DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Lernen & KlausurenGoethe

Goethe-Uni-Skripte

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Könnte mir eventuell jemand von der Goethe-Uni die Skripte für folgende Module schicken?
Ich wäre sehr dankbar, da ich endlich meinen Master in Frankfurt machen möchte und den Stoff dort nachholen möchte/muss, da an meiner alten Uni kaum Finance-Module angeboten wurden.

Capital Markets (Prof. Thimme)
Derivatives 1 (Prof. Schlag)
Portfoliomanagement (Prof. Kapraun)
Money Banking (Prof. Pelizzon)
M&A (Prof. Wahrenburg)
Versicherungsprodukte (Prof. Nickel-

E-Mail: FrankfurterBanker@gmail.com

Ich wäre wirklich dankbar :)

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Ich habe alle 5 Skripte. Würde dafür aber gerne 300€ haben.

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Ehrenloser.

WiWi Gast schrieb am 04.03.2018:

Ich habe alle 5 Skripte. Würde dafür aber gerne 300€ haben.

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

WiWi Gast schrieb am 04.03.2018:

Ich habe alle 5 Skripte. Würde dafür aber gerne 300€ haben.
LOL

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

WiWi Gast schrieb am 04.03.2018:

Ich habe alle 5 Skripte. Würde dafür aber gerne 300€ haben.

Würde glatt 500 Euro zahlen
Paypal?

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

raute.de Da wirst du mehr glück haben.

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Raute ist nicht mehr das, was es mal war.
Einfach Kurs in OLAT eingeben, dann eintragen und du hast alles was du brauchst ;)

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

gibt es noch jemanden, der es anbieten würde? Ich wäre bereit 70€ zu bezahlen für die oben genannten.

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Pro Skript würde ich 50 nehmen oder alle geforderten für 200. Zahlung aber nur per Ethereum.

Bei Interesse Maria.Engelhardt95@web.de

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Ihr verkauft also Skripte, für die ihr selbst nicht bezahlen musstest und die ihr nicht mal selbst erstellt habt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das überhaupt legal ist. Abgesehen davon, ist das einfach unverschämt, was ihr hier abzieht.

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

+1!

WiWi Gast schrieb am 05.03.2018:

Ihr verkauft also Skripte, für die ihr selbst nicht bezahlen musstest und die ihr nicht mal selbst erstellt habt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das überhaupt legal ist. Abgesehen davon, ist das einfach unverschämt, was ihr hier abzieht.

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

WiWi Gast schrieb am 05.03.2018:

Ihr verkauft also Skripte, für die ihr selbst nicht bezahlen musstest und die ihr nicht mal selbst erstellt habt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das überhaupt legal ist. Abgesehen davon, ist das einfach unverschämt, was ihr hier abzieht.

Keiner zwingt ihn dazu er kann sich auch für frühmittelalterliche Geschichte immatrikulieren, den Semesterbeitrag von 400 Euro zahlen und sich den Kram auch selbst aus OLAT laden. Will er aber anscheinend nicht.

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Die Fächer CMAP und CFVA im 1. Semester im Master reichen vollkommen. Wiederholen alles nötige aus dem Bachelor

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

WiWi Gast schrieb am 05.03.2018:

Pro Skript würde ich 50 nehmen oder alle geforderten für 200. Zahlung aber nur per Ethereum.

Bei Interesse Maria.Engelhardt95@web.de

E-Mail deiner Ex?

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Was seid ihr für Menschen auf der Goethe? Nur Trolle oder habt ihr wirklich so wenig Ehre? Deshalb wollte ich da nicht meinen Bachelor machen, es ist noch schlimmer als anfangs vermutet. Schickt der Person einfach den Scheiß und gut ist, ihr würdet es doch selber genauso wollen. Immer noch hoffen dass das alles troll-Post waren.

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Lel..
Dir weiterhin viel Spaß in Ulm.
Top-Placement, Ruf, Rankings Bye :)

LWiWi Gast schrieb am 19.03.2018:

Was seid ihr für Menschen auf der Goethe? Nur Trolle oder habt ihr wirklich so wenig Ehre? Deshalb wollte ich da nicht meinen Bachelor machen, es ist noch schlimmer als anfangs vermutet. Schickt der Person einfach den Scheiß und gut ist, ihr würdet es doch selber genauso wollen. Immer noch hoffen dass das alles troll-Post waren.

