DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Wissenschaftliche KarriereIUBH

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

Liebe WiWI-Treffler,

vielleicht gibt es ja hier Jemanden, der mir bei meinem Anliegen helfen kann.

Die IU ist ja eine der am schnellsten wachsenden Hochschulen Deutschland und fleißig am rekrutieren. Bei den Privathochschulen ist es ja so, dass das Gehalt häufig Verhandlungssache ist, sich jedoch am W2-Gehalt orientiert. Gibt es hier Erfahrungen mit dem Professorengehalt an der IU?

Ich würde mich ebenfalls für Gehälter an anderen Privathochschulen interessieren, da ich eine Professur parallel zur Selbstständigkeit anstrebe, was an besagten Hochschulen besser realisierbar ist als an Staatlichen. Also gerne raus damit :-)

VG

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

WiWi Gast schrieb am 07.01.2022:

Liebe WiWI-Treffler,

vielleicht gibt es ja hier Jemanden, der mir bei meinem Anliegen helfen kann.

Die IU ist ja eine der am schnellsten wachsenden Hochschulen Deutschland und fleißig am rekrutieren. Bei den Privathochschulen ist es ja so, dass das Gehalt häufig Verhandlungssache ist, sich jedoch am W2-Gehalt orientiert. Gibt es hier Erfahrungen mit dem Professorengehalt an der IU?

Ich würde mich ebenfalls für Gehälter an anderen Privathochschulen interessieren, da ich eine Professur parallel zur Selbstständigkeit anstrebe, was an besagten Hochschulen besser realisierbar ist als an Staatlichen. Also gerne raus damit :-)

VG

Push, will da als WiMi mit Bachelor anfangen.

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

Was heißt, sie orientieren sich gehaltstechnisch an einer W2-Professur? Bruttogehalt wie W2, aber nicht verbeamtet?

WiWi Gast schrieb am 22.05.2022:

WiWi Gast schrieb am 07.01.2022:

Push, will da als WiMi mit Bachelor anfangen.

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

Wenn du das als Haupttätigkeit ausführen möchtest, solltest du bedenken, dass die Altersvorsorge in der Privatwirtschaft anders aussieht als bei verbeamteten Professoren. Deshalb kann man davon ausgehen, dass die privaten Hochschulen ein höheres Jahresgehalt als W-irgendwas zahlen müssen, um gute Leute zu bekommen.

Wenn es allerdings um Leute geht, die die Professur hauptsächlich haben möchten, um ein paar mehr Buchstaben auf die Visitenkarte in ihrem Beratungsunternehmen schreiben zu können, sieht die Verhandlungsmacht sicher anders aus.

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

WiWi Gast schrieb am 22.05.2022:

Was heißt, sie orientieren sich gehaltstechnisch an einer W2-Professur? Bruttogehalt wie W2, aber nicht verbeamtet?

WiWi Gast schrieb am 22.05.2022:

Gehaltstechnisch sind +/-6k Brutto (für W2 an FHs, je nach Bundesland) ja nur deswegen attraktiv, weil man verbeamtet ist (=Jobsicherheit, Pension vs. Rente), keine Sozialabgaben zahlt und eine noch bessere wlb als Lehrer hat(nur 12 "Stunden" a 45Minuten Vorlesungen pro Woche müssen gehalten werden, lange Semesterferien).

6k brutto sind bei Stk1 im Angestelltenverhältnis ca 3.5k netto, als Beamter eher 4.5k netto mangels Sozialabgaben.

Aber welcher promovierte Wiwi, ITler oder Ing arbeitet denn bitte für 3.5k netto im Monat im Angestelltenverhältnis?!

Wenn man etwas "nutzloses" wie Soziologie o.ä. studiert können 72k als Dr. ja ein super Jahresgehalt sein, aber damit bekommt man doch keinen Dr. in Wiwi oder im MINT Bereich.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die IU und andere private Hochschulen derart schlechte Bezahlung anbieten können.

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

WiWi Gast schrieb am 22.05.2022:

Gehaltstechnisch sind +/-6k Brutto (für W2 an FHs, je nach Bundesland) ja nur deswegen attraktiv, weil man verbeamtet ist (=Jobsicherheit, Pension vs. Rente), keine Sozialabgaben zahlt und eine noch bessere wlb als Lehrer hat(nur 12 "Stunden" a 45Minuten Vorlesungen pro Woche müssen gehalten werden, lange Semesterferien).

