DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Trainee-ProgrammeTraineegehälter

Trainee-Gehälter stark abhängig von Branche und Unternehmensgröße

Immer mehr Unternehmen bieten Trainee-Programme als Einstiegsmöglichkeit für Hochschulabsolventen an. Von 6.000 € brutto/Jahr bis zu 60.000 € brutto/Jahr schwanken die Vergütungen. Einen genaueren Blick auf die Einflussfaktoren der Traineegehälter bietet eine Detailanalyse der alma mater Gehaltsstudie 2012.

Ein Lego-Männchen im Anzug mit vielen 50 Euro Scheinen symoblisiert das Thema Gehalt.

Trainee-Gehälter stark abhängig von Branche und Unternehmensgröße
Stuttgart, 04.06.2012 (alma mater) - Immer mehr Unternehmen bieten Trainee-Programme als Einstiegsmöglichkeit für Hochschulabsolventen an. Die Verdienstmöglichkeiten für solche Positionen sind höchst unterschiedlich. Von 6.000 Euro brutto/Jahr bis zu 60.000 Euro brutto/Jahr schwanken die Vergütungen. Einen genaueren Blick auf die Einflussfaktoren der Traineegehälter bietet eine Detailanalyse der alma mater Gehaltsstudie 2012.

Traineegehälter in der Elektrotechnik-Branche und den KFZ-Zulieferern am höchsten
Am besten verdienen Trainees demnach in der Elektrotechnik-Branche. Mit durchschnittlich über 44.000 Euro liegen die Verdienste aber auch bei den KFZ-Zulieferern sehr hoch. Trist zeichnen sich dagegen die Ergebnisse besonders in den Bereichen Groß- und Außenhandel (31.825 Euro) und Öffentlicher Dienst (30.123 Euro). Diese werden nur noch von der Medien-Branche unterboten. Dort liegen die Durchschnittsgehälter für Trainees bei 25.716 Euro und somit knapp 20.000 Euro niedriger als bei den bestbezahlten Branchen.

Unternehmensgröße hat großen Einfluss auf die Bezahlung
Die Anzahl der Mitarbeiter hat eine große Auswirkung für Trainees. Zum einen werden in den kleinen und Kleinstunternehmen deutlich weniger Trainee-Programme angeboten als in den Großkonzernen. Bei Firmen mit weniger als 10 Mitarbeitern bieten lediglich 8 Prozent eine solche Einstiegsmöglichkeit ein. Bei den Großkonzernen mit über 5.000 Mitarbeitern liegt dieser Wert bei knapp 40 Prozent. Die Gehälter schwanken ebenfalls beträchtlich. Durchschnittlich verdienen Trainees in den kleinen Unternehmen etwa 23.540 Euro brutto / Jahr, in Großkonzernen liegt dieser Wert bei 42.369 Euro.

Geringe Verdienstunterschiede zwischen Bachelor, Master und Diplom
Die Art des Hochschulabschlusses hat dagegen nur eine geringe Auswirkung. Am meisten verdienen demnach Trainees im Anschluss an einen Diplom-Abschluss. Mit 38.385 Euro liegt der Wert allerdings nur um etwa 1.800 Euro höher als bei Trainees mit einem Bachelor-Abschluss. Der Master-Abschluss liegt mit dem Diplom-Wert fast genau gleichauf. Bachelor-Absolventen können zudem im Regelfall bereits zwei Jahre früher in das Berufsleben starten und früher Berufserfahrungen vorweisen. Das etwas geringere Gehalt gleicht sich durch einen möglichen schnelleren beruflichen Aufstieg aus.

Im Forum zu Traineegehälter

106 Kommentare

Re: Bestbezahlte Trainee Programme

WiWi Gast

65k all in, Industrie, BW

58 Kommentare

Gehalt Trainee

WiWi Gast

Leute, wenn ich das lese, wird mir ganz anders. 1- kein Mehrwert? Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich dem Unternehmen einen Mehrwert biete. Würde sonst irgendjemand Akademiker einstellen? 2- Ich ...

2 Kommentare

Moody's Early Careers Program

WiWi Gast

Push

4 Kommentare

Capgemini oder IBM (IT)

WiWi Gast

CapInvent oder Cap blau? Wenn Cap blau, dann ganz klar IBM (Brand, Gehalt, Exit etc.) Falls es sich um CapInvent handelt, dann würde ich die Entscheidung davon abhängig machen, ob du künftig mehr i ...

1 Kommentare

Trainee Empfehlung Leadership

WiWi Gast

Hi, könnt ihr Leadership Trainee Stellen bei gewissen Unternehmen empfehlen? Hatte vor nach dem BA einfach mal Bewerbungen rauszuschicken und je nach Resonanz dann einzusteigen oder aber noch eine ...

2 Kommentare

Stryker Trainee

WiWi Gast

falsches Forum, das hier ist der WIWI Treff. Stryker spielt hier keine Rolle, wir sind Investmentbanker, keine Ingenieure...

17 Kommentare

Mazars Trainee

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 14.09.2019: ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Weiteres zum Thema Trainee-Programme

Ein orangefarbenener Plastikstuhl.

Bewerbungsabsage: Bei Scheinbewerbung für Trainee-Programm kein Diskriminierungsschutz

Scheinbewerbungen haben keine Chance vor Gericht: Die Möglichkeit bei Ablehnung sich auf das Diskriminierungsgesetz zu berufen, ist nichtig. Damit wird das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) vor Missbrauch geschützt. Dass vertritt das Bundesarbeitsgericht (BAG) und hat sich mit einer Fragestellung an den Europäischem Gerichtshof (EuGH) gewandet. Der EuGH entschied im Sommer 2016, dass nur ernsthafte Bewerber und Bewerberinnen unter dem AGG-Schutz gestellt werden. Scheinbewerbungen könnten sogar als Rechtsmissbrauch behandelt werden.

