DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Lebenslauf (CV)Bewerbungsfoto

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Ich erstelle aktuell meinen Lebenslauf & frage mich, ob ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf gehört. In den USA ist das ja kaum mehr so, aber wie sieht es hier aus? Bewerbe mich im Bereich MINT, also kein reines BWL.

Hat jemand hier Erfahrungen? Würde mich über euren Rat freuen. Bewerbungsfoto machen ist kein großer Akt, aber wenn es eh "unnötig" ist, würde ich es halt sein lassen.

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Eigentlich nicht. Trotzdem ist im Einstellungsprozess halt auch immer Symphatie ein Faktor. Ich finde gute Bilder werte die Bewerbung auf. Jedoch absolut kein MUSS:

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

WiWi Gast schrieb am 01.12.2022:

Ich erstelle aktuell meinen Lebenslauf & frage mich, ob ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf gehört. In den USA ist das ja kaum mehr so, aber wie sieht es hier aus? Bewerbe mich im Bereich MINT, also kein reines BWL.

Hat jemand hier Erfahrungen? Würde mich über euren Rat freuen. Bewerbungsfoto machen ist kein großer Akt, aber wenn es eh "unnötig" ist, würde ich es halt sein lassen.

Ich finde es auch blöd. Ich lese in den Bewerbungstipps der Unternehemen häufig „Foto ist gut, muss aber nicht“. Im Endeffekt ist es egal, aber die Personaler möchten gerne ein Foto sehen

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Wenn Du damit nicht negativ auffällst, pack es rein! (Seriöser, gepflegter Auftritt gibt einen positiven ersten Eindruck)

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Ich habe gerade auch eine Bewerbungs verschickt und mich dafür entschieden ein Foto reinzumachen. Finde es immer noch netter, da es den Leser zumindest ein Gesicht zu den Unterlagen gibt. Außerdem sehe ich in Deutschland mehr mögliche negative als positive Aspekte, wenn es man weglässt. Daher ist es für mich immer noch der sicherere Weg. Ich gehöre aber auch nicht zu einer Minderheit und bin kein Personaler. Ist nur meine eigene Meinung.

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

WiWi Gast schrieb am 01.12.2022:

Ich erstelle aktuell meinen Lebenslauf & frage mich, ob ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf gehört. In den USA ist das ja kaum mehr so, aber wie sieht es hier aus? Bewerbe mich im Bereich MINT, also kein reines BWL.

Hat jemand hier Erfahrungen? Würde mich über euren Rat freuen. Bewerbungsfoto machen ist kein großer Akt, aber wenn es eh "unnötig" ist, würde ich es halt sein lassen.

Nicht mehr zwingend notwendig. Klar, kann es aber helfen zu"connecten", wenn man eine symphatische Ausstrahlung hat - Recruiter sind halt auch nur Menschen egal wie objektiv sie sein möchten.

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Ja, gehört für mich dazu und ich bin sicher keiner von den spießigen Managern..

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Es kommt heute auf die Industrie an.
Im deutschsprachigen Raum ist (war) es eigentlich Standard ein Foto aufzunehmen, im englischsprachigen Raum ist es seit langem ein Tabu. Das schwappt langsam zu uns rüber. In besonders internationalen Industrien (IB, Consulting etc.) oder amerikanischen Betrieben würde ich es lassen. Beim deutschen Autobauer o.ä. mir reinnehmen.

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Mit Foto würde ich zwei statt einer Seite brauchen also lasse ich es weg

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Ich habe mich in den letzten Jahren viel damit beschäftigt meine Bewerbungen zu optimieren und würde meinen Ansatz so zusammenfassen.

Falls die Ausschreibung auf Englisch ist: Tabellarischer Lebenslauf im amerikanischen Format und auf Englisch, kein Bewerbungsfoto. Nur bei Top Tier UB und IB würde ich trotz ggf. deutscher Ausschreibung einen englischen CV absenden, da man dadurch internationaler wirkt (nach dem Motto, den habe ich letzte Woche zu Goldman nach London geschickt).

