-1000 CHF im Monat aus. Was zur Hölle kaufst du denn alles xD

WiWi Gast schrieb am 29.12.2016:

Also erstes Jahr sollte du mit ca. 1.600 mind rechnen pro Monat. Ist im ersten Jahr vl schwer aufzutreiben, aber es geht. Ab dem zweiten Jahr arbeiten fast alle die wollen in einem Institut an der Uni, wo du um die 700 im Monat bekommst, das heisst das erste Jahr durchbeißen, weil es sich nicht so aussgeht neben bei, aber ab dem zweiten Jahr geht es gut.

Und ich sage nicht, dass HSG das Nonplusultra ist, aber es ist sicher leichter einen Job in der Schweiz bzw. in London zu bekommen, als z.B von der Frankfurt School, Mannheim oder Goethe. Bitte zeige mir 5 Unis die sowohl in CH, D und UK Target sind. Also WHU etc. sicher nicht.

Ich glaube die 1600 waren inklusive Studiengebühren gemeint.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Ich habe den Zulassungstest dieses Jahr bestanden und wurde ohne Interview ins Assessment zugelassen.
Wisst ihr wie schwer es ist nach dem Bachelor in BWL der HSG zum MBA in Harvard, Stanford oder Wharton zugelassen zu werden?

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Kommt auf dein Profil an.

MBA direkt nach dem Bsc erscheint mir etwas realitätsfern...

WiWi Gast schrieb am 22.07.2018:

Ich habe den Zulassungstest dieses Jahr bestanden und wurde ohne Interview ins Assessment zugelassen.
Wisst ihr wie schwer es ist nach dem Bachelor in BWL der HSG zum MBA in Harvard, Stanford oder Wharton zugelassen zu werden?

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 22.07.2018:

Ich habe den Zulassungstest dieses Jahr bestanden und wurde ohne Interview ins Assessment zugelassen.
Wisst ihr wie schwer es ist nach dem Bachelor in BWL der HSG zum MBA in Harvard, Stanford oder Wharton zugelassen zu werden?

Junge, junge.

  1. Schaff mal das Assessment, bevor du an Harvard & Co denkst.
  2. Informier dich mal was ein MBA ist, bevor du irgendwelche Wörter ausspuckst, die du hier und da mal mitbekommen hat.
antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 22.07.2018:

Wisst ihr wie schwer es ist nach dem Bachelor in BWL der HSG zum MBA in Harvard, Stanford oder Wharton zugelassen zu werden?

Du kommst nach dem Bachelor ohne relevante Berufserfahrung da zu 99,9% nicht rein!

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 22.07.2018:

Ich habe den Zulassungstest dieses Jahr bestanden und wurde ohne Interview ins Assessment zugelassen.
Wisst ihr wie schwer es ist nach dem Bachelor in BWL der HSG zum MBA in Harvard, Stanford oder Wharton zugelassen zu werden?

Harvard für BWLer ist halt auch nicht das was es für Juristen ist...

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 22.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 22.07.2018:

Ich habe den Zulassungstest dieses Jahr bestanden und wurde ohne Interview ins Assessment zugelassen.
Wisst ihr wie schwer es ist nach dem Bachelor in BWL der HSG zum MBA in Harvard, Stanford oder Wharton zugelassen zu werden?

Harvard für BWLer ist halt auch nicht das was es für Juristen ist...

So ist es!
Mannheim Business School>>>>Harvard Business School

antworten
Felix

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Wie viele Benutzer von Wiwi-treff wurden denn für den Bachelor an der HSG dieses Jahr zugelassen?
Wurde auch zugelassen und würde mich über ein paar Kontakte freuen :)

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Oh Lord, warte doch erstmal auf Ophase.

justus schrieb am 30.08.2018:

Wie viele Benutzer von Wiwi-treff wurden denn für den Bachelor an der HSG dieses Jahr zugelassen?
Wurde auch zugelassen und würde mich über ein paar Kontakte freuen :)

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Hat hier noch jemand seine Lernunterlagen für den Aufnahmetest und wäre bereit, diese zu verkaufen? :)

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 04.12.2018:

Hat hier noch jemand seine Lernunterlagen für den Aufnahmetest und wäre bereit, diese zu verkaufen? :)

Ja, wie viel zahlst?

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 25.06.2018:

WTF, ich komm easy mit 800-1000 CHF im Monat aus. Was zur Hölle kaufst du denn alles xD

WiWi Gast schrieb am 29.12.2016:

Also erstes Jahr sollte du mit ca. 1.600 mind rechnen pro Monat. Ist im ersten Jahr vl schwer aufzutreiben, aber es geht. Ab dem zweiten Jahr arbeiten fast alle die wollen in einem Institut an der Uni, wo du um die 700 im Monat bekommst, das heisst das erste Jahr durchbeißen, weil es sich nicht so aussgeht neben bei, aber ab dem zweiten Jahr geht es gut.

Und ich sage nicht, dass HSG das Nonplusultra ist, aber es ist sicher leichter einen Job in der Schweiz bzw. in London zu bekommen, als z.B von der Frankfurt School, Mannheim oder Goethe. Bitte zeige mir 5 Unis die sowohl in CH, D und UK Target sind. Also WHU etc. sicher nicht.

Ich glaube die 1600 waren inklusive Studiengebühren gemeint.

Die HSG gibt auf ihrer Seite durchschnittliche Lebenshaltungskosten von 2.400 Franken incl Studiengebühren an. Ist das realistisch? Das könnte ich nie bezahlen...

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Hast du die von TAT?

WiWi Gast schrieb am 04.12.2018:

WiWi Gast schrieb am 04.12.2018:

Hat hier noch jemand seine Lernunterlagen für den Aufnahmetest und wäre bereit, diese zu verkaufen? :)

Ja, wie viel zahlst?

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 04.12.2018:

WTF, ich komm easy mit 800-1000 CHF im Monat aus. Was zur Hölle kaufst du denn alles xD

WiWi Gast schrieb am 29.12.2016:

Also erstes Jahr sollte du mit ca. 1.600 mind rechnen pro Monat. Ist im ersten Jahr vl schwer aufzutreiben, aber es geht. Ab dem zweiten Jahr arbeiten fast alle die wollen in einem Institut an der Uni, wo du um die 700 im Monat bekommst, das heisst das erste Jahr durchbeißen, weil es sich nicht so aussgeht neben bei, aber ab dem zweiten Jahr geht es gut.

Und ich sage nicht, dass HSG das Nonplusultra ist, aber es ist sicher leichter einen Job in der Schweiz bzw. in London zu bekommen, als z.B von der Frankfurt School, Mannheim oder Goethe. Bitte zeige mir 5 Unis die sowohl in CH, D und UK Target sind. Also WHU etc. sicher nicht.

