DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
EinstiegsgehälterEinstiegsgehalt

Euer Einstiegsgehalt

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 03.08.2023:

Einstieg: 2022
Abschluss: Master in Finance
Ort: Frankfurt
Job: Private Debt
Gehalt: 130k all-in (80k bonus + 50k bonus)
Arbeitszeiten: ca. 50h die Woche

80k Fix + 50k bonus meinte ich natürlich

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Einstieg 2011: 65k OEM IGM mit Promotion

2014: Wechsel Ausland 100k (aber netto sehr gut da wenig Steuern und Haus vom Arbeitgeber)
2018: MBA Vollzeit
2019: Tech Strategie in Asien: 200k
2023: Weg mit ca 250-275k all in

Seit Mitte 2023: VP: Base 250k + Bonus 100-150k + Aktien 1.4M über 4 Jahre (US Firma)

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 04.08.2023:

Einstieg 2011: 65k OEM IGM mit Promotion

2014: Wechsel Ausland 100k (aber netto sehr gut da wenig Steuern und Haus vom Arbeitgeber)
2018: MBA Vollzeit
2019: Tech Strategie in Asien: 200k
2023: Weg mit ca 250-275k all in

Seit Mitte 2023: VP: Base 250k + Bonus 100-150k + Aktien 1.4M über 4 Jahre (US Firma)

In DE oder US? Also die aktuelle Position

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 04.08.2023:

Einstieg 2011: 65k OEM IGM mit Promotion

2014: Wechsel Ausland 100k (aber netto sehr gut da wenig Steuern und Haus vom Arbeitgeber)
2018: MBA Vollzeit
2019: Tech Strategie in Asien: 200k
2023: Weg mit ca 250-275k all in

Seit Mitte 2023: VP: Base 250k + Bonus 100-150k + Aktien 1.4M über 4 Jahre (US Firma)

In DE oder US? Also die aktuelle Position

Leider fake... Die Aktien haben dich reingerissen. Bei einem OTE von 400k (also deine 250k Base + bonus) gibt es nicht zum Start RSU in Höhe von 350% des OTE... Selbst bei den Firmen die einen extrem großen Anteil an Aktien haben, ist auf VP Level das Verhältnis RSU zu OTE 1:1.

antworten
Elbgold 24/7

Euer Einstiegsgehalt

Einstieg: 2020
Abschluss: M.Sc. in BWL Münster
Ort: Hamburg
Job: Corporate Strategy
Gehalt: 54k all-in
Arbeitszeiten: ca. 37,5-45h die Woche

Nach drei Jahren Gehalt auf 96k fix und 15k Bonus
32 Urlaubstage und alles was über 37,5h geht ist Gleitzeit

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Einstieg: 2019
Abschluss: Fachinformatiker für Systemintegration (Ausbildung)
Ort: Bremen
Job: Cloud Architect (mittlerweile mit Führungsverantwortung von einem 7-Mann-Team)
Arbeitgeber: IT-Systemhaus mit ca. 250 MA
Gehalt (fix): 46K (2019, Einstieg) > 51K (2020) > 62K (2021, Beförderung zum Senior) >76K (2022, Arbeitgeberwechsel) > 83K (seit April 2023, Beförderung zum Team-Lead) [+ jeweils 5-10% leistungsbezogene Boni in den verschiedenen Jahren]
Arbeitszeiten: vertraglich 38h, effektiv, 30h - sowie 30 Urlaubstage, 100% remote, keine Reisetätigkeit

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Abschluss Master VWL, Uni

Einstieg: 2023

Branche: Energie

Arbeitgeber: Größeres Unternehmen (2.500 MA) in kommunaler Hand.

Einstiegsgehalt: 60k, plus Prämien.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Elbgold 24/7 schrieb am 18.08.2023:

Einstieg: 2020
Abschluss: M.Sc. in BWL Münster
Ort: Hamburg
Job: Corporate Strategy
Gehalt: 54k all-in
Arbeitszeiten: ca. 37,5-45h die Woche

Nach drei Jahren Gehalt auf 96k fix und 15k Bonus
32 Urlaubstage und alles was über 37,5h geht ist Gleitzeit

Boah heftig. Welche company ?

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Einstieg 2023
21 Jahre alt, Bachelor Bwl.
Branche: Chemie, Beruf im Bereich Finanzplanung, Region Hessen.
Knapp über 60k fix + 4k Bonus bei 100%er Zielerfüllung (theoretisch übertreffbar) + bAV + 1k Aktien
Arbeitszeit etwa 45h in der Woche.
Gab innerhalb des ersten Jahres schon eine Erhöhung um 7% auf 65k fix. Aktienvergütung auch um den Faktor gestiegen. Rest gleich.
35 Tage Urlaub.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 19.08.2023:

Abschluss Master VWL, Uni

Einstieg: 2023

Branche: Energie

Arbeitgeber: Größeres Unternehmen (2.500 MA) in kommunaler Hand.

Einstiegsgehalt: 60k, plus Prämien.

Ist das ein VNB/Stadtwerk oder was kann ich mir darunter vorstellen? Gehalt ist ja ziemlich verlockend

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 20.08.2023:

Abschluss Master VWL, Uni

Einstieg: 2023

Branche: Energie

Arbeitgeber: Größeres Unternehmen (2.500 MA) in kommunaler Hand.

Einstiegsgehalt: 60k, plus Prämien.

Ist das ein VNB/Stadtwerk oder was kann ich mir darunter vorstellen? Gehalt ist ja ziemlich verlockend

Ja, ist ein VNB.
TV V EG12

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Abschluss: Master Wiwi
Einstieg: 2023
Branche: Energie
Gehalt: All-in 70-80k + bAV
Arbeitszeit: etwa 40h, Urlaub 30 Tage

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 20.08.2023:

Abschluss: Master Wiwi
Einstieg: 2023
Branche: Energie
Gehalt: All-in 70-80k + bAV
Arbeitszeit: etwa 40h, Urlaub 30 Tage

Was für ein Unternehmen ist das?

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Nie im Leben. Dass ne 250 Mann Bude dich mangels Alternativen zum team lead befördert, okay. Aber niemals zu diesem Gehalt.

WiWi Gast schrieb am 19.08.2023:

Einstieg: 2019
Abschluss: Fachinformatiker für Systemintegration (Ausbildung)
Ort: Bremen
Job: Cloud Architect (mittlerweile mit Führungsverantwortung von einem 7-Mann-Team)
Arbeitgeber: IT-Systemhaus mit ca. 250 MA
Gehalt (fix): 46K (2019, Einstieg) > 51K (2020) > 62K (2021, Beförderung zum Senior) >76K (2022, Arbeitgeberwechsel) > 83K (seit April 2023, Beförderung zum Team-Lead) [+ jeweils 5-10% leistungsbezogene Boni in den verschiedenen Jahren]
Arbeitszeiten: vertraglich 38h, effektiv, 30h - sowie 30 Urlaubstage, 100% remote, keine Reisetätigkeit

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 21.08.2023:

Abschluss: Master Wiwi
Einstieg: 2023
Branche: Energie
Gehalt: All-in 70-80k + bAV
Arbeitszeit: etwa 40h, Urlaub 30 Tage

Was für ein Unternehmen ist das?

Ein Energieunternehmen

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Alter: 22
Jahr: 2023
Abschluss: Bachelor (Hochschule)
Unternehmen bzw. Branche: Banken
Funktion: Recht
Region: Hessen / Frankfurt
Stunden pro Woche: 40
Gehalt (all-in): 76K

(Keine Ahnung wie ich das geschafft habe, hatte jetzt meinen Einstieg)

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 21.08.2023:

Alter: 22
Jahr: 2023
Abschluss: Bachelor (Hochschule)
Unternehmen bzw. Branche: Banken
Funktion: Recht
Region: Hessen / Frankfurt
Stunden pro Woche: 40
Gehalt (all-in): 76K

(Keine Ahnung wie ich das geschafft habe, hatte jetzt meinen Einstieg)

Unwahrscheinlich mit Bachelor ohne Erfahrung. Waere 30k ueber den Durchschnitt. Oder man musste ganz dringend ne Quote erfuellen. Dann koennte es sogar passen, du bist ja eine Frau.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 21.08.2023:

Nie im Leben. Dass ne 250 Mann Bude dich mangels Alternativen zum team lead befördert, okay. Aber niemals zu diesem Gehalt.

WiWi Gast schrieb am 19.08.2023:

Einstieg: 2019
Abschluss: Fachinformatiker für Systemintegration (Ausbildung)
Ort: Bremen
Job: Cloud Architect (mittlerweile mit Führungsverantwortung von einem 7-Mann-Team)
Arbeitgeber: IT-Systemhaus mit ca. 250 MA
Gehalt (fix): 46K (2019, Einstieg) > 51K (2020) > 62K (2021, Beförderung zum Senior) >76K (2022, Arbeitgeberwechsel) > 83K (seit April 2023, Beförderung zum Team-Lead) [+ jeweils 5-10% leistungsbezogene Boni in den verschiedenen Jahren]
Arbeitszeiten: vertraglich 38h, effektiv, 30h - sowie 30 Urlaubstage, 100% remote, keine Reisetätigkeit

Sorry aber das geht ohne Probleme. Ich kenne Fachniformatiker die jeweils 80-100k verdienen. Da staunen die BWL Studenten die ins HR oder Marketing oder einen 0815 Konzern arbeiten gehen. Guck dir die grossen Systemhäuser an. Teamleiter 1st/2nd Level Support bei Bechtle, Computacenter oder Cancom verdienen im Schnitt 55-60k im Jahr. Im Bereich Netzwerk/Cloud/Cybersecurity fallen die Gehälter noch besser

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 30.08.2023:

WiWi Gast schrieb am 21.08.2023:

Nie im Leben. Dass ne 250 Mann Bude dich mangels Alternativen zum team lead befördert, okay. Aber niemals zu diesem Gehalt.

WiWi Gast schrieb am 19.08.2023:

Einstieg: 2019
Abschluss: Fachinformatiker für Systemintegration (Ausbildung)
Ort: Bremen
Job: Cloud Architect (mittlerweile mit Führungsverantwortung von einem 7-Mann-Team)
Arbeitgeber: IT-Systemhaus mit ca. 250 MA
Gehalt (fix): 46K (2019, Einstieg) > 51K (2020) > 62K (2021, Beförderung zum Senior) >76K (2022, Arbeitgeberwechsel) > 83K (seit April 2023, Beförderung zum Team-Lead) [+ jeweils 5-10% leistungsbezogene Boni in den verschiedenen Jahren]
Arbeitszeiten: vertraglich 38h, effektiv, 30h - sowie 30 Urlaubstage, 100% remote, keine Reisetätigkeit

Sorry aber das geht ohne Probleme. Ich kenne Fachniformatiker die jeweils 80-100k verdienen. Da staunen die BWL Studenten die ins HR oder Marketing oder einen 0815 Konzern arbeiten gehen. Guck dir die grossen Systemhäuser an. Teamleiter 1st/2nd Level Support bei Bechtle, Computacenter oder Cancom verdienen im Schnitt 55-60k im Jahr. Im Bereich Netzwerk/Cloud/Cybersecurity fallen die Gehälter noch besser

Das wäre selbst für studierte ITler ein hohes Gehalt. Und du sagst ja selber, dass bei den grossen IT Häusern - die sicherlich besser zahlen als kleine Buden - die Gehälter deutlich drunter sind. Passt also nicht wirklich zu deinem "das geht ohne Probleme"

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Alter: 28
Jahr: 2023
Abschluss: Master (TU)
Unternehmen bzw. Branche: Automobil OEM
Region: Stuttgart
Stunden pro Woche: 35
Gehalt (all-in): 76K (nach 6 Monaten pauschal Entgelt)

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Alter: 19
Einstiegsjahr: 2023
Abschluss: Fachinformatiker (Ausbildung)
Unternehmen: Software-Entwicklung in Automotive (KMU)
Region: BaWü
Stunden pro Woche: 38 (35 Urlaubstage)
Gehalt (all-in): 60K (nach 4 Monaten vertraglich festgelegte Erhöhung auf 66K)

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Alter: 24
Jahr: 2023
Abschluss: Bachelor Wirtschaftsinformatik
Unternehmen bzw. Branche: DAX top 10
Funktion: SCM Digitalisierung
Region: Bayern
Stunden pro Woche: 40
Gehalt (all-in): 84K

Habe aber auch vorher bereits durchgehend Praktika/Werkstudentenjobs bei dem Unternehmen sowie auch in der Forschung gemacht.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 30.09.2023:

Alter: 19
Einstiegsjahr: 2023
Abschluss: Fachinformatiker (Ausbildung)
Unternehmen: Software-Entwicklung in Automotive (KMU)
Region: BaWü
Stunden pro Woche: 38 (35 Urlaubstage)
Gehalt (all-in): 60K (nach 4 Monaten vertraglich festgelegte Erhöhung auf 66K)

natürlich...