Falls die Ausschreibung auf Deutsch ist:
Tabellarischer Lebenslauf im deutschen Format (d.h. Name mit Kontaktdaten in Kopfzeile), dann einen Abschnitt mit Metadaten links und Foto rechts und dann berufliche Erfahrungen, akademischer Werdegang, etc.) und auf Deutsch. Habe ich bei allen Praktika, die ich bisher bekommen habe, so gemacht. Kann sein, dass es kein “Muss” mehr ist, aber alleine die Formulierung “kein Muss” zeigt doch, dass es gerne gesehen ist. Das Foto soll zeigen, dass man einen professionellen Auftritt hat und man es mit der Bewerbung ernst meint. Wenn man einen tabellarischen Lebenslauf ohne Bild abschickt, suggeriert das m.M.n., dass man entweder kein professionelles Bild/Auftreten hat oder man sich nicht dazu durchringen konnte, für die Bewerbung ein paar Euro bei PicturePeople auszugeben um eines anfertigen zu lassen.

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Gehört verboten.

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Seien wir ehrlich:es geht ja nicht nur um das "Auftreten" oder die "Ausstrahlung", sondern ums Aussehen - und da rede ich nicht zwingend von gepflegt oder ungepflegt, sondern zum Großteil ganz einfach von genetischen Faktoren. Wissenschaftlich ist erwiesen, dass schönere Menschen (symmetrische Gesichtszüge etc) u.a. als kompetenter angesehen werden (HALO Effekt). Heißt: Seid ihr attraktiv nehmt ihr es rein, ansonsten solltet ihr es eher herauslassen. That's life, aber solange in Deutschland Diskriminierung wegen Geschlecht etc verboten ist, aber nicht wegen des Aussehens, sollte man das Spiel ganz einfach mitspielen.

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Auf meinem einseitigen CV ist kein Platz für ein Foto. Für Consulting ohne Foto okay (genug Einladungen auf die Bewerbung bekommen), für Industrie habe ich leider keine Erfahrungswerte

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Japp. Gehört dazu. Hat für mich etwas mit Offenheit und Wertschätzung zu tun.

Dass das im USA-Raum nicht mehr gemacht wird hat ja ganz andere Hintergründe. Diskriminierung aufgrund Hautfarbe z. B.

das ist in Deutschland zum Glück kein solches Thema. Weder in der Masse, weil wir homogener sind, noch weil ein Foto dort groß etwas ändern würde. Hier erkennt man den türkischen oder arabischen Mitbürger bereits am Namen und benötigt kein Foto, um diese auszuschließen.

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Bewerbe mich seit 2019 ohne Foto (Consulting, US Tech und Industrie).

War nie ein Problem und hab entsprechende Einladungen bekommen

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

WiWi Gast schrieb am 02.12.2022:

Auf meinem einseitigen CV ist kein Platz für ein Foto. Für Consulting ohne Foto okay (genug Einladungen auf die Bewerbung bekommen), für Industrie habe ich leider keine Erfahrungswerte

Woher kommt dieser Fetisch für einen einseitigen CV? :D Bevor man sich irgendwie restringieren muss, kann man auch einfach eine zweite Seite spendieren ;)

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Ist zwar komplett affig heutzutage noch Fotos in die Bewerbung packen zu müssen. Aber auch hier ist Deutschland, wie in vielen anderen Bereichen, einfach zurückgeblieben.

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Hab dieses Jahr mein Foto gestrichen und hab einen Two-Pager

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

WiWi Gast schrieb am 03.12.2022:

Auf meinem einseitigen CV ist kein Platz für ein Foto. Für Consulting ohne Foto okay (genug Einladungen auf die Bewerbung bekommen), für Industrie habe ich leider keine Erfahrungswerte

Woher kommt dieser Fetisch für einen einseitigen CV? :D Bevor man sich irgendwie restringieren muss, kann man auch einfach eine zweite Seite spendieren ;)

Weil als Berufseinsteiger der Content für 2 Seiten fehlt und du sonst entweder massig whitespace oder irrelevante Informationen auf deinem CV hast. Kommt beides sehr schlecht an.

