DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
VorstellungsgesprächMBB

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

Autor
Beitrag
WiWi Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

Ich habe kürzlich an Bewerbertagen für ein Praktikum bei McKinsey, BCG und Bain teilgenommen und wollte meine Erfahrungen gern teilen (Sand Frühjahr 2019). Einerseits, um möglichen Bewerbern ein Bild vom Ablauf zu geben und andererseits, weil hier im Forum wirklich teilweise Falsches geschrieben wird. Ich fände es cool, wenn dieser Thread für ein Erfahrungsaustausch genutzt wird und Veränderungen in den Inhalten mitgeteilt werden. Außerdem könnte man meinen Eindruck ja noch um die Bewerbertage bei weiteren Beratungen erweitern

antworten
WiWi Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

Dann teil doch deine Erfahrungen?

antworten
WiWi Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

Ich war auch vor kurzer Zeit bei MBB für Interviews und stimme voll und ganz zu

antworten
Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

Bain:

Ablauf:
Am Vortag des eigentlichen Auswahltags haben sich alle Bewerber nachmittags am Bain Office getroffen. Bei mir hat der Auswahltag in München stattgefunden (Ich glaube das ist bei Bain immer der Fall?!) und wir waren insgesamt 13. Danach folgte die Begrüßung von einem Recruiter und die Unternehmenspräsentation eines Beraters, bei der sich alle auch nochmal vorgestellt haben. Nach der Präsi sind wir in ein Brauhaus gefahren und haben dort mit 4-5 Beratern zu Abend gegessen. Es wird ausdrücklich gesagt, dass der Vorabend nicht Teil des Assessments ist und dadurch kann man noch relativ „entspannt“ letzte Fragen loswerden und sich ein Bild davon machen ob man mit den Bain Beratern gerne zusammenarbeiten würde.

Am nächsten Tag ging es morgens los und es wurden zwei Gruppen gebildet - eine hat erst die drei Interviews (je 45min) und die andere startet mit dem Gruppencase. Im ersten der drei Gespräche geht es fast ausschließlich um die Persönlichkeit gefolgt von einem Mini-Case am Ende (2-3min). Die weiteren zwei Gespräche sind dann fast ausschließlich Case-Interviews. Der Gruppencase ist in zwei Teile eingeteilt, die beide mehr als eine Stunde gedauert haben. Am Ende der ersten Hälfte erfolgt eine Präsentation vor „Bain-intern“ über den Projektfortschritt und am Ende der 2. Hälfte dann die Präsi vor dem „Kunden“. Es waren auf 6-7 Bewerber 4 Bain Berater im Raum.

Nachdem alles geschafft war, sind wir alle zusammen noch etwas Essen gegangen. Zurück im Bain Büro wurden dann alle Bewerber einzeln ins Feedbackgespräch geholt. Bei positiver Rückmeldung bekommt man direkt einen unterschreibfertigen Vertrag vorgelegt und kann nach dem Feedback noch ein bisschen im Office bleiben, um weitere Bain Berater in lockerer Atmosphäre kennen zu lernen.

Subjektive Einschätzung:
Bei Bain kommt es mMn extrem auf dem Personal Fit an. Das heißt man muss wirklich glaubhaft vermitteln können, Lust auf den Job zu haben. Ihr müsst wirklich begeistert bei der Sache sein und euren Interviewpartnern zeigen, dass ihr unbedingt bei Bain und nirgendwo sonst arbeiten wollt. In den Cases solltet ihr euch nicht verrechnen und eure Struktur stark an dem spezifischen Fall ausrichten und nicht irgendwelche Frameworks erzwingen (ist allerdings glaube ich immer so).

