DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisorySCM

Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

Mich würde mal interessieren wie sich die Supply-Chain Beratungen, also die mit Fokus darauf, so schlagen oder auch untereinander so ranken lassen!?
Interessant wäre dabei auch mal über den Anteil der Logistik-Strategie Projekte Näheres zu erfahren. Dabei ists bestimmt auch nicht verkehrt die spezialisierten Beratungen den OSCM Competence Centern der Top 4 (MCK, BCG, ATK, BAIN) gegenüberzustellen.

Hier eine kleine Auswahl an UBs (gerne erweiterbar):
Barkawi, 4flow, INVERTO, Camelot, Porsche Consulting, Horvath (die haben zwar keinen Fokus auf SCM aber sind doch oftmals genannt),...

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

Das ist viel zu fachspezifisch für die ganzen Investmentbanker in spe hier ... ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

4flow ist ein schlechter witz.
Porsche consulting macht viel mittelstand - nicht schlecht aber andere arbeitsweise als bei konzernen als kunden.
Und wie bringst du horvath und scm/logistik zusammen über die controlling-schiene?

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

"4flow ist ein schlechter Witz" --> Gründe / Argumente / Erfahrungen dazu?

Horvath hab ich insofern in diesen Kontext gestellt, da laut Insider-Infos etwa 20-25% des Umsatzes bei H&P über das Competence-Center Organisation&Operations generiert werden. (Sollte aber auch nur ein Vorschlag sein)

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

Sofern es um "Hardcore SCM" geht würde ich auch sagen dass Camelot und Barkawi die renommierten Boutique Adressen in Deutschland sind. Beide bieten eine breite Produktpalette d.h. sie sind in konzeptionellen sowie sehr technischen SCM Bereichen unterwegs (z.B. macht Camelot alles von der Operations Reorga bis zur SAP APO Implementierung).

Was Deine Liste angeht würde ich Dir empfehlen zusätzlich noch PWC und E&Y mit aufzunehmen. PWC hat PRTM aufgekauft und E&Y hat J&M übernommen. Das waren beides super Boutiquen im SCM Bereich.

Nachtrag zu Deinen o.g. Tier 1/2: ATK ist da klar die erste Wahl bei SCM, allerdings hat BCG in den letzten Jahren einige Top Leute der Boutiquen abgeworben und sie sind mittlerweile im SCM/Operations Markt stärker präsent.

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

Was man so liest in den einschlägigen Foren, dass zB Camelot gar nicht so viel für nen Absolventen (Master) zahlt!? (knappe 50k all in)
Wie passt das mit der oben beschriebenen Einschätzung "renommierte Boutique" zusammen?
4flow dagegen, die ja hier bereits eher abgewertet dargestellt wurden, zahlen laut Insider Infos ca. 60k all inclusive.

Hat jemand ne plausible Erklärung dafür?

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

KPMG (Brainnet Consulting), Efficio Consulting, Kerkhoff Consulting

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

die Arbeitszeiten bei Camelot sind sehr human für eine Beratung, daher ist das Gehalt auch eher nur Durchschnitt.

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

Hier wurden nun ja schon einige Male OSCM-Sparten der Big4 (EY mit J&M, KPMG mit Brainnet und PWC mit PRTM) als gute und attraktive Adressen für die SC Beratung genannt.
Wie kommt es, dass der Ruf der Big4 Consulting Sparten unter den Beratern selbst einen recht negativen Ruf haben?

Fragt man bspw einen von ATK oder Horvath nach KPMG (UB Teil), dann wird das aufs unterste Beratungsniveau eingestuft......

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

push

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

Wenn Du SCM machen willst ist ATK ohne Frage erste Wahl denn ATK ist unter den tier1/tier2 Beratungen mit Abstand die stärkste in SCM. Boutiquen und Big 4 können da bezüglich Gehalt und Reputation (= Exits) nicht annähend mithalten.

