DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WirtschaftssimulationenIndustrie

Online-Wirtschaftssimulation »Industrie Tycoon 2«

Industrie Tycoon 2 ist der Nachfolger des populären Industrie Tycoon und eine Wirtschaftssimulation, in der es darum geht, ein erfolgreiches Unternehmen zu gründen. Ziel des kostenlosen Games ist es, zum Industrie Tycoon zu werden und die erfolgreichste Firma zu haben.

Automat der Firma Trumpf mit Hinweis auf zu drehenden Knopf in gelb, blau und rot.

Online-Wirtschaftssimulation »Industrie Tycoon 2«
Industrie Tycoon 2 ist der Nachfolger des populären Industrie Tycoon und eine Wirtschaftssimulation, in der es darum geht, ein erfolgreiches Unternehmen zu gründen. Dann gilt es, einen profitablen Geschäftszweig zu wählen und sich gegen die Konkurrenzunternehmen durchzusetzen.

Zu Beginn des Spiels kann ein eigener Charakter erstellt und mit den Fähigkeiten ausgestattet werden,  die für die erfolgreiche Leitung einer Firma notwendig sind. Anschließend sind Fabriken, Farmen und Geschäfte aufzubauen,  um die Produktion und den Verkauf deiner Produkte sicherzustellen. Die Produkte bei Industrie Tycoon 2 sind nicht vordefiniert.  Jeder erfindet alleine seine Produkte und bringt sie auf den Markt. Bei Industrie Tycoon 2 muss ständig die aktuelle Entwicklung am Markt im Auge behalten werden, um auf Preisänderungen zu reagieren.

Die Kernfeatures

  • Rollenspiel - Erschaffe deinen eigenen Tycoon mit vielen verschiedenen Berufen und Fähigkeiten.
  • Kooperation - Leite deine Firma zusammen mit deinen Freunden.
  • Welt - Hunderte Städte bilden hunderte Märkte, reise umher und entdecke die Welt.
  • Einwohner - Jeder einzelne Einwohner einer Stadt geht intelligent einkaufen.
  • Echtzeit - Ein Tag ist ein Tag, alles in Echtzeit, endlos!
  • Produkte - Keine vordefinierten Produkte, jeder Spieler erfindet eigene Produkte (aus derzeit 178 Rohstoffen)
  • Lizenzen - Jede Firma kann per Lizenz erfundene Produkte selbst produzieren.
  • Marken - Jede Firma vertreibt Produkte unter eigenen Marken (insgesamt in derzeit 17 Branchen).
  • Qualität - Jedes Produkt hat einen Qualitäts-Level und Verfallsdatum.
  • Produktion - Ob endlos oder bestimmte Menge, du bestimmst wie viel und wann produziert wird.
  • Verkauf - Du selbst erstellst das Sortiment für deine Geschäfte und legst die Preise fest.
  • Transport - Verschicke Waren von Gebäude zu Gebäude, per LKW, Bahn, Flugzeug oder Schiff.
  • Werbung, Forschung, und vieles mehr ... 

http://www.itycoon2.de

  

Leser-Kommentare

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Online-Wirtschaftssimulation »Industrie Tycoon 2«

Ich kann dieses Spiel absolut nicht empfelen. Wenn man mit seiner Familie zusammen spielt, wird man ständig gesperrt. So macht das Spiel absolut keinen Sinn und auch keinen Spaß.

antworten
Forendiskussion lesen

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Industrie

Ein alter Industriekran und ein Nebengebäude.

Industrie schafft deutliche Trendwende

Der Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI) kletterte um stattliche 3,8 Punkte auf 49,8. Die Rückkehr zum Produktionswachstum und die Stabilisierung der Auftragseingänge trugen wesentlich dazu bei, dass der wichtige Konjunkturfrühindikator im Monatsvergleich den größten Schub seit Mitte 2009 erhalten hat.

Weiteres zum Thema Wirtschaftssimulationen

Der Wirtschaftsteil einer Tageszeitung und eine Arbeitsmarktstatistik zur Jugendarbeitslosigkeit liegen auf einer schwarzen Computer-Tastatur.

Wirtschaftswissen junger Leute mit bedenklichen Lücken

Das Interesse der Jugendlichen an Wirtschaft hat in den letzten Jahren wieder zugenommen und ökonomisches Wissen gewinnt immer mehr an Bedeutung. Obwohl sich die Wirtschaftskenntnisse junger Leute deutlich verbessert haben, weist ihr ökonomisches Wissen noch immer bedenkliche Lücken auf. So zeigt ein Index des Bankenverbandes, dass vier von zehn jungen Befragten nur schlechte oder sehr schlechte Kenntnisse haben.