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 30.09.2023:

Alter: 19
Einstiegsjahr: 2023
Abschluss: Fachinformatiker (Ausbildung)
Unternehmen: Software-Entwicklung in Automotive (KMU)
Region: BaWü
Stunden pro Woche: 38 (35 Urlaubstage)
Gehalt (all-in): 60K (nach 4 Monaten vertraglich festgelegte Erhöhung auf 66K)

natürlich...

Ich bin zwar nicht VP, aber so unrealistisch scheint es nicht zu sein. Habe selber einen Freund, der damals ne Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration gemacht hat. Ist jetzt auch schon 9 Jahre her, aber mittlerweile liegt er mit Boni bei einem IGM-Konzern AT bei 6-stellig. Gerade in den Bereichen werden händeringend gute Leute gesucht (Verwaltung von IT-Infrastruktur, IT-Security und Audit), weil die sich natürlich nicht so cool anhören wie "KI-Engineer" oder was auch immer.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 01.10.2023:

Alter: 19
Einstiegsjahr: 2023
Abschluss: Fachinformatiker (Ausbildung)
Unternehmen: Software-Entwicklung in Automotive (KMU)
Region: BaWü
Stunden pro Woche: 38 (35 Urlaubstage)
Gehalt (all-in): 60K (nach 4 Monaten vertraglich festgelegte Erhöhung auf 66K)

natürlich...

Ich bin zwar nicht VP, aber so unrealistisch scheint es nicht zu sein. Habe selber einen Freund, der damals ne Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration gemacht hat. Ist jetzt auch schon 9 Jahre her, aber mittlerweile liegt er mit Boni bei einem IGM-Konzern AT bei 6-stellig. Gerade in den Bereichen werden händeringend gute Leute gesucht (Verwaltung von IT-Infrastruktur, IT-Security und Audit), weil die sich natürlich nicht so cool anhören wie "KI-Engineer" oder was auch immer.

Damit würde er im Grunde besser verdienen als jemand mit Master im ersten Jahr beim Stern

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 01.10.2023:

Alter: 19
Einstiegsjahr: 2023
Abschluss: Fachinformatiker (Ausbildung)
Unternehmen: Software-Entwicklung in Automotive (KMU)
Region: BaWü
Stunden pro Woche: 38 (35 Urlaubstage)
Gehalt (all-in): 60K (nach 4 Monaten vertraglich festgelegte Erhöhung auf 66K)

natürlich...

Ich bin zwar nicht VP, aber so unrealistisch scheint es nicht zu sein. Habe selber einen Freund, der damals ne Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration gemacht hat. Ist jetzt auch schon 9 Jahre her, aber mittlerweile liegt er mit Boni bei einem IGM-Konzern AT bei 6-stellig. Gerade in den Bereichen werden händeringend gute Leute gesucht (Verwaltung von IT-Infrastruktur, IT-Security und Audit), weil die sich natürlich nicht so cool anhören wie "KI-Engineer" oder was auch immer.

Damit würde er im Grunde besser verdienen als jemand mit Master im ersten Jahr beim Stern

Einstiegsgehalt bei Mercedes mit master ist EG 13 also knapp 75k im Jahr.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 30.09.2023:

Alter: 19
Einstiegsjahr: 2023
Abschluss: Fachinformatiker (Ausbildung)
Unternehmen: Software-Entwicklung in Automotive (KMU)
Region: BaWü
Stunden pro Woche: 38 (35 Urlaubstage)
Gehalt (all-in): 60K (nach 4 Monaten vertraglich festgelegte Erhöhung auf 66K)

natürlich...

Absolut übliches Gehalt in Süddeutschland inzwischen.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 01.10.2023:

Alter: 19
Einstiegsjahr: 2023
Abschluss: Fachinformatiker (Ausbildung)
Unternehmen: Software-Entwicklung in Automotive (KMU)
Region: BaWü
Stunden pro Woche: 38 (35 Urlaubstage)
Gehalt (all-in): 60K (nach 4 Monaten vertraglich festgelegte Erhöhung auf 66K)

Nein ist kein absolut übliches Gehalt in Süddeutschland und insbesondere für KMUs, in dem der Poster angeblich auch ist, nicht. 66k ist im ersten Jahr nach Master drin, wenn es gut läuft, aber ganz sicher nicht nach Ausbildung. Das ist sehr außergewöhnlich. Will nicht sagen, dass es nicht stimmt, aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering und wenn doch, dann ist er die Ausnahme.

natürlich...

Absolut übliches Gehalt in Süddeutschland inzwischen.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Alter: 24
Einstiegsjahr: 2024
Abschluss: M.Sc. SCM
Unternehmen: Energiebranche
Region: NRW
Stunden pro Woche: 38
Gehalt (all-in): 84k

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 01.10.2023:

Alter: 19
Einstiegsjahr: 2023
Abschluss: Fachinformatiker (Ausbildung)
Unternehmen: Software-Entwicklung in Automotive (KMU)
Region: BaWü
Stunden pro Woche: 38 (35 Urlaubstage)
Gehalt (all-in): 60K (nach 4 Monaten vertraglich festgelegte Erhöhung auf 66K)

Nein ist kein absolut übliches Gehalt in Süddeutschland und insbesondere für KMUs, in dem der Poster angeblich auch ist, nicht. 66k ist im ersten Jahr nach Master drin, wenn es gut läuft, aber ganz sicher nicht nach Ausbildung. Das ist sehr außergewöhnlich. Will nicht sagen, dass es nicht stimmt, aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering und wenn doch, dann ist er die Ausnahme.

Die Firmen haben eben erkannt, dass ein Master nicht unbedingt besser auf den Beruf vorbereitet als eine Ausbildung.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Ich hoffe das klingt nicht zu sehr nach troll, da gerade viele Posts über Fachinformatiker hier gepostet wurden.

Ich bin ebenfalls Fachinformatiker, und ich verfolge gerne Posts in diesem Forum.
hier ist mein Werdegang:

Alter Einstieg: 23 (jetzt 25)
Jahr: 2021
Abschluss: Fachinformatiker für Systemintegration
Unternehmen bzw. Branche (2021): IT-Dienstleister 1400 MA
2023: IT-Dienstleister 3000 MA
Funktion (2021): Admin für ERP
Funktion (2023): "System Engineer Cyber Security" - ihr kennt ja den Hype um englische Berufsbezeichnungen...
Region: NRW
Stunden pro Woche: 40 (tlw. 45)
Gehalt (2021, Einstieg): 36k
Gehalt 2022 Wechsel Trainee-Programm Cyber Security: 45k
Fertigstellung und Festanstellung: 78k
-> 52k fix , 8k variabel UND 18k KFZ-Pauschale

Die KFZ-Pauschale boostet natürlich mein Gehalt, weshalb ich gerne eher 60k nenne da fast die kompletten 18k fürs KFZ draufgehen (wenn KFZ-Pauschale = AG zahlt nichts mehr).

Wie ihr seht ist es sehr gut möglich, dieses Gehalt auch mit einer Ausbildung zu bekommen. Ich habe allerdings 2 Jahre BE. Hier sei aber gesagt, dass alle anderen Trainees ca. gleich viel verdienen, viele auch mit Bachelor und manche mit Master (die verdienen auch ein wenig mehr, aber nur ca. 3-4k).

Ich hatte auf jeden Fall Glück, in dieses Trainee-Programm aufgenommen worden zu sein. Es war aber auch extrem anstrengend, mehrere Wochenenden für Zertifikate und co. durchgearbeitet etc.

Bei uns in der Firma stellen wir ein wie sau und in der gesamten Branche sieht es verdammt k*cke für Unternehmen aus was IT-Fachkräfte angeht, vorallem im Security-bereich.

-> ich habe eig. einfach Glück mit UN als auch der Branche gehabt. Bei meinen alten AG wäre ich übrigens jetzt bei 40k, nächstes Jahr bei 45k gelandet.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 02.10.2023:

Ich hoffe das klingt nicht zu sehr nach troll, da gerade viele Posts über Fachinformatiker hier gepostet wurden.

Ich bin ebenfalls Fachinformatiker, und ich verfolge gerne Posts in diesem Forum.
hier ist mein Werdegang:

Alter Einstieg: 23 (jetzt 25)
Jahr: 2021
Abschluss: Fachinformatiker für Systemintegration
Unternehmen bzw. Branche (2021): IT-Dienstleister 1400 MA
2023: IT-Dienstleister 3000 MA
Funktion (2021): Admin für ERP
Funktion (2023): "System Engineer Cyber Security" - ihr kennt ja den Hype um englische Berufsbezeichnungen...
Region: NRW
Stunden pro Woche: 40 (tlw. 45)
Gehalt (2021, Einstieg): 36k
Gehalt 2022 Wechsel Trainee-Programm Cyber Security: 45k
Fertigstellung und Festanstellung: 78k
-> 52k fix , 8k variabel UND 18k KFZ-Pauschale

Die KFZ-Pauschale boostet natürlich mein Gehalt, weshalb ich gerne eher 60k nenne da fast die kompletten 18k fürs KFZ draufgehen (wenn KFZ-Pauschale = AG zahlt nichts mehr).

Wie ihr seht ist es sehr gut möglich, dieses Gehalt auch mit einer Ausbildung zu bekommen. Ich habe allerdings 2 Jahre BE. Hier sei aber gesagt, dass alle anderen Trainees ca. gleich viel verdienen, viele auch mit Bachelor und manche mit Master (die verdienen auch ein wenig mehr, aber nur ca. 3-4k).

Ich hatte auf jeden Fall Glück, in dieses Trainee-Programm aufgenommen worden zu sein. Es war aber auch extrem anstrengend, mehrere Wochenenden für Zertifikate und co. durchgearbeitet etc.

Bei uns in der Firma stellen wir ein wie sau und in der gesamten Branche sieht es verdammt k*cke für Unternehmen aus was IT-Fachkräfte angeht, vorallem im Security-bereich.

-> ich habe eig. einfach Glück mit UN als auch der Branche gehabt. Bei meinen alten AG wäre ich übrigens jetzt bei 40k, nächstes Jahr bei 45k gelandet.