Ich glaube die 1600 waren inklusive Studiengebühren gemeint.

Die HSG gibt auf ihrer Seite durchschnittliche Lebenshaltungskosten von 2.400 Franken incl Studiengebühren an. Ist das realistisch? Das könnte ich nie bezahlen...

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Ne, WG-Zimmer findest du gut für 500 CHF, evtl auch weniger. Wenn du sparsam lebst kommst mit insgesamt 1000 CHF im Monat schon durch + Studiengebühren. Ansonsten ist es auch nicht unmöglich neben dem Studium zu arbeiten und dann verdienst du 20-25CHF/h.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 27.12.2016:

Also ich studiere gerade an der HSG im ersten Semester. Es gibt nur einen Aufnahmetest, der nur auf Intelligenz und kein Vorwissen aufgebaut ist. Letztes Jahr sind trotzdem fast 50% der Testteilnehmer genommen worden. Schnitte sind eig alle vorhanden. Natürlich mehr mit

Hallo!
Ich habe den Test dieses Jahr nicht geschafft aber hab vor ihn nochmal zu probieren. Kannst du mir vielleicht sagen worauf ich achten soll? Ich finde der Test war sehr schwer und ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ich den schaffen soll. Es wäre toll wenn du mir tipps geben könntest.
Lg

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 27.12.2016:

Also ich studiere gerade an der HSG im ersten Semester. Es gibt nur einen Aufnahmetest, der nur auf Intelligenz und kein Vorwissen aufgebaut ist. Letztes Jahr sind trotzdem fast 50% der Testteilnehmer genommen worden. Schnitte sind eig alle vorhanden. Natürlich mehr mit

Erstaunlich, dass das so wenig selektiv ist. Bewerben sich da gar nicht so viele Ausländer oder wie erklärt sich die 50 %-Quote?

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 18.11.2019:

Also ich studiere gerade an der HSG im ersten Semester. Es gibt nur einen Aufnahmetest, der nur auf Intelligenz und kein Vorwissen aufgebaut ist. Letztes Jahr sind trotzdem fast 50% der Testteilnehmer genommen worden. Schnitte sind eig alle vorhanden. Natürlich mehr mit

Erstaunlich, dass das so wenig selektiv ist. Bewerben sich da gar nicht so viele Ausländer oder wie erklärt sich die 50 %-Quote?

Ist jedes Jahr unterschiedlich. Insgesamt dürfen nur 25% der Studenten Nicht-Schweizer sein. Da alle Schweizer Bewerber angenommen werden müssen, richtet sich die Aufnahmequote im Test vor allem danach, wieviele Schweizer studieren wollen und wieviele Bewerber es aus dem Ausland gibt. 50% kam zustande, als es aufgrund der Erhöhung der Studiengebühren weniger Deutsche Bewerber gab und es relativ viele Schweizer in dem Jahrgang gab und somit mehr Kapazität für Ausländer vorhanden war. Die Quote variiert meiner Erfahrung nach relativ stark zwischen 20-50%.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 18.11.2019:

Also ich studiere gerade an der HSG im ersten Semester. Es gibt nur einen Aufnahmetest, der nur auf Intelligenz und kein Vorwissen aufgebaut ist. Letztes Jahr sind trotzdem fast 50% der Testteilnehmer genommen worden. Schnitte sind eig alle vorhanden. Natürlich mehr mit

Erstaunlich, dass das so wenig selektiv ist. Bewerben sich da gar nicht so viele Ausländer oder wie erklärt sich die 50 %-Quote?

Momentan kommen ca. 1/3 durch den Zulassungstest, da die Studiengebühren angehoben wurden. Wurde aber schonmal gesagt. Aber die Leute die dahin kommen sind grösstenteils nicht auf den Kopf gefallen.

In den letzten Jahren gab es auch mal nen Jahr mit fast 50% Annahmen, wegen dem Schock der höheren Gebühren. Aber mittlerweile wird den Leuten halt mehr bewusst dass 2k extra pro Semester gar nicht so viel ist.

Und der wahre Test findet immer noch im Assessment statt.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 18.11.2019:

WiWi Gast schrieb am 18.11.2019:

Also ich studiere gerade an der HSG im ersten Semester. Es gibt nur einen Aufnahmetest, der nur auf Intelligenz und kein Vorwissen aufgebaut ist. Letztes Jahr sind trotzdem fast 50% der Testteilnehmer genommen worden. Schnitte sind eig alle vorhanden. Natürlich mehr mit

Erstaunlich, dass das so wenig selektiv ist. Bewerben sich da gar nicht so viele Ausländer oder wie erklärt sich die 50 %-Quote?

Momentan kommen ca. 1/3 durch den Zulassungstest, da die Studiengebühren angehoben wurden. Wurde aber schonmal gesagt. Aber die Leute die dahin kommen sind grösstenteils nicht auf den Kopf gefallen.

In den letzten Jahren gab es auch mal nen Jahr mit fast 50% Annahmen, wegen dem Schock der höheren Gebühren. Aber mittlerweile wird den Leuten halt mehr bewusst dass 2k extra pro Semester gar nicht so viel ist.

Und der wahre Test findet immer noch im Assessment statt.

Im Assessmentjahr sollen aber nur 15 % der Deutschen nicht bestehen. Ein starkes Sieben findet unter den im Test ausgewählten Leuten also offenbar nicht statt.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 18.11.2019:

Also ich studiere gerade an der HSG im ersten Semester. Es gibt nur einen Aufnahmetest, der nur auf Intelligenz und kein Vorwissen aufgebaut ist. Letztes Jahr sind trotzdem fast 50% der Testteilnehmer genommen worden. Schnitte sind eig alle vorhanden. Natürlich mehr mit

Erstaunlich, dass das so wenig selektiv ist. Bewerben sich da gar nicht so viele Ausländer oder wie erklärt sich die 50 %-Quote?

Momentan kommen ca. 1/3 durch den Zulassungstest, da die Studiengebühren angehoben wurden. Wurde aber schonmal gesagt. Aber die Leute die dahin kommen sind grösstenteils nicht auf den Kopf gefallen.

In den letzten Jahren gab es auch mal nen Jahr mit fast 50% Annahmen, wegen dem Schock der höheren Gebühren. Aber mittlerweile wird den Leuten halt mehr bewusst dass 2k extra pro Semester gar nicht so viel ist.

Und der wahre Test findet immer noch im Assessment statt.

Im Assessmentjahr sollen aber nur 15 % der Deutschen nicht bestehen. Ein starkes Sieben findet unter den im Test ausgewählten Leuten also offenbar nicht statt.

