DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisorySamsung

Samsung Global Strategy Group - Nach MBA

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Samsung Global Strategy Group - Nach MBA

Mache meinen MBA in den USA und bin sehr interessiert daran. War jemand hier im Forum dort oder kennt die Gruppe? Auf der Campuspresentation meinten sie, dass nur von den Top15-20 B-Schools der Welt eingestellt wird und man direkt in Seoul arbeitet.
Jemand Infos bzgl Gehalt, Benefits und Arbeit?

antworten
WiWi Gast

Samsung Global Strategy Group - Nach MBA

Ich kenne es.
Ist quasi Corporate Strategy/In house consulting.
Nehmen jedes Jahr ca 20 Leute von HBS, Booth, Stanford, Insead, IMD, Kellogg, LBS, MIT etc.
Sehr elitär.
Arbeitet direkt in Gangnam in Seoul und macht Strategieprojekte für die gesamte Samsung Gruppe global.
Die Leute sind sehr gut und viele Senior Leute waren bei McK früher.

Gehalt ist extrem gut. Da man halt direkt mit McK, Google und co um Leute konkurriert.

Habe gehört: 150-160k Base
Bonus: 20%-30%
Sign on: ~40k
Kicker ist: Samsung bezahlt das Haus ~3k im Monat solange du in Korea bist
Private KV wird bezahlr
1x Heimflug im Jahr
3 Mahlzeiten am Tag.

Als Deutscher nur 20% Steuern in Korea (Flat Tax Rate)
Also kommt man auf locker 250k

Arbeitszeit: 45-50h
Reisen: Abhängig vom Projekt normalerweise 2-4 Wochen je Projekt wenn es international ist.

antworten
WiWi Gast

Samsung Global Strategy Group - Nach MBA

Ja von der Sparrate sind sie immer eine der besten Adressen im Corporate Bereich und im Consulting Bereich. WLB deutlich besser als MBB. Abernist halt Asien.
Exits sind sehr stark. Viele gehen zu Amazon, Google, Microsoft, Facebook im Tech Bereich.
Kann man sich aufjedenfall überlegen, wenn schnell viel sparen will und Bock auf Megacity hat mit guten Weekend Travels nach Japan, Singapur oder Shanghai.

Leute sind meist sehr smart. Aber koreanisches Unternehmen und daher nicht einfach mit klarzukommen für nicht Asiaten (stellen in der Gruppe aber nur Ausländer ein unterhalb des Chairman Offices)

antworten
WiWi Gast

Samsung Global Strategy Group - Nach MBA

Als ich bei INSEAD meinen MBA gemacht habe, wurde auch stark rekrutiert.
Finanzielles Gesamtpaket ist extrem gut. Asien ist nicht für jeden und es ist nicht leicht reinzukommen. Konkurrierst halt auch mit HBS, Stanford, LBS, Booth und co.
Aber nen guter Deal um Fun zu haben und Studienschulden abzubauen

antworten
WiWi Gast

Samsung Global Strategy Group - Nach MBA

Klingt echt spannend.
Pay ist natürlich schon krass besonders wenn das Haus bezahlt wird.
Wie kommt man daran? Wieviele Leute nehmen die?
Sprache ist Englisch? Was für Projekte machen die?
Danke

antworten
WiWi Gast

Samsung Global Strategy Group - Nach MBA

Ja die zahlen hab ich auch gehört.
Hab nen alten Bekannten der dann bis Principal da war vor kurzem.
Der meinte Principal sei ca. 200k Base +50-60% Bonus + Haus und den anderen Benefits.
Also 350-400k all in
Schon sehr gut bei 20% Steuern haha

Aber die nehmen ja nur 20-25 Leute im Jahr. Also nicht planbar.
Er meinte aber, dass coole ist das du ja in die Line wechseln sollst (oder die meisten) und dann nimmst du das gleiche Paket mit und chillst teilweise da mit so nem Paket je nach Team und Aufgabe.

Naja ist halt out of reach für die meisten hier im Forum und vom Gehalt in Spären, da musst du schon Bereichsleiter sein in Deutschland. Besonders wenn man auf die Sparrate guckt.....

antworten
WiWi Gast

Samsung Global Strategy Group - Nach MBA

Ich mache meinen MBA ebenfalls in den USA (Top 10) und habe mich nicht bei der GSG beworben. Die Zahlen stimmen - 160 Grundgehalt + 20-30% Bonus + Wohnung in Gangam + Krankenversicherung + School-subsidy für die Kinder + 20% flat-tax. Alles in allem hat man rund 160k USD/Jahr nach Steuern, mit sehr begrenzten expenses.

