DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Lernen & KlausurenUNTERNEHMENSSTEUERN

Steuer - Literatur

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Steuer - Literatur

Ich bin auf der Suche nach guter Literatur zum Thema Steuern. Habe dieses Sommersemester mein erstes Modul "Grundlagen der Unternehmensbesteuerung" und würde mich gern parallel dazu in diesem Thema weiterbilden. Habt ihr irgendwelche Vorschläge für mich?

LG

antworten
WiWi Gast

Steuer - Literatur

Push

antworten
WiWi Gast

Steuer - Literatur

Von Niehus/Wilke gibt es jeweils ein Buch zu PersG und KapG, kann diese nur empfehlen.

antworten
WiWi Gast

Steuer - Literatur

  • Steuerrecht im Überblick, Campenhausen / Grawert
  • Beck'scher Bilanz-Kommentar
antworten
Ceterum censeo

Steuer - Literatur

Der TE sucht hier ja wohl eher keine vertiefende Fachliteratur (Kommentare!), sondern klassische Lehrbücher. Da fallen mit spontan ein:

  • Haberstock, Einführung in die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
  • Kußmaul, Einführung in die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
  • Kraft, Grundlagen der Unternehmensbesteuerung
  • Stobbe, Steuern kompakt
  • Grefe, Unternehmenssteuern
  • Marx, Unternehmensbesteuerung
  • Campenhausen. Steuerrecht im Überblick (o. g.)

Es gibt hier sicherlich noch weitere (empfehlenswerte) Werke; man kann auf diesem Niveau eigentlich nicht viel verkehrt machen.
Liebe Grüße

antworten
WiWi Gast

Steuer - Literatur

Ceterum censeo schrieb am 11.03.2019:

Der TE sucht hier ja wohl eher keine vertiefende Fachliteratur (Kommentare!), sondern klassische Lehrbücher. Da fallen mit spontan ein:

  • Haberstock, Einführung in die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
  • Kußmaul, Einführung in die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
  • Kraft, Grundlagen der Unternehmensbesteuerung
  • Stobbe, Steuern kompakt
  • Grefe, Unternehmenssteuern
  • Marx, Unternehmensbesteuerung
  • Campenhausen. Steuerrecht im Überblick (o. g.)

Es gibt hier sicherlich noch weitere (empfehlenswerte) Werke; man kann auf diesem Niveau eigentlich nicht viel verkehrt machen.
Liebe Grüße

Super ! Du bist das Mitglied, nach welchem sich jeder Wiwi Treff Rumtreiber richten sollte! Danke für die Voschläge und schöne Woche!

antworten
WiWi Gast

Steuer - Literatur

Ceterum censeo schrieb am 11.03.2019:

Der TE sucht hier ja wohl eher keine vertiefende Fachliteratur (Kommentare!), sondern klassische Lehrbücher. Da fallen mit spontan ein:

  • Haberstock, Einführung in die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
  • Kußmaul, Einführung in die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
  • Kraft, Grundlagen der Unternehmensbesteuerung
  • Stobbe, Steuern kompakt
  • Grefe, Unternehmenssteuern
  • Marx, Unternehmensbesteuerung
  • Campenhausen. Steuerrecht im Überblick (o. g.)

Es gibt hier sicherlich noch weitere (empfehlenswerte) Werke; man kann auf diesem Niveau eigentlich nicht viel verkehrt machen.
Liebe Grüße

+1

antworten

Artikel zu UNTERNEHMENSSTEUERN

Unternehmensgewinne laut BIP um 90 Milliarden Euro höher als in der Steuerstatistik

Schriftzug mit dem Wort steuern.

In das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) fließen pro Jahr rund 90 Milliarden Euro mehr Unternehmensgewinne ein, als tatsächlich versteuert werden, hat das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) ausgerechnet.

Deutsche Unternehmenssteuern im EU-Vergleich besonders hoch und kompliziert

Eine Wimpelkette mit Deutschlandfähnchen vor einer grauen Haustür.

Im Hinblick auf die effektive Steuerbelastung von Unternehmen liegt Deutschland unter den 27 EU-Mitgliedsstaaten auf Platz 21. Nur in sechs EU-Staaten ist die Unternehmenssteuerbelastung höher. Zudem bleibt das deutsche Unternehmenssteuersystem auch nach der Steuerreform des Jahres 2008 reformbedürftig, wie eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung zeigt.

Unternehmenssteuersätze in der EU: In zehn Jahren um 9 Prozent gesunken

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Nirgends auf der Welt ist der Wettbewerb um die niedrigsten Unternehmenssteuern so ausgeprägt wie in der Europäischen Union. Die durchschnittlichen Unternehmenssteuersätze sind in den alten Ländern der EU (EU-15) zwischen 1997 und 2007 von gut 38 auf knapp 29 Prozent gesunken.

