DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Reise-TippUrlaub

9 Urlaubs-Tipps für gestresste Manager

Der Sommerurlaub steht vor der Tür. Neben den Weihnachtstagen vielleicht die einzige Zeit im Jahr, in der Unternehmer, Manager und Selbständige wirklich einmal richtig ausspannen können. Prof. Dr. Curt Diehm, Ärztlicher Direktor der renommierten Max-Grundig Klinik, gibt Ratschläge, wie die freie Zeit am besten für die Gesundheit zu nutzen ist.

Ein kleiner Junge rennt bei Sonnenuntergang mit seinem Vater am Strand endlang.

9 Urlaubs-Tipps für gestresste Manager
„Deutsche sind Gesundheitsmuffel im Sommerurlaub“, das war im vergangenen Jahr das Resümee einer Befragung unter 1.000 Bundesbürgern, die die Max Grundig Klinik in Auftrag gegeben hatte. Prof. Dr. Curt Diehm, Ärztlicher Direktor der Max-Grundig Klinik sagt: „Nicht nur der Normalbürger, auch viele Unternehmer und Manager machen aus gesundheitlicher Perspektive Fehler bei der Gestaltung ihres Sommerurlaubs.“

Vor diesem Hintergrund gibt der Mediziner Tipps, wie Führungskräfte am besten tiefenentspannt wieder aus den schönsten Tagen des Jahres zurückkommen können.

  1. Urlaubsziel
    Urlaub besitzt auch einen hohen Statusfaktor. Das „ich war in Australien“ klingt vermeintlich besser als „ich war am Bodensee“. Aus medizinischer Sicht ist das verkehrt. „Im Sommer“, so Prof. Diehm, „muss niemand zum Urlaub Europa verlassen und sich den Stress von Interkontinentalflügen antun“. Der Erholungseffekt  ist bei einem überlangen oder verspäteten Langstreckenflug zum Teil bei der Ankunft in Deutschland schon wieder verpufft. Wandern in den Alpen, Radfahren an der Nordsee, ein Hausboottrip auf den Kanälen Frankreichs – es gibt viele Möglichkeiten ganz in der Nähe und ohne den Stress mit Übergepäck, ungünstigen Flugzeiten und Jetlag Urlaub zu machen. Außerdem liegt der Urlaub vor der Haustür aktuell im Trend. Also: Urlaubsziele nicht nach sozialer Akzeptanz oder Prestige-Gesichtspunkten auswählen. Ihr Urlaubsort verrät nichts über Ihre soziale Stellung.
     
  2. Urlaubsdauer
    Gerade Unternehmer halten Urlaub für ein „sozialpolitisches Missverständnis“. Das „immer für die Firma da sein“ und „ich brauche keinen Urlaub“ prägen immer noch die Sichtweise von vielen Leistungsträgern der Wirtschaft. Das ist aber falsch, sagt Prof. Diehm. „Wer viel leistet, muss die Batterien aufladen. Der Trend zu Kurzurlauben ist dabei aus medizinischer Sicht nicht hilfreich“. Im Beruf ist es wie im Sport. Ohne Stress keine Leistung, aber auch ohne Erholung keine Leistung. Anspannung und Entspannung sind erforderlich, um besonders leistungsfähig zu sein. Beruflich engagierte Menschen können dabei erst nach einigen Tagen wirklich abschalten und sich innerlich von Job und Stress verabschieden. „Ich empfehle daher einen zweiwöchigen Sommerurlaub. Erst dann tritt ein wirklicher Entspannungseffekt ein.“
     
  3. Handy und Laptop
    Smartphone, Tablet und Laptop sind zu ständigen Reisebegleitern von Führungskräften geworden – und das ist auch gut so. Die Erreichbarkeit gewährleistet das beruhigende Gefühl, dass man im Notfall eingreifen kann. Natürlich wäre ein Urlaub fernab der Handynetze in der Wildnis in punkto Entspannung ideal, aber zumeist nicht die Realität. Deshalb der Tipp von Prof. Diehm: „Zweimal am Tag, etwa am Morgen und vor dem Abendessen, jeweils für eine halbe Stunde konzentriert Mails abarbeiten und Telefonate führen. Ansonsten bleibt das Handy aus.“ So können Unternehmer und Manager auch dafür sorgen, dass sie nach Rückkehr aus dem Urlaub nicht von einer Mailflut und schlechten Nachrichten erschlagen werden. Und die Familie muss nicht ständig den Vater oder die Mutter mit dem Handy teilen.
     