Warum ich mich nicht beworben habe? Die Exits sind schlecht, es ist schwer nach GSG in gute BUs unterzukommen, und in Korea für jemanden der nicht weiß ist (mein Partner) kann schwierig sein. (Quelle: ex-GSG Alumni)

antworten
WiWi Gast

Samsung Global Strategy Group - Nach MBA

Interessant. Ich glaube der Exit hängt stark vom Profil ab.
Ich kenne einige Leute und hab bei Linkedin geguckt und als Exit waren da in den letzten 2-3 Jahren extrem gute Adressen dabei:

Director Meta
Amazon (Senior Product Manager)
Head of Strategy Google (Irland)
Head of Strategy Uber (EMEA)
Microsoft (Strategy 1x und 1x Product Manager ) US
Morgan Stanley (eins unter MD)
McKinsey (mehrmals)
Google (US)
Nike (Corporate Strategy)
BASF
Agoda (Singapur)
Team lead Strategy Google (Indonesia)
Chief Strategy Officer (Realme China)
ASML (Niederlande)
Intel (USA)
2x Vice President Philipp Morris (Lausanne)
Spotify
Senior Director Strategy Renault (Frankreich)
Walt Disney......
VP Coinbase

Also finde das schon ganz ordentlich.
Das sind so die Sachen die ich auf die schnelle gefunden habe bzw wo ich Leute kannte. Natütlich Exits auf unterschiedlichen Hierachieebenen.

WiWi Gast schrieb am 31.10.2022:

Ich mache meinen MBA ebenfalls in den USA (Top 10) und habe mich nicht bei der GSG beworben. Die Zahlen stimmen - 160 Grundgehalt + 20-30% Bonus + Wohnung in Gangam + Krankenversicherung + School-subsidy für die Kinder + 20% flat-tax. Alles in allem hat man rund 160k USD/Jahr nach Steuern, mit sehr begrenzten expenses.

Warum ich mich nicht beworben habe? Die Exits sind schlecht, es ist schwer nach GSG in gute BUs unterzukommen, und in Korea für jemanden der nicht weiß ist (mein Partner) kann schwierig sein. (Quelle: ex-GSG Alumni)

antworten
WiWi Gast

Samsung Global Strategy Group - Nach MBA

Heftig.
Gibt es irgendwen im Corporate Bereich der so zahlt in Deutschland?
Vermutlich ist es das was man bezahlen muss, um mit den besten Adressen um die Top Leute zu buhlen.
Zeigt mal wieder wie weit D und Europa gehaltstechnisch nut noch 2. Liga ist:/

WiWi Gast schrieb am 31.10.2022:

Ja die zahlen hab ich auch gehört.
Hab nen alten Bekannten der dann bis Principal da war vor kurzem.
Der meinte Principal sei ca. 200k Base +50-60% Bonus + Haus und den anderen Benefits.
Also 350-400k all in
Schon sehr gut bei 20% Steuern haha

Aber die nehmen ja nur 20-25 Leute im Jahr. Also nicht planbar.
Er meinte aber, dass coole ist das du ja in die Line wechseln sollst (oder die meisten) und dann nimmst du das gleiche Paket mit und chillst teilweise da mit so nem Paket je nach Team und Aufgabe.

Naja ist halt out of reach für die meisten hier im Forum und vom Gehalt in Spären, da musst du schon Bereichsleiter sein in Deutschland. Besonders wenn man auf die Sparrate guckt.....

antworten
WiWi Gast

Samsung Global Strategy Group - Nach MBA

Klar, aber viele der aufgelisteten Stellen sind direkt nach dem MBA erreichbar (Ich
habe selbst 2 FAANG PM und 1 MBB angebote, alle in US). Also es ist nicht besonders beeindruckend, 3-4 Jahre in der GSG und dann zu diesen Stellen zu wechseln. Natürlich findet ein Principal bei GSG starke Strategy Exits (Head of Strategy, CSO usw.). Viele diese Top-Unis haben sehr starke Netzwerks, und das hilft mehr als GSG. Die ex-GSG alums (die mich beraten haben) haben auch jetzt tolle Jobs, aber das war alles wegen des Uni-Netzwerks.

Tl;dr: GSG ist definitiv kein schlechtes Programm, aber es hilft vielleicht nicht viel für exits.