Ob dann eher Boutique und Big 4 besser ist hängt davon ab, was für Dich wichtig ist - wenn Du deine Zukunft in Deutschland im SCM siehst sind die Boutiquen (vor allem Camelot und Barkawi) eine gute Wahl, falls Du Dich breiter und internationaler aufstellten willst eher Big 4 (vor allem PWC/PRTM und KPMG/Brainnet)

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

4Flow, kann ich nur empfehlen! mMn die besten in dem Bereich + Erfahrung durch direkte Bekannte, welche dort arbeiten =)

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

push

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

Studiere SCM an der CBS in Kopenhagen und habe auch überlegt mich für SCM-Consulting zu bewerben. Profil dürfte soweit passen, leider waren meine Praktika bisher in der Industrie und nicht in der Beratung.
Da es noch ein Jahr bis zum Abschluss ist, wollte ich fragen was bei den einzelnen Beratungen so zu beachten ist bei der Bewerbung? Gibt es irgendwo Literatur und Übungscases speziell für SCM Consulting?

Lounge Gast schrieb:

Mich würde mal interessieren wie sich die Supply-Chain
Beratungen, also die mit Fokus darauf, so schlagen oder auch
untereinander so ranken lassen!?
Interessant wäre dabei auch mal über den Anteil der
Logistik-Strategie Projekte Näheres zu erfahren. Dabei ists
bestimmt auch nicht verkehrt die spezialisierten Beratungen
den OSCM Competence Centern der Top 4 (MCK, BCG, ATK, BAIN)
gegenüberzustellen.

Hier eine kleine Auswahl an UBs (gerne erweiterbar):
Barkawi, 4flow, INVERTO, Camelot, Porsche Consulting, Horvath
(die haben zwar keinen Fokus auf SCM aber sind doch oftmals
genannt),...

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

push

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

push

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

Hatte in meinen Projekten viel mit io-consultants zu tun. Haben nen soliden Eindruck hinterlassen und waren soweit auch zufrieden.

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

4flow hat in der Branche (insbesondere bei den Automobilern) einen top Ruf!

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

Kann jemand was zu efficio sagen? Typische Projektabläufe? Einkaufsdienstleister oder Beratung?

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

4flow und Inverto sind Einkaufsoptimierer, zumindest waren sie das als ich das letzte Mal mit denen in Kontakt stand. Die Verhandeln dann mit den Lieferanten, um dort Einsparungen rauszuholen, von denen sich ihre großteils erfolgsabhängige Vergütung speist. Das hat für mich sogar nichts mit SCM Beratung zu tun. Auch die Vergütung war nicht dolle.

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

Ich Interessiere mich auch für SCM- & Einkaufsberatung. Efficio und Inverto scheinen in diesem Kontext besonders relevant zu sein. Gibt es substanzielle Unterschiede in der Arbeit beider Firmen? Ich freue mich über Erfahrungsberichte.

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

4flow ist sicherlich kein Einkaufsoptimierer.

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

Inverto vs Efficio? Push

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

WiWi Gast schrieb am 12.09.2017:

Inverto vs Efficio? Push

gentle push

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

assertive push

WiWi Gast schrieb am 02.10.2017:

WiWi Gast schrieb am 12.09.2017:

Inverto vs Efficio? Push

gentle push

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

Inverto ist eine spezialisierte Einkaufsberatung, die ursprünglich in Deutschland gegründet wurde und sich dann internationalisiert hat ca. 150 Berater. Efficio ist eine englische Beratungsfirma für Einkaufsberatung, die sich aus England heraus internationalisiert hat und heute ca. 350 Berater umfasst, davon ca. 50 in Deutschland.

Efficio ist in den vergangenen Jahren sehr viel schneller gewachsen als Inverto von ca. 50 Beratern insgesamt in 2006/07 auf ca. 350 Berater heute - das schnelle Wachstum eröffnet Entwicklungschancen und schnelle Aufstiegschancen, besonders für Berater, die gerne international arbeiten. Für Berater, die lieber in Deutschland arbeiten hat Inverto sicher ein breit gefächertes Klientenportfolio.

