DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Dresscode, Kleidung & StilHemden

Bügelfreie Hemden

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Olymp und Eterna find ich persönlich für die "bestenfalls" Standardqualität zu teuer. Da gibts tatsächlich nen Markenaufschlag und man zahlt das Logo auf der Hemdtasche mit.

Die Qualität ist grad bei Olymp nach meinen Erfahrungen eher naja. Die Waschmaschine macht die recht schnell fertig und bei manchen reißt sogar der Stoff an den Ärmeln ein. Das hatte ich noch nichtmal bei 8? Hemden.

Eterna ist "Ok", aber jetzt auch kein großartiger Unterschied zu den 100% Baumwolle Hausmarken von C&A, P&C, dem Adlermodemarkt, oder gar den 15? Aldihemden (wenn man Glück hat von Seidensticker, wenn man Pech hat "nur" ein Olymp).

In der "Standardkategorie" also Kentkragen ohne Kragenstäbchen, Sportmanschette - weiß/blau bestelle ich Hemden mittlerweile bei Münz Berufsbekleidung. "027.083" - Sind was die Verarbeitung angeht eher bei der 50? Klasse anderer Marken. Die sind aber vor allem auf Robustheit ausgelegt und halten doch so einige Wäschen mehr durch bis der Kragen fertig ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Jake*s Peek & Cloppenburg - super Hemden!

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Ich nochmal. Was ist verwerflich daran, Hemden meines Vaters zu tragen???

Lounge Gast schrieb:

Lorenzini macht sehr gute Hemden, da gibt es nichts. Den
zweiten Teil läßt man lieber unkommentiert.

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Wenn sie nicht abgerockt sind und Passen gar nix.
Wenn ich überlege das es "Modebewusste" gibt die gebrauchte Anzüge und Schuhe kaufen die 30, 40 Jahre und älter sind...

Allerdings klingt Hemden "auftragen" wirklich nach "wegen Mängeln ausgemustert". - und auch wenn es genug Hemden-Snobs gibt. Das Herrenhemd ist ursprünglich aus dem Unterhemd entwickelt, und mit fremden Unterhosen rumlaufen?

Aber selbst das wäre mit Sicherheit nicht perverser als das sich Hunderte von Chinesen mit allerhand Chemikalien vergiften und in Idiotenarbeit mit Schleifpapier den "Used-Look" auf Jeans erzeugen weil bei uns neue Hosen schon aussehen müssen als kämen sie aus der Altkleidersammlung.

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Verwerflich ist das falsche Wort.

antworten
checker

Re: Bügelfreie Hemden

Kann ich bestätigen.

Trage sie aber als Freizeithemden, da mir für den Anzug der Schnitt nicht gefällt. Weiß aber nicht ob es andere Schnitte gibt.

Lounge Gast schrieb:

Jake*s Peek & Cloppenburg - super Hemden!

antworten
checker

Re: Bügelfreie Hemden

So lange sie nicht abgenutzt sind ist das ok und sinnvoll.

Bei den ganzen Blendern hier sind gebrauchte sachen aber unglaublich uncool.

Lounge Gast schrieb:

Ich nochmal. Was ist verwerflich daran, Hemden meines Vaters
zu tragen???

Lounge Gast schrieb:

Lorenzini macht sehr gute Hemden, da gibt es nichts. Den
zweiten Teil läßt man lieber unkommentiert.

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Ich trage Eterna redline, weil mein Bauch da nicht so auffällt.

Lounge Gast schrieb:

Olymp und Eterna find ich persönlich für die
"bestenfalls" Standardqualität zu teuer. Da gibts
tatsächlich nen Markenaufschlag und man zahlt das Logo auf
der Hemdtasche mit.

Die Qualität ist grad bei Olymp nach meinen Erfahrungen eher
naja. Die Waschmaschine macht die recht schnell fertig und
bei manchen reißt sogar der Stoff an den Ärmeln ein. Das
hatte ich noch nichtmal bei 8? Hemden.

Eterna ist "Ok", aber jetzt auch kein großartiger
Unterschied zu den 100% Baumwolle Hausmarken von C&A,
P&C, dem Adlermodemarkt, oder gar den 15? Aldihemden
(wenn man Glück hat von Seidensticker, wenn man Pech hat
"nur" ein Olymp).