Bist du von der Uni Mannheim und neidisch auf das bessere Placement und den internationaleren Ruf der HSG? Deine Kommentare sind jedes Mal voller Hass und Neid. Mach den Test doch mal selber (ist ein purer Intelligenztest) und entscheide dann wie du die Selektion findest.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 18.11.2019:

Also ich studiere gerade an der HSG im ersten Semester. Es gibt nur einen Aufnahmetest, der nur auf Intelligenz und kein Vorwissen aufgebaut ist. Letztes Jahr sind trotzdem fast 50% der Testteilnehmer genommen worden. Schnitte sind eig alle vorhanden. Natürlich mehr mit

Erstaunlich, dass das so wenig selektiv ist. Bewerben sich da gar nicht so viele Ausländer oder wie erklärt sich die 50 %-Quote?

Momentan kommen ca. 1/3 durch den Zulassungstest, da die Studiengebühren angehoben wurden. Wurde aber schonmal gesagt. Aber die Leute die dahin kommen sind grösstenteils nicht auf den Kopf gefallen.

In den letzten Jahren gab es auch mal nen Jahr mit fast 50% Annahmen, wegen dem Schock der höheren Gebühren. Aber mittlerweile wird den Leuten halt mehr bewusst dass 2k extra pro Semester gar nicht so viel ist.

Und der wahre Test findet immer noch im Assessment statt.

Im Assessmentjahr sollen aber nur 15 % der Deutschen nicht bestehen. Ein starkes Sieben findet unter den im Test ausgewählten Leuten also offenbar nicht statt.

Bist du von der Uni Mannheim und neidisch auf das bessere Placement und den internationaleren Ruf der HSG? Deine Kommentare sind jedes Mal voller Hass und Neid. Mach den Test doch mal selber (ist ein purer Intelligenztest) und entscheide dann wie du die Selektion findest.

Was soll ein solcher Kommentar? Die Fakten liegen doch auf dem Tisch. Wenn 50 % den Test bestehen und die überwiegende Mehrheit der Aufgenommenen (> 85 %) auch das Assessmentjahr, folgt daraus, dass die Selelektion nicht deutlich höher ist als an den meisten deutschen Unis ohne NC. In Mannheim oder Köln siebt alleine schon der NC mehr Leute aus, als die HSG bis zum Ende des Assessmentjahrs. Das sind zunächst einmal die Fakten. Nun kannst Du natürlich behaupten, es finde bereits eine Selbstselektion der Leute statt, die sich überhaupt an der HSG bewerben. Mag sein, wäre aber anhand der Profile/Abinoten erst noch zu beweisen. Sicherlich ist es so, dass es eine gewisse soziale Selektion gibt (viele Leute aus einkommensstarken Elternhäusern, hoher Privatschulanteil), worin sich die Bewerber der HSG deutlich von MA/K/LMU unterscheiden.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Gibt es einen Grund, warum sich HSGler hier immer mit Mannheimern vergleichen wollen? Woher nimmst Du den Bezug zu Mannheim? Als wenn es nur Mannheim gäbe. Falls jemand neidisch auf HSGler sein sollte, könnte dieser jenige von jeder Uni kommen. Klingt irgendwie eher so, als siehst eigentlich eher Du auf die Mannheimer neidisch.

WiWi Gast schrieb am 18.11.2019:

Also ich studiere gerade an der HSG im ersten Semester. Es gibt nur einen Aufnahmetest, der nur auf Intelligenz und kein Vorwissen aufgebaut ist. Letztes Jahr sind trotzdem fast 50% der Testteilnehmer genommen worden. Schnitte sind eig alle vorhanden. Natürlich mehr mit

Erstaunlich, dass das so wenig selektiv ist. Bewerben sich da gar nicht so viele Ausländer oder wie erklärt sich die 50 %-Quote?

Momentan kommen ca. 1/3 durch den Zulassungstest, da die Studiengebühren angehoben wurden. Wurde aber schonmal gesagt. Aber die Leute die dahin kommen sind grösstenteils nicht auf den Kopf gefallen.

In den letzten Jahren gab es auch mal nen Jahr mit fast 50% Annahmen, wegen dem Schock der höheren Gebühren. Aber mittlerweile wird den Leuten halt mehr bewusst dass 2k extra pro Semester gar nicht so viel ist.

Und der wahre Test findet immer noch im Assessment statt.

Im Assessmentjahr sollen aber nur 15 % der Deutschen nicht bestehen. Ein starkes Sieben findet unter den im Test ausgewählten Leuten also offenbar nicht statt.

Bist du von der Uni Mannheim und neidisch auf das bessere Placement und den internationaleren Ruf der HSG? Deine Kommentare sind jedes Mal voller Hass und Neid. Mach den Test doch mal selber (ist ein purer Intelligenztest) und entscheide dann wie du die Selektion findest.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

MA => HSG >>> WHU

Da kann man sich wohl bei der Faktenlage drauf einigen

Gruß aus Gossau

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 27.12.2016:

Also ich studiere gerade an der HSG im ersten Semester. Es gibt nur einen Aufnahmetest, der nur auf Intelligenz und kein Vorwissen aufgebaut ist. Letztes Jahr sind trotzdem fast 50% der Testteilnehmer genommen worden. Schnitte sind eig alle vorhanden. Natürlich mehr mit

Und mit welche Punktzahl wurde man angenommen?

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 28.12.2016:

Ich bin wieder der im ersten Semester studiert. Also ich sage einmal, wenn du dich selber für intelligent hälst und ein wenig mathematisches und logisches Talent hast, sollte es kein Problem sein. Ich würde mir die Vorbereitungsunterlagen von TAT holen und damit üben. Habe ich auch gemacht und war top 5%. Wie gesagt, du musst nur unter den besten 50% sein.
Der Test ist nur IQ-mäßig so Mustererkennen, Leseverständnis etc. Es gibt glaube ich auf der Homepage von der Hsg einen kleinen Probetest.
Wie hoch ist die Punktzahl die man benötigt um angenommen zu werden?

Assessmentjahr ist denke ich, wenn du den Test schaffst gut machbar, wenn du fleißig bist. Es gibt zwar eine Durchfallquote von 50%, aber du musst bedenken, dass jeder Schweizer dort ohne Aufnahmetest studieren kann.
Es gibt viele die jetzt schon aufgehört haben und viele die gar nicht erst viel für die Prüfung lernen.
Jetzt gerade ist Lernphase und die Prüfungen sind Mitte bis Ende Januar. Es ist halt wichtig immer ein wenig mitzuarbeiten und nicht komplett den Anschluss verlieren. Wenn du dann noch in der Lernphase ordentlich lernst und wirklich dahinter bist, denke ich sollte das kein Problem sein.

