DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
EinstiegsgehälterAllianz

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Einstiegsgehalt Allianz

Hallo zusammen,

hat jemand Infos wie hoch das Einstiegsgehalt bei der Allianz in München ist? Die Stelle wäre in der Zentrale in MUC, im Controlling, kein Vertrieb.
Hab an einer Uni studiert (10 Sem.), div. Praktika inkl. Ausland und

Ich denke dass die Allianz nach dem Banken- und Versicherungstarif vergütet. Hat hier jemand Infos welche Tarifgruppe für Einsteiger drin ist.

Vielen Dank im Voraus
Frank

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Das würd mich auch interessieren.

Weiß jemand vielleicht wie hoch die wtl. die Arbeitszeit in München ist? Werden Überstunden kontiert?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Würde mich auch interessieren. Schreib ab Februar 2009 dort meine Diplomarbeit und überlege danach, wenn ich gefalle, da zu bleiben.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Hallo.

Ich komme aus dem Konzern.
AZ zahlt nach Tarif. Einstieg bei ca. 2.450 € x 13,8 Gehälter.
Dazu bAV, mischfinanziert durch AN / AG (jeweils 3 % vom brutto).

Für die jenigen, die besonders gute Fachkenntnisse mitbringen und als Referent eingestuft werden, ist ein Einstieg mit 2.660 brutto drin. Ebenfalls 13,8 Gehälter. Ebenfalls bAV.

Für alle AN 30 Tage Urlaub. 38h-Woche nach Tarif. Überstunden werden erfasst. GAZ (Gleitende Arbeitszeit).

Alles in allem: in München knapp 5.000 Mitarbeiter. Als Nicht-Bayer hat man es dort sehr schwer. Die zentrale in München ist eine sehr verschworene Truppe.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Einen größeren Unfug als das mit der verschworenen Bayern-Truppe habe ich noch nie gehört.
Während meiner 12-jährigen Tätigkeit bei der Hauptverwaltung der Allianz in München, habe ich natürlich etliche Höhen und Tiefen mitgemacht. Aber NIE habe ich eine Verschwörung gegen Truppen-Fremde erlebt.
Die einzelnen Gruppen halten zwar zusammen, was ich als positiv ansehe, aber alles im Rahmen von äußerst kollegialem Verhalten anderen Mitarbeitern gegenüber. Vielleicht fragst du dich mal selbst, ob die vermeintliche Ablehnung deiner Person nicht bei dir und deiner Einstellung zu Kollegialität zu suchen ist. Ich hatte bisher noch nicht einen einzigen Tag, an dem ich nicht gerne zur Arbeit bei der Allianz gegangen bin, nicht zuletzt auch wegen der netten Kollegen ( Vorgesetzte eingeschlossen ).

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Vllt. sollte man erstmal klären um welche Gesellschaft es sich handelt

ADAG = Allianz Deutschland AG
AIM = Allianz Investment Management SE
oder die Allianz SE

bei AIM und der Allianz SE dürften die Gehälter deutlich höher sein

ADAG zahlt für Hochschulabsolventen 40.000? nach der Probezeit also 6 Monaten erhöht sich das Gehalt auf 42.000? ach und die Allianz differenziert hier nicht welchen Abschluss man hat ob Master, Bachelor oder Diplom alle Absolventen steigen gleich ein

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

das kann ich so nicht bestätigen.
ADAG hat mir (Master-Abschluss) 38k vorgeschlagen. Ich habe sie ausgelacht und nun woanders einen job mit 63k bekommen!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Gut dass du woanders eingestiegen bist, in welcher Branche bist du eingestiegen und in welchen Bereich?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Bei einem Finanzdienstleister im CRM Bereich

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Kann man denn auf eine ansehnliche Gehaltssteigerung hoffen?
Was verdient man z.B. nach 5 Jahren im Innendienst?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Ja würde mich auch interessieren. Wie ist denn die Entwicklung über die Jahre? Das ist ja nicht unwichtig auch wenn der Einstieg anfangs etwas geringer ausfällt.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Kann jemand was zum aktuelles zum Einstieg und zur Entwicklung sagen? (GEhalt nach 2, 5 und 10 Jahren

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

was bekommt man dort im Group Taxation?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Hat hier jemand Einstiegsgehälter für

Allianz SE Bachelor/Master
Allianz Deutschland AG BA/Ma

??

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Einstieg wie gesagt ca. 2500
nach zwei Jahren 2650
nach 5 Jahren 2800
nach 10 jahren 3000 bis 3200 - es kommt drauf an, wie du dich entwickelt und eingebracht hast.

Lounge Gast schrieb:

Kann jemand was zum aktuelles zum Einstieg und zur
Entwicklung sagen? (GEhalt nach 2, 5 und 10 Jahren

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Mit Ausbildung oder Studium...? ^^

Lounge Gast schrieb:

Einstieg wie gesagt ca. 2500
nach zwei Jahren 2650
nach 5 Jahren 2800
nach 10 jahren 3000 bis 3200 - es kommt drauf an, wie du dich
entwickelt und eingebracht hast.

Lounge Gast schrieb:

Kann jemand was zum aktuelles zum Einstieg und zur
Entwicklung sagen? (GEhalt nach 2, 5 und 10 Jahren

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Ob Studium oder nicht - da wird bei der Allianz kein Unterschied gemacht. Einsteigen und arbeiten. An die attraktiven Geldscheffel-Positionen kommt man nur mit exzellentem Vitamin B.

Lounge Gast schrieb:

Mit Ausbildung oder Studium...? ^^

Lounge Gast schrieb:

Einstieg wie gesagt ca. 2500
nach zwei Jahren 2650
nach 5 Jahren 2800
nach 10 jahren 3000 bis 3200 - es kommt drauf an, wie du
dich
entwickelt und eingebracht hast.

Lounge Gast schrieb:

Kann jemand was zum aktuelles zum Einstieg und zur
Entwicklung sagen? (GEhalt nach 2, 5 und 10 Jahren

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Das kann nicht stimmen. Nach dem Studium und 10 Jahren Arbeitserfahrung um die 40k Brutto? Was sind das für Zahlen, für den Hausmeister?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Lounge Gast schrieb:

Mit Ausbildung oder Studium...? ^^

Lounge Gast schrieb:

Einstieg wie gesagt ca. 2500
nach zwei Jahren 2650
nach 5 Jahren 2800
nach 10 jahren 3000 bis 3200 - es kommt drauf an, wie du
dich
entwickelt und eingebracht hast.

Lounge Gast schrieb:

Kann jemand was zum aktuelles zum Einstieg und zur
Entwicklung sagen? (GEhalt nach 2, 5 und 10 Jahren

Mit Studium. Die Einstiegshehälter sind in den letzten Jahren deutlich gefallen. Kannst dich bei Eu und Euro bedanken, deren indirekten Auswirkungen du damit spüren würdest. ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Komisch, dass andere Konzerne deutlich mehr bezahlen. 40k mit Master als Einstieg bei einem Konzern wie die Allianz? In München? LOL.
Aber Hauptsache man kann die Schuld auf die Politik und die EU schieben.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Hat denn jemand seriöse Zahlen?

SE zahlt bestimmt sehr gut. Auch die AG wird sich nicht verstecken müssen, aber bei einem Großkonzern wie der Allianz dürften die "ca." Einstiegsgehälter doch bekannt sein.

Bei der AG wird man wohl nach Tarif einsteigen? Welcher wäre das für Innendienstleute? (gibt ja etliche Bereiche a la Controlling, Inhouse, ReWe, IT, etc). Und bei der SE wird schätzungsweise nicht einheitlich bezahlt, aber obs jetzt 45k oder 55k sind, wäre gut zu wissen.

Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Lounge Gast schrieb:

Komisch, dass andere Konzerne deutlich mehr bezahlen. 40k mit
Master als Einstieg bei einem Konzern wie die Allianz? In
München? LOL.
Aber Hauptsache man kann die Schuld auf die Politik und die
EU schieben.

Warum schreibst du hier, wenn du gar nicht studierst?
Würdest du studieren, wüßtest du, dass eben die Politik (EU und Euro) die Zinsen zerstört haben.

Was verkauft ein Versicherungskonzern wie die Allianz hauptsächlich? Versicherungen.

Welche waren immer das Beste Geschäft? Genau, die, welche man für Zinsen angelegt hat. Jetzt gibt es die Zinsen seit einigen Jahren nicht mehr, dafür aber Millionen arbeitslose Bachelors in ganz Europa.

Für die niedrigen Zinsen ist wer verantwortlich? Für die Arbeitslosen ist wer verantwortlich und für die Einführung des erweiterten Massengrundstudiums ist wer verantwortlich?

Aufwachen und die Nummer mit den anderen Konzernen. VW juckt es eher weniger, wenn die Finanzindustrie und niedrigen Zinsen ächzt?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Der war gut. Vor allem, weil ich selber (und ein bekannter von mir) in dem Bereich arbeiten und wir verdienen deutlich mehr.
Wenn man studiert hat muss man sich nicht mit 40k in München abspeisen lassen.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz Bonus

Ich bin im Allianz-Konzern (ich sage extra Konzern) mit 42k in Muc eingestiegen. Mag sicherlich auf den ersten Blick wenig erscheinen, aber der Bonus ist immer ganz gut, ca. 30-40% vom Bruttojahresgehalt.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz Bonus

Lounge Gast schrieb:

Ich bin im Allianz-Konzern (ich sage extra Konzern) mit 42k
in Muc eingestiegen. Mag sicherlich auf den ersten Blick
wenig erscheinen, aber der Bonus ist immer ganz gut, ca.
30-40% vom Bruttojahresgehalt.

Da nach Tarif gezahlt wird erhälst du, wie alle anderen im "Konzern" KEINE 30-40% Bonus ;-) Gleich dreimal nicht als Absolvent.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz Bonus

Entschuldigung. Aber man sollte hier nicht mit Unwahrheiten hoffnungsvolle Absolventen in die Irre führen!

Allianz-Einstieg für absolventen liegt bei fix(!) 2400Euro pro Monat (ca. 28.000Euro pro Jahr). Bonis gibts nur in Stellen, in die man ohne hervoragendes Vitamin B niemals reinkommt. Leistung ist bei der Allianz kaum ein Karriereentwickler. Kontakte sind es, die einen aus der normalo-Laufbahn bringen.

Lounge Gast schrieb:

Ich bin im Allianz-Konzern (ich sage extra Konzern) mit 42k
in Muc eingestiegen. Mag sicherlich auf den ersten Blick
wenig erscheinen, aber der Bonus ist immer ganz gut, ca.
30-40% vom Bruttojahresgehalt.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

@17.2.

