DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
UnternehmensrankingUB

Unternehmensranking 2016: Consulting Impact Study - Deutschlands wirkungsvollste Berater

Die drei großen Strategieberatungen McKinsey, BCG und Bain führen das aktuelle WGMB-Consulting-Ranking 2016 an. Auf Platz 4 folgt die Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors, die zudem den Spitzenplatz unter den „Spezialisten“ der Beratungen erreicht. Welche Berater den größten Einfluss besitzen, hat die Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) von Wirtschaftsprofessor Dietmar Fink im „Consulting Impact Study 2016“ unter über 1.000 Führungskräften exklusiv für das manager magazin erhoben.

Unternehmensranking 2016: Consulting Impact Study - Deutschlands wirkungsvollste Berater
Der Nutzen von Beratungsprojekten wird in Unternehmen und in den Medien seit jeher kontrovers diskutiert – häufig mit einem skeptischen Grundtenor. Wie sinnvoll sind die Einsätze externer Berater? Lohnen sich die beträchtlichen Honorare, die Firmen wie McKinsey, die Boston Consulting Group oder Bain & Company in Rechnung stellen? Wann hinterlässt Beratung Spuren – wann hat sie den größten „Impact“?

Die Studie "Consulting Impact Study 2016" dazu wurde von der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung des Bonner Wirtschaftsprofessors Dietmar Fink mit der Wirtschaftszeitung manager magazin durchgeführt. Im Rahmen einer umfangreichen Erhebung unter 1.044 Führungskräften deutscher Unternehmen mit einem Umsatz von mindestens 500 Millionen Euro im Jahr (davon: 132 Führungskräfte aus DAX30-Unternehmen) wurden aus 1,3 Millionen Einzeldaten die wirkungsvollsten Beratungen ermittelt.

Das Gesamtranking aller Beratungen führen die als BIG3 bezeichneten drei großen Strategieberatungen McKinsey, BCG und Bain an. Die Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors erreicht im Gesamtranking Platz 4 und belegt unter den „Spezialisten“ als Spezialberatung in der Automobil Branche den Spitzenplatz. Dahinter folgen im Consulting-Ranking mit zeb.rolfes.schierenbeck.associates gmbh und Solon auf Rang 5 und Rang 6 zwei weitere Spezialberatung aus den Branchen Banken & Versicherung und Telco.

Platz 12 nimmt im Consulting-Ranking die Management, Technologie und Outsourcing Beratung Accenture ein. Die weiteren Plätze belegen die großen vier Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Deloitte (Rang 11), PwC (Rang 13), KPMG (Rang 14) und EY mit ihren neuen Advisory Bereichen. In der Titel-Story "Vom König zum Knecht - Unternehmensberatungen" vom Oktober-Heft 10/2016 stellt das manager magazin das Consulting-Ranking ausführlich vor.

Grafik Top 10 Consulting Impact Study 2016
 Quelle: Presse-Grafik von Berylls Strategy Advisors zur Consulting Impact Study 2016


Wie der Name "Consulting Impact Study" bereits andeutet, basiert das Consulting-Ranking auf der Methode der Impact Theorie. Grundlage für das Consulting-Ranking war die Übertragung eines psychometrischen Modells auf den Beratungsmarkt. Mit der Methodik wird die Frage wissenschaftlich erfasst, ob und was Berater bei ihren Auftraggebern tatsächlich bewirken. Die zentrale Frage ist dabei, welche Berater den größten Impact beziehungsweise Einfluss auf den Kundennutzen haben und am meisten bewirken.

„Ein Klient muss einen Berater als kompetent erachten, als vertrauenswürdig und sympathisch, dann ist die Wahrscheinlichkeit am größten, dass der Berater das Denken und Handeln des Klienten tatsächlich wirkungsvoll beeinflussen kann“, so Prof. Dr. Dietmar Fink vom WGMB-Institut.

Modell der Impact-Theorie im Beratungsmarkt
Das Modell der Impact-Theorie wurde auf den Beratungsmarkt so übertragen, dass die Consulting Impact Study auf drei unterschiedlich gewichteten Einflussfaktoren basiert:

Das Consulting-Ranking der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung unterscheidet sich deutlich vom Lünendonk-Ranking der TOP Management-Beratungen in Deutschland.