Dein Post klingt nicht nach Troll. 36k Einstieg ist realistisch, 60k nach 2 Jahren BE sind auch möglich. 78k sind es ja dann nicht wirklich, wenn die 18k für Firmenfahrten drauf gehen.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 01.10.2023:

Alter: 24
Einstiegsjahr: 2024
Abschluss: M.Sc. SCM
Unternehmen: Energiebranche
Region: NRW
Stunden pro Woche: 38
Gehalt (all-in): 84k

Einstiegsgehalt 84k? ne ist klar...das bekommen bei uns Projektmanager mit langjähriger Erfahrung. Auch Energiebranche.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Also demnach steigt jeder 0815 Bachelor/Master hier mit mind. 70 k ein? Oder steigert sein Gehalte innerhalb von 2 Jahren um 50%? Wer soll den Mist glauben?

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Ich bin Strategischer Einkäufer bei Siemens in Ddorf und habe 5+ BE bei knapp über 70k.
Sehr fraglich diese Einstiegsgehälter hier im Thread.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 02.10.2023:

Ich hoffe das klingt nicht zu sehr nach troll, da gerade viele Posts über Fachinformatiker hier gepostet wurden.

Ich bin ebenfalls Fachinformatiker, und ich verfolge gerne Posts in diesem Forum.
hier ist mein Werdegang:

Alter Einstieg: 23 (jetzt 25)
Jahr: 2021
Abschluss: Fachinformatiker für Systemintegration
Unternehmen bzw. Branche (2021): IT-Dienstleister 1400 MA
2023: IT-Dienstleister 3000 MA
Funktion (2021): Admin für ERP
Funktion (2023): "System Engineer Cyber Security" - ihr kennt ja den Hype um englische Berufsbezeichnungen...
Region: NRW
Stunden pro Woche: 40 (tlw. 45)
Gehalt (2021, Einstieg): 36k
Gehalt 2022 Wechsel Trainee-Programm Cyber Security: 45k
Fertigstellung und Festanstellung: 78k
-> 52k fix , 8k variabel UND 18k KFZ-Pauschale

Die KFZ-Pauschale boostet natürlich mein Gehalt, weshalb ich gerne eher 60k nenne da fast die kompletten 18k fürs KFZ draufgehen (wenn KFZ-Pauschale = AG zahlt nichts mehr).

Wie ihr seht ist es sehr gut möglich, dieses Gehalt auch mit einer Ausbildung zu bekommen. Ich habe allerdings 2 Jahre BE. Hier sei aber gesagt, dass alle anderen Trainees ca. gleich viel verdienen, viele auch mit Bachelor und manche mit Master (die verdienen auch ein wenig mehr, aber nur ca. 3-4k).

Ich hatte auf jeden Fall Glück, in dieses Trainee-Programm aufgenommen worden zu sein. Es war aber auch extrem anstrengend, mehrere Wochenenden für Zertifikate und co. durchgearbeitet etc.

Bei uns in der Firma stellen wir ein wie sau und in der gesamten Branche sieht es verdammt k*cke für Unternehmen aus was IT-Fachkräfte angeht, vorallem im Security-bereich.

-> ich habe eig. einfach Glück mit UN als auch der Branche gehabt. Bei meinen alten AG wäre ich übrigens jetzt bei 40k, nächstes Jahr bei 45k gelandet.

Realistisch, habe auch zwei FI in meinem Freundeskreis. Der eine steht nach 2 Jahren in Softwarentwicklung bei 63 und der andere im IT Audit und Senior nach 3 Jahren BE bei all-in (bezahlte Überstunden etc.) bei 75-80K. Verdiene studiert 82K nach 2,5 Jahren (Informatik B.Sc.) und frage mich zunehmend, ob es den Mehraufwand wert war. Oder ob Ausbildung + Motivation ausreichend gewesen wäre.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 02.10.2023:

Alter: 24
Einstiegsjahr: 2024
Abschluss: M.Sc. SCM
Unternehmen: Energiebranche
Region: NRW
Stunden pro Woche: 38
Gehalt (all-in): 84k

Einstiegsgehalt 84k? ne ist klar...das bekommen bei uns Projektmanager mit langjähriger Erfahrung. Auch Energiebranche.

Glaube es oder lass es, ist mir eigentlich egal. Stimmt aber tatsächlich. Ist nach Haustarif, der besser ist als IGBCE. All-in heißt das alles mit drin ist (Urlaubs-, Weihnachtsgeld etc.). Bin bei 6k brutto pro Monat + 2 Sonderzahlungen im Jahr.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 30.08.2023:

Nie im Leben. Dass ne 250 Mann Bude dich mangels Alternativen zum team lead befördert, okay. Aber niemals zu diesem Gehalt.

WiWi Gast schrieb am 19.08.2023:

Einstieg: 2019
Abschluss: Fachinformatiker für Systemintegration (Ausbildung)
Ort: Bremen
Job: Cloud Architect (mittlerweile mit Führungsverantwortung von einem 7-Mann-Team)
Arbeitgeber: IT-Systemhaus mit ca. 250 MA
Gehalt (fix): 46K (2019, Einstieg) > 51K (2020) > 62K (2021, Beförderung zum Senior) >76K (2022, Arbeitgeberwechsel) > 83K (seit April 2023, Beförderung zum Team-Lead) [+ jeweils 5-10% leistungsbezogene Boni in den verschiedenen Jahren]
Arbeitszeiten: vertraglich 38h, effektiv, 30h - sowie 30 Urlaubstage, 100% remote, keine Reisetätigkeit

Sorry aber das geht ohne Probleme. Ich kenne Fachniformatiker die jeweils 80-100k verdienen. Da staunen die BWL Studenten die ins HR oder Marketing oder einen 0815 Konzern arbeiten gehen. Guck dir die grossen Systemhäuser an. Teamleiter 1st/2nd Level Support bei Bechtle, Computacenter oder Cancom verdienen im Schnitt 55-60k im Jahr. Im Bereich Netzwerk/Cloud/Cybersecurity fallen die Gehälter noch besser

Das wäre selbst für studierte ITler ein hohes Gehalt. Und du sagst ja selber, dass bei den grossen IT Häusern - die sicherlich besser zahlen als kleine Buden - die Gehälter deutlich drunter sind. Passt also nicht wirklich zu deinem "das geht ohne Probleme"

Wenn du nur aus der Branche kommen würdest, würdest du wissen, dass die grössten schlechter zahlen als die kleinen das ist der Big4 Effekt der Systemhäuser bzw für Informatiker. Es gibt viele spezialisierte kleine Firmen kann dir nur aus dem Raum Nürnberg 3-4 nennen die nach der Ausbildung 48k zahlen wenn du dort abgeschlossen hast oder 42 wenn du von extern kommst. Eine im Bereich Monitoring (Icinga/Netways), eine im Netzwerkbereich (Norris AG), SuSE Linux zahlt auch verdammt gut für ihre Fachinformatiker.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 02.10.2023:

Also demnach steigt jeder 0815 Bachelor/Master hier mit mind. 70 k ein? Oder steigert sein Gehalte innerhalb von 2 Jahren um 50%? Wer soll den Mist glauben?

Von 0815 hat doch keiner geredet. Wir reden von stark gesuchten Leuten. Lange Zeit hatte die IT einen schlechten Ruf aber das ändert sich jetzt und wie man sieht, sind die Arbeitgeber durchaus bereit, gut zu bezahlen. Geht auch gar nicht mehr anders in Zeiten wo die Miete für 2 Zimmer in den vierstelligen Bereich klettert (Süddeutschland). Da muss ein Vollzeitjob einfach attraktiver sein als Bürgergeld. Finde diese Entwicklung insgesamt sehr positiv.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

2015: Bachelor Finance
2018: Master Finance
2018: 44k Big4 Consulting
2022: Exit Industrie 68k
2023: Wechsel Industrie + Beförderung 100k all-in

Die ersten Jahre mit Master bei ~2,3k netto rumzukrebsen haben sich erst nach dem zweiten Wechsel nun nachträglich gelohnt. Trotzdem nie bereut die Zeit. Seid nicht so fixiert auf das Gehalt die ersten Jahre.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 02.10.2023:

Nie im Leben. Dass ne 250 Mann Bude dich mangels Alternativen zum team lead befördert, okay. Aber niemals zu diesem Gehalt.

Einstieg: 2019
Abschluss: Fachinformatiker für Systemintegration (Ausbildung)
Ort: Bremen
Job: Cloud Architect (mittlerweile mit Führungsverantwortung von einem 7-Mann-Team)
Arbeitgeber: IT-Systemhaus mit ca. 250 MA
Gehalt (fix): 46K (2019, Einstieg) > 51K (2020) > 62K (2021, Beförderung zum Senior) >76K (2022, Arbeitgeberwechsel) > 83K (seit April 2023, Beförderung zum Team-Lead) [+ jeweils 5-10% leistungsbezogene Boni in den verschiedenen Jahren]
Arbeitszeiten: vertraglich 38h, effektiv, 30h - sowie 30 Urlaubstage, 100% remote, keine Reisetätigkeit

Sorry aber das geht ohne Probleme. Ich kenne Fachniformatiker die jeweils 80-100k verdienen. Da staunen die BWL Studenten die ins HR oder Marketing oder einen 0815 Konzern arbeiten gehen. Guck dir die grossen Systemhäuser an. Teamleiter 1st/2nd Level Support bei Bechtle, Computacenter oder Cancom verdienen im Schnitt 55-60k im Jahr. Im Bereich Netzwerk/Cloud/Cybersecurity fallen die Gehälter noch besser

Das wäre selbst für studierte ITler ein hohes Gehalt. Und du sagst ja selber, dass bei den grossen IT Häusern - die sicherlich besser zahlen als kleine Buden - die Gehälter deutlich drunter sind. Passt also nicht wirklich zu deinem "das geht ohne Probleme"

Wenn du nur aus der Branche kommen würdest, würdest du wissen, dass die grössten schlechter zahlen als die kleinen das ist der Big4 Effekt der Systemhäuser bzw für Informatiker. Es gibt viele spezialisierte kleine Firmen kann dir nur aus dem Raum Nürnberg 3-4 nennen die nach der Ausbildung 48k zahlen wenn du dort abgeschlossen hast oder 42 wenn du von extern kommst. Eine im Bereich Monitoring (Icinga/Netways), eine im Netzwerkbereich (Norris AG), SuSE Linux zahlt auch verdammt gut für ihre Fachinformatiker.

Nicht der VP, aber kenne viele kleinere Häuser, die oft grotesk wenig zahlen, wo dann selbst Leute mit langjähriger BE bei <40k sind. Die gutbezahlenden Firmen gibt es durchaus, aber es sind immer noch Ausnahmen und kein Indikator für die gesamte Branche

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 02.10.2023:

Ich hoffe das klingt nicht zu sehr nach troll, da gerade viele Posts über Fachinformatiker hier gepostet wurden.

Ich bin ebenfalls Fachinformatiker, und ich verfolge gerne Posts in diesem Forum.
hier ist mein Werdegang:

Alter Einstieg: 23 (jetzt 25)
Jahr: 2021
Abschluss: Fachinformatiker für Systemintegration
Unternehmen bzw. Branche (2021): IT-Dienstleister 1400 MA
2023: IT-Dienstleister 3000 MA
Funktion (2021): Admin für ERP
Funktion (2023): "System Engineer Cyber Security" - ihr kennt ja den Hype um englische Berufsbezeichnungen...
Region: NRW
Stunden pro Woche: 40 (tlw. 45)
Gehalt (2021, Einstieg): 36k
Gehalt 2022 Wechsel Trainee-Programm Cyber Security: 45k
Fertigstellung und Festanstellung: 78k
-> 52k fix , 8k variabel UND 18k KFZ-Pauschale

Die KFZ-Pauschale boostet natürlich mein Gehalt, weshalb ich gerne eher 60k nenne da fast die kompletten 18k fürs KFZ draufgehen (wenn KFZ-Pauschale = AG zahlt nichts mehr).