1) woher hast du die info?
2) Wenn keine AT Bezahlung, dann Tarif. Mit welcher Tarif-Stufe meinst du?

und vor allem 3) du glaubst wirklich ein Dr., der Vorstandsassi wird oder ein Fin.Eng. bei Pimco in München steigt mit 28k ein? hahaha

wir reden hier nicht über Allianz Vertriebler!!

Es sind Einstiegspositionen bei der Allianz Deutschland AG gemeint (Management, IT, Controlling, Rechnungswesen, Inhouse Consulting) und dann noch Stellen bei der AIM SE, Pimco, Allianz Capital Partners, etc ... ACP z.B. deutschlands größter PE Invstor. Hier dürften die Gehälter branchenüblich sein.

Also, bitte realistische Zahlen! Allianz zahlt fertigen Uni-Leuten garantiert nicht 28.000, denn das ist das erste Tarifgehalt für Versicherungsazubi wohl.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz Bonus

Ich habe extra KONZERN gesagt.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz Bonus

Lounge Gast schrieb:

Lounge Gast schrieb:

Ich bin im Allianz-Konzern (ich sage extra Konzern) mit
42k
in Muc eingestiegen. Mag sicherlich auf den ersten Blick
wenig erscheinen, aber der Bonus ist immer ganz gut, ca.
30-40% vom Bruttojahresgehalt.

Da nach Tarif gezahlt wird erhälst du, wie alle anderen im
"Konzern" KEINE 30-40% Bonus ;-) Gleich dreimal
nicht als Absolvent.

Wenn er mit Konzern die AVB AG (= Vertriebsbereich Außendienst) meint dann schon. In dem Fall müsste er aber wirklich alle Ziele übererfüllen. Tendenz: Eher Trollbeitrag.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz Traineeprogramm

Lounge Gast schrieb:

@17.2.

1) woher hast du die info?
2) Wenn keine AT Bezahlung, dann Tarif. Mit welcher
Tarif-Stufe meinst du?

und vor allem 3) du glaubst wirklich ein Dr., der
Vorstandsassi wird oder ein Fin.Eng. bei Pimco in München
steigt mit 28k ein? hahaha

wir reden hier nicht über Allianz Vertriebler!!

Es sind Einstiegspositionen bei der Allianz Deutschland AG
gemeint (Management, IT, Controlling, Rechnungswesen, Inhouse
Consulting) und dann noch Stellen bei der AIM SE, Pimco,
Allianz Capital Partners, etc ... ACP z.B. deutschlands
größter PE Invstor. Hier dürften die Gehälter branchenüblich
sein.

Also, bitte realistische Zahlen! Allianz zahlt fertigen
Uni-Leuten garantiert nicht 28.000, denn das ist das erste
Tarifgehalt für Versicherungsazubi wohl.

Bewirbt dich und dann finde heraus, dass sich die Welt inzwischen etwas geändert hat und sie nicht deinen Wunschträumen entspricht.

Die Allianz versucht in allen Sparten die Einstiegsgehälter der
Trainees herunterzufahren, nicht nur im Vertrieb.

Der angepeilter Wert ist ca. 2.500 Euro Brutto im Monat bei ca. 14,2 Gehältern. Begonnen wird bei ca. 2.400 Euro Brutto. Bei guten Leuten gibt es Verhandlungsspielraum bis ca. 2.800 - 3.000 Euro brutto. Besonders Bachelors haben da selten Verhandelsspielraum. Gelten bei der Allianz als minderwertige Sparakademiker.

Du hast übrigens richtig bemerkt, dass die das Einstiegsgehalt für einen vollausgebildeten Versicherungskaufmann im Innendienst nach der Lehre auch so um die 2.400 Euro ist. Übrigens auch für duale Studenten innerhalb des Unternehmens.
Kannst du mir einen Grund nennen, welchen Mehrwert ein Massenbachelor auf dem Niveau eines Diplomgrundstudiums gegenüber diesen Leuten bringen soll? Richtig! Keinen! Warum sie dann wesentlich besser stellen?

Pimco ist zwar eine Allianz-Tochter. Stellt aber separat ein und muss daher nicht behandelt werden.

Jetzt kannst du rumheulen wie verlogen hier alle sind oder aber einfach die Realität zur Kenntnis nehmen:

Die fetten Zeiten sind für 90% der Absolventen vorbei.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz Traineeprogramm

Da fürchten wohl einige Konkurrenz. ;)
Das ist fast immer der Grund dafür, dass Kampfbegriffe wie Bachelor auf Vordiplomsniveau fallen. Ja, als Bummeldiplomer muss man eben dafür sorgen, dass sich kaum einer bewirbt und die läppischen 2 Semester mehr machen natürlich aus einem Diplom BWLer einen Akademiker. Selten so gelacht. Ich kenne genug Leute, die in Süddeutschland mit 40k eingestiegen sind. Ein Bekannter hat bei einem bekannten Versicherungskonzern aus Triest ein Gehalt von 60k als Trainee (ok ist nicht in D) bekommen. Andere Bekannte sind im öD auf volle e13 Stellen plus Zulage und Verbeamtung nach 2,5 Jahren gelandet usw.
Wer so dämlich ist sich mit 28k abspeisen zu lassen sollte sich mal an die eigene Nase fassen, anstatt auf Bachelors rumzuhacken. Die verdienen nebenbei offenbar mehr als du.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

oha da ist aber ein Azubi angefressen ;) Die DAX30 sind ja dafür bekannt schlecht zu zahlen... und das Bachelorgebashe klingt eigtl. nur wie "wähhhhwähhhwähhh"

aktuelle Zahlen aus meinem Umfeld: Direkteinstieg 45k auf 14 Gehälter verteilt.

VG

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Jetzt fühl ich mich schon ien bisschen ausgenommen.
Ich habe im Februar bei der Allianz (Kozern) in MUC angefangen und habe nur 2200 brutto im Monat.
Und das als Master. Ich glaub ich such mir was neues.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Hier wird nur über ADAG, SE inkl. Töchter gefragt. SE ist sehr international besetzt, schaut euch doch bitte mal die offenen Stellen an. Da wird keiner mit 28k einsteigen. Es ging mir lediglich um ungefähre Bandbreiten. Aber 28k ist einfach nur dämlich bzw. gelogen. Vllt. ein Vertriebler, der bei der ABV AG angestellt ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Ich glaube, ich setze im Thread zum Trainee-Programm-Vertrieb mal einen Link hierher =)

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Interessant. Keiner hat wirklich aktuelle Zahlen und die, die Zahlen nennen sagen die Unwahrheit, behaupten zumindest die, die keine Zahlen haben und nur vermuten. ;)

Was der Kumpel eures Nachbarn über sein Gehalt bei der Allianz behauptet, interessiert keinen. Erstens lügen die Menschen bei ihrem Einkommen fast immer (nach oben) und zweitens müssten die Angaben aktuell sein, denn es stimmt schon, was viele sagen. In vielen Bereichen wurden die Einstiegsgehälter in den letzten Jahren nach unten angepasst.

Solange die Argumente hier also aus "das-kann-bei-einem-Dax-Unternehmen-nicht-sein", "ich-studiere-gerade-und-will-das-nicht-zur-Kenntnis-nehmen" oder "der dackel-meines-nachbarn-sein-freund-verdient-aber" bestehen, vertraue ich lieber den Leuten, die wirklich Zahlen liefern. Kommt mal runter vom hohen Ross und liefert selbst Zahlen und nicht nur Eitelkeit.

Auch die Argumentation mit dem Wert des Bachelors, ist, auch wenn sich viele auf den Schlips getreten fühlen, nachvollllziehbar. Meine Fresse, das ist halt ein Massenstudium und Angebot und Nachfrage macht eben den Preis.

In der Summe scheint es beim Allianz-Einstieg offenbar Gehaltmäßig nach unten gegangen zu sein. Dax-Konzern hin, Dax-Konzern her.

Wieviel, kann bestimmt ein Insider klären und hoffentlich auch, wie groß der Verhandlungsspielraum ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

In der Tat kenn ich das Gehalt nicht, 28k als Lüge/Blödsinn zu bezeichnen kann ich aber schon. Komisch Argumentation, schließlich weiß ich das Gehalt des besten GS Traders nicht, ich weiß aber, dass es keine 100.000 sind. Überspitzt mal beschrieben ...

Mein Kommentar bzgl. ABV war nicht abwertend gemeint, ich meinte Vertrieb extern. Oder was weiß ich.

28k halte ich für unrealistisch für studierte Leute für interne Bereiche wie Controlling/RW/Consulting/Management/etc

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Was hast Du für ein Bild heutiger Einstiegsgehälter? Im Marketing und in der Werbung (auch Akademikerbranchen) werden mitunter 2300 zum Einstieg gegeben.
Und von der Allianz weiss ich: Die Einstiegsgehälter wurden gründlich gesenkt.

Lounge Gast schrieb:

In der Tat kenn ich das Gehalt nicht, 28k als Lüge/Blödsinn
zu bezeichnen kann ich aber schon. Komisch Argumentation,
schließlich weiß ich das Gehalt des besten GS Traders nicht,
ich weiß aber, dass es keine 100.000 sind. Überspitzt mal
beschrieben ...

Mein Kommentar bzgl. ABV war nicht abwertend gemeint, ich
meinte Vertrieb extern. Oder was weiß ich.

28k halte ich für unrealistisch für studierte Leute für
interne Bereiche wie Controlling/RW/Consulting/Management/etc

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Lounge Gast schrieb:

In der Tat kenn ich das Gehalt nicht, 28k als Lüge/Blödsinn
zu bezeichnen kann ich aber schon. Komisch Argumentation,
schließlich weiß ich das Gehalt des besten GS Traders nicht,
ich weiß aber, dass es keine 100.000 sind. Überspitzt mal
beschrieben ...

Mein Kommentar bzgl. ABV war nicht abwertend gemeint, ich
meinte Vertrieb extern. Oder was weiß ich.

28k halte ich für unrealistisch für studierte Leute für
interne Bereiche wie Controlling/RW/Consulting/Management/etc

Erstmal sind es nicht 28k, sondern ca. 2.500 Euro und das bei 13,5 bis zu 14,2 Monatsgehälter. Das macht dann schon mal ca. 33k bis 35k. Das ist wohl ein kleiner Unterschied, oder?

Und was soll ich zum Rest sagen? Nehme mal an, dass du noch studierst und sie dir sonst was über die Einstiegsgehälter erzählen oder du auf dubiose Studien (denk mal selbst nach, wer den Fragestellern wohl sein exaktes Gehalt verrät) vertraust.