Geldpolitische Online-Wirtschaftssimulation „€CONOMIA”

„€conomia” ist ein geldpolitisches Simulationsspiel, das die Zusammenhänge zwischen Leitzins und Inflationsrate verdeutlicht. Ziel der Wirtschaftssimulation ist es, die Inflationsrate über einen fiktiven Zeitraum von acht Jahren so gut wie möglich unter, aber nahe zwei Prozent zu halten.

Online-Wirtschaftsspiel »Be Boss«

Im Online-Wirtschaftsspiels »Be Boss« vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gilt es eine eigenen Firma zu gründen und aufzubauen. Die Firmensimulation zeigt den wirtschaftlichen Alltag: Aufträge gehen ein, müssen bearbeitet werden, das Marketing und Kapazitäten müssen geplant sowie Aufgaben delegiert werden.

Wirtschaftsimulation: Top Floor – Hoch hinaus!

Die Europäische Zentralbank und die nationalen Zentralbanken des Eurosystems haben ein neues Online-Lernspiel freigeschaltet. Die Spieler haben die Aufgabe, sieben Sitzungsdokumente zusammenzutragen und sie dem EZB-Rat zu bringen, der im obersten Stockwerk des Hochhauses im Top Floor tagt.

Börsen-Simulation »Informunity«

Die Börsen-Simulation Informunity ist eine realistische Börsen-Simulation aus Deutschland und eine Talentschmiede für private Aktienanleger. Kostenlos und risikofrei stellen aktuell fast 44.000 Teilnehmer über 82.000 virtuelle Aktien- Portfolios mit einem fiktivem Start-Kapital von 100.000 Euro zusammen.

Online-Wirtschaftssimulation »Inflation Island«

Im Spiel „Inflation Island“ kann man spielerisch sein Wissen über die Vorteile von Preisstabilität vertiefen und lernen, welche negativen Effekte Deflation, eine hohe Inflation und Hyperinflation auf Einzelpersonen und die Gesellschaft insgesamt haben können.

Ein Mann klettert an einer Felswand steil nach oben.

Facebook-Karrierespiel poweRBrandsT

Das Karrierespiel poweRBrandsT richtet sich an Studierende und Berufseinsteiger in den Studiengängen Marketing und Vertrieb. Es soll einen Eindruck von der Arbeitswelt in einem globalen Unternehmen der Konsumgüterindustrie vermitteln.

Beliebtes zum Thema Wissen

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

Die aktuelle Neuauflage des kostenlosen Unterrichtsmaterials "Finanzen und Steuern" für Lehrkräfte, Schüler und Schülerinnen steht wieder zum Download. Das Themenheft vermittelt ein Grundwissen über das deutsche Steuersystem, den Staatshaushalt und die internationale Finanzpolitik.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Eine große, alte Bibliothek.

Die verborgenen Potenziale der Bibliotheken

Die Alternative zu Fernleihe oder Bücherkauf: Anschaffungsvorschläge für die Bibliotheken. Was nur wenigen bekannt ist: Fast jeder kann Universitäts-, Fach-, Instituts- und Stadtbibliotheken Bücher zur Anschaffung vorschlagen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2017 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Das Aldischild mit seinem Emblem in den typischen Farben weiß, rot und blau, hägt an dem Filialengiebel.

Wer-zu-wem.de - Markenhersteller von Aldi, Lidl & Co.

Datenbank mit über 3.500 Marken, der Markenhersteller und 3.000 Adressen von Vertriebsfirmen, Händlern und Dienstleistern wie Aldi und Lidl.

Das Wort "Free" symbolisiert ein kostenloses freies WLAN.

Freeware: Kostenlose Opensource-DVD mit 590 Programmen

Die aktuelle Neuuflage der Opensource-DVD mit einer ganzen Reihe nützlicher Opensource-Tools für Windows erscheint mittlerweile in der Version 42.0. Die neue Opensource-DVD enthält zusätzlich 16 neue und 177 aktualisierte Programme.

Arbeitsblatt: Die Richtschnur am Geldmarkt - der Leitzins

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Die Richtschnur am Geldmarkt: Der Leitzins“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt informiert über das geld- und währungspolitische Steuerungsmittel und zeigt Merkmale und Wirkungen.