DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Trainee-ProgrammeTraineegehälter

Trainees verdienen durchschnittlich 42.600 Euro im ersten Jahr

Traineeprogramme werden für die Rekrutierung und Entwicklung von Nachwuchstalenten immer wichtiger: Bereits 78 Prozent der deutschen Mittelständler und Konzerne bieten im Rahmen ihres quartären Ausbildungsangebots solche Programme für Wirtschaftswissenschaftler an.

Meeting, Konferenzraum,

Trainees verdienen durchschnittlich 42.600 Euro im ersten Jahr
Gezielte Personalentwicklung, inhaltliche Vielfalt, Auslandsaufenthalte oder doch die Vermittlung von Fachwissen: Die Meinungen, was Absolventen von einem optimalen Traineeprogramm erwarten, reichen sehr weit auseinander. Während mehr als ein Drittel der Unternehmen vor allem auf Personalentwicklung, Programminhalte und Auslandaufenthalte Wert legen, ist 46 Prozent der Absolventen in erster Linie eine persönliche Betreuung und 35 Prozent die Vermittlung von Fachwissen in ihrem Traineeprogramm wichtig. Letzteres berücksichtigen jedoch nur fünf Prozent der Unternehmen bei der Gestaltung ihres Traineeprogramms. Das ergaben zwei 2011 durchgeführte Studien der Franz Haniel & Cie. GmbH zur Verbreitung und Ausrichtung von Traineeprogrammen in deutschen Unternehmen und der Sicht der Absolventen. Viele Firmen konzipieren ihre Traineeprogramme am Bedarf der Absolventen vorbei, weil sie häufig gar nicht wissen, auf was die Nachwuchstalente wirklich Wert legen. Die Folge: Unternehmen rekrutieren nicht die passenden Bewerber oder das Traineeship verläuft für beide Seiten nicht zufriedenstellend. Beides können sich Arbeitgeber angesichts des sich verschärfenden Kampfes um die besten Talente nicht mehr leisten, sagt Prof. Dr. Jürgen Kluge, Vorstandvorsitzender von Haniel.

Traineeships als interne Talentschmiede
Traineeprogramme werden für die Rekrutierung und Entwicklung von Nachwuchstalenten immer wichtiger: Bereits 78 Prozent der deutschen Mittelständler und Konzerne bieten im Rahmen ihres quartären Ausbildungsangebots solche Programme für Wirtschaftswissenschaftler an, sechs Prozent planen, diese einzuführen. Die Traineeprogramme werden hauptsächlich in den Bereichen Finance/Controlling (43 Prozent) und Marketing (40 Prozent) angeboten. Knapp ein Drittel der Unternehmen überzeugen mit entsprechenden Programmen im Logistik-Bereich.

Soft Skills haben Priorität
Bei der Auswahl junger Talente für ein Traineeship spielen Soft Skills eine größere Rolle als fachliche Qualifikationen: Für mehr als die Hälfte der Unternehmen ist vor allem die Teamfähigkeit ein wichtiges Persönlichkeitsmerkmal, das Trainees mitbringen sollten. Fast genauso bedeutend ist mit 49 Prozent die Eigeninitiative und Motivation der jungen Talente. 45 Prozent der Personaler nennen zudem die Lernbereitschaft als ein wesentliches Kriterium bei der Auswahl eines Trainees. Die Praxiserfahrungen, die die jungen Talente beispielsweise im Zuge von Praktika gewonnen haben, sind dagegen nur für 39 Prozent der befragten Unternehmen wichtig. Auch fundierte Sprachkenntnisse mit 29 Prozent und Auslandserfahrungen mit 20 Prozent sind als fachliche Qualifikationen weniger bedeutend als die gewünschten Persönlichkeitsmerkmale.

Fast genauso wichtig wie bestimmte Soft Skills ist der akademische Abschluss: 45 Prozent bewerten einen Universitätsabschluss als unabdingbare Voraussetzung für die Besetzung einer Traineestelle. Für etwa ein Drittel der Befragten ist ein beliebiger Abschluss nicht ausreichend: Sie verlangen einen Master oder ein Diplom. Bei der Auswahl der Trainees nutzt mit 71 Prozent die Mehrheit der befragten Unternehmen ein internes Assessment Center mit Beurteilern aus den eigenen Reihen, 57 Prozent greifen alleine oder in Kombination auf das klassische Vorstellungsgespräch zurück. Nur drei Prozent fordern Arbeitsproben von Bewerbern ein.