In der Realität sind die aber in den letzten Jahren so richtig in den Keller gerauscht und ca. 80% der Hochschulabsolventen arbeiten am Anfang für 2.500 Euro brutto und weniger im Monat.

Wünsche dir natürlich, dass du zu den 20% gehörst, aber wir schreiben hier ja für die Masse und für die Masse sieht es eben wesentlich schlechter aus, als noch vor ein paar Jahren.

Mir ist schon bewusst, dass du nun schreiben wirst, dass sich dann ein Studium nicht mehr rechnen würde, aber erstens gehen diese Einstiegsjahre (ca. 2 - 3) auch rum und zweitens ist es doch logische, dass ein Studium nicht mehr so viel wert ist, wenn jeder zweite eines hat, oder?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Insgesamt ist die Allianz doch ein guter Arbeitgeber:

Jeder weiss, welches Ansehen Versicherungskonzerne heute besitzen und mit ca. 30 bis 35tsd. Euro brutto kann man in etwa so große Brötchen Backen wie der Durchschnittsdeutsche. Gleichzeitig lernt man von Vorgesetzten, wie man sich verhalten muss, um sich durch Druck nach unten halbwegs halb-oben zu halten.

Wer auf das alles verzichten möchte, der sollte sich einen anderen Arbeitgeber suchen, der z.B. geldwerte Wertschöpfung betreibt. Versicherungen sind ja bekanntermaßen nicht greifbar.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

80% steigen mit 2,5k pro Monat ein? Na, so kann man sich sein Gehalt natürlich auch schönreden. Hat mit der Realität aber nichts zu tun. Außer Doktoranden kenne ich keinen der unter 40k eingestiegen ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Habe ein Praktikum bei der Allianz Deutschland Holding früher ADAG heute AZ D (nicht SE!) gemacht. Dort hieß es, dass man bei einem Einstieg nach Tarif bezahlt wird. D.h. Einstufung im 10 Berufsjahr und Gruppe 5. Das sind nach Adam Riese 3124/Monat. Bei der Allianz werden 14,5 Monatsgehälter gezahlt. Das sind dann die ominösen 45298 --> 45K

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Der kann wahrscheinlich brutto nicht von netto unterscheiden.
Ich komme aus der Branche, kann zu Allianz Gehältern aber nichts sagen. Meine Schätzung für den Standort München, Mutter-AG und Innendienstabeteilung: 36-42k für die 23-jährige Bachelor-Absolventin, 42-47k für den normalen Absolventen, Ausreißer für Einsteiger nach oben (also 47-53k) sind sicherlich auch nicht ungewöhnlich.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

An den ersten Poster vom 29. März 2013: Damit hast Du mal locker um 30 bis 50 % übertrieben. Die Allianz zahlt nur in Ausnahmefällen über 30000Euro pro Jahr. Das weiss ich aus sicherer Quelle.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Und wie findet die Allianz dann halbwegs akzeptable Leute, wenn sie nur 30k zahlt, zudem noch in München?

Erinnerung: Es geht hier um Einstiegsgehälter für Akademiker, nicht den Versicherungsklopper in Wanne Eickel.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Lounge Gast schrieb:

Und wie findet die Allianz dann halbwegs akzeptable Leute,
wenn sie nur 30k zahlt, zudem noch in München?

Erinnerung: Es geht hier um Einstiegsgehälter für Akademiker,
nicht den Versicherungsklopper in Wanne Eickel.

Ist das ein Witz?

In einer Zeit, in der jeder Zweite mit einem Grundstudium (alias Bachelor) herumläuft?

Frag' dich mal lieber, warum man denen das gleiche zahlen sollte, wie früher den 10% mit richtigem Studium. ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Wer sagt, dass bei der Allianz noch taugliche Leute arbeiten? Schau Dir mal objektive Testergebnisse der Produkte und die Umsatzzahlen der vergangenen Jahre an. Da gibts objektiv wenig daran herumzudeuteln.

Lounge Gast schrieb:

Und wie findet die Allianz dann halbwegs akzeptable Leute,
wenn sie nur 30k zahlt, zudem noch in München?

Erinnerung: Es geht hier um Einstiegsgehälter für Akademiker,
nicht den Versicherungsklopper in Wanne Eickel.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Lounge Gast schrieb:

Wer sagt, dass bei der Allianz noch taugliche Leute arbeiten?
Schau Dir mal objektive Testergebnisse der Produkte und die
Umsatzzahlen der vergangenen Jahre an. Da gibts objektiv
wenig daran herumzudeuteln.

Lounge Gast schrieb:

Und wie findet die Allianz dann halbwegs akzeptable Leute,
wenn sie nur 30k zahlt, zudem noch in München?

Erinnerung: Es geht hier um Einstiegsgehälter für
Akademiker,
nicht den Versicherungsklopper in Wanne Eickel.

Stimme zwar deinem Grundtenor zu, dass die Allianz keine so hohen Gehälter zahlt, wie manche hier behauptet.

Stimmt auch, dass man Bachelorstudenten in Massen findet und das die Einstiegsgehälter überall drückt.

Widersprechen würde ich allerdings bei den Umsatzzahlen des Unternehmens. Die sind bombig und auch der Gewinn. Die Mitarbeiter erhalten auch dieses Jahr wieder üppige Boni und ob man die Kröten 12 oder 14-15 mal bekommt ist schon ein Unterschied.. ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

PIMCO zahlt einen sehr guten Bonus, und zwar vom ersten Jahr an.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Also ich habe mich erst vor kurzem dort beworben (Einsteiger Versicherungsmathematik Master mit 1-Jahr USA-Erfahrung) und habe 48k gefordert. Dieses Gehalt wäre völlig im Rahmen (tariflich) wurde mir im Vorstellungsgespräch gesagt und somit stimme ich euren Horrorszenarien mit 30k nicht zu.
Natürlich macht es einen Unterschied welche Qualifikationen man hat, aber mit einem guten Master in Mathematik/Wirtschaftswissenschaften etc.. sollte man in München schon mit sehr guten 40k rechnen können.
Desweiteren kenne ich zwei andere Leute die beim Münchener Versicherungsverein und bei Generali in München je mit 45k eingestiegen sind (ebenfalls Master). Dann kann die Allianz nicht viel weniger zahlen ansonsten würde ja niemand der was taugt mehr dorthin gehen!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz Traineeprogramm

Lounge Gast schrieb:

Also ich habe mich erst vor kurzem dort beworben (Einsteiger
Versicherungsmathematik Master mit 1-Jahr USA-Erfahrung) und
habe 48k gefordert. Dieses Gehalt wäre völlig im Rahmen
(tariflich) wurde mir im Vorstellungsgespräch gesagt und
somit stimme ich euren Horrorszenarien mit 30k nicht zu.
Natürlich macht es einen Unterschied welche Qualifikationen
man hat, aber mit einem guten Master in
Mathematik/Wirtschaftswissenschaften etc.. sollte man in
München schon mit sehr guten 40k rechnen können.
Desweiteren kenne ich zwei andere Leute die beim Münchener
Versicherungsverein und bei Generali in München je mit 45k
eingestiegen sind (ebenfalls Master). Dann kann die Allianz
nicht viel weniger zahlen ansonsten würde ja niemand der was
taugt mehr dorthin gehen!

Grundsätzlich gibt es immer einen Verhandlungsspielraum und auch jemand, der mit 2.500 Euro monatlich einsteigt (das ist das normale Angebot an Hochschulabsolventen, wenn diese nicht verhandeln) hat am Jahresende 35.000 bis 36.000 Euro brutto, da nicht 12, sondern 14,X Gehälter gezahlt werden.

Hinzu kommen Zuschüße wie VL, BAV, Tagesgeld und Nachlässe bei Versicherungen. Sollte man auch berücksichtigen. Man nähert sich also schon mit den (auf den ersten Blick) miesen 2.500 Euro/ Monat den 40.000 Euro an und wenn man den Verhandlungsspielraum ausnutzt, dann überschreitet man sie auch.

Am Ende haben damit eigentlich beide recht:

  1. Die Leute, die auf die 2.500 Euro verweisen.
  2. Die Leute, die ein höheres Gesamtpaket erwarten.

P.S. Es gibt natürlich auch Traineeprogramme, bei denen ein Teil des Gehaltes variabel werden kann (aber nicht zwangsläufig muss -> Verhandlungssache). Für diese gilt die Rechnung oben nicht mehr. Die können theoretisch weniger oder viel mehr verdienen.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Allianz SE Einstieg mit Master 50.000?

Allianz Deutschland AG mit Master und weiterem Abschluss 65.000?

Im Vertrieb (ABV) als Akademiker 45.000?

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Allianz für Akademiker unter 40k zahlt! Schon gar nicht im schönen Innendienst!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Die zahlt auch nicht unter 40k. Das wäre tariflich gar nicht zulässig. Es gibt zwar viele Absolventen, aber davon sind ja viele für Versicherungen nicht brauchbar. In die Entwicklung kannst du eben nur Mathematiker und eingeschränkt sehr quantitativ ausgerichtete Wiwis einsetzen (nicht, weil die Materie so anspruchsvoll ist, sondern wegen gesetzlichen Auflagen, Aktuarkriterien und gutem inoffiziellem Berufsschutz).

Habe auch Wirtschaftsmathe studiert (arbeite jetzt aber in einer anderen Branche) und meine Kommilitonen, die fertig sind, haben alle über 42k erhalten (fast ausnahmslos Raum S und München).

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

"Es gibt zwar viele Absolventen, aber davon sind ja viele für Versicherungen nicht brauchbar. In die Entwicklung kannst du eben nur Mathematiker und eingeschränkt sehr quantitativ ausgerichtete Wiwis einsetzen"

Das kann ich so nicht stehen lassen. Die Allianz steht grundsätzlich für jeden offen Politikwissenschaftler in der PR-Abteilung, Geographen im Marketing und alles was bei drei nicht auf dem Baum ist im Vertrieb!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Das Gehalt bemisst sich natürlich nach dem Versicherungstarif.
Und als Akademiker mit einer adequaten Stelle unter TG5 (kann jeder selber nachgucken, was das bei 13,3 Gehältern im Jahr ist) eingestuft zu werden halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Die Allianz, soweit ich weiss, hat für alle Stellen eine Punktebewertung nach der sich entsprechend auch ein Gehaltsband ergibt. Hier wäre es interessant zu wissen, wie die Stellen eingepunktet sind und was dahinter steht.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

13,3 ich denke da eher an 13,8 Gehälter?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Einstiegsgehalt Allianz Consulting

Das Einstiegsgehalt bei Allianz Consulting (nicht Inhouse, AC ist die Beratungseinheit für die Group) liegt je nach Abschluss zwischen 45 und 51 k, da fängst du dann als Graduate an.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

omg, leute, glaubt diesen ganzen mist bitte nicht. kann nicht von der allianz reden, aber bin in bayern vor kurzer zeit als bachelor eingestiegen und kann die 2500 brutto (wie viel ein gelernter versicherungskaufmann beim einstieg bekommt) nicht bestätigen. und nun zum gehalt: 3300 brutto im monat 13,5 mal im jahr ausgezahlt. plus betriebliche altersvorsorge (mischfinanziert), plus noch n paar sozialleistungen , wie vergünstigter fahrschein...

