DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Rund ums StudiumMaccFin

MACFin HSG Intake 2022

Autor
Beitrag
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

Moin zusammen,
ich dachte ich eröffne mal einen feed, wo alle die sich dieses Jahr beworben haben oder bereits angenommen wurden ihr Profil posten können. Ich starte mal: Beworben mit
B. Sc. Wirtschaftsmathematik, 1.5
Keine Partneruni
GMAT 670
4 Praktika (u.a. Big4 TAS, Tier2 IB Global Markets)
Kein Ehrenamt, kein Auslendssemester

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

WiWi Gast schrieb am 25.01.2022:

Moin zusammen,
ich dachte ich eröffne mal einen feed, wo alle die sich dieses Jahr beworben haben oder bereits angenommen wurden ihr Profil posten können. Ich starte mal: Beworben mit
B. Sc. Wirtschaftsmathematik, 1.5
Keine Partneruni
GMAT 670
4 Praktika (u.a. Big4 TAS, Tier2 IB Global Markets)
Kein Ehrenamt, kein Auslendssemester

Beworben mit:
BSc WiWi 1,6 (keine Partneruni)
Kein GMAT
Big4 TAS, T2 UB, T2 M&A
Ausland und Ehrenamt an der Uni vorhanden

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

Angenommen in der ersten Runde mit:
Bachelor Partner-Uni 1,6
3 Praktika in relevanten Bereichen
Auslandssemester, Stipendien
Viel Engagement

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

Beworben mit
BSC BWL 1,3
GMAT 710
Audit, TAS, T3 UB
Ausland USA
Vorstand Uni Initiative

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

Wieso bewirbt ihr euch für den MACFind und nicht MBF??
Mit 1,3 und 710 GMAT sollte man doch kein langweiliges T2 Programm machen

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

Wieso bewirbt ihr euch für den MACFind und nicht MBF??
Mit 1,3 und 710 GMAT sollte man doch kein langweiliges T2 Programm machen

Weil die Person mit 1,3 und 710er GMAT die einzige ist die Chancen hätte

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

Wieso bewirbt ihr euch für den MACFind und nicht MBF??
Mit 1,3 und 710 GMAT sollte man doch kein langweiliges T2 Programm machen

Lange nicht mehr so einen BS gelesen... Also ich weiß nicht was du unter T2 Programm verstehst, wenn du dir z.B. mal das Placement anguckst erkennt man schnell, dass es gar nicht mal so T2 mäßig ist. JPM füllt ihre Praktikanten in FFM fast ausschließlich mit MAccFin Leuten oder bei den anderen BBs und den MBBs sieht es nicht anders aus. Auch bezüglich des akademischen bzw. prüfungstechnischen Anspruchs würde ich mir keine Sorgen machen - da kommt jeder in St. Gallen voll und ganz auf seine Kosten...

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

Wieso bewirbt ihr euch für den MACFind und nicht MBF??
Mit 1,3 und 710 GMAT sollte man doch kein langweiliges T2 Programm machen

MaccFin > MBF für IBD. Weshalb sollte man sich durch die Quant Kurse im MBF quälen wenn man den Schwerpunkt gleich auf relevante Kurse legen kann?

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

Wieso bewirbt ihr euch für den MACFind und nicht MBF??
Mit 1,3 und 710 GMAT sollte man doch kein langweiliges T2 Programm machen

Juckt halt im Nachgang leider keinen HR-ler/in, ob du einen T2-Master mit einem anderen Wort im Titel gemacht hast oder den MBF mit aggro Workload ;) Und da ja Noten+Uni und nicht Noten+Masterfach entscheidend für den Job sind, lohnt es auch von der Perspektive her, den MAccFin/MAccfun zu machen..

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

Angenommen in der ersten Runde mit:

1.5 BSc BWL (Partneruni im Ausland)
4x relevante Praktika
Kein GMAT

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

Wie gut ist das Placement bei BB M&A wirklich im Vergleich zum MBF und SIM?

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

Wieso bewirbt ihr euch für den MACFind und nicht MBF??
Mit 1,3 und 710 GMAT sollte man doch kein langweiliges T2 Programm machen

MaccFin > MBF für IBD. Weshalb sollte man sich durch die Quant Kurse im MBF quälen wenn man den Schwerpunkt gleich auf relevante Kurse legen kann?

Dachte immer mbf hat weniger workload…

Bzgl. Placement beachtet vllt dass im maccfin 4 mal soviele leute sind.

