DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
VorstellungsgesprächIB

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Buch für Investment Banking Interviews

Hey Leute,

wie heißt nochmal die viel gepriesene "Bibel" für Banking Internships ?
Vielen Dank und LG

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Nimm das Ding von FPM, das ist wirklich gut.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Rosenbaum

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Squeaker gibt dir nen guten overview. Für Details dann rosenbaum

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Danke hab mir mal das Rosenbaum PDF runtergeladen

antworten
ohno

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Rosenbaum
FPM - wird aber aus compliance gründen nicht mehr verkauft
LBO Analysis / PE kannst du auch den Practical Guide von Pignataro nehmen, an manchen stellen besser als Rosenbaum & Co.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Habe mir damals die ersten x Kapitel der goldman Sachs Optionsschein Akademie durchgelesen. Bewertungen von Optionen richtig schön Easy erklärt.

Das ist nicht die "Bibel" aber ich fand die Erklärungen gut. Gibt's umsonst online als PDF.

Bei konkreten fragen hilft paddy Hirsch - richtig guter man.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Was kann man denn zur Vorbereitung auf Accounting-Fragen benutzen? Da kommt man mit dem Rosenbaum ja nicht besonders weit..

antworten
FU Berlin WiWi

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Schau bei Youtube nach Mergers & Inquisitions, gut erklärt.

Sonst halt die üblichen Bücher "Der Konzernabschluss", Rechnungslegung von Ruhnke, etc.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Ich dachte es ist nicht bekannt, warum es nicht mehr verkauft wird?

ohno schrieb:

FPM - wird aber aus compliance gründen nicht mehr verkauft

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

was ist FPM?

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Florian P. Meyer, ehemaliger Rothschild Analyst und Associate. Seit er zu Goldman gewechselt ist darf er das Buch nicht weiter vertreiben, gibt aber auch nur ungefähr 200 Exemplare von dem Ding.

antworten
Devanther

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Warum darf er seit seinem Wechsel zu Goldman das Buch nicht mehr
vertreiben?
Wo ist das Problem?

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Wer weiß warum, es ist halt so. Denke das wissen nur die Goldmänner

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

ihr könnt mein exemplar vom FPM für 200 euro haben

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Es gibt auch ein Exemplar in der bib der Göthe und Frankfurt School, also kauft ihm den mist nicht ab

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Naja, scheint ja recht offensichtlich dass Goldman Sachs etwas gegen den Vertrieb des Buches sowie die selbstauferlegte Rolle des "Karriere-Coach" FPM hatte. Verstehe auch nicht, warum er dies nicht offen kommuniziert hat, nachdem er sich vorher so öffentlichkeitswirksam in Szene gesetzt hatte... Das Buch ist jedenfalls eine gute Vorbereitung auf Interviews.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Weil zum Zeitpunkt als es das Forum gab und er verkündet hat, dass es das Buch nicht mehr gibt noch keinem bekannt war das er zu Goldman geht ;) Jetzt ist er offiziell bei Goldman und wenn es das Forum noch gäbe, hätte er das wohl offiziell kommunizieren können

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Total komische Story mit dem Buch, ich wollte mir auch eins kaufen war dann aber auf einmal weg bei Amazon und auf seiner Seite nicht mehr zu finden. Dafür bietet er auf seiner Webseite jetzt irgendwelche komischen Excel Seminare an was gar nichts mehr mit Banking zu tun hat. Frage mich trotzdem ob der das darf.... vermutlich wohl eher nicht?

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Natürlich darf er das mein Gott :D
Excel ist ein für die Öffentlichkeit zugängliches Programm. Was manche hier für Vorstellung haben, unglaublich

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Ist mir echt absolut suspekt warum das Buch von dem Typen so gehypt wird?

Lieber beim Rosenbaum bleiben, der wurde von Leuten geschrieben, die Ahnung haben.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Das Buch ist einfach nur ne deutsche Übersetzung von biws mit ein paar Fragen zusätzlich. Der FPM hat an der FS studiert...