Im Gruppencase ging es denke ich vor allem darum kooperativ zu arbeiten und den Juroren den Eindruck zu geben, dass ihr jemand seid mit dem man auch gern mal 14h am Stück zusammenarbeitet. Eure Leistung in den Interviews ist allerdings deutlich wichtiger als der Gruppencase, so wurde es uns zumindest vorher erzählt.

antworten
Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

BCG:

Ablauf:
Bei BCG gibt es kein Abendessen vor dem Auswahltag. Das heißt, man trifft sich direkt im BCG Office und wird von einem Recruiter in Empfang genommen. Sobald alle Bewerber eingetroffen sind (bei mir waren es insgesamt 5), geht es los mit der Unternehmenspräsentation. Genau wie bei Bain stellen sich dort auch alle nochmal vor und Fragen können gestellt werden.

Danach geht es direkt los mit dem Prozess. Wir haben mit dem Online Case angefangen, der sehr ähnlich dem Case war, der von BCG vor dem Tag zu Verfügung gestellt wird. Allerdings war er bei mir auf Deutsch und nicht auf Englisch, wie der Vorbereitungstest. Daraufhin folgen zwei Interviews (je 50min), die beide zur Hälfte aus persönlichem Teil und Case bestehen. Nach dem letzten Interview wird man verabschiedet und die Rückmeldung gibt es dann entweder am Abend selbst oder am darauffolgenden Montag per Anruf. Bei positiver Rückmeldung wird einem dann der Vertrag zugesendet.

Subjektive Einschätzung:
Mein Eindruck auch aus dem Feedback war, dass BCG im Case eine proaktive Rolle des Bewerbers sehr gut findet. Das heißt, man muss selbst den Case vorantreiben und sehr zielgerichtet und schnell die richtigen Schlüsse ziehen. Ansonsten waren die Cases bei BCG super kurz (ungefähr 20min), also muss man sich wirklich ranhalten.

Im persönlichen Teil ging es bei mir viel um Highlights aus dem Lebenslauf und einzelne Herausforderungen, Erfolge und Misserfolge. Da sollte man also ein paar Stories parat haben. Außerdem wurde auch viel über persönliche Interessen, wie Hobbies gesprochen. Alles in allem hat sich BCG ein bisschen nach „Fließband-Prozess“ angefühlt, was aber vermutlich auch daran liegt, dass es kein Abendessen vorher gibt und der Tag nach 3-4h fertig ist ohne direkte Rückmeldung.

antworten
Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

McKinsey:

Ablauf:
Treffpunkt, wie bei Bain, am Vorabend des Auswahltags. Allerdings haben wir uns direkt im Restaurant mit 2 Beratern und einer Recruiterin getroffen. Insgesamt waren es 18 Bewerber (was wohl ungewöhnlich viel ist). Nach dem Essen, bei dem sich alle vorgestellt haben, ging es zurück zum Hotel. Der Auswahltag startet dann am nächsten Morgen und i.d.R. besteht er aus drei Interviews (je 1h), eine Unternehmenspräsentation gab es bei uns nicht. Da es so viele Bewerber waren, wurde nach den ersten zwei Interviews ein Cut gemacht und nur ein Bruchteil ins 3. Gespräch „eingeladen“. Ich hatte das Gefühl, dass sich das dritte Interview dann auch an der Leistung von den Vorhergegangenen orientiert. So hatte ich bspw. Gar keinen Case mehr, sondern nur noch den Personal Experience Teil. Die Mitbewerberin hatte im Gegensatz dazu fast die ganze Stunde einen Case. Die Vorgehensweise nach dem 2. Interview einen Cut zu machen war glaube ich eine Ausnahme (aber sicher bin ich mir nicht).

Die Interviews bei McKinsey bestehen

  • zum einen aus dem Personal Experience Teil (PEI)
  • und zum anderen aus einem Case.

Im PEI, werden spezifische Charakterzüge (Leadership, Personal Impact, Drive) anhand einer konkreten Situation abgefragt. Da sollte man also zu jeder Dimension am besten 2 Situation vorbereiten. Man bekommt im Vorfeld allerdings auch sehr genaue Informationen wie das ganze abläuft, Überraschungen gibt es also eigentlich nicht.