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

krass! Ich verdiene fast doppelt so viel netto, wie du brutto. wenn du den bonus bei mir noch mitrechnest (was den 13,5 gehalt ja wohl ist), habe ich am Ende des Tages drei mal so viel! Unglaublich niedriges Einstiegsgehalt. Hoerst sich vielleicht viel an, ihr muesst aber auch bedenken, dass das die Basis ist, auf die zukuenftige Gehaltserhoehungen gerechnet werden. Nochmal! ich verdiene Netto fast doppelt soviel wie unten stehender Schreiber Brutto hat!

Lounge Gast schrieb:

omg, leute, glaubt diesen ganzen mist bitte nicht. kann nicht
von der allianz reden, aber bin in bayern vor kurzer zeit als
bachelor eingestiegen und kann die 2500 brutto (wie viel ein
gelernter versicherungskaufmann beim einstieg bekommt) nicht
bestätigen. und nun zum gehalt: 3300 brutto im monat 13,5 mal
im jahr ausgezahlt. plus betriebliche altersvorsorge
(mischfinanziert), plus noch n paar sozialleistungen , wie
vergünstigter fahrschein...

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

9900 EUR netto (3*3300 inkl. Boni) klingen für einen Berufseinsteiger auch sehr realistisch. Wer sich mit weniger als 225.000 EUR brutto p.a. abspeisen lässt, kann wirklich nicht geholfen werden.

Lounge Gast schrieb:

krass! Ich verdiene fast doppelt so viel netto, wie du
brutto. wenn du den bonus bei mir noch mitrechnest (was den
13,5 gehalt ja wohl ist), habe ich am Ende des Tages drei mal
so viel! Unglaublich niedriges Einstiegsgehalt. Hoerst sich
vielleicht viel an, ihr muesst aber auch bedenken, dass das
die Basis ist, auf die zukuenftige Gehaltserhoehungen
gerechnet werden. Nochmal! ich verdiene Netto fast doppelt
soviel wie unten stehender Schreiber Brutto hat!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Lounge Gast schrieb:

krass! Ich verdiene fast doppelt so viel netto, wie du
brutto. wenn du den bonus bei mir noch mitrechnest (was den
13,5 gehalt ja wohl ist), habe ich am Ende des Tages drei mal
so viel! Unglaublich niedriges Einstiegsgehalt. Hoerst sich
vielleicht viel an, ihr muesst aber auch bedenken, dass das
die Basis ist, auf die zukuenftige Gehaltserhoehungen
gerechnet werden. Nochmal! ich verdiene Netto fast doppelt
soviel wie unten stehender Schreiber Brutto hat!

Die B4 und andere Firmen zahlen auch nicht mehr. Vergleicht das doch nicht mit Investmentbanking oder T1 Strategieberatungen. Man man man.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz - Auszubildende, Duale Studenten, Trainee

Hallo,

um einiges klarzustellen, ich bin bei der Allianz Deutschland AG beschäftigt und habe aufgrund einiger Gespräche mit verschiedensten Mitarbeitern, Studenten, Trainees einen ganz guten Einblick in die Gehaltsmaschinierie.

Median Einstieg in EURO monatlich brutto. 13,6 Gehälter +etwaige Bonuszahlungen oder Geschenke in Form einer Uhr sind bei der Allianz üblich bzw. damit wird gerechnet (!):

Auszubildende je nach Abschlussnote etc. ~2.500 monatlich brutto
Duale Studenten Innendienst ~3.000 monatlich brutto
Duale Studenten Außendienst ~2.800 monatlich brutto
Trainee Innendienst Verhandlungsbasis ~3.500 monatlich brutto mit größeren Abweichungen nach Tätigkeit.
Trainee Vertrieb leider keine genauen Angaben da es verschieden wertige Programmeangebote gibt.

Zum Einstieg sind diese Gehälter +/- in Ordnung und im Vergleich zu anderen Branchen je nach Tätigkeit okay. Zusätzlich herrscht ein angenehmes Arbeitsklima und man erhält einige Vorzüge in Sachen Altersversorgung etc etc etc.

Einstiege fernab dem oben genannten: Hierbei gibt es eine klar Tarifgruppen Tabelle. Darüber wird ebenfalls oft versucht die Personalkosten gering zu halten. Zum Beispiel wird eine geringere Tarifgruppe + Zulage anstatt einer höheren Tarifgruppe angeboten. Externe können diesen Prozess nicht wissen und tappen im dunklen. Die tariflichen Gehaltssteigerungen sind für einen jungen motivierten und engagierten Menschen ein Witz!

Doch warum? Die Allianz hat eine sehr hohe Altersstruktur: ca. 15% der Belegschaft sind über 53 Jahre alt. Ein Großteil besitzt sogenannte ?Altverträge? mit hohen Gehältern für entspannte Stellen oder ähnliches. Wahrscheinlich wird deshalb das Niveau bei ?neuen? sehr sehr bewusst auf einem niedrigen Level gehalten. Im Vertrieb wurden im Zuge eines neuen Provisionssystems die Provisionen umgestellt. Neue Vertreter verdienen viel weniger und erhalten einen madigen Bestand. Die sogenannten goldenen Jahre sind im Vertrieb und Betrieb vorbei.

Eine viel spannendere Frage ist jedoch die Gehaltsentwicklung!!!....hier scheiden sich die Geister. Es kommt tatsächlich auf die Funktion im Unternehmen an. Assistenten oder Trainees können nach Ihrer Tätigkeitszeit vermeintlich schneller steigen. Dennoch ist zu beachten, dass dies alles von Person zu Person unterschiedlich sein kann. Es kommt auf die eigene Leistung, die akademische Herkunft (im Betrieb gelernt = Billigkraft; extern = ???) und auch ein bisschen Vitamin B an. Zusätzlich ist die Position entscheidend, wobei auch dies kein Gewähr sein kann!!!!!

Letztendlich ist es aber so, dass selbst von Personalführungskräften die Aussagen kommen: Intern gibt es keine großen Gehaltsentwicklungen, lediglich bei externen ist das Fenster weit offen. Soll heißen: Intern wird man wenig steigen. In Führung bieten sich ebenfalls andere Möglichkeiten, wobei sich die Frage stellt: Möchte ich als Referats-/Gruppenleiter weniger als einige gestandene unter mir stehende Angestellten verdienen?
Eine Gehaltserhöhung von 500? brutto als nicht Führungskraft ist hier schon das aller aller aller höchste der Gefühle. Einmalzahlung sind schön und gut, müssen trotzdem ordentlich versteuert werden! Natürlich kann innerhalb des Konzerns gewechselt werden, hierbei sollte man sich aber nicht allzu viel versprechen! Es wird viel erzählt aber schlussendlich wenig eingehalten. Das Gehalt wird sich nicht groß verändern, sofern man sich nicht in die Führung entwickelt. Personalentwicklungsmaßnahmen hinsichtlich Führung werden angeboten und meist mit arger Verzögerung genehmigt.

Alles in allem lohnt es sich über extern den Weg in die Allianz einzuschlagen oder auch als interner über eine externe Station wieder zukommen. Große Gehaltssteigerungen als nicht Führungskraft sind nicht zu erwarten!

Bin auf eure Anregungen gespannt!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz - Auszubildende, Duale Studenten, Trainee

Lounge Gast schrieb:

Median Einstieg in EURO monatlich brutto. 13,6 Gehälter
+etwaige Bonuszahlungen oder Geschenke in Form einer Uhr sind
bei der Allianz üblich bzw. damit wird gerechnet (!):

Na da hoffe ich doch sehr, dass die Uhr als geldwerter Vorteil versteuert wird.....

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz - Auszubildende, Duale Studenten, Trainee

Nein, die Versteuuerung übernimmt die Allianz.

Lounge Gast schrieb:

Lounge Gast schrieb:

Median Einstieg in EURO monatlich brutto. 13,6 Gehälter
+etwaige Bonuszahlungen oder Geschenke in Form einer Uhr
sind
bei der Allianz üblich bzw. damit wird gerechnet (!):

Na da hoffe ich doch sehr, dass die Uhr als geldwerter
Vorteil versteuert wird.....

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz - Auszubildende, Duale Studenten, Trainee

....aber nur bei der Jubiläumsuhr, die es in dem Jahr gibt... ist ja doch so ein Markenteil...

Lounge Gast schrieb:

Nein, die Versteuuerung übernimmt die Allianz.

Lounge Gast schrieb:

Lounge Gast schrieb:

Median Einstieg in EURO monatlich brutto. 13,6
Gehälter
+etwaige Bonuszahlungen oder Geschenke in Form
einer Uhr
sind
bei der Allianz üblich bzw. damit wird gerechnet (!):

Na da hoffe ich doch sehr, dass die Uhr als geldwerter
Vorteil versteuert wird.....

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Nen Kommilitone von mir steigt mit Master Winfo für 55k ein. Alles andere wäre wohl direkt bei der Allianz auch ein Witz!!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Nirgendwo wird mehr gelogen, als beim Gehalt..

Lounge Gast schrieb:

Nen Kommilitone von mir steigt mit Master Winfo für 55k ein.
Alles andere wäre wohl direkt bei der Allianz auch ein Witz!!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Glaub es oder glaub es nicht!
Erstens ist das kein dummer BWLer und zweitens reden wir hier von der Allianz in Muc. Da sind 55k für den Einstieg absolut normal + notwendig.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

haha, wie peinlich diese Hahnenkämpfe und Angeberei wie toll jeder ist und was eine bessere Ausbildung ist - am Ende zeigt sich nicht der Titel -FH, Uni, BA, MA sondern wer es einfach drauf hat! Ich wette diese Texte stammen von Männern:-P

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Was gibt es denn als promovierter Mathematiker für ein Einstiegsgehalt ca.?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Ohne Berufserfahrung TG VII schätze ich mal. Es kommt aber immer auf die Stelle an.

