DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WirtschaftswissenschaftenStudienführer

Allgemeine Infos zu WiWi etc.

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Allgemeine Infos zu WiWi etc.

Hallo zusammen,

erst mal hoffei ch das ich mit diesem Posting auch an der richtigen Stelle gelandet bin...?!

Naja, also ich absolviere gerade eine asubildung zum Industriekaufmann und bin wenn ich alles richtig machen sollte, im Sommer 2005 ausgelernt udn wwürde dann sehr gerne studieren. Da ich mich schon seit längeren für WIWI mehr als interessiere, hätte ich geren einige Infos udn auch hilfen dazu...

Wo bekomme ich einen aktuellen, universalen Studienführer für WIWi her ? ( etwaige Studiumsorte, auswahlverfahren, Anmeldeung etc. )

...wenn ich es mir so recht überlege, möchte ich eignetlich "alles" wissen,was man über das fach im vorneherein wissen kann...*ggg*

Ich hoffe das ist nicht allzu viel auf einmal, aber ich kann das irgendwie ganz mies eingrenzen...sorry ;o)

Über eine Hilfe tät ich mir sehr freuen und danke im Voraus

Liebe Grüße

Daniel

antworten
Moderator Jörg

Re: Allgemeine Infos zu WiWi etc.

Hallo Daniel,

gefunden, schön dass du dir die Mühe gemacht hast und nach der rechten Stelle für dein Posting gesucht hast.

In der Rubrik Wirtschaftsstudium haben wir auch die wichtigsten Informationen für die Sudienwahl zusammen getragen.

Im Citybereich findest du die statistischen Daten (Studiendauer und Studierendenzahl) aller WiWi-Fakultäten in Deutschland.

Als Buch kann ich den FAZ Studienführer Wirtschaftswissenschaften empfehlen:
http://www.wiwi-treff.de/home/index.php?mainkatid=8&sid=806&ukatid=8&artikelid=191

Jörg

[%sig%]

antworten
WiWi Gast

Re: Allgemeine Infos zu WiWi etc.

Sehr hilfreich und von allen Beratern etc. empfohlen ist auch der Staufenbiel-Studienführer. Schau mal unter www.staufenbiel.de nach!

antworten
WiWi Gast

Re: Allgemeine Infos zu WiWi etc.

Hi...

klasse...danke. Da werde ich mir wohl einen von den beiden Studienführern besorgen..mal schauen.

Aber erst mal danke und ein dickes Lob für die Seite hier...mehr als hilf- und aufschlussreich.

gruß
Daniel

antworten

Artikel zu Studienführer

IEC Study Guide 2019: Kostenloser Studienführer Auslandsstudium

Die rote Golden Gate Brücke in San Fransisco.

Für ein Auslandssemester oder für ein Studium ins Ausland zu gehen, dabei hilft der aktuelle IEC Study Guide 2019. Im kostenlosen Studienführer für das Auslandsstudium finden Studieninteressierte hilfreiche Tipps zu 120 Universitäten in mehr als 20 Ländern. Fragen zu Themen der Finanzierung, Bewerbung, Notenanerkennung, Hochschulrankings, Studienländern und Partneruniversitäten werden ausführlich beantwortet.

IEC Study Guide: Der Weg zum Auslandsstudium

Cover IEC Study Guide

Der Weg zum Auslandsstudium ist mit dem richtigen Studienführer leichter zu finden. Der kostenlose IEC Study Guide beschreibt Wege, die zu einem erfolgreichen Studium im Ausland führen. In weltweit 16 Ländern können Studierende aus englischsprachigen Studiengängen aller Fachrichtungen von über 100 Universitäten wählen.

edumap.de videobasierte Onlinestudienführer

Ein Handyvideo von einem Küchenraum.

Das Internetportal edumap.de, Deutschlands erster videobasierter Onlinestudienführer, erweitert sein Angebot um den Studiengang BWL. Edumap bietet umfangreiche und stets aktuelle Informationsvideos zu beliebten Studiengängen in Deutschland.