  4. Seele baumeln lassen
    Der Urlaub ist auch dafür da, die übliche Disziplin des Alltags ein wenig schleifen zu lassen. Ausschlafen, Faulenzen, Mittagsschlaf, Feiern. Nicht getrieben werden von dem Druck, etwas leisten zu müssen. Auch die Seele baumeln zu lassen, gehört zur Entspannung im Urlaub. „Geben Sie dem Tag die Chance auf Spontanität. Planen Sie nicht jede Einzelheit im Urlaub“, empfiehlt Prof. Diehm. Nur so kommt man auf andere Gedanken und es gelingt, ein wenig abzuschalten.
     
  5. Aktive Urlaubsgestaltung
    Finden Sie die richtige Balance zwischen dem entspannten Nichtstun und sinnvollen Aktivitäten. Natürlich sollte der Urlaub auch dazu dienen, etwa Sport zu treiben oder bewusster zu Essen. Prof. Diehm: „Als Arzt rate ich zu einer aktiven Urlaubsgestaltung. Im Urlaub ist Zeit, sich intensiver als sonst um Körper und Geist zu kümmern und sich so auf ein besseres gesundheitliches Niveau zu bringen.“ Das „Auftanken“ im Urlaub hat viel mit den richtigen Aktivitäten zu tun. Prof. Diehm weiter: „Gerade für Führungskräfte, die mit Übergewicht, Diabetes oder Herz-Kreislauferkrankungen zu tun haben, ist die Urlaubszeit ideal, die körperliche Verfassung zu verbessern.“  
     
  6. Urlaubszeit ist Beziehungszeit
    Bei vielen Unternehmern und Führungskräften kommen im Berufsalltag Frau und Kinder zu kurz. Die Firma geht vor, lautet das Mantra, unter dem die Familie häufig leidet. Der gemeinsame Sommerurlaub ist da die beste Gelegenheit, Versäumtes nachzuholen. Prof. Diehm: „Ich finde es schrecklich, wenn ich Familien im Urlaub sehe, bei denen jeder einzelne sein Ding macht und man sich vielleicht gerade einmal zu den Mahlzeiten sieht.“ Im Urlaub können Manager wunderbar über ihr Leben reflektieren und mit ihren Partnern Gespräche führen, die über den Tellerrand des Alltags hinaus blicken.
     
  7. Urlaubszeit ist Kinderzeit
    Was für den Partner zutrifft, gilt natürlich auch für die Kinder. Stellen Sie sich der Verantwortung als Vater oder Mutter und nehmen Sie sich im Urlaub besonders viel Zeit für Ihre Kinder. Kinder geben Leichtigkeit und vermitteln Lebenslust. Sandburgen bauen, Brettspiele, Basteln. Der Kontakt zum eigenen inneren Kind, der im Berufsleben heute zumeist verloren gegangen ist, kann in den Urlaubstagen wieder aufgefrischt werden.
     
  8. Routinebruch
    Der berufliche Alltag von Führungskräften ist im Wesentlichen von eingeübten Tätigkeiten geprägt. Der Sommerurlaub bietet eine gute Chance, neue Dinge auszuprobieren. Prof. Diehm: „Menschen tendieren dazu, auch im Urlaub das zu tun, was sie am besten können und am liebsten machen.“ Dabei wäre ein ausgiebiger Urlaub dazu geeignet, aus Routinen und ausgetretenen Wegen auszubrechen und gemeinsam mit der Familie neue Dinge auszuprobieren. „Was das am Ende ist, ist weitgehend egal. Hauptsache es macht Spaß“, sagt der Ärztliche Direktor der Max Grundig Klinik. Für die Funktionsfähigkeit des Gehirns sind neue Dinge zu erkunden äußerst förderlich, so Prof. Diehm weiter.
     
  9. To Do-Liste fü die Rückkehr vorbereiten
    Vielfach besitzen Führungskräfte vor Antritt eines längeren Urlaubs oder eines Sabbaticals Verlustängste. Sie fürchten, dass sie nach der Rückkehr mit Schwierigkeiten konfrontiert sind. Prof. Diehm sagt: „Intrigen, Mobbing, Jobmeuchler. Führungskräfte und Selbständige befürchten zuweilen, dass ihre Abwesenheit dazu genutzt wird, sie beruflich zu schwächen.“ Auch wenn diese Vorstellung im Einzelfall nicht von der Hand zu weisen ist, kann es helfen, sich vor dem Urlaub darüber klar zu werden, welches die ersten beruflichen Schritte und Aktivitäten nach dem Urlaub sein sollten. Eine solche Todo-Liste befördert das Abschalten. Man weiß ja, was nach der Rückkehr zu tun ist.

