DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Dresscode, Kleidung & StilHemden

Kragenform bei Hemden

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Kragenform bei Hemden

Tach Jungs,

werde bald neue Hemden kaufen für meine neue Position in einer UB. Habe bisher (Controlling) auf normalen Kent-Kragen gesetzt. Will mal bisschen Abwechslung reinbringen und überlege ob ich als UBler auch mal auf Button Down setzen kann. Gefällt mir optisch gut ... ich befürchte jedoch, dass die sportive Note des Kragens negativ "rüberkommt"

Watt meint ihr?

Danke

antworten
taxman

Re: Kragenform bei Hemden

Ja, du hast recht, Button-down ist sehr sportlich und geht nur ohne Krawatte!

Nachdem Du in der UB höchstwahrscheinlich mit Tie beim Kunden erscheinst, also kein Buttown-Down.

Interessiert meistens aber auch keinen... Ich sehe immer wieder Button-down mit Krawatte :-(

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Button Down ist im Business (grade UB) eigentlich sehr unüblich, da zu sportlich. Klassiker ist der Haifisch

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Wenn du nicht mit deinen Kumpels grillen gehst, bleibt das button-down im Schrank. Wenn du Abwechslung brauchst, nimm Haifischkragen Hemden.

Lounge Gast schrieb:

Tach Jungs,

werde bald neue Hemden kaufen für meine neue Position in
einer UB. Habe bisher (Controlling) auf normalen Kent-Kragen
gesetzt. Will mal bisschen Abwechslung reinbringen und
überlege ob ich als UBler auch mal auf Button Down setzen
kann. Gefällt mir optisch gut ... ich befürchte jedoch, dass
die sportive Note des Kragens negativ "rüberkommt"

Watt meint ihr?

Danke

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Ganz einfach: Geh erstmal mit deinen Kent-Kragen hin, schau dir an was die anderen so tragen und richte dich danach.
Vermute mal, dass die meisten Kent oder Haifisch haben.

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Lounge Gast schrieb:

Will mal bisschen Abwechslung reinbringen und
überlege ob ich als UBler auch mal auf Button Down setzen
kann. Gefällt mir optisch gut ... ich befürchte jedoch, dass
die sportive Note des Kragens negativ "rüberkommt"

Üblicherweise trägt man zu einem Button-Down-Kragen keine Krawatte. Wenn du also sowieso keine trägst, ok.

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

In Deutschland: Kent oder Haifisch, alles andere ist extrem unüblich. Button-down mit Krawatte kannst du nur im angloamerikanischen Raum tragen, ohne schief angeschaut zu werden.

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

button-down plus krawatte macht glaub ich nur bill gates...

antworten
DAX Einkäufer

Re: Kragenform bei Hemden

Der Threaderstellers hat den richtigen Instinkt, Button-Down-Hemden als sportlich einzustufen.

"In Deutschland: Kent oder Haifisch, alles andere ist extrem unüblich. Button-down mit Krawatte kannst du nur im angloamerikanischen Raum tragen, ohne schief angeschaut zu werden."

Genau so ist es. Ursprünglich hatte die Krawatte auch die Aufgabe, die Kragenspitzen am Körper zu halten. Legte man zum Sport die Krawatte ab, nutzte man die Knöpfe zur Fixierung der Kragenspitzen.

So unüblich ein Button-Down Hemd mit Krawatte in Deutschland ist, so hässlich finde ich Nicht-Button-Down-Hemden ohne Krawatte. Irgendwie fehlt da was.

"button-down plus krawatte macht glaub ich nur bill gates..."

Keineswegs. Im anglo-amerikanischen Raum ist das vollkommen normal. Das Verständnis von Formalität ist dort einfach ein anderes. Amerikaner würden niemals in Jeans ein feines Restaurant betreten. Jede Region hat ihre eigenen Sitten.

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

bin ganz d'accord

DAX Einkäufer schrieb:

Der Threaderstellers hat den richtigen Instinkt,
Button-Down-Hemden als sportlich einzustufen.

"In Deutschland: Kent oder Haifisch, alles andere ist
extrem unüblich. Button-down mit Krawatte kannst du nur im
angloamerikanischen Raum tragen, ohne schief angeschaut zu
werden."