6k brutto sind bei Stk1 im Angestelltenverhältnis ca 3.5k netto, als Beamter eher 4.5k netto mangels Sozialabgaben.

Aber welcher promovierte Wiwi, ITler oder Ing arbeitet denn bitte für 3.5k netto im Monat im Angestelltenverhältnis?!

Wenn man etwas "nutzloses" wie Soziologie o.ä. studiert können 72k als Dr. ja ein super Jahresgehalt sein, aber damit bekommt man doch keinen Dr. in Wiwi oder im MINT Bereich.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die IU und andere private Hochschulen derart schlechte Bezahlung anbieten können.

Die IU sucht derzeit über 100 Professuren......

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

Das Gehalt an privaten Hochschulen orientiert sich zumeist an W2, aber minus Sozialabgaben im Angestelltenverhältnis. Der TVöD ist nicht direkt anwendbar, wird aber z.T. analog angewendet (an Verwaltungshochschulen). Zulagen sind verhandelbar. Mehr als rund 7.000 € + 1.000 € (also rd. 100.000 € brutto p. a.) dürften nur in Ausnahmefällen möglich sein. Man kann aber einiges über Nebentätigkeiten verdienen.

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

WiWi Gast schrieb am 24.06.2022:

Das Gehalt an privaten Hochschulen orientiert sich zumeist an W2, aber minus Sozialabgaben im Angestelltenverhältnis. Der TVöD ist nicht direkt anwendbar, wird aber z.T. analog angewendet (an Verwaltungshochschulen). Zulagen sind verhandelbar. Mehr als rund 7.000 € + 1.000 € (also rd. 100.000 € brutto p. a.) dürften nur in Ausnahmefällen möglich sein. Man kann aber einiges über Nebentätigkeiten verdienen.

Entsprechende Profile werden dann da Profs.
Für nen Sozialwissenschaftler ist sicher auch das ein Top Gehalt, für promovierte MINTler oder Wiwis ist das ein Witzgehalt (ohne Verbeamtung).

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

WiWi Gast schrieb am 24.06.2022:

WiWi Gast schrieb am 24.06.2022:

Entsprechende Profile werden dann da Profs.
Für nen Sozialwissenschaftler ist sicher auch das ein Top Gehalt, für promovierte MINTler oder Wiwis ist das ein Witzgehalt (ohne Verbeamtung).

Jo, 90-100k Brutto im Jahr + Prof Titel (Die Lizenz zum Gelddrucken bei Nebentätigkeiten) sind wirklich ein Witzgehalt für promovierte MINTler oder WiWis, die stehen ja unter 250k in der Regel nicht einmal auf.

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

WiWi Gast schrieb am 24.06.2022:

Jo, 90-100k Brutto im Jahr + Prof Titel (Die Lizenz zum Gelddrucken bei Nebentätigkeiten) sind wirklich ein Witzgehalt für promovierte MINTler oder WiWis, die stehen ja unter 250k in der Regel nicht einmal auf.

Bzgl des Titels: verwechselt das nicht mit dem habilitierten Prof an einer Uni. Da liegen Welten dazwischen, im Anspruch und vor allem in der Reputation.

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

WiWi Gast schrieb am 24.06.2022:

Bzgl des Titels: verwechselt das nicht mit dem habilitierten Prof an einer Uni. Da liegen Welten dazwischen, im Anspruch und vor allem in der Reputation.

Das ist sowas von egal, da man als Prof. im Angestelltenverhältnis an der privaten FH auch den Titel "Prof." auf seine Visitenkarte / Klingelschild / Signatur nutzen darf.

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

WiWi Gast schrieb am 04.09.2022:

Das ist sowas von egal, da man als Prof. im Angestelltenverhältnis an der privaten FH auch den Titel "Prof." auf seine Visitenkarte / Klingelschild / Signatur nutzen darf.

Zumal Uni Profs in vielen Fachgebieten heute auch nicht mehr habilitieren.