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Entweder ETH oder IOTA in meiner Wallet oder nüscht wird geteilt.

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Ich bin nicht in Ulm du Knecht. Ich hoffe ich werde genau deinen Platz im Master der Goethe wegnehmen, mit meinem aktuellen Bewerberscore von 9,xx. Zum Glück gibt es die Quant Hygienegrenze, womit die Goethe ihre eigenen Leute aussortiert, finde ich Top! Dann ist der Master schön gereinigt von solchen überheblichen Möchtegern Goethe B. Sc.`lern wie dir. :)

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Tja dumm nur, dass ich bereits im Master bin.
Gut, dass ich mich im Master nur aufhalte, wo genug Goethe-Leute zu finden sind ;)

Dean List und du so?

WiWi Gast schrieb am 19.03.2018:

Ich bin nicht in Ulm du Knecht. Ich hoffe ich werde genau deinen Platz im Master der Goethe wegnehmen, mit meinem aktuellen Bewerberscore von 9,xx. Zum Glück gibt es die Quant Hygienegrenze, womit die Goethe ihre eigenen Leute aussortiert, finde ich Top! Dann ist der Master schön gereinigt von solchen überheblichen Möchtegern Goethe B. Sc.`lern wie dir. :)

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

WiWi Gast schrieb am 19.03.2018:

Ich bin nicht in Ulm du Knecht. Ich hoffe ich werde genau deinen Platz im Master der Goethe wegnehmen, mit meinem aktuellen Bewerberscore von 9,xx. Zum Glück gibt es die Quant Hygienegrenze, womit die Goethe ihre eigenen Leute aussortiert, finde ich Top! Dann ist der Master schön gereinigt von solchen überheblichen Möchtegern Goethe B. Sc.`lern wie dir. :)

Hier ein anderer Goethe Bachelor:
Wieso sollte man denn als guter Student überhaupt hier noch den Master machen wollen? Das macht doch keinen Sinn.

Ins Investmentbanking kommen wir direkt mit dem Bachelor und fürs Consulting büffelt man halt für den GMAT und geht dann an LSE, HSG etc.

Die Masterstudenten, die ich in Workshops kennengelernt habe kamen von Uni Gießen, Freiburg, Konstanz, Ulm etc und mussten ihre mittelmäßigen Unis aus dem Bachelor halt mit einem anderen Brand überdecken.

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Bei deiner Ausdrucksweise bist du keinen Deut besser als die „überheblichen“ Goethe-Leute.
Smh.

WiWi Gast schrieb am 19.03.2018:

Ich bin nicht in Ulm du Knecht. Ich hoffe ich werde genau deinen Platz im Master der Goethe wegnehmen, mit meinem aktuellen Bewerberscore von 9,xx. Zum Glück gibt es die Quant Hygienegrenze, womit die Goethe ihre eigenen Leute aussortiert, finde ich Top! Dann ist der Master schön gereinigt von solchen überheblichen Möchtegern Goethe B. Sc.`lern wie dir. :)

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Dean's List*

Naja dann hab ich wohl auch gefailed, nachdem du mich irrtürmlich als Ulm´ner abgestempelt hast. Not bad aufjedenfall, ich gönn es dir! Sind aber echt so viele Goethe-Leute im Master? Ich habe da bisher ziemlich viel anderes gehört..? Du musst es ja jetzt wissen :D

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Erstmal die Goethe-Uni und die Studenten dort schlecht reden und sich dann für den Master bewerben.

Manche Menschen kann man nicht verstehen :D

WiWi Gast schrieb am 19.03.2018:

Dean's List*

Naja dann hab ich wohl auch gefailed, nachdem du mich irrtürmlich als Ulm´ner abgestempelt hast. Not bad aufjedenfall, ich gönn es dir! Sind aber echt so viele Goethe-Leute im Master? Ich habe da bisher ziemlich viel anderes gehört..? Du musst es ja jetzt wissen :D

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

WiWi Gast schrieb am 19.03.2018:

Erstmal die Goethe-Uni und die Studenten dort schlecht reden und sich dann für den Master bewerben.

Manche Menschen kann man nicht verstehen :D

  • kannst du nicht verstehen.