Zum Leben in St. Gallen: Also es dreht sich halt alles um die Uni. Alle deine Freunde, alle Partys, alles geht von der Uni aus. Das hat seine Vor- und Nachteile. Auf der einen Seite herrscht schon ein ziemliches Campus-Feeling, aber auf der anderen Seite triffst du bei den Party eher selten neue Gesichter. Die Stadt ist größer als ich gedacht habe und auch wirklich schön und eigentlich immer viel los.
Partys sind immer Mittwochs und da sind die Clubs auch randvoll mit HSG-Studenten. Es gibt viele WG-Partys und Events, aber ist natürlich trotzdem nicht mit einer Großstadt zu vergleichen. Zürich ist ca. 50 min entfernt.

Ja also ich bin bis jetzt überglücklich hier und weiß, dass es das richtige ist und Karriere technisch ist es auch der Wahnsinn. Nur als kleines Beispiel gab es von Goldman extra Dinner für 1. Semester.

push

antworten
Pini

Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 26.12.2016:

Hey Leute,

Wie schwer ist es eigentlich in den Bachelor BWL oder VWL an der HSG reinzukommen? Hat man mit einem Abi von 2.2 überhaupt eine Chance?

MFG danke für eure Antworten

Mit welcher Punktzahl ist der Test bestanden?

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Warum sollte jemand von der HSG sich ausgerechnet mit Mannheimern vergleichen? Wenn schon, dann vergleicht man sich doch wohl eher mit WHU oder TUM, den deutschen Topadressen.

WiWi Gast schrieb am 18.11.2019:

Gibt es einen Grund, warum sich HSGler hier immer mit Mannheimern vergleichen wollen? Woher nimmst Du den Bezug zu Mannheim? Als wenn es nur Mannheim gäbe. Falls jemand neidisch auf HSGler sein sollte, könnte dieser jenige von jeder Uni kommen. Klingt irgendwie eher so, als siehst eigentlich eher Du auf die Mannheimer neidisch.

WiWi Gast schrieb am 18.11.2019:

Also ich studiere gerade an der HSG im ersten Semester. Es gibt nur einen Aufnahmetest, der nur auf Intelligenz und kein Vorwissen aufgebaut ist. Letztes Jahr sind trotzdem fast 50% der Testteilnehmer genommen worden. Schnitte sind eig alle vorhanden. Natürlich mehr mit

Erstaunlich, dass das so wenig selektiv ist. Bewerben sich da gar nicht so viele Ausländer oder wie erklärt sich die 50 %-Quote?

Momentan kommen ca. 1/3 durch den Zulassungstest, da die Studiengebühren angehoben wurden. Wurde aber schonmal gesagt. Aber die Leute die dahin kommen sind grösstenteils nicht auf den Kopf gefallen.

In den letzten Jahren gab es auch mal nen Jahr mit fast 50% Annahmen, wegen dem Schock der höheren Gebühren. Aber mittlerweile wird den Leuten halt mehr bewusst dass 2k extra pro Semester gar nicht so viel ist.

Und der wahre Test findet immer noch im Assessment statt.

Im Assessmentjahr sollen aber nur 15 % der Deutschen nicht bestehen. Ein starkes Sieben findet unter den im Test ausgewählten Leuten also offenbar nicht statt.

Bist du von der Uni Mannheim und neidisch auf das bessere Placement und den internationaleren Ruf der HSG? Deine Kommentare sind jedes Mal voller Hass und Neid. Mach den Test doch mal selber (ist ein purer Intelligenztest) und entscheide dann wie du die Selektion findest.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 18.11.2019:

MA => HSG >>> WHU

Da kann man sich wohl bei der Faktenlage drauf einigen

Gruß aus Gossau

Du hast wohl die Zeichen vertauscht und meintest:

MA <= HSG <<< WHU

antworten
Pini

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Welche Vorbereitung für den Zulassungstest des Bachelors ist am besten?

antworten
Pini

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Wie viel Prozent braucht man bei dem Test, um angenommen zu werden?

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 13.01.2020:

MA => HSG >>> WHU

Da kann man sich wohl bei der Faktenlage drauf einigen

Gruß aus Gossau

Du hast wohl die Zeichen vertauscht und meintest:

MA <= HSG <<< WHU

Rein faktisch sieht es folgendermassen aus:

HSG > WHU > Mannheim > Rest

antworten
Pini

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Wie viel Prozent ca. sollte man bei den Test richtig haben, um angenommen zu werden?

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Pini schrieb am 04.02.2020:

Wie viel Prozent ca. sollte man bei den Test richtig haben, um angenommen zu werden?

~50%

antworten
Pini

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 04.02.2020:

Pini schrieb am 04.02.2020:

Wie viel Prozent ca. sollte man bei den Test richtig haben, um angenommen zu werden?

~50%

Ist dies aber nicht relativ wenig?
Welche Vorbereitung neben den TAT würdest du empfehlen?

antworten
Pini

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 28.12.2016:

Ich bin wieder der im ersten Semester studiert. Also ich sage einmal, wenn du dich selber für intelligent hälst und ein wenig mathematisches und logisches Talent hast, sollte es kein Problem sein. Ich würde mir die Vorbereitungsunterlagen von TAT holen und damit üben. Habe ich auch gemacht und war top 5%. Wie gesagt, du musst nur unter den besten 50% sein.
Der Test ist nur IQ-mäßig so Mustererkennen, Leseverständnis etc. Es gibt glaube ich auf der Homepage von der Hsg einen kleinen Probetest.

Assessmentjahr ist denke ich, wenn du den Test schaffst gut machbar, wenn du fleißig bist. Es gibt zwar eine Durchfallquote von 50%, aber du musst bedenken, dass jeder Schweizer dort ohne Aufnahmetest studieren kann.
Es gibt viele die jetzt schon aufgehört haben und viele die gar nicht erst viel für die Prüfung lernen.
Jetzt gerade ist Lernphase und die Prüfungen sind Mitte bis Ende Januar. Es ist halt wichtig immer ein wenig mitzuarbeiten und nicht komplett den Anschluss verlieren. Wenn du dann noch in der Lernphase ordentlich lernst und wirklich dahinter bist, denke ich sollte das kein Problem sein.

