DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Studentenjob & FinanzenKindergeld

Studierende Kinder: Drei wichtige Urteile zum Kindergeld

Wenn die Kinder volljährig werden, gibt es nur noch unter bestimmten Voraussetzungen Kindergeld. Eine Möglichkeit ist, dass sich das Kind in einer Ausbildung befindet. Für Eltern studierender Kinder gab es im vergangenen Jahr drei wichtige – und für Eltern positive! – Urteile.

Euroscheine, Kinderschuhe, Socken, Trinkflasche, Schnuller, Body und ein buntes Halstuch liegen zusammen.

Duales Studium: Anspruch auf Kindergeld bleibt bestehen
Für volljährige Kinder, die sich in einer Erstausbildung befinden, haben die Eltern Anspruch auf Kindergeld (Anträge und Anleitungen). Was eine Erstausbildung ist, ist nicht immer ganz klar und daher häufig Streitthema vor Gericht. So wie in diesem Fall:

Ein junger Mann begann nach dem Abitur ein duales Studium zum Bachelor im Studiengang Steuerrecht. Neben dem Studium absolvierte er eine studienintegrierte praktische Ausbildung zum Steuerfachangestellten. Beides schloss er erfolgreich ab: Erst die Prüfung zum Steuerfachangestellten, später auch den Bachelor.

Schon nach der bestandenen Prüfung zum Steuerfachangestellten hatte die Familienkasse kein Kindergeld mehr gezahlt. Sie war der Auffassung, dass damit die Erstausbildung beendet gewesen sei. Das erst später beendete Studium stelle eine Zweitausbildung dar.

Die Richter des Finanzgerichts Münster sahen das anders und erklärten, dass sich der junge Mann noch bis zum Abschluss seines Studiums in einer Berufsausbildung befunden habe. Die seit 2012 geltende gesetzliche Neuregelung, die den Anspruch auf Kindergeld einschränke, wenn das Kind seine erstmalige Berufsausbildung oder ein Erststudium abgeschlossen habe, stehe dem Anspruch der Eltern auf Kindergeld nicht entgegen. Ein duales Studium sei als Erstausbildung bzw. Erststudium anzusehen. Diese sei erst abgeschlossen, wenn der angestrebte akademische Grad erreicht sei bzw. das Studium aus anderen Gründen ende (Urteil vom 15.5.2013, Az. 2 K 2949/12 Kg).

Verheiratete Kinder in Erstausbildung
Seit 2012 gibt es auch für verheiratete Kinder in einer Erstausbildung einkommensunabhängig Kindergeld. Dies hat das Finanzgericht Münster entschieden und damit seine Rechtsprechung bekräftigt.

Daher stehe auch ein etwaiger Unterhaltsanspruch gegenüber dem Ehepartner des Kindes einem Kindergeldanspruch grundsätzlich nicht entgegen, erklärten die Richter: Da das Einkommensteuergesetz ab 2012 für Kinder in einer Erstausbildung weder eine Einkunftsgrenze vorsehe noch den Kindergeldanspruch vom Vorliegen einer typischen Unterhaltssituation für die Eltern abhängig mache, sei das Einkommen des Ehepartners des Kindes der Kläger irrelevant (Urteil vom 20.9.2013, 4 K 4146/12 Kg).

Ein ähnlicher Fall wurde vor dem Finanzgericht Düsseldorf verhandelt: Die Klägerin hatte im Jahr 2012 für ihren im Oktober 1987 geborenen Sohn, der seit November 2012 eine Berufsausbildung absolvierte, Kindergeld beantragt. Nachdem sie die Einkommensverhältnisse ihres Sohnes und seiner Ehefrau offen gelegt hatte, lehnte die Familienkasse die Kindergeldgewährung unter Hinweis auf den Unterhaltsanspruch des Sohnes der Klägerin gegenüber seiner Ehefrau ab.

Das Richter gaben der Klage statt und wiesen darauf hin, dass für ein in Berufsausbildung befindliches Kind Kindergeld bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres gewährt werde, wobei der Endzeitpunkt – wie im Streitfall – um die Dauer des geleisteten Grundwehr- oder Zivildienstes hinausgeschoben werde. Weitere Voraussetzungen enthalte das Gesetz für Streitzeiträume ab dem 1.1.2012 nicht mehr.

Vor diesem Hintergrund sei die Höhe der Ausbildungsvergütung des Sohnes der Klägerin ebenso wenig von Bedeutung wie dessen Unterhaltsanspruch gegen seine Ehefrau. Gleiches gelte für die Einkünfte der Ehefrau des Sohnes (Urteil vom 27.3.2013, Az. 10 K 1940/13 Kg).

Im Forum zu Kindergeld

16 Kommentare

Gap Year - Kindergeld?

WiWi Gast

Gibt es Voraussetzungen um nach dem Gap Year im Master wieder Kindergeld zu erhalten?

5 Kommentare

BAföG und Kindergeld 833 Euro?

WiWi Gast

Der durchschnittliche Student bekommt überhaupt kein Bafög. Tinca schrieb: ...

1 Kommentare

Kindergeld 2012 20h woche?