Genau so ist es. Ursprünglich hatte die Krawatte auch die
Aufgabe, die Kragenspitzen am Körper zu halten. Legte man zum
Sport die Krawatte ab, nutzte man die Knöpfe zur Fixierung
der Kragenspitzen.

So unüblich ein Button-Down Hemd mit Krawatte in Deutschland
ist, so hässlich finde ich Nicht-Button-Down-Hemden ohne
Krawatte. Irgendwie fehlt da was.

"button-down plus krawatte macht glaub ich nur bill
gates..."

Keineswegs. Im anglo-amerikanischen Raum ist das vollkommen
normal. Das Verständnis von Formalität ist dort einfach ein
anderes. Amerikaner würden niemals in Jeans ein feines
Restaurant betreten. Jede Region hat ihre eigenen Sitten.

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

wo liegt der unterschied zwischen kent button down und haifisch? bei google bilder sieht alles ähnlich aus -.-

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Was haltet Ihr von den, v. a. im Anglo-Amerikanischen-Raum beliebten,
Hemden mit z. B. extra großem Kent Kragen?
(Gesehen in der Serie "White Collar" auf Netflix)
Bei einem hochwertigen Hemd und entsprechender Statur sieht das sehr gut aus - allerdings tu ich mir schwer entsprechendes in Deutschland zu kaufen

Ebenfalls werden dort gerne Kragennadeln getragen - etwas, dass ich in Deutschland leider vermisse

In kombination mit einem Slimfit-Anzug und einer dünnen Krawatte finde ich den mini Kent von Eterna oder Boss auch ganz gut.

Ich persönlich trage immer Haifisch/Kent in weiß mit Umschlagmanschetten oder in blau mit normalen Manschetten. Je nach Anlass..

Generell finde ich es sehr schade, dass Deutschland in der Hinsicht so Monoton ist..

antworten
WiWi Gast
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Beim Button.

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

besten Dank!

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Die amerikanischen Serien bei Netflix bilden zu 100% die Realität im dortigen Berufsalltag ab.

Lounge Gast schrieb:

Was haltet Ihr von den, v. a. im Anglo-Amerikanischen-Raum
beliebten,
Hemden mit z. B. extra großem Kent Kragen?
(Gesehen in der Serie "White Collar" auf Netflix)
Bei einem hochwertigen Hemd und entsprechender Statur sieht
das sehr gut aus - allerdings tu ich mir schwer
entsprechendes in Deutschland zu kaufen

Ebenfalls werden dort gerne Kragennadeln getragen - etwas,
dass ich in Deutschland leider vermisse

In kombination mit einem Slimfit-Anzug und einer dünnen
Krawatte finde ich den mini Kent von Eterna oder Boss auch
ganz gut.

Ich persönlich trage immer Haifisch/Kent in weiß mit
Umschlagmanschetten oder in blau mit normalen Manschetten. Je
nach Anlass..

Generell finde ich es sehr schade, dass Deutschland in der
Hinsicht so Monoton ist..

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Button-Down sieht einfach nur bescheuert aus, sorry!
Haifisch sieht am edelsten aus

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

hab ich früher auch gedacht, aber seitdem ich nur noch business casual rumlaufen, finde ich diesen Kragen unter einem Pullover tragend als gute Kombi.

Lounge Gast schrieb:

Button-Down sieht einfach nur bescheuert aus, sorry!
Haifisch sieht am edelsten aus

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Ich persönlich finde Button-Down gar nicht mal so schlimm. Sogar mit Krawatte kann das aussehen.
Haifisch ist natürlich etwas schnittiger und moderner. Im Prinzip bleibt´s halt Geschmackssache. Unabhängig davon, ob es üblich oder unüblich im Geschäftsalltag ist.

Lounge Gast schrieb:

Button-Down sieht einfach nur bescheuert aus, sorry!
Haifisch sieht am edelsten aus

antworten
Ein KPMGler

Re: Kragenform bei Hemden

Schaut euch einfach Suits an und versucht, euren Kleidungsstil möglichst nah an dem von Harvey zu orientieren!

When in doubt: what would Harvey do?