Zum Leben in St. Gallen: Also es dreht sich halt alles um die Uni. Alle deine Freunde, alle Partys, alles geht von der Uni aus. Das hat seine Vor- und Nachteile. Auf der einen Seite herrscht schon ein ziemliches Campus-Feeling, aber auf der anderen Seite triffst du bei den Party eher selten neue Gesichter. Die Stadt ist größer als ich gedacht habe und auch wirklich schön und eigentlich immer viel los.
Partys sind immer Mittwochs und da sind die Clubs auch randvoll mit HSG-Studenten. Es gibt viele WG-Partys und Events, aber ist natürlich trotzdem nicht mit einer Großstadt zu vergleichen. Zürich ist ca. 50 min entfernt.

Ja also ich bin bis jetzt überglücklich hier und weiß, dass es das richtige ist und Karriere technisch ist es auch der Wahnsinn. Nur als kleines Beispiel gab es von Goldman extra Dinner für 1. Semester.

Wie hast du für den Test geübt? Die Materialien von TAT sind etwas mager und ich bin mir nicht sicher ob ein Durchgang der Aufgaben ausreicht?

antworten
frankunderwood

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Pini schrieb am 04.02.2020:

Ich bin wieder der im ersten Semester studiert. Also ich sage einmal, wenn du dich selber für intelligent hälst und ein wenig mathematisches und logisches Talent hast, sollte es kein Problem sein. Ich würde mir die Vorbereitungsunterlagen von TAT holen und damit üben. Habe ich auch gemacht und war top 5%. Wie gesagt, du musst nur unter den besten 50% sein.
Der Test ist nur IQ-mäßig so Mustererkennen, Leseverständnis etc. Es gibt glaube ich auf der Homepage von der Hsg einen kleinen Probetest.

Assessmentjahr ist denke ich, wenn du den Test schaffst gut machbar, wenn du fleißig bist. Es gibt zwar eine Durchfallquote von 50%, aber du musst bedenken, dass jeder Schweizer dort ohne Aufnahmetest studieren kann.
Es gibt viele die jetzt schon aufgehört haben und viele die gar nicht erst viel für die Prüfung lernen.
Jetzt gerade ist Lernphase und die Prüfungen sind Mitte bis Ende Januar. Es ist halt wichtig immer ein wenig mitzuarbeiten und nicht komplett den Anschluss verlieren. Wenn du dann noch in der Lernphase ordentlich lernst und wirklich dahinter bist, denke ich sollte das kein Problem sein.

Zum Leben in St. Gallen: Also es dreht sich halt alles um die Uni. Alle deine Freunde, alle Partys, alles geht von der Uni aus. Das hat seine Vor- und Nachteile. Auf der einen Seite herrscht schon ein ziemliches Campus-Feeling, aber auf der anderen Seite triffst du bei den Party eher selten neue Gesichter. Die Stadt ist größer als ich gedacht habe und auch wirklich schön und eigentlich immer viel los.
Partys sind immer Mittwochs und da sind die Clubs auch randvoll mit HSG-Studenten. Es gibt viele WG-Partys und Events, aber ist natürlich trotzdem nicht mit einer Großstadt zu vergleichen. Zürich ist ca. 50 min entfernt.

Ja also ich bin bis jetzt überglücklich hier und weiß, dass es das richtige ist und Karriere technisch ist es auch der Wahnsinn. Nur als kleines Beispiel gab es von Goldman extra Dinner für 1. Semester.

Wie hast du für den Test geübt? Die Materialien von TAT sind etwas mager und ich bin mir nicht sicher ob ein Durchgang der Aufgaben ausreicht?

Bin erst jetzt auf den Chat gestoßen; falls es dir jetzt noch hilft - für den Mathe-Teil, der mir am wenigsten liegt, habe ich GMAT Aufgaben geübt

antworten
frankunderwood

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Gmat für die Mathe-Beispiele würde ich empfehlen wenn dir das, wie mir, nicht so liegt

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Pini schrieb am 04.02.2020:

WiWi Gast schrieb am 04.02.2020:

Pini schrieb am 04.02.2020:

Wie viel Prozent ca. sollte man bei den Test richtig haben, um angenommen zu werden?

~50%

Ist dies aber nicht relativ wenig?
Welche Vorbereitung neben den TAT würdest du empfehlen?

Das Hauptproblem beim Zulassungstest ist die Zeit. Nahezu niemand wird fertig.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Was soll ein solcher Kommentar? Die Fakten liegen doch auf dem Tisch. Wenn 50 % den Test bestehen und ...

Es bestehen nicht 50% den Test.

Das war eine kurze Eingewöhnungsphase (~2015 - ~2017) in der rund 40 bis 45% bestanden haben aufgrund der Erhöhung der Studiengebühren. Da aber immer mehr begreifen dass das Preis-Leistungs-Verhältnis weiterhin absolut top ist, bewerben sich dementsprechend auch wieder mehr (wie zuvor in den Jahren vor 2015).

Des Weiteren werden nun 2 Prüfungstermine angeboten damit auch diejenigen teilnehmen können die ansonsten im Juli in den Sommerferien wären.

In den letzten Jahren wurden immer plus/minus 200 Ausländer zum Assessment zugelassen. Heute am ersten Termin haben etwas über 250 teilgenommen, wobei ich denke dass weiterhin der Grossteil im Sommer teilnehmen wird, da viele noch etwas mehr Vorbereitungszeit brauchen oder im Abiturstress sind und somit beim ersten Termin nicht teilnehmen wollten.

Daher schätze ich mal dass im Sommer wieder um die 400 bis 500 teilnehmen werden. Das macht 250 + ~450 = 700 Gesamtteilnehmer, wovon rund 200 zugelassen werden (prognostizierte Zulassungsquote von 28.6%).

Somit kann man davon ausgehen dass momentan rund 30% den Zulassungstest bestehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 12.02.2020:

Was soll ein solcher Kommentar? Die Fakten liegen doch auf dem Tisch. Wenn 50 % den Test bestehen und ...

Es bestehen nicht 50% den Test.

Das war eine kurze Eingewöhnungsphase (~2015 - ~2017) in der rund 40 bis 45% bestanden haben aufgrund der Erhöhung der Studiengebühren. Da aber immer mehr begreifen dass das Preis-Leistungs-Verhältnis weiterhin absolut top ist, bewerben sich dementsprechend auch wieder mehr (wie zuvor in den Jahren vor 2015).

Des Weiteren werden nun 2 Prüfungstermine angeboten damit auch diejenigen teilnehmen können die ansonsten im Juli in den Sommerferien wären.

In den letzten Jahren wurden immer plus/minus 200 Ausländer zum Assessment zugelassen. Heute am ersten Termin haben etwas über 250 teilgenommen, wobei ich denke dass weiterhin der Grossteil im Sommer teilnehmen wird, da viele noch etwas mehr Vorbereitungszeit brauchen oder im Abiturstress sind und somit beim ersten Termin nicht teilnehmen wollten.

