DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Master: Wo studierenTeilzeit

Vollzeit vs. Teilzeit Master für UB

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Vollzeit vs. Teilzeit Master für UB

Zu mir:

  • 26 Jahre
  • B.A. Int. Business (2,0)
  • 3 Jahre BE als (Beteiligungs-)Controller für 10 int. TGs
  • unbekanntes Unternehmen

Da es in meiner jetzigen Abteilung/meinem Unternehmen keine nächsthöhere interessante Stelle gibt (bis auf die von meinem Vorgesetzten), wollte ich mich in der Beratung probieren. Mir gefällt die projektbezogene Arbeit, ins kalte Wasser geschmissen zu werden, der Druck sich schnell in Dinge hineinarbeiten zu müssen und die Nähe zur GL/zum C-Level.
Mein ursprünglicher Plan war nächstes Jahr zu kündigen und ein Vollzeitstudium (wahrsch. MMM/WHU) mit UB Praktika etc zu absolvieren, damit ich (hoffentlich) noch in einer T3 Beratung unterkomme.

Ich bin heute allerdings über das Teilzeit Msc Management Programm der HHL gestolpert bei dem anscheinend eine gute Anzahl an Absolventen bei top UBs, u.a. bei McK, placed. Ich nehme an, dass die Berufserfahrung (in einem bestimmten [Industrie-]Bereich) attraktiv wirkt und Bewerber etwas gesondert zu Bewerbern mit Werdegang Vollzeit Bsc/Msc mit Praktika betrachtet werden. (Ich sage nicht, dass einer der beiden Werdegänge besser ist. Ich kann mir nur vorstellen, dass Kandidaten mit BE in einem imaginären Sondertopf sind. Ansonsten kann ich mir das gute HHL placement nicht erklären.)

Nun überlege ich, ob ich nicht doch Teilzeit studieren sollte. Vorteile wären, dass ich versuchen/abschätzen könnte, ob es nicht doch Aufstiegschancen im eigenen Unternehmen (Chef geht in 5 Jahren in Rente) oder Mutterkonzern in DAX Größe gibt und falls nicht den "Exit" ins UB mache. Nachteil wäre allerdings, dass ich weitere 2-3 Jahre auf meiner jetzigen Stelle sitzen bleibe. (Ich bezweifle, dass sich 6 Jahre auf der selben Stelle (vor allem nur bei einem einzigen Unternehmen) im CV gut machen.)
Und natürlich die hohen Kosten, wobei ich nebenher Geld verdienen würde und WHU ähnlich viel kostet.

  • Wie würdet ihr vorgehen?
  • Gibt es Erfahrungen zu HHL? Wie läuft der Jobwechsel i.d.R. ab?
    -Gibt es Erfahrungen zum Vollzeitstudium nach mehrjähriger Berufserfahrung? Hat die BE irgendwelche Vorteile oder ist man gleichgestellt mit den gradlinigen Bachelor -> Master -> UB Studenten?
antworten
WiWi Gast

Vollzeit vs. Teilzeit Master für UB

push

antworten

Artikel zu Teilzeit

Teilzeit-Netto-Gehaltsrechner 2019

Screenshot vom Teilzeit-Netto-Gehaltsrechner vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS).

Mit dem Teilzeit-Netto-Gehaltsrechner des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales lässt sich das Teilzeitgehalt online berechnen. Steuerklasse, Kirchensteuer, Krankenkassenbeitrag und Soli fließen in die Kalkulation ein.

Ein Viertel der Studierenden faktisch im Teilzeit-Studium

Zwei aufgeschnittene Orangenhälften liegen nebeneinander.

Neue DSW-Sozialerhebung: Die 41-Stunden-Woche ist bei Studierenden die Regel.

Stifterverband fordert mehr Teilzeitstudiengänge

Hände halten einen Babybauch in einem Strickkleid.

Mehr als ein Viertel der zwei Millionen deutschen Studierenden absolviert sein Studium faktisch in Teilzeit. So arbeiten 27 Prozent aller Studierenden im Erststudium nebenher mehr als 17 Stunden pro Woche. Das Studienangebot der Hochschulen trägt dem allerdings kaum Rechnung.

Immer mehr Frauen arbeiten Teilzeit

Ein graues Schild mit einem Symbol für eine Damentoilette.

Im Jahr 2014 waren elf Millionen Frauen teilzeitbeschäftigt, das sind doppelt so viele wie 1991. Auch der Anteil der Frauen an den Beschäftigten ist seit 1991 gestiegen und zwar um fünf Prozentpunkte. Damit war 2014 fast die Hälfte aller Beschäftigten weiblich. Das geht aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zur Entwicklung der Erwerbs- und Arbeitszeitmuster seit der Wiedervereinigung hervor.