Wann machst du dein Abi, oder wieso kannst du so einfache Sachverhalte nicht folgen? Ich habe gesagt, dass ich die überheblichen Goethe B. Sc.´ler nicht ausstehen kann, da ich über >30 persönlich kenne. Den Master habe ich nie schlecht geredet. Ganz im Gegenteil, da ich davon ausgegangen bin, dass sich dort kaum ehemalige Goethe B. Sc.´ler rumtümmeln, habe ich mir eine angenehmere Atmosphäre davon versprochen. Dies ist auch der Grund wieso ich nach der Goethe B. Sc.`ler Dichte im Master Studiengang gefragt habe. Der Kreis schließt sich. Es war eine ungeprüfte Annahme, welche ich über den Master Studiengang der Goethe vernommen habe, wohingegen die Hypothese der überheblichen WiWi´s im Bachelor sich bis jetzt in meinen Augen mehr als bestätigt hat. Die Goethe an sich ist mMn für Finance Top-Notch keine Frage, es ging mir nur um die Studenten an sich.

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

WiWi Gast schrieb am 19.03.2018:

Dean's List*

Naja dann hab ich wohl auch gefailed, nachdem du mich irrtürmlich als Ulm´ner abgestempelt hast. Not bad aufjedenfall, ich gönn es dir! Sind aber echt so viele Goethe-Leute im Master? Ich habe da bisher ziemlich viel anderes gehört..? Du musst es ja jetzt wissen :D

Ich schätze mal 50 % ca., im Master BWL

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Quant-Hygiene-Grenze soso.
Wenn mich nicht alles täuscht, kommen die Goethe-Leute immer auf mindestens 25-30 ECTS an quantitativen Modulen.

Bist du nicht der Typ, der sich auch beschwert hat, dass es so extrem unfair ist, dass die ersten beiden Semester nicht im Gesamtschnitt zählen?

Tja, dann wirst du in Frankfurt viel Spaß haben, denn im Master dort sitzen genug Leute mit Goethe-Bachelor, die Non-Targetlern mit ähnlich überheblicher und abwerternder Ausdrucksweise zurecht stutzen :)

Schon amüsant, wenn man die Leute, die dort studieren, so diffamieren muss. Kommt immer gut an.

WiWi Gast schrieb am 19.03.2018:

Ich bin nicht in Ulm du Knecht. Ich hoffe ich werde genau deinen Platz im Master der Goethe wegnehmen, mit meinem aktuellen Bewerberscore von 9,xx. Zum Glück gibt es die Quant Hygienegrenze, womit die Goethe ihre eigenen Leute aussortiert, finde ich Top! Dann ist der Master schön gereinigt von solchen überheblichen Möchtegern Goethe B. Sc.`lern wie dir. :)

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Okay, danke für die Info. Im B. Sc. kann man meines Wissens nach die Schwerpunkte Finance, Management oder Economics wählen. Wie sieht es im Master aus?

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Willkommen im WiWi-Forum, wo es keine kostenlose Hilfe gibt. Schön dass ihr (Verkäufer) euch aber alle strafbar machen würdet. Wäre auch interessant wie die Profs. bzw. die Lehrstühle reagieren würden, wenn sie erfahren würden, dass Studenten ihre Skripte verkaufen.

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

WiWi Gast schrieb am 19.03.2018:

Quant-Hygiene-Grenze soso.
Wenn mich nicht alles täuscht, kommen die Goethe-Leute immer auf mindestens 25-30 ECTS an quantitativen Modulen.

Bist du nicht der Typ, der sich auch beschwert hat, dass es so extrem unfair ist, dass die ersten beiden Semester nicht im Gesamtschnitt zählen?

Tja, dann wirst du in Frankfurt viel Spaß haben, denn im Master dort sitzen genug Leute mit Goethe-Bachelor, die Non-Targetlern mit ähnlich überheblicher und abwerternder Ausdrucksweise zurecht stutzen :)

Stop Stop Stop. Das war ich nicht. Ja die 25 ECTS bekommt man mit einem Goethe B. Sc. sicher. Aber die Noten sehen eher Mau aus und dadurch gehen mMn wichtige Punkte im Bewerbungsverfahren verloren, so war das eher gemeint, aber vlt irre ich mich ja auch und die Goethe B. Sc. Dichte steigt an. Und ich finde es nicht unfair, dass die ersten beiden Semester nicht in den Gesamtschnitt zählen, ist bei mir genauso. Nicht zu früh urteilen bitte ich bin weder aus Ulm noch hate ich die Goethe an sich, ich wiederhole mich indem ich sage, dass sie mMn top ist im Finance Bereich im Master.