Personalentwicklung ist ein Muss
Wichtigste Komponente eines optimalen Traineeprogramms ist eine gezielte Personalentwicklung: Für 39 Prozent der befragten Unternehmen ist sie ein Muss. So sind die Personalentwicklungsmaßnahmen in 56 Prozent der Unternehmen fester Bestandteil des Traineeprogramms und fest vorgegeben. 84 Prozent entwickeln ihre Trainees im Rahmen von unternehmensinternen Seminaren weiter. Auf Platz zwei der Komponenten eines optimalen Traineeprogramms folgt die inhaltliche Vielfalt des Programms (34 Prozent). Für ein Drittel der Befragten ist zudem ein Auslandsaufenthalt ein entscheidendes Qualitätsmerkmal. Mehr als die Hälfte von ihnen schicken ihre Trainees ein Mal, 20 Prozent sogar zwei Mal ins Ausland. Zu den Trendregionen zählen die USA, Frankreich, Spanien, Skandinavien, Osteuropa, China, Südafrika und Brasilien. Die Dauer des Aufenthalts variiert zwischen drei und sechs Monaten. Für 27 Prozent der Befragten gehört ebenfalls die persönliche Betreuung zu einem optimalen Traineeprogramm. Die Vermittlung von Fachwissen dagegen spielt mit fünf Prozent eine untergeordnete Rolle.

Traineeships dienen der unternehmensinternen Ausbildung
Unternehmen verfolgen mit Traineeprogrammen hauptsächlich ein Ziel:

69 Prozent sehen darin die Möglichkeit der unternehmensinternen Ausbildung und Sicherstellung des Führungskräftenachwuchses. Traineeprogramme sind eine interne Talentschmiede, von der sowohl die Teilnehmer als auch die Unternehmen profitieren. Bei Haniel sind wir uns der Verantwortung gegenüber jungen Talenten bewusst. Deshalb bieten wir mit unserem Traineeprogramm JOIN! Absolventen einen attraktiven Einstieg ins Berufsleben, sagt Prof. Dr. Jürgen Kluge.

In der Regel starten die Traineeprogramme in den Herbstmonaten zum jeweiligen Wintersemester. In der bei der Mehrheit der befragten Unternehmen 12 beziehungsweise 18 Monate dauernden Ausbildung lernen die Trainees hauptsächlich drei bis vier unterschiedliche Bereiche des Unternehmens kennen. In gut der Hälfte der Unternehmen verweilt ein Trainee durchschnittlich drei bis vier Monate in einer Station, wobei 51 Prozent der Befragten die Stationen mit dem Trainee individuell abstimmen.

Einstiegsgehälter: Trainees verdienen mehr als 40.000 Euro
Im Durchschnitt verdient ein Trainee mehr als 42.600 Euro in seinem ersten Jahr. Im zweiten Jahr sind es dann schon zehn Prozent mehr. Elf Prozent der befragten Unternehmen bieten ihren Trainees neben dem Grundgehalt Zusatzleistungen an: Diese beziehen sich zu 67 Prozent auf Wohnungszuschüsse und zur Hälfte auf Verpflegungspauschalen. Ein Drittel bietet den Trainees leistungsbezogene Prämien. Während 64 Prozent der Unternehmen ihren Trainees einen auf die Dauer des Traineeships befristeten Arbeitsvertrag anbieten, kommen die Nachwuchstalente in gut einem Drittel der Unternehmen in den Genuss eines unbefristeten Arbeitsvertrags. Bei uns erhalten junge Talente bereits zu Beginn des Traineeships einen unbefristeten Vertrag. So legen wir den Grundstein für langfristige Karriereperspektiven bei Haniel, sagt Prof. Dr. Jürgen Kluge. Nachwuchsführungskräfte werden somit nicht nur unternehmensspezifisch ausgebildet, sondern auch langfristig an das Unternehmen gebunden.

Im Forum zu Traineegehälter

106 Kommentare

Re: Bestbezahlte Trainee Programme

WiWi Gast

65k all in, Industrie, BW

58 Kommentare

Gehalt Trainee

WiWi Gast

Leute, wenn ich das lese, wird mir ganz anders. 1- kein Mehrwert? Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich dem Unternehmen einen Mehrwert biete. Würde sonst irgendjemand Akademiker einstellen? 2- Ich ...

