DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Wissenschaftliche KarriereDozent

Re: Vergütung Dozent IHK

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Vergütung Dozent IHK

Hallo zusammen!

Ich bin jetzt schon öfters über Anzeigen gestolpert, dass die IHK Dozenten für verschiedene Kurse sucht. Hat jemand Erfahrungen was man da pro Stunde/Tag/Kurs verdient?

Vielen Dank im Voraus

antworten
WiWi Gast

Re: Vergütung Dozent IHK

in der regel gibt es zwischen 25 und 30 euro für eine UE (45 min). klingt jetzt erst einmal nicht nach wahnsinnig viel, allerdings sind bis 2.400 euro im jahr steuer- und abgagebenfrei, also brutto=netto.

antworten
WiWi Gast

Re: Vergütung Dozent IHK

Das kommt auf die Qualifikation und Stellung an. Um mehr als 10 Euro die Stunden zu bekommen, muss man im Hauptjob Erfolg nachweisen. Nicht umsonst sind viele Dozenten selbstständige Unternehmer..

antworten
WiWi Gast

Re: Vergütung Dozent IHK

Das wird eigentlich nie wegen des Geldes gemacht. Manche machen es, für ihr berufliches Image, manche aus Interesse und wieder andere, weil ihnen langweilig ist und sie gerne mit Menschen zu tun haben. Aber ernsthaft Geld verdienen kann man damit nicht. Zu den 45 Minuten kommen noch einmal so viel Vorbereitung und Nachbereitung dazu, dann die Anfahrt etc. Da verdient jede Putzfrau effektiv mehr.

antworten
WiWi Gast

Re: Vergütung Dozent IHK

Was soll das denn für eine Regel sein? 90% der Dozenten hat einen Hauptjob und macht das nur für das Prestige. Bei normalen Kursen werden niemals zwischen 25 und 30 Euro bezahlt. Wer erzählt denn sowas?

Lounge Gast schrieb:

in der regel gibt es zwischen 25 und 30 euro für eine UE (45
min). klingt jetzt erst einmal nicht nach wahnsinnig viel,
allerdings sind bis 2.400 euro im jahr steuer- und
abgagebenfrei, also brutto=netto.

antworten
WiWi Gast

Re: Vergütung Dozent IHK

Sehr mickrig, wenn du nicht ein bekannter Hund bist, der auch kräftig mit der IHK kooperiert (= einzahlt). Hatte mal ein Angebot für 7,5 die Stunde. Das war aber noch vor dem Mindestlohn.

Lounge Gast schrieb:

Hallo zusammen!

Ich bin jetzt schon öfters über Anzeigen gestolpert, dass die
IHK Dozenten für verschiedene Kurse sucht. Hat jemand
Erfahrungen was man da pro Stunde/Tag/Kurs verdient?

Vielen Dank im Voraus

antworten
WiWi Gast

Re: Vergütung Dozent IHK

Der Thread ist zwar schon etwas älter, aber ich geb hier einfach mal ne fundierte Meinung ab:
Ich bin selbst als Dozent für eine IHK-Stelle tätig im Bereich der Fortbildung. Ungefähr jeden Monat einen Abend á 3 (Zeit-)Stunden. Hierfür gibt es 33 € je Unterichtseinheit (=45 Minuten), sprich rd. 130 € pro Termin. Mache ich primär weil es 1. steuerfrei ist und 2. ich gerne unterrichte. Aber Vor- und Nachbereitung berücksichtigt, sowie eine etwaige Steuerpflicht, kann ich abschließend nicht behaupten, dass es besonders lukrativ ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Vergütung Dozent IHK

Habe in einem Monat auch einen Termin bei der IHK als potentieller Dozent. Geht um die Themen Online Marketing usw.
Möchte das in erster Linie nicht für das Geld machen, sondern für Prestige und um Kontakte zu knüpfen.