WiWi Gast

Hallo , ZUFÄLLIGERWEISE habe ich gestern mitbekommen, dass sich ab dem kommenden Jahr so einiges ändert hinsichtlich des Kindergeldes. man darf zwar einkommensUNABHÄNGIG verdienen aber arbeiten dürfe ...

4 Kommentare

Werkstudentenvergütung vs. Kindergeld

WiWi Gast

irgendwie ist jeder verwirrt. es zählt die summe abzügl. der werbungskosten

2 Kommentare

"Kindergeld nach ABI" auch nach einer Pause

WiWi Gast

Was heisst "Pause eingelegt?" Irgendwas gemacht? geringverdiener gewesen? Aushilfe irgendwo? Ansonsten hättest Du Dich arbeitssuchend melden müssen, um weiter Geld zu bekommen. Mit Aufna ...

7 Kommentare

werkstudent und kindergeld

WiWi Gast

ja vielen dank... sag mal wieso ist der fiskus so bescheuert und sagt dann 8004 eur brutt?das verwirrt doch nur..und außerdem könnten die das direkt auf 8924 hochsetzen und die werbungskosten direkt b ...

13 Kommentare

lohnt sich so was finanziell:

WiWi Gast

Und selbst WENN man es zurückzahlen müsste: Lohnsteuer kommt zurück, richtig. Außerdem: Wer garantiert, dass man zum Jahresanfang dann einen gleichwertigen Job bekommt (außerdem will ich mal sehen, wi ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Kindergeld

Eine Frau oder Studentin ohne Kopf sitzt mit einer kaputten Jeans und einem weißen Pullover auf dem Fußboden.

Studienfinanzierung: Finanzieller Druck für Studierende steigt

Mittlerweile jobben gut zwei Drittel der Studierenden neben dem Studium, wie die 21. Sozialerhebung zeigt. Der größte Ausgabeposten ist mit durchschnittlich 323 Euro im Monat die Miete. In Hochschulstädten wie München, Köln, Frankfurt, Hamburg oder Berlin ist es deutlich mehr. Die Einnahmen der Studierenden betragen im Schnitt 918 Euro im Monat, von denen die Eltern 309 Euro beisteuern. Das zeigt auch den Handlungsbedarf beim BAföG-Höchstsatz von 735 Euro.

Weiteres zum Thema Studentenjob & Finanzen

Ein im Schneidersitz sitzender Mann mit Brille auf einem Gitter hält eine Handy in der Hand und neben ihm steht eine Tasche.

Studentenjob 4.0: Das Jobben per App

Der Studentenjob per App ist da. Energiediscounter eprimo ermöglicht Studenten mit seiner nerdoo-App eine neue Art von Nebenjob. Mit der Wechsel-App für Stromanbieter werden Studierende zu Stromtarif-Beratern und Studienkollegen zu Neukunden. Der "Studentenjob 4.0" bringt bei jedem Wechsel in einen Stromtarif von eprimo 50 Euro Vermittlerprovision. Hinzu kommt eine vom neuen Stromtarif abhängige Wechselprämie von bis zu 250 Euro und je nach PLZ und Verbrauch auch mehr. Wie funktioniert die nerdoo-App und was müssen Studenten beim Jobben per App beachten?

Konten für Studenten

Für Studenten existiert eine Reihe gebührenfreier Girokonten. Die Konditionen der einzelnen Anbieter können dabei sehr unterschiedlich ausfallen. Auch wenn auf den ersten Blick alle Banken mit einem kostenlosen Konto für Studenten werben, lohnt sich ein genauer Vergleich. Dazu bietet auch das Internet mehrere Möglichkeiten an.

Zwei Visakarte hintereinander.

Kostenlose Girokonten für Studenten

Das Studium ist im Allgemeinen eine Zeit, in der viele Studenten sorgsam mit ihrem Geld haushalten müssen. Bei vielen Studiengängen bleibt nur wenig Zeit, um nebenbei noch zu jobben, sodass ein sparsames Leben notwendig ist. Oft vernachlässigen Studenten dabei die Kosten für ihr Girokonto. Hier gibt es deutliche Unterschiede bei den verschiedenen Banken, weswegen es sich durchaus lohnt, die Entscheidung nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Beliebtes zum Thema Studium

ZEW Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017: ZEW-Forschungsgruppenleiter Kai Hüschelrath (l.) und Vitali Gretschko (r.) mit Preisträgerin Jiekai Zhang und Preisträger Bernhard Kasberger.

Wiener Ökonom mit Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017 geehrt

Gleich zwei Nachwuchsökonomen wurden mit dem Heinz König Young Scholar Award 2017 ausgezeichnet. Jiekai Zhang hat die Auswirkungen von regulierter TV-Werbung untersucht. Bernhard Kasberger von der Universität Wien ist für seine Analyse zur Effizienz von Mobilfunkmärkten nach Frequenzauktionen geehrt worden. Der jährlich vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) verliehene Heinz König Young Scholar Award ist mit 5.000 Euro dotiert und beinhaltet einen Forschungsaufenthalt am ZEW.

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Studienfinanzierung im Ausland

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Feedback +/-

Feedback