DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
USA, GB, CAN, AUS, NZLBS

London Business School mit FH Bachelor

Autor
Beitrag
Bejo

London Business School mit FH Bachelor

Hey Leute,

zurzeit studiere ich International Management an einer drittklassigen FH. Stehe kurz vor meinem Praktikum im Bereich Investment Banking (M&A) bei PwC. Mein allgemeiner Plan wäre es, nach dem Praktikum noch ein oder zwei Jahre in diesem Bereich zu arbeiten -wenn es mir gefällt- und dann einen Master in Finance and der LBS oder vergleichbare zu machen.

Hab 16 Credits in Mathe/Statistik, insgesamt 24 Credits in Finance/Accounting, 14 Credits in Makro/Mirkoökonomie und den Rest in Management, BWL/Marketing, Organisation, HRM und Recht. Mein Schnitt ist 1,9.

Angenommen ich würde einen GMAT von sagen wir mal 730 haben, ein super Essay und super Empfehlungsschreiben. Also passende Rahmenbedingungen, die es mir erlauben, meinen Master zu machen. Mich würde es nur interessieren, ob ich überhaupt mit meinem FH Bachelor in solche Programme rein komme. Habe auch irgendwo gelesen, dass ich mind. 35 Credits in Accounting und Finance -wenn man die beiden überhaupt zusammen zählen darf-, haben muss. Bitte nur konstruktive Beiträge.

Danke

antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

Geht schon. Nur muss man sagen, dass die LBS, gerade der MIM, ein Studiengang ist, der nicht wirklich krass selektiv ist. Ich hab damals viel von der LBS gehalten, kenne aber mittlerweile einige Absolventen, die danach "nur" bei den Big4 gelandet sind. Ob sich dafür dann 30k + Lebenshaltungskosten LDN lohnen...

"vergleichbare Master": Was verstehst du darunter? HSG,HEC, RSM, etc. wird nichts (FH). LSE brauchst du je nach Studiengang nen besseren Schnitt, CBS geht nicht, dafür gehen so Master wie MMM, WHU, Maastricht, ...

BTW: Wer an ner drittklassigen FH nur 1,9 steht, sollte nicht mit 730er GMAT planen!

antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

Job, ginge easy mit 730 GMAT.
Viel Spaß im Investment Banking bei PwC!

antworten
Bejo

London Business School mit FH Bachelor

Lounge Gast schrieb:

Geht schon. Nur muss man sagen, dass die LBS, gerade der MIM,
ein Studiengang ist, der nicht wirklich krass selektiv ist.
Ich hab damals viel von der LBS gehalten, kenne aber
mittlerweile einige Absolventen, die danach "nur"
bei den Big4 gelandet sind. Ob sich dafür dann 30k +
Lebenshaltungskosten LDN lohnen...

"vergleichbare Master": Was verstehst du darunter?
HSG,HEC, RSM, etc. wird nichts (FH). LSE brauchst du je nach
Studiengang nen besseren Schnitt, CBS geht nicht, dafür gehen
so Master wie MMM, WHU, Maastricht, ...

BTW: Wer an ner drittklassigen FH nur 1,9 steht, sollte nicht
mit 730er GMAT planen!

Vergleichbare sind zum Beispiel auch Private wie ESADE und wie sie alle heißen... Jetzt mal nicht abwegig werden. Erstmal, hat es in Prinzip keine Stellenwert, wo man seinen Bachelor gemacht hat. Oder sind die Uniabsolnventen qualifizierter als FH-Absolventen? Und nur, weil man 1,9 hat, heißt das nicht, dass man keine 730 schafft. Noten sagen nichts aus und jede Universität bewertet unterschiedlich, oder denkst du nicht, dass die privaten Unis wie FOM und co. ihren Studenten teilweise die Noten hinterher werfen? Wenn man sich ein halbes Jahr auf den GMAT vorbereitet, dann schafft man auch wohl 750 -vorausgesetz man ist, mehr intelligent als klug-.

antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

FOM ist eine FH nicht Uni. Und Noten werden da wie bei jeder anderen Hochschule hinterhergeschmissen. Entweder gar nicht oder punktuell bei einzelnen Dozenten in Laberfächern. FOM in Kombination mit der Ausbildung und Berufserfahrung >>> drittklassige FH. Kenne einige von denen bei DAX Konzernen und die sind sicherlich stark

antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

Bejo schrieb:

Lounge Gast schrieb:

Geht schon. Nur muss man sagen, dass die LBS, gerade der
MIM,
ein Studiengang ist, der nicht wirklich krass selektiv
ist.
Ich hab damals viel von der LBS gehalten, kenne aber
mittlerweile einige Absolventen, die danach
"nur"
bei den Big4 gelandet sind. Ob sich dafür dann 30k +
Lebenshaltungskosten LDN lohnen...

"vergleichbare Master": Was verstehst du
darunter?
HSG,HEC, RSM, etc. wird nichts (FH). LSE brauchst du je
nach
Studiengang nen besseren Schnitt, CBS geht nicht, dafür
gehen
so Master wie MMM, WHU, Maastricht, ...

BTW: Wer an ner drittklassigen FH nur 1,9 steht, sollte
nicht
mit 730er GMAT planen!

Vergleichbare sind zum Beispiel auch Private wie ESADE und
wie sie alle heißen... Jetzt mal nicht abwegig werden.
Erstmal, hat es in Prinzip keine Stellenwert, wo man seinen
Bachelor gemacht hat. Oder sind die Uniabsolnventen
qualifizierter als FH-Absolventen? Und nur, weil man 1,9 hat,
heißt das nicht, dass man keine 730 schafft. Noten sagen
nichts aus und jede Universität bewertet unterschiedlich,
oder denkst du nicht, dass die privaten Unis wie FOM und co.
ihren Studenten teilweise die Noten hinterher werfen? Wenn
man sich ein halbes Jahr auf den GMAT vorbereitet, dann
schafft man auch wohl 750 -vorausgesetz man ist, mehr
intelligent als klug-.

Genau, hat überhaupt keinen Stellenwert wo man den Bachelor gemacht hat.
Deshalb sitzen bei Goldman auch nur Leute von der FOM Mittelhessen, hatten halt einfach einen besseren Schnitt als diese Lowperformer aus London oder Harvard. :-)

antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

  1. "International Management" = BWL und für eine FH ist ein Schnitt von 1,9 durchschnittlich bis unterdurchschnittlich.

  2. Investment Banking und Big4 gibt es nicht. Hat rein garnichts mit IB zu tun. Lieber solltest du dich mal über richtiges IB informieren.

  3. Einen GMAT von 730 ist sehr schwer und sollte nicht einfach so pauschalisiert werden. Du wirst enttäuscht sein, wenn du "nur" 600-650 schaffst. Gibt viele die sich ein halbes Jahr vorbereitet haben und auch im Bachelor bei sehr guten Unis! gut waren und trotzdem unter 700 landeten.
antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

1,9 an einer FH ist nicht durchschnittlich, sondern leicht überdurchschnittlich. Von unterdurchschnittlich zu sprechen ist reine Provokation, weißte selber denke ich.

Lounge Gast schrieb:

  1. "International Management" = BWL und für eine FH
    ist ein Schnitt von 1,9 durchschnittlich bis
    unterdurchschnittlich.

  2. Investment Banking und Big4 gibt es nicht. Hat rein
    garnichts mit IB zu tun. Lieber solltest du dich mal über
    richtiges IB informieren.

  3. Einen GMAT von 730 ist sehr schwer und sollte nicht
    einfach so pauschalisiert werden. Du wirst enttäuscht sein,
    wenn du "nur" 600-650 schaffst. Gibt viele die sich
    ein halbes Jahr vorbereitet haben und auch im Bachelor bei
    sehr guten Unis! gut waren und trotzdem unter 700 landeten.
antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

  1. Du hast anscheinend wenig Ahnung davon, was IB ist.

  2. M&A bei Big4 ist kein IB? Mein lieber Scholli. Weißt du nicht, was Mid Market bedeutet? Denkst du, weil die Transaktionen kleiner sind, ist es kein M&A?

