DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
BewerbungsgrundlagenBewerbungsberater

Literatur-Tipp: Hesse/Schrader, Neue Bewerbungsstrategien

Die Neuausgabe des bewährten Bewerbungsratgebers für Hochschulabsolventen umfasst alle Aspekte, die auf dem Weg zum Traumjob zu beachten sind. Unser Fazit: empfehlenswert.

 

Rezension: Hesse/Schrader, Neue Bewerbungsstrategien für HochschulabsolventenWer aufmerksam die Diskussionen im WiWi-TReFF-Forum verfolgt, der weiß, dass es von der Hochschule zum Job oftmals noch ein langer Weg ist. Auch wenn es von Professoren nach wie vor suggeriert wird - eine Jobgarantie gibt es selbst für Absolventen mit gutem Abschluss nicht mehr. Umso wichtiger wird die »Performance« im Bewerbungsprozess - dies schon deshalb, weil die Anzahl von Bewerbungen auf lukrative Stellen oftmals in die Hunderte geht.

Jürgen Hesse und Hans Christian Schrader, die »Bewerbungs-Gurus« aus Berlin, legen mit dem Ratgeber »Neue Bewerbungsstrategien für Hochschulabsolventen« eine erweiterte Neuausgabe ihres Handbuchs vor, das insbesondere auf die Belange hoch qualifizierter Berufseinsteiger mit akademischem Hintergrund abgestimmt ist. Es enthält auf 350 Seiten den bewährten Mix aus fundierten Ratschlägen und Materialien, Erfahrungsberichten und Selbstanalyse-Tools, Fragenkatalogen und Antwortmöglichkeiten, der alle Ratgeber aus dem Hause Hesse/Schrader auszeichnet. Muss man sich also die Neuausgabe zulegen, wenn man schon einen der umfangreicheren Hesse/Schrader-Ratgeber besitzt?

In den meisten Fällen vermutlich nicht. Die Neuausgabe hat aber einige wichtige Erweiterungen zu verzeichnen, unter anderem bei den Themen Internet, Selbstmarketing und Telefonbewerbung. Beim Thema Internet inklusive Email-Bewerbung hat sich allerdings nicht wirklich viel getan, obwohl die Bedeutung dieser Bewerbungsformen ja zunimmt. Dieser Bereich wird von Hesse/Schrader nach wie vor recht stiefmütterlich behandelt - hier fühlen sich die Autoren lesbar nicht zu Hause. Ganz anders beim Thema Telefonbewerbung, das uns angesichts der immer weiter zunehmenden Bewerberfülle als besonders wichtig erscheint: Ein Initiativtelefonat mit Entscheidern im Unternehmen hilft, sich von der anonymen Masse der Mitbewerber abzuheben. Hierzu bietet der Ratgeber vielerlei hilfreiche Tipps.

 

 

  1. Seite 1: Rezension: Hesse/Schrader, Neue Bewerbungsstrategien
  2. Seite 2: Aus dem Inhalt: Hesse/Schrader, Neue Bewerbungsstrategien
  3. Seite 3: Fazit: Hesse/Schrader, Neue Bewerbungsstrategien

Im Forum zu Bewerbungsberater

1 Kommentare

Allianz Global Investors

WiWi Gast

Hi, weiß einer wie es bei AGI sprachlich aussieht? Stellenanzeige ist auf englisch, sollte daher auch Cover letter auf englisch oder doch eher deutsch sein? Wie ist es beim Bewerbungsgespräch selbst? ...

2 Kommentare

Networking 101

WiWi Gast

Oder man ist high Performer und braucht den scheiß nicht

5 Kommentare

Frustration im Bewerbungsprozess

Maui

bwlnothx schrieb am 17.11.2017: WiWi Gast schrieb am 17.11.2017: Das ist unterschiedlich, Stellen die aber ausschließlich Studium voraussetzen bewerbe ich mich nicht. Ich bewerbe mich auf Ste ...

4 Kommentare

Zwischenzeugnis bewerten

WiWi Gast

Bitte nochmal Feedback zu meinen kleinen Korrekturen (in fett) DANKE DANKE!!! Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen, sowie Förderern (da Kundenkontakt sehr wichtig ist!)ist stets (stat ...

8 Kommentare

M&A Praktikum HSBC DUS Excel

WiWi Gast

Du hast kein Leben oder? WiWi Gast schrieb am 11.11.2017:

2 Kommentare

Q_PERIOR Consultant Programm Interview Erfahrungen?

WiWi Gast

Weiss von einem Case, in dem man mit nem Entity Model ein Unternehmen darstellen muss und Prozessschnittstellen und Optimierungspotenziale erläutern soll (auf Englisch)

4 Kommentare

Abgebrochenes Auslandssemester in CV aufnehmen

WiWi Gast

Naja, diverse Bestätigungen über Krankenhausaufenthalte habe ich. Füge sowas aber natürlich nachvollziehbarer Weise keiner Bewerbung hinzu. WiWi Gast schrieb am 10.11.2017: ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Bewerbungsberater

Weiteres zum Thema Bewerbungsgrundlagen

Beliebtes zum Thema Bewerbung

18. Hohenheim Consulting Week 2018

18. Hohenheim Consulting Week 2018

Die studentische Unternehmensberatung »Junior Business Team e.V.« veranstaltet vom 11. bis zum 19. Januar 2018 die 18. Hohenheim Consulting Week. Bachelor-, Masterstudierende und Doktoranden aller Fachrichtungen erhalten jeweils einen Tag lang einen exklusiven Einblick in den spannenden Berateralltag. Ende der Bewerbungsfrist ist der 22. November 2017.

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Arbeitszeugnis – versteckte Formulierungen

Es gibt eine Menge von Formulierungen und Redewendungen, die in Arbeitszeugnissen immer wieder vorkommen. Offensichtlich ist der wohlwollende Klang, dennoch verbergen sich dahinter verschiedene Beurteilungen, die in Schulnoten übersetzbar sind. Diese Zeugnissprache ist für viele nicht einfach entschlüsselbar. Die Wahrheits- und Wohlwollenspflicht hat dazu geführt, dass eine geheime Zeugnissprache entstanden ist. Im Teil 2 zeigt der WiWi-Treff, hinter welchen Arbeitszeugnis-Formulierungen sich welche Noten verstecken.

Feedback +/-

Feedback