Im Gegensatz zu BCG, war der Case sehr vom Interviewer gesteuert und es wurden nach der ersten Struktur konkrete weitere Fragen gestellt. Nach dem dritten Interview bekommt man im Feedbackgespräch gesagt ob es geklappt hat und bei positiver Rückmeldung am nächsten Tag einen Anruf von einer Recruiterin, die dann auch den Vertrag in den nächsten Tag abschickt.

Subjektiver Eindruck:
Es ist wichtig, dass die Situationen im PEI auch wirklich auf die Charaktereigenschaft, die gefragt ist, passen. Das heißt, es macht Sinn sich das vorher ganz genau zu überlegen. Das Ergebnis aus der geschilderten Situation ist eigentlich komplett unwichtig, weil es ausschließlich darauf ankommt, wie man persönlich gehandelt hat. Außerdem wird richtig gebohrt, die Fragen sind wirklich super detailliert. Es macht also Sinn eine Story zu wählen, die nicht allzu weit in der Vergangenheit liegt und sich im Vorfeld alles genau in Erinnerung zu rufen. Lügen würde ich glaube ich nicht, das merken die beim Nachfragen recht schnell denke ich.

Im Case wurde mir im Feedback gesagt, dass es sehr gut ankommt, auch ein paar kreative Vorschläge zu machen und über den Tellerrand hinaus zu schauen. Ansonsten gilt wie immer, dass man sich nicht verrechnen und die Fragen genau beantworten sollte.

antworten
Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

So, wenn du dich bis hierhin durch die Wall of Text durchgearbeitet hast kommt jetzt der mMn wichtigste Tipp: Sei authentisch! Tu dir selbst einen gefallen und bleib authentisch. Es ist ja immer noch ein zweiseitiger Prozess und warum sollte man sich im Interview verstellen, wenn man danach so viel Zeit mit Kollegen verbringt, zu denen man eigentlich gar nicht passt.

Ansonsten wünsche ich jedem viel Erfolg und ich hoffe, der Beitrag bringt etwas!

antworten
WiWi Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

Vielen Dank für die tollen ausführlichen Berichte!

antworten
WiWi Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

Ehrenman - Danke!

Welchen Prozess fandest du am ehrlichsten?

antworten
WiWi Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

Kannst du spezifischer auf die BCG cases und den online case eingehen?

Habe demnaechst ein interview dort und frage mich was man fuer tipps am besten hoeren sollte bzw. ob du noch iwelche ratschlaege hast?

  • Online case ist sehr nah an den case der geschickt worden ist nah dran?
  • Cases sehr schnell durcharbeiten und stets fragen stellen?

Hatte bislang keine UB erfahrung, ist mein erstes interview dort.

antworten
WiWi Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

WiWi Gast schrieb am 03.05.2019:

Kannst du spezifischer auf die BCG cases und den online case eingehen?

Habe demnaechst ein interview dort und frage mich was man fuer tipps am besten hoeren sollte bzw. ob du noch iwelche ratschlaege hast?

  • Online case ist sehr nah an den case der geschickt worden ist nah dran?
  • Cases sehr schnell durcharbeiten und stets fragen stellen?

Hatte bislang keine UB erfahrung, ist mein erstes interview dort.

Lernt man cases im Studium?

antworten
WiWi Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

Komme zwar nicht aus dem UB-Bereich und will dort auch nicht hin aber solche Insights sind sehr spannend zu lesen. Vielen Dank dafür!

antworten
WiWi Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

Gast schrieb am 02.05.2019:

BCG:

Ablauf:
Bei BCG gibt es kein Abendessen vor dem Auswahltag. Das heißt, man trifft sich direkt im BCG Office und wird von einem Recruiter in Empfang genommen. Sobald alle Bewerber eingetroffen sind (bei mir waren es insgesamt 5), geht es los mit der Unternehmenspräsentation. Genau wie bei Bain stellen sich dort auch alle nochmal vor und Fragen können gestellt werden.

