DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
SelbstständigkeitStart-up

Zu verpachten ist ein Aufstellplatz für Imbiss im Raum Dresden

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Musst so mit 10.000 bis 15.000 ? Investition rechnen. Standortsuche ist nicht einfach. Der Gewinn hängt sehr viel vom Standort, aber auch von deinen angebotenen Gerichten ab, und wie diese schmecken. Wenn dein Essen nicht schmeckt wird niemand mehr zu Dir essen kommen.

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Am besten in ein Industiergebiet, oder gut frequentierender Bahnhof. Pommes und Currywürste bietten alle an. Ich würde etwas machen das es niegens gibt, ideen gibt es genügend. Aber nicht zu teuer werden, das es sich alle leisten können. Dann sage ich hast ein sehr guten Verdienst,und musst nur Montag bis freitag Arbeiten Samstag Sonntag kannst Frei machen. Ich verstehe davon etwas, bin Koch und Küchenchef seit 27 jahren 47 jahre alt.

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Standort Industriegebiet ist ganz gut. Eine andere Idee: In der Nähe von großen Behörden / Einrichtungen des öffentlichen Dienstes. Die haben meistens sehr schlechte Kantinen und müssen viel für das Essen bezahlen, weil der öffentliche Arbeitgeber im Gegensatz zur Industrie keine Zuschüsse zum Kantinenessen bezahlt. Habe schon in vielen Beamtenkantinen gegessen, teuer und schlecht! Eine Bratwurst vor der Tür ist da eine echte Alternative!

Lounge Gast schrieb:

Am besten in ein Industiergebiet, oder gut frequentierender
Bahnhof. Pommes und Currywürste bietten alle an. Ich würde
etwas machen das es niegens gibt, ideen gibt es genügend.
Aber nicht zu teuer werden, das es sich alle leisten können.
Dann sage ich hast ein sehr guten Verdienst,und musst nur
Montag bis freitag Arbeiten Samstag Sonntag kannst Frei
machen. Ich verstehe davon etwas, bin Koch und Küchenchef
seit 27 jahren 47 jahre alt.

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Ja es lohnt sich immer noch.
Der Spruch gegessen wird immer stimmt noch heute.
Nun kommt das Aber, Du mußt sehr viel Zeit rein hängen, also ein 14 Std Tag wirst du haben.
Ich bin seid einem guten Jahr Selbständig mit einem Imbisswagen und es macht mir heute noch Spass.
Schau dir Imbissbuden an und vor allem wer dahinter steht, ich mußte machesmal den Kopf schütteln was so dahinter steht und die schlechte Laune am Kunden ausläßt.
Wenn du Arbeitslos bist gibt es ein Zuschuß vom Arbeitsamt, aber auch da steckt sehr viel Arbeit drin.

Ich hoffe ich habe dir geholfen
Schönen Start mit deinem Imbiss

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Moin und Hallo ,

nach 20 Jahren am Dorumer Kutterhafen suchen wir einen Nachfolger.

Falls jemand Interesse hat:
http://www.google.de/url?url=http://www.youtube.com/watch%3Fv%3DhvzqLgri9zQ&rct=j&frm=1&q=&esrc=s&sa=U&ei=-pNMVO7qFIbbPPa0gYAF&ved=0CBUQtwIwAA&sig2=3DGZJs22v_1d3s2p84l8Jw&usg=AFQjCNF50SO38XL_MBZMlVpbcii9MKvsYA

Wir sind ein Familienbetrieb mit solider Basis.
Das ganze Fahrzeug komplett mit 8 Jährigen Pachtvertrag
Den Nachfolger erwartet:
Öffnungszeit von mitte März bis ende Oktober, 7 Tage Woche,
tägl. 11:00 bis open End.
Bester Standort direkt an der Nordsee,
freie Produktanbietung, kein Sortimentszwang,
Stress und Hektik in der Hochsaison , Ruhe und nixtun im Winter ,
Also auf Deutsch - arbeiten im Sommer , da , wo andere Urlaub machen ,
und im Winter - ab in die Karibik .

Wie gesagt , das haben wir 20 Jahre gemacht .
Bei ernstaftem Interesse:
email: pdanneberg@t-online.de

antworten
WiWi Gast

Re: Reingewinn? - Erbitte Info

Rechne mit einer erheblichen Unterdeckung !

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Hj ich hab dreirad Center Büsum gefunden

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

push

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Hallo, dieses Forum ist kurzweilig zu lesen. Es ist reichlich Unterhaltung geboten. Eine Reminiszenz hatte ich beim Lesen des Beitrags über: "Thüringer Bratwürste im Raum Frankfurt". Ein guter Bekannten aus Rödermark, verkaufte vor Jahren, ca. 2004 bis 2009,
erfolgreich original Thrüinger Rostbratwürste von seinem, als Bratwurstgrill, umgebauten Trabant. Leider habe ich keine Verbindung mehr zu ihm. Würde sein Modell gerne hier im Raum Karlsruhe verwirklichen. Kontakt gerne an mayerdeutschland@live.de

antworten
Maultasch ma Hall

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Halli und auch Hallo zusammen

Bin Thomas 43 Jahre aus Raum Heilbronn

Ich hab hier zu diesem Thema Alle Beiträge gelesen aber wirklich Alle
Es ist Interessant wieviel verschiedene Meinungen es gibt
Viele stellen sich so einfach vor kurz mal ne Bude zu eröffnen ohne zu wissen was der WKD dazu meint ?
Hääääh WKD ? Ist das ein neues Model von VW ?