Daher schätze ich mal dass im Sommer wieder um die 400 bis 500 teilnehmen werden. Das macht 250 + ~450 = 700 Gesamtteilnehmer, wovon rund 200 zugelassen werden (prognostizierte Zulassungsquote von 28.6%).

Somit kann man davon ausgehen dass momentan rund 30% den Zulassungstest bestehen.

Und zusätzlich können sich neuerdings ausländische Top-Performer die sich das Studium nicht leisten können für ein Vollstipendium (Studiengebühren für das gesamte Studium bezahlt) bewerben.

6 von den ~200 Zugelassenen bekommen ein Vollstipendium.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 12.02.2020:

Was soll ein solcher Kommentar? Die Fakten liegen doch auf dem Tisch. Wenn 50 % den Test bestehen und ...

Es bestehen nicht 50% den Test.

Das war eine kurze Eingewöhnungsphase (~2015 - ~2017) in der rund 40 bis 45% bestanden haben aufgrund der Erhöhung der Studiengebühren. Da aber immer mehr begreifen dass das Preis-Leistungs-Verhältnis weiterhin absolut top ist, bewerben sich dementsprechend auch wieder mehr (wie zuvor in den Jahren vor 2015).

Des Weiteren werden nun 2 Prüfungstermine angeboten damit auch diejenigen teilnehmen können die ansonsten im Juli in den Sommerferien wären.

In den letzten Jahren wurden immer plus/minus 200 Ausländer zum Assessment zugelassen. Heute am ersten Termin haben etwas über 250 teilgenommen, wobei ich denke dass weiterhin der Grossteil im Sommer teilnehmen wird, da viele noch etwas mehr Vorbereitungszeit brauchen oder im Abiturstress sind und somit beim ersten Termin nicht teilnehmen wollten.

Daher schätze ich mal dass im Sommer wieder um die 400 bis 500 teilnehmen werden. Das macht 250 + ~450 = 700 Gesamtteilnehmer, wovon rund 200 zugelassen werden (prognostizierte Zulassungsquote von 28.6%).

Somit kann man davon ausgehen dass momentan rund 30% den Zulassungstest bestehen.

Mit Deiner Teilnehmerzahl gehe ich mit. Letztes Jahr waren es im Februar im deutschen und englischen Track zusammen ca. 200, wenn ich mich richtig erinnere. Also kommt das mit +500 im Sommer so hin. Die HSG hat auf ihrer Website 1730 Assessis im HS 2019 veröffentlicht. Das wären bei einer Ausländerquote von 25% ca. 430 ausländische Assessies. Und 430 durch 700 gibt eher so etwas um 60%. Das heißt nicht, dass der Test leicht ist. Woher hast Du denn die Zahl von 200 Zugelassenen aus dem Ausland? Würde mich interessieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 12.02.2020:

Was soll ein solcher Kommentar? Die Fakten liegen doch auf dem Tisch. Wenn 50 % den Test bestehen und ...

Es bestehen nicht 50% den Test.

Das war eine kurze Eingewöhnungsphase (~2015 - ~2017) in der rund 40 bis 45% bestanden haben aufgrund der Erhöhung der Studiengebühren. Da aber immer mehr begreifen dass das Preis-Leistungs-Verhältnis weiterhin absolut top ist, bewerben sich dementsprechend auch wieder mehr (wie zuvor in den Jahren vor 2015).

Des Weiteren werden nun 2 Prüfungstermine angeboten damit auch diejenigen teilnehmen können die ansonsten im Juli in den Sommerferien wären.

In den letzten Jahren wurden immer plus/minus 200 Ausländer zum Assessment zugelassen. Heute am ersten Termin haben etwas über 250 teilgenommen, wobei ich denke dass weiterhin der Grossteil im Sommer teilnehmen wird, da viele noch etwas mehr Vorbereitungszeit brauchen oder im Abiturstress sind und somit beim ersten Termin nicht teilnehmen wollten.

Daher schätze ich mal dass im Sommer wieder um die 400 bis 500 teilnehmen werden. Das macht 250 + ~450 = 700 Gesamtteilnehmer, wovon rund 200 zugelassen werden (prognostizierte Zulassungsquote von 28.6%).

Somit kann man davon ausgehen dass momentan rund 30% den Zulassungstest bestehen.

Mit Deiner Teilnehmerzahl gehe ich mit. Letztes Jahr waren es im Februar im deutschen und englischen Track zusammen ca. 200, wenn ich mich richtig erinnere. Also kommt das mit +500 im Sommer so hin. Die HSG hat auf ihrer Website 1730 Assessis im HS 2019 veröffentlicht. Das wären bei einer Ausländerquote von 25% ca. 430 ausländische Assessies. Und 430 durch 700 gibt eher so etwas um 60%. Das heißt nicht, dass der Test leicht ist. Woher hast Du denn die Zahl von 200 Zugelassenen aus dem Ausland? Würde mich interessieren.

Hey! 25% ist die Obergrenze für alle Studierende der HSG (nicht aufs Assessment bezogen).

Auf Bachelorstufe sind prozentual mehr Deutsche als im Assessment da sie öfter bestehen als die Schweizer.

Die Unis scheint im Master prozentual mehr Ausländer zuzulassen.
Ausserdem gibt es einige Nicht-Schweizer mit einer Schweizer-Matura. Diese werden automatisch zugelassen, zählen aber dennoch zu den 25%.

Zusätzlich sind bei der Assessmentstudierendenzahl von 1730 rund 20% dabei die das Assessment wiederholen.

All das trägt dazu bei dass bloss ~200 zugelassen werden.
Die Zahl von rund 200 habe ich aufgrund von ehemaligen Statistiken.

Beispielsweise wurden 2017 insgesamt 207 zugelassen. Es bewegt sich immer so um die 200 rum.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 12.02.2020:

WiWi Gast schrieb am 12.02.2020:

Was soll ein solcher Kommentar? Die Fakten liegen doch auf dem Tisch. Wenn 50 % den Test bestehen und ...

Es bestehen nicht 50% den Test.

Das war eine kurze Eingewöhnungsphase (~2015 - ~2017) in der rund 40 bis 45% bestanden haben aufgrund der Erhöhung der Studiengebühren. Da aber immer mehr begreifen dass das Preis-Leistungs-Verhältnis weiterhin absolut top ist, bewerben sich dementsprechend auch wieder mehr (wie zuvor in den Jahren vor 2015).

Des Weiteren werden nun 2 Prüfungstermine angeboten damit auch diejenigen teilnehmen können die ansonsten im Juli in den Sommerferien wären.

