DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WiWi-LiteraturrechercheLiteraturverwaltung

Freeware: Bibliographix-Literaturverwaltung

Die Bibliographix-Literaturverwaltung ist im wesentlichen eine Datenbank zur Erfassung bibliografischer Objekte mit integriertem Wissensmanagement. Das Programm erkennt die Zitate im Manuskript und fügt das Literaturverzeichnis am Textende ein. Die Literaturverwaltung ist eine pay-what-you-want Software und unterstützt Windows, MacOS, Linux.

Eine Vitrine mit alten Büchern.

Freeware: Bibliographix-Literaturverwaltung
Vom Festhalten und Ordnen erster Ideen über die Verwaltung von Literaturbeständen, dem Schreiben von Manuskripten, dem Einarbeiten der einschlägigen Publikationen bis hin zum abgabefertigen Literaturanhang bietet Bibliographix viele leistungsfähige Funktionen. Ein Ideen-Manager ist speziell auf die automatische Vernetzung noch ungeordneter Ideen zugeschnitten. Das Programm erkennt die Zitate im Manuskript automatisch und fügt das passende Literaturverzeichnis in dem gewünschten Format am Textende ein. Mit einer anderen Software verwaltete Literatur-Daten können dazu auch in Bibliographix importieren werden.

Zudem bietet das Tool den direkten Zugang zur Deutschen Bibliothek, zum Hessischen Verbundkatalog, dem Verbundkatalog norddeutscher Bibliotheken sowie dem schweizerischen Helveticat. Durch das Zusammenspiel mit Word oder OpenOffice geht die Arbeit am Manuskript und an der Literaturliste Hand in Hand.

Bibliographix ist so konzipiert, das alle Programmdateien, die Datenbank und die Nutzereinstellungen im gleichen Verzeichnis liegen, so dass sich die Software auch mit einem Cloud-Dienst wie Dropbox auf mehreren Rechnern nutzen und synchronisieren lässt. Die Literaturverwaltung ist modular aufgebaut und kann als Gesamtpaket oder nur als Wissensmanager installiert werden. Die Literaturverwaltung unterstützt Windows, MacOS, Linux. Bibliographix ist pay-what-you-want Software, bei der jeder geben kann soviel er möchte.

In der rechten oberen Ecke des Bibliographix-Programmfensters befindet sich ein Handbuch-Icon, mit dem sich das Online-Handbuch aufrufen lässt.

http://www.bibliographix.de

Im Forum zu Literaturverwaltung

3 Kommentare

Bachelorarbeit

WiWi Gast

Könntest du mir vielleicht mitteilen, welches Themengebiet er bei seiner Masterarbeit behandelt hat?

6 Kommentare

Bewertung Bachelorarbeit in (Wirtschafts-)Mathematik

WiWi Gast

Am besten ist es, wenn du mit deinen potenziellen Betreuern darüber sprichst, was sie in einer Bachelorarbeit erwarten und nach welchen Kriterien sie bewerten. Das kann nämlich von Betreuer zu Betreue ...

2 Kommentare

Hausarbeitsthema: innovationsförderliche Unternehmenskulturen

WiWi Gast

Zu dem Thema gibt es soviel Gblubber, da findest du wirklich genug. Nimm irgendeinen Punkt und bau eine Fragestellung draus, die du analysierst und Antworten aus Papern suchst & zusammenfasst. Welche ...

4 Kommentare

M&A Unternehmensbewertung

WiWi Gast

Du könntest ein Unternehm bewerten, private oder public oder in deiner Arbeit an einem Case aufzeigen, wie PE investments funktionieren (dafür natürlich eine LBO Bewertung durchführen)

2 Kommentare

FH Bachelorthesis Vertiefung Controlling/Wirtschaftsprüfung

WiWi Gast

Guest197 schrieb am 20.04.2018: Regulatorik! Solvency II, Basel III, IFRS 17. ...

1 Kommentare

Hilfestellung mit Stata gesucht

sf1997

Hallo allerseits, ich benötige für meine Bachelorarbeit jemanden, der mir etwas mit dem Statistikprogramm helfen könnte, um Daten auszuwerten sowie Regressionen, Analysen zu erstellen... Ich habe k ...

4 Kommentare

BA Themen Startup

WiWi Gast

Einfluss von Business Angels auf Start-Ups Managmentkonzepte und ihre Anwendung in Start-Up-Unternehmen Einfluss der Digitalisierung auf die Start-Up-Branche

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Literaturverwaltung

Weiteres zum Thema WiWi-Literaturrecherche

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 4: Zitieren

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der vierte Teil der Serie zeigt, wie sich die Ergebnisse der wissenschaftlichen Recherche mit Hilfe einer Literaturverwaltung verarbeiten lassen und wie Literaturquellen richtig zitiert werden.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 3: Qualitätsbewertung von Literatur

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der dritte Teil der Serie zeigt, wie sich wissenschaftliche Literatur erkennen und wie sich ihre Qualität anhand von Zitationshäufigkeit und Rankings bewerten lässt.

Beliebtes zum Thema Wissen

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2017 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.