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

Wieso bewirbt ihr euch für den MACFind und nicht MBF??
Mit 1,3 und 710 GMAT sollte man doch kein langweiliges T2 Programm machen

MaccFin > MBF für IBD. Weshalb sollte man sich durch die Quant Kurse im MBF quälen wenn man den Schwerpunkt gleich auf relevante Kurse legen kann?

Dachte immer mbf hat weniger workload…

Bzgl. Placement beachtet vllt dass im maccfin 4 mal soviele leute sind.

Das mit dem geringeren Workload im MBF ist Schwachsinn, das Gegenteil ist der Fall.

Der maccfin hat keine Zulassungsbeschränkungen für Schweizer im Gegensatz zum MBF daher die hohe Anzahl der Studenten. Das gute Placement ist den übermotivierten deutschen Studenten zuzuschreiben.

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

hallo, ich bin selber im MBF. generell wird bei den Programmen echt nicht zwischen Tiers unterschieden. Das ist absoluter Quatsch. Wenn du ein gutes Profil hast, hast du aus dem MBF genau die gleichen Chancen wie aus dem MacFin (aber auch keine besseren). Am wichtigsten ist das HSG draufsteht.

Einziger Caveat: habe das Gefühl in ZUR bei der CS/UBS hat man am ehesten ein Edge vom MBF. Ist aber rein subjektiv basierend auf den Networking Dinners und Events auf denen ich war und kann ich nicht mit Evidenz belegen.

warum dann in den MBF gehen? meines Erachtens gibt es ein paar Gründe. MBF (+SIM) wird deutlich mehr "verhätschelt" als alle anderen Programme. Man merkt schon, dass dies die Flagships sind. Programm Koordinatorinnen tun sich sehr viel an, es gibt Events und die Kohorte ist generell viel enger zusammen.

MacFin ist aus Schweizer Sicht halt wirklich ein stinknormales Accounting Programm ohne diesen Touch eines hoch gerankten Top Tier EU Programms. Im MacFin hast du sehr viel Dispersion ... viele gute Deutsche mit MBF Profil die bereits bei EB/BB waren und von Goethe, FS, Mannheim, LMU an die HSG kommen. Aber halt auch sehr viel weniger motiviertes Klientel die entsprechend dann Big 4 Audit als höchstes Karriereziel sehen.

Im MBF hast du wirklich unnormal krasse Leute. Weniger was praktische Erfahrung anbelangt aber vor allem akademische Leistung. Gefühlt kann man links und rechts schauen und du wirst immer irgendwelche Bachelor Valedictorians, 1.0 Abiturienten und andere smarte Leute neben dir haben.

Die Kurse finde ich auch akademisch sehr anspruchsvoll und fordernd. Man hat super Professoren, es wird sich immer bemüht auch die Praxis einzubringen d.h. es kommen sehr viele Guest Lecturers und die Class Sizes sind meistens auch sehr gering.

Im MacFin hast du auch sehr viel langweilige 0815 Kurse in Massenveranstaltung.

Karrieretechnisch machen beide Programme Sinn, wenn man aber etwas quantitativ affin ist und wirklich gechallenged werden will + sehr viele super smarte Leute kennen lernen will dann würde ich definitiv den MBF empfehlen.

Wenn man aber beim Gedanken an Mikro, Statistik und anderen eher quantitativen Kursen aus dem Bachelor schon Augenrollen bekommt würde ich mir den MBF sparen.

Muss aber auch dazu sagen, dass das quantitative jetzt auch kein Hexenwerk ist so sehr wie das hier teilweise immer übertrieben dargestellt wird. Ich war immer eher schlechter in Mathe (und besser in Sprachen) und hatte mit den Kursen was Mathematik betrifft keine großen Schwierigkeiten.

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

hallo, ich bin selber im MBF. generell wird bei den Programmen echt nicht zwischen Tiers unterschieden. Das ist absoluter Quatsch. Wenn du ein gutes Profil hast, hast du aus dem MBF genau die gleichen Chancen wie aus dem MacFin (aber auch keine besseren). Am wichtigsten ist das HSG draufsteht.

Einziger Caveat: habe das Gefühl in ZUR bei der CS/UBS hat man am ehesten ein Edge vom MBF. Ist aber rein subjektiv basierend auf den Networking Dinners und Events auf denen ich war und kann ich nicht mit Evidenz belegen.

warum dann in den MBF gehen? meines Erachtens gibt es ein paar Gründe. MBF (+SIM) wird deutlich mehr "verhätschelt" als alle anderen Programme. Man merkt schon, dass dies die Flagships sind. Programm Koordinatorinnen tun sich sehr viel an, es gibt Events und die Kohorte ist generell viel enger zusammen.