In der "Standardkategorie" also Kentkragen ohne
Kragenstäbchen, Sportmanschette - weiß/blau bestelle ich
Hemden mittlerweile bei Münz Berufsbekleidung.
"027.083" - Sind was die Verarbeitung angeht eher
bei der 50? Klasse anderer Marken. Die sind aber vor allem
auf Robustheit ausgelegt und halten doch so einige Wäschen
mehr durch bis der Kragen fertig ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Ja das muss jeder für sich selber entscheiden und der richtige Schnitt muss natürlich auch erstmal gefunden werden.

Finde die Slim-Fit einfach perfekt, auch für Business.

checker schrieb:

Kann ich bestätigen.

Trage sie aber als Freizeithemden, da mir für den Anzug der
Schnitt nicht gefällt. Weiß aber nicht ob es andere Schnitte
gibt.

Lounge Gast schrieb:

Jake*s Peek & Cloppenburg - super Hemden!

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

ich bins wieder.

Was ist denn "cooler" ? Wenn ich sie mir selber kaufe???

checker schrieb:

So lange sie nicht abgenutzt sind ist das ok und sinnvoll.

Bei den ganzen Blendern hier sind gebrauchte sachen aber
unglaublich uncool.

Lounge Gast schrieb:

Ich nochmal. Was ist verwerflich daran, Hemden meines
Vaters
zu tragen???

Lounge Gast schrieb:

Lorenzini macht sehr gute Hemden, da gibt es
nichts. Den
zweiten Teil läßt man lieber unkommentiert.

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Ich trage sogar noch die Hemden meines Opas (weißes Hemd bleibt weißes Hemd, auch wenn es 40 Jahre und älter ist) welche aus Feinbatist bestehen. Die halten ein Menschenleben lang und länger.

Aus den ausgemusterten Kleiderbeständen von Bekannten habe ich auch so manches gute Stück vor der endgültigen Entsorgung retten können und trage sie mit Freude.

Warum sollte ich denn Neuware kaufen, wenn die gebrauchten Stücke noch funktionsfähig sind.

Bin ja schließlich nicht umsonst Betriebswirt.

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

"Cool" sind nur maßgeschneiderte Hemden für dich persönlich.

Mit rausnehmbaren Kragenstäbchen.

Vielleicht würden das sogar von 100 Leuten 5 merken.

Wenn die Hemden nicht am Kragen etc. aberockt sind trag sie ruhig ab, die werden eh nicht ewig halten.

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Bei Jake*s Hemden sind die Spitzen immer herausnehmbar und das für 30 - 40 Euro je nach Ausführung :-)

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Kragenstäbchen sollte man aber schauen das man sich dann auf eine Marke konzentriert und genug hat, ansonsten wirds unpraktisch und man hat am Ende eine Schachtel voll mit den Dingern und man muss rumsuchen bis man zwei passende gefunden hat.

"Standard-Hemden" kauf ich lieber ohne.

Bei den "besonderen" Varianten mit Umschlagmanschette etc. darfs dann ruhig mit Stäbchen sein. - Anzugtaugliche Button-Down Hemden sollte man imho drauf achten das Stäbchen drin sind, ansonsten wirds zu wabblig und sieht mit Krawatte meistens daneben aus - wenns nicht der original Brooks Brothers Kragen ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Button-Down is ja sowas von out!!!

Lounge Gast schrieb:

Kragenstäbchen sollte man aber schauen das man sich dann auf
eine Marke konzentriert und genug hat, ansonsten wirds
unpraktisch und man hat am Ende eine Schachtel voll mit den
Dingern und man muss rumsuchen bis man zwei passende gefunden
hat.

"Standard-Hemden" kauf ich lieber ohne.

Bei den "besonderen" Varianten mit
Umschlagmanschette etc. darfs dann ruhig mit Stäbchen sein. -
Anzugtaugliche Button-Down Hemden sollte man imho drauf
achten das Stäbchen drin sind, ansonsten wirds zu wabblig und
sieht mit Krawatte meistens daneben aus - wenns nicht der
original Brooks Brothers Kragen ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Ich trage die abgelegten Hermes/Ferragamokrawatten meines Vaters. Neu sind die für mich zu teuer, er bringt sich oft welche vom Flughafen mit.

Ich finde es lustig, und eleganter als die dicken Lappen von Tie Rack, die meine Kollegen aus der Mittelschicht tragen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

"Button-Down is ja sowas von out!"