Im Forum zu Urlaub

12 Kommentare

Unbezahlten Urlaub nehmen in der Probezeit -Hilfe!

bwlnothx

Sandra-88 schrieb am 12.09.2019: Wen meinst du denn jetzt überhaupt mit "neuer Arbeitgeber"? Die Zeitarbeitsfirma, bei der du 3 Monate in AÜ bist oder das zukünftige Ziel-Unternehmen? De ...

12 Kommentare

Pflichtpraktikum 6 Monate - kein Urlaub

WiWi Gast

Mache gerade 6 Monate Pflichtpraktikum bei Vodafone und habe auch keinen einzigen Urlaubstag. Es wird nicht gestempelt, das heißt, dass Überstunden auch nicht festgehalten werden. Mein Chef ist aber s ...

7 Kommentare

Big 4 - Urlaubstage und Überstundenregelung

WiWi Gast

Deloitte: 28 Tage Urlaub, Überstunden können innerhalb des Geschäftsjahres (Juni bis Mai) nach Absprache frei ausgeglichen werden (auch im Voraus "ins Minus" gehen ist möglich); beim Übertrag ins ne ...

6 Kommentare

Urlaub während Probezeit bei IGM Firma

WiWi Gast

Wie Vorposter geschrieben, unangenehmer wäre es wohl 3 Wochen Urlaub ins neue Jahr mitzunehmen. Denk aber dran noch genug Urlaub für Weihnachten und den Jahreswechsel aufzusparen. Ich würde vor dem ...

9 Kommentare

Muss Urlaub abgebaut werden?

WiWi Gast

Nein

15 Kommentare

Urlaub im IB

WiWi Gast

Analyst bekommt meist Urlaub, das geht in 90% ganz gut Assocs haben ziemliches Risiko für nen Recall da die wenns brennt weniger entbehrlich sind als Analyst Bei VP vor allem das problem das vie ...

2 Kommentare

Urlaubsbescheinigung (UB)

Ceterum censeo

Wenn sie denn auch gewährt oder abgegolten wurden: Ja. Liebe Grüße

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Urlaub

Günstige Reiseländer und Tipps zum Griechenland-Urlaub

Die Sommerferien haben begonnen. Beim Urlaub in Polen gibt es am meisten und in der Schweiz am wenigsten für das Geld. Auch beim Urlaub in Griechenland ist die Kaufkraft des Euro höher als in Deutschland. Doch bei einer Griechenland-Reise sind aktuell einige Dinge zu beachten. Wichtig ist es, vor allem ausreichend Bargeld in kleineren Scheinen mit auf die Reise zu nehmen.

Arbeitnehmer schuften im-Urlaub

Immer mehr Arbeitnehmer schuften auch im Urlaub für die Firma

6,38 Millionen Deutsche arbeiten im Urlaub fleißig weiter. Sie opfern durchschnittlich 1,4 Stunden pro Urlaubstag für die Firma. 55 Proeznt bearbeiten im Urlaub geschäftliche Mails und 42 Prozent führen Telefonate mit dem Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Vor allem die unteren Gehaltsklassen unter 2.500 Euro und bis zu 4.000 Euro im Monat sind in den Ferien für den Arbeitgeber aktiv.

Weiteres zum Thema Reise-Tipp

Hotel-Gutscheine Kurzreisen

Reise-Tipp: animod.de - Preiswerte Hotel-Gutscheine für Kurzreisen

Hotel-Gutscheine für Kurzreisen: Die Online-Plattform »animod.de« vermarktet Leer-Betten-Kontingente europäischer 4-5 Sterne-Hotels und bietet Reisenden entsprechend preiswerte Hotel-Gutscheine und Gutscheine für Kurzreisen an.

Schlafplatz Community

Reise-Tipp: Schlafplatz-Community »belodged.com«

Was tun, wenn alle günstigen Unterkünfte ausgebucht und die Hotels zu teuer sind? Die Mitglieder der internationalen Community belodged.com stellen sich gegenseitig private Übernachtungsmöglichkeiten kostenlos zur Verfügung.

Reise-Tipp: Interrailers.net

Die inoffizielle Railer-Seite informiert über alle Möglichkeiten, Europa per Bahn und Rucksack kennenzulernen.

e-domizil Vermittlungsportal Ferienhäuser

Reise-Tipp: e-domizil.de - Vermittlungsportal für Ferienhäuser

Ob eine Ferienwohnung in Deutschland, ein Ferienhaus Dänemark oder eine Villa in Italien: Das Vermittlungsportal e-domizil bietet Zugang zu über 350.000 Ferienhäuser und Ferienwohnungen rund um den Globus.