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

WiWi Gast schrieb am 19.03.2018:

Willkommen im WiWi-Forum, wo es keine kostenlose Hilfe gibt. Schön dass ihr (Verkäufer) euch aber alle strafbar machen würdet. Wäre auch interessant wie die Profs. bzw. die Lehrstühle reagieren würden, wenn sie erfahren würden, dass Studenten ihre Skripte verkaufen.

Meine Rede. Am besten noch mit einem FSJ, was nur aus eigener Interesse zum Lebenslauf pushen absolviert wurde, passt ja ins Portfolio.

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Verzeihung, dann müsste sich der Ulm-Troll wieder eingeschaltet haben und sie als was anderes ausgegeben haben.

WiWi Gast schrieb am 19.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 19.03.2018:

Quant-Hygiene-Grenze soso.
Wenn mich nicht alles täuscht, kommen die Goethe-Leute immer auf mindestens 25-30 ECTS an quantitativen Modulen.

Bist du nicht der Typ, der sich auch beschwert hat, dass es so extrem unfair ist, dass die ersten beiden Semester nicht im Gesamtschnitt zählen?

Tja, dann wirst du in Frankfurt viel Spaß haben, denn im Master dort sitzen genug Leute mit Goethe-Bachelor, die Non-Targetlern mit ähnlich überheblicher und abwerternder Ausdrucksweise zurecht stutzen :)

Stop Stop Stop. Das war ich nicht. Ja die 25 ECTS bekommt man mit einem Goethe B. Sc. sicher. Aber die Noten sehen eher Mau aus und dadurch gehen mMn wichtige Punkte im Bewerbungsverfahren verloren, so war das eher gemeint, aber vlt irre ich mich ja auch und die Goethe B. Sc. Dichte steigt an. Und ich finde es nicht unfair, dass die ersten beiden Semester nicht in den Gesamtschnitt zählen, ist bei mir genauso. Nicht zu früh urteilen bitte ich bin weder aus Ulm noch hate ich die Goethe an sich, ich wiederhole mich indem ich sage, dass sie mMn top ist im Finance Bereich im Master.

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

WiWi Gast schrieb am 19.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 19.03.2018:

Willkommen im WiWi-Forum, wo es keine kostenlose Hilfe gibt. Schön dass ihr (Verkäufer) euch aber alle strafbar machen würdet. Wäre auch interessant wie die Profs. bzw. die Lehrstühle reagieren würden, wenn sie erfahren würden, dass Studenten ihre Skripte verkaufen.

Meine Rede. Am besten noch mit einem FSJ, was nur aus eigener Interesse zum Lebenslauf pushen absolviert wurde, passt ja ins Portfolio.

Wieso sollte man denn sonst ein Ehrenamt betreiben wenn nicht für den CV oder sein schlechtes Gewissen?

Und heult nicht rum was die Skripte angeht. Der TE hat die Möglichkeit sich die auch so zu besorgen ist aber zu faul.

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Weil es vielen Meschen einfach Spaß macht anderen zu helfen oder irgendwas nützliches für die Gesellschaft zu tun. Als ich das erste mal ehrenamtlich gearbeitet habe, wusste ich gar nicht, dass man sowas in den Lebenslauf schreibt.

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

WiWi Gast schrieb am 19.03.2018:

Weil es vielen Meschen einfach Spaß macht anderen zu helfen oder irgendwas nützliches für die Gesellschaft zu tun. Als ich das erste mal ehrenamtlich gearbeitet habe, wusste ich garnicht dass man sowas in den Lebenslauf schreibt.