Lounge Gast schrieb:

Die amerikanischen Serien bei Netflix bilden zu 100% die
Realität im dortigen Berufsalltag ab.

Lounge Gast schrieb:

Was haltet Ihr von den, v. a. im Anglo-Amerikanischen-Raum
beliebten,
Hemden mit z. B. extra großem Kent Kragen?
(Gesehen in der Serie "White Collar" auf
Netflix)
Bei einem hochwertigen Hemd und entsprechender Statur
sieht
das sehr gut aus - allerdings tu ich mir schwer
entsprechendes in Deutschland zu kaufen

Ebenfalls werden dort gerne Kragennadeln getragen - etwas,
dass ich in Deutschland leider vermisse

In kombination mit einem Slimfit-Anzug und einer dünnen
Krawatte finde ich den mini Kent von Eterna oder Boss auch
ganz gut.

Ich persönlich trage immer Haifisch/Kent in weiß mit
Umschlagmanschetten oder in blau mit normalen
Manschetten. Je
nach Anlass..

Generell finde ich es sehr schade, dass Deutschland in der
Hinsicht so Monoton ist..

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Super Rat! Alle Analysts sollten sich an einem fiktiven Wirtschafts-Law Partner orientieren, der Michael Jordan auf Speeddial hat.
Die Tom Ford Anzüge, die der trägt, kosten idR ?6000 aufwärts und sollen dies auch deutlich signalisieren.
Würde sagen Mike Ross ist für Berufsanfänger eher als Vorbild geeignet.

Ein KPMGler schrieb:

Schaut euch einfach Suits an und versucht, euren
Kleidungsstil möglichst nah an dem von Harvey zu orientieren!

When in doubt: what would Harvey do?

Lounge Gast schrieb:

Die amerikanischen Serien bei Netflix bilden zu 100% die
Realität im dortigen Berufsalltag ab.

Lounge Gast schrieb:

Was haltet Ihr von den, v. a. im
Anglo-Amerikanischen-Raum
beliebten,
Hemden mit z. B. extra großem Kent Kragen?
(Gesehen in der Serie "White Collar" auf
Netflix)
Bei einem hochwertigen Hemd und entsprechender Statur
sieht
das sehr gut aus - allerdings tu ich mir schwer
entsprechendes in Deutschland zu kaufen

Ebenfalls werden dort gerne Kragennadeln getragen -
etwas,
dass ich in Deutschland leider vermisse

In kombination mit einem Slimfit-Anzug und einer
dünnen
Krawatte finde ich den mini Kent von Eterna oder
Boss auch
ganz gut.

Ich persönlich trage immer Haifisch/Kent in weiß mit
Umschlagmanschetten oder in blau mit normalen
Manschetten. Je
nach Anlass..

Generell finde ich es sehr schade, dass Deutschland
in der
Hinsicht so Monoton ist..

antworten
Ein KPMGler

Re: Kragenform bei Hemden

Stil adaptieren ist nicht gleichzusetzen mit Verwendung identischer Marken und Kleidungsstücke!

Ich hätte fast erwartet, dass eine solche Transferleistung in einem Akademikerforum geleistet werden kann - aber danke für den Realitätscheck!

Lounge Gast schrieb:

Super Rat! Alle Analysts sollten sich an einem fiktiven
Wirtschafts-Law Partner orientieren, der Michael Jordan auf
Speeddial hat.
Die Tom Ford Anzüge, die der trägt, kosten idR ?6000 aufwärts
und sollen dies auch deutlich signalisieren.
Würde sagen Mike Ross ist für Berufsanfänger eher als Vorbild
geeignet.

Ein KPMGler schrieb:

Schaut euch einfach Suits an und versucht, euren
Kleidungsstil möglichst nah an dem von Harvey zu
orientieren!

When in doubt: what would Harvey do?

Lounge Gast schrieb:

Die amerikanischen Serien bei Netflix bilden zu
100% die
Realität im dortigen Berufsalltag ab.