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

WiWi Gast schrieb am 03.12.2022:

Auf meinem einseitigen CV ist kein Platz für ein Foto. Für Consulting ohne Foto okay (genug Einladungen auf die Bewerbung bekommen), für Industrie habe ich leider keine Erfahrungswerte

Woher kommt dieser Fetisch für einen einseitigen CV? :D Bevor man sich irgendwie restringieren muss, kann man auch einfach eine zweite Seite spendieren ;)

Nicht für amerikanische Unternehmen / MBB. Da sind zwei Seiten ein no-go. Der Personaler will mit einem Blick das wesentliche rauslesen wollen und kein Roman über zwei Seiten.

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

WiWi Gast schrieb am 03.12.2022:

Auf meinem einseitigen CV ist kein Platz für ein Foto. Für Consulting ohne Foto okay (genug Einladungen auf die Bewerbung bekommen), für Industrie habe ich leider keine Erfahrungswerte

Woher kommt dieser Fetisch für einen einseitigen CV? :D Bevor man sich irgendwie restringieren muss, kann man auch einfach eine zweite Seite spendieren ;)

Ist tatsächlich bei einigen deutschen Ausschreibungen im Consulting explizit so gewünscht gewesen ;-)

Und warum extra einen weiteren CV erstellen wenn's auch so geht?

antworten
Big4 Auditor

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Ein Foto schafft einen zwischenmenschlichen Bezug und ist eine Möglichkeit Wertschätzung und Professionalität in Bezug auf die Rolle zu demonstrieren ("Schaut her, ich hab mir die Zeit genommen, mir die Haare zu kämmen und was schickes anzuziehen").

Im Prinzip ähnlich, wie das Anschreiben, das ja auch vielfach heute optional ist, weil man lieber stur schablonenhaft nach Noten und CV aussiebt.

Was die Diskriminierung angeht: leider ein validier Punkt, aber spätestens im Bewerbungsgespräch sieht man sich so oder so. Wenn da jemand meint nach Hautfarbe oder Nasenform aussortieren zu wollen, dann bringt es dem Bewerber auch nichts, wenn das eine Runde später geschieht.

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Ich habe mich seit dem Berufseinstieg (2019) ohne Foto und Anschreiben beworben und eigentlich immer eine Einladung bekommen, egal ob traditionelles IGM Unternehmen, Großbank, US Tech oder Management Beratung.

War nie ein Problem. Heute bin ich auch in vielen Bewerbungsprozessen involviert. Fotos werden immer seltener und es sind schon eher die älteren Kandidaten, die eins mitschicken.

Der Fokus soll erst mal auf der Kompetenz liegen, deshalb bewerte ich Fotos tatsächlich eher als negativ, weil sie einfach keinen Mehrwert bieten und du selbstverständlich keine Rückschlüsse auf die Persönlichkeit ziehen kannst, die sowieso in den Gesprächen gechecked wird.

Es wirkt für mich einfach nicht professionell, vor allem diese “deutschen” Bewerbungsbilder, ihr wisst schon was ich meine, sitzend, seltsamer Winkel, … schwer zu beschreiben.

Man muss aber dazu sagen, dass ich in einem MAANG Unternehmen arbeite.

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Wer seine letzten 3 Positionen und Erfolge nicht auf eine Seite bekommt, spreche ich die Fähigkeiten ab, sich im Berufsleben fokussiert auszudrücken.

WiWi Gast schrieb am 03.12.2022:

Auf meinem einseitigen CV ist kein Platz für ein Foto. Für Consulting ohne Foto okay (genug Einladungen auf die Bewerbung bekommen), für Industrie habe ich leider keine Erfahrungswerte

Woher kommt dieser Fetisch für einen einseitigen CV? :D Bevor man sich irgendwie restringieren muss, kann man auch einfach eine zweite Seite spendieren ;)

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

WiWi Gast schrieb am 03.12.2022:

Auf meinem einseitigen CV ist kein Platz für ein Foto. Für Consulting ohne Foto okay (genug Einladungen auf die Bewerbung bekommen), für Industrie habe ich leider keine Erfahrungswerte

Woher kommt dieser Fetisch für einen einseitigen CV? :D Bevor man sich irgendwie restringieren muss, kann man auch einfach eine zweite Seite spendieren ;)

1-Seite ist übersichtlicher als wenn Personaler und Fachabteilung immer wieder runterscrollen müssen für Infos. Für Berufsanfänger erst recht nur 1 Seite

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

WiWi Gast schrieb am 03.12.2022:

das ist in Deutschland zum Glück kein solches Thema. Weder in der Masse, weil wir homogener sind, noch weil ein Foto dort groß etwas ändern würde. Hier erkennt man den türkischen oder arabischen Mitbürger bereits am Namen und benötigt kein Foto, um diese auszuschließen.