Wie ihr seht ist es sehr gut möglich, dieses Gehalt auch mit einer Ausbildung zu bekommen. Ich habe allerdings 2 Jahre BE. Hier sei aber gesagt, dass alle anderen Trainees ca. gleich viel verdienen, viele auch mit Bachelor und manche mit Master (die verdienen auch ein wenig mehr, aber nur ca. 3-4k).

Ich hatte auf jeden Fall Glück, in dieses Trainee-Programm aufgenommen worden zu sein. Es war aber auch extrem anstrengend, mehrere Wochenenden für Zertifikate und co. durchgearbeitet etc.

Bei uns in der Firma stellen wir ein wie sau und in der gesamten Branche sieht es verdammt k*cke für Unternehmen aus was IT-Fachkräfte angeht, vorallem im Security-bereich.

-> ich habe eig. einfach Glück mit UN als auch der Branche gehabt. Bei meinen alten AG wäre ich übrigens jetzt bei 40k, nächstes Jahr bei 45k gelandet.

Realistisch, habe auch zwei FI in meinem Freundeskreis. Der eine steht nach 2 Jahren in Softwarentwicklung bei 63 und der andere im IT Audit und Senior nach 3 Jahren BE bei all-in (bezahlte Überstunden etc.) bei 75-80K. Verdiene studiert 82K nach 2,5 Jahren (Informatik B.Sc.) und frage mich zunehmend, ob es den Mehraufwand wert war. Oder ob Ausbildung + Motivation ausreichend gewesen wäre.

Ich verdiene ca. 85k€ im IGM Konzern und einer theoretischen 35h Woche. In der Praxis sind es mehr Stunden, da ich alle zwei Wochen Rufbereitschaft habe und auf oft genug am 10h Limit in und die Stunden nicht mehr buchen kann. Es ist also nicht die WL-Balance die man sich unter einer 35h Woche im Konzern vorstellt.
Ich habe 18 Jahre Berufserfahrung, davon die letzten 3 in dem Konzern. Neben den Tariferhöhungen kann ich die nächsten Jahre noch mit zusätzlichen 2-3% rechnen, bin aber quasi am Karriereende angekommen, weiter kann es für mich in dem Unternehmen nicht mehr gehen.

Ich bin froh, dass ich nur drei Jahre dual studiert habe und somit keinen wirklichen Mehraufwand zu einer FI-Ausbildung hatte.
Es gibt durchaus Stellen, da ist das Studium noch eher ein Türöffner, aber gerade in der Softwareentwicklung zählt inzwischen mehr das Verkaufstalent als der Abschluss.
Hätte ich damals noch einen Master dran gehängt, würde mich das schon ärgern.

Ich habe einige ehemalige Kollegen, die "nur" eine Ausbildung haben und die sind mit entsprechender Berufserfahrung auf demselben Gehaltsniveau, ja die meisten haben 40h im Vertrag stehen, arbeiten am aber Ende doch weniger die Stunden die Woche.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Die Statistiken sagen was anderes aus. Außerdem ist hier nicht alles IT. Zumal hier auch welche von Ausbildung sprechen und eine Ausbildung in der IT ist 0815.

WiWi Gast schrieb am 02.10.2023:

Also demnach steigt jeder 0815 Bachelor/Master hier mit mind. 70 k ein? Oder steigert sein Gehalte innerhalb von 2 Jahren um 50%? Wer soll den Mist glauben?

Von 0815 hat doch keiner geredet. Wir reden von stark gesuchten Leuten. Lange Zeit hatte die IT einen schlechten Ruf aber das ändert sich jetzt und wie man sieht, sind die Arbeitgeber durchaus bereit, gut zu bezahlen. Geht auch gar nicht mehr anders in Zeiten wo die Miete für 2 Zimmer in den vierstelligen Bereich klettert (Süddeutschland). Da muss ein Vollzeitjob einfach attraktiver sein als Bürgergeld. Finde diese Entwicklung insgesamt sehr positiv.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 06.10.2023:

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 07.10.2023:

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

Top Beratungen zahlen inzwischen mehr als 80k, bin in nem MDAX IC für knapp 90k allein eingestiegen, 10k davon Bonus.

Ja ich glaube hier quatschen paar Leute Unsinn, aber wir sind bei Wiwi-Treff wo IB, MBB, etc ja DAS Ziel sind. Am Ende auch selection bias, wer wird hier in diesen thread reinschreiben, der masterabsolvent mit 60k oder der mit 90k?

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 06.10.2023:

Die Statistiken sagen was anderes aus. Außerdem ist hier nicht alles IT. Zumal hier auch welche von Ausbildung sprechen und eine Ausbildung in der IT ist 0815.

Die Statistiken sagen auch aus dass Ärzte im Schnitt 85k verdienen, was Unsinn ist, da de facto bereits Assistenzärzte im 1. Jahr mit Diensten in die Nähe dieses Gehalts kommen. Keine Ahnung wie diese Statistiken entstehen (evtl. werden da Teilzeitkräfte mit eingerechnet oder es werden sämtliche Zulagen/Boni ausgeklammert). Jedenfalls sind die meisten davon zu niedrig angesetzt.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 07.10.2023:

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

Top Beratungen zahlen inzwischen mehr als 80k, bin in nem MDAX IC für knapp 90k allein eingestiegen, 10k davon Bonus.

Ja ich glaube hier quatschen paar Leute Unsinn, aber wir sind bei Wiwi-Treff wo IB, MBB, etc ja DAS Ziel sind. Am Ende auch selection bias, wer wird hier in diesen thread reinschreiben, der masterabsolvent mit 60k oder der mit 90k?

Der Masterabsolvent mit 60k der im Internet behauptet er hätte 90k.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 07.10.2023:

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

Top Beratungen zahlen inzwischen mehr als 80k, bin in nem MDAX IC für knapp 90k allein eingestiegen, 10k davon Bonus.

Ja ich glaube hier quatschen paar Leute Unsinn, aber wir sind bei Wiwi-Treff wo IB, MBB, etc ja DAS Ziel sind. Am Ende auch selection bias, wer wird hier in diesen thread reinschreiben, der masterabsolvent mit 60k oder der mit 90k?

Selection Bias wird es wahrscheinlich geben. Aber hier steht einfach auch zu viel Schwachsinn. Hier verdienen manche Leute 80k mit 21 nach dem Bachelor bei KMU.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 07.10.2023:

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

Top Beratungen zahlen inzwischen mehr als 80k, bin in nem MDAX IC für knapp 90k allein eingestiegen, 10k davon Bonus.

Ja ich glaube hier quatschen paar Leute Unsinn, aber wir sind bei Wiwi-Treff wo IB, MBB, etc ja DAS Ziel sind. Am Ende auch selection bias, wer wird hier in diesen thread reinschreiben, der masterabsolvent mit 60k oder der mit 90k?

Der Masterabsolvent mit 60k der im Internet behauptet er hätte 90k.

Noch mal, davon gibt es auch einige hier, ganz bestimmt. So zu tun, als wären die 90k+ p.a. völlig utopisch, ist allerdings auch völliger Unsinn. Meine Begründung dafür steht weiter oben

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 07.10.2023:

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

Top Beratungen zahlen inzwischen mehr als 80k, bin in nem MDAX IC für knapp 90k allein eingestiegen, 10k davon Bonus.

Ja ich glaube hier quatschen paar Leute Unsinn, aber wir sind bei Wiwi-Treff wo IB, MBB, etc ja DAS Ziel sind. Am Ende auch selection bias, wer wird hier in diesen thread reinschreiben, der masterabsolvent mit 60k oder der mit 90k?

Der Masterabsolvent mit 60k der im Internet behauptet er hätte 90k.

Aus Spaß nachgeschaut: TKrupp Mdax UN sucht einen Junior Consultant fürs IC. Es wird nur ein Bachelor gefordert und ein paar Praktika. Die Stelle wird sicherlich 90 k all in sein. Bitte macht euch nicht lächerlich. Bei den geforderten Qualis 90k? Hier gehe ich eher von EG 11 NRW, evtl. mit Zielstufe und das sind dann eher 60 k,

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 08.10.2023:

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

Top Beratungen zahlen inzwischen mehr als 80k, bin in nem MDAX IC für knapp 90k allein eingestiegen, 10k davon Bonus.

Ja ich glaube hier quatschen paar Leute Unsinn, aber wir sind bei Wiwi-Treff wo IB, MBB, etc ja DAS Ziel sind. Am Ende auch selection bias, wer wird hier in diesen thread reinschreiben, der masterabsolvent mit 60k oder der mit 90k?

Der Masterabsolvent mit 60k der im Internet behauptet er hätte 90k.

Aus Spaß nachgeschaut: TKrupp Mdax UN sucht einen Junior Consultant fürs IC. Es wird nur ein Bachelor gefordert und ein paar Praktika. Die Stelle wird sicherlich 90 k all in sein. Bitte macht euch nicht lächerlich. Bei den geforderten Qualis 90k? Hier gehe ich eher von EG 11 NRW, evtl. mit Zielstufe und das sind dann eher 60 k,

Wir sprechen von Master Absolventen & du suchst dir eine Stelle für Bachelor Absolventen raus… big brain energy!
Das Unternehmen sucht auch consultants mit Master Abschluss & diese Stelle zahlt die o.g. Beträge… sowohl JCs als auch auch Cons sind im Übrigen ATler… SMH

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Natürlich für Masterabsolventen bezahlen die direkt 25 k mehr! 2 Jahre mehr Theorie und es sind Wunderkinder. Die angesehenen Dax Stellen bei Siemens und Co. für das Inhouse Consulting Strategy machen vlt. 5% der IC Stellen aus. Dort konkurriert man mit Leuten, die bereits BE haben und teils promoviert haben. Also mach du erstmal dein Master fertig und fang klein an, bevor du vom großen Geld träumst.

WiWi Gast schrieb am 08.10.2023:

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

Top Beratungen zahlen inzwischen mehr als 80k, bin in nem MDAX IC für knapp 90k allein eingestiegen, 10k davon Bonus.

Ja ich glaube hier quatschen paar Leute Unsinn, aber wir sind bei Wiwi-Treff wo IB, MBB, etc ja DAS Ziel sind. Am Ende auch selection bias, wer wird hier in diesen thread reinschreiben, der masterabsolvent mit 60k oder der mit 90k?

Der Masterabsolvent mit 60k der im Internet behauptet er hätte 90k.

Aus Spaß nachgeschaut: TKrupp Mdax UN sucht einen Junior Consultant fürs IC. Es wird nur ein Bachelor gefordert und ein paar Praktika. Die Stelle wird sicherlich 90 k all in sein. Bitte macht euch nicht lächerlich. Bei den geforderten Qualis 90k? Hier gehe ich eher von EG 11 NRW, evtl. mit Zielstufe und das sind dann eher 60 k,

Wir sprechen von Master Absolventen & du suchst dir eine Stelle für Bachelor Absolventen raus… big brain energy!
Das Unternehmen sucht auch consultants mit Master Abschluss & diese Stelle zahlt die o.g. Beträge… sowohl JCs als auch auch Cons sind im Übrigen ATler… SMH

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 08.10.2023:

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

Top Beratungen zahlen inzwischen mehr als 80k, bin in nem MDAX IC für knapp 90k allein eingestiegen, 10k davon Bonus.