In den letzten Jahren wurden immer plus/minus 200 Ausländer zum Assessment zugelassen. Heute am ersten Termin haben etwas über 250 teilgenommen, wobei ich denke dass weiterhin der Grossteil im Sommer teilnehmen wird, da viele noch etwas mehr Vorbereitungszeit brauchen oder im Abiturstress sind und somit beim ersten Termin nicht teilnehmen wollten.

Daher schätze ich mal dass im Sommer wieder um die 400 bis 500 teilnehmen werden. Das macht 250 + ~450 = 700 Gesamtteilnehmer, wovon rund 200 zugelassen werden (prognostizierte Zulassungsquote von 28.6%).

Somit kann man davon ausgehen dass momentan rund 30% den Zulassungstest bestehen.

Mit Deiner Teilnehmerzahl gehe ich mit. Letztes Jahr waren es im Februar im deutschen und englischen Track zusammen ca. 200, wenn ich mich richtig erinnere. Also kommt das mit +500 im Sommer so hin. Die HSG hat auf ihrer Website 1730 Assessis im HS 2019 veröffentlicht. Das wären bei einer Ausländerquote von 25% ca. 430 ausländische Assessies. Und 430 durch 700 gibt eher so etwas um 60%. Das heißt nicht, dass der Test leicht ist. Woher hast Du denn die Zahl von 200 Zugelassenen aus dem Ausland? Würde mich interessieren.

Hey! 25% ist die Obergrenze für alle Studierende der HSG (nicht aufs Assessment bezogen).

Auf Bachelorstufe sind prozentual mehr Deutsche als im Assessment da sie öfter bestehen als die Schweizer.

Die Unis scheint im Master prozentual mehr Ausländer zuzulassen.
Ausserdem gibt es einige Nicht-Schweizer mit einer Schweizer-Matura. Diese werden automatisch zugelassen, zählen aber dennoch zu den 25%.

Zusätzlich sind bei der Assessmentstudierendenzahl von 1730 rund 20% dabei die das Assessment wiederholen.

All das trägt dazu bei dass bloss ~200 zugelassen werden.
Die Zahl von rund 200 habe ich aufgrund von ehemaligen Statistiken.

Beispielsweise wurden 2017 insgesamt 207 zugelassen. Es bewegt sich immer so um die 200 rum.

Schwierig. Zum HS 2019 war der Ausländeranteil gesamthaft ca. 31%. 65% der Masterstudenten haben einen HSG-Bachelor. Das erklärt also nichts. Recht hast Du mit den Zweipunktnullern. Also 1730 mal ca. 0,8, etwa 1380 im ersten Versuch. Wieder ein viertel davon sind ca. 350, was dann einer Zulassungsquote von 50% entspricht. Das erscheint mir schon realistisch.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 12.02.2020:

WiWi Gast schrieb am 12.02.2020:

Was soll ein solcher Kommentar? Die Fakten liegen doch auf dem Tisch. Wenn 50 % den Test bestehen und ...

Es bestehen nicht 50% den Test.

Das war eine kurze Eingewöhnungsphase (~2015 - ~2017) in der rund 40 bis 45% bestanden haben aufgrund der Erhöhung der Studiengebühren. Da aber immer mehr begreifen dass das Preis-Leistungs-Verhältnis weiterhin absolut top ist, bewerben sich dementsprechend auch wieder mehr (wie zuvor in den Jahren vor 2015).

Des Weiteren werden nun 2 Prüfungstermine angeboten damit auch diejenigen teilnehmen können die ansonsten im Juli in den Sommerferien wären.

In den letzten Jahren wurden immer plus/minus 200 Ausländer zum Assessment zugelassen. Heute am ersten Termin haben etwas über 250 teilgenommen, wobei ich denke dass weiterhin der Grossteil im Sommer teilnehmen wird, da viele noch etwas mehr Vorbereitungszeit brauchen oder im Abiturstress sind und somit beim ersten Termin nicht teilnehmen wollten.

Daher schätze ich mal dass im Sommer wieder um die 400 bis 500 teilnehmen werden. Das macht 250 + ~450 = 700 Gesamtteilnehmer, wovon rund 200 zugelassen werden (prognostizierte Zulassungsquote von 28.6%).

Somit kann man davon ausgehen dass momentan rund 30% den Zulassungstest bestehen.

Und zusätzlich können sich neuerdings ausländische Top-Performer die sich das Studium nicht leisten können für ein Vollstipendium (Studiengebühren für das gesamte Studium bezahlt) bewerben.

6 von den ~200 Zugelassenen bekommen ein Vollstipendium.

Hahaha leider nein. Die 6 werden exakt NICHT nach solchen Kriterien gewählt, sondern Ehrenamt und Familiäre Gründe etc. KEINE Noten, Jobs etc.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

WiWi Gast schrieb am 12.02.2020:

Schwierig. Zum HS 2019 war der Ausländeranteil gesamthaft ca. 31%. 65% der Masterstudenten haben einen HSG-Bachelor. Das erklärt also nichts. Recht hast Du mit den Zweipunktnullern. Also 1730 mal ca. 0,8, etwa 1380 im ersten Versuch. Wieder ein viertel davon sind ca. 350, was dann einer Zulassungsquote von 50% entspricht. Das erscheint mir schon realistisch.

Der Ausländeranteil war nie bei 31% da der Ausländeranteil auf 25% begrenzt ist.

Du musst bei der Studierendenstatistik etwas genauer hinschauen. Herkunftsland ist nicht gleich Ausländer. Viele kommen aus dem Ausland die gleichzeitig die Schweizer Staatsbürgerschaft haben. Die zählen nicht zu den 25%.

Ich habe die offiziellen Zahlen.

2017 wurden exakt genau 207 beim Zulassungstest zugelassen.

Heute waren exakt genau 251 Leute beim Zulassungstest.

antworten

Artikel zu HSG

St. Gallen Wings of Excellence Award 2019

St-Gallen Wings-Excellence-Award 2015

Beim Wings Excellence-Award 2019 versammeln sich vom 8. bis 10. Mai 2019 etwa 600 hochkarätige Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft und treffen auf 200 Studierende aus der ganzen Welt. Der St. Gallen Wings of Excellence Award ist mit 20.000 Euro dotiert. Bewerbungsschluss ist der 1. Februar 2019.

START Summit 2008 in St. Gallen

Startsummit Stgallen 2008

Am 17. April 2008 findet das START Summit 2008 in St. Gallen statt. Dies ist ein ganztägiges Event an dem 100 ausgewählte Studierende mit 50 Unternehmerinnen und Unternehmern in Kontakt treten.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Campus der Universität von Oxford in England.

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

ISIC - Internationaler Studentenausweis

Der internationale Studentenausweis "International Student Identity Card - ISIC".