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

Wenn Du über nebentätigkeiten redest macht es natürlich einen Unterschied. Prof habil. ist nunmal eine andere Nummer.
Behält der fh prof eigentlich auch seinen Titel wenn er nicht mehr arbeitet?

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

WiWi Gast schrieb am 12.09.2022:

Wenn Du über nebentätigkeiten redest macht es natürlich einen Unterschied. Prof habil. ist nunmal eine andere Nummer.
Behält der fh prof eigentlich auch seinen Titel wenn er nicht mehr arbeitet?

Okay ein bisschen zur Einordung. Professor ist kein Titel, sondern eine Berufsbezeichnung, die man strenggenommen nach dem Ausscheiden nicht mehr tragen darf (Ausnahme Niedersachen). Die Habilitation hat früher mal für eine ordentliche Universitätsprofessur qualifiziert, dies ist heute je nach Fachkultur nicht mehr so. Nebentätigkeiten sind bei FH Professoren gerade an privaten Hochschulen sogar gewünscht. Ich finde es despektierlich, wie hier teilweise über Einkommen von 100k geredet wird, gerade wenn man sich die Einkommensverteilung in Deutschland anschaut. Die FH Professur egal ob privat oder staatlich hat in der Regel keine Personal- und/oder Budgetverantwortung. Es gibt m.E. wenige Stellen ohne solche Verantwortlichkeiten und 6–stelligen Gehalt. Klar sollte aber sei, dass bei der Lehre und der Umgang mit jungen Menschen nicht das Geld alleine im Fokus stehen sollte.

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

WiWi Gast schrieb am 13.09.2022:

Okay ein bisschen zur Einordung. Professor ist kein Titel, sondern eine Berufsbezeichnung, die man strenggenommen nach dem Ausscheiden nicht mehr tragen darf (Ausnahme Niedersachen). Die Habilitation hat früher mal für eine ordentliche Universitätsprofessur qualifiziert, dies ist heute je nach Fachkultur nicht mehr so. Nebentätigkeiten sind bei FH Professoren gerade an privaten Hochschulen sogar gewünscht. Ich finde es despektierlich, wie hier teilweise über Einkommen von 100k geredet wird, gerade wenn man sich die Einkommensverteilung in Deutschland anschaut. Die FH Professur egal ob privat oder staatlich hat in der Regel keine Personal- und/oder Budgetverantwortung. Es gibt m.E. wenige Stellen ohne solche Verantwortlichkeiten und 6–stelligen Gehalt. Klar sollte aber sei, dass bei der Lehre und der Umgang mit jungen Menschen nicht das Geld alleine im Fokus stehen sollte.

100k sind gar nichts.
Zumindest wenn man top ausgebildete MINT, Jura oder BWL Doktoren mit mind. 5 Jahren Berufserfahrung will.

Für Sozialwissenschaften und solchen unproduktiven Quatsch mögen 100k ja ein TraumGehalt sein.
Aber doch nicht für Top Juristen, Top WiWi oder MINTler mit Promotion.

Ich bin selbst Wirt.Ing. und promoviere Nebenberuflich und bin auch Lehrbeauftragter an einer staatlichen Hochschule.
Mit mir macht die Arbeit mit den jungen Leuten wirklich Freude, daher auch die Promotion um die Tür für eine FH Professur zu öffnen.

Nur.. hab 10 Jahre Berufserfahrung und liege in aktuell bei 140k, mit Tendenz nach oben. Wenn dann der Dr. vor dem Namen steht wird sich das eher verbessern als verschlechtern. Warum sollte ich jetzt für 100k oder gar 70k an einer privaten FH Prof werden?

An der staatlichen FH OK, da hast ja Beamten Benefits wie wlb, Unkündbarkeit, dicke Pension, bezahlbare PKV - aber als Angestellter? Never.

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

WiWi Gast schrieb am 13.09.2022:

100k sind gar nichts.
Zumindest wenn man top ausgebildete MINT, Jura oder BWL Doktoren mit mind. 5 Jahren Berufserfahrung will.

Für Sozialwissenschaften und solchen unproduktiven Quatsch mögen 100k ja ein TraumGehalt sein.
Aber doch nicht für Top Juristen, Top WiWi oder MINTler mit Promotion.

