DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg: Wo & WieVertrieb

Vertrieb Brauerei vs Vertrieb Tchibo Coffee Service

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Vertrieb Brauerei vs Vertrieb Tchibo Coffee Service

Kann jemand Erfahrungen oder Informationen zu diesen beiden Branchen beisteuern?
Mich würde interessieren was besser wäre in Bezug der Arbeitsbedingungen, Entwicklungsmöglichkeiten und Verdienst. Und wofür ihr euch entscheiden würdet.

Brauerei:
Bezirksleiter/Gebietsverkaufsleiter/Sales Manager Gehalt ca. 45-50k + Firmenwagen+Home office Ausstattung.
Aufgaben: Abfahren von Filialen, Verhandlungen über Listung bzw. Erhöhung der Regalfäche etc. mit dem Filialleiter, Promotions

Tchibo Coffee Service:
Betreuung der bestehenden Kunden, Neukundenakquise. Verkauf/Leasing Kaffeemaschinen und Zubehör.
Gehalt 36k fix +variabler Anteil + Homeoffice Ausstattung

antworten
WiWi Gast

Vertrieb Brauerei vs Vertrieb Tchibo Coffee Service

Mit dem Eröffnungspost kann niemand etwas anfangen, der im Thema ist.
Für eine sinnvolle, vergleichende Beurteilung der Angebote fehlen alleine bezüglich der Vergütungsstruktur ganz wesentliche Angaben, z.B.:

  • Art des Fixums (echtes Fixum, oder muss ein Teil "ins Verdienen" gebracht werden, fällt nach x Wochen weg etc.)
  • Art der variablen Vergütung (z.B. Bonus je Zielerreichung, Provision je Geschäft,...)
  • Zielgehalt bei 100% Zielerreichung / Staffelung über 100% / Deckelung
  • Einstiegshürden zur variablen Vergütung (z.B. Zahlung erst ab x % Zielerreichung)
  • Art und Weise der Zielfindung (arbeitsrechtlicher Aspekt)
  • Auszahlungsintervall (monatlich direkt, monatlich Vorschuss, x-mal jährlich,...)
  • Beschränkung der Privatnutzung des Firmenwagens (x km jährlich, nur im Inland/EU-Ausland, Nutzung durch Partner/in, ...)
  • Angebot einer wie auch immer gearteten BAV

Im Übrigen, was soll bedeuten "+ Homeoffice-Ausstattung"? Das Zurverfügungstellen der nötigen Technik (Handy, Tablet, Laptop, Dockingstation + Peripherie) ist wohl kaum Teil des Gehaltspakets, sondern notwendige Voraussetzung für den Job. Im Büro schreibt doch auch keiner "+ eigener Stuhl und PC".
Interessanter ist eher, ob ein Zuschuss zu frei wählbaren Büromöbeln, Internetkosten etc. gezahlt wird, aber auch das ist absolut sekundär verglichen mit dem obigen Punkten.

Zu den Aufgaben ganz pauschal gesagt: Neukundenakquise ist ein sehr hartes Brot, an dem man lange zu knabbern hat, bis man satt wird. Das sollte sich in der erreichbaren Vergütung deutlich widerspiegeln.

antworten
WiWi Gast

Vertrieb Brauerei vs Vertrieb Tchibo Coffee Service

In beiden Fällen wird es bei einem " Homeoffice-Job" sehr stark um die Neukundenakquise gehen. Wenn man das vorher noch nie gemacht hat sollte man darauf achten, dass es in der Einarbeitungsphase ein höheres Fixum gibt. Und man richtig auf den Job vorbereitet wird.

Habe mich mal um einen so ähnlichen Job beworben (Gastronomiebedarf). Da wollte man mich vom ersten Tag an mit 500€ brutto als Fixgehalt abspeisen, ohne Einarbeitung. Und ganz tollen Provisionsversprechen.