Danach geht es direkt los mit dem Prozess. Wir haben mit dem Online Case angefangen, der sehr ähnlich dem Case war, der von BCG vor dem Tag zu Verfügung gestellt wird. Allerdings war er bei mir auf Deutsch und nicht auf Englisch, wie der Vorbereitungstest. Daraufhin folgen zwei Interviews (je 50min), die beide zur Hälfte aus persönlichem Teil und Case bestehen. Nach dem letzten Interview wird man verabschiedet und die Rückmeldung gibt es dann entweder am Abend selbst oder am darauffolgenden Montag per Anruf. Bei positiver Rückmeldung wird einem dann der Vertrag zugesendet.

Subjektive Einschätzung:
Mein Eindruck auch aus dem Feedback war, dass BCG im Case eine proaktive Rolle des Bewerbers sehr gut findet. Das heißt, man muss selbst den Case vorantreiben und sehr zielgerichtet und schnell die richtigen Schlüsse ziehen. Ansonsten waren die Cases bei BCG super kurz (ungefähr 20min), also muss man sich wirklich ranhalten.

Im persönlichen Teil ging es bei mir viel um Highlights aus dem Lebenslauf und einzelne Herausforderungen, Erfolge und Misserfolge. Da sollte man also ein paar Stories parat haben. Außerdem wurde auch viel über persönliche Interessen, wie Hobbies gesprochen. Alles in allem hat sich BCG ein bisschen nach „Fließband-Prozess“ angefühlt, was aber vermutlich auch daran liegt, dass es kein Abendessen vorher gibt und der Tag nach 3-4h fertig ist ohne direkte Rückmeldung.

Also im Dezember gab es bei BCG noch eine zweite Runde mit zwei weiteren Interviews ähnlich zum ersten Tag sowie einer Session "BCG Real Life" mit drei 12-minütigen Interviews, in denen realitätsnahe Aufgaben bearbeitet werden mussten. Im Erfolgsfall wurde einem danach persönlich das Angebot übergeben. Ist das etwa nicht mehr so? Kann ich mir kaum vorstellen...

antworten
Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

Ich fand alle Prozesse gleich ehrlich, in dem Sinne, dass dir vorher genau mitgeteilt wird was dich erwartet. BCG war am kürzesten, was aber auch nicht unbedingt heißt, dass der Prozess von BCG am schlechtesten ist. Durch das Abendessen und die Übernachtung investieren McKinsey&Bain am meisten in den Auswahltag und man lernt dadurch die Berater der jeweiligen Firma besser kennen.

Ja genau der Online Case ist von den Aufgaben her nah an den Probetests, die mit der Zusage zum Bewerbertag mitgeschickt werden. Mit dem schnell bearbeiten meine ich, dass man die Initiative ergreifen und den Case eigenständig vorantreiben sollte. Natürlich heißt das nicht, dass du wild von A nach B springen solltest sondern immer strukturiert und zielgerichtet bleiben. Viel Erfolg!

antworten
Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

BCG Real Life Interviews gabs bei mir zumindestens für die Praktikanten nicht, beim Festeinstieg gibt es ja auf jede Fall noch eine 2. Runde. Da kenne ich aber den Prozess nicht.

antworten
WiWi Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

Stark, vielen Dank! Handelte es sich bei dir um einen Einstieg als Consultant oder Praktikum?

antworten
WiWi Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

Wenn ich fragen darf, bei welchen hast du eine Zusage erhalten? Hast du eines angenommen?

antworten
WiWi Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

Besten Dank für die Insights! Spannend zu lesen. Ich bin zwar bei OEM unterwegs und wirklich zufrieden aber finde es doch erstaunlich, wie viel Aufwand bei den Beratungen schon nur für ein Praktikum betrieben wird.

Respekt, wer sich so eine Selektion immer wieder antut und da auch noch weiterkommt. Das ist ja fast mehr als AC Umfang für Traineeprogramme.

antworten
WiWi Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

Gast schrieb am 03.05.2019:

BCG Real Life Interviews gabs bei mir zumindestens für die Praktikanten nicht, beim Festeinstieg gibt es ja auf jede Fall noch eine 2. Runde. Da kenne ich aber den Prozess nicht.