Ungenutztes Arbeitskräftepotenzial: 6,7 Millionen Menschen wollen mehr Arbeit

Ein verschnörkeltes Schild mit der Aufschrift: Arbeit ist des Bürgers Zierde.

Im Jahr 2012 wünschten sich rund 6,7 Millionen Menschen im Alter von 15 bis 74 Jahren Arbeit oder mehr Arbeitsstunden. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf der Grundlage der Arbeitskräfteerhebung weiter mitteilt, setzt sich dieses ungenutzte Arbeitskräftepotenzial aus 2,3 Millionen Erwerbslosen, 1,1 Millionen Personen in Stiller Reserve und insgesamt 3,3 Millionen Unterbeschäftigten zusammen.

Vier von fünf Frauen im mittleren Management fordern flexiblere Arbeitszeiten

Um Familie und Karriere besser in Einklang zu bringen, wünschen sich Frauen im mittleren Management in erster Linie flexiblere Arbeitszeiten. 81 Prozent der Mittelmanagerinnen sehen in beweglichen Arbeitszeitmodellen die größte konkrete Hilfe noch vor mehr Führungspositionen in Teilzeit und verbesserten Betreuungsangeboten für Kinder.

Ungenutztes Arbeitskräftepotenzial im Jahr 2011 bei 7,4 Millionen Menschen

Im Jahr 2011 wünschten sich nach Ergebnissen der Arbeitskräfteerhebung rund 7,4 Millionen Menschen im Alter von 15 bis 74 Jahren Arbeit oder mehr Arbeitsstunden.

Teilzeitquote von Frauen in Deutschland deutlich über EU-Durchschnitt

Erwerbstätige Frauen in Deutschland arbeiten im Vergleich zu Frauen in anderen EU-Ländern überdurchschnittlich häufig in Teilzeit. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren 2010 in Deutschland insgesamt 69,6 Prozent der 20- bis 64-jährigen Frauen erwerbstätig.

Immer mehr Menschen arbeiten in Teilzeit

Auf dem Gepäckträger eines abgestellten Fahrrads hängen zwei rote Taschen mit Zeitungen.

In Deutschland ist im letzten Jahrzehnt zwar die Zahl der Erwerbstätigen deutlich gewachsen, doch die Arbeitsstunden sind nicht mehr geworden. Das Beschäftigungswachstum kam allein durch einen Zuwachs bei den Teilzeitarbeitsplätzen zustande. Deren Zahl ist um etwa 40 Prozent gestiegen.

Statistik: Atypische Beschäftigung

Was beschreibt der Indikator "Atypische Beschäftigung"?

Arbeitsmarktstudie - Immer weniger traditionelle Beschäftigungsverhältnisse

Ausbildung, Handwerk,

Die Zahl der traditionellen Beschäftigungsverhältnisse ist in Deutsch­land seit 2001 im internationalen Vergleich stark zurückgegangen. Dagegen nahm der Umfang von Teilzeitjobs und befristeter Beschäftigung deutlich zu. Dies zeigt eine Studie der Bertelsmann Stif­tung, die gemeinsam mit dem Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit (IZA) erstellt wurde.

Immer mehr Vollzeit-Jobs werden abgebaut

Ein Glas Sekt vor schwarzem Hintergrund.

Bei den Vollzeitbeschäftigten war im dritten Quartal 2009 ein Rückgang von 1,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Im zweiten Quartal lag der Rückgang gegenüber dem Vorjahr erst bei 0,8 Prozent.

Teilzeitarbeit fördert Flexibilität und Produktivität

Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung: Unter Ertragsgesichtspunkten wird Teilzeitarbeit von Unternehmen als vorteilhaft eingeschätzt. Unter reinen Kostengesichtspunkten beurteilen sie Teilzeit dagegen sehr unterschiedlich.

Informationsportal zur Teilzeitarbeit

Teilzeitarbeit

Das Portal »Teilzeit-Info« des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) informiert rund um die Teilzeitarbeit und bietet darüber hinaus einen Teilzeitgehalts-Rechner.

REM: ISM-Studiengang zur Immobilienwirtschaft startet in Hamburg im Herbst 2018

ISM-Studierende im neuen Master-Studiengang Immobilienwirtschaft der International School of Management.

Im Herbst 2018 startet ein neuer Studiengang zur Immobilienwirtschaft an der International School of Management (ISM) Hamburg. Der Studiengang Master of Sience Real Estate Management verknüpft internationales Managementwissen mit Kenntnissen aus der Immobilienbranche.

Antworten auf Vollzeit vs. Teilzeit Master für UB

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 3 Beiträge

Diskussionen zu Teilzeit

Weitere Themen aus Master: Wo studieren