Oh man, nach deiner Argumentation müsste ja jede Prof oder Junior-Prof Stelle an jeder deutschen Uni komplett leer sein.
Warum würde man sich den langen und harten akademischen Weg (nach der Promotion) antun, um mit Anfang 40 vielleicht Professor zu werden, wenn man so easy >100k in der Wirtschaft kriegt als Promovierter?
Die Realität ist komischerweise genau andersherum, dass statistisch 8-10 Postdocs auf eine freie Professorenstelle kommen.

Außerdem träum mal nicht, dass jeder Promovierte "Top ausgebildeter High Performer" ist.

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

WiWi Gast schrieb am 13.09.2022:

100k sind gar nichts.
Zumindest wenn man top ausgebildete MINT, Jura oder BWL Doktoren mit mind. 5 Jahren Berufserfahrung will.

Für Sozialwissenschaften und solchen unproduktiven Quatsch mögen 100k ja ein TraumGehalt sein.
Aber doch nicht für Top Juristen, Top WiWi oder MINTler mit Promotion.

Ich bin selbst Wirt.Ing. und promoviere Nebenberuflich und bin auch Lehrbeauftragter an einer staatlichen Hochschule.
Mit mir macht die Arbeit mit den jungen Leuten wirklich Freude, daher auch die Promotion um die Tür für eine FH Professur zu öffnen.

Nur.. hab 10 Jahre Berufserfahrung und liege in aktuell bei 140k, mit Tendenz nach oben. Wenn dann der Dr. vor dem Namen steht wird sich das eher verbessern als verschlechtern. Warum sollte ich jetzt für 100k oder gar 70k an einer privaten FH Prof werden?

An der staatlichen FH OK, da hast ja Beamten Benefits wie wlb, Unkündbarkeit, dicke Pension, bezahlbare PKV - aber als Angestellter? Never

Du verstehst FH Professur nicht. Wenn du im Fach drin bist, ist der Aufwand gering. Über Nebentätigkeiten kann man das Gehalt nach oben drehen. Das FH Gehalt bringt dann die Grundsicherung sozusagen- und das bei völlig flexiblen Arbeitsbedingungen und minimalen Arbeitsaufwand.

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

WiWi Gast schrieb am 14.09.2022:

Warum würde man sich den langen und harten akademischen Weg (nach der Promotion) antun, um mit Anfang 40 vielleicht Professor zu werden, wenn man so easy >100k in der Wirtschaft kriegt als Promovierter?

Weil Geld nunmal nicht alles ist im Leben und der Großteil der Professoren für ihr Fach "brennt". Ich weiß, verstehen die ganzen Excel-Highperformer nicht, aber es kann sehr erfüllend sein, wenn man keinen Chef hat, weitestgehend frei in seinen Entscheidungen ist und ein recht hohes gesellschaftliches Ansehen genießt. Wenn ich dann auf der anderen Seite auf 30k Brutto verzichten muss, dann ist das schlicht okay.

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

Was zahlt die IU an freiberufliche Dozenten pro Stunde? Ist das standardisiert oder verhandlungssache? Gibts da Unterschiede je nach akademischen Grad des Dozenten?

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

WiWi Gast schrieb am 09.04.2023:

Was zahlt die IU an freiberufliche Dozenten pro Stunde? Ist das standardisiert oder verhandlungssache? Gibts da Unterschiede je nach akademischen Grad des Dozenten?

35-40€ pro 45 Min, Vorbereitung etc. inklusive

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

Ich war Jahre lange nicht auf Wiwiteff. Die Arroganz einiger User hat allerdings nicht abgenommen. :D

Habe in Finance promoviert und mich nach 4 Jahren Berufserfahrung außerhalb der Uni u.a. an der UI und der FOM als Prof beworben. Beide bieten im Regelfall ausschließlich halbe Stellen an und erwarten eine praktische Nebentätigkeit. Die FOM erwartet 10 Unterrichtseinheiten pro Woche, die UI sogar 12. Bei einer vollen Stelle sind es jeweils 18 Einheiten.
Die privaten Hochschulen sind sehr transparent bzgl. Bezahlung und legen dies jeweils von sich aus im Erstgespräch offen. Da ist nicht viel mit Verhandlungsbasis wie hier viele vermuten - außer man ist vielleicht eine Größe in einem gewissen Bereich.
Die UI zahlt relativ schlecht. Hat sogar die Personalerin im Erstgespräch am Telefon gesagt. Bei einer halben Stelle erhält man an der UI rund 30k/Jahr und an der FOM 36k/Jahr. Allerdings zahlt letztere noch Kilometergeld von 30 Cent/km und eine Pauschale pro korrigierte Klausur/Arbeit, sodass man dort auf rund 80-90k/Jahr kommen kann.