Ich selbst komme aus der Lebensmittel Branche habe 1988-1991 meine Lehre zum Metzgergesellen gemacht.
Ich war anschließend im Frischezentrum eines Grosshändlers in verschiedenen Bereichen tätig .
Ich bringe eine Gesunde Portion Erfahrung im Bereich Hygiene mit .
Und das A und O im Lebensmittelbereich ist Sauberkeit und Hygiene .
An diejenigen Existenzgründer ohne Erfahrung : Bitte befasst Euch zuerst mit diesem Thema bevor ihr nach irgendwelchen Gewinnspannen und Technischen Voraussetzungen fragt sonst werdet ihr es umso Schwerer mit Euerem Einstieg haben .
Holt Euch Infos egal ob im Netzwerk oder direkt bei der IHK .
Die bietet auch kostenlos Kurse an .
Wenn ihr diesen Rat erfolgreich verstanden habt und immer noch der Meinung seid weiter zu machen seid ihr auf einem guten Weg .

Des Weiteren in Punkto Kreativität
Lasst Euch Etwas mehr Einfallen wie Currywurst , Bratwurst und Pommes
Ihr müsst nichts Neu erfinden aber ihr glaubt nicht was man aus dem einfachen Gericht zaubern kann und einen Wow Effekt erreicht .
Das Ziel etwas anzubieten was nicht jeder in seiner Produktpalette anbietet .
Interessante Gestaltung der Speise und Getränke Karte .
Macht eure Kundschaft Neugierig .

Zum Thema Speisekarte

Warenkennzeichnungsliste !!!
Wasn das schon wieder ?????
Wäre mit Zusatzstoffen müssen mit einer Fußnote und der jeweiligen Liste der beinhalteten Stoffe gekennzeichnet sein .
Gesetzlich Vorgeschrieben .

Na so ein Stress was die nicht Alles Verlangen für die paar Würste die ich wenden muss .
Wer jetzt anfängt zu Grübeln oder meint "das brauch ich nicht "
derjenige ist hiermit schon Ausgeschieden bevor es angefangen hat .

Auch Ich bin gerade dabei zu meiner Existenzgründung für einen Erfolgreichen Imbiss Betrieb und ich bin derzeit Alleine und mir Hilft gerade noch niemand .

Ich hoffe ein wenig geholfen zu haben und werde die Beiträge hier weiter verfolgen
Falls ich noch Tips geben kann werde ich das gern tun oder wenn Fragen aufkommen sollten Eurerseits könnt ihr mich gerne anschreiben ich Versuche gerne zu Helfen und bin auch Froh über jeden Tip von Euch

Bis demnächst und vergesst nicht

Wer anderen eine Bratwurst brät hat ein Bratwurst Bratgerät :-)

[%sig%]

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Hallo, du hast einen Bauchgrill? wo hast du den gekauft? Brauche auch einen und habe noch keinen gefunden.Vielen lieben Dank, Petra

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Bin auch grad auf der Suche wäre lieb wo das alles statt findet und was möchten Dein Eltern dafür haben ?

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Was benötigt man dafür alles von IHK

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Sowas wie einen Lebensmittelführerschein

Lounge Gast schrieb:

Was benötigt man dafür alles von IHK

antworten
Bateman

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Du meinst die Gaststättenunterrichtung - da geht es um Hygienevorschriften und Jugendschutzgesetz.

Was du von der IHK noch benötigst, ist eine Existenzgründerberatung, die dir mal das nötigste kaufmännische Know-how aufzeigt. Bei dem Post gehe ich nämlich schwer davon aus, dass das nicht vorhanden ist, und hier wieder ein Depp mehr meint Gastro ist einfach und leicht verdientes Geld. Dass 60% innerhalb von 12 Monate Pleite gehen, und die anderen 40% dafür länger brauchen, sieht irgendwie keiner.

antworten
WiWi Gast

Selbstständig in der Gastronomie-Branche - Marktpotential/Verdienstmöglichkeiten

Ich habe zu einer ähnlichen Diskussion, nämlich "Selbständig mit Dönerbude" mal etwas gepostet und ich halte es nach wie vor für aktuell, darum noch mal:

Ich bin Firmenkundenbetreuer bei einer Bank, mit Fokus auf KMUs, dazu gehören auch Kleinstbetriebe aus der Gastronomie dazu, leider muss ich sagen. Generell haben wir bzw. ich mit kleinen Gastro Betrieben die größten Probleme gehabt innerhalb der Firmenkunden, daher gibt es nur noch Kredite, wenn sehr gute Sicherheiten und/oder Bürgschaften vorhanden sind, sonst gibt es bei uns noch nicht mal 1000 Euro Dispo.

Wie oben richtig beschrieben wurde, sind die Einstiegshürden sehr gering. Es gibt sehr viele Menschen, die nicht mal die Schule abgeschlossen geschweige einen Beruf erlernt haben, die es mal in der Gastro versuchen, weil sie da mal gejobbt haben. Daher ist die Quote der Gastro Betriebe die schon im ersten Jahr pleite gehen, extrem hoch.