WiWi Gast schrieb am 01.11.2022:

Interessant. Ich glaube der Exit hängt stark vom Profil ab.
Ich kenne einige Leute und hab bei Linkedin geguckt und als Exit waren da in den letzten 2-3 Jahren extrem gute Adressen dabei:

Director Meta
Amazon (Senior Product Manager)
Head of Strategy Google (Irland)
Head of Strategy Uber (EMEA)
Microsoft (Strategy 1x und 1x Product Manager ) US
Morgan Stanley (eins unter MD)
McKinsey (mehrmals)
Google (US)
Nike (Corporate Strategy)
BASF
Agoda (Singapur)
Team lead Strategy Google (Indonesia)
Chief Strategy Officer (Realme China)
ASML (Niederlande)
Intel (USA)
2x Vice President Philipp Morris (Lausanne)
Spotify
Senior Director Strategy Renault (Frankreich)
Walt Disney......
VP Coinbase

Also finde das schon ganz ordentlich.
Das sind so die Sachen die ich auf die schnelle gefunden habe bzw wo ich Leute kannte. Natütlich Exits auf unterschiedlichen Hierachieebenen.

WiWi Gast schrieb am 31.10.2022:

Warum ich mich nicht beworben habe? Die Exits sind schlecht, es ist schwer nach GSG in gute BUs unterzukommen, und in Korea für jemanden der nicht weiß ist (mein Partner) kann schwierig sein. (Quelle: ex-GSG Alumni)

antworten
WiWi Gast

Samsung Global Strategy Group - Nach MBA

Ja. Exit muss man dann sehen. Aber so sieht es erstmal interessant aus. Und besonders ne gute Option wenn man mal nach Asien will mit nem hohen Gehalt und in einem einigermaßen internationalen Umfeld.
Klar wenn du jetzt zu Googel gehen kannst ...why not. Sparst vll bissl weniger aber ist nen guter Arbeitgeber

antworten
WiWi Gast

Samsung Global Strategy Group - Nach MBA

WiWi Gast schrieb am 31.10.2022:

Ja die zahlen hab ich auch gehört.
Hab nen alten Bekannten der dann bis Principal da war vor kurzem.
Der meinte Principal sei ca. 200k Base +50-60% Bonus + Haus und den anderen Benefits.
Also 350-400k all in
Schon sehr gut bei 20% Steuern haha

Aber die nehmen ja nur 20-25 Leute im Jahr. Also nicht planbar.
Er meinte aber, dass coole ist das du ja in die Line wechseln sollst (oder die meisten) und dann nimmst du das gleiche Paket mit und chillst teilweise da mit so nem Paket je nach Team und Aufgabe.

Naja ist halt out of reach für die meisten hier im Forum und vom Gehalt in Spären, da musst du schon Bereichsleiter sein in Deutschland. Besonders wenn man auf die Sparrate guckt.....

MBA, um dort zu chillen.

Ich hatte auch ein Angebot nach meinem MBA in CBS (Columbia Business School). Aber ich habe mich dagegen entschieden.
Ich bin nach wie vor in NY und arbeite bei einem PE.

Chillen ist da nichts.

antworten

Artikel zu Samsung

Horváth trauert um Controlling-Papst und Firmengründer Péter Horváth

Das Foto zeigt Péter Horváth, den Gründer der Managementberatung Horváth & Partner

Péter Horváth, der Controlling-Pionier und Firmengründer der Unternehmensberatung Horváth, ist am 4. Juni 2022 im Alter von 85 Jahren gestorben. Die über 1.000 Mitarbeitenden der international tätigen Managementberatung Horváth trauern um ihren Aufsichtsrat. 1973 baute Péter Horváth an der TU Darmstadt den ersten Lehrstuhl für Controlling in Deutschland auf. Sein Standardwerk „Controlling“ ist inzwischen in der 14. Auflage erschienen und gilt unter Wirtschaftsstudierenden als Controlling-Bibel.

Macht ein Hidden Champion aus NRW das Consulting von morgen?

Noch ist die viadee Unternehmensberatung AG unter IT-Talenten ein echter Geheimtipp. Sie vereint Beratung und Softwareentwicklung und berät regionale Unternehmen in NRW. In den Mittelpunkt stellt sie dabei ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der individuellen Förderung loben diese flache Hierarchien, ein familiäres Arbeitsumfeld und eine außergewöhnliche Work-Life-Balance. Dafür wurde die viadee bei „Bester Arbeitgeber Deutschland 2022“ gerade mit Platz 6 und in NRW mit Platz 2 ausgezeichnet.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Roland Berger übernimmt POLARIXPARTNER

Ein Wolkenkratzer symbolisiert die Übernahme der POLARIXPARTNER durch die Unternehmensberatung Roland Berger.

Roland Berger verstärkt sich mit dem Team von POLARIXPARTNER und baut seine Expertise im Bereich Kostenoptimierung weiter aus. Die in Saarburg (Rheinland-Pfalz) ansässige Beratung beschäftigte zuletzt rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. POLARIXPARTNER unterstützt Unternehmen sowohl bei der Strategieentwicklung als auch bei der Optimierung von Kosten und Prozessen zur nachhaltigen Verbesserung der Effizienz.