MacFin ist aus Schweizer Sicht halt wirklich ein stinknormales Accounting Programm ohne diesen Touch eines hoch gerankten Top Tier EU Programms. Im MacFin hast du sehr viel Dispersion ... viele gute Deutsche mit MBF Profil die bereits bei EB/BB waren und von Goethe, FS, Mannheim, LMU an die HSG kommen. Aber halt auch sehr viel weniger motiviertes Klientel die entsprechend dann Big 4 Audit als höchstes Karriereziel sehen.

Im MBF hast du wirklich unnormal krasse Leute. Weniger was praktische Erfahrung anbelangt aber vor allem akademische Leistung. Gefühlt kann man links und rechts schauen und du wirst immer irgendwelche Bachelor Valedictorians, 1.0 Abiturienten und andere smarte Leute neben dir haben.

Die Kurse finde ich auch akademisch sehr anspruchsvoll und fordernd. Man hat super Professoren, es wird sich immer bemüht auch die Praxis einzubringen d.h. es kommen sehr viele Guest Lecturers und die Class Sizes sind meistens auch sehr gering.

Im MacFin hast du auch sehr viel langweilige 0815 Kurse in Massenveranstaltung.

Karrieretechnisch machen beide Programme Sinn, wenn man aber etwas quantitativ affin ist und wirklich gechallenged werden will + sehr viele super smarte Leute kennen lernen will dann würde ich definitiv den MBF empfehlen.

Wenn man aber beim Gedanken an Mikro, Statistik und anderen eher quantitativen Kursen aus dem Bachelor schon Augenrollen bekommt würde ich mir den MBF sparen.

Muss aber auch dazu sagen, dass das quantitative jetzt auch kein Hexenwerk ist so sehr wie das hier teilweise immer übertrieben dargestellt wird. Ich war immer eher schlechter in Mathe (und besser in Sprachen) und hatte mit den Kursen was Mathematik betrifft keine großen Schwierigkeiten.

+1 Kann ich so bestätigen

CS/UBS sind MBF Partner daher hat man in Zürich Vorteile wenn man im MBF studiert. BCG ist meines Wissens nach Hauptpartner des macfin.

Im macfin finden sich viele deutsche mit MBF Profil ohne GMAT aber auch viele unmotiviert Studenten. Was Placement angeht nehmen sich beide Programme nicht viel, die macfin Studenten mit gutem Profil placen genauso gut wie die MBF‘ler.

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

Wie schätzt ihr meine Chancen in der letzten Runde noch reinzukommen ein?

Partneruni/CEMS: BSc BWL 1,7
Auslandssemester an Partneruni
Praktika: BIG4 TAS
Kein GMAT
Keine Extracurricular

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

push

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

Wie gut ist das Placement bei BB M&A wirklich im Vergleich zum MBF und SIM?

Hier wird schon viel Unsinn geschrieben.

Ich beziehe mich auf die deutsche Kohorte vom MAccFin. Gefühlt jeder, der wenigstens ein Big 4 TAS Praktikum vor dem Masterstudium gemacht hat, kriegt dann spätestens als zweites Praktikum EB M&A oder sogar BB M&A. Ich kenne auch relativ viele, die MBB machen. Aus meiner Sicht macht es beim Placement gar keinen Unterschied zwischen den Programmen. Vor allem im IB wird es eher nur auf vorherige Praktika geschaut.

Zu den Kommentaren bzgl. MBF und CS sowie UBS von unten kann ich nur sagen, dass ich persönlich 4 Menschen aus dem 2020er Jahrgang kenne, die ein IB Praktikum bei der CS in Zürich machen (werden) / gemacht haben.

Über die exklusiven kleinen Kurse beim MBF kann ich nicht beurteilen. Bei Wahlfächern im MAccFin hat man gefühlt alles von 10 bis 90 Menschen in einem Kurs, im Durchschnitt schon eher 40-50 Menschen. Es sind keine langweiligen Massenkurse und meistens praxisrelevanter für M&A als MBF-Kurse. Man kann auch relativ viele Kurse der MBF-Fakultät wählen, wenn man schon Lust hat.

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

Wie schätzt ihr meine Chancen in der letzten Runde noch reinzukommen ein?