Der Privatmann der hin und wieder essen geht, regt sich manchmal über die angeblich zu hohen Preise auf, obwohl die Gastro Preise in Deutschland eher noch günstig sind. Viele meinen, die müssten ja super verdienen. Dem ist aber nicht so.

Die Gastro Kunden die ich noch betreue und die noch nicht pleite sind, teilen sich in etwa wie folgt auf:

  • 30% sind kurz vor der Pleite, laufende Pfändungen, oder gar schon eid. Versicherung abgegeben
  • weitere knapp 30% schreiben sehr knapp die schwarze Null, haben hin und wieder mal Kontopfändungen. Häufig überleben diese Betriebe nur, weil Familienmitglieder ohne festen Lohn mithelfen und/oder der Inhaber sich quasi selbst ausbeutet mit 6 Tage Woche und 12-14 Stunden Tagen
  • weitere 20% können immerhin davon leben. Haben quasi so wenige Kontopfändungen bzw. wegen Deckung geplatzter Lastschriften wie Otto Normal Angestellter. Einkommensituation in etwa vergleichbar mit Normalverdienern, nach allen Kosten und Steuern. Dafür aber meist 6 Tage Woche und häufig fast schon Selbstausbeutung. Heißt: mit normalem Job hätten viele von denen das selbe Einkommen bei weniger Stress

die Top 20%: diese teilen sich noch mal auf, in die oberen 10 und unteren 10.
Die unteren 10 leben recht gut, haben einen Netto Gewinn der beim ca. 1,5 fachen vom durchschnittlichen Netto hier in der Region liegt. Allerdings haben diese Leute keine staatliche RV und müssen aus ihrem Gewinn noch privat vorsorgen. Zumindest für Vorsorgeprodukte sind es brauchbare Kunden.
Top 10%: das sind die Spitzenverdiener, die nicht selten sogar Immobilien zur Anlage kaufen oder aber richtig schicke Immobilien mieten oder kaufen. Häufig sind das Betriebe, die schon sehr lange am Markt etabliert sind. Darunter ein 4 Sterne Hotel mit ausgezeichnetem Restaurant, aber auch ein Betrieb von dem man es nicht auf den ersten Blick erwarten würde, der aber über Masse sehr viel macht.

Das mal als Überblick. Zu Bedenken gebe ich eines mit: diese Verteilung stammt aus meiner Erfahrung von unserer Bank. Da wir aber potentielle Problemfälle aus der Gastro seit Jahren gar nicht mehr finanzieren, könnte das wahre Bild noch viel schlimmer sein. Also noch mehr Pleitekandidaten.

Generell ist der Gastro Markt in DE sehr schwierig. Meine Erfahrung ist, entweder ein Spitzenruf im absoluten Top Segement, oder aber sehr viel Masse bei optimierten Kosten und sehr optimiertem Vertrieb. Alles andere hat kaum eine Chance.

Zum Nachdenken: nicht umsonst sind die reichsten Deutschen die Aldi Familie, sowie die Familie um Herrn Schwarz, dem u.a. Lidl gehört, Discounter => Billig Essen.
In den 70ern hat mancher Gastarbeiter aus Italien noch ein Vermögen mit einer Pizzeria gemacht, weil es damals noch was besonderes war. Heute ist es Fast Food und mit einer 08/15 Pizzeria in einer ganz normalen Lage ist heute kaum noch wirklich was zu holen.

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig in der Gastronomie-Branche - Marktpotential/Verdienstmöglichkeiten

Ich habe als Werkstudent bei der KfW Bank gearbeitet. Es gibt von der KfW Bank zertifizierte Beraterinnen und Berater. Sie befassen sich mit Businessplan und Business-Konzepten für (potentielle) Gründer.

Allerdings können sie selber bestimmen, wen sie als Kunde aufnehmen und wen nicht.

Die meisten Gruppen, die von Beratern abgelehnt werden, wollen in die Gastronomie...

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig in der Gastronomie-Branche - Marktpotential/Verdienstmöglichkeiten

Wer macht sich denn als Akademiker mit ne Frittenbude selbständig?!

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Sehe ich genauso !
was ist falsch daran um sich in die Selbständigkeit zu Waagen und somit aus dem Zwang des Angestelltenverhältnis und den den lächerlichen Steuerverhältnissen im Vergleich zur Selbstständigkeit zu entkommen ?!
die die sich hierüber lustig machen haben wohl doch nicht so viel finanzielle Intelligenz trotz eines Studiums... alleine die Investitionsmöglichkeiten sehen in einer Selbständigkeit selbst mit niedriegem Umsatz um einiges besser als nach Steuer zu versuchen irgendwas auf die Seite zu bringen... die arroganten Kollegen wie du schon erwähnt hast, sind aber viel zu eitel und hochnäsig um die nötige Humanität aufzubringen um mal aus ihrem beschränkten Horizont mal über den Tellerrand zu schauen !
Ich bin zwar kein BWL Student aber hab mir scheinbar mehr wissen über Unternehmen sowie Finanzen angeeignet als die Kollegen die verkatert in ihren Vorlesungen sitzen und die letzten 2 Wochen vor den Examen auf Bolemielernen setzten um danach alles wieder vergessen zu haben aber hier auf großen Macker machen und gescheid daherreden !

mach weiter so mit deinem Grill !
vielleicht kannst du ja versuchen zu "expandieren" um den nötigen Cashflow zu generieren um was größeres oder anderes zu starten !?

viele liebe Grüße ??