Ca. 30 % der unter 30 Jährigen in Deutschland haben bereits einen Migrationshintergrund und es werden in der Zukunft noch deutlich mehr. Deutschland ist schon lange kein homogenes Land und im Hinblick auf potentielle Diskriminierung kann man diesen Quatsch mit den Bewerbungsfotos analog zu den USA so langsam lassen. Bewerbungsfotos kosten Geld, welches ich lieber anderweitig ausgebe und sind nochmal ein zusätzlicher - mMn unnötiger und nervender Punkt - im ganzen Bewerbungszirkus. Viele deutsche Unternehmen halten leider nicht viel von Pragmatismus.

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Eine Seite Lebenslauf reicht für 99% der Bewerber vollkommen aus. Dazu eine gesonderte Projektliste bzw. Übersicht mit Erfolgen / Details (wenn man es mitliefern will)

Als einstellender Manager kann ich mir mit einem einseitigen Lebenslauf einen guten Eindruck machen und entscheiden, ob ich den Bewerber näher kennenlernen will oder eben nicht. Da brauche ich keine 5 Bullet Points zu jeder Uni und zu jeder Arbeitserfahrung im Lebenslauf.

Außerdem ist eine Seite viel handlicher als zwei oder drei Seiten. Nicht umsonst gibt es ja sowas wie eine Executive Summary in den meisten Dokumenten ;-)

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

WiWi Gast schrieb am 03.12.2022:

Ich habe mich seit dem Berufseinstieg (2019) ohne Foto und Anschreiben beworben und eigentlich immer eine Einladung bekommen, egal ob traditionelles IGM Unternehmen, Großbank, US Tech oder Management Beratung.

War nie ein Problem. Heute bin ich auch in vielen Bewerbungsprozessen involviert. Fotos werden immer seltener und es sind schon eher die älteren Kandidaten, die eins mitschicken.

Der Fokus soll erst mal auf der Kompetenz liegen, deshalb bewerte ich Fotos tatsächlich eher als negativ, weil sie einfach keinen Mehrwert bieten und du selbstverständlich keine Rückschlüsse auf die Persönlichkeit ziehen kannst, die sowieso in den Gesprächen gechecked wird.

Es wirkt für mich einfach nicht professionell, vor allem diese “deutschen” Bewerbungsbilder, ihr wisst schon was ich meine, sitzend, seltsamer Winkel, … schwer zu beschreiben.

Man muss aber dazu sagen, dass ich in einem MAANG Unternehmen arbeite.

Kapiere ich einfach nicht. Wenn eine Firma kein Bild will, soll sie es in den Infos für die Bewerber vermerken. Wenn sie das nicht macht, ist es egal und dann muss auch jeder Mitarbeiter professionell genug sein, die Firmenposition mit zu vertreten.

Es ist doch total lächerlich, wenn man in der heutigen Zeit da keine klare Linie fährt. Das ist so peinlich wie ein Firmenpatriarch aus den 50ern, der jemanden wegen des Aussehens nicht einstellt.

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

WiWi Gast schrieb am 01.12.2022:

Ich erstelle aktuell meinen Lebenslauf & frage mich, ob ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf gehört. In den USA ist das ja kaum mehr so, aber wie sieht es hier aus? Bewerbe mich im Bereich MINT, also kein reines BWL.

Hat jemand hier Erfahrungen? Würde mich über euren Rat freuen. Bewerbungsfoto machen ist kein großer Akt, aber wenn es eh "unnötig" ist, würde ich es halt sein lassen.

Pack es rein in GER. Lass es raus in USA.

Der Mensch ist sowieso neugierig. Hab selbst schon Bewerbungen in Deutschland gesichtet und mitbekommen wie Kollegen das machen. Aus persönlicher Neugier wird dann oft der Name gegoogelt vom Bewerber um Fotos zu sehen auf linkedin xing...