Partneruni/CEMS: BSc BWL 1,7
Auslandssemester an Partneruni
Praktika: BIG4 TAS
Kein GMAT
Keine Extracurricular

Gering, an den anderen Beiträgen hier gemessen.

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

Wie gut ist das Placement bei BB M&A wirklich im Vergleich zum MBF und SIM?

Hier wird schon viel Unsinn geschrieben.

Ich beziehe mich auf die deutsche Kohorte vom MAccFin. Gefühlt jeder, der wenigstens ein Big 4 TAS Praktikum vor dem Masterstudium gemacht hat, kriegt dann spätestens als zweites Praktikum EB M&A oder sogar BB M&A. Ich kenne auch relativ viele, die MBB machen. Aus meiner Sicht macht es beim Placement gar keinen Unterschied zwischen den Programmen. Vor allem im IB wird es eher nur auf vorherige Praktika geschaut.

Zu den Kommentaren bzgl. MBF und CS sowie UBS von unten kann ich nur sagen, dass ich persönlich 4 Menschen aus dem 2020er Jahrgang kenne, die ein IB Praktikum bei der CS in Zürich machen (werden) / gemacht haben.

Über die exklusiven kleinen Kurse beim MBF kann ich nicht beurteilen. Bei Wahlfächern im MAccFin hat man gefühlt alles von 10 bis 90 Menschen in einem Kurs, im Durchschnitt schon eher 40-50 Menschen. Es sind keine langweiligen Massenkurse und meistens praxisrelevanter für M&A als MBF-Kurse. Man kann auch relativ viele Kurse der MBF-Fakultät wählen, wenn man schon Lust hat.

Danke für die Einblicke!

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

Wie sehen meine Chancen aus?

Bachelor HSG 4.6/6.0
Kein GMAT
Kein Praktikum
Kein Engagement

Ach Sekündli. Mir ist gerade wieder eingefallen, dass ich Schweizer bin ;)

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

WiWi Gast schrieb am 01.02.2022:

Wie sehen meine Chancen aus?

Bachelor HSG 4.6/6.0
Kein GMAT
Kein Praktikum
Kein Engagement

Ach Sekündli. Mir ist gerade wieder eingefallen, dass ich Schweizer bin ;)

Für die Zulassung braucht man eine 5.0, es steht auch so auf der Webseite. Soweit ich weiß, kann man sich jedoch als HSG Absolvent tatsächlich einfach für den Studiengang ohne jegliche Notenvoraussetzung anmelden. Kein Plan, ob eine 4.6 im Bachelor wirklich sehr schlecht ist, 4.7 sollte anscheinend die Durchschnittsnote im Bachelor an der HSG sein. Für das Bachelorstudium kann man sich übrigens als Schweizer auch einfach so anmelden.

Ein Praktikum, GMAT oder Engagement sind übrigens auch für den MBF nicht notwendig, falls man Schweizer ist ;)

Die Schweizer im MBF sind im Durchschnitt tatsächlich besser als die Schweizer im MAccFin, das bezweilt hier auch keiner. Genauso wissen alle, dass MBF ein Flagship Master ist.

Die Realität ist aber so, dass es jedem Arbeitgeber egal ist, ob man MAccFin oder MBF macht und MAccFin vom Inhalt her einfach besser für eine Karriere im IB geeignet ist.

antworten
constiweiss

MACFin HSG Intake 2022

Soll ich mich noch bewerben bei folgendem Profil:

  • Bachelor 1.6 (non target FH)
  • Ausland
  • Extracurricular vorhanden
  • Viel Praxis
  • Kein GMAT
antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

constiweiss schrieb am 29.03.2022:

Soll ich mich noch bewerben bei folgendem Profil:

  • Bachelor 1.6 (non target FH)
  • Ausland
  • Extracurricular vorhanden
  • Viel Praxis
  • Kein GMAT

Mit FH Bachelor würde ich mir die HSG gut überlegen. Du musst noch ganze 2 Semester zusätzlich machen, sodass du insgesamt 5 (eher 6) Semester bis zum Abschluss brauchen wirst. An sich aber ein solides Profil, mit dem du Chancen hast

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

Bachelor Cems partner Uni 2,0
Kein GMAT
1xPraktikum Bereich Marketing
Extracurricular
Auslandssemester vorhanden

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

WiWi Gast schrieb am 13.04.2022:

Bachelor Cems partner Uni 2,0
Kein GMAT
1xPraktikum Bereich Marketing
Extracurricular
Auslandssemester vorhanden

zusage bekommen?

