DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
FernstudiumINF

Latebloomer - Wo habe ich Chancen?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Latebloomer - Wo habe ich Chancen?

Grüßt euch!

  • Alter: 31
  • B.Sc. in Wirtschaftswissenschaften, 1,8
  • M.Sc. in BWL, 2,5
  • 5 Jahre Berufserfahrung im Controlling
  • In diesem Jahr B.Sc. in Informatik, 1,5
  • geplant -> M.Sc. in Informatik nebenberuflich

Möchte umsatteln; Weg vom Controlling; Welche Firmen sind realistisch?

Ich habe einen ziemlich chaotischen Lebenslauf.
Vor 5 Jahren habe ich meinen Master in BWL erfolgreich mit der Gesamtnote 2,5 abgeschlossen. Da ich aufgrund meiner Noten nicht viel Spielraum beim Berufseinstieg hatte, habe ich zunächst bei einem KMU im Controlling angefangen. Die Arbeit hier hat mir sehr viel Freude bereitet, allerdings habe ich früh festgestellt, dass der Beruf des Controller mich auf Dauer nicht ausfüllt.

Deswegen habe ich mich neben der Arbeit an der Fernuniversität Hagen für ein Bachelorstudium in Informatik eingeschrieben, welches ich in diesem Jahr erfolgreich mit der Gesamtnote 1,5 beendet habe. Ich möchte definitiv noch den Master machen und würde anschließend gerne das Berufsfeld wechseln. Allerdings habe ich überhaupt keine Ahnung, wo ich mit meinem etwas verkorksten Lebenslauf Chancen habe? Habt ihr Ideen? Welche Firmen sind realistisch?

antworten
WiWi Gast

Latebloomer - Wo habe ich Chancen?

Big4 nehmen dich mit dem Background! Würde dort Erfahrung sammeln und anschließend schauen, dass ich im Konzern unterkomme. Vllt. Richtung Projektmanagement, Business Analyst, Inhouse Consultant etc.

Wäre noch schön zu wissen, welche Bereiche du anstrebst? Eher Richtung Informatik oder Winfo.

Aus persönlichem Interesse: Warum gefällt dir Controlling nicht bzw. magst du den Weg in die IT einschlagen?
Bin derzeit am überlegen es genau umgekehrt zu machen.

grüße

antworten
WiWi Gast

Latebloomer - Wo habe ich Chancen?

„Verkorkster“ Lebenslauf. Hatte mit 29 Jahren endlich meinen Wi-Ing Master fertig. Während des Master als Werkstudent 2 Jahre bei nem OEM gewesen, ein halbes Jahr bei Airbus und da viel mit IT und Digitalisierungsprojekten beschäftigt.

Hatte vor Abgabe der Masterarbeit schon ne Stelle bei einem MDax-Konzern der mich, eher niedrig, nach IG BCE bezahlt. Von daher würde ich mir gar keine Sorgen machen. Wichtig wäre nur das du auch im IT-Bereich Praxiserfahrung sammelst, also mal schauen ob du bei dir in der Firma entweder die Stelle wechseln kannst oder entsprechendes Projekt im Controlling mit begleitest.

antworten
WiWi Gast

Latebloomer - Wo habe ich Chancen?

WiWi Gast schrieb am 04.07.2019:

„Verkorkster“ Lebenslauf. Hatte mit 29 Jahren endlich meinen Wi-Ing Master fertig. Während des Master als Werkstudent 2 Jahre bei nem OEM gewesen, ein halbes Jahr bei Airbus und da viel mit IT und Digitalisierungsprojekten beschäftigt.

Hatte vor Abgabe der Masterarbeit schon ne Stelle bei einem MDax-Konzern der mich, eher niedrig, nach IG BCE bezahlt. Von daher würde ich mir gar keine Sorgen machen. Wichtig wäre nur das du auch im IT-Bereich Praxiserfahrung sammelst, also mal schauen ob du bei dir in der Firma entweder die Stelle wechseln kannst oder entsprechendes Projekt im Controlling mit begleitest.