Bei so einen Angebot, Finger weg.

antworten
WiWi Gast

Vertrieb Brauerei vs Vertrieb Tchibo Coffee Service

Als Bezirksleiter/Gebietsverkaufsleiter verdienst Du niemals 45 - 50k. Das sind Träume aus dem wiwi-treff. Je nachdem ob Du bei einem Dienstleister einen Arbeitsvertrag unterschreibst, dann sind es i.d.R. 1.800 bis 2.200 € pro Monat, oder bei dem Unternehmen direkt. Dann sind es i.d.R. 2.200 bis 2.800 €. Im Durchschnitt ca. 2.500 €.

Deine Fragen muss man eigentlich nicht beantworten, weil die Leute die so einen Job machen, sowieso ganz schnell wieder weg sind. Die geben sich doch alle die Türklinke in die Hand. Niemand macht den Job lange. Schon im 1. Jahr sind die meisten wieder weg. Warum auch sonst sind die Jobs ständig ausgeschrieben.

antworten
WiWi Gast

Vertrieb Brauerei vs Vertrieb Tchibo Coffee Service

Hier der TE:

Danke für die ausführliche Beantwortung der Fragen. Vor allem an den ersten Poster.
So genau sind mir die Struktur und alle Bedingungen leider nicht bekannt. Von daher muss ich meine Frage wohl umformulieren.

Hat jemand in solchen Jobs oder direkt bei solche Art Unternehmen in ähnlicher oder gleicher Position gearbeitet und kann über die Erfahrungen etc. berichten?

Beim VG wurden mir von der Brauerei tatsächlich 50k all in in Aussicht gestellt. Bezahlt wird nach Brauereitarifvertrag.
Was ansonsten solche Art Unternehmen angeht habe ich in der Tat in anderen VGs ob nun von einem Hersteller direkt oder einem Mehrmarkenvertriebler Angaben von 2700-3000 Fixgehalt pro Monat genannt bekommen.

Bei Tchibo soll Fixgehalt 3000 pro Monat sein + in den ersten Monaten garantierte Fixprovision. Danach bleibt das Fixgehalt und es wird eine Jahreszielprämie von 20.000 erwartet. Realistisch?

antworten
WiWi Gast

Vertrieb Brauerei vs Vertrieb Tchibo Coffee Service

Dafür, dass Du im Vertrieb arbeiten möchtest und dadurch einen nicht unerheblichen Teil Deines Gehalts variabel verdienst, hast Du wenig Kenntnisse selbst nach VG's (!!).
Kreide ich Dir gar nicht persönlich an, nimm es als Learning für kommende Gespräche mit.

Schau Dir den Brauereitarifvertrag an, vielleicht gibt es da mehr Details. Aber allein mit 50k bei 100% Zielerreichung (oder ist das 100% inkl. weiterer Zulagen wie Urlaubsgeld etc.?) würde ich noch nicht unterschreiben. Du musst doch wissen, wie hoch Dein Fixum ist, um die absolute Untergrenze zu kennen.

Bei Tchibo kennst Du zumindest das Fixum. Wie viel Umsatz hinter der Zielprämie von 20.000 EUR stecken, wäre relevant. Wie viele Neukunden musst Du dafür akquirieren bzw. wie viele Kaffeemaschinen verkaufen?

Ich persönlich würde zur Brauerei tendieren (wenn man nur den Job an sich betrachtet). Listungsgespräche mit Edeka oder Rewe Kaufleuten wären mir lieber, als mit Bäckereien oder Kaffeelädchen. Ist aber nur reines Bauchgefühl.

WiWi Gast schrieb am 12.12.2019:

Hier der TE:

Danke für die ausführliche Beantwortung der Fragen. Vor allem an den ersten Poster.
So genau sind mir die Struktur und alle Bedingungen leider nicht bekannt. Von daher muss ich meine Frage wohl umformulieren.

Hat jemand in solchen Jobs oder direkt bei solche Art Unternehmen in ähnlicher oder gleicher Position gearbeitet und kann über die Erfahrungen etc. berichten?