Hat jemand ein paar Tipps für den Termin? Auf was legt die IHK besonders viel Wert usw.?
Danke

antworten
WiWi Gast

Re: Vergütung Dozent IHK

Die IHK (bzw. die Bildungsträger) legt besonders viel Wert darauf, dass Sie den Eindruck vermitteln, Sie können den Teilnehmern benötigtes Wissen weitergeben. Unter Umständen werden Sie einen Probevortrag halten müssen. Achten Sie darauf, dass dies kein Monolog wird und Sie statt dessen Vortragen und im Wechsel Fragen stellen, um so nachvollziehen, ob das Vorgetragene verstanden wird. Sie sollten ausdrücklich freundlich sein und einen offenen Eindruck vermitteln. Ich bin seit 12 Jahren bei der IHK tätig und habe mittlerweile 4000h hinter mir, die oben beschriebenen Aussagen zum Gehalt oder der Profitabilität kann ich so nicht bestätigen. Ganz im Gegenteil, ich halte den Job für sehr attraktiv. Sowohl wegen des Geldes als auch wegen der Tatsache, das im Unterricht es nicht nur in eine Richtung geht, je nach Bildungsniveau der Teilnehmer/ der Veranstaltung. Wenn Sie den Kurs 2-3x gehalten haben, geht der Vorbereitungsaufwand gegen 0. Wenn Sie den Aufwand / Stundenzahl erheblich steigern, wird das Finanzamt ggf. nicht nur 2400€ Übungsleiterpauschale geben sondern auch Arbeitszimmer und Fahrzeug anteilig übernehmen und Sie in der Einkommenssteuer eine sogenannte Einnahmen-/Überschussrechnung abgeben. Mir macht der Job viel Freude, die ersten 3 Jahre waren hart, aber es hat sich definitiv gelohnt. Probieren Sie es aus!!

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018:

Habe in einem Monat auch einen Termin bei der IHK als potentieller Dozent. Geht um die Themen Online Marketing usw.
Möchte das in erster Linie nicht für das Geld machen, sondern für Prestige und um Kontakte zu knüpfen.

Hat jemand ein paar Tipps für den Termin? Auf was legt die IHK besonders viel Wert usw.?
Danke

antworten
WiWi Gast

Re: Vergütung Dozent IHK

Im ernst jetzt? Ihr macht es für PRESTIGE bei der IHK!? PRESTIGE IHK!?

antworten
WiWi Gast

Re: Vergütung Dozent IHK

Ich sehe gerade die Kommunikation über IHK Dozenturen und möchte eine kritische Sicht auf den Job dort anbringen.

Seit einigen Jahren arbeite ich als IHK Dozent für einen Stundenlohn um die 30,-- Euro (je 45 Minuten) und ich muss sagen, so langsam erscheint es mir zunehmend weniger erträglich, dass eine Institution wie die IHK ihre Dozenten so wenig zu schätzen scheint. Die Kursgebühren für die Teilnehmenden sind üppig, von den Dozenten wird ein hohes Maß an Professionalität erwartet - am besten eine offizielle Ausbildung als Dozent plus Fachwissen -, es gibt Bewerbungsgespräche und oftmals noch eine Probestunde (unbezahlt), die Kurse werden mit 20 oder mehr TN bebucht und nach jedem Lehrgang finden Evaluationen durch die Teilnehmenden statt. Und das, um dann für gut 30,-- Euro/45 Minuten "in den Ring zu steigen". Das entspricht einem Tagessatz von gut 300,-- Euro und oftmals gerade mal ein Fünftel dessen, was die IHK an Teilnahmegebühren einspielt.

Eine Dozentenvertretung gibt es nicht, sprich es scheint wenig erwünscht, dass auch Dozenten ihre Interessen zum Ausdruck bringen können.

Alles in allem empfehle ich jedem, der im Trainingsbereich arbeiten will, sich an kleinere Trainingsinstitute zu wenden und dort zu schauen, ob ihr etwas findet - in der Regel wird dort bereits besser gezahlt als bei der IHK.

antworten
WiWi Gast

Vergütung Dozent IHK

Das Thema ist zwar schon ein paar Tage alt, aber ich gehe gerne darauf ein. Bin seit fünf Jahren an vier Kammern als Dozent und Prüfer tätig. Drei Themengebiete, 40 h Woche, Honorar 36, 56 und 90 €/ Stunde. Je nach Thema/Standort.