Richtig, also wie so vieles andere perfekt geeignet, um sich von den Haargel-Schnöseln in ihren Slim-Fit Anzügchen und ihren lächerlichen spitzen Schuhen abzugrenzen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Aus Wikipedia: Chauvinismus [?ovi'n?sm?s] ist der Glaube an die Überlegenheit der eigenen Gruppe. So mancher der hier gepostet hat passt vorzüglich da rein ....
Bügelfreie Hemden gibt es nur bei entsprechender Behandlung (Waschen, Schleudern usw.) und dann auch nur wenn die Hemden relativ neu sind. Dannach ist Eisenschwingen angesagt.
Marke (fast) egal - ich trage Olymp und Walbusch.
Und - Manschenttenknöpfe sind uncool wie nur was.
Nur was für Wichtigtuer!

antworten
Morphling

Re: Bügelfreie Hemden

Ich trage regelmäßíg meine Freundin ins Bett, Resultat sind bügelfreie Hemden egal welchen Herstellers.. try it ; )

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Checkt kein Mensch!!

Morphling schrieb:

Ich trage regelmäßíg meine Freundin ins Bett, Resultat sind
bügelfreie Hemden egal welchen Herstellers.. try it ; )

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Was ist das denn für ne Aussage?

Was hat denn das mit Slim-Fit Anzügen zu tun?

Anscheinend passt dir Slim-Fit nicht, hm? :)

Ein Anzug muss perfekt passen und da ist es egal, ob slim fit oder quadratisch.

Und spitze Schuhe sehen tausend mal besser aus, als eckige. Mit denen sieht man aus wie ein kleiner Bubi der auf seinen Tanzabschlussball geht.

Lounge Gast schrieb:

"Button-Down is ja sowas von out!"

Richtig, also wie so vieles andere perfekt geeignet, um sich
von den Haargel-Schnöseln in ihren Slim-Fit Anzügchen und
ihren lächerlichen spitzen Schuhen abzugrenzen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Dito! :-)

Morphling schrieb:

Ich trage regelmäßíg meine Freundin ins Bett, Resultat sind
bügelfreie Hemden egal welchen Herstellers.. try it ; )

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Ernsthaft?

Armer Kerl....

Lounge Gast schrieb:

Checkt kein Mensch!!

Morphling schrieb:

Ich trage regelmäßíg meine Freundin ins Bett, Resultat
sind
bügelfreie Hemden egal welchen Herstellers.. try it ; )

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Was hier für ein Schmarrn geschrieben wird...

  • warum ziehen sich hier einige bewusst schlecht an um sich von den angeblich arroganten Beratern abzugrenzen? Ist für mich der größte Unfug. Gegen Umschlagmanschetten ist absolut nichts einzuwenden, mit einem Seidenknoten sieht das ganze sogar relativ leger, gleichzeitig aber sehr gepflegt aus.
  • Genauso steht es dem Berater schlecht die kritisierten Standesdünkel zu pflegen. Nur weil jemand Manschettenknöpfe trägt ist er sich kein besserer (allerdings ganz sicher auch kein schlechterer!) Berater.

Ein Berater sollte aber in jedem Fall ein gepflegtes Äußeres haben, wozu auch ein gehobener Kleidungsstil gehört. Das gleiche würde ich allerdings auch von der beratenen Firma erwarten. Und: ich arbeite bei einer "ollen" IT Beratung, trage gerne (schätze bei gut 50% meiner Hemden) Umschlagmanschette, trage gerne etwas 'bessere' Anzüge, trage keine abgewetzten Schuhe und nenne sogar einen (bösen, bösen) Montblanc Kugelschreiber mein Eigen. Aussage: mir macht es persönlich Freude hochwertige Dinge zu tragen. Das macht mich allerdings ganz sicher nicht zu einem besseren Menschen und einem besseren oder schlechteren Berater. Im Übrigen habe ich in den Jahren diesbezüglich auch noch nie eine negative Reaktion erhalten, was sicherlich der Fall ist wenn man sich darüber exklusiv definiert und es über menschliche Apsekte stellt. Ganz im Gegenteil, man wird zum Teil um Rat gefragt und es ergibt sich einfach ein sehr nettes Gespräch über diese 'Dinge'.

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Hahaha "MIttelschicht"

Lounge Gast schrieb:

Ich trage die abgelegten Hermes/Ferragamokrawatten meines
Vaters. Neu sind die für mich zu teuer, er bringt sich oft
welche vom Flughafen mit.

Ich finde es lustig, und eleganter als die dicken Lappen von
Tie Rack, die meine Kollegen aus der Mittelschicht tragen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Immer noch nein.
(zu bügelfreien Hemden)

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Die Aldi Hemden sind qualitativ hervorragend und schlagen jedes Hemd auch mit deutlich über 50.- Kaufpreis!

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Ich persönlich bin von Eterna-Hemden absolut überzeugt. Egal wie sie vorher aussehen, einfach anziehen und sie sind glatt. Find was versprochen wird, wird auch gehalten.