Das Team von Efficio umfasst über 35 Nationalitäten, bei Inverto weiss ich es nicht genau. Beide Beratungshäuser beraten sowohl Blue Chip als auch mittelständische Unternehmen in der Einkaufs- und Supply Chain Optimierung. Laut Aussage eines Kommilitonen, der sich bei beiden Häusern beworben hatte, liegen in Deutschland (Düsseldorf (Efficio), Köln (Inverto)) die Einstiegsgehälter für Master Absolventen bei Efficio höher.

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

ATK!

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

Wie man so hört, soll Inverto wohl gerade eher auf dem absteigenden Ast sein. Wie oben schon erwähnt wurde, kommt der Fokus auf Deutschland dazu. International hat man mit Efficio gute Karten, es gibt regelmäßige Trainings in London und die Lernkurve ist extrem steil. Bei Interesse kann man auch auf Projekten in Abu Dhabi, Saudi-Arabien etc. mitarbeiten, extrem spannendes Umfeld. Mit der Referenz stehen einem später etliche Türen offen...

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

Data Scientist > UB > IB > Einkauf > Sales >>>>> Supply Chain.

Bewirb dich lieber auf eine andere Stelle.

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

WiWi Gast schrieb am 07.11.2017:

Wie man so hört, soll Inverto wohl gerade eher auf dem absteigenden Ast sein. Wie oben schon erwähnt wurde, kommt der Fokus auf Deutschland dazu. International hat man mit Efficio gute Karten, es gibt regelmäßige Trainings in London und die Lernkurve ist extrem steil. Bei Interesse kann man auch auf Projekten in Abu Dhabi, Saudi-Arabien etc. mitarbeiten, extrem spannendes Umfeld. Mit der Referenz stehen einem später etliche Türen offen...

Wieso soll Inverto auf einem absteigenden Ast stehen? Höre eigentlich nur Gegenteiliges. Kann aber auch sein, dass das durch BCG so gepusht wird.
Hat jemand valide Informationen und nicht nur Vermutungen? Das wäre super!

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

WiWi Gast schrieb am 07.11.2017:

Data Scientist > UB > IB > Einkauf > Sales >>>>> Supply Chain.

Bewirb dich lieber auf eine andere Stelle.

Sorry, aber auf die Antwort muss ich eingehen.

Je nach Definition gehört auch Einkauf zu SCM. UB kann auch SCM Beratung sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

WiWi Gast schrieb am 07.11.2017:

Data Scientist > UB > IB > Einkauf > Sales >>>>> Supply Chain.

Bewirb dich lieber auf eine andere Stelle.

Hahaha BWLer und „Data Scientist“. Träum weiter.

antworten

Artikel zu SCM

Kosteneffizienz in der Supply Chain durch modernes Behältermanagement

Das typische Schild der Firma Aurora an einem hohen Betongebäude.

Im Sinne moderner Unternehmensstrategien achten Firmen heutzutage darauf, jeden Bereich ihrer Struktur auf Rationalität und Effizienz hin abzuklopfen, um ihren Umsatz zu steigern. Bei Betrieben, die Rohstoffe zur Weiterverarbeitung heranschaffen müssen oder die ihre Produkte zur Weiterverarbeitung sowie zur Lieferung an die Endkunden transportieren, spielt die Supply Chain (= Lieferkette) eine herausragende Rolle.

Camelot Innovation Award 2013

Camelot Value-Chain Thesis-Award 2013

Die Strategieberatung Camelot Management Consultants vergibt zum dritten Mal den Camelot Innovative Value Chain Thesis Award. Der Preis zeichnet besonders innovative Abschlussarbeiten rund um die Themen Logistik, Supply Chain oder Value Chain aus. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2013.

BME SCM-Studie 2011 - Supply Chain Management fehlt strategische Früherkennung

Das Netz eines Spielplatzklettergerüstes vor blauem Himmel.

Nur ein Fünftel der Unternehmen nutzt geeignete Mittel und Methoden, um Veränderungen in Beschaffungs- und Absatzmärkten frühzeitig zu erkennen. Das ist das zentrale Ergebnis einer gemeinsamen Studie von Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e. V. (BME), Wassermann AG und der Hochschule München zu Komplexität im Supply Chain Management.