Da ich selbst Bildungsträger und Berater bin, kommt das nebenbei rein.

Alle Standorte bieten Top Service. Ich brauche nur mich selbst mitbringen.

20 Wochen mache ich so im Schnitt p.a. Bei mir selbst bekomme ich zw 75/125 die Stunde. Meine Frau macht Büro auf Midi-Job, der Geschäftswagen macht Spaß und senkt die Steuern.

Also, Attacke. Success breeds Success

antworten
WiWi Gast

Re: Vergütung Dozent IHK

Das habe ich als Dozent auch so erlebt, unterrichten bedeutet abhängig von den individuellen Teilnehmern mitunter einen großen Kraftaufwand. Den Rest hat mir aber die gesetzl. Rentenversicherung gegeben (weil Mitglied im Versorgungswerk), allein für diesen Papierkram hätte ich eine Sekretärin einstellen können.

antworten
WiWi Gast

Re: Vergütung Dozent IHK

Sehe ich anders

antworten
WiWi Gast

Vergütung Dozent IHK

Und wieviele von den mit 90€ vergüteten Stunden gibst Du?

Ich kenne das auch eher, dass man einen längeren Kurs für 40€/Stunde abliefert. Klar kann ein Spezialvortrag mal mehr bringen. Aber wenn Du insgesamt 4h für 90€ abrechnen kannst, während Du das Brot-und-Butter-Geschäft, z.B. Buchführung, mit 40€/h abliefern darfst, dann ist das immer noch kein toller Studensatz.

Für einen Nebenjob während des Studiums aber OK.

WiWi Gast schrieb am 05.01.2019:

Das Thema ist zwar schon ein paar Tage alt, aber ich gehe gerne darauf ein. Bin seit fünf Jahren an vier Kammern als Dozent und Prüfer tätig. Drei Themengebiete, 40 h Woche, Honorar 36, 56 und 90 €/ Stunde. Je nach Thema/Standort.

Da ich selbst Bildungsträger und Berater bin, kommt das nebenbei rein.

Alle Standorte bieten Top Service. Ich brauche nur mich selbst mitbringen.

20 Wochen mache ich so im Schnitt p.a. Bei mir selbst bekomme ich zw 75/125 die Stunde. Meine Frau macht Büro auf Midi-Job, der Geschäftswagen macht Spaß und senkt die Steuern.

Also, Attacke. Success breeds Success

antworten
WiWi Gast

Vergütung Dozent IHK

Ich denke, dass man hier unterscheiden muss, ob es jemand als Hauptberuf oder Nebentätigkeit ausführen möchte.

Für eine Nebentätigkeit bei der man 30€ pro 45 min erhält (das Ganze bis zum Erreichen der Übungsleiterpauschale steuerfrei) ist es kein schlechtes Geld. Natürlich beim ersten Durchgang hat man die ganzen Vorbereitungen, die mindestens so lange dauern, wie die Unterrichte selbst. Dafür entfallen die Vorbereitungen so ziemlich, wenn man den Unterricht 2 - 3 mal gehalten hat.

In dem Fall muss ich sagen, ist es ein schöner Nebenverdienst. Natürlich nur geeignet für Leute, die Spaß an der Sache haben und es wegen der Tätigkeit und nicht in erster Linie wegen des Geldes machen.

Für eine Haupttätigkeit ist diese mit 30€ je 45 min ehr ungeeignet. Man muss sich komplett selbst versichern (Arbeitgeberanteil entfällt) und hat weder Anspruch auf Urlaub, noch gibt es einen Kündigungsschutz, da man ja nur Freiberuflicher und nicht angestellt ist.

Dann ist man ganz schnell in einem Bereich, wo man um seine Existenz bangen muss, wenn ein Kurs nicht zustande kommt und man nicht gebucht wird.