  3. Ich bin auch den Weg über Big4 M&A und dann Tier2 gegangen. Das unterscheidet sich im M&A nicht. ECM und DCM hingegen habe ich bei meiner Big4 nicht gesehen

  4. LBS ist mit FH und entsprechendem GMAT drin, wenn der Rest passt. Allerdings ist der Finance Master um einiges kompetitiver als der MiM.

@TE: Ist ein ECTS Grad auf deinem Bachelor vorhanden?

Lounge Gast schrieb:

  1. "International Management" = BWL und für eine FH
    ist ein Schnitt von 1,9 durchschnittlich bis
    unterdurchschnittlich.

  2. Investment Banking und Big4 gibt es nicht. Hat rein
    garnichts mit IB zu tun. Lieber solltest du dich mal über
    richtiges IB informieren.

  3. Einen GMAT von 730 ist sehr schwer und sollte nicht
    einfach so pauschalisiert werden. Du wirst enttäuscht sein,
    wenn du "nur" 600-650 schaffst. Gibt viele die sich
    ein halbes Jahr vorbereitet haben und auch im Bachelor bei
    sehr guten Unis! gut waren und trotzdem unter 700 landeten.
antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

"1,9 an einer FH ist nicht durchschnittlich, sondern leicht überdurchschnittlich. Von unterdurchschnittlich zu sprechen ist reine Provokation, weißte selber denke ich."

Kommt drauf an, mit welcher Peer Group man sicht vergleicht. Verglichen mit der FH Peer Group ist man damit wahrscheinlich im Schnitt (je nach FH). Verglichen mit einer Uni Peer Group oder sogar mit Leuten, die ein ausreichend gutes Profil fürs M&A haben, ist man damit aber mehr als nur unterdurchschnittlich. Weißte selber denke ich.

antworten
Bejo

London Business School mit FH Bachelor

Lounge Gast schrieb:

  1. Du hast anscheinend wenig Ahnung davon, was IB ist.

  2. M&A bei Big4 ist kein IB? Mein lieber Scholli. Weißt
    du nicht, was Mid Market bedeutet? Denkst du, weil die
    Transaktionen kleiner sind, ist es kein M&A?

  3. Ich bin auch den Weg über Big4 M&A und dann Tier2
    gegangen. Das unterscheidet sich im M&A nicht. ECM und
    DCM hingegen habe ich bei meiner Big4 nicht gesehen

  4. LBS ist mit FH und entsprechendem GMAT drin, wenn der Rest
    passt. Allerdings ist der Finance Master um einiges
    kompetitiver als der MiM.

@TE: Ist ein ECTS Grad auf deinem Bachelor vorhanden?

Lounge Gast schrieb:

  1. "International Management" = BWL und für
    eine FH
    ist ein Schnitt von 1,9 durchschnittlich bis
    unterdurchschnittlich.

  2. Investment Banking und Big4 gibt es nicht. Hat rein
    garnichts mit IB zu tun. Lieber solltest du dich mal über
    richtiges IB informieren.

  3. Einen GMAT von 730 ist sehr schwer und sollte nicht
    einfach so pauschalisiert werden. Du wirst enttäuscht
    sein,
    wenn du "nur" 600-650 schaffst. Gibt viele die
    sich
    ein halbes Jahr vorbereitet haben und auch im Bachelor bei
    sehr guten Unis! gut waren und trotzdem unter 700
    landeten.

Wo liegt den der Unterschied zwischen den Master Financial Analysis und den Master in Finance. PwC ist Marktführer in M&A Transaktionen im Mid Cap Bereich übrigens ;-) Will ja auch nicht sagen, das ich einen GMAT von 730 schaffe aber, ich werde euch informieren, welchen Score ich erreicht habe.

antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

GMAT und Noten sind nicht das gleiche.
Ich hab nen 2,2er Schnitt an der DHBW und mit 3 Tagen Vorbereitung nen 700er GMAT.

