DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
E-Books für WiWisOpenSource

E-Book: Open Source Jahrbuch 2008

Die mittlerweile 5. Ausgabe des als E-Book erhältlichen Open-Source-Jahrbuch 2008 ist ein Standardwerks zu Open Source, Open Access und verwandten Themen.

E-Book Open-Source-Jahrbuch 2008

Open Source Jahrbuch 2008
Bereits im fünften Jahr in Folge präsentiert die Arbeitsgruppe »Open Source Jahrbuch«, die bei Prof. Dr. Bernd Lutterbeck am Fachgebiet Informatik und Gesellschaft der TU Berlin angesiedelt ist, die neue Ausgabe des Standardwerks zu Open Source, Open Access und verwandten Themen. Es verschafft mit Beiträgen aus Wirtschaft, Recht und Soziologie einen umfassenden Überblick über die Entwicklung von freier Software und freiem Zugang zu Inhalten. Das »Open Source Jahrbuch« ist eine Erfolgsgeschichte: Im deutschsprachigen Raum hat es sich als Standard-Referenz zum Thema Open Source etabliert - vor allem Akademiker sowie IT-Entscheider in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen stellen die Zielgruppe dar.

In seiner aktuellen Ausgabe vereint das »Open Source Jahrbuch« auf etwa 370 Seiten Beiträge von namhaften Autoren, darunter Glyn Moody, Autor des populären Buchs »Rebel Code: Inside Linux and the Open Source Revolution« und Betreiber des Weblogs »Opendotdotdot« sowie Kaj Arnö, Geschäftsführer der MySQL GmbH und Vice President Community Relations von MySQL AB. Ein weiterer Schwerpunkt in diesem Jahrbuch liegt auf den Beiträgen von renommierten Soziologen wie Dr. Udo Thiedeke, Privatdozent am Institut für Soziologie der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Die Bandbreite der Themen reicht dabei von grundlegenden und ökonomischen Betrachtungen bis hin zu praxisnahen Berichten erfolgreicher Open-Source-Projekte. Auch technische Neuerungen und Anwendungen, Open Access sowie Wissensmanagement auf Basis von Open-Source-Software werden behandelt.

Das Open Source Jahrbuch ist kostenlos im Internet sowie im Buchhandel erhältlich.

http://www.opensourcejahrbuch.de

Im Forum zu OpenSource

1 Kommentare

RStudio

WiWi Gast

Hey, ich habe eine Frage... ein Kommilitonen hat mir eine RMD Datei geschickt (müsste RMarkdown sein). Sobald ich versuche diese zu öffnen, bekomme ich eine Fehlermeldung “die Datei kann nicht gefund ...

1 Kommentare

8. Univention-Absolventenpreis 2015 für Abschlussarbeiten zu Open Source

WiWi Gast

Momentan wird gerade für den 9. Univention Absolventenpreis 2016 aufgerufen. Es wäre toll, wenn Sie den Artikel aktualisieren könnten. Einsendeschluss ist dieses Jahr der 24. Juli 2016. Mit freundlic ...

11 Kommentare

1,x BA MINT

WiWi Gast

push

10 Kommentare

Einspruch Projektnote

WiWi Gast

Wenn dir der Kram nicht mal wert ist, mit deinen ehemaligen Kommilitonen in Kontakt zu treten, wird der Aufwand einer Gerichtsverhandlung ziemlich sicher too much für dich sein.

4 Kommentare

Noteneinspruch, Professor verdreht wissentlich Fakten

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 06.09.2021: Sorry aber für mich hört sich das ganz danach an, das du sehr schluderhaft und fehlerhaft gearbeitet hast und jetzt versuchst die Schuld bei anderen zu fi ...

28 Kommentare

Wegen 0,1 Notenabweichung Widerspruch einreichen / Klagen?

matsci

WiWi Gast schrieb am 03.09.2021: Bei uns ist das tatsächlich genauso. Wir haben 120 ECTS. - 30ECTS MA - 82 ECTS benotete Prüfungsleistungen - 8 ECTS Sitzscheine & Unbenotete ...