Beim VG wurden mir von der Brauerei tatsächlich 50k all in in Aussicht gestellt. Bezahlt wird nach Brauereitarifvertrag.
Was ansonsten solche Art Unternehmen angeht habe ich in der Tat in anderen VGs ob nun von einem Hersteller direkt oder einem Mehrmarkenvertriebler Angaben von 2700-3000 Fixgehalt pro Monat genannt bekommen.

Bei Tchibo soll Fixgehalt 3000 pro Monat sein + in den ersten Monaten garantierte Fixprovision. Danach bleibt das Fixgehalt und es wird eine Jahreszielprämie von 20.000 erwartet. Realistisch?

antworten
WiWi Gast

Vertrieb Brauerei vs Vertrieb Tchibo Coffee Service

WiWi Gast schrieb am 12.12.2019:

Bei Tchibo soll Fixgehalt 3000 pro Monat sein + in den ersten Monaten garantierte Fixprovision. Danach bleibt das Fixgehalt und es wird eine Jahreszielprämie von 20.000 erwartet. Realistisch?

Tchibo zahlt in der Anfangszeit neben dem Fixgehalt also so eine garantierte Provision?
Wie hoch ist den das Fixgehalt?
Und was muss für die Jahresprämie (Tantieme?) von dir erreicht werden?

antworten
WiWi Gast

Vertrieb Brauerei vs Vertrieb Tchibo Coffee Service

Auf jeden Fall die Brauerei! Denk mal an den Lifestyle. Bei Deinen Kumpels wirst Du auf immer der Held sein, der umsonst an den Stoff kommt..

antworten

Artikel zu Vertrieb

Kostenloser Vertriebsleitfaden mit Kennzahlensystem

Vertriebskennzahlen: Zwei Hochhäuser mit tausenden Fenstern symbolisieren die vielen Zahlen im Vertrieb.

In dem 60-seitigen kostenlosen Vertriebsleitfaden der Bitkom finden Mittelständler die für sie wesentlichen Vertriebsgrößen. Aus knapp 200 Kennzahlen haben die Branchenexperten die 40 wichtigsten ausgewählt, analysiert und ausführlich beschrieben.

Personalberatung in Deutschland 2015/2016 – Führungskräfte im Vertrieb und Marketing besonders gefragt

Der Branchenumsatz der Personalberatung stieg in Deutschland im Jahr 2015 um 6,8 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro. Die Prognose für ein Umsatzplus in 2016 liegt bei 8,4 Prozent. Besonders nachgefragt sind Spezialisten in den Unternehmensbereichen Marketing und Vertrieb. Jede zweite Position wurde 2015 über Direktansprache, Anzeigensuche, Social-Media-Kanälen und Datenbanken besetzt.

Vertriebsgehälter: Variable Vergütung führt selten zum Ziel

Weißes Startbanner auf dem in fetten schwarzen Buchstaben das Wort ZIEL steht.

Variable Vergütungen sind im Vertrieb ein wichtiger Gehaltsbestandteil. Provisionen und Bonuszahlungen haben bei Vertriebsmitarbeiter jedoch nur sehr geringen Einfluss auf die Zielerreichung im Vertrieb. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Hay Group Unternehmensberatung zu Vertriebsgehältern.

Vertriebschefs lassen Mitarbeiter oft auf der Strecke

Der Ausschnitt einer Straße mit typischer Makierung.

Die Führungskräfte im Vertrieb reden an ihren Mitarbeitern offenbar regelmäßig vorbei. Während neun von zehn Vorständen mit der strategischen Vertriebsarbeit ihres Unternehmens zufrieden sind, wähnt nur die Hälfte der Vertriebsmitarbeiter den Arbeitgeber in Sachen Vertriebsstrategie auf dem richtigen Weg.

Vergütungsstudie: Führungs- und Fachkräfte im Außendienst 2008

Im Außendienst können leistungsstarke und qualifizierte Mitarbeiter vergleichsweise hohe Gehälter realisieren: Ein Top-Verkäufer, der kontinuierlich herausragende Leistungen erbringt, verdient durchschnittlich 81.000 Euro.

Konjunktur: Umsätze im Vertrieb weiterhin auf hohem Niveau

Viele Geldscheine und Münzen liegen auf einander.

