DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
KlausurerfolgGehirn-Doping

Gehirn-Doping: Bessere Prüfungsleistungen mit Glukose

Glukose ist der Brennstoff für das Gehirn. Mit einem ausreichend hohen Blutzuckerspiegel lassen sich in Prüfungen und komplexen Entscheidungssituationen daher bessere Ergebnisse erzielen. Entsprechend steigert Zucker die mentale Leistungsfähigkeit, wie eine aktuelle Studie des Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit (IZA) erneut beweist.

Eine undurchsichtige Tür mit dem angeklebten Papierschild Prüfung.

Gehirn-Doping mit Glukose - Zucker steigert mentale Leistungsfähigkeit
Bonn, 29.01.2015 (iab) - Limo, Traubenzucker, Schokoriegel – unerlässliche Utensilien jedes Schülers in der Abschlussprüfung. Denn aus der Forschung ist bekannt, dass sich die geistige Leistungsfähigkeit durch die Zufuhr von Glukose steigern lässt. Die Wissenschaftler Todd McElroy, David L. Dickinson und Nathan Stroh wollten es genauer wissen und ließen 138 Probanden in einem Test gegeneinander antreten.

Ein Teil der nüchternen Versuchsteilnehmer erhielt zuckerhaltige Limonade, die anderen ein zuckerfreies “Plazebo”-Getränk. Anschließend mussten sie Probleme lösen, negative Verhaltensweisen bewerten, Risiken und Kausalzusammenhänge erkennen und ihr eigenes Abschneiden einschätzen. Die Versuchsleiter beurteilten sowohl die Schnelligkeit als auch die Qualität der getroffenen Entscheidungen.

Das Ergebnis
Bei einfachen Aufgaben ließ sich kein Unterschied feststellen. Doch je komplexer die Aufgabe, desto besser schnitten die mit Zucker “gedopten” Probanden ab. Sie antworteten schneller und trafen die besseren Entscheidungen. Die Autoren schlussfolgern daraus, dass ein ausreichend hoher Blutzuckerspiegel vor allem dann ratsam ist, wenn komplexe Entscheidungen unter hohem Zeitdruck zu treffen sind. Das gelte beispielsweise für Fluglotsen.

Download IZA Diskussionspapier 8710 [PDF, 21 Seiten - 155 KB]
Pour Some Sugar in Me: Does Glucose Enrichment Improve Decision Making?

Im Forum zu Gehirn-Doping

13 Kommentare

Ritalin um besser zu lernen

Wiesenlooser

Logik? Wenn du dann im Job ist, ist dein Ziel befördert zu werden. Man findet immer wieder Ausreden, nicht abzusetzen. Ist doch im Endeffekt klassisches Suchtverhalten.

8 Kommentare

BWL Finance Goethe Uni

WiWi Gast

Würde dir auch ein Gap Year empfehlen. Damit kannst du dir dann ein entsprechendes Profil zusammenbasteln, um nach dem ersten Jahr des Masters bei den guten Adressen unterzukommen und parallel auch "o ...

4 Kommentare

Uni mit kleinen Lerngruppen?

WiWi Gast

Maastricht

1 Kommentare

Statistik VO Reschenhofer Unterlagen

Müjde

Hallo!! Hat jemanden Unterlagen von der Statistik VO vom Reschenhofer? auf der Homepage habe ich sie leider nicht gefunden! Und findet sie auf Englisch statt? Danke!

1 Kommentare

WLW Karteikarten Klausurtechnik 2017

WiWi Gast

Verkaufe WLW Karteikarten Klausurtechnik 2017 (Schr. Prf. 2017) - vollständig - unbeschädigt - keine Beschriftungen o.ä. - in UVP Preis VB: 280 EUR Kontaktaufnahme: good.rock@gmx.de

10 Kommentare

Verändert euch das Lernen?

WiWi Gast

Made my day :D Lounge Gast schrieb: ...

3 Kommentare

Auszahlungen, Ausgaben, Aufwendungen, Kosten

WiWi Gast

Und Kosten - sofern der Lohn für die Mitarbeiter betriebsbedingt und nicht außerordentlich oder periodenfremd ist - sind es auch!

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Gehirn-Doping

Weiteres zum Thema Klausurerfolg

Beliebtes zum Thema Studium

ZEW Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017: ZEW-Forschungsgruppenleiter Kai Hüschelrath (l.) und Vitali Gretschko (r.) mit Preisträgerin Jiekai Zhang und Preisträger Bernhard Kasberger.

Wiener Ökonom mit Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017 geehrt

Gleich zwei Nachwuchsökonomen wurden mit dem Heinz König Young Scholar Award 2017 ausgezeichnet. Jiekai Zhang hat die Auswirkungen von regulierter TV-Werbung untersucht. Bernhard Kasberger von der Universität Wien ist für seine Analyse zur Effizienz von Mobilfunkmärkten nach Frequenzauktionen geehrt worden. Der jährlich vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) verliehene Heinz König Young Scholar Award ist mit 5.000 Euro dotiert und beinhaltet einen Forschungsaufenthalt am ZEW.

Feedback +/-

Feedback