Alles in allem muss ich aber sagen, dass es eine sehr schöne Tätigkeit ist und viel Freude bereitet!

antworten
WiWi Gast

Vergütung Dozent IHK

Hi Zusammen,

ich arbeite nebenberuflich seit vielen Jahren für die IHK und mache 2 Prüfungsvorbereitungslehrgänge für kaufmännische Auszubildende. Konkret sind das 2 mal 9 Samstage a 8 Schulstunden zu je 45 Minuten.

Vergütet wird wie folgt: 33 Euro je 45 Minuten, 30 Cent Fahrtkostenerstattung pro KM (für Hin- und Rückfahrt). Unterrichtsmaterialen werden durch die Kammer gestellt.

Meine Vor- und Nachbereitungszeit geht gegen 0. Da es sich um Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit handelt fallen hier keine Sozialversicherungen an und dann wäre da noch der Steuerfreibetrag.

On Top zu meinem Gehalt (hauptberuflich) ist das in Relation zum Aufwand *für mich persönlich* gutes Geld.

Zudem gibt mir das die Möglichkeit einen Einblick in viele Regionale Unternehmen zu bekommen. Ihr wärt überrascht wie gut Azubis in ihren Unternehmen vernetzt sind und was die alles zu erzählen und zu berichten haben. Priceless :) Allein für die Geschichten, die ich dort teilweise zu hören bekomme, müsste ich es fast umsonst machen.

Hauptberuflich arbeite ich im Finance Umfeld in einem Konzern, und dazu ist dies eine nette Abwechslung.

Fazit: Super Sache, aber ich schätze das muss jeder individuell für sich persönlich bewerten
Beste Grüße~

antworten
WiWi Gast

Vergütung Dozent IHK

Klasse geschrieben - drei Daumen hoch!

WiWi Gast schrieb am 01.08.2019:

Hi Zusammen,

ich arbeite nebenberuflich seit vielen Jahren für die IHK und mache 2 Prüfungsvorbereitungslehrgänge für kaufmännische Auszubildende. Konkret sind das 2 mal 9 Samstage a 8 Schulstunden zu je 45 Minuten.

Vergütet wird wie folgt: 33 Euro je 45 Minuten, 30 Cent Fahrtkostenerstattung pro KM (für Hin- und Rückfahrt). Unterrichtsmaterialen werden durch die Kammer gestellt.

Meine Vor- und Nachbereitungszeit geht gegen 0. Da es sich um Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit handelt fallen hier keine Sozialversicherungen an und dann wäre da noch der Steuerfreibetrag.

On Top zu meinem Gehalt (hauptberuflich) ist das in Relation zum Aufwand *für mich persönlich* gutes Geld.

Zudem gibt mir das die Möglichkeit einen Einblick in viele Regionale Unternehmen zu bekommen. Ihr wärt überrascht wie gut Azubis in ihren Unternehmen vernetzt sind und was die alles zu erzählen und zu berichten haben. Priceless :) Allein für die Geschichten, die ich dort teilweise zu hören bekomme, müsste ich es fast umsonst machen.

Hauptberuflich arbeite ich im Finance Umfeld in einem Konzern, und dazu ist dies eine nette Abwechslung.

Fazit: Super Sache, aber ich schätze das muss jeder individuell für sich persönlich bewerten
Beste Grüße~

antworten
WiWi Gast

Vergütung Dozent IHK

Es ist kompliziert. Wenn es schlecht läuft dozierst du erstmal ein Jahr bevor die Rentenversicherung behauptet dass du unselbständig unterrichtet hast und dich rückwirkend mit mtl. Beiträgen belegt. So erging es einem Bekannten (selbst. RA). Für angestellte Dozenten gibt es vielleicht andere Fallstricke?

antworten

Artikel zu Dozent

Karriereweg zur FH-Professur: Infoabend der FH Münster

Eine Professur an der FH Münster ist eine attraktive Karriereoption. Darüber informiert die Hochschule am 11. Oktober 2019. (Foto: FH Münster/Theresa Allekotte)

Wer Professor oder Professorin werden will, denkt häufig an eine Universität. Aber auch Fachhochschulen bieten diesen Karriereweg. Doch viele kennen diese Option für eine wissenschaftliche Karriere gar nicht. Die FH Münster informiert deshalb am 11. Oktober 2019 über den Beruf als FH-Professor und Wege zur FH-Professur. Die Anmeldefrist endet am 27. September 2019.