Interview "Der Berater-Markt ist heiß gelaufen"
Bianka Knoblach im Gespräch mit dem Manager Magazin.
Im Interview breitet Knoblach Stärken und Schwächen der Zunft aus.
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/unternehmensberater-a-1113938.html
 

Download Auszüge des Consulting-Ranking 2016 [PDF, Seiten - 1,1 MB]
Ein Schaubild zu den Einflussfaktoren der Impact-Methode auf denen das Consulting-Ranking basiert, findet sich auf Seite 9 der Auszüge.
Consulting Impact Study 2016


Consulting Impact Study 2016 - Die Studie des WGMB-Institutes von Prof. Dr. Dietmar Fink
Die Studie der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) von Prof. Dr. Dietmar Fink hat im Rahmen einer umfangreichen Erhebung unter Führungskräften der deutschen Industrie die wirkungsvollsten Beratungen ermittelt. Grundlage für die Studie war die Übertragung eines psychometrischen Modells auf den Beratungsmarkt, das einen praktischen Wert in vielen anderen Lebensbereichen schon mehrfach unter Beweis gestellt hat. Mit der Methodik wird die Frage wissenschaftlich erfasst, ob und was Berater bei ihren Auftraggebern tatsächlich bewirken? Wann und wie vermag ein Berater das Denken und Handeln seiner Klienten wirkungsvoll zu beeinflussen, zu bewegen, zu verändern? Wann hinterlässt Beratung Spuren – wann hat sie den größten „Impact“?

Über 1.000 Führungskräfte wurden über ihre Erfahrungen mit Beratern befragt. Über 1,3 Millionen Einzeldaten zu den führenden Beratungsunternehmen wurden erhoben und nach strengen wissenschaftlichen Standards analysiert. Die komplette Studie "Consulting Impact Study 2016" mit einem Umfang von 1.626 Seiten kann für Preis: 6.400,- Euro zzgl. MwSt. bestellt werden.

Im Forum zu UB

1 Kommentare

Berater eigene Wohnung auf airbnb anbieten

WiWi Gast

Hallo, ich stehe momentan vor der Frage in welches deutsche Office ich gehe. Richtige soziale Bindungen habe ich in keiner Großstadt (kenne überall Leute aber mein eigentlicher Freundeskreis ist me ...

58 Kommentare

Profilbewertung - Welches UB Praktikum als 2.tes?

WiWi Gast

Hallo zusammen, erstmal mein Profil : - Abitur 1.2, nebenbei Rotary-Club und anderes soziales Engagement - momentan 3. Bachelorsemester an einer Target-Uni in NL, top 5% - 3 Praktika bis jetzt, ...

8 Kommentare

Alte Bewerbung "wiederbeleben"

WiWi Gast

Guten Tag zusammen, ich arbeite mittlerweile seit fast einem Jahr im Consulting und würde gerne zu einem anderen Consulting Unternehmen wechseln. "Damals" als ich mich auf Einstiegsstellen bewor ...

11 Kommentare

Consulting Einstieg ohne Beratungserfahrung?

WiWi Gast

Hallo Zusammen, kurz zu meinem Profil: - Bachelor an der FH Köln (BWL - 1,4 - ECTS-A) - 4 Praktika (2x 6 Monate Finance & 1x 3 Monate Accounting bei FMCG-Companies, 1x 6 Monate Corporate Strategy ...

8 Kommentare

Welches Praktikumsangebot annehmen?

WiWi Gast

Hi Forum, ich habe die Auswahl zwischen 4 Angeboten, wäre über Tipps, Insights sowie Rankings dankbar! - Accenture Strategy - Horváth - Capgemini Consulting - Monitor Deloitte Persönlich h ...

7 Kommentare

Gap Year auf 2 Jahre verlängern?

WiWi Gast

Servus, derzeit frage ich mich, ob ich nach meinem Bachelor statt einem lieber zwei Jahre mit dem Master warten sollte, da ich so noch mehr Zeit für Praktika in verschiedenen Industrien hätte und d ...