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Ich empfehle jedem einmal selbst die Rechnung aufzumachen, was einmal der Imbisswagen kostet, welche Versicherungen notwendig sind, was man anbieten will, wie man ein geeigneter Standort bekommt, bzw. was er kostet, etc. Wenn man die Augen aufmacht, dann sieht man daß eine recht hohe Fluktuation in diesem Bereich herrscht. Die meisten Imbisswagen/Schnellimbisse verschwinden und neue entstehen. Der Grund ist meist nicht, daß die alle in kurzer Zeit soviel verdient haben, daß sie sich zur Ruhe gesetzt haben, sondern daß sie pleite sind. Einen Imbiss zu führen ist harte Arbeit , erfordert viel Disziplin und gute Vorbereitung. Der Verdienst ist den meisten Fallen gering für den Aufwand.

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Es handelt sich beim TE offensichtlich um einen BWLer.

Erinnert mich nämlich an folgendem Witz:

Was sagt ein BWL-Student zu einem BWL-Absolvent? "Eine Bratwurst bitte!" :D :D :D

antworten
AndiOnFire

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Ich bin schon lange im Geschäft - früher als Nebenjob im Imbiss gearbeitet und heute in der Beratung und im Marketing für diverse Konzepte.
Umsatz ist immer nur die eine Seite - auf die Rendite kommt es letzten Endes an. Was hilft mehr ein großer Umsatz, wenn meine Marge zu gering ist.
Ich würde z.B. nicht empfehlen, z.B. einen Bratwurst für nur ? 1,50 zu verkaufen - rechnet man ganz genau kann das nicht aufgehen.
Wer Zahlen sucht findet alles hier zumUmsatz im Imbiss und man kann verschiedene Szenarien mal durchrechnen.

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Völliger Unsinn, jemand der sich mit Gehirn Selbstständig macht, macht sich eine Kosten- und und Umsatzplanung á lá Businessplan. Alles andere ist eben so wie man es eben nicht macht.

Wer keine Ahnung hat nimmt sowieso Wareneinsatz x 3 = Verkaufspreis.

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Wie schön, dass man hier auch mal einen wirklich guten und konstruktiven Beitrag liest! Danke dafür.

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Hallo
Ich starte den selbstversuch - bin berufstätiger BWLer - und werde an den Wochenenden nebenbei die schürze anlegen und Würstchen verkaufen.
Werde meine Erfahrungen hier teilen...

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Finde ich gut.

Sind das selbstgemachte Würste?
Erzähl doch bitte etwas über die Rahmenbedingungen. Musst Du einen Lebensmittelführerschein machen?

Lounge Gast schrieb:

Hallo
Ich starte den selbstversuch - bin berufstätiger BWLer - und
werde an den Wochenenden nebenbei die schürze anlegen und
Würstchen verkaufen.
Werde meine Erfahrungen hier teilen...

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Was soll mir denn der Umsatzrechner bringen? Wichtiger wären realistische Vergleichszahlen zu Imbissen á la "wie viele Kunden kommen wann". Den Durchschnittsumsatz kann ich mir per Taschenrechner ausrechnen.. 1x Currywurst mit Pommes 3,50 und 1/10 Getränk 1,50 ergibt 3,65 Euro Umsatz brutto pro Kunde.
Alles andere ist Kokolores.
Dann Standkosten, Wareneinsatz, Personal, Verwaltung berechnen und fertig ist die grobe Renditeplanung.

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Da sollte man zunächst eine Studie von mckinsey in Auftrag geben, die das dann berechnet

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

du hast doch null Plan von der Sache es ist wie mit allem macht man es gut dann kommt auch was dabei raus. Wichtigste ist das Erscheinungsbild und der Standort dann funkt das auch die einfacheren Dinge sind meist erfolgreicher wie zig Jahre in der Uni. Bücher lesen das heist lange nicht das danach automatisch der Erfolg kommt in der Praxis ist alles anderst. Beispiel was bringts Jura zu Studieren wenn in der Praxis nix geht weil dazu braucht man auch Raffienesse und auch eine Ausstrahlung wo Eindruck macht. Und wenn ihr Ahnung hättet wüsstet ihr wie man in der Gastro rechnet einkauf mal 4 im VK 30 cent einkauf wurst plus Brötchen 20 cent sind adam riese 50 cent mal 4 2 euro da ist alles gedeckt aber vk ist 3 euro also 1 euro marge dazu kommen noch andere Artikel Pommes Getränke usw. Wenn der Standort Passt kannst im Monat locker 15 mille machen so einfach ist das
aber mach du dein bwl und arbeite am besten als GF in firma und machst dich für alles Haftbar hauptsache Anzug an und über unser eins blöd reden dabei fresst ihr doch alle geren curry wurst

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Gastro ist anderst besteuert 7,5 Lebensmittel Getränke 19% und alle anderen sachen wie miete ect auch 19

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Lebensmittelführerschein hahah lass es lieber sein
aber zur info Gesundheitszeugniss brauchst und die WKD Richlinien befolgen mit Umgang mit Lebensmitteln und richtig kennzeichnen Inhaltstoffe Allergene usw