Broschüre »Deutsche Studierende im Ausland 2009«

Deutsche-Studierende Ausland 2009

Für die Broschüre über Deutsche Studierende im Ausland 2009 hat das Statistische Bundesamt Zahlen über Studienaufenthalte deutscher Studierender im Ausland zusammengestellt. Die Daten stammen aus einer Umfrage bei den für Bildungsstatistik zuständigen Institutionen der Zielländer sowie von Eurostat und der UNESCO.

Studienführer 2009 »Studieren in Berlin und Brandenburg«

Studienführer Berlin Brandenburg

Die Ausgabe 2009 des Studienführers »Studieren in Berlin und Brandenburg - Von der Schule in die Hochschule« ist frisch erschienen.

Sechs neue DAAD-Studienführer für das Auslandsstudium

International-EU-Flaggen an langen Fahnenmasten.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) hat sechs neue Studienführer für die Länder China, Großbritannien und Irland, Kanada, Niederlande, Spanien sowie die USA herausgegeben, die soeben erschienen sind.

Neuer Studiengang Wirtschaftsinformatik am KIT

Eine Gruppe Studenten am Karlsruher Institut für Technologie symbolisiert das Studium im neuen Studiengang Wirtschaftsinformatik.

Wirtschaftsinformatiker sind aktuell begehrte Fachkräfte. Wer die Digitalisierung mitgestalten will, sollte sich den neuen Studiengang Wirtschaftsinformatik des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ansehen. Der Bachelor- und Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik vermittelt Kompetenzen für die digitale Arbeitswelt. Der neue Studiengang Wirtschaftsinformatik wird ab dem Wintersemester 2019/2020 am KIT angeboten. Bewerbungsfrist ist der 15. Juli 2019.

Wirtschaft studieren: Das Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Betriebswirtschaftslehre BWL

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist mit Abstand am beliebtesten in Deutschland. Nicht ohne Grund, denn BWL-Absolventen haben im Gesamtvergleich beste Job-Aussichten. Im Jahr 2013 haben 72.700 Studienanfänger und damit sechs Prozent mehr ein BWL-Studium begonnen. Dabei ist Betriebswirtschaftslehre bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt: Beinahe die Hälfte der Studienanfänger war weiblich. Insgesamt waren 222.600 Studierende in BWL eingeschrieben und rund 42.400 Abschlussprüfungen wurden in 2013 erfolgreich abgelegt. Mehr als zwei Drittel bestanden die Bachelor-Prüfung in BWL. Der Anteil der Masterabsolventen lag in BWL bei 21 Prozent.

Wirtschaft studieren: Das Studium der Wirtschaftswissenschaften (Wiwi)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftswissenschaften

Rund 21 Prozent aller Studenten wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtungen studieren Wirtschaftswissenschaften ohne Spezifikation. Im Studium der Wirtschaftswissenschaften wird zu gleichen Teilen Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre gelehrt. Mit dem Lehramtsstudiengang können Studenten der Wirtschaftswissenschaften den Beruf als Lehrer am Berufskolleg ergreifen.

Studium Internationale Betriebswirtschaftslehre (IBWL)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Internationale Betriebswirtschaftslehre IBWL

Eine internationale Ausrichtung im Fach Betriebswirtschaftslehre wünschen sich immer mehr. So entscheiden sich jedes Jahr mehr Studienanfänger für ein Studium der Internationalen BWL. Der Studiengang ermöglicht einen Einblick in globale wirtschaftliche Zusammenhänge. Zusätzlich lernen Studierende im internationalen Management eine weitere Fremdsprache und vertiefen diese während eines Auslandsstudiums. Rund 10 Prozent aller Studienanfänger entscheiden sich für ein Studium Internationale Betriebswirtschaft.