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

Schon jemand eine Rückmeldung für die 3. Runde erhalten? Letztes Jahr wurden die Rückmeldungen ungefähr in diesem Zeitraum verschickt.

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

Push

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

WiWi Gast schrieb am 13.04.2022:

Schon jemand eine Rückmeldung für die 3. Runde erhalten? Letztes Jahr wurden die Rückmeldungen ungefähr in diesem Zeitraum verschickt.

Ich habe noch keine Rückmeldung erhalten

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

Auch noch nichts erhalten

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

Auch noch keine Rückmeldung erhalten.

WiWi Gast schrieb am 13.04.2022:

Schon jemand eine Rückmeldung für die 3. Runde erhalten? Letztes Jahr wurden die Rückmeldungen ungefähr in diesem Zeitraum verschickt.

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

Rückmeldungen sind raus

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

WiWi Gast schrieb am 22.04.2022:

Rückmeldungen sind raus

Wo siehst du das? Im Postfach steht nichts bei mir

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

BSc 1,8 CEMS Partneruni in 5 Semester
6 Monate IB
Extracurricular/Engagement
Profisport

  • declined

WiWi Gast schrieb am 22.04.2022:

Rückmeldungen sind raus

antworten
WiWi Gast

MACFin HSG Intake 2022

WiWi Gast schrieb am 22.04.2022:

Rückmeldungen sind raus

Gibt es bereits eine Gruppe für diejenigen, die ab Herbst mit dem Master anfangen?

antworten

Artikel zu MaccFin

Studienstress durch Leistungsdruck: Fast 500.000 Studierende sind psychisch krank

Barmer-Arztreport 2018: Depressiver Student in einem Hörsaal

Jeden sechsten Studierenden macht das Studium psychisch krank. Rund 470.000 Studentinnen und Studenten leiden bereits unter dem steigen Zeit- und Leistungsdruck im Studium. Zudem belasten finanzielle Sorgen und Zukunftsängste die angehenden Akademiker. Das Risiko an einer Depression zu erkranken, steigt bei Studierenden mit zunehmendem Alter deutlich an, wie der aktuelle Arztreport 2018 der Barmer Krankenkasse zeigt.

studienabbruch-und-dann.de - Portal für Zweifler und Studienabbrecher

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat das Onlineportal »studienabbruch-und-dann.de« gestartet. Das Portal informiert Studienzweifler und Studienabbrecher über Wege und zielgerichtete Hilfsangebote, um ihr Hochschulstudium erfolgreich abschließen zu können.

Freundschaften und Kontakte im Studium

Einzelkämpfer haben es beim Tausch von Mitschriften und alten Klausuren oft wesentlich schwerer. Wer frühzeitig Kontakte knüpft, steht im Prüfungsstress zudem nicht ganz alleine da.

Der Studienanfang - Tipps und Tricks der alten Hasen

Eine gewisse Orientierungslosigkeit bringt der Studienanfang meist mit sich. Damit sich selbige nicht bis zum 10. Semester hinzieht, werden hier ein paar zentrale Begriffe und Faktoren des Studiums erläutert.

DSW-Studie 2017 zu Lebenshaltungskosten im Studium

Wohnen und Essen machen einen erheblichen Teil der Lebenshaltungskosten im Studium aus.

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat die Lebenshaltungskosten von Studierenden ermittelt und mit der Höhe der BAföG-Bedarfssätze verglichen. Als Konsequenz daraus lauten die Forderungen des DSW den BAföG-Grundbedarf, die Wohnpauschale und den Kranken- und Pflegeversicherungszuschlag für Studierende ab 30 zu erhöhen. Die neue Studie „Ermittlung der Lebenshaltungskosten von Studierenden“ des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS) steht kostenlos zum Download bereit.

Studienerfolg: Parties verhindern Studienabbruch

Hohe Studienabbrecherzahlen sind immer noch ein Problem. Studierende, die gut in das Studienleben integriert sind, brechen seltener das Studium ab. Das zeigt eine aktuelle CHE-Studie des Centrum für Hochschulentwicklung. Die Erstsemesterparty nützt dem Studienerfolg demnach ebenso wie der Brückenkurs.

Wichtige Adressen, alte Klausuren, Beratung und Urlaubssemester

Wer hat alte Klausuren der Professoren? Wo stellt man einen Antrag auf ein Urlaubssemester, und: Was tun, wenn man in der Prüfungszeit krank wird?