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

mit 15 tausend hast ne Bruchbude
Richtig gescheiter wagen kostet mal schnell 50 mille mit senkomat usw dazu die einrichtung wenns richtig machen willst geräte bräter von ubert alleine so ein bräter kostet 4000 gescheite doppelfriteuse mit starkstromanschluss 1500 abzug usw kostet alles richtig geld mit buden wo 1500 kosten kannst arbeiten aber wirst nicht das verdienen was dir vorstellst
grundsatz wer geld verdienen will muss erst geld in die hand nehmen null 8 15 kannst knicken

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

der junge hat recht mache selbst weihnachtsmärkte erstens als untehrnemer darf ich als chef und familienangehörigen ersten grads so viele stunden arbeiten wie ich will und ehefrau sogar unentgeldlich ohne anmeldung rest personal mindestlohn im schichtwechsel und wenns genau wissen willst an einem weihnachtsmarkt wo 4 wochen geht werden gewinne je nach artikel bis zu 150 tausend erwirtschaftet da must du zig jahre arbeiten und deinem chef in arsch kriechen das kommt davon wenn man denkt man hat studiert das wirkliche leben ist anderst was habt ihr davon bis ihr mit eurer schule fertig seid und dann als grünschnabel ins berufleben geht und trotz uni ein anfangsgehalt habt zum lachen da hat unser eins schon ein haus gebaut und familie gegründet

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Wäre es vielleicht möglich wenigstens ab und zu mal ein Satzzeichen einzustreuen?

Lounge Gast schrieb:

der junge hat recht mache selbst weihnachtsmärkte erstens als
untehrnemer darf ich als chef und familienangehörigen ersten
grads so viele stunden arbeiten wie ich will und ehefrau
sogar unentgeldlich ohne anmeldung rest personal mindestlohn
im schichtwechsel und wenns genau wissen willst an einem
weihnachtsmarkt wo 4 wochen geht werden gewinne je nach
artikel bis zu 150 tausend erwirtschaftet da must du zig
jahre arbeiten und deinem chef in arsch kriechen das kommt
davon wenn man denkt man hat studiert das wirkliche leben ist
anderst was habt ihr davon bis ihr mit eurer schule fertig
seid und dann als grünschnabel ins berufleben geht und trotz
uni ein anfangsgehalt habt zum lachen da hat unser eins schon
ein haus gebaut und familie gegründet

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Interessanter Schreibstil. Ist das Deutsch? :-)

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Sehe ich auch so! Habe einen Bekannten, der im Business Viertel (MUC) regionale Gerichte anbietet. Der hatte letztes Jahr die 130.000 Eur Marke geknackt. Ein Großteil davon unversteuert. Davon können seine Kunden (die oft arrogant-bemitleident auftreten) nur träumen.

Lounge Gast schrieb:

der junge hat recht mache selbst weihnachtsmärkte erstens als
untehrnemer darf ich als chef und familienangehörigen ersten
grads so viele stunden arbeiten wie ich will und ehefrau
sogar unentgeldlich ohne anmeldung rest personal mindestlohn
im schichtwechsel und wenns genau wissen willst an einem
weihnachtsmarkt wo 4 wochen geht werden gewinne je nach
artikel bis zu 150 tausend erwirtschaftet da must du zig
jahre arbeiten und deinem chef in arsch kriechen das kommt
davon wenn man denkt man hat studiert das wirkliche leben ist
anderst was habt ihr davon bis ihr mit eurer schule fertig
seid und dann als grünschnabel ins berufleben geht und trotz
uni ein anfangsgehalt habt zum lachen da hat unser eins schon
ein haus gebaut und familie gegründet

antworten
Bateman

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Bei dem Übermaß an Bildung und strukturiertem Denken hier dürfte ein Imbisswagen genau das Richtige sein. Aber bitte komplett mit EK unterfüttert, damit ihr keine Dritten schädigt.

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Hello in die Runde.

Ich möchte das Thema hier nochmal neu anfachen, da ich gerade mehr oder weniger ernsthaft mit dem Gedanken spiele, die Selbstständigkeit zu wagen.

Imbissbude war aber gestern - heute nimmt man sich natürlich den sexy Foodtruck. Da gibt's dann eben auch keine Wurst, sondern kreative leckere Dinge mit frischen regionalen Zutaten.

Ich hab da wirklich Lust drauf und besitze auch das notwendige kaufmännische Know-how und auch das Organisationsgeschick.

Ich werde das Thema nun mal genauer untersuchen, um später zu entscheiden, ob man es wagt.

Bei mir ist es eine Reihe von Komponenten, dich mich zu der Idee bewegen:

  • Keine Lust mehr auf Angestelltenverhältnis; ich möchte für MICH arbeiten
  • Wenn ich für mich selbst arbeite, kann ich irgendwie damit leben, wenn ich sau viel arbeite
  • Absolut vorhandene Leidenschaft für das Thema
  • Leider absolut unerfahreun in der Gastronomie
  • Als Ex-Strategie-Berater aber die Überzeugung, dass man es auch ohne Gastroerfahrung schaffen kann...
  • vielleicht das wichtigste: Ich stelle mir das ganze nicht leicht vor und denke, dass man selbst, wenn man alles richtig macht, eine 50% Chance zum Scheitern hat. Soviel Realismus darf bzw. muss sein.