Broschüre: Die wichtigsten Steuern im internationalen Vergleich 2008

Steuern internationaler Vergleich-2008

Internationaler Vergleich von Steuern 2008: Die Broschüre beleuchtet verschiedene Seiten der Besteuerung in ausgewählten Ländern - von der Unternehmensbesteuerung über die Einkommensbesteuerung bis hin zur Umsatzbesteuerung.

PwC-Weltbank-Studie: Steuerlast für Unternehmen sinkt 2007

Das Kunstwerk einer Weltkugel vor einem Wolkenkratzer.

Die durchschnittliche Steuerbelastung der Unternehmen ist weltweit weiter gesunken. In den Jahren 2007 und 2008 reformierten 36 von 181 Staaten ihr Steuersystem. Der Körperschaftsteuersatz sank dadurch in 21 Ländern.

Ertragssteuerung: Jedes zweite deutsche Unternehmen feilt an höheren Gewinnen

Ein blaues Schild mit Pfeilen für einen Kreisverkehr.

Die Unternehmen in Deutschland wollen ihr Ertragsmanagement verbessern: 57 Prozent der Fach- und Führungskräfte der deutschen Wirtschaft gehen davon aus, dass es wichtiger ist, über Kundenbeziehungsmanagement (CRM) Erträge zu erzielen, als nur Kosten zu sparen.

PwC-Weltbank-Studie: Unternehmensbesteuerung im weltweiten Vergleich

Chemiebranche Metallindustrie pwc Studie

Die steuerlichen Rahmenbedingungen für Unternehmen haben sich 2007 zwar verbessert, komplizierte Steuersysteme und Verwaltungsabläufe bleiben aber in vielen Ländern ein Investitionshindernis.

KPMG-Studie: Steuersätze 2007 im internationalen Vergleich

Steuerbelastung KPMG

Im globalen Wettbewerb bleibt die Tendenz zur Senkung der Unternehmensteuer bestehen. Die durchschnittliche Steuerbelastung für Kapitalgesellschaften ist in den EU-Mitgliedstaaten von 1993 bis heute von 38 Prozent auf 24,2 Prozent gefallen.

Unternehmenssteuerreform 2008 - Steuersenkungen für mehr Investitionen

Schriftzug mit dem Wort steuern.

Der Deutsche Bundestag hat die Unternehmenssteuerreform mit großer Mehrheit beschlossen. Im Zentrum der Reform steht eine Senkung der Steuerlast der Kapitalgesellschaften von knapp 39 Prozent auf unter 30 Prozent.

Unternehmenssteuern: 100-Milliarden-Mauer im Visier

Eine Mauer aus hellem Naturstein.

Nach Berechnungen des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) werden Unternehmen 2006 ca. 93,4 Mrd. Euro Einkommens-, Körperschafts-, Gewerbesteuer und anteiligen Solidaritätszuschlag abführen. Das sind 6 Mrd. mehr als 2005.

Unternehmen planen Verlagerungen in Niedrigsteuerländer

Einer KPMG-Umfrage unter Finanzvorständen internationaler Unternehmen zufolge planen mehr als 60 Prozent der Befragten eine Verlagerung von Geschäftsaktivitäten in Länder mit niedrigeren Steuersätzen.

Sachverständigenrat legt Vorschläge für eine Unternehmenssteuerreform vor

Apple-Logo

Die »Fünf Wirtschaftsweisen« schlagen vor, in Abhängigkeit vom Eigenkapital des Unternehmens einen Teil der Unternehmensgewinne einem deutlich verringerten Steuersatz zu unterwerfen und den restlichen Gewinn höher zu belasten.

Unternehmenssteuerbelastung in Europa

Übersicht des Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) über die effektive Durchschnittssteuerbelastung von Unternehmen in Europa.

Klausurerfolg mit der Studeo-Methode 1: Einführung der Methode

Klausurerfolg - Eine Hand schreibt bei einer Klausur mit einem Stift auf ein Blatt.

Mit strukturiertem Lernen und hilfreichen Materialien verhilft die Studeo-Methode zum Klausurerfolg in BWL und VWL.

Klausurerfolg mit der Studeo-Methode 2: Informationsquellen und ihre Auswertung

Klausurerfolg - Eine Hand schreibt bei einer Klausur mit einem Stift auf ein Blatt.

Mit strukturiertem Lernen und hilfreichen Materialien verhilft die Studeo-Methode zum Klausurerfolg in BWL und VWL.

Antworten auf Steuer - Literatur

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 7 Beiträge

Weitere Themen aus Lernen & Klausuren