Einkäufer bei Maschinenbauern kaum in Produktion eingebunden

47 Prozent der Einkaufsabteilungen deutscher Maschinenbauer sind kaum oder gar nicht in die Produktion mit eingebunden, 50 Prozent der Einkäufer sitzen nicht regelmäßig mit den Entwicklern am Tisch und vergeben so die Chance, in der Frühphase der Produktentwicklung die kostenoptimalen Waren zu ermitteln.

Neuer Master-Studiengang »Supply Chain Management«

Master-Studiengang Supply-Chain Management

Ab Januar 2009 bietet der Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Fulda den weiterbildenden Master-Studiengang Supply-Chain Management an. Er richtet sich sowohl an Führungskräfte in Logistikunternehmen wie auch an jene in Handels- und Industrieunternehmen.

Lernkarten: Supply Chain Management: ECR

Supply Chain Management ECR

WiWi-TReFF zum Ausschneiden: Unsere Lernkarten könnt ihr ausdrucken und auf Karteikarten kleben.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Bain übernimmt die dänische Beratung Qvartz

Übernahme der dänischen Beratung Qvartz durch Bain.

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company übernimmt das dänische Beratungsunternehmen Qvartz. Bain stärkt mit der Übernahme seine Führungsposition in den nordischen Ländern. Die beiden Consulting-Unternehmen arbeiten aktuell an den Einzelheiten der vereinbarten Transaktion.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

FTI Consulting übernimmt Andersch AG

Akquisition: FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG

FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG. Mit der Akquisition will FTI Consulting im Segment Corporate Finance & Restructuring in Deutschland Fuß fassen.

Beraterleben: Einblicke in die Energiewirtschaft von morgen

Das Bild zeigt die Senior Beraterin bei innogy Consulting Janina Köhler bei einer Präsentation.

Janina Köhler ist Senior Beraterin bei innogy Consulting. Die Wirtschaftsingenieurin gibt Einblicke in ihr Beraterleben. In ihren Projekten erlebt sie täglich, wie Industrien durch die Energiewende verschmelzen. Smart City Konzepte gelingen beispielweise nur im Zusammenspiel von Autoindustrie und Medien, berichtet sie. In weniger als zwei Jahren hat die Wirtschaftsingenieurin bereits die Karrierestufe zum Senior Consultant erreicht. Sie spricht von einem Berufsstart und einer Beraterkarriere mit perfekter Balance.

Bain sucht weit über 200 Beratertalente für Expansion

Das Portrait-Bild zeigt den neuen Deutschland-Chef der Strategieberatung Bain Walter Sinn.

Neues Jahr, neue Herausforderung? In 2019 will Bain & Company mit weit über 200 neuen Beraterinnen und Beratern in Deutschland und der Schweiz expandieren. Daher werden ganzjährig herausragende Beratungstalente aller Fachrichtungen gesucht.

Die Strategen mit „viel Energie“

innogy Consulting: Händer halten eine Seifenblase, in der ein Stromnetz bei Sonnenaufgang zu sehen ist.

Die Energiewende ist da. Die Elektromobilität kommt. Die Energienetze werden wachsen. Sie arbeiten mit „viel Energie“ - die Strategieberater von innogy Consulting. Vor allem im eigenen Hause bei innogy und RWE gestalten sie die Energiewirtschaft von morgen. Aber auch extern beraten sie Unternehmen in wichtigen Energiefragen. Mit etwa 170 Consultants an 10 Standorten weltweit zählt innogy Consulting zu den größten deutschen Inhouse Beratungen.

Antworten auf Supply Chain / Logistik Beratungen - Wo soll ich mich bewerben?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 33 Beiträge

Diskussionen zu SCM

3 Kommentare

Vergleich UB

WiWi Gast

Schau dir doch mal an was die jeweiligen Buden an Referenzen haben. In welche Branche willst du später einen Fuß reinbekommen?! ...

Weitere Themen aus Consulting & Advisory