Aus Vertriebssicht läuft die Konjunktur im ersten Halbjahr 2008 weiter rund. In den Monaten Januar bis März wurden mehr Kunden gewonnen und sogar höhere Angebote abgegeben als im Quartal zuvor.

Modernes Dokumentenmanagement im Vertrieb

Mehrere schwarze Akten über die Buchführung stehen nebeneinander.

Mit einem klugen Dokumentenmanagement können Unternehmen viel Zeit und Geld sparen. Außerdem verbessern sie ihre Position in Audits und Zertifizierungsprozessen und genügen nicht zuletzt rechtlichen Anforderungen. Im Vertrieb können sich die Vertriebsmitarbeiter auf die Kunden konzentrieren und sparen wertvolle Zeit, weil Dokumentation und Ablage von Beratungsprotokollen sich einfacher gestalten. Doch welche Anforderungen muss ein modernes Dokumentenmanagement erfüllen?

Schlechte Noten für Verkäufer

Mehr als 50 Prozent der Führungskräfte denken, dass ihr Vertriebsteam unterdurchschnittlich oder schlecht ist. Das ergab die weltweite Vertriebsstudie 2006 der Unternehmensberatung Proudfoot Consulting in Frankfurt.

Rekord-Stellenzuwachs in deutschen Unternehmen

Fenster und Gebäude bilden mit gelber und blauer Farbe verschiedene Formen.

Die deutschen Unternehmen haben im Mai so viele neue Stellen geschaffen wie seit fünfeinhalb Jahren nicht mehr. Zusätzliches Personal stellten sie vor allem in Verkaufs- und Marketingabteilungen ein.

Außendienst-Vergütung: Vertrieb Chefsache - Leistung lohnt

Gehaltsstudie Managergehälter Österreich

Die Spanne der Bezüge von Außendienstmitarbeitern ist groß: Sie reicht bei Verkäufern (vom Junior- bis zum Top-Verkäufer) von 20.000 bis über 200.000 Euro, bei Führungskräften von 40.000 bis knapp 300.000 Euro im Jahr.

Arbeitsmarkt: Ingenieure und Vertriebsprofis Mangelware

Eine Beleuchtungsanlage im blauen Schein unter der Raumdecke.

Knapp 40 Prozent der deutschen Unternehmen stoßen derzeit bei der Besetzung freier Ingenieur-Stellen auf Schwierigkeiten. Ein Jahr zuvor war dies nur bei 29 Prozent der Firmen der Fall. Auch Vertriebsprofis sind gesucht.

Vergütungsstudie 2005: Führungs- und Fachkräfte im Außendienst

Gehaltsstudie Managergehälter Österreich

Im Außendienst gilt für die Vergütung nach wie vor: Viel verkauft, viel verdient! Knapp die Hälfte der Verkäufer verdient mehr als 55.000 Euro im Jahr.

Wer viel verdienen will, muss gut verkaufen

Unendlich viele, bunte Büroklammern.

Eine aktuelle Studie der Hewitt Associates GmbH für Persobalberatung zeigt, dass wachstumsstarke Unternehmen deutlich stärker auf eine innovative Vertriebsvergütung setzen.

Vertriebssteuerung: Unternehmen in der Kundenzufriedenheitsfalle

auffallen, anecken, creativ, unangepasst, Querdenker,

Studie „Managementkompass Vertriebssteuerung“ - Die Leistungen der Unternehmen stimmen, die Kundenbindung nicht.

Roland Berger Studie: Performance im Vertrieb

Der Ausschnitt von einer Fahrradkette und dem Hinterreifen.

Neue Studie von Roland Berger Strategy Consultants über »Vertriebsperformance in schwierigen Zeiten« - Drei Hebel für Performancesteigerung - Sieben Erfolgsfaktoren

Antworten auf Vertrieb Brauerei vs Vertrieb Tchibo Coffee Service

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 8 Beiträge

Diskussionen zu Vertrieb

Weitere Themen aus Berufseinstieg: Wo & Wie