Uni-Stress: Studenten gestresst und überfordert, Wirtschaftsstudenten relaxter

Eine junge Frau sitzt am Schreibtisch mit einem Makierer über einem Text und hält sich die Stirn.

Die Studenten stehen unter Stress – in erster Linie verursacht durch Zeitdruck, Leistungsdruck, Angst vor Überforderung und zu hohen Ansprüchen an sich selbst. Statt gezielt zu lernen, lassen sich Studenten oft ablenken und verschenken wertvolle Zeit. Wirtschaftsstudenten sind deutlich weniger gestresst, als die meisten Kommilitonen anderer Studiengänge. Das zeigt eine Studie der Universität Hohenheim im Auftrag des AOK-Bundesverbands.

Ein Viertel der Studierenden faktisch im Teilzeit-Studium

Zwei aufgeschnittene Orangenhälften liegen nebeneinander.

Neue DSW-Sozialerhebung: Die 41-Stunden-Woche ist bei Studierenden die Regel.

Zeitdruck und Stress verändern Sportverhalten der Studenten

Jogger in blauer Sportkleidung mit Startnummer auf der Brust und Sonnenbrille, der gerade auf seinem Smartphone tippt.

Pflichtvorlesungen und -seminare, stundenlanges Arbeiten am Schreibtisch: Studenten verbringen viel Zeit im Sitzen und müssen in relativ kurzer Zeit so einiges leisten. Umso wichtiger ist es für sie, in der Freizeit sportlich aktiv zu sein. Wie die heutigen Studenten Sport machen, hat sich parallel zu den wachsenden Anforderungen des Studiums verändert. Wie lassen sich Sport und Studium sinnvoll vereinbaren?

Studierende nutzen vermehrt psychologische und soziale Beratung der Studentenwerke

Studierende suchen vermehrt die psychologische Beratung der Studentenwerke auf. 26.000 Studierende haben sich 2011 in Einzelgesprächen beraten lassen, 2015 waren es bereits 32.000. Hauptprobleme der Studenten sind Prüfungsängste, Schwierigkeiten beim Studienabschluss und Arbeitsstörungen. Auch die Sozialberatung verzeichnet einen starken Anstieg: Fast 75.000 Einzelgespräche in den Sozialberatungsstellen der Studentenwerke wurden zu den Themen Studienfinanzierung, Jobben, Unterhaltsrecht, Krankenversicherung, Wohngeld und Rundfunkgebührenbefreiung geführt.

Stifterverband fordert mehr Teilzeitstudiengänge

Hände halten einen Babybauch in einem Strickkleid.

Mehr als ein Viertel der zwei Millionen deutschen Studierenden absolviert sein Studium faktisch in Teilzeit. So arbeiten 27 Prozent aller Studierenden im Erststudium nebenher mehr als 17 Stunden pro Woche. Das Studienangebot der Hochschulen trägt dem allerdings kaum Rechnung.

Bundeseinheitliche Behördenrufnummer 115

115

Ob Termine beim Standesamt, Fragen zu Formularen, der Müllabfuhr oder zum Elterngeld: Serviceeinheiten in Bund, Ländern und Kommunen sind durch die bundeseinheitliche Behördenrufnummer 115 vernetzt. Wer die Telefonnummer der örtlichen Verwaltung nicht zur Hand hat, findet unter der 115 eine erste Anlaufstelle für Verwaltungsfragen aller Art.

Studienabbrecher - Der Fehler liegt im System

Exit-Schild in grün mit Pfeil nach unten.

28 Prozent der Bachelorstudenten brechen ihr Studium ab. Leistungsprobleme, fehlende Motivation und Finanzierungsschwierigkeiten sind die Hauptgründe dafür. Sollte die Regierung deshalb die Studienplätze verknappen? Nein, denn es studieren keinesfalls zu viele junge Menschen. Das zeigen die geringen Arbeitslosenquoten und guten Gehälter in Deutschland – übrigens auch für Bachelorabsolventen. Der Fehler liegt vielmehr in den finanziellen Fehlanreizen im Hochschulsystem – und in der Abkehr von Studiengebühren.

Fit fürs Studium

Dr. Rüdiger Dahlke ist Arzt, Autor zahlreicher Fachbücher und Unternehmensberater. Martin Hellwig sprach mit ihm über die Voraussetzungen geistiger und körperlicher Fitness im Studium.

Antworten auf MACFin HSG Intake 2022

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 35 Beiträge

Diskussionen zu MaccFin

Weitere Themen aus Rund ums Studium