  1. Runde ist für alle gleich (Praktis + Festeinstieg gemischt): 2 Case-Interviews + Online-Test

  2. Runde für Festeinstieg: 2 Case-Interviews + 3 Real Life Interviews à 12 min. Danach Essen, Rumwarterei und Feedback, bei Erfolg gibts danach das Angebot.
antworten
WiWi Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

Was sind denn die Case Sprachen (bin branchenfremd, interessiert mich nur)?

antworten
WiWi Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

Deutsch und Englisch

WiWi Gast schrieb am 25.07.2021:

Was sind denn die Case Sprachen (bin branchenfremd, interessiert mich nur)?

antworten
WiWi Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

WiWi Gast schrieb am 25.07.2021:

Deutsch und Englisch

WiWi Gast schrieb am 25.07.2021:

Was sind denn die Case Sprachen (bin branchenfremd, interessiert mich nur)?

Hatte bei allen MBBs nur deutsch.

antworten
WiWi Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

WiWi Gast schrieb am 25.07.2021:

Deutsch und Englisch

WiWi Gast schrieb am 25.07.2021:

Was sind denn die Case Sprachen (bin branchenfremd, interessiert mich nur)?

Bei welchen UBs wenn ich fragen darf?

antworten
WiWi Gast

So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

Bullsh*t.

Bei Bain ist eines der zwei der ersten Runde auf Englisch.

Bei BCG eines der drei der zweiten Runde.

WiWi Gast schrieb am 25.07.2021:

WiWi Gast schrieb am 25.07.2021:

Deutsch und Englisch

WiWi Gast schrieb am 25.07.2021:

Was sind denn die Case Sprachen (bin branchenfremd, interessiert mich nur)?

Hatte bei allen MBBs nur deutsch.

antworten

Artikel zu MBB

Case Interviews: Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview

Screenshot von der PDF-Datei zu Consulting Case-Interviews

Was sind Case Interviews? Wo werden Case Interviews durchgeführt? Wie sind sie aufgebaut? Der Ratgeber der Unternehmensberatung Simon-Kucher & Partners liefert interessante Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview.

Das Vorstellungsgespräch 1 - Die Serie

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Authentizität und eine positive Einstellung sind die Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch. Doch auch auf die Details im Vorstellungsgespräch kann man sich vorbereiten. Wir zeigen euch wie.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Das Selbstbewusstsein im Vorstellungsgespräch stärken

Wie zeigt man Selbstbewusstsein im Vorstellungsgespräch?

Im Vorstellungsgespräch souverän und selbstbewusst aufzutreten, ist der Wunsch eines jeden Bewerbers. Die eigenen Fähigkeiten authentisch zu präsentieren, ist essentiell, wenn es um den Start ins Berufsleben oder einen wichtigen Karriereschritt geht. Deshalb lohnt es sich herauszufinden, wie sich das Selbstbewusstsein trainieren lässt.

Vorstellungsgespräch per Videointerview

Ein Bewerber im Anzug mit Krawatte an einem Notebook beim Videointerview.

Drei von vier Unternehmen führen aktuell digitale Bewerbungsgespräche per Videointerview. Kommt es zu einem Bewerbungsgespräch per Videokonferenz, ist Microsoft Teams das meist genutzte Tool. Sechs von zehn Unternehmen setzen auf diese Software. Vier von zehn nutzen Skype und jedes Dritte verwendet Zoom für die Videointerviews.

Bewerbungsgespräch: Künstliche Intelligenz analysiert angehende Führungskräfte

Thomas Belker, Vorstandssprecher Talanx Service AG

Thomas Belker, Vorstandssprecher der Talanx Service AG, sprach im Interview mit dem Tagesspiegel über Precire – einer Software, die in zehn Minuten die Persönlichkeit eines Bewerbers durchanalysiert. Der Algorithmus kann 42 Dimensionen einer Persönlichkeit messen. Talanx nutzt die Software, um Bewerber für den Vorstand und die beiden Führungsebenen darunter auszuwählen, sowie für die Weiterentwicklung des Top-Managements.