Offensichtlich bin ich einfach stinkend faul. Wobei jemand der wie ich stinkend faul ist kann sich zwar ausmalen was er mit 6 Monaten harter Vorbereitung für nen GMAT machen könnten - er wirds aber niemals tun weil...naja, zu faul halt^^

Will aber auch nicht ins IB... arbeite aktuell 40 Stunden und finde das bei weitem zu viel :D

antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

  1. Zu 99,9% erreichst Du mit 3 Tagen Vorbereitung keine 730 im GMAT.
  2. Die anderen 0,1% Wahrscheinlichkeit hast Du durch deine 2,2 an der DHBW schon bestätigt. Wenn Du tatsächlich nach 3 Tagen eine 730 im GMAT schaffen solltest, würdest Du an der DHBW, auch wenn Du keinen einzigen Gedanken ans Lernen verschwendest nicht eine 2,2 haben.
  3. Wenn Du so stinkfaul bist, wieso machst Du dann einen GMAT? Den brauchst Du doch schließlich nur für einige wenige Programme - und die Ambitionen von Leuten, die sich für solche Programme bewerben, liegen nicht darin, weniger als 40h zu arbeiten.
antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

2,2 ist für DHBW auch bei Faulheit einfach ne schlechte Note...

komme selber von der DHBW und hab im Schnitt 1 Tag auf ne Klausur gelehrnt (die Zusammenfassung meines Kumpels) und hab mit 1,5 abgeschlossen...

GMAT von 700 ist auch nicht so krass wie du glaub denkst...

antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

Ich hab nur mein Beispiel gegeben um zu zeigen, dass schwache Noten zwingend etwas über das zu erwartende GMAT Ergebnis aussagen.

Ob ihr mir das glaubt oder meine Noten für schlecht haltet oder ob 700 GMAT nun geil sind oder nicht spielt dabei überhaupt keine Rolle und ich werd da sicher auch nicht drauf eingehen. Wird wohl auch eher weniger bringen wenn ich jetzt sag "doch" und ihr dann "nö".

antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

Es ist doch gut dass du so ein Überflieger bist, für die durschnittliche Person sieht das anders aus.

Lounge Gast schrieb:

2,2 ist für DHBW auch bei Faulheit einfach ne schlechte Note...

komme selber von der DHBW und hab im Schnitt 1 Tag auf ne
Klausur gelehrnt (die Zusammenfassung meines Kumpels) und hab
mit 1,5 abgeschlossen...

GMAT von 700 ist auch nicht so krass wie du glaub denkst...

antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

Sorry, aber PwC macht ganz sicher kein Investmentbanking. Die schrubben da irgendwelche Due Dilligences im M&A und dürfen evtl. mal an einem Model bauen.

antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

Investmentbanking bei PwC... Sorry, da konnte ich nicht mehr weiterlesen, war mir zu lächerlich...

antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

Lounge Gast schrieb:

Investmentbanking bei PwC... Sorry, da konnte ich nicht mehr
weiterlesen, war mir zu lächerlich...

Ein Glück das du es dennoch geschafft hast zu posten und uns mitzuteilen, dass du den Thread nicht gelesen hast.

antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

bitte haltet euch mit FH xy von den Top Adressen fern. Es nervt einfach nur mit FH-lern im Kurs zu sitzen

antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

Investmentbanking bei PWC... Lange nicht mehr so gelacht!

Lounge Gast schrieb:

Lounge Gast schrieb:

Investmentbanking bei PwC... Sorry, da konnte ich nicht
mehr
weiterlesen, war mir zu lächerlich...

Ein Glück das du es dennoch geschafft hast zu posten und uns
mitzuteilen, dass du den Thread nicht gelesen hast.

antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

Sollte in die wiwi treff hall of fame: Investment Banking bei pwc :D

antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

Wenn schon IB bei den Big4 --> dann KPMG (global führende IBD Division aller Big 4)

antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

IBD bei den Big4 - Made my day

Lounge Gast schrieb:

Wenn schon IB bei den Big4 --> dann KPMG (global führende
IBD Division aller Big 4)

antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

Das Big 4 Bashing ist echt witzig. Selten so gelacht.

antworten
WiWi Gast

London Business School mit FH Bachelor

BIG 4 machen advisen genau so deals. halt small to midcap aber dennoch. Die arbeitet ist die gleiche.

man muss hier einfach ganz klar zwischen TAS (machen hauptsächlich DD) und M&A unterscheiden.

würd ich das bei big 4 machen würde ich mich zwar auch nicht banker nennen, aber es ist wirklich die gleiche arbeit, schlecht bezahlt halt :D

antworten

Artikel zu LBS

ISIC - Internationaler Studentenausweis

Der internationale Studentenausweis "International Student Identity Card - ISIC".