An der UI hat die Personalerin selbst von einem eher niedrigen Gehalt gesprochen, aber argumentiert, dass der Titel im Beratungsgeschäft zieht.
An der CBS zahlt man übrigens 56-60k bei einer vollen Stelle bei Einstieg. Wurde ebenfalls sofort im Erstgespräch am Telefon erwähnt.

Sprich, an privaten Hochschulen ist auf eine volle Stelle gerechnet nicht viel mehr drin als 60-70k ohne eventuelle Zuschüsse.

Durch Lehraufträge an zwei der vorgenannten Hochschulen kann ich sagen: Die technische Ausstattung und Organisation ist gut. Studenten und Niveau sind sehr schwach. Mit wissenschaftlichen Standards bracht man dort nicht zu kommen und die Studenten genießen leider zu viel Macht, da dort der Kunde König ist. Hat wenig mit dem Professorenjob an einer Uni oder einer staatlichen FH zu tun.

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

Vielen Dank für diese Einblicke!

WiWi Gast schrieb am 27.12.2023:

Ich war Jahre lange nicht auf Wiwiteff. Die Arroganz einiger User hat allerdings nicht abgenommen. :D

Habe in Finance promoviert und mich nach 4 Jahren Berufserfahrung außerhalb der Uni u.a. an der UI und der FOM als Prof beworben. Beide bieten im Regelfall ausschließlich halbe Stellen an und erwarten eine praktische Nebentätigkeit. Die FOM erwartet 10 Unterrichtseinheiten pro Woche, die UI sogar 12. Bei einer vollen Stelle sind es jeweils 18 Einheiten.
Die privaten Hochschulen sind sehr transparent bzgl. Bezahlung und legen dies jeweils von sich aus im Erstgespräch offen. Da ist nicht viel mit Verhandlungsbasis wie hier viele vermuten - außer man ist vielleicht eine Größe in einem gewissen Bereich.
Die UI zahlt relativ schlecht. Hat sogar die Personalerin im Erstgespräch am Telefon gesagt. Bei einer halben Stelle erhält man an der UI rund 30k/Jahr und an der FOM 36k/Jahr. Allerdings zahlt letztere noch Kilometergeld von 30 Cent/km und eine Pauschale pro korrigierte Klausur/Arbeit, sodass man dort auf rund 80-90k/Jahr kommen kann.

An der UI hat die Personalerin selbst von einem eher niedrigen Gehalt gesprochen, aber argumentiert, dass der Titel im Beratungsgeschäft zieht.
An der CBS zahlt man übrigens 56-60k bei einer vollen Stelle bei Einstieg. Wurde ebenfalls sofort im Erstgespräch am Telefon erwähnt.

Sprich, an privaten Hochschulen ist auf eine volle Stelle gerechnet nicht viel mehr drin als 60-70k ohne eventuelle Zuschüsse.

Durch Lehraufträge an zwei der vorgenannten Hochschulen kann ich sagen: Die technische Ausstattung und Organisation ist gut. Studenten und Niveau sind sehr schwach. Mit wissenschaftlichen Standards bracht man dort nicht zu kommen und die Studenten genießen leider zu viel Macht, da dort der Kunde König ist. Hat wenig mit dem Professorenjob an einer Uni oder einer staatlichen FH zu tun.

antworten
WiWi Gast

Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

ein Bekannter von mir ist Prof an der IU - und das Gehalt wohl überschaubar (klar unter dem, was man an einer staatlichen Hochschule netto rausholt).

antworten

Artikel zu IUBH

Karriereweg zur FH-Professur: Infoabend der FH Münster

Eine Professur an der FH Münster ist eine attraktive Karriereoption. Darüber informiert die Hochschule am 11. Oktober 2019. (Foto: FH Münster/Theresa Allekotte)

Wer Professor oder Professorin werden will, denkt häufig an eine Universität. Aber auch Fachhochschulen bieten diesen Karriereweg. Doch viele kennen diese Option für eine wissenschaftliche Karriere gar nicht. Die FH Münster informiert deshalb am 11. Oktober 2019 über den Beruf als FH-Professor und Wege zur FH-Professur. Die Anmeldefrist endet am 27. September 2019.