1 Kommentare

Internationale Trainee Programme mit Bachelor

WiWi Gast

Hey Leute, wollte fragen, ob ihr Trainee Programme kennt die international sind im Bereich Controlling oder Management für Bachelorstudenten. Also ein trainee Programm wo man viel reist oder wenigste ...

1 Kommentare

Trainee Jungheinrich AG

Omnibus

Hallo zusammen, Kann jemand seine Erfahrungen zum Traineeprogramm bei Jungheinrich teilen? Bei kununu haben die nur 2.3 Sterne bekommen, doch für mich sieht der Ablauf: 24 Monate 2× Ausland und Verg ...

1 Kommentare

Einstieg als Trainee Finance & Controlling Consulting bei PwC

Felucio

Hi, ich starte bald meinen Trainee bei PwC im Bereich Finance & Controlling Consultant. Hat wer bereits Erfahrung diesbezüglich gesammelt ?

5 Kommentare

Novo Nordisk Graduate Programme

WiWi Gast

Vielen Dank für die Antwort(en). Ich schätze beide Antworten sind von dir! Passiert mir auch öfter hier. Ich finde das hört sich wirklich gut an. Schicke meine Bewerbung auf jeden Fall vor dem 21.12 n ...

1 Kommentare

Management Evolution Program bei Knorr-Bremse

WiWi Gast

Hallo zusammen, hat jemand Insights, ob das MEP bei Knorr-Bremse sich wirklich nur an"technische" Ingenieure richtet? Bin selber WIng, aber eher WiWi-Themen bzw. Produktentwicklung, daher eigentlich ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Traineegehälter

Weiteres zum Thema Trainee-Programme

Interview mit einem Ingenieur-Trainee der Deutschen Bank AG.

Interview: "Schon als Trainee richtig was bewegen.“

Iulia ist Ingenieurin und hat vor knapp zwei Jahren aus Neugier an der „Konferenz für Frauen“ der Deutschen Bank teilgenommen. Das Arbeitsumfeld hat sie so begeistert, dass sie sich für ein Traineeprogramm im Technology-Bereich beworben hat. Heute hat sie ihre Trainee-Zeit bereits hinter sich und arbeitet als Analystin.

Buchstabenwürfel formen das Wort "TRAINEE".

Broschüre: Fachkräfte sichern - Traineeprogramme

Traineeprogramme erleichtern den Berufseinstieg in die Praxis. Trainees arbeiten oft nach und nach in verschiedenen Unternehmensabteilungen oder auch anderen Unternehmensstandorten. So lernen sie das Unternehmen und viele Kollegen systematisch kennen und werden auf Führungspositionen vorbereitet. Die BMWi-Broschüre gibt Tipps zur Entwicklung und Durchführung von Traineeprogrammen.

Ein Schild mit der schwarzen Aufschrift 30 symbolisiert die 30 freien Trainee-Stellen im Future Leaders Programme 2019 von BP.

BP Future Leaders Programme

BP startet das weltweite „Future Leaders Programme“ mit 30 Plätzen für zukünftige Führungskräfte. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer übernehmen während des dreijährigen Programms Aufgaben aus dem Geschäftsalltag und werden auch im Ausland eingesetzt. Dabei stehen Ihnen hochrangige Manager als Mentoren zur Seite.

Flugzeug, Aufstieg, Abschluss

Keine Traute - Viele Uni-Absolventen scheuen Direkteinstieg

Eine intensive persönliche Betreuung ist bei Berufseinsteigern der zentrale Wohlfühlfaktor und ein wesentliches Entscheidungskriterium bei der Jobauswahl. Die meisten Absolventen möchten zudem im Projektmanagement einsteigen, wie eine aktuelle Kienbaum-Studie zu den Berufswünschen und Karrierezielen von Absolventen zeigt.

Ein orangefarbenener Plastikstuhl.

Bewerbungsabsage: Bei Scheinbewerbung für Trainee-Programm kein Diskriminierungsschutz

Scheinbewerbungen haben keine Chance vor Gericht: Die Möglichkeit bei Ablehnung sich auf das Diskriminierungsgesetz zu berufen, ist nichtig. Damit wird das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) vor Missbrauch geschützt. Dass vertritt das Bundesarbeitsgericht (BAG) und hat sich mit einer Fragestellung an den Europäischem Gerichtshof (EuGH) gewandet. Der EuGH entschied im Sommer 2016, dass nur ernsthafte Bewerber und Bewerberinnen unter dem AGG-Schutz gestellt werden. Scheinbewerbungen könnten sogar als Rechtsmissbrauch behandelt werden.