Was sagt ihr? Ist der Gedanke nicht verlockend?

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

In der Regel wird dir das das Genick brechen:

"Da gibt's dann eben auch keine Wurst, sondern kreative leckere Dinge mit frischen regionalen Zutaten."

Der Effekt ist immer gleich:

Am Anfang ist die Aufmerksamkeit groß und es entsteht ein Hype, der allerdings nur von einer begrenzten Anzahl von Kunden getragen wird. Der Hype blendet den Inhaber, weil er an ein Wachstum glaubt, das gar nicht real ist.

Mein Rat an dich: Kreativität gerne, aber bitte auch ein paar Standardgerichte, sonst bekommst du exklusive Kunden. Tragen die dein Buisness nicht, war es das.

Lounge Gast schrieb:

Hello in die Runde.

Ich möchte das Thema hier nochmal neu anfachen, da ich gerade
mehr oder weniger ernsthaft mit dem Gedanken spiele, die
Selbstständigkeit zu wagen.

Imbissbude war aber gestern - heute nimmt man sich natürlich
den sexy Foodtruck. Da gibt's dann eben auch keine
Wurst, sondern kreative leckere Dinge mit frischen regionalen
Zutaten.

Ich hab da wirklich Lust drauf und besitze auch das
notwendige kaufmännische Know-how und auch das
Organisationsgeschick.

Ich werde das Thema nun mal genauer untersuchen, um später zu
entscheiden, ob man es wagt.

Bei mir ist es eine Reihe von Komponenten, dich mich zu der
Idee bewegen:

  • Keine Lust mehr auf Angestelltenverhältnis; ich möchte für
    MICH arbeiten
  • Wenn ich für mich selbst arbeite, kann ich irgendwie damit
    leben, wenn ich sau viel arbeite
  • Absolut vorhandene Leidenschaft für das Thema
  • Leider absolut unerfahreun in der Gastronomie
  • Als Ex-Strategie-Berater aber die Überzeugung, dass man es
    auch ohne Gastroerfahrung schaffen kann...
  • vielleicht das wichtigste: Ich stelle mir das ganze nicht
    leicht vor und denke, dass man selbst, wenn man alles richtig
    macht, eine 50% Chance zum Scheitern hat. Soviel Realismus
    darf bzw. muss sein.

Was sagt ihr? Ist der Gedanke nicht verlockend?

antworten
Bateman

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Knackpunkt sind die Standorte. Du kannst dich nicht nur auf RoundUps einkaufen, du brauchst Firmenparkplätze auf denen du das Mittagsgeschäft machen kannst.
Dazu Eigenkapital, ein Foodtruck kostet 30-120k.
Ein Netzwerk, um Standorte zu finden, Cateringaufträge zu bekommen, Aushilfen / Angestellte die dich eben nur ab und zu unterstützen...
Lager und Produktionsräume, du willst nämlich nicht alles frisch im Wagen machen...

Ich halte das Business nicht für sexy ehrlich gesagt.

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Ich empfehle es regional zu machen mit nem geilen Facebook und Instagramm Auftritt und nem gewissen Kick. Außerdem Kooperationen mit lokalen Food&Beverage StartUps eingehen, für die du dann quasi kostenlos mit Werbung machst.

Lokal meine ich:

Berlin : Currywurst
FFM: Grüne Sauce
Stuttgart: Maultaschen
München: Fleischkäse

usw.

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Mit der Speisekarte baust du dir eine exklusiven Kundenkreis auf und schließt die Masse, die auf das Bekannte setzen aus. Dummerweise springt dieser exklusive Kreis ganz schnell auch auf das Nächste Neue an und lässt dich als out zurück. Ist sehr gefährlich bei so einem Food-Truck.

Lounge Gast schrieb:

Hello in die Runde.

Ich möchte das Thema hier nochmal neu anfachen, da ich gerade
mehr oder weniger ernsthaft mit dem Gedanken spiele, die
Selbstständigkeit zu wagen.

Imbissbude war aber gestern - heute nimmt man sich natürlich
den sexy Foodtruck. Da gibt's dann eben auch keine
Wurst, sondern kreative leckere Dinge mit frischen regionalen
Zutaten.

Ich hab da wirklich Lust drauf und besitze auch das
notwendige kaufmännische Know-how und auch das
Organisationsgeschick.

Ich werde das Thema nun mal genauer untersuchen, um später zu
entscheiden, ob man es wagt.

Bei mir ist es eine Reihe von Komponenten, dich mich zu der
Idee bewegen:

  • Keine Lust mehr auf Angestelltenverhältnis; ich möchte für
    MICH arbeiten
  • Wenn ich für mich selbst arbeite, kann ich irgendwie damit
    leben, wenn ich sau viel arbeite
  • Absolut vorhandene Leidenschaft für das Thema
  • Leider absolut unerfahreun in der Gastronomie
  • Als Ex-Strategie-Berater aber die Überzeugung, dass man es
    auch ohne Gastroerfahrung schaffen kann...
  • vielleicht das wichtigste: Ich stelle mir das ganze nicht
    leicht vor und denke, dass man selbst, wenn man alles richtig
    macht, eine 50% Chance zum Scheitern hat. Soviel Realismus
    darf bzw. muss sein.