Professor des Jahres 2016: Volkswirt Markus Thomas Münter siegt in Wirtschaftswissenschaften

Markus Thomas Münter

Prof. Dr. Markus Thomas Münter von der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes gewinnt im Rennen um den Titel "Professor des Jahres 2016" in den Wirtschaftswissenschaften. Auf den 2. Platz wurde Prof. Dr. Marcus Labbé von der Hochschule Augsburg gewählt. Platz drei belegt die Professorin für Allgemeine Betriebswirtschafslehre Michaela Hönig von der Hochschule Frankfurt.

Statistik: BuWiN 2017 - Wissenschaftliche Karrieren werden immer attraktiver

Cover Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs 2017

Der dritte Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs 2017 macht deutlich, dass die Wissenschaftskarriere immer beliebter wird: Innerhalb von 14 Jahren konnte ein Wachstumsplus von 76 Prozent verzeichnet werden. Dazu zählen Promovierende und Promovierte als wissenschaftliche Mitarbeiter an Lehrstühlen.

Bewerbungsabsage für Professorenstelle: Bestgeeigneter Bewerber kann allenfalls Schadensersatz verlangen

Leerer Hörsaal mit Sprechblasen

War das Auswahlverfahren fehlerhaft können Bewerber Schadensersatz nach einer Ablehnung erhalten. Dafür muss der Bewerber niederlegen, dass er der bestgeeignete Bewerber war. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat im Fall einer zu vergebenen Professorenstelle gegen den Kläger entschieden.

Statistik: Habilitationen in den Wirtschaftswissenschaften

Blick in einen Hörsaal der Universität Münster.

In den Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften ist die Zahl der Habilitationen im Jahr 2014 gegenüber dem Vorjahr in Deutschland um 2,1 Prozent auf 143 Habilitationen gestiegen. Der Anteil der Frauen an den Habilitationen sank in den Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften dagegen im letzten Jahr um fast 2 Prozent.

Institut für Weltwirtschaft baut wirtschaftswissenschaftliche Forschungskooperationen aus

Das Institut für Weltwirtschaft (IfW) und die Universität Kiel erforschen in den kommenden vier Jahren gemeinsam die Globalisierung. Dazu wurde ein WissenschaftsCampus zur Globalisierung mit acht Professoren, einem PostDoc, acht Doktoranden und Forschungsgeldern von 2,2 Millionen Euro eingerichtet. Untersucht werden neben weltwirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Fragestelllungen auch ethische Aspekte der Globalisierung. Auch mit der Universität Hamburg wird das IfW über eine Gemeinschaftsprofessur in der wirtschaftswissenschaftlichen Forschung zukünftig enger zusammenarbeiten, wie IfW-Präsident Snower mitteilt.

Karriereschub für Postdoc-Ökonominnen und Ökonomen mit Berliner BERA-Programm

Schrank mit Schubladen

Sieben Berliner Institute für Wirtschaftsforschung starten mit Unterstützung der Leibniz-Gemeinschaft ein Nachwuchsprogramm für promovierte Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler. Das neue Berlin Economics Research Associates-Programm – kurz: BERA, wird die Karrieren von 60 bis 80 Ökonominnen und Ökonomen an sieben wissenschaftlichen Einrichtungen fördern. Zudem soll der Standort Berlin im Bereich der Volkswirtschaftslehre auch für internationalen Nachwuchs noch attraktiver werden.

Wissenschaftskarriere: Rechtsgrundlage für klare Karrierewege geschaffen

Eine aufsteigende Treppe mit einem Pfeil in weiss nach oben zeigend.