Ja ich glaube hier quatschen paar Leute Unsinn, aber wir sind bei Wiwi-Treff wo IB, MBB, etc ja DAS Ziel sind. Am Ende auch selection bias, wer wird hier in diesen thread reinschreiben, der masterabsolvent mit 60k oder der mit 90k?

Der Masterabsolvent mit 60k der im Internet behauptet er hätte 90k.

Aus Spaß nachgeschaut: TKrupp Mdax UN sucht einen Junior Consultant fürs IC. Es wird nur ein Bachelor gefordert und ein paar Praktika. Die Stelle wird sicherlich 90 k all in sein. Bitte macht euch nicht lächerlich. Bei den geforderten Qualis 90k? Hier gehe ich eher von EG 11 NRW, evtl. mit Zielstufe und das sind dann eher 60 k,

Wir sprechen von Master Absolventen & du suchst dir eine Stelle für Bachelor Absolventen raus… big brain energy!
Das Unternehmen sucht auch consultants mit Master Abschluss & diese Stelle zahlt die o.g. Beträge… sowohl JCs als auch auch Cons sind im Übrigen ATler… SMH

Das TKMC, VWC und Siemens Advanta, Top Gehälter zahlen, sollze doch mittlerweile bekannt aein

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 08.10.2023:

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

Top Beratungen zahlen inzwischen mehr als 80k, bin in nem MDAX IC für knapp 90k allein eingestiegen, 10k davon Bonus.

Ja ich glaube hier quatschen paar Leute Unsinn, aber wir sind bei Wiwi-Treff wo IB, MBB, etc ja DAS Ziel sind. Am Ende auch selection bias, wer wird hier in diesen thread reinschreiben, der masterabsolvent mit 60k oder der mit 90k?

Der Masterabsolvent mit 60k der im Internet behauptet er hätte 90k.

Aus Spaß nachgeschaut: TKrupp Mdax UN sucht einen Junior Consultant fürs IC. Es wird nur ein Bachelor gefordert und ein paar Praktika. Die Stelle wird sicherlich 90 k all in sein. Bitte macht euch nicht lächerlich. Bei den geforderten Qualis 90k? Hier gehe ich eher von EG 11 NRW, evtl. mit Zielstufe und das sind dann eher 60 k,

Wenn es TKMC ist, dann wird Junior bei 70-80 liegen und mit master dann bei 94 all in

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Du, ich geb es auf, weiß jetzt nicht ob du trollst oder es wirklich nicht wahrhaben willst, dass auch junge Leute mit einem extrem hohen Gehalt ins Berufsleben starten. Ich verstehe auch nicht, was du mit dem Zitat hier meinst

Die angesehenen Dax Stellen bei Siemens und Co. für das Inhouse Consulting Strategy machen vlt. 5% der IC Stellen aus.

Promovierte bzw. Leute mit BE steigen bei uns in der Regel als Senior consultant ein.

Wie dem auch sei, dir noch alles Gute & bitte nicht so verbittert hier im Forum posten. Das tut deiner psychischen Gesundheit nicht gut :)

WiWi Gast schrieb am 09.10.2023:

Natürlich für Masterabsolventen bezahlen die direkt 25 k mehr! 2 Jahre mehr Theorie und es sind Wunderkinder. Die angesehenen Dax Stellen bei Siemens und Co. für das Inhouse Consulting Strategy machen vlt. 5% der IC Stellen aus. Dort konkurriert man mit Leuten, die bereits BE haben und teils promoviert haben. Also mach du erstmal dein Master fertig und fang klein an, bevor du vom großen Geld träumst.

WiWi Gast schrieb am 08.10.2023:

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

Top Beratungen zahlen inzwischen mehr als 80k, bin in nem MDAX IC für knapp 90k allein eingestiegen, 10k davon Bonus.

Ja ich glaube hier quatschen paar Leute Unsinn, aber wir sind bei Wiwi-Treff wo IB, MBB, etc ja DAS Ziel sind. Am Ende auch selection bias, wer wird hier in diesen thread reinschreiben, der masterabsolvent mit 60k oder der mit 90k?

Der Masterabsolvent mit 60k der im Internet behauptet er hätte 90k.

Aus Spaß nachgeschaut: TKrupp Mdax UN sucht einen Junior Consultant fürs IC. Es wird nur ein Bachelor gefordert und ein paar Praktika. Die Stelle wird sicherlich 90 k all in sein. Bitte macht euch nicht lächerlich. Bei den geforderten Qualis 90k? Hier gehe ich eher von EG 11 NRW, evtl. mit Zielstufe und das sind dann eher 60 k,

Wir sprechen von Master Absolventen & du suchst dir eine Stelle für Bachelor Absolventen raus… big brain energy!
Das Unternehmen sucht auch consultants mit Master Abschluss & diese Stelle zahlt die o.g. Beträge… sowohl JCs als auch auch Cons sind im Übrigen ATler… SMH

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Trinkst du? EG13 NRW für einen Bachelorabsolventen als JC?

Als Master EG14 die höchste Stufe, obwohl das reicht noch nicht mal. Zum Einstieg?

WiWi Gast schrieb am 09.10.2023:

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

Top Beratungen zahlen inzwischen mehr als 80k, bin in nem MDAX IC für knapp 90k allein eingestiegen, 10k davon Bonus.

Ja ich glaube hier quatschen paar Leute Unsinn, aber wir sind bei Wiwi-Treff wo IB, MBB, etc ja DAS Ziel sind. Am Ende auch selection bias, wer wird hier in diesen thread reinschreiben, der masterabsolvent mit 60k oder der mit 90k?

Der Masterabsolvent mit 60k der im Internet behauptet er hätte 90k.

Aus Spaß nachgeschaut: TKrupp Mdax UN sucht einen Junior Consultant fürs IC. Es wird nur ein Bachelor gefordert und ein paar Praktika. Die Stelle wird sicherlich 90 k all in sein. Bitte macht euch nicht lächerlich. Bei den geforderten Qualis 90k? Hier gehe ich eher von EG 11 NRW, evtl. mit Zielstufe und das sind dann eher 60 k,

Wenn es TKMC ist, dann wird Junior bei 70-80 liegen und mit master dann bei 94 all in

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Dipl. Ing. Elektro - Einstieg 2017

  • Pos. 1 mit 24J - 42.000 bis 54.000 € ( über 4 Jahre)
  • Pos. 2 mit 28 - 67,000 bis 70.000 € (2 Jahre)
  • Pos. 3 mit 30 - 84.000 € (aktuell)

Ab 2024 sind vertraglich 91.000 € festgehalten, danach erstmal nur noch tarifliche Erhöhungen

-> nur Wechseln hilft!

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 02.10.2023:

Ich verdiene ca. 85k€ im IGM Konzern und einer theoretischen 35h Woche.

Welches Bundesland? Ich bin schon nach 3,5 Jahren bei annähernd 85k, allerdings in Bayern. Verstehe nicht wieso du mit 18 Jahren Erfahrung weniger verdienen solltest.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 09.10.2023:

Trinkst du? EG13 NRW für einen Bachelorabsolventen als JC?

Als Master EG14 die höchste Stufe, obwohl das reicht noch nicht mal. Zum Einstieg?

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

Top Beratungen zahlen inzwischen mehr als 80k, bin in nem MDAX IC für knapp 90k allein eingestiegen, 10k davon Bonus.

Ja ich glaube hier quatschen paar Leute Unsinn, aber wir sind bei Wiwi-Treff wo IB, MBB, etc ja DAS Ziel sind. Am Ende auch selection bias, wer wird hier in diesen thread reinschreiben, der masterabsolvent mit 60k oder der mit 90k?

Der Masterabsolvent mit 60k der im Internet behauptet er hätte 90k.

Aus Spaß nachgeschaut: TKrupp Mdax UN sucht einen Junior Consultant fürs IC. Es wird nur ein Bachelor gefordert und ein paar Praktika. Die Stelle wird sicherlich 90 k all in sein. Bitte macht euch nicht lächerlich. Bei den geforderten Qualis 90k? Hier gehe ich eher von EG 11 NRW, evtl. mit Zielstufe und das sind dann eher 60 k,

Wenn es TKMC ist, dann wird Junior bei 70-80 liegen und mit master dann bei 94 all in

TKMC zahl mit am besten unter den IC. VWC zahlt ähnlich für Absolventen. Wer Gas gibt in der Uni und gute Praktika macht wird am Ende halt belohnt

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Ich kann es bestätigen. Haustarif klingt irgendwie nach Amprion. Die anderen, wie RWE, Westnetz, T-Gas, ELE, laufen mein ich alle unter IGBCE. Oder habe ich einen übersehen?

WiWi Gast schrieb am 02.10.2023:

Alter: 24
Einstiegsjahr: 2024
Abschluss: M.Sc. SCM
Unternehmen: Energiebranche
Region: NRW
Stunden pro Woche: 38
Gehalt (all-in): 84k

Einstiegsgehalt 84k? ne ist klar...das bekommen bei uns Projektmanager mit langjähriger Erfahrung. Auch Energiebranche.

Glaube es oder lass es, ist mir eigentlich egal. Stimmt aber tatsächlich. Ist nach Haustarif, der besser ist als IGBCE. All-in heißt das alles mit drin ist (Urlaubs-, Weihnachtsgeld etc.). Bin bei 6k brutto pro Monat + 2 Sonderzahlungen im Jahr.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Bin bei eon...es gab "nur" knapp 70k zum Einstieg...

WiWi Gast schrieb am 09.10.2023:

Ich kann es bestätigen. Haustarif klingt irgendwie nach Amprion. Die anderen, wie RWE, Westnetz, T-Gas, ELE, laufen mein ich alle unter IGBCE. Oder habe ich einen übersehen?

WiWi Gast schrieb am 02.10.2023:

Alter: 24
Einstiegsjahr: 2024
Abschluss: M.Sc. SCM
Unternehmen: Energiebranche
Region: NRW
Stunden pro Woche: 38
Gehalt (all-in): 84k

Einstiegsgehalt 84k? ne ist klar...das bekommen bei uns Projektmanager mit langjähriger Erfahrung. Auch Energiebranche.

Glaube es oder lass es, ist mir eigentlich egal. Stimmt aber tatsächlich. Ist nach Haustarif, der besser ist als IGBCE. All-in heißt das alles mit drin ist (Urlaubs-, Weihnachtsgeld etc.). Bin bei 6k brutto pro Monat + 2 Sonderzahlungen im Jahr.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

So viel Unsinn hier.

Master (BWL)
Einstieg mit 28 in eine Beratung: 48k, Bonus: 2k
Nach einem Jahr Wechsel zu IG-Metall: All-in 80k (Fix ~72k)

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 10.10.2023:

So viel Unsinn hier.