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

WiWi Gast schrieb am 03.12.2022:

Eine Seite Lebenslauf reicht für 99% der Bewerber vollkommen aus. Dazu eine gesonderte Projektliste bzw. Übersicht mit Erfolgen / Details (wenn man es mitliefern will)

Als einstellender Manager kann ich mir mit einem einseitigen Lebenslauf einen guten Eindruck machen und entscheiden, ob ich den Bewerber näher kennenlernen will oder eben nicht. Da brauche ich keine 5 Bullet Points zu jeder Uni und zu jeder Arbeitserfahrung im Lebenslauf.

Außerdem ist eine Seite viel handlicher als zwei oder drei Seiten. Nicht umsonst gibt es ja sowas wie eine Executive Summary in den meisten Dokumenten ;-)

Eine Seite Lebenslauf und eine gesonderte Liste macht aus einem mehrseitigen CV doch einfach nur 2 Dokumente?

Ich wusste bisher nicht dass nur 1 Seite für viele Leute wichtig ist.
Ich verstehe dass man kein seitenlanges Geschwafel lesen will vom Praktikum in der 10. Klasse.

Aber sobald man etwas Berufserfahrung hat, ein paar Positionen mit verschiedenen Aufgaben hinter sich, evtl ein paar relevante Veröffentlichungen oder Patente will ich das angeben im CV. Da kommt bei mir 1 Seite niemals hin

antworten
WiWi Gast

Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Ja, das sind zwei Dokumente (Lebenslauf und Detaildokument). Genau darum geht es aber doch auch. Wenn mich der 1-seitige Lebenslauf interessiert, dann schaue ich in die Details. Aber umgekehrt muss ich mich nicht durch mehrere Seiten Lebenslauf kämpfen um einen Überblick zu bekommen.

Weiß nicht, in welchem Bereich du arbeitest, aber wüsste nicht, wieso man Patente einzeln auflisten oder beschreiben sollte. Dann schreib ich halt „x Patente im Feld y (Details in Dokument xxx)“.

Gleiches sich für die Aufgaben in einer Position. Mehr als zwei Zeilen pro Job / Aufgabe braucht es nicht. Wenn du jetzt keine 10-15 relevante Stationen hast, dann wirst du das immer auf eine Seite bekommen.

Ich würde auch mal die Behauptung aufstellen, dass man sich Praktika im Lebenslauf sparen kann bei mehreren Jahren echter Erfahrung (maximal vielleicht als ein ein Element, aber ohne Details zu den Praktika)

WiWi Gast schrieb am 03.12.2022:

Eine Seite Lebenslauf reicht für 99% der Bewerber vollkommen aus. Dazu eine gesonderte Projektliste bzw. Übersicht mit Erfolgen / Details (wenn man es mitliefern will)

Als einstellender Manager kann ich mir mit einem einseitigen Lebenslauf einen guten Eindruck machen und entscheiden, ob ich den Bewerber näher kennenlernen will oder eben nicht. Da brauche ich keine 5 Bullet Points zu jeder Uni und zu jeder Arbeitserfahrung im Lebenslauf.

Außerdem ist eine Seite viel handlicher als zwei oder drei Seiten. Nicht umsonst gibt es ja sowas wie eine Executive Summary in den meisten Dokumenten ;-)

Eine Seite Lebenslauf und eine gesonderte Liste macht aus einem mehrseitigen CV doch einfach nur 2 Dokumente?

Ich wusste bisher nicht dass nur 1 Seite für viele Leute wichtig ist.
Ich verstehe dass man kein seitenlanges Geschwafel lesen will vom Praktikum in der 10. Klasse.

Aber sobald man etwas Berufserfahrung hat, ein paar Positionen mit verschiedenen Aufgaben hinter sich, evtl ein paar relevante Veröffentlichungen oder Patente will ich das angeben im CV. Da kommt bei mir 1 Seite niemals hin

antworten

Artikel zu Bewerbungsfoto

Das Bewerbungsfoto - Bitte lächeln!

Ein Fotograf mit dunkler Jacke hält sich eine Canonkamera vor das Gesicht.