Was sagt ihr? Ist der Gedanke nicht verlockend?

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

" - Leider absolut unerfahreun in der Gastronomie"

Dann arbeite mal wenigstens 2 Monate in irgendeinem Restaurant in der Küche als Helfer, um mal etwas Gastro Feeling mitzubekommen. Es liegt im Rahmen des möglichen, dass du nach dieser Erfahrung wieder in deine Beratung willst.

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Einfach einen Dönerladen aufmachen in einem 5000 Einwohner Ort, in dem es noch keine Dönerbude gibt. Langfristig dazu die Lieferoption und es läuft wie am Schnürchen.

antworten
WiWi Gast

Re: Reingewinn? - Erbitte Info

Als Tipp: Wenn du dich selbstständig machst, ist es super hilfreich gleich von Anfang an ordentlich Buch zu führen. Mit einer anfängerfreundlichen Software siehst du täglich auf einen Blick wo du finanziell stehst. Das ist eins der wichtigsten Prinzipien in der Selbstständigkeit - habe immer Überblick über den Stand deiner Finanzmittel. Es gibt hier reichlich kostenlose Software zum Ausprobieren.

antworten
WiWi Gast

Zu verpachten ist ein Aufstellplatz für Imbiss im Raum Dresden

Ich suche einen Nachmieter für einen Aufstellplatz für Imbiss auf meinem Geschäftsgelände des Gasthofs Hutha in Hetzdorf.
Der Aufstellplatz für Imbiss liegt direkt an der B173 ca 10 km nordöstlich von Freiberg.
Die Geschäftslage ist sehr verkehrsgünstig. Hetzdorf ist ein Ort für Erholungssuchende wegen Rehaklinik, Freizeitbad und Tharander Wald.

Tel. 01775204075

antworten
WiWi Gast

Zu verpachten ist ein Aufstellplatz für Imbiss im Raum Dresden

Hi! Ich habe vor einem Jahr das Studium an einer Target-Uni abgeschlossen und da das Placement in MBB und BB nicht geklappt hat suche ich nach alternativen Einstiegsmöglichkeiten. Ich bin auf jeden Fall ein High-Performer mit top skills. Ich wäre allerdings primär an einem leveraged buyout unter Einsatz von ABS interessiert um die finanziellen Synergien zu optimieren. Ich bin mir sicher mit Hilfe des 80/20 approaches und der konsequenten Umsetzung der 3Ps eine hohen RoI zu erziehen.

Wann können wir den Termin für den Pitch ausmachen? Ich denke ich kann das Slide-Deck am WE fertigstellen.

WiWi Gast schrieb am 02.05.2018:

Ich suche einen Nachmieter für einen Aufstellplatz für Imbiss auf meinem Geschäftsgelände des Gasthofs Hutha in Hetzdorf.
Der Aufstellplatz für Imbiss liegt direkt an der B173 ca 10 km nordöstlich von Freiberg.
Die Geschäftslage ist sehr verkehrsgünstig. Hetzdorf ist ein Ort für Erholungssuchende wegen Rehaklinik, Freizeitbad und Tharander Wald.

Tel. 01775204075

antworten
WiWi Gast

Re: Selbstständig mit einem Imbiss-Wagen

Bevor "Die schönen Bratwürste verbrennen" iss sie selbst!!! Dann leidest du wenigstens nicht an Hunger.

antworten

Artikel zu Start-up

E-Learning: Existenzgründung für Gründerinnen

Eine junge Frau auf der Mitte einer Treppe blickt in die Ferne.

Die sehr umfassenden E-Learning-Kurse zur Existenzgründung der Hochschule Karlsruhe bieten nützliches Wissen für den Start in die Existenzgründung. Das E-Learning-Angebot ist kostenlos.

Gründerreport 2016: Deutschland gehen die Gründer aus

Ein grünes Schild mit sechs weißen Männchen.

Vierter Negativrekord bei deutschen Startup-Gründungen in Folge: Aus den Ergebnissen des aktuellen Gründerreports 2016 des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) geht ein Minus von zehn Prozent gegenüber 2015 hervor. Trotz guter Konjunktur befindet sich das Gründungsinteresse auf dem Tiefpunkt.

Startup-Stipendien für Studierende fördern Gründer-Knowhow

Herausforderung-Unternehmertum Startups Stipendium

Egal ob gewinnorientiertes Business oder gemeinnütziges Social Startup – mit ihrer Gründungsidee können sich Studierende für das Förderprogramm »Herausforderung Unternehmertum« bewerben. Das Bildungsprogramm für Gründer ist eine Initiative der Heinz Nixdorf Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft. Bereits im Studium sollen Startup-Knowhow vermittelt und Ideen ausprobiert werden. Die Gewinner erhalten eine einjährige Förderung und finanzielle Unterstützung von bis zu 15.000 Euro. Bewerbungsschluss ist der 19. August 2016.

Start-up-Gründung bleibt die große Ausnahme

Rotes Hinweisschild in einem Museum zum Start mit einem eingekreistem Pfeil.

In Deutschland gibt es ein großes wirtschaftliches Potenzial für Start-ups, dennoch bleibt die Gründung die große Ausnahme. Zwei Drittel der Deutschen wissen nicht, was ein Start-up ist und nur die Wenigsten können sich eine Gründung vorstellen.