Bessere Berufsperspektiven für Doktoranden, wissenschaftlichen Mitarbeitern und Post-Docs sind mit dem neuen Wissenschaftszeitvertragsgesetz in Sicht. Weniger Befristungen und verlässlichere, planbare Karrierewege verspricht die Bundesregierung für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Damit sollen sich zukünftig mehr junge Forscherinnen und Forscher für eine akademische Karriere entscheiden. Eine Milliarde Euro in zehn Jahren will der Bund zudem für zusätzliche Tenure-Track-Professuren ausgeben.

Sascha Steffen übernimmt Professur für Finanzmärkte an der Universität Mannheim

Sascha-Steffen BWL-Professur-Finanzmärkte Uni-Mannheim

Professor Dr. Sascha Steffen übernimmt die Professur für Finanzmärkte in der Area Finance der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Mannheim. Die Professur ist zudem mit der Leitung des ZEW-Forschungsbereiches „Internationale Finanzmärkte und Finanzmanagement“ verbunden.

Professor des Jahres 2015 in den Wirtschaftswissenschaften ist Olaf Arlinghaus

Professor-des-Jahres-2015 WiWi Olaf-Arlinghaus

Olaf Arlinghaus ist Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre am Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Münster und sicherte sich den Titel „Professor des Jahres 2015“ in der Kategorie Wirtschaftswissenschaften/Jura. Der Unicum-Wettbewerb „Professor des Jahres 2015“ zeichnet Hochschullehrer aus, die ihre Studierenden bereits im Studium perfekt auf den Beruf vorbereiten.

Gossen-Preis 2015 geht an Ökonomie-Professor Uwe Sunde

VWL-Professor Uwe Sunde, Leiter des Seminars für Bevölkerungsökonomie an der Ludwig-Maximilians-Universität München, bekommt den renommierten Gossen-Preis 2015. Der mit 10.000 Euro dotierte Gossen-Preis des Vereins für Socialpolitik wird jährlich einer Wirtschaftswissenschaftlerin oder einem Wirtschaftswissenschaftler aus dem deutschen Sprachraum verliehen, die oder der mit seinen Arbeiten internationales Ansehen gewonnen hat.

Bessere Karrierechancen für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Die Bundesregierung verbessert die Bedingungen für junge Forscher und Wissenschaftler in Deutschland. Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf verabschiedet, der besser planbare und verlässlichere Karrierewege für den wissenschaftlichen Nachwuchs schafft. Damit sollen unsachgemäße Kurzbefristungen im Wissenschaftsbetrieb künftig unterbunden werden.

Sportökonom Prof. Dr. Sebastian Kaiser wechsel zur Hochschule Heilbronn

Ein Ruderer auf einem See mit einem türkisem Tshirt.

Der Studiengang Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit,- Sportmanagement erhält zum Start des Sommersemesters 2015 Verstärkung. Der Sportökonom Prof. Dr. Sebastian Kaiser unterstützt die Lehre und Forschung am Campus Künzelsau – Reinhold-Würth-Hochschule der Hochschule Heilbronn.

juniorprofessur.org - Förderverein Juniorprofessur

förderverein juniorprofessur

Der Förderverein Juniorprofessur ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Juniorprofessoren. Er versteht sich als Kommunikationsplattform für seine Mitglieder und dient der Netzwerkbildung, dem Informationsaustausch, sowie der öffentlichen Interessenvertretung.

AcademiaNet - Datenbank für Fachprofile exzellenter Wissenschaftlerinnen

AcademiaNet-Datenbank Fachprofile Wissenschaftlerinnen

Wer auf der Suche nach einer ausgewiesenen Wissenschaftlerin ist – sei es, um eine Führungsposition zu besetzen oder eine Referentin für die nächste Konferenz zu gewinnen –, hat mit dem Portal AcademiaNet eine zentrale Anlaufstelle im Internet.

Antworten auf Re: Vergütung Dozent IHK

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 19 Beiträge

Diskussionen zu Dozent

Weitere Themen aus Wissenschaftliche Karriere