Checkliste zur Auswalh von Trainee-Programmen

Mit Checkliste zum passenden Traineeprogramm

Das Portal »access2trainee« für Traineeprogramme und Einstiegsprogramme hat eine zehn Punkte Checkliste für die Auswahl von Traineeprogrammen entwickelt.

Ein Schotterweg der leicht aufsteigt und am Wegesrand ist Grass und blühende gelbe Blumen sowie eine Steinmauer zu sehen.

Karrierestart im Consulting mit dem »Consultant Start-Up Program«

Das Consultant Start-Up Program der SHS VIVEON AG bietet Absolventen der Wirtschaftswissenschaften interessante Einstiegs- und Karriere-Chancen im Consulting. Das Unternehmen vergibt zudem Stipendien an Studierende der Fachrichtungen Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik und Informatik.

Beliebtes zum Thema Berufseinstieg

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2020: Top 15 Managementberatungen in Deutschland

Die Top 15 Managementberatungen erzielen 2019 mit 12.600 Mitarbeitern gemeinsam rund 2,8 Milliarden Euro Umsatz. Ihre Umsätze in Deutschland stiegen im Schnitt um 6,2 Prozent. Roland Berger ist mit weltweit 650 Millionen Euro Umsatz erneut die klare Nummer eins. Es folgt Simon-Kucher & Partners mit fast 360 Millionen Euro. Q_Perior aus München zählt mit 214 Millionen Euro Umsatz erstmals zu den Top 3. Die Top-Themen der deutschen Managementberatungen sind Effizienzsteigerung und Kostensenkung.

Gründungsradar 2018: Eine keimende grüne Pflanze symbolisert die Gründung eines Startup-Unternehmens.

Gründungsradar: TU München, Oldenburg und HHL Leipzig sind "Gründerunis"

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle vierte Gründungsradar des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Studien-Cover »Recruiting Trends 2018«

Recruiting Trends 2018: Jobbörsen sind Shooting Star

Online-Jobbörsen profitieren bei den Recruiting-Budgets in 2018 mit einem Anstieg von 28 auf 45 Prozent am meisten. Durch den Fachkräftemangel wird das Recruiting von Berufserfahrenen zum wichtigsten Thema im Recruiting. Es verdrängt damit das Arbeitgeberimage von Rang eins. Für fast 80 Prozent der Unternehmen gehörten Social Media Recruiting und Active Sourcing zudem zu den Top Themen. Shooting Stars der Recruiting Technologie sind Mitarbeiterempfehlungsplattformen, Videointerviewlösungen und Talentsuchmaschinen. Dies sind Ergebnisse der Studie "Recruiting Trends 2018" vom Institute for Competitive Recruiting.

EXIST-Gründerstipendium: Eine Möwe fliegt über dem blauen Meer und symolisiert die Freiheit eines selbstständigen Unternehmers.

EXIST-Gründerstipendium

Das EXIST Gründerstipendium fördert innovative Unternehmensgründungen aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Maximal für die Dauer eines Jahres werden die Lebenshaltungskosten mit bis zu 2.500 Euro monatlich finanziert. Das Stipendium richtet sich an Wissenschaftler, Hochschulabsolventen und Studierende.

Cover Steuer-Tipps für die Existenzgründung

E-Book: Steuer-Tipps für die Existenzgründung

Schon bei der Gründung eines Unternehmens sind steuerliche Aspekte wichtig. Der Steuerwegweiser "Steuer-Tipps für die Existenzgründung" für junge Unternehmerinnen und Unternehmer beantwortet steuerliche Fragen auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Die Broschüre ist im März 2018 erschienen und kann im Internet auf den Seiten des Finanzministeriums NRW kostenlos heruntergeladen werden.

Ein Team von IT-Beratern und Kundenmitarbeitern sitzt in einem Meeting.

Einblicke in den Beratungsalltag der viadee

Die Digitalisierung boomt - nicht erst seit Corona. In vielen Unternehmen und Berufen spielt IT heute eine zentrale Rolle. Das zeigt sich auch im Wirtschaftsstudium. Immer mehr BWL-Studiengänge integrieren IT-Module. Extrem gefragt ist zudem ein Studium der Wirtschaftsinformatik. Ein klassisches Berufsziel für Wirtschaftsinformatiker ist der Beruf des IT Beraters. Doch was macht ein IT Berater eigentlich? Die viadee Unternehmensberatung AG gibt Einblick in ihre Projekte.