Ein fliegendes Flugzeug von unten abgelichtet.

Surf-Tipp: flightradar24.com - Alle Flüge im Blick

Flightradar24 zeigt den Luftverkehr weltweit. Die Flugzeuge können dabei in Echtzeit auf ihrem Flug mittels einer Google-Maps Karte mit Flüge mit Position, Zeit, Höhe und Geschwindigkeit verfolgt.

Ein Hotel mit Wasserfront.

Reise-Tipp: Hotel- und Flugsuchmaschine »swoodoo«

swoodoo ist eine Flugsuchmaschine, die dem Nutzer einen unabhängigen Preisvergleich für Flug- und Hotelangebote im Internet ermöglicht, um schnell und einfach das günstigste verfügbare Angebot zu finden.

Reisen private Unterkunft

Reise-Tipp: Wimdu - Online Plattform für Privatunterkünfte

Wimdu ist eine zentrale Plattform für private Unterkünfte aller Art und bringt Reisende mit Anbietern zusammen. Der Online-Martplatz bietet eine vielfältige Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten in der ganzen Welt.

Beliebtes zum Thema Life

Screenshot der Website »mein-studentenwohnheim.de«

mein-studentenwohnheim.de - Für bezahlbaren Wohnraum im Studium

Das Deutsches Studentenwerk (DSW) wirbt um Unterstützung für seine Kampagne „Kopf braucht Dach“. Ziel der Kampagne: Mehr staatliche Unterstützung für Neubau und Sanierung von Wohnheimen der Studentenwerke. Studierende können online unter www.mein-studentenwohnheim.de abstimmen.

Nahrungsergänzungsmittel: Eine Obstschale gefüllt mit Weintrauben, Apfelsinen, Äpfeln und Birnen.

Nahrungsergänzung fördert Denkleistung

Das Gehirn benötigt für eine optimale Denkleistung Nährstoffe, die über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Dazu gehören Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren oder auch spezielle Fettsäuren. Bei vielen Menschen besteht unbemerkt ein Mangel an manchen dieser wichtigen Zutaten zu Denkleistungen in Topform.

Gillette Uni-Liga Fußball 2018: Gruppenbild mit Thomas Müller.

Gillette Uni-Liga blickt auf Sommer voller Highlights zurück

An 22 Standorten in ganz Deutschland wurde dieses Jahr wieder in der größten studentischen Fußballliga Deutschlands gekickt, was das Zeug hält. Ungefähr 10.000 Spieler und Spielerinnen traten in diesem Sommersemester in über 600 Teams unter dem Dach der Gillette Uni Liga in Deutschland beim Kleinfeld-Fußball gegeneinander an. Im nationalen Finale gelang es „Gut Kick 2000“ aus Konstanz, sich durchzusetzen.

Eltern mit zwei Kindern auf den Schultern am Strand. Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Surf-Tipp: »familion.de« - Freizeitportal für Familien

familion ist ein Freizeit-Portal für Familien, in dem jeder auf der Suche nach Tipps zur Freizeitgestaltung fündig werden kann. Mehr noch als das, soll familion eine Plattform sein, auf der jeder familion-Nutzer seine eigenen Tipps an alle weitergeben kann.

Jobeinstieg für Sportmanager und Controller Thore Liebetreu beim Fußball Bundesligisten  1. FSV Mainz 05.

Vom Hörsaal in die Bundesliga: Berufseinstieg als Controller beim 1. FSV Mainz 05

Berufseinstieg Bundesliga - Thore Liebetreu hat seinen Traumstart geschafft. Der Sportmanagement-Absolvent wechselt direkt vom Hörsaal in die Fußball-Bundesliga zum 1. FSV Mainz 05. Als Controller ist es zukünftig seine Aufgabe, die Einnahmen und Ausgaben des Bundesliga-Clubs im Blick zu behalten.

Eltern: Vater und Mutter tragen die kleinen Schuhe vom Nachwuchs zwischen sich.

Surf-Tipp: Serviceportal "Familien-Wegweiser"

Das Serviceportal "Familien-Wegweiser" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend informiert Eltern und solchen, die es werden wollen, schnell über staatliche Leistungen und Regelungen.

Drei als kunterbunte Paradiesvögel verkleidete Frauen auf einem Karnevalumzug.

Kater-Tipps für Karneval I: Feste Feiern

Der Kater ist da. Nie wieder Alkohol schwört so mancher, der mit Brummschädel erwacht. Doch Kopfschmerz, Übelkeit und Schwindel müssen nicht sein. Für alle Karnevalisten haben wir einige echte Kater-Tipps zur Schadensbegrenzung.