Die International Student Identity Card - kurz ISIC - ist der einzige Studentenausweis, der weltweit anerkannt wird. Mit dem Ausweis erhalten Studierende Ermäßigungen in über 132 Ländern rund um den Globus. Den internationalen Studentenausweis gibt es mittlerweile bereits seit 60 Jahren.

IEC Study Guide 2019: Kostenloser Studienführer Auslandsstudium

Die rote Golden Gate Brücke in San Fransisco.

Für ein Auslandssemester oder für ein Studium ins Ausland zu gehen, dabei hilft der aktuelle IEC Study Guide 2019. Im kostenlosen Studienführer für das Auslandsstudium finden Studieninteressierte hilfreiche Tipps zu 120 Universitäten in mehr als 20 Ländern. Fragen zu Themen der Finanzierung, Bewerbung, Notenanerkennung, Hochschulrankings, Studienländern und Partneruniversitäten werden ausführlich beantwortet.

TOEFL, Cambridge, IELTS & Co. – Wann welches Englisch-Sprachzertifikat ratsam ist

Sprachzertifikate-Englisch: Lerngruppe lernt für einen Englisch-Sprachtest

Wer im studentischen oder beruflichen Umfeld Fremdsprachenkenntnisse nachweisen will beziehungsweise muss, kommt über kurz oder lang um ein offizielles Sprachzertifikat nicht umher. Jedoch ist es nicht immer einfach, durch die Flut an Informationen zu den Themen „Sprachtests“, „Sprachexamen“ und „Sprachdiplome“ hindurch zu finden. Wer ein Sprachzertifikat ablegen will, sollte sich vorher genauestens darüber informieren, welcher Nachweis im konkreten Fall verlangt wird und wie man sich am besten auf das jeweilige Sprachexamen vorbereiten kann.

Die Möglichkeiten für ein Auslandsjahr sind vielfältig

Ein Auslandsjahr kann viele Anreize haben, die besseren Sprachkenntnisse, der Wunsch sich persönlich weiter zu entwickeln oder einfach die Reiselust. Ganz gleich ob Schüleraustausch, Sprachreise, Au-pair Aufenthalt, Auslandspraktika oder Auslandsstudium, in einer globalen Arbeitswelt steigen die Berufschancen mit jeder Auslandserfahrung.

Studienfinanzierung im Ausland

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Auslandsaufenthalte: Studierende ohne Akademiker-Eltern profitieren stärker

Auslandsaufenthalte: Ein Sudenten im Auslandssemster in England an einer U-Bahn-Station in London.

Ob größeres Selbstvertrauen oder gewachsene Sprachkenntnisse: Ein Auslandsaufenthalt im Studium sorgt für Verbesserung in vielen Bereichen. Kinder aus Nicht-Akademikerfamilien empfinden diesen Effekt in bestimmten Bereichen noch etwas stärker. Dies zeigt eine Analyse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Auslandsmobilität von Studierenden und Wissenschaftlern steigt

Im Jahr 2015 waren fast 140.000 deutsche Studierende für ein Studium im Ausland eingeschrieben. Zu den beliebtesten Gastländern zählen Österreich, die Niederlande, Großbritannien und die Schweiz. Beliebte Zielländer für kurzzeitige Auslandssemester sind Großbritannien, die USA, Frankreich und Spanien. Derzeit verbringen mehr als ein Drittel aller Studierenden einen Teil ihres Studiums im Ausland. An deutschen Hochschulen sind 2017 zum ersten Mal mehr als 355.000 ausländische Studierende eingeschrieben.

Statistik: 137 300 Deutsche Studenten haben 2014 im Ausland studiert

632 Meter hohe Shanghai Tower

Immer mehr deutsche Studenten wollen international studieren: 2014 gingen 137.000 Studierende ins Ausland. Am beliebtesten ist das Nachbarland Österreich, gefolgt von den Niederlanden, Großbritannien und Schweiz. Wirtschaftsstudenten zieht es vor allen in die Niederlande.

Wichtige Sprachzertifikate für ein Auslandsstudium: Cambridge Certificate, TOEFL, IELTS, DELE, DALF und DELF

Die Lexikon-Beschreibung für das englische Wort "focus".

Das Ziel eine Sprache intensiv und hautnah zu erlernen ist im Auslandsstudium ein toller Nebeneffekt. Doch bevor die Annahme an einer ausländischen Universität gelingt, müssen Studieninteressenten erst beweisen, ob sie bereits der Sprache mächtig sind. Die sechs Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GES) gibt Aufschluss darüber, inwieweit das Sprachverständnis in einer Fremdsprache reicht. Dafür wurden verschiedene Sprachzertifikate entwickelt, die gegenüber Universitäten, Unternehmen und anderen Institutionen zur Bewerbung anerkannt sind. Je nachdem, welches Land infrage kommt, muss ein Zertifikat in TOEFL, IELTS, DELF, DALF oder DELE nachgewiesen werden.

Brexit erschwert Studium in England und deutsch-britische Hochschulforschung

Von einem Gebäude herunter hängende britische Nationalflagge.

Mit verheerende Konsequenzen für Studium und Forschung nach einem eventuellen Brexit rechnen die Hochschulrektoren aus Deutschland und Großbritannien. Die EU erleichtere die Zusammenarbeit unter Forschern, das gemeinsame Nutzen von Ressourcen und der Austausch wichtiger Daten. Davon profitieren ebenso Studenten aus beiden Ländern. Derzeit sind 13.765 degree-seekings Studenten und 4.428 Erasmus-Studierende aus Deutschland in Großbritannien.

Englischsprachige Business-Masterstudiengänge am Griffith College Dublin in Irland

Griffith College Dublin in Irland

Englische Masterstudiengänge sind bei Unternehmen und Wirtschaftsstudenten sehr gefragt. Ein Business-Master im Ausland hilft, das Studium international auszurichten. Muttersprachige Masterprogramme wie die des Griffith College Dublin in Irland vermitteln neben den wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten auch exzellente Englischkenntnisse.

Auslandaufenthalte von Studierenden trotz Finanzkrise weiter steigend

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Die Zahl der Auslandsaufenthalte von Studierenden und Hochschulangehörigen nimmt trotz der in mehreren europäischen Ländern spürbaren Finanzkrise weiter zu. Die Mobilitätszahlen sind stabil und insbesondere die Zahl der Praktika ist deutlich gestiegen. Das zeigt die vom DAAD initiierte Studie "Student and staff mobility in times of crisis".

Antworten auf Bachelor HSG St. Gallen Zulassung?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 298 Beiträge

Diskussionen zu HSG

Weitere Themen aus Österreich & Schweiz