Zuerst mal, kann man hier sicher nicht von verkorksten Lebensläufen sprechen! So einen haben Leute, die 2+ Studiengänge abgebrochen haben und dann mit Ende 20 / Anfang 30 mit nichts dastehen. Der Lebenslauf des TE ist eher ungewöhnlich, aber auch nur, weil du ein komplett anderes Studium neben dem Beruf absolviert hast.

Jetzt möchtest du umsatteln, was ja an sich kein Problem ist. In der IT gibt´s so viele ungewöhnliche Lebensläufe und auch sehr ungewöhnliche Menschen.

antworten

Artikel zu INF

Ratgeber »Fernstudium an Fachhochschulen 2018«

Cover vom Ratgeber »Fernstudium an Fachhochschulen 2018«

Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) hat unter dem Titel "Fernstudium - Einfach clever" einen aktualisierten Ratgeber herausgegeben. Der Ratgeber bietet Informationen rund um das Fernstudium. Tipps zu Bildungsurlaub, Fördermöglichkeiten und zur weiteren Recherche runden die Broschüre zum Fernstudium ab. Der Ratgeber zum Fernstudium kann kostenlos angefordert oder heruntergeladen werden.

BranchenCheck 2018: Steigende Nachfrage nach Fernunterricht

Fernstudium: Eine junge Studentin freut sich beim Lernen auf der Wiese im Sommer.

Bei den Anbietern von Fernunterricht und Fernstudium zeigt sich für das Jahr 2018 ein mehr als positives Stimmungsbild. Die Zukunft des Fernlernens liegt dabei im Online-Lernen und Themen wie Social Learning, Mobile Learning und Video Learning. Das teilte der Fachverband Forum DistancE-Learning anlässlich des bundesweiten Fernstudientages 2018 im neuen BranchenCheck mit.

Wirtschaftsrecht: Die Verbindung von Jura und BWL

SRH-Fernhochschule: Bachelor-Studium Wirtschaftsrecht - Verbindung von Jura und BWL

Von den Hürden der DSGVO über den Umgang mit Dieselfahrzeugen bis zu der Frage, wie sich eine legale, nicht-diskriminierende Stellenanzeige formulieren lässt, stehen Unternehmen immer mehr vor Herausforderungen, die gleichzeitig wirtschaftliche Kompetenzen und rechtliches Know-how erfordern. Mit dem neuen Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.) bereitet die SRH Fernhochschule Studierende auf Tätigkeiten an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Recht vor.

Englischsprachiges Fernstudium im Master IT-Management

Ein Mann arbeitet an einem Laptop, den er auf dem Schoß hält.

Die Wilhelm Büchner Hochschule in Darmstadt erweitert ihr Angebot um einen englischsprachingen Studiengang. Der Master IT-Management richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die neben dem Beruf eine Weiterbildung anstreben. Der Studiengang IT-Management ist ausschließlich in englischer Sprache und bietet eine flexible Studiengestaltung. Bewerbungen für das Fernstudium werden jederzeit entgegengenommen.

Fernstudium: Berufsbegleitender Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Ein Maschinenraum der Firma: Cat.

Berufserfahrene und Berufstätige können ab dem Wintersemester 2017/18 an der Hochschule Aschaffenburg das berufsbegleitende Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieurwesen aufnehmen. Das modular aufgebaute Fernstudium besteht zu 80 Prozent aus Selbststudium und zu 20 Prozent aus Präsenzveranstaltungen. Studieninteressierte können sich vom 2. Mai 2017 bis zum 15. August 2017 für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen bewerben.

Fernstudium: Master-Studium Management im Gesundheitswesen

Arzneimittel und Banner mit Innenschrift "Management im Gesundheitswesen, Master of Arts, Fernstudium"

Gesundheitsökonomisches Knowhow, fachliche und soziale Kompetenzen sowie Führungsqualitäten vermittelt das Fernstudium im Master Management im Gesundheitswesen der Wiesbaden Business School. An der Hochschule RheinMain bildet der berufsbegleitende Studiengang für Schlüsselstellen im Gesundheitswesen aus, die vom Patientenmanagement über Marketing bis zur Organisation reichen. Das Master-Studium beginnt jeweils zum Wintersemester.

