DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WiWi-LiteraturrechercheLiteraturverwaltung

Freeware: Bibliographix-Literaturverwaltung

Die Bibliographix-Literaturverwaltung ist im wesentlichen eine Datenbank zur Erfassung bibliografischer Objekte mit integriertem Wissensmanagement. Das Programm erkennt die Zitate im Manuskript und fügt das Literaturverzeichnis am Textende ein. Die Literaturverwaltung ist eine pay-what-you-want Software und unterstützt Windows, MacOS, Linux.

Eine Vitrine mit alten Büchern.

Freeware: Bibliographix-Literaturverwaltung
Vom Festhalten und Ordnen erster Ideen über die Verwaltung von Literaturbeständen, dem Schreiben von Manuskripten, dem Einarbeiten der einschlägigen Publikationen bis hin zum abgabefertigen Literaturanhang bietet Bibliographix viele leistungsfähige Funktionen. Ein Ideen-Manager ist speziell auf die automatische Vernetzung noch ungeordneter Ideen zugeschnitten. Das Programm erkennt die Zitate im Manuskript automatisch und fügt das passende Literaturverzeichnis in dem gewünschten Format am Textende ein. Mit einer anderen Software verwaltete Literatur-Daten können dazu auch in Bibliographix importieren werden.

Zudem bietet das Tool den direkten Zugang zur Deutschen Bibliothek, zum Hessischen Verbundkatalog, dem Verbundkatalog norddeutscher Bibliotheken sowie dem schweizerischen Helveticat. Durch das Zusammenspiel mit Word oder OpenOffice geht die Arbeit am Manuskript und an der Literaturliste Hand in Hand.

Bibliographix ist so konzipiert, das alle Programmdateien, die Datenbank und die Nutzereinstellungen im gleichen Verzeichnis liegen, so dass sich die Software auch mit einem Cloud-Dienst wie Dropbox auf mehreren Rechnern nutzen und synchronisieren lässt. Die Literaturverwaltung ist modular aufgebaut und kann als Gesamtpaket oder nur als Wissensmanager installiert werden. Die Literaturverwaltung unterstützt Windows, MacOS, Linux. Bibliographix ist pay-what-you-want Software, bei der jeder geben kann soviel er möchte.

In der rechten oberen Ecke des Bibliographix-Programmfensters befindet sich ein Handbuch-Icon, mit dem sich das Online-Handbuch aufrufen lässt.

http://www.bibliographix.de

Im Forum zu Literaturverwaltung

22 Kommentare

Bachelorarbeit extrem viele Fußnoten

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 20.01.2018: Okay Bsp: Satz 1 (Fußnote Müller S.6 ff). Satz 2 von Müller. Satz 3 von Meier. Satz 4 wieder von Müller. ...

2 Kommentare

Bachelorarbeit - Erfolgsmessung von Markenkooperationen

WiWi Gast

Erfolgsmessung: Vorher-Nachher-Vergleich bei Verkaufszahlen, bereinigt um Sondereffekte aus dem Marketing-/Vertriebsportfolio. Gern geschehen :) Oh und wenn du Ideen brauchst: FCMGs kooperieren ...

1 Kommentare

Suche nach Firmen mit bestimmten SIC/NAICS

WiWi Gast

Hi, ich hoffe, hier kann mir vielleicht jemand helfen. Für meine Bachelorarbeit arbeite ich zum ersten Mal mit eigenen Daten und habe etwas Probleme, das zu finden, was ich brauche. Eigentlich ben ...

1 Kommentare

Thema Bachelorarbeit - Wirtschaftsingenieurstudium mit Schwerpunkt Maschinenbau, Praktikum in der Unternehmensberatung

doandlive

Hallo ihr Lieben, ich plane zurzeit meine Bachelorarbeit und bin auf der Suche nach einem (möglichst spannenden!) Thema. Ich habe WING - MB studiert, absolviere allerdings mein Praktikum in einer U ...

1 Kommentare

Einkommen aus Kapital / Nationaleinkommen / Kapitalrendite / Piketty

WiWi Gast

Arbeite gerade Piketty Buch, das Kapital im 21.Jahrhunder für ne Hausarbeit durch, und hab da ne vwl Frage: Er beschreibt da paar historische Phasen und sagt, dass das Einkommen aus Kapital ca 25% ...

9 Kommentare

Quellenauswertung Bachelorarbeit

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 11.12.2017: Qualität > Quantität. Dass man sowas einem Studenten noch sagen muss. ...

2 Kommentare

Peer review

WiWi Gast

:)) Nein, die gibt es nicht :D

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Literaturverwaltung

Weiteres zum Thema WiWi-Literaturrecherche

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 4: Zitieren

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der vierte Teil der Serie zeigt, wie sich die Ergebnisse der wissenschaftlichen Recherche mit Hilfe einer Literaturverwaltung verarbeiten lassen und wie Literaturquellen richtig zitiert werden.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 3: Qualitätsbewertung von Literatur

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der dritte Teil der Serie zeigt, wie sich wissenschaftliche Literatur erkennen und wie sich ihre Qualität anhand von Zitationshäufigkeit und Rankings bewerten lässt.

Beliebtes zum Thema Wissen

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2016

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2016 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.