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Mit Checkliste zum passenden Traineeprogramm

Das Portal »access2trainee« für Traineeprogramme und Einstiegsprogramme hat eine zehn Punkte Checkliste für die Auswahl von Traineeprogrammen entwickelt.

Eine Person mit Schutzhelm steht am Anfang einer Hängebrücke.

Keine Traute, lieber Trainee: Viele Uni-Absolventen scheuen Direkteinstieg

Eine intensive persönliche Betreuung ist bei Berufseinsteigern der zentrale Wohlfühlfaktor und ein wesentliches Entscheidungskriterium bei der Jobauswahl. Die meisten Absolventen möchten zudem im Projektmanagement einsteigen, wie eine aktuelle Kienbaum-Studie zu den Berufswünschen und Karrierezielen von Absolventen zeigt.

Ein Schild mit der schwarzen Aufschrift Zone 30 und von einem roten Kreis umrahmt.

BP Future Leaders Programme 2015

BP startet das weltweite „Future Leaders Programme 2015“ mit 30 Plätzen für zukünftige Führungskräfte. Die Bewerbungen für das dreijährige Nachwuchsprogramm müssen bis zum 31. Oktober 2014 eingehen.

Ein Schotterweg der leicht aufsteigt und am Wegesrand ist Grass und blühende gelbe Blumen sowie eine Steinmauer zu sehen.

Karrierestart im Consulting mit dem »Consultant Start-Up Program«

Das Consultant Start-Up Program der SHS VIVEON AG bietet Absolventen der Wirtschaftswissenschaften interessante Einstiegs- und Karriere-Chancen im Consulting. Das Unternehmen vergibt zudem Stipendien an Studierende der Fachrichtungen Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik und Informatik.

Flugzeug, Aufstieg, Abschluss

Bewerbungsstart für Klöckner Management Development Program

Direkt mit dem CEO zusammenarbeiten, verspricht das Klöckner Management Development Program. Klöckner sucht für den Start des Führungskräfteprogramms im Juli 2013 ambitionierte Hochschulabsolventen, die innerhalb von 24 Monaten in das Management eines internationalen Konzerns aufsteigen möchten. Bewerbungsschluss ist der 1. April 2013.

Ein iPad von Apple und ein Objektiv.

access Studie zu Nachwuchsprogrammen mit iPad3 Verlosung

Der Karrieredienstleister access befragt Studierende aktuell zu ihren Wünschen und Erwartungen an Talent-Bindungsprogramme. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden ein Apple iPad3 und fünf amazon.de Gutscheine im Wert von je 20 Euro verlost.

Beliebtes zum Thema Berufseinstieg

Gründungsradar 2018: Eine keimende grüne Pflanze symbolisert die Gründung eines Startup-Unternehmens.

Gründungsradar 2018: TU München, Oldenburg und HHL Leipzig sind "Gründerunis"

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle vierte Gründungsradar 2018 des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Studien-Cover »Recruiting Trends 2018«

Recruiting Trends 2018: Jobbörsen sind Shooting Star

Online-Jobbörsen profitieren bei den Recruiting-Budgets in 2018 mit einem Anstieg von 28 auf 45 Prozent am meisten. Durch den Fachkräftemangel wird das Recruiting von Berufserfahrenen zum wichtigsten Thema im Recruiting. Es verdrängt damit das Arbeitgeberimage von Rang eins. Für fast 80 Prozent der Unternehmen gehörten Social Media Recruiting und Active Sourcing zudem zu den Top Themen. Shooting Stars der Recruiting Technologie sind Mitarbeiterempfehlungsplattformen, Videointerviewlösungen und Talentsuchmaschinen. Dies sind Ergebnisse der Studie "Recruiting Trends 2018" vom Institute for Competitive Recruiting.

Ein Pfeiler mit der roten Aufschrift: Hot Spot - Der WLAN Zugang ins Internet.

Jobrekord: ITK-Branche mit 40.000 neuen Arbeitsplätzen

Die ITK-Branche wächst weiterhin stark. Mit einem prognostizierten Umsatzplus von 1,7 Prozent auf 164 Milliarden Euro werden im laufenden Jahr etwa 42.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Wachstumstreiber ist vor allem die Informationstechnologie, die ein Umsatzplus von 3,1 Prozent und 88 Milliarden Euro verbucht. Software und IT-Services legen mit 6,3 Prozent am stärksten zu. So lauten die Prognosen des Digitalverbandes Bitkom für die ITK-Branche im Jahr 2018.

EXIST-Gründerstipendium: Eine Möwe fliegt über dem blauen Meer und symolisiert die Freiheit eines selbstständigen Unternehmers.

EXIST-Gründerstipendium

Das EXIST Gründerstipendium fördert innovative Unternehmensgründungen aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Maximal für die Dauer eines Jahres werden die Lebenshaltungskosten mit bis zu 2.500 Euro monatlich finanziert. Das Stipendium richtet sich an Wissenschaftler, Hochschulabsolventen und Studierende.

Cover Steuer-Tipps für die Existenzgründung

E-Book: Steuer-Tipps für die Existenzgründung

Schon bei der Gründung eines Unternehmens sind steuerliche Aspekte wichtig. Der Steuerwegweiser "Steuer-Tipps für die Existenzgründung" für junge Unternehmerinnen und Unternehmer beantwortet steuerliche Fragen auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Die Broschüre ist im März 2018 erschienen und kann im Internet auf den Seiten des Finanzministeriums NRW kostenlos heruntergeladen werden.

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.