Professor des Jahres 2016: Volkswirt Markus Thomas Münter siegt in Wirtschaftswissenschaften

Markus Thomas Münter

Prof. Dr. Markus Thomas Münter von der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes gewinnt im Rennen um den Titel "Professor des Jahres 2016" in den Wirtschaftswissenschaften. Auf den 2. Platz wurde Prof. Dr. Marcus Labbé von der Hochschule Augsburg gewählt. Platz drei belegt die Professorin für Allgemeine Betriebswirtschafslehre Michaela Hönig von der Hochschule Frankfurt.

Statistik: BuWiN 2017 - Wissenschaftliche Karrieren werden immer attraktiver

Cover Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs 2017

Der dritte Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs 2017 macht deutlich, dass die Wissenschaftskarriere immer beliebter wird: Innerhalb von 14 Jahren konnte ein Wachstumsplus von 76 Prozent verzeichnet werden. Dazu zählen Promovierende und Promovierte als wissenschaftliche Mitarbeiter an Lehrstühlen.

Bewerbungsabsage für Professorenstelle: Bestgeeigneter Bewerber kann allenfalls Schadensersatz verlangen

Leerer Hörsaal mit Sprechblasen

War das Auswahlverfahren fehlerhaft können Bewerber Schadensersatz nach einer Ablehnung erhalten. Dafür muss der Bewerber niederlegen, dass er der bestgeeignete Bewerber war. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat im Fall einer zu vergebenen Professorenstelle gegen den Kläger entschieden.

Statistik: Habilitationen in den Wirtschaftswissenschaften

Blick in einen Hörsaal der Universität Münster.

In den Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften ist die Zahl der Habilitationen im Jahr 2014 gegenüber dem Vorjahr in Deutschland um 2,1 Prozent auf 143 Habilitationen gestiegen. Der Anteil der Frauen an den Habilitationen sank in den Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften dagegen im letzten Jahr um fast 2 Prozent.

Institut für Weltwirtschaft baut wirtschaftswissenschaftliche Forschungskooperationen aus

Das Institut für Weltwirtschaft (IfW) und die Universität Kiel erforschen in den kommenden vier Jahren gemeinsam die Globalisierung. Dazu wurde ein WissenschaftsCampus zur Globalisierung mit acht Professoren, einem PostDoc, acht Doktoranden und Forschungsgeldern von 2,2 Millionen Euro eingerichtet. Untersucht werden neben weltwirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Fragestelllungen auch ethische Aspekte der Globalisierung. Auch mit der Universität Hamburg wird das IfW über eine Gemeinschaftsprofessur in der wirtschaftswissenschaftlichen Forschung zukünftig enger zusammenarbeiten, wie IfW-Präsident Snower mitteilt.

Karriereschub für Postdoc-Ökonominnen und Ökonomen mit Berliner BERA-Programm

Schrank mit Schubladen

Sieben Berliner Institute für Wirtschaftsforschung starten mit Unterstützung der Leibniz-Gemeinschaft ein Nachwuchsprogramm für promovierte Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler. Das neue Berlin Economics Research Associates-Programm – kurz: BERA, wird die Karrieren von 60 bis 80 Ökonominnen und Ökonomen an sieben wissenschaftlichen Einrichtungen fördern. Zudem soll der Standort Berlin im Bereich der Volkswirtschaftslehre auch für internationalen Nachwuchs noch attraktiver werden.

Wissenschaftskarriere: Rechtsgrundlage für klare Karrierewege geschaffen

Eine aufsteigende Treppe mit einem Pfeil in weiss nach oben zeigend.