Lounge Gast schrieb:

Was haltet Ihr von den, v. a. im
Anglo-Amerikanischen-Raum
beliebten,
Hemden mit z. B. extra großem Kent Kragen?
(Gesehen in der Serie "White Collar"
auf
Netflix)
Bei einem hochwertigen Hemd und entsprechender
Statur
sieht
das sehr gut aus - allerdings tu ich mir schwer
entsprechendes in Deutschland zu kaufen

Ebenfalls werden dort gerne Kragennadeln
getragen -
etwas,
dass ich in Deutschland leider vermisse

In kombination mit einem Slimfit-Anzug und einer
dünnen
Krawatte finde ich den mini Kent von Eterna oder
Boss auch
ganz gut.

Ich persönlich trage immer Haifisch/Kent in
weiß mit
Umschlagmanschetten oder in blau mit normalen
Manschetten. Je
nach Anlass..

Generell finde ich es sehr schade, dass
Deutschland
in der
Hinsicht so Monoton ist..

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Am besten Button-Down mit farblich unterschiedlichem Doppelkragen. Sieht super aus *ironie off*

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Harvey taugt für Berufseinsteiger und Professionals kaum als Vorbild.

Aber: diese "mini" Kragen sind ätzend. Der Schenkel sollte eine ordentliche Länge haben. Die Spreizung hängt auch vom Gesicht und Körperbau ab. Ebenso schlecht sind viel zu schmale revers am Jackett und 5-6 cm Krawatten. Damit seid ihr nicht nur Junior, sondern seht auch danach aus.

antworten
DAX Einkäufer

Re: Kragenform bei Hemden

Ich kann keinen Haifisch mehr sehen, ehrlich. Schöne, große Kentkragen, mit einer Kragennadel hinter eine 4IH gebundene Krawatte fixiert - eleganter geht es kaum. Übrigens können auch Button-Down-Kragen sehr schön aussehen, wenn sie sich in Schwung legen. Einfach mal Collar Roll googlen.

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Dachte immer schon, dass Suits und Wallstreet die Vorbilder mancher hier sind...

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Ich hoffe das ist ein schlechter Scherz. Eieiei, was geht denn hier ab?
Der 4IH ist wohl der hässlichste aller Knoten :-D
Und diese Nadel geht gar nicht. Wer bitte trägt sowas?

DAX Einkäufer schrieb:

Ich kann keinen Haifisch mehr sehen, ehrlich. Schöne, große
Kentkragen, mit einer Kragennadel hinter eine 4IH gebundene
Krawatte fixiert - eleganter geht es kaum. Übrigens können
auch Button-Down-Kragen sehr schön aussehen, wenn sie sich in
Schwung legen. Einfach mal Collar Roll googlen.

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

stimme ich zu, sieht aus wie nicht fertig gebunden

Lounge Gast schrieb:

Ich hoffe das ist ein schlechter Scherz. Eieiei, was geht
denn hier ab?
Der 4IH ist wohl der hässlichste aller Knoten :-D
Und diese Nadel geht gar nicht. Wer bitte trägt sowas?

DAX Einkäufer schrieb:

Ich kann keinen Haifisch mehr sehen, ehrlich. Schöne,
große
Kentkragen, mit einer Kragennadel hinter eine 4IH
gebundene
Krawatte fixiert - eleganter geht es kaum. Übrigens können
auch Button-Down-Kragen sehr schön aussehen, wenn sie
sich in
Schwung legen. Einfach mal Collar Roll googlen.

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

WiWi Gast schrieb am 30.07.2019:

Push

Was möchtest du wissen? Button-down sieht immernoch fies aus. Haifisch oder Kent und fertig.

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Diese "Nadel" tragen viele, u.a. Tom Ford.
Diese 0815 Kragen sind nur noch langweilig.

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Mega. 2 Jahre alten Thread ausgraben und sich dann nicht einmal die Mühe machen, sein Anliegen in verständlicher Form auszudrücken.

Es bleibt dabei, wie von zahlreichen Vorpostern geschrieben: Button-Down ist Freizeit. Krawatte dazu ein No-Go.

WiWi Gast schrieb am 30.07.2019:

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Tom Ford ist ja auch der klassische Bürohengst. Gutes Beispiel!

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Egal, ob Kent oder Hai. Knoten muss passen und bitte mit Dimple. Alles andere sieht aus wie gerade von Papa erlernt.