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

das buch schlecht zu reden ist absoluter quatsch. außerdem findest du eine vielzahl der fragen auch in anderen werken (sei es biws, AMT, askivy etc.) , da es sich einfach um absolute basics handelt. andereseits muss ich zustimmen, dass bspw. Rosenbaum für manchen problemstellungen besser geeinget ist. dies liegt aber auch daran, dass der ansatz ein ganz anderer ist. FPM bietet einen praxisguide, der dich für jedes IB interview gut vorbereitet.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Mal ehrlich, der Typ hat weder die Ahnung noch die Kompetenz so ein "Buch" zu schreiben, das ist nen Witz und letzlich nur peinlich was der sich leistet. FS-Student geriert sich als Möchtegern-Banker. Mal im Ernst, wer kauft das?

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Frage mich auch, wer sich das Buch von dem Kerl kauft. Der Kerl stellt sich als Messias des Investment Banking dar, kommt allerdings von der Frankfurt School und hat selbst gerade einmal 3 Jahre Erfahrung bei einer Bude wie RS. Nichts für ungut, natürlich ist das sehr sozial, dass er versucht Studenten zu helfen, aber da überschätzt wohl jemand ganz arg sein Standing. Vermutlich war es GS einfach peinlich, dass sich ein Junior sowas herausnimmt und sich selbst so vermarktet.

Jedenfalls würde ich mich eher auf die einschlägige Literatur verlassen. Der Rosenbaum ist ein sehr gutes Buch, das man noch um die Guides von BiWS oder WSO ergänzen kann, wenn man es für nötig hält.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Es ist überhaupt extrem peinlich für GS so jemanden zu hiren. GS war mal eine Bank, die Leistungsträger eingestellt hat, die es wirklich verdient haben dort zu arbeiten. Es gibt Spitzenleute von staatlichen Unis mit Top-Praktika, was hat der Typ denn vorzuweisen? Ein mit Papis Kohle gekauften FS Abschluss, Commerzbank und etwas Midcap Erfahrung bei ner Tier 3 Boutique. Spricht Bände wie schlecht es dem Banking geht, wenn Spitzenbanken solche Menschen einstellen!!

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Wer hat euch denn bis jetzt eingestellt? KPMG etwa? Welches Buch habt ihr geschrieben? Gar keins. FPM so scharf zu kritisieren ist völliger unfug. Ihr seid doch einfach nur traurig, dass ihr kein exemplar erwerben konntet. Derweil sitzt Flori (so nennen ihn seine freunde, die am WE auf dem golfplatz sich über den letzten exessiven besuch in einem frankfurter nachtclub unterhalten, während sie den ein oder anderen chip ans hole versuchen) im messeturm und lacht über eure erbärmlichen posts. Nicht zu vergessen, dass er sich als assosicate bei GS vorstellen darf.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Jetzt reicht es aber auch mit dem Bashing gegen FPM! Er hat den Vertrieb seines Buches mittlerweile eingestellt und ihm scheint bewusst geworden zu sein, dass er sich für seine derzeitige Stellung im IB damit wohl etwas viel heraus genommen hat. Nun hockt er weiter im Messeturm und schlägt sich die Nächte um die Ohren. Jeder macht mal Fehler...

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Ich halte auch nicht viel von ihm, aber ihn so anzugehen ist nicht richtig.
Das Studium wurde nicht von seinem Papi bezahlt, sonder durch Stipendien finanziert. Im Forum hat er selbst mal gesagt, dass er aus schwierigen Verhältnissen kommt. Der hat sich alles selbst erarbeitet und überall Top Noten bekommen. Und neben der FS war er auch noch an der LBS. Da kommt man nicht einfach so rein. Und GS wird wohl wissen was sie tun.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

1) Da war rein gar nichts von den Eltern finanziert.
2) Der Lebenslauf kann schon was (Stipendien, Praktika, Top Unis), insbesondere wenn man den Punkt Familie bedenkt.

