DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WiWi-DatenrechercheWirtschaftszeitung

Wirtschaftsmagazin »brand eins« mit freiem Online-Archiv

Der Internetauftritt des Wirtschaftsmagazins »brand eins« bietet die kompletten Inhalte der Printausgabe in einem Online-Archiv mit Volltextrecherche.

Wirtschaftsmagazin »brand eins« mit freiem Online-Archiv
Wer das Wirtschaftsmagazin brand eins liest, befindet sich in guter Gesellschaft:

Mit unkonventionellen Themen und edlem Design hebt sich das ambitionierte Magazin wohltuend von der quietschbunten und datenstrotzenden Konkurrenz ab. Soviel Anspruch hat natürlich seinen Preis: Ein Heft gibt´s am Kiosk für 4,60 Euro. Im Internet allerdings kostet es gar nichts.

Auch das ist bei brand eins anders als anderswo: Das komplette Heft gibt es im Internet zu lesen, ohne Kürzungen, ohne kostenpflichtige Bereiche. Und das mit einem Internetauftritt, der nicht weniger gefällig daherkommt als das Print-Pendant. Jedes Heft hat ein Schwerpunktthema, z.B. »Macht«, »Werte« »Geld« oder aktuell »Dummheit«. Diese Schwerpunkte sind bewusst weit gefasst und versammeln in Artikeln und Interviews die verschiedensten Standpunkte.

Weitere Informationen
Darüber hinaus bietet brand eins ein Archiv, das die kompletten Hefte seit der ersten Ausgabe enthält und über eine Volltextsuche zugänglich macht. Wer meint, die zwei Jahre alte Ausgabe eines Wirtschaftsmagazins könne nicht mehr up to date sein, irrt: Da brand eins sich weniger mit dem Tagesgeschäft als mit längerfristigen Wandlungsprozessen in Wirtschaft und Gesellschaft interessiert, ist der »Aktualitätsverfall« älterer Artikel äußerst gering. Übrigens: Die Bezeichnung »brand eins« ist kein Feuerwehrjargon, sondern die Abkürzung der ersten Redaktionsadresse »Brandstwiete 1« des Magazins.

https://www.brandeins.de/archiv/

Leser-Kommentare

Autor
Beitrag
Moderator Jörg

Re: Wirtschaftsmagazin »brand eins« im Internet: Volltext für null Euro

Danke für den Hinweis.

Da immernoch für 24h eine kostenlose Recherchemöglichkeit besteht, lassen wir den Beitrag trotzdem online. 24 h können für die Recherche bspw. für eine Diplomarbeit ja durchaus reichen, um die wichtigsten Quellen zu erstöbern.

Jörg

[%sig%]

antworten
WiWi Gast

Wirtschaftsmagazin »brand eins« im Internet: Volltext für null Euro

Nix null euro mehr. Voll zahlen.

antworten
Forendiskussion lesen

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Wirtschaftszeitung

Weiteres zum Thema WiWi-Datenrecherche

Das Aldischild mit seinem Emblem in den typischen Farben weiß, rot und blau, hägt an dem Filialengiebel.

Wer-zu-wem.de - Markenhersteller von Aldi, Lidl & Co.

Datenbank mit über 3.500 Marken, der Markenhersteller und 3.000 Adressen von Vertriebsfirmen, Händlern und Dienstleistern wie Aldi und Lidl.

deutsche-exportdatenbank.de - Offizielle deutsche Exportdatenbank

Die offizielle deutsche Exportdatenbank liefert Bezugsquellen und Firmenprofilen von über 40.000 Unternehmen der deutschen Exportindustrie und wird vom Sachon Verlag in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie herausgegeben.

Online-Datenbank »Sozialkompass Europa«

Der „Sozialkompass Europa“ mit seiner umfangreichen Datenbank liefert einen genauen Einblick in die Felder „Arbeit und Soziales“ der 27 EU-Mitgliedsländer und zeigt, wie das soziale Europa weiter zusammenwächst.

Kaffee wird mit einem Handfilter in eine Glaskanne gekocht.

regionalstatistik.de - Datenbank der regionalen amtlichen Statistik

Die "Regionaldatenbank Deutschland" ist eine Datenbank, die tief gegliederte Ergebnisse der amtlichen Statistik enthält. Sie wird kontinuierlich ausgebaut. Die Statistiken können dabei nach Ausprägung wie Jahr gefiltert in Tabellenform aufgerufen werden.

DEPATISnet - Kostenfreie Online-Patentrecherche

DEPATISnet ist ein Service des Deutschen Patent- und Markenamtes, bei dem Interessierte online nach Patenten recherchieren können. Der Dienst wendet sich vor allem an Erstnutzer von Patentinformationen in kleineren Unternehmen und Hochschulen.

Tabletten, ein Stetoskop und Aspirin liegen zusammen auf einem Tisch.

SOEPpapers.com - Plattform für sozio-oekonomische Studien

Die „SOEPpapers“ sind eine interdisziplinäre Plattform für den wissenschaftlichen Austausch unter Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlern, Demographen, Gesundheitswissenschaftlern und Psychologen. Seit 2007 sind bereits 400 Veröffentlichungen erschienen.

Kochen

Netspeak - Suchmaschine für englische Formulierungen

Medieninformatiker an der Bauhaus-Universität Weimar haben eine Suchmaschine für englische Formulierungen entwickelt, die sich im Gegensatz zu Wörterbüchern an den statistischen Häufigkeit von im Internet verwendeten Formulierungen orientiert.

Beliebtes zum Thema Wissen

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

Die aktuelle Neuauflage des kostenlosen Unterrichtsmaterials "Finanzen und Steuern" für Lehrkräfte, Schüler und Schülerinnen steht wieder zum Download. Das Themenheft vermittelt ein Grundwissen über das deutsche Steuersystem, den Staatshaushalt und die internationale Finanzpolitik.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Eine große, alte Bibliothek.

Die verborgenen Potenziale der Bibliotheken

Die Alternative zu Fernleihe oder Bücherkauf: Anschaffungsvorschläge für die Bibliotheken. Was nur wenigen bekannt ist: Fast jeder kann Universitäts-, Fach-, Instituts- und Stadtbibliotheken Bücher zur Anschaffung vorschlagen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2017 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Das Aldischild mit seinem Emblem in den typischen Farben weiß, rot und blau, hägt an dem Filialengiebel.

Wer-zu-wem.de - Markenhersteller von Aldi, Lidl & Co.

Datenbank mit über 3.500 Marken, der Markenhersteller und 3.000 Adressen von Vertriebsfirmen, Händlern und Dienstleistern wie Aldi und Lidl.

Das Wort "Free" symbolisiert ein kostenloses freies WLAN.

Freeware: Kostenlose Opensource-DVD mit 590 Programmen

Die aktuelle Neuuflage der Opensource-DVD mit einer ganzen Reihe nützlicher Opensource-Tools für Windows erscheint mittlerweile in der Version 42.0. Die neue Opensource-DVD enthält zusätzlich 16 neue und 177 aktualisierte Programme.

Arbeitsblatt: Die Richtschnur am Geldmarkt - der Leitzins

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Die Richtschnur am Geldmarkt: Der Leitzins“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt informiert über das geld- und währungspolitische Steuerungsmittel und zeigt Merkmale und Wirkungen.