Wirtschaft studieren: Das Studium Wirtschaftsinformatik (WI)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftsinformatik

Absolventen der Wirtschaftsinformatik können kaum bessere Karrierechancen haben. Mit einem Abschluss in einem MINT-Fach finden fast 100 Prozent der ehemaligen Wirtschaftsinformatik-Studierenden einen attraktiven und gut bezahlten Job. Kein Wunder, dass sich der Studiengang seit vielen Jahren unter den Top 10 aller Studiengänge befindet – zumindest beim männlichen Geschlecht. Während im Wintersemester 2012/2013 rund 80,5 Prozent Männer Wirtschaftsinformatik (WI) studierten, lag der Frauenanteil bei nur 19,1 Prozent. Frauen sind in der IT gesucht und sollten den Einstieg wagen. Der interdisziplinäre Studiengang Wirtschaftsinformatik ist ideal, um zukünftig erfolgreich in der Männerdomäne als IT-Spezialistin durchzustarten.

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre«

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

»Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre« ist ein kompaktes, praxisbezogenes Lehrbuch für das Bachelor-Studium in BWL. Es macht mit den wichtigsten Problemstellungen und Werkzeugen der Betriebswirtschaft vertraut. Dieses BWL-Lehrbuch hilft unternehmerische Entscheidungen zu verstehen, zu hinterfragen und zu treffen. Studierende der Betriebswirtschaftslehre erhalten in acht Kapitel auf 270 Seiten für 18 Euro wichtige Grundlagen der BWL präsentiert.

FBS-Absolventen der Technischen Betriebswirtschaft verabschiedet

Absolventen der Ferdinand-Braun-Schule im Studiengang "Technischen Betriebswirtschaft" 2019

Die Ferdinand-Braun-Schule (FBS) hat 32 staatlich geprüfte Techniker mit dem Schwerpunkt »Technische Betriebswirtschaft« nach einem eineinhalbjährigen Ergänzungsstudium in Teilzeitform verabschiedet. Das FBS-Ergänzungsstudium wird staatlich geprüften Technikern angeboten, die bereits ein Erststudium an der Fachschule für Technik in den Fachrichtungen Maschinenbau oder Elektrotechnik abgeschlossen haben.

Wirtschaft studieren: Das Studium Wirtschaftsingenieurwesen (WIng)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftsingenieurwesen

Die Zahl der Studierenden in Wirtschaftsingenieurwesen steigt seit mehr als 20 Jahren kontinuierlich. Ausschlaggebend sind der sichere Einstieg in die Berufswelt und die attraktiven Gehaltsaussichten für Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsingenieurinnen. Als Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft profitieren Unternehmen von Wirtschaftsingenieuren und Wirtschaftsingenieurinnen, die sowohl betriebswirtschaftliche als auch naturwissenschaftliche Betrachtungsweisen kennen. Allein im Jahr 2014 haben rund 13.000 WIng-Studierende ihren Abschluss gemacht, während knapp 23.000 Studienanfänger verzeichnet wurden. Insgesamt studierten in dem Jahr über 80.000 Studierende Wirtschaftsingenieurwesen.

NC-Quoten in Wirtschaftswissenschaften im Wintersemester 2016/2017 am höchsten

Ein Mädchen mit einem grauen Kapuzenpullover mit der Aufschrift Abitur.

Studiengänge mit Numerus Clausus (NC) sind im kommenden Wintersemester 2016/2017 am meisten in den Fächergruppen in Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften zu finden. Besonders diejenigen, die in Hamburg und Bremen studieren wollen, werden vor Ort fast drei Viertel aller Studiengänge mit Zulassungsbeschränkung vorfinden. Studiengänge ohne NC gibt es vor allem in Rheinland-Pfalz und Mecklenburg-Vorpommern. Das zeigen die neuen Ergebnisse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Antworten auf Allgemeine Infos zu WiWi etc.

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 4 Beiträge

Weitere Themen aus Wirtschaftswissenschaften