Wenn das mit den 14,4 Gehältern bei der Allianz stimmt, dann kannst Du Dir Dein Jahresgehalt als promovierter Mathematiker mittels Multiplikation einfach ausrechnen.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Schwankt leicht zwischen 14,1 und 14,8.

12 Gehälter + 0,8 Weihnachtsgeld + 0,5 Urlaubsgeld + Mai-Boniauszahlung (von 0,8 bis 1,5)

Der niedrigste Wert für die Boniauszahlung war in den letzten 10 Jahren 0,8. Der höchste 1,5.

Wichtig: Neueinsteiger haben im 1. Jahr kein Anrecht auf die Mai-Boni.

Zusätzlich gibt es noch so Dinger wie Zulagen für Familien, NAchlässe Versicherungen oder eine BAV welche die Allianz teilweise trägt.

Da würde ich noch mal 0,3 - 0,7 Gehälter draufschlagen. Je nachdem. BSP eigene Versicherungen: Wenn du ein Haus hast und für die Immobilienenversicherungen z.B. nur 400 Kröten zahlst, anstatt 800 nützt dir das logisch mehr, als wenn du in Miete wohnst und die Versicherung nicht brauchst.

Lounge Gast schrieb:

Ohne Berufserfahrung TG VII schätze ich mal. Es kommt aber
immer auf die Stelle an.

Wenn das mit den 14,4 Gehältern bei der Allianz stimmt, dann
kannst Du Dir Dein Jahresgehalt als promovierter Mathematiker
mittels Multiplikation einfach ausrechnen.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Mag ja alles stimmen, aber bleiben wir doch bei dem, was fix auf dem Konto landet. Und das sind dann also 13,3* Tarifgruppe (im ersten Jahr).

Er fragt ja nach dem Einstiegsgehalt.

Ansonsten kannst Du ja noch mit dem Kantinenessen ankommen...

Lounge Gast schrieb:

Schwankt leicht zwischen 14,1 und 14,8.

12 Gehälter + 0,8 Weihnachtsgeld + 0,5 Urlaubsgeld +
Mai-Boniauszahlung (von 0,8 bis 1,5)

Der niedrigste Wert für die Boniauszahlung war in den letzten
10 Jahren 0,8. Der höchste 1,5.

Wichtig: Neueinsteiger haben im 1. Jahr kein Anrecht auf die
Mai-Boni.

Zusätzlich gibt es noch so Dinger wie Zulagen für Familien,
NAchlässe Versicherungen oder eine BAV welche die Allianz
teilweise trägt.

Da würde ich noch mal 0,3 - 0,7 Gehälter draufschlagen. Je
nachdem. BSP eigene Versicherungen: Wenn du ein Haus hast und
für die Immobilienenversicherungen z.B. nur 400 Kröten
zahlst, anstatt 800 nützt dir das logisch mehr, als wenn du
in Miete wohnst und die Versicherung nicht brauchst.

Lounge Gast schrieb:

Ohne Berufserfahrung TG VII schätze ich mal. Es kommt aber
immer auf die Stelle an.

Wenn das mit den 14,4 Gehältern bei der Allianz stimmt,
dann
kannst Du Dir Dein Jahresgehalt als promovierter
Mathematiker
mittels Multiplikation einfach ausrechnen.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Welches Konto? Auch das deiner betrieblichen Altersvorsorge? Auch das auf die du die VL bekommst? Das, mit dem du effektiv bei deinen Versicherungen 40 - 60% sparst? Geh mal weg von der Allianz, aber das alles sind sehr wohl Gründe, die für mich ausschlaggebend sein könnten, zu einem Arbeitgeber zu gehen.

Lounge Gast schrieb:

Mag ja alles stimmen, aber bleiben wir doch bei dem, was fix
auf dem Konto landet. Und das sind dann also 13,3*
Tarifgruppe (im ersten Jahr).

Er fragt ja nach dem Einstiegsgehalt.

Ansonsten kannst Du ja noch mit dem Kantinenessen ankommen...

Lounge Gast schrieb:

Schwankt leicht zwischen 14,1 und 14,8.

12 Gehälter + 0,8 Weihnachtsgeld + 0,5 Urlaubsgeld +
Mai-Boniauszahlung (von 0,8 bis 1,5)

Der niedrigste Wert für die Boniauszahlung war in den
letzten
10 Jahren 0,8. Der höchste 1,5.

Wichtig: Neueinsteiger haben im 1. Jahr kein Anrecht auf
die
Mai-Boni.

Zusätzlich gibt es noch so Dinger wie Zulagen für
Familien,
NAchlässe Versicherungen oder eine BAV welche die Allianz
teilweise trägt.

Da würde ich noch mal 0,3 - 0,7 Gehälter draufschlagen. Je
nachdem. BSP eigene Versicherungen: Wenn du ein Haus
hast und
für die Immobilienenversicherungen z.B. nur 400 Kröten
zahlst, anstatt 800 nützt dir das logisch mehr, als wenn
du
in Miete wohnst und die Versicherung nicht brauchst.

Lounge Gast schrieb:

Ohne Berufserfahrung TG VII schätze ich mal. Es
kommt aber
immer auf die Stelle an.

Wenn das mit den 14,4 Gehältern bei der Allianz
stimmt,
dann
kannst Du Dir Dein Jahresgehalt als promovierter
Mathematiker
mittels Multiplikation einfach ausrechnen.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

Danke euch. Wenn man sich den Verdi Tarifvertrag so ansieht, ist der schon etwas enttäuschend im Vergleich zu IG Metall. Vergleicht mal in Bayern die Tarifgruppe VII bei Versicherungen mit ERA 11 oder gar 12! Nicht vergessen bei IGM unternehmen kommt noch eine Leistunfszulage on top, welche nochmals ca 14% monatlich aus macht. Gut bei Versicherungen gibt es im Schnitt ein Gehalt mehr.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Das ist doch jetzt nicht so schwer zu verstehen. Gut, Du bist nicht der promovierte Mathematiker, deshalb erkläre ich es Dir nochmal:

Der Poster vom 5.10.2015 fragt nach dem EINSTIEGSGEHALT.

Er fragt nicht, ob er überhaupt zur Allianz gehen soll oder vielleicht lieber zum Mars fliegen soll.

Der Poster vom 5.10.2015 will also wahrscheinlich wissen, wieviel er ZUM EINSTIEG brutto sicher bekommt. Tariflich zugesichert sind 13,3 Gehälter.

Dass er in der Kantine für 4 oder 5 Euro Mittagessen kann, dass er eine bAV abschließen kann (nicht muss), dass er seine Immobilie günstiger versichern kann (sicher DER Grund, warum Berufseinsteiger bei einer Versicherung anfangen), dass er bei sonstigen Versicherungen (zu deren Abschluss ihn niemand zwingt) die Abschlusskosten erstattet bekommt - das alles sind Sachen, die EVENTUELL obendrauf kommen.

Denn: Vielleicht will er ja nicht in der Kantine essen. Vielleicht will er keine bAV abschließen. Vielleicht (kaum vorstellbar, aber möglich) hat er als Berufseinsteiger noch keine Immobilie. Vielleicht ist er bereits günstig versichert (ob Allianz-Autoversicherung inkl. Mitarbeiterrabatt günstiger ist als HUK Coburg?).

Du selber schreibst, dass die 0,8-1,1 Monatsgehälter nicht für Berufseinsteiger im ersten Jahr gelten. Er fragt nach seinem EINSTIEGSGEHALT. Demzufolge sind die 0,8-1,1MG nicht Bestandteil seines Einstiegsgehaltes.

So, ich hoffe, ich konnte Dir den Sachverhalt näher bringen.

Lounge Gast schrieb:

Welches Konto? Auch das deiner betrieblichen Altersvorsorge?
Auch das auf die du die VL bekommst? Das, mit dem du effektiv
bei deinen Versicherungen 40 - 60% sparst? Geh mal weg von
der Allianz, aber das alles sind sehr wohl Gründe, die für
mich ausschlaggebend sein könnten, zu einem Arbeitgeber zu
gehen.

Lounge Gast schrieb:

Mag ja alles stimmen, aber bleiben wir doch bei dem, was
fix
auf dem Konto landet. Und das sind dann also 13,3*
Tarifgruppe (im ersten Jahr).

Er fragt ja nach dem Einstiegsgehalt.

(...)

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz

  • die Benefits
  • Nachlässe bei Versicherungen, die schon mal ein paar Tausend Euro im Jahr ausmachen können. Ist halt ein Unterschied ob die Autor 2000 Euro kosten oder 700, Macht halt schon was aus, wenn ein Fonds-Anlageprodukt keine Kosten hat und mit 0,5 mehr verzinst wird usw..
  • usw..

Lounge Gast schrieb:

Danke euch. Wenn man sich den Verdi Tarifvertrag so ansieht,
ist der schon etwas enttäuschend im Vergleich zu IG Metall.
Vergleicht mal in Bayern die Tarifgruppe VII bei
Versicherungen mit ERA 11 oder gar 12! Nicht vergessen bei
IGM unternehmen kommt noch eine Leistunfszulage on top,
welche nochmals ca 14% monatlich aus macht. Gut bei
Versicherungen gibt es im Schnitt ein Gehalt mehr.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Du kapierst es nicht, oder? Eine BAV, die der Arbeitgeber teilweise bezahlt. Ein Familienzuschuss, vermögenswerte Leistungen, Zuschüsse beim Allianzaktienkauf oder Rabatte bei Versicherungen sind Leistungen, die dein Brutto erhöhen oder dein Netto in Ruhe lassen. Ich würde das berücksichtigen.

Und der Berufseinsteiger bleibt ja keiner und wird länger als 12 Monate bleiben wollen. Vielleicht auch länger als 10 Jahre. Da muss ich doch berücksichtigen, was für ne drastische Gehaltssteigerung da nach einem Jahr kommt, unabhängig von der Tariflohnerhöhung.

Auch, glaube ich nicht, dass der Mitarbeiter nie irgendeine Versicherung, Bausparvertrag, Fonds oder sonst was braucht. Den Mitarbeitertarif schlägt keine Huk.

Lounge Gast schrieb:

Das ist doch jetzt nicht so schwer zu verstehen. Gut, Du bist
nicht der promovierte Mathematiker, deshalb erkläre ich es
Dir nochmal:

Der Poster vom 5.10.2015 fragt nach dem EINSTIEGSGEHALT.

Er fragt nicht, ob er überhaupt zur Allianz gehen soll oder
vielleicht lieber zum Mars fliegen soll.

Der Poster vom 5.10.2015 will also wahrscheinlich wissen,
wieviel er ZUM EINSTIEG brutto sicher bekommt. Tariflich
zugesichert sind 13,3 Gehälter.