1 Kommentare

Praktikum Big4 Advisory

WiWi Gast

Studiere nun im 3. Semester VWL an der Uni. Schnitt ist 1.8, engagiere mich ehrenamtlich und bin nebenbei noch selbstständig. Ist es realistisch für mich ein Praktikum im Bereich der Big4 im Advisory ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema UB

18. Hohenheim Consulting Week 2018

18. Hohenheim Consulting Week 2018

Die studentische Unternehmensberatung »Junior Business Team e.V.« veranstaltet vom 11. bis zum 19. Januar 2018 die 18. Hohenheim Consulting Week. Bachelor-, Masterstudierende und Doktoranden aller Fachrichtungen erhalten jeweils einen Tag lang einen exklusiven Einblick in den spannenden Berateralltag. Ende der Bewerbungsfrist ist der 22. November 2017.

Ein Manager bzw. Mann im Anzug richtet sich seine Krawatte.

Arbeitgeber-Ranking: Beste Arbeitgeber im Consulting 2017 ausgezeichnet

Great Place To Work hat erstmals »Beste Arbeitgeber im Consulting« ausgezeichnet. Sieger bei den Unternehmensberatungen mit über 250 Mitarbeitern ist die digitale Beratungsagentur Sapient Razorfish aus München. Auf Rang zwei konnte sich die Curacon Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aus Münster platzieren. Die Strategieberatung Goetzpartners aus München landete vor Porsche Consulting und Ingenics auf Platz drei. Insgesamt punktete die Consultingbranche als Arbeitgeber beispielsweise beim Gehalt.

Kleidung, Anzug, Uhr,

Unternehmensberater treiben digitalen Wandel voran

Unternehmensberatungen bauen in Deutschland ihre Beratertätigkeit weiteraus, um den digitalen Wandel in Deutschland voranzubringen. Neben erfolgsversprechenden Wachstumsprognosen, können sich auch Nachwuchskräfte freuen: Drei von vier der großen Unternehmensberatungen planen, im laufenden Jahr 2017 zusätzliche Senior- und Junior-Consultants einzustellen. Dies sind zentrale Ergebnisse der Marktstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2016/2017“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU).

Einführung Bachelor-Studium IT-Management, Consulting & Auditing an der FH Wedel

Bachelor-Studium: IT-Management, Consulting & Auditing ab WS 2016/17

Den Fokus auf IT-Beratung, Wirtschaftsprüfung und technisches Management legt der neue Bachelor-Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ der Fachhochschule Wedel. Branchenexperten namenhafter Unternehmen wie Ernst & Young, KPMG, PwC sind im Beirat vertreten und sorgen für aktuelle Praxisrelevanz in dem Bachelor-Studium. Studieninteressierte können sich für den Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ im Sommersemester 2017 bis zum 28. Februar bewerben.

Big-Data Data-Analytics Unternehmensberater

Consulting-Barometer: Beratung boomt durch Big Data und Data Analytics

Big Data und Data Analytics sehen 91 Prozent als Chance für ihre Branche. Damit wird das klassische Karrieremodell zum Auslaufmodell. Dafür sind Berater mit ausgeprägten Methodenwissen, C-Level-Tauglichkeit und Branchen-Know-how gefragt. Die strategische Beratung von Datenanalyse wird nach Meinung von 72 Prozent zur Kernaufgabe zukünftiger Unternehmensberater, so ein Ergebnis des 4. Lab Consulting-Barometers.

Weiteres zum Thema Unternehmensranking

Hidden-Champions Deutschland

1.600 deutsche Hidden Champions mit Spitzenposition im Weltmarkt

Deutschland hat viele innovative mittelständische Unternehmen mit einer Spitzenposition auf dem Weltmarkt. Die Stärke dieser sogenannten „Hidden Champions“ Unternehmen speist sich aus der Fokussierung auf relativ kleine Märkte und einem hohen Grad an Spezialisierung auf bestimmte Produkte oder Anwendungen. Die Wachstumschancen der Hidden Champions hängen dabei stark von der Nachfrageentwicklung in diesen Nischenmärkten ab. Nur wenige Hidden Champions schaffen es, zu wirklichen Großunternehmen zu wachsen, wie der Innovationsindikator 2015 zeigt.

Beliebtes zum Thema Berufseinstieg

Segelboote mit dem BMW-Symbol auf offener See mit Wind in den Segeln.