Master (BWL)
Einstieg mit 28 in eine Beratung: 48k, Bonus: 2k
Nach einem Jahr Wechsel zu IG-Metall: All-in 80k (Fix ~72k)

Bayern automotive als was? Mit 1 Jahr BE bist du ja praktisch als Einsteiger zu sehen.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Im Kern gehts im wiwi-Forum aber eben um Wiwis/BWLer, die es wie Sand am Meer gibt. Die machen oft genug Dasselbe wie ausgebildete Bürokaufleute (außer natürlich sämtliche wiwi-Treffler, die arbeiten allesamt in IB/UB/MBB/Consulting) und Stellen werden nun mal in aller Regel nach Tätigkeitsfeld/Rolle bezahlt und nicht nach Abschluss (Tarif als Sonderfall ausgenommen). Es gibt einfach keinerlei Grund, nem BWL Bachelor soviel Geld hinterherzuwerfen, schon garnicht nach teilweise nem Jahr Berufs"erfahrung".

WiWi Gast schrieb am 02.10.2023:

Also demnach steigt jeder 0815 Bachelor/Master hier mit mind. 70 k ein? Oder steigert sein Gehalte innerhalb von 2 Jahren um 50%? Wer soll den Mist glauben?

Von 0815 hat doch keiner geredet. Wir reden von stark gesuchten Leuten. Lange Zeit hatte die IT einen schlechten Ruf aber das ändert sich jetzt und wie man sieht, sind die Arbeitgeber durchaus bereit, gut zu bezahlen. Geht auch gar nicht mehr anders in Zeiten wo die Miete für 2 Zimmer in den vierstelligen Bereich klettert (Süddeutschland). Da muss ein Vollzeitjob einfach attraktiver sein als Bürgergeld. Finde diese Entwicklung insgesamt sehr positiv.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 09.10.2023:

Ich verdiene ca. 85k€ im IGM Konzern und einer theoretischen 35h Woche.

Welches Bundesland? Ich bin schon nach 3,5 Jahren bei annähernd 85k, allerdings in Bayern. Verstehe nicht wieso du mit 18 Jahren Erfahrung weniger verdienen solltest.

IGM BW, EG15 ist die letzte Tarifstufe die bei uns im Konzern vergeben wird. Die kannst du bei uns vermutlich auch schon nach 3,5 Jahren erreichen, am besten wenn die Jahre auch im Konzern waren. Aber mit 5, 10, 15 oder auch 20 Jahren bleibt halt doch auch nur die EG15 übrig. Senior Expert Fach AT Stellen gibt es bei uns nicht.

Ja wenn man die 18 Jahre im Konzern verbracht hat, dürfte die Leistungszulage etwas höher ausfallen und es nicht dann vermutlich 90k.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Ich bin mit FH Bachelor (Wing) mangels Alternativen in einen 1000 MA Betrieb im fertigungsnahen Bereich eingestiegen. Kein IGM, kein HO (nur in Ausnahmefall mal so 3-4 h), 26 Tage Urlaub, Obstkorb(:D), hohe Arbeitsbelastung.

  • 43k bei 40h (real 43-45h)

ich will hier nur noch raus.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Betriebsingenieur (Master), 48k,
Konzern mit über 25.000 Mitarbeitern

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Einstieg Mitte 2023
Bachelor of Laws
79K Allin im Konzern

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 26.04.2017:

Mit Bezug auf diesen thread (www.wiwi-treff.de/home/lounge/read.php?f=28&i=221233&t=221233), würde es mich interessieren mit welchem Gehalt ihr eingestiegen seid.

Alter: 27
Jahr: 2017
Abschluss: Master (Uni)
Unternehmen bzw. Branche: Automobil
Funktion: Finanzen
Region: Norddeutschland
Stunden pro Woche: 35-40
Gehalt (all-in): 64k

Alter: 29
Jahr: 2023
Abschluss: Bachelor FH
Unternehmen bzw. Branche: Energiebranche
Funktion: Vertrieb
Region: Süddeutschland
Stunden pro Woche: 36
Gehalt (all-in): 62k

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

50-65k gab es bei uns im chemiekonzern für einsteiger und trainees (egal ob bachelor oder master) 2013-2014. wir haben nicht mehr 2014. wir leben 10 jahre in der zukunft. anscheinend leben hier echt manche noch in der vergangenheit. heute bekommen trainees und absolventen 90-100k ohne bonus. das sind alles AT stellen. manche steigen auch mit E12 oder E13 ein, das wären dann 85k -95k ohne bonus. aber sehr selten. vor allem die neuen AI / KI stellen sind alle um die 100k für absolventen. LG

WiWi Gast schrieb am 07.10.2023:

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Hier sieht man echt, dass Ingenieure gearscht sind.
selbst 0815 BWl schaffen die 60-70k Einstieg, spätestens, während es immer INGs sind die hier von 40-48k berichten.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 05.01.2024:

50-65k gab es bei uns im chemiekonzern für einsteiger und trainees (egal ob bachelor oder master) 2013-2014. wir haben nicht mehr 2014. wir leben 10 jahre in der zukunft. anscheinend leben hier echt manche noch in der vergangenheit. heute bekommen trainees und absolventen 90-100k ohne bonus. das sind alles AT stellen. manche steigen auch mit E12 oder E13 ein, das wären dann 85k -95k ohne bonus. aber sehr selten. vor allem die neuen AI / KI stellen sind alle um die 100k für absolventen. LG

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

Sicher, dass es nicht 200k sind?
Die Chemieindustrie läuft ja gerade auf Hochtouren (-16% Produktion), BASF Milliardenverluste; da gibts bestimmt Riesengewinnbeteiligungen.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Von was für Chemiekonzernen reden wir? Dafür würde ich auch sofort aus der Energiebranche wechseln.... :D

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

:DD

WiWi Gast schrieb am 05.01.2024:

50-65k gab es bei uns im chemiekonzern für einsteiger und trainees (egal ob bachelor oder master) 2013-2014. wir haben nicht mehr 2014. wir leben 10 jahre in der zukunft. anscheinend leben hier echt manche noch in der vergangenheit. heute bekommen trainees und absolventen 90-100k ohne bonus. das sind alles AT stellen. manche steigen auch mit E12 oder E13 ein, das wären dann 85k -95k ohne bonus. aber sehr selten. vor allem die neuen AI / KI stellen sind alle um die 100k für absolventen. LG

WiWi Gast schrieb am 07.10.2023:

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Hahahaha, was für ein Unsinn :D
Na klar, 90-100k für Einsteiger, und dann noch Bonus on top - in welcher Utopie lebst du denn?

WiWi Gast schrieb am 05.01.2024:

50-65k gab es bei uns im chemiekonzern für einsteiger und trainees (egal ob bachelor oder master) 2013-2014. wir haben nicht mehr 2014. wir leben 10 jahre in der zukunft. anscheinend leben hier echt manche noch in der vergangenheit. heute bekommen trainees und absolventen 90-100k ohne bonus. das sind alles AT stellen. manche steigen auch mit E12 oder E13 ein, das wären dann 85k -95k ohne bonus. aber sehr selten. vor allem die neuen AI / KI stellen sind alle um die 100k für absolventen. LG

WiWi Gast schrieb am 07.10.2023:

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 05.01.2024:

50-65k gab es bei uns im chemiekonzern für einsteiger und trainees (egal ob bachelor oder master) 2013-2014. wir haben nicht mehr 2014. wir leben 10 jahre in der zukunft. anscheinend leben hier echt manche noch in der vergangenheit. heute bekommen trainees und absolventen 90-100k ohne bonus. das sind alles AT stellen. manche steigen auch mit E12 oder E13 ein, das wären dann 85k -95k ohne bonus. aber sehr selten. vor allem die neuen AI / KI stellen sind alle um die 100k für absolventen. LG

Wie du mit E12 auf 85k-95k kommst, musst du mir aber nochmal vorrechnen. Die IGBCE gibt selber inkl. aller Bestandteile ca. 80k an.

Außerdem gibt die IGBCE selber an, dass Einstieg für Akademiker ohne Berufserfahrung E10 ist, mit Berufserfahrung E11.
E12 und E13 sind für Leute mit Spezialkenntnissen und/oder Promotion vorgesehen.

Und aus praktischer Erfahrung bezweifel ich stark, dass gerade die Chemiebranche deutlich oberhalb des Tarifs bezahlt. Aber du kannst ja gerne konkret schreiben, bei welchem Chemiekonzern du bist, dann können wir deine Aussagen leichter überprüfen.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 05.01.2024:

50-65k gab es bei uns im chemiekonzern für einsteiger und trainees (egal ob bachelor oder master) 2013-2014. wir haben nicht mehr 2014. wir leben 10 jahre in der zukunft. anscheinend leben hier echt manche noch in der vergangenheit. heute bekommen trainees und absolventen 90-100k ohne bonus. das sind alles AT stellen. manche steigen auch mit E12 oder E13 ein, das wären dann 85k -95k ohne bonus. aber sehr selten. vor allem die neuen AI / KI stellen sind alle um die 100k für absolventen. LG

WiWi Gast schrieb am 07.10.2023:

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

Sorry irgendwie ist das auch für mich schwer zu glauben.
Aber scheint wohl so zu sein 🤷

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 20.10.2023:

Einstieg Mitte 2023
Bachelor of Laws
79K Allin im Konzern

Niemals mit LL.B zum EINSTIEG 79k.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Sorry aber 90-100k für Trainees als Einstiegsgehalt ist absoluter Quatsch 😂 bitte Leute glaubt sowas nicht. Nach dem Trainee ist das möglich aber nicht ganz am Anfang.

Man muss erstmal was leisten und dann kann man auch die entsprechende Kohle verlangen, aber kein seriöses und erfolgreiches Unternehmen verschenkt sein geld an unbekannte Studenten.

WiWi Gast schrieb am 05.01.2024:

50-65k gab es bei uns im chemiekonzern für einsteiger und trainees (egal ob bachelor oder master) 2013-2014. wir haben nicht mehr 2014. wir leben 10 jahre in der zukunft. anscheinend leben hier echt manche noch in der vergangenheit. heute bekommen trainees und absolventen 90-100k ohne bonus. das sind alles AT stellen. manche steigen auch mit E12 oder E13 ein, das wären dann 85k -95k ohne bonus. aber sehr selten. vor allem die neuen AI / KI stellen sind alle um die 100k für absolventen. LG

WiWi Gast schrieb am 07.10.2023:

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

antworten
MB'ler

Euer Einstiegsgehalt

wiing bachelor
igm bawü

  1. jahr 64k
antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

So viel Neid und Missgunsz wieder typisch für die deutsche Michel Mentalität. Und dann noch zu behaupten die Gehälter hier sind ausgedacht. Wer steigt 2024 mit 40k nach Master ein? Das ist ein Witz und jeder Ausbildungsberuf, der etwas gesucht ist, zahlt besser.

Duali Einstieg nach 3 Jahren mittelmaß Studium, 61k pa. Privatbank Tarif, öffentlich einsehbar.
IGM zahlt bekannterweise auch gut.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 05.01.2024:

50-65k gab es bei uns im chemiekonzern für einsteiger und trainees (egal ob bachelor oder master) 2013-2014. wir haben nicht mehr 2014. wir leben 10 jahre in der zukunft. anscheinend leben hier echt manche noch in der vergangenheit. heute bekommen trainees und absolventen 90-100k ohne bonus. das sind alles AT stellen. manche steigen auch mit E12 oder E13 ein, das wären dann 85k -95k ohne bonus. aber sehr selten. vor allem die neuen AI / KI stellen sind alle um die 100k für absolventen. LG

1/10

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 05.01.2024:

50-65k gab es bei uns im chemiekonzern für einsteiger und trainees (egal ob bachelor oder master) 2013-2014. wir haben nicht mehr 2014. wir leben 10 jahre in der zukunft. anscheinend leben hier echt manche noch in der vergangenheit. heute bekommen trainees und absolventen 90-100k ohne bonus. das sind alles AT stellen. manche steigen auch mit E12 oder E13 ein, das wären dann 85k -95k ohne bonus. aber sehr selten. vor allem die neuen AI / KI stellen sind alle um die 100k für absolventen. LG

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

Völliger Quatsch. Es gibt keine trainee stellen mit 100k und auch die ai ki stellen beginnen nicht bei 100k

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Ne ist klar. 100 k zum Einstieg für Absolventen. Studierst du noch und malst dir alles schön aus?

