DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Finanz-TippsGirokonto

Freeware: Steganos Konto-Ticker

Mit Steganos Konto-Ticker haben unberechtigten Abbuchungen durch Betrüger keine Chance! Ganz automatisch wird über neue Kontobewegungen informiert und bei hohen Geldabgängen sofort gewarnt. Das Warnlimit kann individuell eingestellt werden.

Kontoauszüge und Bankunterlagen

Freeware: Steganos Konto-Ticker
Mit Steganos Konto-Ticker 2012 überwachen Sie einfach und bequem Ihre Bankkonten. Ganz automatisch wird über eingehende Zahlungen, Abbuchungen und Lastschriften informiert. So haben Sie jederzeit im Blick, was auf Ihrem Bankkonto passiert und können bei unberechtigten Abbuchungen sofort handeln. Dieser zusätzliche Schutz für Ihre Konten kostet Sie keinen Cent, denn Steganos Konto-Ticker ist Freeware!

Schutz gegen Betrüger
Um an Ihr Geld zu kommen, muss ein Betrüger noch nicht einmal Ihr Banking-Passwort knacken oder Ihre TAN-Liste stehlen. Es genügt bereits, wenn er Ihre Bankverbindung, also Kontonummer und Bankleitzahl kennt!

Möglich macht dies das Lastschriftverfahren. Denn was viele nicht wissen: Diese Art der Abbuchung steht nicht nur Unternehmen offen. Auch Privatpersonen können es nutzen. Findige Betrüger versuchen daher, gültige Bankverbindungen zu erraten – z.B. indem sie Kleinstbeträge auf ein zufälliges Konto überweisen. Ist die Überweisung erfolgreich, wissen die Betrüger, dass das Konto existiert. Und beim nächsten Mal wird dann munter abgebucht.

Wer nur alle paar Wochen seine Kontoauszüge prüft, fällt dieser Masche leicht zum Opfer. Denn wenn eine unberechtigte Abbuchung erst nach Wochen bemerkt wird, ist es meist zu spät, um das Geld zurückbuchen zu lassen.

Mit Steganos Konto-Ticker haben böse Überraschungen keine Chance! Er informiert Sie regelmäßig über neue Kontobewegungen und zeigt diese sofort an. So wissen Sie jederzeit, was auf Ihren Konten passiert – und werden bei hohen Geldabgängen sofort gewarnt. Das Warnlimit kann individuell eingestellt werden.

Download [EXE, 2.3 MB]
http://www.chip.de/downloads/Steganos-Konto-Ticker-2012_51621628.html

Leser-Kommentare

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Girokonto-Ticker nicht mehr verfügbar

Leider ist das Angebot von Steganos eingestellt worden. Es gibt aber auch einen neuen Kontoticker auf http://kontoticker.de Der schaut etwas moderner aus und bietet mehr. Kann wohl auch mehrere Bankkonten überwachen und per Trigger benachrichtigungen versenden.

antworten
Forendiskussion lesen

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Girokonto

Zwei Visakarte hintereinander.

Kostenlose Girokonten für Studenten

Das Studium ist im Allgemeinen eine Zeit, in der viele Studenten sorgsam mit ihrem Geld haushalten müssen. Bei vielen Studiengängen bleibt nur wenig Zeit, um nebenbei noch zu jobben, sodass ein sparsames Leben notwendig ist. Oft vernachlässigen Studenten dabei die Kosten für ihr Girokonto. Hier gibt es deutliche Unterschiede bei den verschiedenen Banken, weswegen es sich durchaus lohnt, die Entscheidung nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Weiteres zum Thema Finanz-Tipps

Vermögensstruktur: Geld, Aktien, Anleihen, Gold

Geldpolitik: EZB-Geldflut kommt bei Unternehmen nicht an

Viel Aufwand, wenig Wirkung der EZB-Geldpolitik - Die Unternehmen profitieren bislang nicht von den Liquiditätsmaßnahmen der Europäische Zentralbank (EZB). Nach Beginn der Finanzkrise hat die EZB zuerst die Zinsen gesenkt und später damit begonnen, sehr viel zusätzliches Geld zur Verfügung zu stellen. So wollte sie das Kreditgeschäft ankurbeln. Die EZB-Maßnahmen haben bislang jedoch teils ernüchternde Ergebnisse.

Beliebtes zum Thema Gehalt

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

StepStone Gehaltsreport 2017: Was Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium verdienen

In Deutschland verdienen Fachkräfte und Führungskräfte durchschnittlich 57.100 Euro. Akademiker verdienen im Schnitt 37 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteil in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 65.404 Euro, in Wirtschaftsinformatik 68.133 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen sogar 70.288 Euro.

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

Absolventen-Gehaltsreport 2017: Wirtschaftsingenieure mit 48.200 Euro die Spitzenverdiener

Die Wirtschaftsingenieure verdienen unter den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit durchschnittlich 48.238 Euro am meisten. Auch bei den Einstiegsgehältern aller Studiengänge liegen die Wirtschaftsingenieure hinter den Medizinern auf Rang zwei im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2017. Wirtschaftsinformatiker erhalten 45.449 Euro, Absolventen der BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften steigen mit 42.265 Euro ein.

Ein aufgeschlagener Atlas, alte Bücher und eine Tasse.

Gehaltsatlas 2016: Berufseinsteiger mit BWL-Abschluss verdienen durchschnittlich 43.788 Euro

Akademische Berufseinsteiger mit einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre verdienen aktuell rund 43.800 Euro im Jahr. Das ist knapp unter dem deutschen Durchschnittsgehalt junger Akademiker mit 45.397 Euro im Jahr. Am besten verdienen BWL-Absolventen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. In welchen Städten akademischen Berufseinsteigern am meisten gezahlt wird, zeigt der diesjährige Gehaltsatlas 2016 von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) und Gehalt.de.

OECD-Datenbank zu Wohnkosten in Deutschland

Die Deutschen geben rund 20 Prozent ihres Einkommens für die Miete oder Hypotheken aus. Damit liegen die Wohnkosten in Deutschland im OECD-Schnitt. Schwerer belastet sind einkommensschwache Haushalte, die rund 27 Prozent ihres Einkommens für Mieten aufwenden müssen. Die interaktive OECD-Datenbank zu Wohnkosten veranschaulicht im Ländervergleich die Unterschiede in Eigentum vs. Miete, Wohnverhältnisse, Wohngeld und sozialer Wohnungsbau.

Feedback +/-

Feedback