Das hab zwar nicht ich geschrieben, aber ja dem stimme ich zu. Ich halte unregelmäßig immer noch Kontakt zu den Behinderten, und die freuen sich enorm wenn man sich nur mal kurz über Facebook bei denen meldet, aber naja das können die meisten hier sowieso nicht nachvollziehen haha

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Ich habe die Skripte ! Poste deine E-Mail Adresse, dann schicke ich sie dir zu. :-)

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

WiWi Gast schrieb am 20.03.2018:

Ich habe die Skripte ! Poste deine E-Mail Adresse, dann schicke ich sie dir zu. :-)

Die E-Mail-Adresse steht oben:
FrankfurterBanker@gmail.com

Danke im Voraus :)

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Wäre super nett wenn du mir die Skripte auch schicken könntest!!!

heather.wegner‌@‌web.‌de

Gruß
Heather

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Ich wäre auch sehr dankbar für die Skripte. Kann jemand diese an goethestudent@gmx.de weiterleiten? Wär super nett! :)

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Super nett!!
Würde mich auch sehr freuen, wenn Du mir die Skripte schicken würdest!

fsfmwiwi@gmail.com
Vielen Dank!!

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

WiWi Gast schrieb am 20.03.2018:

Ich habe die Skripte ! Poste deine E-Mail Adresse, dann schicke ich sie dir zu. :-)

Ich würde mich auch sehr über die Skripte freuen!
Email: Banker96@gmx.de

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

WiWi Gast schrieb am 20.03.2018:

Ich habe die Skripte ! Poste deine E-Mail Adresse, dann schicke ich sie dir zu. :-)

Ich wäre auch sehr dankbar darüber.

g-fighter96@gmx.de

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

push

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

push

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

WiWi Gast schrieb am 20.03.2018:

Ich habe die Skripte ! Poste deine E-Mail Adresse, dann schicke ich sie dir zu. :-)

push

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Ich studiere an der Goethe im Bachelor Wiwi und fühle mich durch die verallgemeinernden Aussagen da oben ziemlich beleidigt. Komm mal lieber auf dein Leben klar. Nur weil du ">30 Goethe-Studenten persönlich kennst und diese nicht ausstehen kannst" musst du nicht gleich Tausende Studenten gleichsetzen.

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Gegenüber normalen Unis ist und bleibt es trotzdem unfair, dass die ersten zwei Semester nicht in die Notenfindung zählen. Man bewirbt sich nun einmal in vielerlei Hinsicht mit dem Bachelor Schnitt. Da die ersten zwei Semester oft notentechnisch eher schlechter ausfallen, ist und bleibt das eine Verzerrung. Das gilt übrigens auch für Goethe-Studenten selbst. Diejenigen mit den besten Noten in den ersten Semestern werden dadurch benachteiligt.

Ich bin zwar nicht der ominöse "Ulm-Troll" aber komme wirklich aus Ulm. :D Studiere im MBF Master an der Goethe und naja, was soll ich sagen: Ich fahre mit allen dort Schlitten und habe tatsächlich den einen oder anderen "Target"-Studenten zurechtgestutzt. Schnitt momentan 1,1, JPM FT Offer und naja - Promotion wurde ebenfalls bereits von den Kolleginnen Kapraun und Pelizzon angeboten. Dazu gehören auch überhebliche Goethe B.Sc.'s, die meinen, sie wären aufgrund ihres Goethe Bachelors etwas besseres als Andere! Übrigens, im MBF 2016 Jahrgang sind mehrere Non Targets unter den Top10%

Und jetzt mal Ball flachhalten, süße Wiwi-Bachelor haben schon per Definition nichts zu melden!

WiWi Gast schrieb am 19.03.2018:

Verzeihung, dann müsste sich der Ulm-Troll wieder eingeschaltet haben und sie als was anderes ausgegeben haben.

WiWi Gast schrieb am 19.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 19.03.2018:

Quant-Hygiene-Grenze soso.
Wenn mich nicht alles täuscht, kommen die Goethe-Leute immer auf mindestens 25-30 ECTS an quantitativen Modulen.

Bist du nicht der Typ, der sich auch beschwert hat, dass es so extrem unfair ist, dass die ersten beiden Semester nicht im Gesamtschnitt zählen?

Tja, dann wirst du in Frankfurt viel Spaß haben, denn im Master dort sitzen genug Leute mit Goethe-Bachelor, die Non-Targetlern mit ähnlich überheblicher und abwerternder Ausdrucksweise zurecht stutzen :)

Stop Stop Stop. Das war ich nicht. Ja die 25 ECTS bekommt man mit einem Goethe B. Sc. sicher. Aber die Noten sehen eher Mau aus und dadurch gehen mMn wichtige Punkte im Bewerbungsverfahren verloren, so war das eher gemeint, aber vlt irre ich mich ja auch und die Goethe B. Sc. Dichte steigt an. Und ich finde es nicht unfair, dass die ersten beiden Semester nicht in den Gesamtschnitt zählen, ist bei mir genauso. Nicht zu früh urteilen bitte ich bin weder aus Ulm noch hate ich die Goethe an sich, ich wiederhole mich indem ich sage, dass sie mMn top ist im Finance Bereich im Master.