Dass er in der Kantine für 4 oder 5 Euro Mittagessen kann,
dass er eine bAV abschließen kann (nicht muss), dass er seine
Immobilie günstiger versichern kann (sicher DER Grund, warum
Berufseinsteiger bei einer Versicherung anfangen), dass er
bei sonstigen Versicherungen (zu deren Abschluss ihn niemand
zwingt) die Abschlusskosten erstattet bekommt - das alles
sind Sachen, die EVENTUELL obendrauf kommen.

Denn: Vielleicht will er ja nicht in der Kantine essen.
Vielleicht will er keine bAV abschließen. Vielleicht (kaum
vorstellbar, aber möglich) hat er als Berufseinsteiger noch
keine Immobilie. Vielleicht ist er bereits günstig versichert
(ob Allianz-Autoversicherung inkl. Mitarbeiterrabatt
günstiger ist als HUK Coburg?).

Du selber schreibst, dass die 0,8-1,1 Monatsgehälter nicht
für Berufseinsteiger im ersten Jahr gelten. Er fragt nach
seinem EINSTIEGSGEHALT. Demzufolge sind die 0,8-1,1MG nicht
Bestandteil seines Einstiegsgehaltes.

So, ich hoffe, ich konnte Dir den Sachverhalt näher bringen.

Lounge Gast schrieb:

Welches Konto? Auch das deiner betrieblichen
Altersvorsorge?
Auch das auf die du die VL bekommst? Das, mit dem du
effektiv
bei deinen Versicherungen 40 - 60% sparst? Geh mal weg von
der Allianz, aber das alles sind sehr wohl Gründe, die für
mich ausschlaggebend sein könnten, zu einem Arbeitgeber zu
gehen.

Lounge Gast schrieb:

Mag ja alles stimmen, aber bleiben wir doch bei
dem, was
fix
auf dem Konto landet. Und das sind dann also 13,3*
Tarifgruppe (im ersten Jahr).

Er fragt ja nach dem Einstiegsgehalt.

(...)

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

OK, ich geb auf. An den promivierten Mathematiker:

Du wirst - mit all diesen eventuellen Leistungen - ein Einstiegsgehalt von über 80k erhalten.

Ich bin sicher, dass Dir das jetzt um einiges mehr weiterhilft als mein Post (der erste vom 6.10.2015)

-_-

Lounge Gast schrieb:

Du kapierst es nicht, oder? Eine BAV, die der Arbeitgeber
teilweise bezahlt. Ein Familienzuschuss, vermögenswerte
Leistungen, Zuschüsse beim Allianzaktienkauf oder Rabatte bei
Versicherungen sind Leistungen, die dein Brutto erhöhen oder
dein Netto in Ruhe lassen. Ich würde das berücksichtigen.

Und der Berufseinsteiger bleibt ja keiner und wird länger als
12 Monate bleiben wollen. Vielleicht auch länger als 10
Jahre. Da muss ich doch berücksichtigen, was für ne
drastische Gehaltssteigerung da nach einem Jahr kommt,
unabhängig von der Tariflohnerhöhung.

Auch, glaube ich nicht, dass der Mitarbeiter nie irgendeine
Versicherung, Bausparvertrag, Fonds oder sonst was braucht.
Den Mitarbeitertarif schlägt keine Huk.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Natürlich haben die Leute hier recht, wenn sie nicht nach dem reinen Brutto schauen, sondern auch auf Leistungen, die das Brutto erhöhen oder aber das Netto effektiv nicht mehr mindern. Auch perspektivische Lohnerhöhungen sind ein wesentlicher Faktor.

Ich persönlich würde auch noch andere Faktoren berücksichtigen: Wochenarbeitszeit, Überstundenregelungen, Urlaubsanspruch usw..

Weiß man dass, dann merkt man schnell, dass 3000 Euro für 40 Stunden eigentlich doch mehr sind als 4000 Euro für 60 Stunden, da der Stundenlohn im ersten Fall höher ist! Ein paar bezahlte Überstundenn an die 40 dran und man verdient bereits mehr...und gibts dann noch ne Zulage..

Lounge Gast schrieb:

OK, ich geb auf. An den promivierten Mathematiker:

Du wirst - mit all diesen eventuellen Leistungen - ein
Einstiegsgehalt von über 80k erhalten.

Ich bin sicher, dass Dir das jetzt um einiges mehr
weiterhilft als mein Post (der erste vom 6.10.2015)

-_-

Lounge Gast schrieb:

Du kapierst es nicht, oder? Eine BAV, die der Arbeitgeber
teilweise bezahlt. Ein Familienzuschuss, vermögenswerte
Leistungen, Zuschüsse beim Allianzaktienkauf oder
Rabatte bei
Versicherungen sind Leistungen, die dein Brutto erhöhen
oder
dein Netto in Ruhe lassen. Ich würde das berücksichtigen.

Und der Berufseinsteiger bleibt ja keiner und wird
länger als
12 Monate bleiben wollen. Vielleicht auch länger als 10
Jahre. Da muss ich doch berücksichtigen, was für ne
drastische Gehaltssteigerung da nach einem Jahr kommt,
unabhängig von der Tariflohnerhöhung.

Auch, glaube ich nicht, dass der Mitarbeiter nie
irgendeine
Versicherung, Bausparvertrag, Fonds oder sonst was
braucht.
Den Mitarbeitertarif schlägt keine Huk.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Ist ja gut! Ich habe es auch als promovierter Mathematiker verstanden. Danke für deine Hilfe!

Pi mal Daumen ist es aber dennoch weniger als bei einem IGM Unternehmen! Mal abgesehen von den Benefits, aber ich habe z.B. kein Haus...

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Du kriegst als Berufseinsteiger mehr als 80k bei einem IGM Unternehmen???

Lounge Gast schrieb:

Ist ja gut! Ich habe es auch als promovierter Mathematiker
verstanden. Danke für deine Hilfe!

Pi mal Daumen ist es aber dennoch weniger als bei einem IGM
Unternehmen! Mal abgesehen von den Benefits, aber ich habe
z.B. kein Haus...

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Der promovierte Mathematiker nochmal:
Nein, ich glaube nicht, dass man 80k bekommt. Das wäre vermessen! Aber ich glaube schon, dass man bei ca. 65-70k landen kann! Das halt ich für realistisch. Wie kommst du jetzt auf 80k?

ERA 11: 4654 ? + Leistungszulage von 12 % (Durchschnitt liegt laut IGM Bayern bei 14 %) ergibt 5212,48 ? * 12,5 Gehälter = 65156 ?
ERA 12: 5103 ? + Leistungszulage von max. 12 % ergibt 5715,36 ? * 12,5 Gehälter = 71442 ?

Die Sache mit der Leistungszulage ich natürlich so ne Sache. Wenn man da bei 0 % oder 1 % anfängt, dann landet man natürlich bei unter 60k. Das steht und fällt natürlich mit deinen Vorkenntnissen und deiner Argumentation beim Einstellungsgespräch, aber es ist kein Hexenwerk!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

S.o.: Gehalt Versicherung bei 14,8 Monatsgehältern (MG) und den Benefits, die hier ausführlich beschrieben wurden. Du hattest ja zugestimmt, dass man die "Benefits" und nicht garantierten Beträge einrechnen muss.

Wert der Benefits: 80k - 14,8*MG

Zur Erinnerung, Dein Kommentar dazu:
"Ist ja gut! Ich habe es auch als promovierter Mathematiker verstanden. Danke für deine Hilfe!

Pi mal Daumen ist es aber dennoch weniger als bei einem IGM Unternehmen! Mal abgesehen von den Benefits, aber ich habe z.B. kein Haus... "

Hast Du es etwa doch noch nicht verstanden?! :-)

Lounge Gast schrieb:

Der promovierte Mathematiker nochmal:
Nein, ich glaube nicht, dass man 80k bekommt. Das wäre
vermessen! Aber ich glaube schon, dass man bei ca. 65-70k
landen kann! Das halt ich für realistisch. Wie kommst du
jetzt auf 80k?

ERA 11: 4654 ? + Leistungszulage von 12 % (Durchschnitt liegt
laut IGM Bayern bei 14 %) ergibt 5212,48 ? * 12,5 Gehälter =
65156 ?
ERA 12: 5103 ? + Leistungszulage von max. 12 % ergibt 5715,36
? * 12,5 Gehälter = 71442 ?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Kann sein ;)

tarifstufe VII sind doch im Idealfall 3800? für nen Absolventen oder gibt es da noch Leistungszulagen

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Genau solche Threads verdrehen vielen Berufsanfängern den Kopf und suggerieren Einstellungsgehälter, die es gar nicht gibt.

Nirgendwo steigt ein Berufsanfänger mit 80k ein. Weder bei der Allianz, noch bei sonst irgendeinem Unternehmen.

Das ist doch absurder Unsinn!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Wo war Deine Unterstützung, als hier auf meinen Beitrag, garantiert seien nur 13,3 Monatsgehälter bei entsprechender Tarifstufe, das Geschrei ausbrach?

Man müsse doch auf jeden Fall den Bonus und die Vergünstigungen, die man eventuell in Anspruch nehmen könne, mit einberechnen...

Lounge Gast schrieb:

Genau solche Threads verdrehen vielen Berufsanfängern den
Kopf und suggerieren Einstellungsgehälter, die es gar nicht
gibt.

Nirgendwo steigt ein Berufsanfänger mit 80k ein. Weder bei
der Allianz, noch bei sonst irgendeinem Unternehmen.

Das ist doch absurder Unsinn!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Das ist doch genauso Unsinn. Selbst mit einem Monatsgehalt mehr und den Vergünstigungen werden das keine 80.000 Euro.

Selbst wenn ich utopischen 4000 Euro brutto nehme und die mal 15 nehme, damit alle Vergünstigungen und Boni drin sind, komme ich bestenfalls auf 60.000 im Jahr, aber nicht deine 80.000.

Und zudem: Ihr greift euch hier ein Dax-Unternehmen (Allianz) und die tarifgebundene Metallindustrie heraus. Das sind schon Spitzengehaltszahler und stellt die als Durchschnitt hin. Völlig abwegig.

Lounge Gast schrieb:

Wo war Deine Unterstützung, als hier auf meinen Beitrag,
garantiert seien nur 13,3 Monatsgehälter bei entsprechender
Tarifstufe, das Geschrei ausbrach?

Man müsse doch auf jeden Fall den Bonus und die
Vergünstigungen, die man eventuell in Anspruch nehmen könne,
mit einberechnen...

Lounge Gast schrieb:

Genau solche Threads verdrehen vielen Berufsanfängern den
Kopf und suggerieren Einstellungsgehälter, die es gar
nicht
gibt.

