DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WiWi-LiteraturrechercheLiteraturverwaltung

Freeware: »Citavi« Literaturverwaltung, Wissensorganisation und Aufgabenplanung

Die Freeware Citavi ist eine Software zur Literaturverwaltung, Wissensorganisation und Aufgabenplanung. In der kostenlosen Basisversion lassen sich sämtliche Funktionen in Team- und Ein­zelprojekten für bis zu 100 Titeln nutzen.

Freeware: »Citavi« Literaturverwaltung, Wissensorganisation und Aufgabenplanung
Mit der Software Citavi lassen sich Literatur verwalten, Wissen organisieren und Aufgaben planen. Printmedien, digitale Texte und Webinhalte lassen sich mit Citavi recherchieren, erschließen und für eigene Arbeiten nutzen.Citavi ist geeignet für Studierende, Wissenschaftler, Lehrer, Journalisten, Kanzleien,Unternehmen und auch Privatleute können mit dem Programm arbeiten.

Funktionen

Citavi bietet Zugang zu hochklassigen Datenbanken und Katalogen und ermöglicht aus dem Programm heraus die Recherche darin mit deren speziellen Suchoptionen. Mit Citavi lässt sich in über 4000 Quellen recherchieren, darunter Fachdatenbanken von EBSCO, Ovid, Pro­Quest,  Elsevier, Thomson Reuters, im weltgrößten Online-Katalog WorldCat, in Katalogen von Nationalbibliotheken, großen Bibliotheksverbünden, Universitäts- und Institutsbibliotheken und in Buchhandelskatalogen großer Anbieter wie Amazon und Lehmanns. Die Literatur kann manuell mit 35 verschiedenen Do­ku­mententypen für die Titeldaten erfas­st werden oder automatisch mit ISBN, DOI, PubMed ID, Browser Picker oder per Barcode-Scan­ner App. Zudem lassen sich Titel aus anderen Literaturverwal­tun­gen und Web­datenbanken übernehmen. Litera­tur­daten können in den For­maten RIS, EndNote Tagged und BibTeX importiert und exportiert werden.

Desweiteren kann Citavi Volltexte von Zeitschrif­ten­auf­sätzen und Zeitungsartikeln im Netz finden, herunterladen und in der Literaturverwaltung verknüpfen. Webseiten lassen sich im PDF-Format mit dem aktuellen Stand sicher. Zur Verwaltung von Quellen und Inhalten bietet Citavi die Möglichkeit über ein herkömmliches Schlagwortsystem und ein mehrstu­fi­ges Katego­riensystem.

Zu jedem Titel können Aufgaben notiert werden wie beispielsweise Bestellen, Be­arbeiten, Titeldaten prüfen, Besprechen oder Zurückgeben. Mit Citavi können Sie eigene Aufgabentypen für die Einzel- und Teamarbeit definieren und „Meilensteine“ setzen bei der Planung Ihres Projekts. Für die Einzel- und Teamarbeiten lassen sich eigene Aufgabentypen definieren und „Meilensteine“ bei der Planung setzen.

Für die Literaturverwaltung bietet Citavi über 2500 Zitationsstile für alle Fachgebiete zur Aus­wahl an, aus denen lediglich der passende ausgewählt werden muss. Alle zitierten Titel erscheinen automatisch fertig formatiert im Literaturverzeichnis.

Es gibt nur einen Unterschied zwischen der Vollversion Citavi Team und der kostenlosen Version Citavi Free. Bei Citavi Free kann nicht gespeichert werden, wenn in den geöffneten Projekten insgesamt mehr als 100 Titel enthalten sind, ansonsten lassen sich alle Funktionen unbeschränkt nutzen. Es lassen sich aber - wie in Citavi Pro - beliebig viele Projekte anlegen. Citavi Free fungiert bei größeren Projektdatenbanken als Reader. Zum »Lesen« kann man in Citavi Free alle Datenbanken öffnen - auch mehrere große Projekte gleichzeitig.

http://www.citavi.de/de/download.html

Im Forum zu Literaturverwaltung

3 Kommentare

Teile aus Bachelorarbeit Veröffentlichen

WiWi Gast

Mein Prof hat mir angeboten, dass ich mit ihm Teile meiner Bachelorarbeit als Paper veröffentlichen könnte. Ich weiß noch nicht, was ich davon halten soll. Hat jemand Erfahrungen damit?

5 Kommentare

Hausarbeit schreiben lassen. Ja oder nein?

KathyBeck

Hallo zusammen! Ich habe eine Frage und hoffe, dass jemand mir damit helfen kann. Also, ich habe jetzt eine schreckliches Deadline und schaffe nichts. Dieses Semester ist für mich besonders schwier ...

8 Kommentare

Wie geht es weiter - Stress

WiWi Gast

Guten Abend liebe Leute, Hoffe hier Mal auf ehrliche Meinungen und vielleicht aufbauende Worte. Ich befinde mich gerade in den Endzügen meines BWL Studiums an der nächstgrößeren FH von Köln aus ges ...

6 Kommentare

Citavi auf Mac

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich soll für meine Bachelorarbeit eine Citavi Bibliothek erstellen, allerdings läuft das Programm auf Mac nicht. Kennt jemand gute Alternativen? Bisher hab ich alles manuell verwal ...

10 Kommentare

Tipps zur Literaturrecherche

WiWi Gast

Hallo in die Runde, ich bin gerade dabei, meine Bachelorarbeit zum Thema "Erklärung wirtschaftlicher Asymmetrien im Euroraum seit Ausbruch der Finanzkrise" vorzubereiten. Habt ihr Tipps, w ...

10 Kommentare

Performance auf Deutsch

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit und überlege wie man den Begriff Performance am besten ins Deutsche übersetzt. Da es hier ein RELATIV beliebter Begriff ist, wird bestimmt jem ...

1 Kommentare

Datenbanken: ThomsonOne oder Zephyr Zugang?

WiWi Gast

Kennt ihr Möglichkeiten Zugang zu den Datenbanken als Student für seine Bachelorarbeit zu erhalten, wenn die eigene Uni diese nicht hat. Wie stehen die Chancen eine Art Trial-Zugang zu erhalten oder ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Literaturverwaltung

Weiteres zum Thema WiWi-Literaturrecherche

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 4: Zitieren

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der vierte Teil der Serie zeigt, wie sich die Ergebnisse der wissenschaftlichen Recherche mit Hilfe einer Literaturverwaltung verarbeiten lassen und wie Literaturquellen richtig zitiert werden.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 3: Qualitätsbewertung von Literatur

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der dritte Teil der Serie zeigt, wie sich wissenschaftliche Literatur erkennen und wie sich ihre Qualität anhand von Zitationshäufigkeit und Rankings bewerten lässt.

Beliebtes zum Thema Wissen

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2016

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2016 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Feedback +/-

Feedback