Die International Student Identity Card - kurz ISIC - ist der einzige Studentenausweis, der weltweit anerkannt wird. Mit dem Ausweis erhalten Studierende Ermäßigungen in über 132 Ländern rund um den Globus. Den internationalen Studentenausweis gibt es mittlerweile bereits seit 60 Jahren.

Studienfinanzierung im Ausland

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Auslandsmobilität von Studierenden und Wissenschaftlern steigt

Im Jahr 2015 waren fast 140.000 deutsche Studierende für ein Studium im Ausland eingeschrieben. Zu den beliebtesten Gastländern zählen Österreich, die Niederlande, Großbritannien und die Schweiz. Beliebte Zielländer für kurzzeitige Auslandssemester sind Großbritannien, die USA, Frankreich und Spanien. Derzeit verbringen mehr als ein Drittel aller Studierenden einen Teil ihres Studiums im Ausland. An deutschen Hochschulen sind 2017 zum ersten Mal mehr als 355.000 ausländische Studierende eingeschrieben.

TOEFL, Cambridge, IELTS & Co. – Wann welches Englisch-Sprachzertifikat ratsam ist

Sprachzertifikate-Englisch: Lerngruppe lernt für einen Englisch-Sprachtest

Wer im studentischen oder beruflichen Umfeld Fremdsprachenkenntnisse nachweisen will beziehungsweise muss, kommt über kurz oder lang um ein offizielles Sprachzertifikat nicht umher. Jedoch ist es nicht immer einfach, durch die Flut an Informationen zu den Themen „Sprachtests“, „Sprachexamen“ und „Sprachdiplome“ hindurch zu finden. Wer ein Sprachzertifikat ablegen will, sollte sich vorher genauestens darüber informieren, welcher Nachweis im konkreten Fall verlangt wird und wie man sich am besten auf das jeweilige Sprachexamen vorbereiten kann.

Auslandsaufenthalte: Studierende ohne Akademiker-Eltern profitieren stärker

Ob größeres Selbstvertrauen oder gewachsene Sprachkenntnisse: Ein Auslandsaufenthalt im Studium sorgt für Verbesserung in vielen Bereichen. Kinder aus Nicht-Akademikerfamilien empfinden diesen Effekt in bestimmten Bereichen noch etwas stärker. Dies zeigt eine Analyse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Statistik: 137 300 Deutsche Studenten haben 2014 im Ausland studiert

632 Meter hohe Shanghai Tower

Immer mehr deutsche Studenten wollen international studieren: 2014 gingen 137.000 Studierende ins Ausland. Am beliebtesten ist das Nachbarland Österreich, gefolgt von den Niederlanden, Großbritannien und Schweiz. Wirtschaftsstudenten zieht es vor allen in die Niederlande.

IEC Study Guide 2016/2017: Kostenloser Studienführer Auslandsstudium

Die rote Golden Gate Brücke in San Fransisco.

Für ein Auslandssemester oder für ein Studium ins Ausland zu gehen, dabei hilft der aktuelle IEC Study Guide 2016/2017. Im kostenlosen Studienführer für das Auslandsstudium finden Studieninteressierte hilfreiche Tipps zu 120 Universitäten in mehr als 20 Ländern. Fragen zu Themen der Finanzierung, Bewerbung, Notenanerkennung, Hochschulrankings, Studienländern und Partneruniversitäten werden ausführlich beantwortet.

Wichtige Sprachzertifikate für ein Auslandsstudium: Cambridge Certificate, TOEFL, IELTS, DELE, DALF und DELF

Die Lexikon-Beschreibung für das englische Wort "focus".