Nirgendwo steigt ein Berufsanfänger mit 80k ein. Weder bei
der Allianz, noch bei sonst irgendeinem Unternehmen.

Das ist doch absurder Unsinn!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Wozu Unterstützung? Natürlich muss man die Zusatzleistungen mit einrechnen, nur du tust ja so, als ob die das Gehalt noch einmal verdoppeln.

BAV, Zulagen und Versicherungsvergünstigungen? Vielleicht 1,5 bis 2 Monatsgehälter, aber nicht 10 wie bei dir.

Lounge Gast schrieb:

Wo war Deine Unterstützung, als hier auf meinen Beitrag,
garantiert seien nur 13,3 Monatsgehälter bei entsprechender
Tarifstufe, das Geschrei ausbrach?

Man müsse doch auf jeden Fall den Bonus und die
Vergünstigungen, die man eventuell in Anspruch nehmen könne,
mit einberechnen...

Lounge Gast schrieb:

Genau solche Threads verdrehen vielen Berufsanfängern den
Kopf und suggerieren Einstellungsgehälter, die es gar
nicht
gibt.

Nirgendwo steigt ein Berufsanfänger mit 80k ein. Weder bei
der Allianz, noch bei sonst irgendeinem Unternehmen.

Das ist doch absurder Unsinn!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

"Selbst wenn ich utopischen 4000 Euro brutto nehme und die mal 15 nehme, damit alle Vergünstigungen und Boni drin sind, komme ich bestenfalls auf 60.000 im Jahr, aber nicht deine 80.000. "

Warum sollten 4000 brutto im Monat völlig utopisch sein?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Weil du als Berufsanfänger ohne Erfahrung bestenfalls in Gehaltsgruppe 3 oder 4 eingestuft wirst?

Das ist ganz weit weg von deinen 4000 Euro:

https://fidi.verdi.de/++file++55cc49896f6844463f00054a/download/2015_vers_karte_internet%20%282%29.pdf

Lounge Gast schrieb:

"Selbst wenn ich utopischen 4000 Euro brutto nehme und
die mal 15 nehme, damit alle Vergünstigungen und Boni drin
sind, komme ich bestenfalls auf 60.000 im Jahr, aber nicht
deine 80.000. "

Warum sollten 4000 brutto im Monat völlig utopisch sein?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Woher willst Du das wissen?

Ggf. versichert er einen Bentley. Ggf. versichert er seine Villa.

Und das dann zum Haustarif anstatt zum "Normaltarif".

Ggf. schließt er eine Berufsunfähigkeitsversicherung über 3500 Euro im Monat ab, ggf. sorgt er privat für das Alter mit 1500 Euro vor.

Dann machen Differenz zwischen tariflich zugesichertem Jahresgehalt und dem Jahresgehalt inkl Benefits locker 20k aus, eher mehr.

Nur zur Erinnerung: Ich wollte keine Diskussion über die Benefits - nun habt ihr sie, nun lebt damit :-)

Mein Hinweis, tariflich zugesichert seien 13,3 * Tarifgruppe, war ja zu einfach - die Rechnung inkl. der Benefits ergibt (wie hier dargestellt) im Einzelfall aber locker zwischen 0 und 20k mehr im Jahr.

Und die 20k sind tief gegriffen. Sollte er als Versicherungsmitarbeiter maklern (Stichwort Krankenversicherung), dann können (bei optimaler Ausbeute des Freundeeskreises) locker 40k oben drauf kommen.

Lounge Gast schrieb:

Das ist doch genauso Unsinn. Selbst mit einem Monatsgehalt
mehr und den Vergünstigungen werden das keine 80.000 Euro.

Selbst wenn ich utopischen 4000 Euro brutto nehme und die mal
15 nehme, damit alle Vergünstigungen und Boni drin sind,
komme ich bestenfalls auf 60.000 im Jahr, aber nicht deine
80.000.

Und zudem: Ihr greift euch hier ein Dax-Unternehmen (Allianz)
und die tarifgebundene Metallindustrie heraus. Das sind schon
Spitzengehaltszahler und stellt die als Durchschnitt hin.
Völlig abwegig.

Lounge Gast schrieb:

Wo war Deine Unterstützung, als hier auf meinen Beitrag,
garantiert seien nur 13,3 Monatsgehälter bei
entsprechender
Tarifstufe, das Geschrei ausbrach?

Man müsse doch auf jeden Fall den Bonus und die
Vergünstigungen, die man eventuell in Anspruch nehmen
könne,
mit einberechnen...

Lounge Gast schrieb:

Genau solche Threads verdrehen vielen
Berufsanfängern den
Kopf und suggerieren Einstellungsgehälter, die es gar
nicht
gibt.

Nirgendwo steigt ein Berufsanfänger mit 80k ein.
Weder bei
der Allianz, noch bei sonst irgendeinem Unternehmen.

Das ist doch absurder Unsinn!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Er will nicht in der Poststelle anfangen, sondern er steigt als promovierter Mathematiker ein. Da ist man nicht in TG III oder IV, sondern ab VI. Wie ich schon schrieb, eher TG VII. Das können (weil die Berufsjahre einfach ab dem 18. Lebensjahr gerechnet werden) 4200 Euro im Monat sein.

Aber das sind ja nur Peanuts im Vergleich zu den Benefits, die man auf jeden Fall einrechnen muss. Daher 6k im Monat.

Lounge Gast schrieb:

Weil du als Berufsanfänger ohne Erfahrung bestenfalls in
Gehaltsgruppe 3 oder 4 eingestuft wirst?

Das ist ganz weit weg von deinen 4000 Euro:

https://fidi.verdi.de/++file++55cc49896f6844463f00054a/download/2015_vers_karte_internet%20%282%29.pdf

Lounge Gast schrieb:

"Selbst wenn ich utopischen 4000 Euro brutto nehme
und
die mal 15 nehme, damit alle Vergünstigungen und Boni drin
sind, komme ich bestenfalls auf 60.000 im Jahr, aber nicht
deine 80.000. "

Warum sollten 4000 brutto im Monat völlig utopisch sein?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Ich finde die Diskussion überflüssig. Halten wir fest: Es gibt interessante Zusatzleistungen. Wie hoch die sind, hängt ist individuell und hängt von der Lebenssituation ab.

Lounge Gast schrieb:

Woher willst Du das wissen?

Ggf. versichert er einen Bentley. Ggf. versichert er seine
Villa.

Und das dann zum Haustarif anstatt zum "Normaltarif".

Ggf. schließt er eine Berufsunfähigkeitsversicherung über
3500 Euro im Monat ab, ggf. sorgt er privat für das Alter mit
1500 Euro vor.

Dann machen Differenz zwischen tariflich zugesichertem
Jahresgehalt und dem Jahresgehalt inkl Benefits locker 20k
aus, eher mehr.

Nur zur Erinnerung: Ich wollte keine Diskussion über die
Benefits - nun habt ihr sie, nun lebt damit :-)

Mein Hinweis, tariflich zugesichert seien 13,3 * Tarifgruppe,
war ja zu einfach - die Rechnung inkl. der Benefits ergibt
(wie hier dargestellt) im Einzelfall aber locker zwischen 0
und 20k mehr im Jahr.

Und die 20k sind tief gegriffen. Sollte er als
Versicherungsmitarbeiter maklern (Stichwort
Krankenversicherung), dann können (bei optimaler Ausbeute des
Freundeeskreises) locker 40k oben drauf kommen.

Lounge Gast schrieb:

Das ist doch genauso Unsinn. Selbst mit einem Monatsgehalt
mehr und den Vergünstigungen werden das keine 80.000 Euro.

Selbst wenn ich utopischen 4000 Euro brutto nehme und
die mal
15 nehme, damit alle Vergünstigungen und Boni drin sind,
komme ich bestenfalls auf 60.000 im Jahr, aber nicht deine
80.000.

Und zudem: Ihr greift euch hier ein Dax-Unternehmen
(Allianz)
und die tarifgebundene Metallindustrie heraus. Das sind
schon
Spitzengehaltszahler und stellt die als Durchschnitt hin.
Völlig abwegig.

Lounge Gast schrieb:

Wo war Deine Unterstützung, als hier auf meinen
Beitrag,
garantiert seien nur 13,3 Monatsgehälter bei
entsprechender
Tarifstufe, das Geschrei ausbrach?

Man müsse doch auf jeden Fall den Bonus und die
Vergünstigungen, die man eventuell in Anspruch nehmen
könne,
mit einberechnen...

Lounge Gast schrieb:

Genau solche Threads verdrehen vielen
Berufsanfängern den
Kopf und suggerieren Einstellungsgehälter, die
es gar
nicht
gibt.

Nirgendwo steigt ein Berufsanfänger mit 80k ein.
Weder bei
der Allianz, noch bei sonst irgendeinem
Unternehmen.

Das ist doch absurder Unsinn!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Er ist Berufsanfänger. Und da kann er tariflich nicht höher als bei IV einsteigen. Gehaltsgruppe V ist bereits ein Abteilungsleiter, der jahrelange Erfahrung hat. Der Abteilungsleiter hat zig Leute wie den TE unter sich. Zig Leute mit Berufserfahurng.

Lounge Gast schrieb:

Er will nicht in der Poststelle anfangen, sondern er steigt
als promovierter Mathematiker ein. Da ist man nicht in TG III
oder IV, sondern ab VI. Wie ich schon schrieb, eher TG VII.
Das können (weil die Berufsjahre einfach ab dem 18.
Lebensjahr gerechnet werden) 4200 Euro im Monat sein.

Aber das sind ja nur Peanuts im Vergleich zu den Benefits,
die man auf jeden Fall einrechnen muss. Daher 6k im Monat.

Lounge Gast schrieb:

Weil du als Berufsanfänger ohne Erfahrung bestenfalls in
Gehaltsgruppe 3 oder 4 eingestuft wirst?

Das ist ganz weit weg von deinen 4000 Euro:

https://fidi.verdi.de/++file++55cc49896f6844463f00054a/download/2015_vers_karte_internet%20%282%29.pdf

Lounge Gast schrieb:

"Selbst wenn ich utopischen 4000 Euro brutto
nehme
und
die mal 15 nehme, damit alle Vergünstigungen und
Boni drin
sind, komme ich bestenfalls auf 60.000 im Jahr,
aber nicht
deine 80.000. "

Warum sollten 4000 brutto im Monat völlig utopisch
sein?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

OK, um das hier mal abzukürzen:

Ich arbeite (wahrscheinlich im Ggs. zu Dir) bei einer Versicherung. Nicht als Auszubildender, sondern nach einem Mathematik-Studium. Bin oberhalb von TG V eingestiegen, in Berufsjahr 10.