Ratgeber »Fernstudium an Fachhochschulen 2016«

Cover vom Ratgeber »Fernstudium an Fachhochschulen 2016«

Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) hat unter dem Titel "Traumjob per Fernstudium - Einfach clever" einen aktualisierten Ratgeber herausgegeben. Der Ratgeber bietet Informationen rund um das Fernstudium und kann kostenlos angefordert oder heruntergeladen werden.

Wegweiser Fernstudium

Cover Wegweiser berufsbegleitendes Studium 2013

Die aktualisierte und erweiterte Auflage des Wegweisers zum Fernstudium der Service-Agentur des Hochschulverbundes Distance Learning (HDL) ist neu erschienen. Der Wegweiser liefert vor allem Hintergründe und Tipps für ein Fernstudium an Fachhochschulen.

Laufbahn als Führungskraft – Diese Skills sind zukünftig gefragt

Ein Werbeplakat mit einer jungen Frau und der Schrift "Meine Karriereleiter bau ich lieber selbst".

Auf den Führungskräften von morgen lasten hohe Erwartungen. Unternehmen stellen sich oft die Frage, welchem Mitarbeiter sie eine Führungsverantwortung übertragen wollen. Zu den drei wichtigsten Skills, die von den Verantwortlichen erwartet werden, zählen: Hohe Lernmotivation und ständige Weiterbildung, Selbstdisziplin und das Erkennen der eigenen Vorbildfunktion, Vorgaben und Erwartungen der Geschäftsführung erfüllen

Fernunterrichtsstatistik 2013: Fernstudium in Deutschland weiter auf Erfolgskurs

Nach der Ausbildung folgt die Weiterbildung – So viele Menschen wie nie zuvor haben sich 2013 für ein Fernstudium entschieden. Auch im subakademischen Bereich wachsen die Teilnehmerzahlen erneut. DistancE-Learning als moderne Weiterbildungsmethode überzeugt und lässt die Fernunterrichtsbranche weiter wachsen.

Studie: Unternehmen schätzen berufsbegleitendes Studium

Screenshot Homepage studieren-berufsbegleitende.de

Unternehmen sehen im berufsbegleitenden Studium eine gleichwertige Alternative zum Präsenzstudium. So lautet das Ergebnis einer aktuellen Studie des Informationsportals www.studieren-berufsbegleitend.de in Zusammenarbeit mit der Hochschule Fresenius.

Fernunterrichtsstatistik 2011: Zahl der Fernstudenten in Deutschland nimmt weiter zu

Über 382.000 Menschen nutzten im vergangenen Jahr in Deutschland ein DistancE-Learning-Angebot. Besonderer Beliebtheit erfreute sich das akademische Fernstudium: Die Fernhochschulen verzeichnen einen Teilnehmerzuwachs von 12 Prozent.

Fernlernen: Weiterbildung per Fernstudium immer beliebter

Ein geöffneter Laptop neben dem ein Handy liegt.

Während die Weiterbildungsbeteiligung in Deutschland - insgesamt betrachtet - seit Jahren stagniert, belegen gleichzeitig immer mehr Menschen einen Fernlehrgang. Aber wie aber finden Interessierte das passende Angebot? Diese und anderen Fragen bei Auswahl und Teilnahme an Fernlehrgängen behandelt der Sammelband "Bildungsberatung im Fernlernen".

Online-Master-Studiengang »Logistikmanagement« berufsbegleitend

Online-Online-Master-Studiengang Logistikmanagement berufsbegleitend

Beim Online-Master-Studiengang Logistikmanagement berufsbegleitend des Institut für Fördertechnik und Logistik (IFT) der Universität Stuttgart kann der Abschluss Master of Business and Engineering in Logistics Management (MBE) erworben werden.

Die meisten berufsbegleitenden Studiengänge finden sich in den Wirtschaftswissenschaften

Ein Mann mit Weste blickt in die Ferne.

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge sind noch wenig etabliert. Die meisten finden sich in den Wirtschaftswissenschaften (42 %), gefolgt von den Ingenieurwissenschaften (18 %). Ein Team des HIS-Instituts hat erstmals das Angebot an berufsbegleitenden und dualen Studiengängen in Deutschland erfasst.

Antworten auf Latebloomer - Wo habe ich Chancen?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 4 Beiträge

Diskussionen zu INF

Weitere Themen aus Fernstudium