Unternehmensranking 2017: Die Top 100 Arbeitgeber für Wirtschaftswissenschaftler

Doppelsieg für BMW als beliebtester Arbeitgeber bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und dem Ingenieurwesen. Gefolgt von Audi, Daimler und Porsche ist die Automobilindustrie erneut die attraktivste Branche. PwC ist die einzige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und McKinsey die einzige Unternehmensberatung unter den Top 10 Arbeitgebern für Wirtschaftswissenschaftler. Die Beratungen gehören insgesamt zu den großen Gewinnern im Ranking. Die Deutsche Bank fällt in der Finanzbranche erstmals hinter EZB und Goldman Sachs von Platz 27 auf 43. Das zeigt die Business Edition des aktuellen trendence Graduate Barometer 2017.

Screenshot: Jobtrends-Studie 2017 von Kienbaum und Staufenbiel.

JobTrends 2017: Gute Jobaussichten für Wirtschaftswissenschaftler

Was Berufseinsteiger im Jahr 2017 wissen müssen, dem ist die JobTrends-Studie von Staufenbiel und Kienbaum nachgegangen. Personaler checken Bewerbungen oft nur in maximal fünf Minuten. In nur sechs Prozent der Fälle googlen Entscheider den Namen der Bewerber. Punkten können Absolventen beim Berufseinstieg eher mit Praxiserfahrung als mit einem guten Studienabschluss. Beim Gehalt können Berufseinsteiger aktuell fünf bis zehn Prozent mehr heraushandeln.

Ein spanischer Stier aus Metall steht für Konjunktur und den Ifo-Geschäftsklimaindex.

Unternehmensranking 2017: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Die Schere zwischen den Big Four und den übrigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland geht weiter auseinander. PricewaterhouseCoopers (PwC) führt weiterhin die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden WP-Gesellschaften und Steuerberatungen um 7,2 Prozent gewachsen. Die Deutschlandumsätze der Big Four stiegen sogar um 11,8 Prozent. Dies sind Ergebnisse aus dem Unternehmensranking 2017 von Lünendonk.

HELP - Eine Bürotasse zeigt ein Männchen hinter einem Aktenberg, das um Hilfe ruf.

Deutschen ist Arbeitsumfeld wichtiger als hohe Bezahlung

Drei Viertel aller Berufstätigen in Deutschland macht ihr aktueller Job Spaß. Ein gutes Betriebsklima und flexible Arbeitszeiten locken Bewerber und Jobwechsler an. Lediglich acht Prozent arbeiten allein für das Gehalt. Das Meistern von Herausforderungen und Produzieren von guten Ergebnissen steht für 26 Prozent im Vordergrund, die Arbeit im Team und die Zeit mit den Kollegen für 15 Prozent. Eine sinnvolle Tätigkeit auszuüben, motiviert 12 Prozent der Berufstätigen in Deutschland. Das zeigt die Studie „Beruf und Karriere 2017" der CreditPlus Bank AG.

Schild mit der Aufschrift "Exit".

Jeder vierte Arbeitnehmer ist auf dem Absprung

Knapp 70 Prozent der Angestellten ist die Gesundheit wichtiger als Wohlstand. Neben der Vergütung ist Freizeit und Urlaub aktuell der wichtigste Faktor bei der Arbeitgeberwahl. Pluspunkte bei der Arbeitgeber sind Sabbaticals, zusätzliche Urlaubstagen oder weniger Arbeitsstunden für ein geringeres Gehalt. Nur jedem vierten Mitarbeiter werden derzeit flexible Arbeitsbedingungen genehmigt. Jeder zweite Mitarbeiter rechnet durch Teilzeit oder Home Office zudem mit geringeren Karrierechancen. Die Digitalisierung von HR-bezogenen Aufgaben ist noch kaum entwickelt. Das sind Ergebnisse der Mercer „Global Talent Trends Study“ 2017.

Unister Insolvenzverfahren Rip-Deal

Insolvenzverfahren der Unister Holding GmbH vom Amtsgericht Leipzig eröffnet

Nach dem Unfalltod von Mitbegründer Thomas Wagner und Gesellschafter Oliver Schilling hatte die Unister Holding GmbH den Insolvenzantrag gestellt. Laut dem Magazin Spiegel hat der Reiseportal-Anbieter rund 39 Millionen Euro Schulden. Durch den Insolvenzantrag konnte die Handlungsfähigkeit der Unister-Reiseportal gesichert werden, sodass Buchungen über Fluege.de und Ab-in-den-Urlaub.de weiterhin möglich sind. Aktuelle Berichte offenbaren, dass Thomas Wagner vor seinem Tod auf einen „Rip-Deal“ reingefallen ist.

Feedback +/-

Feedback