Es ist doch ein offenes Geheimnis, dass seit 2013 die Absolventenzahlen auch steigen. Stellen werden schlechter eingruppiert etc. und defacto weniger Gehalt steht im Hause. Nicht unüblich als Absolvent in NRW mit Master in EG 11 einzusteigen.

E12 wo? Wie rechnest du bitte 85k? ohne LZ und nur anteilig Weihnachtsgeld. Das kann doch gar nicht passen.

WiWi Gast schrieb am 05.01.2024:

50-65k gab es bei uns im chemiekonzern für einsteiger und trainees (egal ob bachelor oder master) 2013-2014. wir haben nicht mehr 2014. wir leben 10 jahre in der zukunft. anscheinend leben hier echt manche noch in der vergangenheit. heute bekommen trainees und absolventen 90-100k ohne bonus. das sind alles AT stellen. manche steigen auch mit E12 oder E13 ein, das wären dann 85k -95k ohne bonus. aber sehr selten. vor allem die neuen AI / KI stellen sind alle um die 100k für absolventen. LG

WiWi Gast schrieb am 07.10.2023:

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 05.01.2024:

So viel Neid und Missgunsz wieder typisch für die deutsche Michel Mentalität. Und dann noch zu behaupten die Gehälter hier sind ausgedacht. Wer steigt 2024 mit 40k nach Master ein? Das ist ein Witz und jeder Ausbildungsberuf, der etwas gesucht ist, zahlt besser.

Duali Einstieg nach 3 Jahren mittelmaß Studium, 61k pa. Privatbank Tarif, öffentlich einsehbar.
IGM zahlt bekannterweise auch gut.

Hat nichts mit "Neid und Misgunst" zu tun, wenn hier Leute offensichtlich Troll Beiträge schreiben. Besonders wenn sie dann noch behaupten sie würden bei einem Unternehmen arbeiten, das tarifgebunden ist (Chemie ist IGBCE) und wo die Tabelle öffentlich einsehbar ist. So einen schlechten Troll kann man einfach nicht durchgehen lassen.

50-65k Allin sind Stand 2023/24 relativ normal als Einstiegsgehalt bei einem soliden Unternehmen. Banken und IGM zahlen relativ am oberen Ende, manche anderen Unternehmen eher am unteren.
Das sind Werte welche hier dutzend und hundertfach aus verschiedenen Threads etc. bestätigt werden.

Ob man Bachelor oder Master hat, juckt für den Einstieg erstmal nicht, wenn man den Job kriegt. Und das du als ehm. dualer Student zum Einstieg etwas besser dastehst als der Vollzeitstudent ist irgendwo auch logisch. Wozu sonst dual studieren? Du arbeitest halt seit 3 Jahren regelmäßig im Unternehmen, der frische Absolvent nicht.

Aber von 50-65k ist es nochmal ein deutlicher Unterschied zu den angeblichen 85-95k ohne Bonus...

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Um mal wieder die Leute hier zu ärgern:

Einstieg mit 26, Finance Bereich, frisch den Bonusbrief bekommen, first year war damit all-in 139 (und das ohne IB Hours)

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Aber das ist doch auch realistisch was du schreibst.... 60k kann man zum Einsteig schon kriegen. 40k ist im jahr 2024 ausbeute meiner meinung nach :D

Aber 90k und mehr ist safe ausgedacht.

WiWi Gast schrieb am 05.01.2024:

So viel Neid und Missgunsz wieder typisch für die deutsche Michel Mentalität. Und dann noch zu behaupten die Gehälter hier sind ausgedacht. Wer steigt 2024 mit 40k nach Master ein? Das ist ein Witz und jeder Ausbildungsberuf, der etwas gesucht ist, zahlt besser.

Duali Einstieg nach 3 Jahren mittelmaß Studium, 61k pa. Privatbank Tarif, öffentlich einsehbar.
IGM zahlt bekannterweise auch gut.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 05.01.2024:

Hier sieht man echt, dass Ingenieure gearscht sind.
selbst 0815 BWl schaffen die 60-70k Einstieg, spätestens, während es immer INGs sind die hier von 40-48k berichten.

Auch die 08/15 BWLer bekommen keine 60-70k zum Einstieg, die gibts wenn du einen Tarifjob landest und das sieht bei INGs nicht anders aus. Die meisten BWLer landen auch bei <50k zum Einstieg, aber das sind natürlich nicht diejenigen, die ein Karriereforum frequentieren oder große Ambitionen haben

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Das gibts nicht mal in der Schweiz. Warum denkt man sich so einen Quark aus?

WiWi Gast schrieb am 05.01.2024:

50-65k gab es bei uns im chemiekonzern für einsteiger und trainees (egal ob bachelor oder master) 2013-2014. wir haben nicht mehr 2014. wir leben 10 jahre in der zukunft. anscheinend leben hier echt manche noch in der vergangenheit. heute bekommen trainees und absolventen 90-100k ohne bonus. das sind alles AT stellen. manche steigen auch mit E12 oder E13 ein, das wären dann 85k -95k ohne bonus. aber sehr selten. vor allem die neuen AI / KI stellen sind alle um die 100k für absolventen. LG

WiWi Gast schrieb am 07.10.2023:

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Ein Freund ist bei ABB in der Schweiz mit 110.000 eingestiegen warum sollte das nicht möglich sein ? Und in Deutschland nach dem Master mit >80.000 einzusteigen ist auch gut möglich, wenn man in Frankfurt/Stuttgart/München wohnt und bei einem Konzern anfängt

WiWi Gast schrieb am 06.01.2024:

Das gibts nicht mal in der Schweiz. Warum denkt man sich so einen Quark aus?

50-65k gab es bei uns im chemiekonzern für einsteiger und trainees (egal ob bachelor oder master) 2013-2014. wir haben nicht mehr 2014. wir leben 10 jahre in der zukunft. anscheinend leben hier echt manche noch in der vergangenheit. heute bekommen trainees und absolventen 90-100k ohne bonus. das sind alles AT stellen. manche steigen auch mit E12 oder E13 ein, das wären dann 85k -95k ohne bonus. aber sehr selten. vor allem die neuen AI / KI stellen sind alle um die 100k für absolventen. LG

WiWi Gast schrieb am 07.10.2023:

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Ich fühle mich unterm Wert verkauft. Ist hier noch jemand mit unter 50k eingestiegen?

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 06.01.2024:

Das gibts nicht mal in der Schweiz. Warum denkt man sich so einen Quark aus?

50-65k gab es bei uns im chemiekonzern für einsteiger und trainees (egal ob bachelor oder master) 2013-2014. wir haben nicht mehr 2014. wir leben 10 jahre in der zukunft. anscheinend leben hier echt manche noch in der vergangenheit. heute bekommen trainees und absolventen 90-100k ohne bonus. das sind alles AT stellen. manche steigen auch mit E12 oder E13 ein, das wären dann 85k -95k ohne bonus. aber sehr selten. vor allem die neuen AI / KI stellen sind alle um die 100k für absolventen. LG

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

Doch das schon. Bei meinem Konzern bekommt man in der Schweiz 95k fix zum Einstieg.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 06.01.2024:

Hier sieht man echt, dass Ingenieure gearscht sind.
selbst 0815 BWl schaffen die 60-70k Einstieg, spätestens, während es immer INGs sind die hier von 40-48k berichten.

Auch die 08/15 BWLer bekommen keine 60-70k zum Einstieg, die gibts wenn du einen Tarifjob landest und das sieht bei INGs nicht anders aus. Die meisten BWLer landen auch bei <50k zum Einstieg, aber das sind natürlich nicht diejenigen, die ein Karriereforum frequentieren oder große Ambitionen haben

Selection Bias.

Wer nicht überdurchschnittlich verdient, wird sich nicht hier ins Forum verirren und sein Gehalt posten. Wenn Leute hier mal ausnahmsweise ihre 45-50k Einstiegsgehälter posten, dann werden sie direkt als Low Performer geshamed.

Abgesehen davon ist Selbstauskunft bei Themen die mit dem Ego zusammenhängen immer so eine Sache. Es gibt gute Studien die zeigen, dass besonders Männer da sehr gerne übertreiben. Keiner will Durchschnitt oder sogar unterdurchschnittlich sein. Tatsache ist aber, diese Menschen gibt es auch, dennoch ist es einfacher es bei sich selbst zu leugnen.

Guckt euch mal den Unterschied von anonymen Gehaltsbefragungen zu den Statistiken von Destatis an, welche auf Einkommenssteuerdaten basieren. Es zeigt sich, dass das Mediangehalt bei Befragungen 10-15k höher liegt, als wenn man die tatsächlichen versteuerten Einkommen zu Grunde nimmt.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 06.01.2024:

Hier sieht man echt, dass Ingenieure gearscht sind.
selbst 0815 BWl schaffen die 60-70k Einstieg, spätestens, während es immer INGs sind die hier von 40-48k berichten.

Auch die 08/15 BWLer bekommen keine 60-70k zum Einstieg, die gibts wenn du einen Tarifjob landest und das sieht bei INGs nicht anders aus. Die meisten BWLer landen auch bei <50k zum Einstieg, aber das sind natürlich nicht diejenigen, die ein Karriereforum frequentieren oder große Ambitionen haben

Selection Bias.

Wer nicht überdurchschnittlich verdient, wird sich nicht hier ins Forum verirren und sein Gehalt posten. Wenn Leute hier mal ausnahmsweise ihre 45-50k Einstiegsgehälter posten, dann werden sie direkt als Low Performer geshamed.

Abgesehen davon ist Selbstauskunft bei Themen die mit dem Ego zusammenhängen immer so eine Sache. Es gibt gute Studien die zeigen, dass besonders Männer da sehr gerne übertreiben. Keiner will Durchschnitt oder sogar unterdurchschnittlich sein. Tatsache ist aber, diese Menschen gibt es auch, dennoch ist es einfacher es bei sich selbst zu leugnen.

Guckt euch mal den Unterschied von anonymen Gehaltsbefragungen zu den Statistiken von Destatis an, welche auf Einkommenssteuerdaten basieren. Es zeigt sich, dass das Mediangehalt bei Befragungen 10-15k höher liegt, als wenn man die tatsächlichen versteuerten Einkommen zu Grunde nimmt.

Und deine wissenschaftliche Analyse soll uns jetzt genau was vermitteln? Es ist doch so. In diesem Forum tummeln sich viele, die ihr Berufsleben nach Gehalt und Karriere optimieren. Die liegen meisten höher.

Dann verirren sich hier öfter mal Leute, die gerade so ihr Bwl Studium geschafft haben und stempeln diese „hohen“ Gehälter direkt als Unwahrheit ab. Und ich habe mich im Studium auch nicht mit den 0815 Studenten abgegeben und werde es auch in Zukunft nicht. Die sitzen jetzt für ihre 40k im Inhaber Kmu.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 06.01.2024:

Ein Freund ist bei ABB in der Schweiz mit 110.000 eingestiegen warum sollte das nicht möglich sein ? Und in Deutschland nach dem Master mit >80.000 einzusteigen ist auch gut möglich, wenn man in Frankfurt/Stuttgart/München wohnt und bei einem Konzern anfängt

Das gibts nicht mal in der Schweiz. Warum denkt man sich so einen Quark aus?