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

WiWi Gast schrieb am 29.03.2018:

Und jetzt mal Ball flachhalten, süße Wiwi-Bachelor haben schon per Definition nichts zu melden!

Da scheint jemand nicht gelernt zu haben, wie man vernünftig diskutiert und wirft mit ad-hominem um sich - sehr schade diese Diskussionskultur.

Wie bereits woanders erwähnt bleiben die guten Bachelor WiWis auch nicht unbedingt für den Master an der Goethe.
Ich finde es nicht unbedingt gut, dass das 1. und 2. Semester nicht in den Schnitt zählen aber dafür habe ich ein extra ToR mit OSTA 1,0 und OMAT 1,3 was ich meiner Bewerbung an der LBS für den MiM beifügen werde.

Übrigens: An vielen anderen Unis kann man auch Noten streichen - eine Kollegin hier im Nachbarbüro hat mir letztens erzählt, wie sie in Göttingen ihre Mathenote streichen lies - also versuch hier nicht andauernd uns Goethe Highperformer zu diskreditieren (wie bereits oben erwähnt auch mit Scheinargumenten).

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Es gibt an der Goethe leider keinen MBF, sondern:

Master of BWL, Master of International Managment, Master of Money ans Finance und Master of Economics, Economic Policy.

Und nein, früher hieß er auch Master in Management (Fin&Acc, Fin&Info und Acc&Info Schwerpunkte)

Netter Versuch Ulm-Troll.
Schön, dass du paar Professoren gegoogelt hast und weiterhin versuchst eine der besten Unis des Landes schlecht zu reden.

Und du brauchst dir nicht auf die so schweren Module in Schwaben was einzubilden :/

Anspruch =/= Reputation :)

antworten
WiWi Gast

Goethe-Uni-Skripte

Nur mal als Info: das 3. und 4. Semester im Goethe Bachelor haben einen ziemlich schlechten Schnitt und Median meines Abschlussjahrgangs als Gesamtnote (Semester 3-6) lag bei 2,4. Also nicht behaupten, man würde hier durch die Regelung mit besseren Noten rausgehen als an anderen Unis, wo der median bei 2,1 und höher liegt.

antworten

Artikel zu Goethe

Klausuren mit Lösungen: Uni Frankfurt a.M., Operations Research

Uni-Teil des Universal-Logos.

Die Homepage des Instituts für BWL, insbesondere Operations Research, von Prof. Dr. Hans G. Bartels bietet mehrere Klausuren mit Lösungen aus den Bereichen OR, Steuerlehre und Quantitative Methoden.

Klausurerfolg mit der Studeo-Methode 1: Einführung der Methode

Klausurerfolg - Eine Hand schreibt bei einer Klausur mit einem Stift auf ein Blatt.

Mit strukturiertem Lernen und hilfreichen Materialien verhilft die Studeo-Methode zum Klausurerfolg in BWL und VWL.

Klausurerfolg mit der Studeo-Methode 2: Informationsquellen und ihre Auswertung

Klausurerfolg - Eine Hand schreibt bei einer Klausur mit einem Stift auf ein Blatt.

Mit strukturiertem Lernen und hilfreichen Materialien verhilft die Studeo-Methode zum Klausurerfolg in BWL und VWL.

Gehirn-Doping: Bessere Prüfungsleistungen mit Glukose

Eine undurchsichtige Tür mit dem angeklebten Papierschild Prüfung.

Glukose ist der Brennstoff für das Gehirn. Mit einem ausreichend hohen Blutzuckerspiegel lassen sich in Prüfungen und komplexen Entscheidungssituationen daher bessere Ergebnisse erzielen. Entsprechend steigert Zucker die mentale Leistungsfähigkeit, wie eine aktuelle Studie des Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit (IZA) erneut beweist.