Windsor oder 4IH gefallen mir am besten

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

WiWi Gast schrieb am 30.07.2019:

Egal, ob Kent oder Hai. Knoten muss passen und bitte mit Dimple. Alles andere sieht aus wie gerade von Papa erlernt.

Windsor oder 4IH gefallen mir am besten

Ich glaube, dass der Dimple eine Geschmacksfrage bleibt. Meines Erachtens ist es wichtiger, dass der oberste Knopf zu ist, die Krawatte geste sitzt und den Hals nicht zuschnürrt - bereits alles gesehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

WiWi Gast schrieb am 30.07.2019:

WiWi Gast schrieb am 30.07.2019:

Egal, ob Kent oder Hai. Knoten muss passen und bitte mit Dimple. Alles andere sieht aus wie gerade von Papa erlernt.

Windsor oder 4IH gefallen mir am besten

Ich glaube, dass der Dimple eine Geschmacksfrage bleibt. Meines Erachtens ist es wichtiger, dass der oberste Knopf zu ist, die Krawatte geste sitzt und den Hals nicht zuschnürrt - bereits alles gesehen.

Geschmackssache hin oder her, das was du aufzählst sind absolute Voraussetzungen für das Tragen einer Krawatte. Ich führe ja auch keine Diskussion über anständige Herrenschuhe und merke dann an "ob Oxfords, Derbys oder Monks ist Geschmackssache, hauptsache sie sind gebunden und sauber".

Meine persönliche Meinung ist, dass Krawatten halbherzig gebunden und unschön aussehen ohne Dimple. Er kann nicht nur für die nötige optische Symmetrie sorgen, sondern auch Herausstellungsmerkmal sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Dimple? Nur flüssig, ab 20 Jahren.

WiWi Gast schrieb am 30.07.2019:

WiWi Gast schrieb am 30.07.2019:

WiWi Gast schrieb am 30.07.2019:

Egal, ob Kent oder Hai. Knoten muss passen und bitte mit Dimple. Alles andere sieht aus wie gerade von Papa erlernt.

Windsor oder 4IH gefallen mir am besten

Ich glaube, dass der Dimple eine Geschmacksfrage bleibt. Meines Erachtens ist es wichtiger, dass der oberste Knopf zu ist, die Krawatte geste sitzt und den Hals nicht zuschnürrt - bereits alles gesehen.

Geschmackssache hin oder her, das was du aufzählst sind absolute Voraussetzungen für das Tragen einer Krawatte. Ich führe ja auch keine Diskussion über anständige Herrenschuhe und merke dann an "ob Oxfords, Derbys oder Monks ist Geschmackssache, hauptsache sie sind gebunden und sauber".

Meine persönliche Meinung ist, dass Krawatten halbherzig gebunden und unschön aussehen ohne Dimple. Er kann nicht nur für die nötige optische Symmetrie sorgen, sondern auch Herausstellungsmerkmal sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

"Button-Down ist Freizeit. Krawatte dazu ein No-Go. "

Wenn ich bei ner Ami-Firma arbeiten würde, hätte ich damit kein Problem. Das "Brooks Brothers" Button down wird natürlich auch mit Krawatte getragen.

Wenn du hier wo arbeitest wo Uniform erwartet wird... eher nicht.. . Macht aber nix, die Kentkragen, Knöpfmanschette Hemden sind eh viel billiger.

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Die Argumentation verstehe ich nicht.

Ich arbeite für einen amerikanischen Konzern. Nur weil in Amerika das Button-Down auch im Business-Bereich getragen wird, muss das ja nicht automatisch für Deutschland gelten.
Wenn ich für eine saudische Firma arbeiten würde, liefe ich ja auch nicht in Deutschland im Kaftan zu meinen Kunden.

WiWi Gast schrieb am 31.07.2019:

"Button-Down ist Freizeit. Krawatte dazu ein No-Go. "

Wenn ich bei ner Ami-Firma arbeiten würde, hätte ich damit kein Problem. Das "Brooks Brothers" Button down wird natürlich auch mit Krawatte getragen.