In der Freizeit mal eben noch ein Buch geschrieben und darüber hinaus für einen weiteren Master büffeln.... Alles als Associate bei Goldman :D Kommt mal klar mit eurem Leben ihr Neider...

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Das Buch von FPM ist einfach das beste, um sich auf das Interview von IB oder Private Equity vorzubereiten. Es gibt da kein besseres Buch, was so genau die Theorie und die persönlichen Fragen behandelt, wie das von FPM. (Wenn ja dann nennt mir doch ein anderes). Der Rosenbaum ist hingegen für die Praxis sehr geeignet, wenn man schon ein Angebot hat, hilft aber sehr wenig für das Interview.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

das buch von fpm ist einfach nur top - jeder der was anderes behauptet hat einfach keine Ahnung von dem buch...

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

arme haters.. bin mir sicher, dass die kommentare von leute stammen, die für etwas besseres als GS arbeiten :-D

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

"Er hat den Vertrieb seines Buches mittlerweile eingestellt und ihm scheint bewusst geworden zu sein, dass er sich für seine derzeitige Stellung im IB damit wohl etwas viel heraus genommen hat."

"und hat selbst gerade einmal 3 Jahre Erfahrung bei einer Bude wie RS"

Sag mal brennt ihr eigentlich? Das Buch ist nen simpler Interview-Ratgeber für Praktikanten - wer soll das eurer Ansicht nach denn sonst schreiben? Vielleicht ein MD, der seit 10 Jahren keinen einzigen Praktikanten mehr interviewt hat? Was glaubt ihr denn wer BWIS usw. schreibt? Das kommt doch alles von Analysten und Associates und ich kann mir niemanden besseres als Autor vorstellen, denn genau solchen Leuten sitzt ihr doch im Interview gegebenüber. Man merkt, dass ihr echt hart Null Ahnung von dieser Industrie habt. Mal drei Jahre hin oder her, wie viel Jahre habt ihr denn im IBD gearbeitet?

Vor allem die Idee ist ja extrem krude, man müsse "erst ein gewisses Standing" haben ehe man sowas schreiben darf. Braucht man jetzt 10 Jahre Erfahrung, bevor man über WACC und Working Capital schreiben darf? Sag mal, wo hat man euch denn freigelassen? Braucht man neuerdings eine Lizenz zum Bücher schreiben? Deswegen ist das Forum so lustig und traurig zugleich, was Menschen ohne jede Ahnung hier von sich geben, da bekommt man ein Schleudertrauma nur vom Kopfschütteln. Ist ja egal ob man den Typen nun mag oder nicht, was manche Aussagen sonst rein objektiv betrachtet an Unsinn nicht mehr zu überbieten.

By the way: Das Buch hat er unter Garantie nicht freiwillig eingestellt, da bin ich sicher. Ich war mal selber Prakti bei GS und weiß von den Leuten dort, dass Compliance ultrahart ist und praktisch jede Form von Nebentätigkeit gar nicht oder nur unter sehr hohen Auflagen erlaubt, das dürfte wohl völlig egal sein, was da im Buch nun drin stand oder nicht. Aber es ist doch sehr aufällig: Er vermarktet das Buch groß, hat einen echten Erfolg damit (jeder ders gelesen hat fands gut und er hat mal auf FC gesagt dass er 200 Stück drucken lässt, die waren dann offenbar nach 5 Wochen oder so ausverkauft), dann auf einmal verschwindet das Buch im August still und leise im nichts und auf einmal sitzt er im Oktober im Messeturm und nicht mehr bei RS, das ist doch nie im Leben ein Zufall.