Das Vorstellungsgespräch 11 - Das passende Outfit

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Kleider machen Leute. Dies gilt besonders im Bewerbungsinterview: Mit dem geeigneten Outfit hat man bessere Karten.

Körpersprache: Die 10 größten Fehler im Vorstellungsgesprächen

Gut ein Drittel der Arbeitgeber erkennen innerhalb der ersten fünf Minuten, ob ein Kandidat gut in ihr Unternehmen passt. 75 Prozent geben an, dass mangelnder Augenkontakt, ein zu ernster Blick und nervöses Zappeln zu den häufigsten Fehlern im Hinblick auf die Körpersprache gehören.

Vorstellungsgespräch: Bewerber reden zu wenig über sich selbst

Drei Frauen sitzen sich im Gespräch gegenüber.

Im Bewerbungsgespräch gilt es, den Personalentscheider von sich als idealem Kandidaten zu überzeugen. Jedoch begehen viele Bewerber den Fehler, im Vorstellungsgespräch zu wenig über die eigenen Kompetenzen und Erfahrungen zu sprechen. Das zeigt die aktuelle Studie des Personaldienstleisters Robert Half unter 200 HR-Managern in Deutschland.

Social Media im Bewerbungsgespräch weiterhin kein Thema

Persönliche Inhalte aus sozialen Netzwerken spielen im Bewerbungsgespräch keine Rolle. Das ist das Ergebnis einer aktuellen StepStone Umfrage unter 1.595 Fach- und Führungskräften.

Keine Fahrtkostenerstattung bei Verspätung zum Vorstellungsgespräch

Bahnschienen mit weitem Blick und einer heranfahrenden Eisenbahn.

Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz hat entschieden, dass Bewerber bei einem verspäteten Erscheinen oder Nichterscheinen keinen Anspruch auf eine Erstattung der Fahrtkosten hat.

Special: »Mathemakustik« - Gratis Leser-Lizenzen für Kopfrechnen-Trainer

Ein Schaufensterpuppenkopf in silber ohne Haare mit einem grünen Oberteil.

»Mathemakustik« ist ein akustischer Kopfrechnen-Trainer, der zur Vorbereitung auf Einstellungstests, Assessment Center und Case Study Interviews dient. WiWi-TReFF Leser erhalten die unbefristete Vollversion von Mathemakustik bis zum 30. August 2015 gratis.

Personaler schätzen ehrliches Auftreten

Portrait-Ausschnitt von Kravatte und Schulterbereich eines Business-Anzugs im Schaufenster eines Herrenausstatters in London..

Bewerbungen vermitteln nicht immer ein objektives Bild ihres Autors. Bereits jeder dritte Personalmanager (30 Prozent) beklagt sich, dass Kandidaten falsche Angaben zu ihren bisherigen Tätigkeiten machen.

Das Vorstellungsgespräch 2 - Vorbereitung

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Wie bereitet man sich optimal auf ein Vorstellungsgespräch vor? Worüber sollte man sich informieren und welche Informationsquellen können genutzt werden? Zudem: drei häufige Fragen im Vorstellungsgespräch kommentiert

Das Vorstellungsgespräch 3 - Ablauf I

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Die ersten Minuten sind im Vorstellungsgespräch entscheidend: Wie man den besten Einstieg findet. Zudem: drei häufige Fragen im Vorstellungsgespräch kommentiert

Antworten auf So läuft der (Praktikums-)Auswahltag bei McKinsey, BCG und Bain ab

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 24 Beiträge

Diskussionen zu MBB

8 Kommentare

Chancen MBB

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 24.02.2021: Genau solche Fragen wurden in meinen MBB Interviews gestellt. Ich st ...

58 Kommentare

Was ist MBB?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 30.04.2018: Lasst uns bitte einen Moment innehalten und kurz nochmal diesen Kommentar feiern. Danke. ...

Weitere Themen aus Vorstellungsgespräch