Wenn du hier wo arbeitest wo Uniform erwartet wird... eher nicht.. . Macht aber nix, die Kentkragen, Knöpfmanschette Hemden sind eh viel billiger.

antworten
WiWi Gast

Re: Kragenform bei Hemden

Button Down mit Krawatte ist kein Fauxpas. Ist halt anderer Stil. Zwei kleine Knöpfchen sind halt auch was anderes als rosa Socken oder ein Kaftan.

antworten

Artikel zu Hemden

Richtig gekleidet zum Bewerbungsgespräch

Mann im Anzug mit Krawatte im Cafe.

Die Kleidung beim Vorstellungsgespräch sollte deutlich machen, dass man sich der Bedeutung der zu vergebenden Position bewusst ist und das Unternehmen repräsentieren kann.

Schnäppchen-Tipp: Designer-Outlet-Stores

Screenshot der Website www.dress-for-less.de einem Online-Outletstore für Designermode.

In Zeiten knapper Haushaltskassen erfreuen sich Designer Outlet-Stores großer Beliebtheit. Einziger Nachteil ist die oftmals weite Anfahrt. Im Shop des Outlet-Stores dress-for-less gibt es preisgünstige Designer-Ware im Internet zu kaufen.

Business-Knigge beim Geschäftsessen

Ganz alltäglich im Berufsleben ist die Einladung zu einem Geschäftsessen. Doch wie verhält man sich korrekt als Gast? Welche Speisen wählt man? Welche Themen sind tabu? Wer sich in seiner vermeintlich einfachen Rolle als Gast nicht sicher fühlt, hinterlässt schnell einen negativen Eindruck, der im schlimmsten Fall das Geschäft platzen lässt. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zu Stil & Etikette beim Geschäftsessen.

Schnäppchen-Tipp: Designermode bei »Outlet-City Metzingen«

Screenshot der Website outletcity.com einem Online-Outletstore für Designermode.

Mit internationalen Designermarken wie Tommy Hilfinger, Joop, Strellson oder Escada und Preisnachlässen von bis zu 70 Prozent bietet die Outlet-City Metzingen die Premium Marken jetzt auch online an.

Kleider machen Leute - Das passende Outfit für den Job

Ein Mann mit Anzug, roter Krawatte und Bart.

Mit unserem Kleidungsstil können wir direkt darauf einwirken, wie wir wahrgenommen werden: seriös und kompetent oder lässig und individuell. Über das Outfit demonstrieren wir Wertschätzung für uns selbst und andere. Es ist daher wichtig, sich über seinen Kleidungsstil Gedanken zu machen, rät Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann.

F.A.Z.-Bewerbungsknigge

Mehrere gedeckte Tische in einem Restaurant mit blauen Servietten und einer Weinkarte in der Mitte.

Der F.A.Z.-Bewerbungsknigge bereitet optimal auf den Bewerbungsprozess vor. Angefangen bei der Stellensuche über die Bewerbung bis hin zum Vorstellungsgespräch steht der Ratgeber mit wichtigen Informationen und vielen Tipps zur Seite.

Der Umgang mit Visitenkarten

Ein Eisengitter mit einem Schild und der Aufschrift: Sloane Street.

Eine Visitenkarte gehört im Geschäftsleben dazu und wir halten es für das Selbstverständlichste, sie zu überreichen. Doch es gibt einiges zu beachten, um einen positiven ersten Eindruck zu hinterlassen. Ein unangemessenes Verhalten vermittelt dem Geschäftspartner leicht ein unangenehmes Gefühl. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zum Umgang mit Visitenkarten im Geschäftsleben.

Dresscode - 4 No-Gos für's Büro

Ein Frau mit weißem Rock und langen Haaren posiert auf einem verrostetem Gerüst.

Jede Branche hat ihren eigenen Dresscode. Und grundsätzlich gilt: Die Kleidung beeinflusst direkt, wie jemand auf andere wirkt. Mit der passenden Kleidung wird den Mitmenschen darüber hinaus Respekt und Wertschätzung vermittelt. Doch was ist im Büro angemessen und was nicht? Eine Liste von No-Gos hilft, sich zu orientieren.

Das gelungene Businessoutfit

Ein Mann im Anzug mit blauer Krawatte schließt sein Anzug-Sakko.