Das Bewerbungsfoto ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg einer Bewerbung. Es prägt das erste »Bild« des Bewerbers. Doch wie zaubert man im richtigen Moment ein Lächeln herbei? Ein paar einfache Tipps helfen auf dem Weg zur freundlichen Ausstrahlung auf dem Bewerbungsfoto.

Das gelungene Bewerbungsfoto - Für Frauen eine Frage des Stylings

Éine junge Frau im weißen Pullover schaut in die Kamera.

Haben maskuline Frauen mit ihrem äußeren Erscheinungsbild auf dem Bewerbungsfoto mehr Erfolg? Neue Studien zeigen, dass Personalleiter für Führungspositionen Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen, die auf dem Bewerbungsfoto mit Kleidung und Styling maskulin wirken.

Anonyme Bewerbungen ohne Foto

Eine Person mit dunklem Pullover greift sich bei gesenktem Kopf ins Haar.

Baden-Württemberg hat bei elf Arbeitgebern anonyme Bewerbungen getestet. Sowohl Personalverantwortliche als auch Bewerber sehen anonymisierte Bewerbungsverfahren als Weg zu mehr Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt. Zu diesem Ergebnis kommt das Modellprojekt „Anonymisierte Bewerbungsverfahren“ des Ministeriums für Integration, bei dem knapp 1.000 Bewerbungen anonymisiert eingesehen wurden.

Bewerber zeigen lieber ihr Gesicht

Trotz jahrelanger intensiver Diskussion um das AGG und der aktuellen Initiative zur anonymen Bewerbung halten die meisten Jobsucher/-innen hartnäckig an einer Bewerbung mit Foto fest. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage der Online-Jobbörse stellenanzeigen.de.

Trotz AGG: Bewerber schicken Fotos mit

Mann mit einem schwarzen Hemd und schwarzer Krawatte.

Immer mehr Arbeitgeber in Deutschland verzichten vor dem Hintergrund des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) darauf, Bilder der Bewerber einzufordern. Die meisten Bewerber schicken diese Aufnahmen trotzdem mit, denn sie finden, dass ihr Foto zu einer richtigen Bewerbung dazugehört.

Lügen im Lebenslauf sind No-Go für Personaler

Die Weltreise mit Trip zum Grand Canyon in Amerika als Lüge im Lebenslauf ist gefährlich.

Eine längere Arbeitslosigkeit mit einer Weltreise kaschieren, Fachkenntnisse aufbauschen oder beim bisherigen Gehalt übertreiben, das mögen Personalentscheider gar nicht: Knapp drei Viertel aller Manager in Deutschland haben schon einmal einen Bewerber aussortiert, nachdem falsche Angaben im Lebenslauf aufgeflogen sind. Das ist im europäischen Vergleich ein Spitzenwert, wie eine aktuelle Studie unter 500 Managern im Auftrag des Personaldienstleisters Robert Half zeigt.

AGG Diskriminierungsverbot: Konfession im Lebenslauf

Ein Paar sitzt am Strand und sie hat im Nacken ein Kreuz tätowiert und trägt ein braunes Top und eine Sonnenbrille.

Dürfen Bewerberinnen und Bewerber bei der Einstellung durch ihre Konfession berücksichtigt bzw. diskriminiert werden? Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat dem Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) zur Vereinbarkeit der Konfessionsberücksichtigung bei einer Einstellung vorgelegt.

Der Lebenslauf für Wirtschaftswissenschaftler

Der Schriftzug Lebenslauf in schwarz auf weißen Papier, leicht verschwommen, mit einem Aktenschrank im Hintergrund.

Nach dem Studium kommt die Bewerbungsphase und schließlich der Job – im besten Fall der Traumjob. Heißbegehrte Stellen in renommierten Wirtschaftsunternehmen sind allerdings schwierig zu ergattern. Oftmals scheitern Bewerber schon am Lebenslauf. Daher gilt es, diesen zu optimieren. Die Anforderungen der Personaler beim Lebenslauf verändern sich kohärent zu den Problemstellungen der Wirtschaft. Ergo lohnt es sich, regelmäßig zu prüfen, worauf es aktuell ankommt. Form, Stil und Inhalt gewinnen oder verlieren fortwährend an Bedeutung.