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

ich schließe mich hier mal mit eine frage zu den ct shirts an. Habe neulich das erste Mal bestellt (Popeline und Royal Panama jeweils in weiß) und empfinde beide Stoffe als sehr dick und grob. Die Oberfläche ist also nicht glatt, sondern von der Struktur her eher wie ein Poloshirt. Das kannte ich von anderen Hemden (Eterna, Boss, Olymp, Strellson etc.) so nicht.
Das fühlt sich zwar angenehm an, ist evtl qualitativ auch hochwertig, aber ich finde es nicht schön. Gibt es von ct auch Hemden mit glatterer Oberfläche, oder sind die alle so grob gewebt?
Außerdem finde ich die Nähte sehr wulstig, was insb. an der Schulterpartie komisch aussieht.

Gibt es von ct auch feinere, glatte Stoffe, oder sind die alle so eher grob und dick?

antworten
WiWi Gast

Re: Bügelfreie Hemden

Ich bin selbst auch nicht so begeistert von den ct Hemden. Mich stört aber vor allem der Schnitt, da ich selbst die super Slim fit noch zu weit finde

antworten

Artikel zu Hemden

Richtig gekleidet zum Bewerbungsgespräch

Mann im Anzug mit Krawatte im Cafe.

Die Kleidung beim Vorstellungsgespräch sollte deutlich machen, dass man sich der Bedeutung der zu vergebenden Position bewusst ist und das Unternehmen repräsentieren kann.

Schnäppchen-Tipp: Designer-Outlet-Stores

Screenshot der Website www.dress-for-less.de einem Online-Outletstore für Designermode.

In Zeiten knapper Haushaltskassen erfreuen sich Designer Outlet-Stores großer Beliebtheit. Einziger Nachteil ist die oftmals weite Anfahrt. Im Shop des Outlet-Stores dress-for-less gibt es preisgünstige Designer-Ware im Internet zu kaufen.

Business-Knigge beim Geschäftsessen

Ganz alltäglich im Berufsleben ist die Einladung zu einem Geschäftsessen. Doch wie verhält man sich korrekt als Gast? Welche Speisen wählt man? Welche Themen sind tabu? Wer sich in seiner vermeintlich einfachen Rolle als Gast nicht sicher fühlt, hinterlässt schnell einen negativen Eindruck, der im schlimmsten Fall das Geschäft platzen lässt. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zu Stil & Etikette beim Geschäftsessen.

Schnäppchen-Tipp: Designermode bei »Outlet-City Metzingen«

Screenshot der Website outletcity.com einem Online-Outletstore für Designermode.

Mit internationalen Designermarken wie Tommy Hilfinger, Joop, Strellson oder Escada und Preisnachlässen von bis zu 70 Prozent bietet die Outlet-City Metzingen die Premium Marken jetzt auch online an.

Kleider machen Leute - Das passende Outfit für den Job

Ein Mann mit Anzug, roter Krawatte und Bart.

Mit unserem Kleidungsstil können wir direkt darauf einwirken, wie wir wahrgenommen werden: seriös und kompetent oder lässig und individuell. Über das Outfit demonstrieren wir Wertschätzung für uns selbst und andere. Es ist daher wichtig, sich über seinen Kleidungsstil Gedanken zu machen, rät Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann.

F.A.Z.-Bewerbungsknigge

Mehrere gedeckte Tische in einem Restaurant mit blauen Servietten und einer Weinkarte in der Mitte.

Der F.A.Z.-Bewerbungsknigge bereitet optimal auf den Bewerbungsprozess vor. Angefangen bei der Stellensuche über die Bewerbung bis hin zum Vorstellungsgespräch steht der Ratgeber mit wichtigen Informationen und vielen Tipps zur Seite.

Der Umgang mit Visitenkarten

Ein Eisengitter mit einem Schild und der Aufschrift: Sloane Street.

Eine Visitenkarte gehört im Geschäftsleben dazu und wir halten es für das Selbstverständlichste, sie zu überreichen. Doch es gibt einiges zu beachten, um einen positiven ersten Eindruck zu hinterlassen. Ein unangemessenes Verhalten vermittelt dem Geschäftspartner leicht ein unangenehmes Gefühl. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zum Umgang mit Visitenkarten im Geschäftsleben.

Dresscode - 4 No-Gos für's Büro

Ein Frau mit weißem Rock und langen Haaren posiert auf einem verrostetem Gerüst.