Fallstudienworkshop: Volkswagen Consulting Case Race 2022

VW-Consulting: Fallstudienworkshop "Case Race 2022"

Wer hinter die Kulissen der Strategieberatung und des Volkswagen Konzerns blicken möchte, hat dazu beim "Case Race 2022" Gelegenheit. Der Fallstudienworkshop von Volkswagen Consulting findet vom 13. bis 15. Juli 2022 in Wolfsburg statt. Bewerben können sich Studierende im Bachelor oder Master, Absolvent:innen und Young Professionals mit bis zu einem Jahr Berufserfahrung. Die Bewerbungsfrist für den Fallstudienworkshop von Volkswagen Consulting ist der 15. Juni 2022.

Accenture übernimmt Ingenieurberatung umlaut

Wirtschaftsingenieur

Accenture wächst mit der Übernahme von umlaut im Kerngeschäft der Digitalisierungsberatung weiter. Das internationale Beratungsunternehmen reagiert damit auf die zunehmende Digitalisierung der industriellen Fertigung und der steigenden Nachfrage nach Beratungsleistungen dabei. Die Ingenieurberatung umlaut ist die jüngste zahlreicher Akquisitionen. Vor einigen Wochen erst hatte Accenture die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner und die deutsche Technologieberatung SALT Solutions übernommen.

Accenture übernimmt Strategieberatung Homburg & Partner

Ein Messbecher mit einer roten Flüssigkeit.

Accenture übernimmt die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner mit Kunden aus dem Gesundheitssektor, der Industriegüter- und Chemieindustrie. Die internationale Managementberatung Accenture verstärkt sich mit dem 73-köpfigen Team vor allem in den Bereichen Marktstrategie, Vertrieb und Preismanagement.

Horvath mit neuem Markenauftritt auf Wachstumskurs

horvath-Logo-Rebranding

Horváth & Partners feiert den 40. Geburtstag mit einem Rebranding. Im Zentrum des neuen Markenauftritts steht die Verkürzung des Markennamens auf Horváth. Der Namensteil „& Partners“ entfällt. Die Doppelraute als Signet kennzeichnet künftig das Logo. Inhaltlich spielt insbesondere das stark wachsenden Geschäft der Transformationsberatung eine tragende Rolle.

Tanas Consulting: Pionierarbeit bei der Anwendung von ChatGPT im Geschäftsumfeld

Zwei Unternehmensberater arbeiten gemeinsam an einem Macbook für einen Kunden an einer KI-Strategie zu ChatGPT.

Seit kurzem haben GPT-Technologien die künstliche Intelligenz revolutioniert und den Weg für große Fortschritte im Bereich der Sprachverarbeitung geebnet. ChatGPT, das prominenteste Beispiel, hat sich rasch zu einem wertvollen Instrument im Geschäftsumfeld entwickelt. Seine Fähigkeit, komplexe Anfragen zu bearbeiten und präzise Antworten zu liefern, ermöglicht es Unternehmen, Arbeitsabläufe zu optimieren und eine bessere Kommunikation mit ihren Zielgruppen zu erreichen. Mit diesen Technologien stehen Unternehmen vor einem neuen Zeitalter der Automatisierung mit Potenzial, Geschäftsprozesse grundlegend zu verändern.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Bain übernimmt die dänische Beratung Qvartz

Übernahme der dänischen Beratung Qvartz durch Bain.

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company übernimmt das dänische Beratungsunternehmen Qvartz. Bain stärkt mit der Übernahme seine Führungsposition in den nordischen Ländern. Die beiden Consulting-Unternehmen arbeiten aktuell an den Einzelheiten der vereinbarten Transaktion.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

FTI Consulting übernimmt Andersch AG

Akquisition: FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG

FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG. Mit der Akquisition will FTI Consulting im Segment Corporate Finance & Restructuring in Deutschland Fuß fassen.

Beraterleben: Einblicke in die Energiewirtschaft von morgen

Das Bild zeigt die Senior Beraterin bei innogy Consulting Janina Köhler bei einer Präsentation.

Janina Köhler ist Senior Beraterin bei innogy Consulting. Die Wirtschaftsingenieurin gibt Einblicke in ihr Beraterleben. In ihren Projekten erlebt sie täglich, wie Industrien durch die Energiewende verschmelzen. Smart City Konzepte gelingen beispielweise nur im Zusammenspiel von Autoindustrie und Medien, berichtet sie. In weniger als zwei Jahren hat die Wirtschaftsingenieurin bereits die Karrierestufe zum Senior Consultant erreicht. Sie spricht von einem Berufsstart und einer Beraterkarriere mit perfekter Balance.

Antworten auf Samsung Global Strategy Group - Nach MBA

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 12 Beiträge

Diskussionen zu Samsung

Weitere Themen aus Consulting & Advisory