Also erzähl hier bitte nichts, von dem Du keinerlei Ahnung hast.

Lounge Gast schrieb:

Er ist Berufsanfänger. Und da kann er tariflich nicht höher
als bei IV einsteigen. Gehaltsgruppe V ist bereits ein
Abteilungsleiter, der jahrelange Erfahrung hat. Der
Abteilungsleiter hat zig Leute wie den TE unter sich. Zig
Leute mit Berufserfahurng.

Lounge Gast schrieb:

Er will nicht in der Poststelle anfangen, sondern er
steigt
als promovierter Mathematiker ein. Da ist man nicht in
TG III
oder IV, sondern ab VI. Wie ich schon schrieb, eher TG
VII.
Das können (weil die Berufsjahre einfach ab dem 18.
Lebensjahr gerechnet werden) 4200 Euro im Monat sein.

Aber das sind ja nur Peanuts im Vergleich zu den Benefits,
die man auf jeden Fall einrechnen muss. Daher 6k im Monat.

Lounge Gast schrieb:

Weil du als Berufsanfänger ohne Erfahrung
bestenfalls in
Gehaltsgruppe 3 oder 4 eingestuft wirst?

Das ist ganz weit weg von deinen 4000 Euro:

https://fidi.verdi.de/++file++55cc49896f6844463f00054a/download/2015_vers_karte_internet%20%282%29.pdf

Lounge Gast schrieb:

"Selbst wenn ich utopischen 4000 Euro
brutto
nehme
und
die mal 15 nehme, damit alle Vergünstigungen und
Boni drin
sind, komme ich bestenfalls auf 60.000 im Jahr,
aber nicht
deine 80.000. "

Warum sollten 4000 brutto im Monat völlig
utopisch
sein?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Genau. Und aus diesem Grund formuliert man eine Antwort auf die Frage nach dem Einstiegsgehalt so, wie ich es mit dem ersten bzw. dritten Kommentar vom 6.10. gemacht habe.

Dass es interessante Zusatzleistungen gibt, ist doch wohl eine Binsenweisheit. Auch die Krankenschwester und der Müllmann haben interessante Zusatzleistungen.

Lounge Gast schrieb:

Ich finde die Diskussion überflüssig. Halten wir fest: Es
gibt interessante Zusatzleistungen. Wie hoch die sind, hängt
ist individuell und hängt von der Lebenssituation ab.

(...)

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Allianz als promovierter Mathematiker

Dass ein AL nur die TG V haben soll, hab ich ja noch nie gehört. Ab Abteilungsleiter ist man definitiv AT. In welcher Abteilung soll ein Abteilungsleiter die V haben? Da hat so mancher Teamleiter und gestandener Mitarbeiter ja schon eine höhere TG. Die Leute in der Poststelle haben übrigens TG A und TG B.

antworten

Artikel zu Allianz

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

IG Metall Gehaltsstudie 2016/2017 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Einstiegsgehalt Wirtschaftswissenschaftler

Was verdienen Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2016 durchschnittlich 49.938 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern mit 42.445 Euro etwa 17,7 Prozent darunter. Im Vorjahr hatte dieser Gehaltsvorteil bei den Wirtschaftswissenschaftlern noch 33 Prozent betragen.

Absolventen-Gehaltsreport 2017: Wirtschaftsingenieure mit 48.200 Euro die Spitzenverdiener

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

Die Wirtschaftsingenieure verdienen unter den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit durchschnittlich 48.238 Euro am meisten. Auch bei den Einstiegsgehältern aller Studiengänge liegen die Wirtschaftsingenieure hinter den Medizinern auf Rang zwei im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2017. Wirtschaftsinformatiker erhalten 45.449 Euro, Absolventen der BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften steigen mit 42.265 Euro ein.

War for Talents bei Wirtschaftskanzleien mit hohen Einstiegsgehältern

Wolkenkratzer einer Wirtschaftskanzlei

Hohe Einstiegsgehälter bereiten den Wirtschaftskanzleien zunehmend Sorgen. Neben der Digitalisierung ist auch das Thema Personal für deutsche Wirtschaftskanzleien von strategischer Bedeutung. Erste Wirtschaftskanzleien bieten Mitarbeitern bereits weitere Benefits über das Gehalt hinaus an. Legal-Tech-Mitarbeiter kommen weiterhin vor allem aus den klassischen Ausbildungsgebieten, so lauten die Ergebnisse der neuen Lünendonk-Studie 2018 über Wirtschaftskanzleien in Deutschland.

Gehaltsatlas 2016: Berufseinsteiger mit BWL-Abschluss verdienen durchschnittlich 43.788 Euro

Ein aufgeschlagener Atlas, alte Bücher und eine Tasse.

Akademische Berufseinsteiger mit einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre verdienen aktuell rund 43.800 Euro im Jahr. Das ist knapp unter dem deutschen Durchschnittsgehalt junger Akademiker mit 45.397 Euro im Jahr. Am besten verdienen BWL-Absolventen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. In welchen Städten akademischen Berufseinsteigern am meisten gezahlt wird, zeigt der diesjährige Gehaltsatlas 2016 von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) und Gehalt.de.

frauenlohnspiegel.de - Info-Portal zu Gehaltsunterschieden

frauenlohnspiegel: Eine Geschäftsfrau telefoniert und lacht dabei.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Frauen und Männern im Arbeitsleben, etwa beim monatlichen Gehalt in den einzelnen Berufen oder bei den Extras wie z. B. Sonderzahlungen? Mit dem Internetportal www.frauenlohnspiegel.de unternimmt das WSI-Tarifarchiv seit einigen Jahren den Versuch, mehr Transparenz in die Einkommens- und Arbeitsbedingungen von Frauen (und Männern) zu bringen.

Gehaltsvorstellung: Wunschgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern sinken

Studie Cover Berufsstart Gehalt + Bewerbung

Die Zeiten ändern sich: Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwissenschaften haben ihre Erwartungen beim Einstiegsgehalt gesenkt. Das hat die Studie "Attraktive Arbeitgeber" der Jobbörse Berufsstart.de ergeben. Demnach wollen Wirtschaftswissenschaftler zwischen 35.000 und 40.000 Euro Jahresgehalt, Ingenieure wünschen sich zwischen 45.000 und 50.000 Euro Einstiegsgehalt.

Crowdworking-Gehälter: Crowdworker verdienen trotz Studium oft nur 1.500 Euro

Das Netz eines Spielplatzklettergerüstes vor blauem Himmel.

Gut ausgebildete Crowd-Worker erhalten trotz Hochschulabschluss nur ein monatliches Gehalt von 1.500 Euro. Viele der Crowd-Worker arbeiten nebenberuflich, sind ledig und jung. Knapp die Hälfte hat studiert. Zu diesen Ergebnissen kommen eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung und eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW).

Consultants sind die Top-Verdiener unter den Absolventen

Rückenbild von einem Mann mit weiß-kariertem Hemd und Hosenträgern.

Beim Berufseinstieg in der Unternehmensberatung verdienen Hochschulabsolventen aktuell am meisten. Im Consulting liegen die Einstiegsgehälter bei durchschnittlich 51.400 Euro im Jahr. Je höher der akademische Abschluss ist, desto höher fällt laut einer aktuellen Gehaltsstudie der Kienbaum Unternehmensberatung auch das Einstiegsgehalt aus.

IG Metall Gehaltsstudie 2015 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Was können Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg verdienen? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2015 durchschnittlich 48.850 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftler etwa 33 Prozent darunter.

Studie: Einstiegsgehälter im Consulting steigen stärker als auf den höheren Hierarchieebenen

BDU-Studie „Vergütung in der Unternehmensberatung 2014/2015“:  Ein Legomännchen im Anzug mit Geldscheinen symbolisiert das Thema Consulting-Gehälter.

Berufseinsteiger in der Consultingbranche können zurzeit mit einer stärkeren Anhebung ihrer Gehälter rechnen als Mitarbeiter der höheren Hierarchieebenen. Diese aktuellen Ergebnisse seiner Studie „Vergütung in der Unternehmensberatung 2014/2015“ hat der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) vorgestellt.

IG Metall Gehaltsstudie 2014 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaften

Vier Männchen aus weißen Büroklammern und den weißen Buchstaben W, I, W und I turnen auf Münzentürmen.

Was können Berufsanfänger verdienen? Jährlich analysiert die IG Metall die Einstiegsgehälter von Absolventen in der Metall- und Elektroindustrie. In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler mit 47952 Euro Jahresentgelt in 2014 bis zu 35 Prozent mehr.

Stepstone Gehaltsreport 2014 - Angehende Wirtschaftsingenieure verdienen am meisten

Stepstone Gehaltsreport 2014: Wirtschaftsingenieurin - Das Bild zeigt eine Lego-Frau im Kostüm mit Helm vor einem Computer.

Zum Jahresende stehen die Gehaltsverhandlungen an. Eine gute Vorbereitung auf das Gespräch mit dem Chef ist wichtig. Mit welchen Jahresgehältern ist in einer Branche und Berufsgruppe zu rechnen? Für den Stepstone Gehaltsreport 2014 wurden 50.000 Fach- und Führungskräfte in Vollzeit zu ihren Gehältern befragt. Durchschnittlich 42.000 Euro verdienen Absolventen beim Einstieg.

Absolventenvergütung 2014: Höchstes Einstiegsgehalt im Consulting

Geldscheine und kleine Buchstabenwürfel zum Thema Gehälter liegen zusammen.

Bachelor-Absolventen verdienen durchschnittlich 41.300 Euro und Master-Absolventen 44.800 Euro im Jahr. Das höchste Einstiegsgehalt wird im Schnitt mit 50.900 Euro im Consulting gezahlt. Auf Platz zwei folgen die Wirtschaftsprüfungsgesellschaften mit einer Vergütung von 50.600 Euro. Im Handel und in der Medienbranche verdienen Absolventen am wenigsten.

IG Metall Gehaltstudie 2013 - Einstiegsgehälter BWL, VWL

Geldscheine 100 Euro und 50 Euro

Was können Berufsanfänger verdienen? Jährlich analysiert die IG Metall die Einstiegsgehälter von Absolventen verschiedener Studienfächer in der Metall- und Elektroindustrie und veröffentlicht die Ergebnisse im Flyer "Einstiegsgehälter für Absolventen".

Antworten auf Re: Einstiegsgehalt Allianz

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 204 Beiträge

Diskussionen zu Allianz

Weitere Themen aus Einstiegsgehälter