Das Ziel eine Sprache intensiv und hautnah zu erlernen ist im Auslandsstudium ein toller Nebeneffekt. Doch bevor die Annahme an einer ausländischen Universität gelingt, müssen Studieninteressenten erst beweisen, ob sie bereits der Sprache mächtig sind. Die sechs Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GES) gibt Aufschluss darüber, inwieweit das Sprachverständnis in einer Fremdsprache reicht. Dafür wurden verschiedene Sprachzertifikate entwickelt, die gegenüber Universitäten, Unternehmen und anderen Institutionen zur Bewerbung anerkannt sind. Je nachdem, welches Land infrage kommt, muss ein Zertifikat in TOEFL, IELTS, DELF, DALF oder DELE nachgewiesen werden.

Brexit erschwert Studium in England und deutsch-britische Hochschulforschung

Von einem Gebäude herunter hängende britische Nationalflagge.

Mit verheerende Konsequenzen für Studium und Forschung nach einem eventuellen Brexit rechnen die Hochschulrektoren aus Deutschland und Großbritannien. Die EU erleichtere die Zusammenarbeit unter Forschern, das gemeinsame Nutzen von Ressourcen und der Austausch wichtiger Daten. Davon profitieren ebenso Studenten aus beiden Ländern. Derzeit sind 13.765 degree-seekings Studenten und 4.428 Erasmus-Studierende aus Deutschland in Großbritannien.

Englischsprachige Business-Masterstudiengänge am Griffith College Dublin in Irland

Griffith College Dublin in Irland

Englische Masterstudiengänge sind bei Unternehmen und Wirtschaftsstudenten sehr gefragt. Ein Business-Master im Ausland hilft, das Studium international auszurichten. Muttersprachige Masterprogramme wie die des Griffith College Dublin in Irland vermitteln neben den wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten auch exzellente Englischkenntnisse.

Auslandaufenthalte von Studierenden trotz Finanzkrise weiter steigend

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Die Zahl der Auslandsaufenthalte von Studierenden und Hochschulangehörigen nimmt trotz der in mehreren europäischen Ländern spürbaren Finanzkrise weiter zu. Die Mobilitätszahlen sind stabil und insbesondere die Zahl der Praktika ist deutlich gestiegen. Das zeigt die vom DAAD initiierte Studie "Student and staff mobility in times of crisis".

Auslandssemester im Wirtschaftsstudium 1

Viele Studierende der Wirtschaftswissenschaften wagen den Schritt, an eine Hochschule im Ausland zu wechseln. Wie lange verweilen die meisten dort und welche Studienländer besonders beliebt?

Auslandssemester im Wirtschaftsstudium 2 – DAAD-Auslandsstipendien

Auslandsaufenthalte gelten als Pluspunkt in der Bewerbung. Wer im Ausland studiert hat, beweist Flexibilität und Organisationsvermögen und versteht Sprache und Kultur des Landes. Zudem werden Auslandsaufenthalte durch zahlreiche Programme und Stipendien gefördert.

Auslandssemester im Wirtschaftsstudium 3 – Auslands-BAföG 1

Auslandsaufenthalte gelten bei Unternehmen als Pluspunkt in der Bewerbung. Wer im Ausland studiert hat, beweist Flexibilität und Organisationsvermögen und beherrscht fließend die Sprache des Gastlandes. Was liegt also für ambitionierte Studierende der Wirtschaftswissenschaften näher, als einen Auslandsaufenthalt einzuplanen?

Auslandssemester im Wirtschaftsstudium 4 – BAföG-Ämter

Auslandsaufenthalte gelten als Pluspunkt in der Bewerbung. Wer im Ausland studiert hat, beweist Flexibilität und Organisationsvermögen und versteht Sprache und Kultur des Landes. Zudem werden Auslandsaufenthalte durch zahlreiche Programme und Stipendien gefördert.

Antworten auf London Business School mit FH Bachelor

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 26 Beiträge

Diskussionen zu LBS

25 Kommentare

MBA: Tuck oder LBS

WiWi Gast

Freut mich sehr für dich! Herzlichen Glückwunsch! Ich bin mir sicher, dass es dir für deine Zukunft sehr viel bringen wird :)

Weitere Themen aus USA, GB, CAN, AUS, NZ