5 Kommentare

2. Täuschungsversuch bei eine THE

WiWi Gast

Bei den unis wo ich Bachelor & Master gemacht habe, wurde es wie bei den 2 Antworten davor gehandhabt. Würde auch erstmal dem Prüfungsamt schreiben & möglicherweise zum Arzt & sofort irgendwas auf die ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema OpenSource

Weiteres zum Thema E-Books für WiWis

E-Book: Wenn Studieren der Normalfall wird

In einer aktuellen Sonderpublikation der Deutschen Universitätszeitung duz berichten Studierende, Lehrende oder Hochschulleitungen darüber, was sich durch den Normalfall Hochschulbildung ändert. Das duz SPECIAL entstand anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

E-Book: Themenheft »Europäische Stabilitätsmechanismen«

Das Bundesfinanzministerium stellt in einer vierteiligen "Auf den Punkt"-Reihe die Maßnahmen zur Stabilisierung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion vor. Teil 4 rückt den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) und den temporären Schutzschirm (EFSF, EFSM) in den Mittelpunkt.

E-Book: Themenheft »Finanzmarktregulierung«

Das Bundesfinanzministerium stellt in einer vierteiligen "Auf den Punkt"-Reihe die Maßnahmen zur Stabilisierung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion vor. Teil 3 rückt die Reformen auf dem Finanzmarkt in den Mittelpunkt.

E-Book: Themenheft »Neue wirtschaftspolitische Steuerung«

Das Bundesfinanzministerium stellt in einer vierteiligen "Auf den Punkt"-Reihe die Maßnahmen zur Stabilisierung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion vor. Teil 2 rückt die neue wirtschaftspolitische Steuerung der EU in den Mittelpunkt.

bcgperspectives.com - Internetportal zu BCG-Publikationen

In ihrem Internetportal bcgperspectives.com bündelt die Boston Consulting Group alle unternehmenseigenen Studien, Kommentare, Grafiken und Videos und stellt sie online zur Verfügung. Dabei werden die wichtigsten Unternehmens-, Management- und Wirtschaftsthemen behandelt.

E-Book: Themenheft »Neue haushaltspolitische Überwachung«

Das Bundesfinanzministerium stellt in einer vierteiligen "Auf den Punkt"-Reihe die Maßnahmen zur Stabilisierung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion vor. Teil 1 rückt die neue haushaltspolitische Überwachung der EU in den Mittelpunkt.

Themenheft Finanzkrise

E-Book: Themenheft Finanzkrise

Was hat die Finanzkrise ausgelöst? Anhand von Artikeln renommierter Zeitungen und Magazine zeigt das »Themenheft Finanzkrise« der Hans-Böckler-Stiftung zentrale Aspekte und Zusammenhänge. Das Themenheft umfasst 30 Materialien zur Finanzkrise.

Beliebtes zum Thema Wissen

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Eine große, alte Bibliothek.

Die verborgenen Potenziale der Bibliotheken

Die Alternative zu Fernleihe oder Bücherkauf: Anschaffungsvorschläge für die Bibliotheken. Was nur wenigen bekannt ist: Fast jeder kann Universitäts-, Fach-, Instituts- und Stadtbibliotheken Bücher zur Anschaffung vorschlagen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2017 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Das Aldischild mit seinem Emblem in den typischen Farben weiß, rot und blau, hägt an dem Filialengiebel.

Wer-zu-wem.de - Markenhersteller von Aldi, Lidl & Co.

Datenbank mit über 3.500 Marken, der Markenhersteller und 3.000 Adressen von Vertriebsfirmen, Händlern und Dienstleistern wie Aldi und Lidl.

Virtuelle Bibliothek Wirtschaftswissenschaften

Virtuelle Bibliothek Wirtschaftswissenschaften

Umfangreiche WiWi-Linksammlung - Der Internetkatalog der Düsseldorfer Bibliothek umfasst die wichtigsten Verweise im Bereich der Wirtschaftswissenschaften.

Zentralbibliothek Wirtschaftswissenschaften ZBW

ZBW – Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften

Die Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften ist mit über vier Millionen Publikationen und 25.000 abonnierten Zeitschriften die größte Fachbibliothek für Wirtschaftswissenschaften weltweit.

E-Learning Körperschaftsteuerrecht

E-Learning: Modul Körperschaftsteuerrecht

Demokurs Körperschaftsteuerrecht - Geschätzter Zeitbedarf: 1 Std 30 Min