Bessere Berufsperspektiven für Doktoranden, wissenschaftlichen Mitarbeitern und Post-Docs sind mit dem neuen Wissenschaftszeitvertragsgesetz in Sicht. Weniger Befristungen und verlässlichere, planbare Karrierewege verspricht die Bundesregierung für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Damit sollen sich zukünftig mehr junge Forscherinnen und Forscher für eine akademische Karriere entscheiden. Eine Milliarde Euro in zehn Jahren will der Bund zudem für zusätzliche Tenure-Track-Professuren ausgeben.

Sascha Steffen übernimmt Professur für Finanzmärkte an der Universität Mannheim

Sascha-Steffen BWL-Professur-Finanzmärkte Uni-Mannheim

Professor Dr. Sascha Steffen übernimmt die Professur für Finanzmärkte in der Area Finance der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Mannheim. Die Professur ist zudem mit der Leitung des ZEW-Forschungsbereiches „Internationale Finanzmärkte und Finanzmanagement“ verbunden.

Professor des Jahres 2015 in den Wirtschaftswissenschaften ist Olaf Arlinghaus

Professor-des-Jahres-2015 WiWi Olaf-Arlinghaus

Olaf Arlinghaus ist Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre am Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Münster und sicherte sich den Titel „Professor des Jahres 2015“ in der Kategorie Wirtschaftswissenschaften/Jura. Der Unicum-Wettbewerb „Professor des Jahres 2015“ zeichnet Hochschullehrer aus, die ihre Studierenden bereits im Studium perfekt auf den Beruf vorbereiten.

Gossen-Preis 2015 geht an Ökonomie-Professor Uwe Sunde

VWL-Professor Uwe Sunde, Leiter des Seminars für Bevölkerungsökonomie an der Ludwig-Maximilians-Universität München, bekommt den renommierten Gossen-Preis 2015. Der mit 10.000 Euro dotierte Gossen-Preis des Vereins für Socialpolitik wird jährlich einer Wirtschaftswissenschaftlerin oder einem Wirtschaftswissenschaftler aus dem deutschen Sprachraum verliehen, die oder der mit seinen Arbeiten internationales Ansehen gewonnen hat.

Bessere Karrierechancen für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Die Bundesregierung verbessert die Bedingungen für junge Forscher und Wissenschaftler in Deutschland. Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf verabschiedet, der besser planbare und verlässlichere Karrierewege für den wissenschaftlichen Nachwuchs schafft. Damit sollen unsachgemäße Kurzbefristungen im Wissenschaftsbetrieb künftig unterbunden werden.

Sportökonom Prof. Dr. Sebastian Kaiser wechsel zur Hochschule Heilbronn

Ein Ruderer auf einem See mit einem türkisem Tshirt.

Der Studiengang Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit,- Sportmanagement erhält zum Start des Sommersemesters 2015 Verstärkung. Der Sportökonom Prof. Dr. Sebastian Kaiser unterstützt die Lehre und Forschung am Campus Künzelsau – Reinhold-Würth-Hochschule der Hochschule Heilbronn.

juniorprofessur.org - Förderverein Juniorprofessur

förderverein juniorprofessur

Der Förderverein Juniorprofessur ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Juniorprofessoren. Er versteht sich als Kommunikationsplattform für seine Mitglieder und dient der Netzwerkbildung, dem Informationsaustausch, sowie der öffentlichen Interessenvertretung.

AcademiaNet - Datenbank für Fachprofile exzellenter Wissenschaftlerinnen

AcademiaNet-Datenbank Fachprofile Wissenschaftlerinnen

Wer auf der Suche nach einer ausgewiesenen Wissenschaftlerin ist – sei es, um eine Führungsposition zu besetzen oder eine Referentin für die nächste Konferenz zu gewinnen –, hat mit dem Portal AcademiaNet eine zentrale Anlaufstelle im Internet.

Antworten auf Professorengehalt - IU Internationale Hochschule und andere Privathochschulen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 23 Beiträge

Diskussionen zu IUBH

8 Kommentare

Master an der IU oder SRH?

WiWi Gast

Wenn der TE einen potenziellen Arbeitgeber mit seinem Fernstudium an einer Uni "beeindrucken" wollen würde, dann hätte er von Anfa ...

Weitere Themen aus Wissenschaftliche Karriere