Jede Branche hat ihren eigenen Dresscode. Und grundsätzlich gilt: Die Kleidung beeinflusst direkt, wie jemand auf andere wirkt. Mit der passenden Kleidung wird den Mitmenschen darüber hinaus Respekt und Wertschätzung vermittelt. Doch was ist im Büro angemessen und was nicht? Eine Liste von No-Gos hilft, sich zu orientieren.

Das gelungene Businessoutfit

Ein Mann im Anzug mit blauer Krawatte schließt sein Anzug-Sakko.

Ein gepflegtes Äußeres ist keine Damendomäne. Auch die Herren sollten vor allem in Sachen Businessoutfit so einiges beachten. Denn der erste Eindruck entscheidet oft über Erfolg oder Niederlage. Gängige Dresscodes, bestimmte Kleidungsstücke und dennoch dem eigenen Stil treu zu bleiben, ist nicht o schwierig wie es sich anhört. Jeder Mann kann über ein gelungenes Businessoutfit verfügen und mit dem richtigen Stil den Grundstein zum Erfolg legen.

Business Casual – Der lässige Dresscode fürs Büro

Ein Mann und eine Frau gehen Hand in Hand auf einer Straße in einer Stadt.

Die Zeiten einer festen Kleiderordnung auf der Arbeit sind in den meisten Büros vorbei. Lediglich in konservativen Branchen wie den Banken, Anwaltskanzleien oder Versicherungen herrscht nach wie vor Anzugpflicht und Kostümpflicht für die Damen. Oft wird weniger Wert darauf gelegt, wie sich Mitarbeiter kleiden. Statt dem althergebrachten Businessoutfit können auch weniger formelle, bequemere Kleidungsstücke angezogen werden. Dieser Stil wird als Business Casual bezeichnet und ist eine Mischung aus klassischem Geschäftsoutfit und Freizeit-Look.

Polo im Office: zeitloser Look, der immer passt

Das Bild zeigt einen Mann im Polohemd der im Büro an einem Macbook arbeitet.

Bequem und stilsicher: Poloshirts sind aus der Modewelt kaum wegzudenken. Die schicke Kombination aus Hemd und Shirt passt auch im Office für jede Situation. Polos ergänzen gekonnt das Business- oder das anspruchsvolle Freizeit-Outfit. Sie sind echte Must-haves, die in jeden Kleiderschrank gehören. Was will "Mann" mehr?

Ein erfolgreicher Berufseinstieg mit der Visitenkarte

Visitenkarte eines Marketing-Assistenten

Eine überzeugende Visitenkarte kann den Berufseinstieg erleichtern und dem Karrierestart in der Wirtschaft einen regelrechten Schub verleihen. Suggeriert der Druckartikel Kompetenz und Engagement, kann das sowohl bei Personalentscheidern als auch Kunden und potenziellen Geschäftspartnern einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Bei der Gestaltung von Visitenkarten sind individuelle Faktoren entscheidend.

Die sieben Sünden der E-Mail-Korrespondenz - Teil 2

Formen von einem Gebäude.

Trotz Trainings zum richtigen Telefonieren und trotz Knigge-Seminaren für Manieren bei Tisch setzen sich Richtlinien für das Schreiben von E-Mails offensichtlich nicht durch. Ein Leitfaden des Management Forums 2000und schafft Abhilfe.

Seriöses Auftreten im Berufsalltag

Aktentasche: Ein Geschäftsmann arbeitet an einem Notebook und hat neben sich eine Laptop-Tasche.

Bei Arbeitgebern und Geschäftsspartnern ist der erste Eindruck oftmals entscheident für den Erfolg. Insbesondere die Kleidung spielt dabei für ein seriöses Auftreten eine maßgebliche Rolle. Doch welcher Dresscode gilt für die meisten Arbeitgeber? Und welche Accessoires oder Laptop Taschen ergänzen die Garderobe gut?

Die sieben Sünden der E-Mail-Korrespondenz - Teil 1

Formen von einem Gebäude.

Trotz Trainings zum richtigen Telefonieren und trotz Knigge-Seminaren für Manieren bei Tisch setzen sich Richtlinien für das Schreiben von E-Mails offensichtlich nicht durch. Ein Leitfaden des Management Forums 2000und schafft Abhilfe.

Antworten auf Bügelfreie Hemden

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 130 Beiträge

Diskussionen zu Hemden

16 Kommentare

Hemden

WiWi Gast

Finde ich nicht. Eton oder Van Laack im Sale hat ne deutlich bessere Qualität als der Kunstfaser-Ramsch WiWi Gast schrieb am ...

Weitere Themen aus Dresscode, Kleidung & Stil