50-65k gab es bei uns im chemiekonzern für einsteiger und trainees (egal ob bachelor oder master) 2013-2014. wir haben nicht mehr 2014. wir leben 10 jahre in der zukunft. anscheinend leben hier echt manche noch in der vergangenheit. heute bekommen trainees und absolventen 90-100k ohne bonus. das sind alles AT stellen. manche steigen auch mit E12 oder E13 ein, das wären dann 85k -95k ohne bonus. aber sehr selten. vor allem die neuen AI / KI stellen sind alle um die 100k für absolventen. LG

Hier verdienen welche mit 18 BE 85 k? wiederum andere steigen direkt mit 84 k ein?

Wie passt das zusammen? Beide in Tarifunternehmen.

Es wird auch einfach unglaublich viel Mist erzählt. Nach deinem Master wirst du in einem Konzern mit 50k-65k einsteigen. Wenn du in eine Top Beratung gehst, können es auch 80k zum Einstieg sein.

Aber hier steigt anscheinend jeder mit 80k bei einem unbekannten Unternehmen ein.

Nicht im Konzern, eher IB/UB. Warum sollte ein Konzern in München mehr zahlen als in irgrnd einem bayrischen Dorf, wo der selbe Tarifvertrag gilt.
Habe aber auch einen Bekannten in einem Schweizer Konzernz der nach dem Bachelor mit 95k fix +~10% Bonus rein ist.

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Einstieg 2020: 36k mit Bachelor in einer mittelgroßen StB & Prüfungsgesellschaft

2022: Wechsel ins Audit Big4 für 53k als Senior
2023: Beförderung Assistant Manager 57k fix
ab 04/2024: Angebot von einer Next10 im Audit iHv 74k angenommen (Wechsel vorallem wegen entspannterer Arbeitszeiten), Angebot von Internal Audit (80k, DAX) abgelehnt wegen zu viel Reisen und weil ich noch gerne den WP machen möchte

Falls das mit dem WP nicht klappt, denke ich spätestens 2026 sollte ein Wechsel in die Industrie mit 85-100k möglich sein

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

Bekomme in München explizit mehr (höhere EG) bei IGM als auf dem Land (komme aus dem Landlichen Raum Bayerns)

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 04.08.2023:

Einstieg: 2022
Abschluss: Master in Finance
Ort: Frankfurt
Job: Private Debt
Gehalt: 130k all-in (80k bonus + 50k bonus)
Arbeitszeiten: ca. 50h die Woche

80k Fix + 50k bonus meinte ich natürlich

Wie ist das möglich? Das ist ja on par mit IB Gehältern bei 50h? Wo kann ich mich bewerben?

antworten
WiWi Gast

Euer Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 07.01.2024:

Einstieg: 2022
Abschluss: Master in Finance
Ort: Frankfurt
Job: Private Debt
Gehalt: 130k all-in (80k bonus + 50k bonus)
Arbeitszeiten: ca. 50h die Woche

80k Fix + 50k bonus meinte ich natürlich

Wie ist das möglich? Das ist ja on par mit IB Gehältern bei 50h? Wo kann ich mich bewerben?

IBler sind auch schon längst nicht mehr die schlauesten aus dem Jahrgang, fast alle wirklich guten Leute gehen zu Funds. IB rentiert sich mMn wirklich nur bei den Top 3 IBs um dann in gewisse MF reinzukommen. Private Debt zahlt am Anfang recht viel, da sie auch Top Leute wollen, aber alle ins PE strömen. Angebot und Nachfrage halt.

antworten

Artikel zu Einstiegsgehalt

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

Absolventen-Gehaltsreport: Wirtschaftsingenieure mit 48.200 Euro die Spitzenverdiener

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

Die Wirtschaftsingenieure verdienen unter den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit durchschnittlich 48.238 Euro am meisten. Auch bei den Einstiegsgehältern aller Studiengänge liegen die Wirtschaftsingenieure hinter den Medizinern auf Rang zwei im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2017. Wirtschaftsinformatiker erhalten 45.449 Euro, Absolventen der BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften steigen mit 42.265 Euro ein.

Universum Professional Survey 2013 – Gehälter deutscher Berufsanfänger im Überblick

Das Bild einer Erdkugel mit drei Zahnrädern und den Buchstaben BWL.

Junge Menschen in Bremen erzielen laut Universum Professional Survey derzeit die höchsten Durchschnittsgehälter. Neben einem Einblick in die Ergebnisse haben WiWi-TReFF Leser exklusiven Zugang zur laufenden Befragung und erhalten für die Teilnahme zwei Karriere Guides ihrer Wahl wie beispielsweise Interview-Training oder Gehaltsverhandlungen.

Gehaltsstudie: Was Hochschulabsolventen 2013 verdienen

Man sieht mehrere Hüte fliegen, die beim Universitätsabschluss vergeben werden.

In ihrer aktuellen Gehaltsstudie untersuchte die Personalvermittlung alma mater die Einstiegsgehälter vom akademischen Nachwuchs. Das Ergebnis: Durchschnittlich verdienen Absolventen im Berufseinstieg 41.837 Euro. Die Chancen stehen jedoch nicht in jeder Branche gleich gut.

absolventen-lohnspiegel.de - Gehaltsdatenbank für akademische Berufe

Absolventen-Lohnspiegel: Geldscheine und Münzen symbolisieren das Thema Gehalt.

Das WSI eröffnet für akademische Berufe die Gehaltsdatenbank »www.absolventen-lohnspiegel.de«. Die Internetseite bietet spezielle Analysen zu den Einkommens- und Arbeitsbedingungen in akademischen Berufen wie beispielsweise Diplom-Kaufleuten, Sozialpädagogen und Ingenieuren.

alma mater Gehaltsstudie 2012: Top-Gehälter für Hochschulabsolventen

Die Gehälter erreichen im Durchschnitt 40.825 Euro brutto pro Jahr – und damit deutlich mehr als in den Vorjahren. Auch die Einstiegschancen für Absolventen sind für das Jahr 2012 rosig. Das zeigte die achte Auflage der alma mater Gehaltsstudie zu Einstiegsgehältern von Hochschulabsolventen.

Studentinnen fordern zum Berufsanfang deutlich geringeres Gehalt

Zwei junge Frauen liegen hinter einem Fahrrad auf dem Boden und schauen sich an.

Größte Umfrage unter Studierenden in Deutschland: Studentenspiegel 2010: 164.000 Teilnehmer - Große Unterschiede bei Gehaltsvorstellungen zwischen Frauen und Männern

Gehaltsstudie: Einstiegsgehälter von Akademikern trotz Krise bei fast 40.000 Euro

Ein Lego-Männchen im Anzug mit vielen 50 Euro Scheinen symoblisiert das Thema Gehalt.

Die alma mater Gehaltsstudie 2010 über Einstiegsgehälter bei Akademikern belegt: Die Einstiegschancen von Hochschulabsolventen scheinen sich zu verbessern, Spitzengehälter sind wieder möglich.

IG Metall Gehaltsstudie 2016/2017 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Einstiegsgehalt Wirtschaftswissenschaftler

Was verdienen Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2016 durchschnittlich 49.938 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern mit 42.445 Euro etwa 17,7 Prozent darunter. Im Vorjahr hatte dieser Gehaltsvorteil bei den Wirtschaftswissenschaftlern noch 33 Prozent betragen.

Gehälter von Führungskräften in Pharma- und Chemiebranche 2019 gestiegen

Gehaltsstudie: Chemiebranche Pharmabranche 2019-2021

Die Gehälter von Führungskräften in der chemisch-pharmazeutischen Industrie nahmen 2019 um 3,5 Prozent zu. Die tariflichen Mindestjahresbezüge für Akademiker wurden zuletzt im Dezember 2019 erhöht. Das Tarifgehalt für Angestellte mit einem Diplom oder Masterabschluss im zweiten Beschäftigungsjahr beträgt im Jahr 2020 67.600 Euro und mit einer Promotion 78.750 Euro. Für das erste Jahr der Beschäftigung können die Bezüge weiterhin frei vereinbart werden.

Toptalente: Studentinnen fordern weniger Gehalt

Gehälter: Der Blick einer Frau in die Ferne symbolisiert die Gehaltsaussichten

Studie: Top-Studentinnen fordern weniger Gehalt als männliche Toptalente - Männer erwarten schon zum Start 12.000 Euro mehr Jahresgehalt als Frauen. Allen Studierenden ist der gute Ruf des Unternehmens besonders wichtig bei der Arbeitgeberwahl. Work-Life-Balance und flexibles Arbeiten sind weniger wichtig.

War for Talents bei Wirtschaftskanzleien mit hohen Einstiegsgehältern

Wolkenkratzer einer Wirtschaftskanzlei

Hohe Einstiegsgehälter bereiten den Wirtschaftskanzleien zunehmend Sorgen. Neben der Digitalisierung ist auch das Thema Personal für deutsche Wirtschaftskanzleien von strategischer Bedeutung. Erste Wirtschaftskanzleien bieten Mitarbeitern bereits weitere Benefits über das Gehalt hinaus an. Legal-Tech-Mitarbeiter kommen weiterhin vor allem aus den klassischen Ausbildungsgebieten, so lauten die Ergebnisse der neuen Lünendonk-Studie 2018 über Wirtschaftskanzleien in Deutschland.

Gehaltsatlas 2016: Berufseinsteiger mit BWL-Abschluss verdienen durchschnittlich 43.788 Euro

Ein aufgeschlagener Atlas, alte Bücher und eine Tasse.

Akademische Berufseinsteiger mit einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre verdienen aktuell rund 43.800 Euro im Jahr. Das ist knapp unter dem deutschen Durchschnittsgehalt junger Akademiker mit 45.397 Euro im Jahr. Am besten verdienen BWL-Absolventen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. In welchen Städten akademischen Berufseinsteigern am meisten gezahlt wird, zeigt der diesjährige Gehaltsatlas 2016 von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) und Gehalt.de.

frauenlohnspiegel.de - Info-Portal zu Gehaltsunterschieden

frauenlohnspiegel: Eine Geschäftsfrau telefoniert und lacht dabei.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Frauen und Männern im Arbeitsleben, etwa beim monatlichen Gehalt in den einzelnen Berufen oder bei den Extras wie z. B. Sonderzahlungen? Mit dem Internetportal www.frauenlohnspiegel.de unternimmt das WSI-Tarifarchiv seit einigen Jahren den Versuch, mehr Transparenz in die Einkommens- und Arbeitsbedingungen von Frauen (und Männern) zu bringen.

Gehaltsvorstellung: Wunschgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern sinken

Studie Cover Berufsstart Gehalt + Bewerbung

Die Zeiten ändern sich: Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwissenschaften haben ihre Erwartungen beim Einstiegsgehalt gesenkt. Das hat die Studie "Attraktive Arbeitgeber" der Jobbörse Berufsstart.de ergeben. Demnach wollen Wirtschaftswissenschaftler zwischen 35.000 und 40.000 Euro Jahresgehalt, Ingenieure wünschen sich zwischen 45.000 und 50.000 Euro Einstiegsgehalt.

Antworten auf Euer Einstiegsgehalt

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 922 Beiträge

Diskussionen zu Einstiegsgehalt

Weitere Themen aus Einstiegsgehälter