Ein gepflegtes Äußeres ist keine Damendomäne. Auch die Herren sollten vor allem in Sachen Businessoutfit so einiges beachten. Denn der erste Eindruck entscheidet oft über Erfolg oder Niederlage. Gängige Dresscodes, bestimmte Kleidungsstücke und dennoch dem eigenen Stil treu zu bleiben, ist nicht o schwierig wie es sich anhört. Jeder Mann kann über ein gelungenes Businessoutfit verfügen und mit dem richtigen Stil den Grundstein zum Erfolg legen.

Business Casual – Der lässige Dresscode fürs Büro

Ein Mann und eine Frau gehen Hand in Hand auf einer Straße in einer Stadt.

Die Zeiten einer festen Kleiderordnung auf der Arbeit sind in den meisten Büros vorbei. Lediglich in konservativen Branchen wie den Banken, Anwaltskanzleien oder Versicherungen herrscht nach wie vor Anzugpflicht und Kostümpflicht für die Damen. Oft wird weniger Wert darauf gelegt, wie sich Mitarbeiter kleiden. Statt dem althergebrachten Businessoutfit können auch weniger formelle, bequemere Kleidungsstücke angezogen werden. Dieser Stil wird als Business Casual bezeichnet und ist eine Mischung aus klassischem Geschäftsoutfit und Freizeit-Look.

Polo im Office: zeitloser Look, der immer passt

Das Bild zeigt einen Mann im Polohemd der im Büro an einem Macbook arbeitet.

Bequem und stilsicher: Poloshirts sind aus der Modewelt kaum wegzudenken. Die schicke Kombination aus Hemd und Shirt passt auch im Office für jede Situation. Polos ergänzen gekonnt das Business- oder das anspruchsvolle Freizeit-Outfit. Sie sind echte Must-haves, die in jeden Kleiderschrank gehören. Was will "Mann" mehr?

Ein erfolgreicher Berufseinstieg mit der Visitenkarte

Visitenkarte eines Marketing-Assistenten

Eine überzeugende Visitenkarte kann den Berufseinstieg erleichtern und dem Karrierestart in der Wirtschaft einen regelrechten Schub verleihen. Suggeriert der Druckartikel Kompetenz und Engagement, kann das sowohl bei Personalentscheidern als auch Kunden und potenziellen Geschäftspartnern einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Bei der Gestaltung von Visitenkarten sind individuelle Faktoren entscheidend.

Die sieben Sünden der E-Mail-Korrespondenz - Teil 2

Formen von einem Gebäude.

Trotz Trainings zum richtigen Telefonieren und trotz Knigge-Seminaren für Manieren bei Tisch setzen sich Richtlinien für das Schreiben von E-Mails offensichtlich nicht durch. Ein Leitfaden des Management Forums 2000und schafft Abhilfe.

Seriöses Auftreten im Berufsalltag

Aktentasche: Ein Geschäftsmann arbeitet an einem Notebook und hat neben sich eine Laptop-Tasche.

Bei Arbeitgebern und Geschäftsspartnern ist der erste Eindruck oftmals entscheident für den Erfolg. Insbesondere die Kleidung spielt dabei für ein seriöses Auftreten eine maßgebliche Rolle. Doch welcher Dresscode gilt für die meisten Arbeitgeber? Und welche Accessoires oder Laptop Taschen ergänzen die Garderobe gut?

Die sieben Sünden der E-Mail-Korrespondenz - Teil 1

Formen von einem Gebäude.

Trotz Trainings zum richtigen Telefonieren und trotz Knigge-Seminaren für Manieren bei Tisch setzen sich Richtlinien für das Schreiben von E-Mails offensichtlich nicht durch. Ein Leitfaden des Management Forums 2000und schafft Abhilfe.

Antworten auf Kragenform bei Hemden

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 40 Beiträge

Diskussionen zu Hemden

16 Kommentare

Hemden

WiWi Gast

Finde ich nicht. Eton oder Van Laack im Sale hat ne deutlich bessere Qualität als der Kunstfaser-Ramsch WiWi Gast schrieb am ...

Weitere Themen aus Dresscode, Kleidung & Stil