Klausurerfolg mit der Studeo-Methode 3: Typologie von Klausuraufgaben

Klausurerfolg - Eine Hand schreibt bei einer Klausur mit einem Stift auf ein Blatt.

Mit strukturiertem Lernen und hilfreichen Materialien verhilft die Studeo-Methode zum Klausurerfolg in BWL und VWL.

Schnellster WiWi-Student Deutschlands

Ein luxuriöses Schnellboot mit langer Spitze in gelb und rot auf dem Meer.

Dipl. oec. Christoph Suthaus ist sicher Anwärter auf einen Titel als »schnellster WiWi-Student Deutschlands«. Für das Wirtschaftsstudium an der Universität Hohenheim benötigte er bis zum Diplom lediglich fünf Fachsemestern

Massenprüfungen in Wirtschaftswissenschaften am Computer

Zwei Hände tippen auf die Tastatur eines Laptops mit Grafiken auf dem Bildschirm.

Klausuren am Computer schreiben - Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Universität Bremen sucht nach neuen Wegen für Massenprüfungen.

Klausurerfolg mit der Studeo-Methode 4: Was kommt in der Klausur dran?

Klausurerfolg - Eine Hand schreibt bei einer Klausur mit einem Stift auf ein Blatt.

Mit strukturiertem Lernen und hilfreichen Materialien verhilft die Studeo-Methode zum Klausurerfolg in BWL und VWL.

GradeView.de - Online-Tool zur Notenverwaltung

gradeview.de

GradeView ist ein Online-Tool für Bachelor- und Masterstudierende aller Fachrichtungen, um einen Überblick der Noten zu behalten, die Bachelor- und Masternote zu berechnen, sich anonym mit den Kommilitonen zu vergleichen oder zu schauen, wie schnell die anderen studieren.

Die Ritalin-Legende: Hirndoping unter Studierenden kaum verbreitet

Eine junge Frau sitzt auf einem Sofa in einem düsteren Zimmer und hält Tabletten in der Hand. Mehrere Dosen stehen vor ihr auf dem Tisch.

Laut einer aktuellen Studie ist das Hirndoping unter Studierenden keineswegs so verbreitet ist, wie es die mediale Aufmerksamkeit für das Thema suggeriert: Etwa fünf Prozent der Studierenden in Deutschland zählen demnach zu den „Hirndopenden“.

Klausurerfolg mit der Studeo-Methode 5: Effektive Lern-Materialien für die Klausur 1

Klausurerfolg - Eine Hand schreibt bei einer Klausur mit einem Stift auf ein Blatt.

Mit strukturiertem Lernen und hilfreichen Materialien verhilft die Studeo-Methode zum Klausurerfolg in BWL und VWL.

Klausurerfolg mit der Studeo-Methode 6: Effektive Lern-Materialien für die Klausur 2

Klausurerfolg - Eine Hand schreibt bei einer Klausur mit einem Stift auf ein Blatt.

Mit strukturiertem Lernen und hilfreichen Materialien verhilft die Studeo-Methode zum Klausurerfolg in BWL und VWL.

Studienabschlüsse 2010

HHL Leipzig Graduate School of Management

Im Prüfungsjahr 2010 erwarben 31 Prozent der insgesamt rund 361 700 Hochschulabsolventen einen Bachelorabschluss. Damit lag der Anteil der Bachelorabschlüsse erstmals über den traditionellen universitären Abschlüssen, die 2010 einen Anteil von 29 Prozent erreichten.

Klausurerfolg mit der Studeo-Methode 7: Das muss sitzen! - Effektiv trainieren unter Zeitdruck

Klausurerfolg - Eine Hand schreibt bei einer Klausur mit einem Stift auf ein Blatt.

Mit strukturiertem Lernen und hilfreichen Materialien verhilft die Studeo-Methode zum Klausurerfolg in BWL und VWL.

Klausurerfolg mit der Studeo-Methode 8: Schritt für Schritt! Klausurorientierte Zeitplanung

Klausurerfolg - Eine Hand schreibt bei einer Klausur mit einem Stift auf ein Blatt.

Hier findet ihr noch einmal eine Zusammenfassung der Aktivitäten mit Angabe der Zeiträume und Zeitpunkte.

Antworten auf Goethe-Uni-Skripte

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 49 Beiträge

Diskussionen zu Goethe

Weitere Themen aus Lernen & Klausuren