Generalisten statt Spezialisten: Erfolgreiche Führungsteams für Startups

Ein Windanzeiger auf einem Dach.

Startup-Teams mit Generalisten agierten laut Ökonomen des Instituts zur Zukunft der Arbeit am erfolgreichsten. Eine aktuelle Studie zeigt, dass Personen mit einem besonders ausgewogenen „Qualifikationsmix“ die Kosten für die Koordination und Kommunikation innerhalb des Teams senken helfen und somit die Erfolgschancen von Startups steigern.

Wie junge Unternehmer sich Wettbewerbsvorteile verschaffen

Existenzgründung mit einem Start-Up Unternehmen

Gerade für junge Unternehmer ist es deutlich schwieriger, sich am Markt zu behaupten und von der Konkurrenz abzuheben. Schon etablierte Unternehmen haben meist ein wesentlich höheres Budget und können so auch falsche Entscheidungen und Fehlkalkulationen abfedern sowie sehr viel mehr Geld für die Organisation der Firma ausgeben. Bei Start-ups sieht dies anders aus, sie kämpfen meist an allen Fronten gleichzeitig. Einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen ist da keine sehr einfache Aufgabe.

Start-ups und Gründer sind hoch angesehen

Weißes Startbanner auf dem in fetten schwarzen Buchstaben das Wort START steht.

Gründer werden als leistungsorientiere Vorbilder gesehen, doch nicht einmal jeder Zweite würde bei einem Start-up arbeiten. Start-up Unternehmen gelten zudem als innovativ und wichtig für den Standort.

Tipps für junge Gründer

Ein junger Gründer arbeitet an seinem Notebook.

Gleich nach dem Studium die eigene Firma zu gründen, kostet Mut, kann sich jedoch bezahlt machen. Da jeder Markt und jedes Produkt verschieden sind, gibt es keine Zauberformel, die garantiert zum Ziel führt. Gerade junge Menschen machen in der Gründerphase Erfahrungen fürs Leben - manchmal auch in Form von Niederlagen. Diese Rückschläge sind wichtig für die eigene Entwicklung. Manche Fehler lassen sich mit einigen Tipps jedoch vermeiden.

1,5 Prozent mehr Gründungen größerer Betriebe im 1. Quartal 2014

Langes grauer Industrie-Bürogebäude mit Blechverkleidung und vielen Fenster.

Im ersten Quartal 2014 rechnet das Statistische Bundesamt mit rund 35 000 Gründungen von Betrieben, deren Rechtsform und Beschäftigtenzahl auf eine größere wirtschaftliche Bedeutung schließen lassen. Die Zahl der Gründungen dieser Betriebe war damit um 1,5 Prozent höher als im ersten Quartal 2013.

Sicherheitstechnik für Unternehmer und Selbstständige

Ein gelbes Schild von der Post mit einem Stopzeichen, einer Kamera und den Worten: Kein Zutritt!

Laut der polizeilichen Kriminalstatistik stiegen die Einbrüche in Deutschland im Jahr 2012 gegenüber dem Vorjahr um 8,7 Prozent auf 144.000. Unternehmen setzen daher immer häufiger elektronische Sicherheitssysteme ein, um ihre Gebäude zu schützen.

DIHK-Gründerreport 2013: Gründer besser vorbereitet

Die Jungunternehmer gehen besser vorbereitet an den Start. Das zeigt der neue Gründerreport des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK).

Solo-Selbstständige stellen jetzt die Mehrheit der Unternehmer

Während der letzten dreißig Jahre hat die selbstständige Berufstätigkeit in Deutschland kontinuierlich zugenommen. Doch seit der Jahrtausendwende steigt fast nur noch die Zahl der Solo-Selbstständigen, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

»textil-ankauf.com« gewinnt bvh-Young Business Award 2012

Zwei Modepuppen in einem Schaufenster tragen elegante Kleidung.

In diesem Jahr ist textil-ankauf.com der Preisträger des bvh-Young Business Award 2012. Die Webseite bietet eine web-basierte, bequeme Lösung, die es Endkunden ermöglicht, ihre gebrauchten Kleidungsstücke zu einem Festpreis zu verkaufen.

DIHK-Gründerreport 2012: Guter Arbeitsmarkt dämpft Gründungsinteresse

Nebelschwaden über verschneiten Tannenspitzen.

Wie viele Menschen den Sprung in die Selbstständigkeit wagen, hängt in Deutschland nach wie vor maßgeblich von der Beschäftigungssituation ab. Zu diesem Ergebnis kommt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) im aktuellen Gründerreport.

Freeware: Software-Paket 10 für Gründer und Jungunternehmer

Ein Küken auf Stroh blickt in die Kamera.

Das Software-Paket des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) steht ab sofort in Version 10 zur Verfügung. Es enthält umfangreiche Tools für die Gründungs- und Wachstumsplanung und in der neusten Version einen Strategieplaner. Die CD-Rom kann kostenfrei beim BMWA bestellt oder heruntergeladen werden.

Antworten auf Zu verpachten ist ein Aufstellplatz für Imbiss im Raum Dresden

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 349 Beiträge

Diskussionen zu Start-up

Weitere Themen aus Selbstständigkeit