Anschreiben ade: Der Trend zum schlankten Bewerbungsprozess

Bewerbungsanschreiben: Das Gebäude des Berliner Hauptbahnhofs.

Die Deutsche Bahn verzichtet bei Bewerbungen von Azubis zukünftig darauf, ein Bewerbungsschreiben anzufordern. Damit folgt der Staatskonzern dem Beispiel anderer Firmen, wie dem DAX-Konzern Henkel. Der Lebenslauf kann schnell erfasst werden und verrät oft schon, ob ein Kandidat fachlich passt oder nicht.

Attraktives Facebook-Profilbild erhöht die Jobchancen

Facebook Headquater Menlo Park

Das Profilbild auf Facebook beeinflusst die Chancen auf ein Vorstellungsgespräch in gleichem Maße wie das Bild im Lebenslauf. Die Profilbilder vermitteln einen Eindruck von Aussehen und Charakter der Bewerber, wie eine Studie der Universität Gent zeigt. Facebook wird dabei am ehesten bei Stellen mit höheren Qualifikationsanforderungen herangezogen. Keine Rolle spiele dagegen, ob die zu Stellen regelmäßigen Kundenkontakt beinhalten.

Frustration wenn die Bewerbung ins Leere läuft

Das kleine blaue Straßenschild: Hölle.

Sind die Bewerbungsunterlagen abgesendet, heißt es oft, große Geduld zu bewahren, bis der potenzielle Arbeitgeber sich zur Bewerbung äußert. Eine Umfrage von Monster zeigt, dass die Mehrheit der Bewerber frustriert ist, wenn keine Reaktion auf ihre Bewerbung kommt.

Erwartungen an den Lebenslauf im internationalen Vergleich

Der Schriftzug Lebenslauf in schwarz auf weißen Papier, leicht verschwommen, mit einem Aktenschrank im Hintergrund.

Auch wenn die Ansprüche an den Lebenslauf von Land zu Land unterschiedlich sein mögen – in einem Punkt sind sich Personalverantwortliche weltweit einig: Bei einem schlechten Lebenslauf ist die Absage vorprogrammiert. Jeder zweite Recruiter sortiert in Deutschland beispielsweise einen Lebenslauf mit Rechtschreibfehlern sofort aus.

Bewerbungsfehler - Rechtschreibung mangelhaft

Auf einem kleinen, blauen Schild steht der weiße Buchstabe: B.

Die mit Abstand häufigsten Bewerbungsfehler sind heute Tipp- und Grammatikfehler. Weitere gängige Makel sind ein nicht personalisiertes Anschreiben oder ein falscher Firmenname im Anschreiben. Das sind Ergebnisse einer aktuellen StepStone Studie zum Rekrutierungsprozess.

Lebenslauf für die Ausbildung: So erstellt man eine rundum gelungene Vita

Das Bild zeigt einen Lebenslauf von einer Bewerbung für eine Ausbildung.

Viele Schulabgänger und Abiturienten entscheiden sich statt dem Studium für eine Ausbildung. Dann müssen sie zum ersten Mal eine vollständige Bewerbung schreiben. Viele wissen jedoch nicht, wie diese im Optimalfall aussehen sollte und welche Inhalte nicht fehlen dürfen. Das Bewerbungsanschreiben stellt in der Regel keine große Hürde dar. Beim Lebenslauf ist das schon anders, denn die Vita gilt als das mit Abstand wichtigste Dokument einer gelungenen Bewerbung. Aber was gehört eigentlich in einen Lebenslauf für die Ausbildung? Wie sollte er inhaltlich aufgebaut sein? Und wie lassen sich praktische Erfahrungen und weitere Qualifikationen am besten darstellen?

Bewerbungen besser anonym bearbeiten

Zwei Knoblauchzehen.

Mit der Anonymisierung von Bewerbungsverfahren kann unbewusster oder bewusster Diskriminierung erfolgreich entgegengewirkt werden. Zu diesem Ergebnis gelangt ein Pilotprojekt der Antidiskriminierungsstelle des Bundes.

Antworten auf Gehört Ende 2022 ein Bewerbungsfoto immernoch in den Lebenslauf?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 31 Beiträge

Diskussionen zu Bewerbungsfoto

Weitere Themen aus Lebenslauf (CV)