Davon ab mal andersherum nachgedacht: Der wird doch garantiert niemals das Buch ohne Erlaubnis von RS publiziert haben (sonst wäre er saudumm und hätte seinen Job riskiert) - also so viel "peinliches" wie von einigen hier rumgenörgelt kann dann ja irgendwie doch nicht drinstehen oder übersehe ich was?

Bzgl. RS: Man mag in London ja von dem Laden halten was man will, aber ehe man das deutsche oder französische Office von denen basht würde ich mir mal den Deal Flow ansehen... erst denken, dann mitreden wenn man keine Ahnung von IBD hat.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Zumal der Kollege nen extrem guten Lebenslauf hat. Meine, er war an der FS schon Top10 und Bachelor Thesis über nen ordentlich quantitatives Thema mit Top Note. Dazu ordentliche Stipendien und es an die LBS in den Finance Master geschafft - dort würden 99,9 Prozent aus dem ForUm hier wohl abgelehnt werden. Danach Analyst bei Rothschild. während Studium schon Frau und Kind sowie keine Unterstützung aus dem Elternhaus gehabt. Cfa Level 1 und 2 neben der Analysten Tätigkeit beim ersten Mal bestanden. Dann Von Goldman genommen und auch noch bestrebt gewesen, sein Wissen fair weiterzugeben.

Ihr Spinner, die nicht mal den Hire bei nem SDAX unternehmen oder ner Big 4 schafft, redet das schlecht. Hahhahahahha! Unglaublich, was für Kinder hier rumrennen. Bachelor 2. Semester nehme ich an, die jegliche Erfahrung aus dem Internet haben. Ihr solltet euch schämen! Dieses Forum wird immer lächerlicher, aber Gott sei dank gibt es die ja Anonymität des Internets, wo jeder Praktikant Expertenwissen hat. Btw, das Buch ist gut! Rosenbaum ist auch gut aber das Buch bereitet viel gezielter auf die möglichen Fragen für den deutschen Markt vor. Also bitte. Erstmal paar Deals machen, sich eventuell den europäischen Deal Flow von RS anschauen und vor allem: 5 Gänge zurück schalten. Mit eurer Arroganz kommt ihr auch im IB nicht weit. Dort zählt Leistung und Fachkenntniss, kein Palaver.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

also was hier so über FPM gesagt wird ist doch wirklich unfassbar. schaut euch doch einmal sein profil auf linkedIn oder xing an. für das wiwi-treff forum ist das natürlich nur ein durchschnittlicher CV. so lächerlich

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Ich denke die negativen Kommentare stammen von einem einzigen User, der als frustierter Student einer ""Target"" plötzlich realisiert, dass der Name allein weder Türen zu Rothschild noch Goldman öffnet, sondern harte Arbeit, Fleiß und eine kontinuierlich hohe Performance zählen. Ansonsten finde ich es schade, dass es zumindest kein Archiv seines Forums gibt, denn für _reine IB-Interessenten_ war das eine super Ergänzung zum wiwi-treff um Infos aus erster Hand zu erfahren und es nach 2 Posts nicht in ständigem Uni bashen, Dax 30/Big 4 abwerten oder Profile schlecht reden ausartete.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Was könnt ihr für TS und Valuation Bereiche empfehlen? Themen wie Due Dilligence und PPAs.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Wo kann ich das Buch von FPM erwerben ? Oder ausleihen?

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Verkaufe eines der 200 Exemplare...handsigniert

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Gar nicht, hast du den threat nicht gelesen?

Lounge Gast schrieb:

Wo kann ich das Buch von FPM erwerben ? Oder ausleihen?

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Wer von euch hat eigentlich das einzige öffentliche Exemplar von der Frankfurt School geklaut? Sowas von daneben...

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Da hat sich wohl jmd einen Vorteil verschafft :D

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Bei allen Lobeshymnen auf den Flori: Er ist nicht gerade ein Überflieger und ich kenne zahlreiche Leute mit besseren Profilen. Man muss ihm natürlich zu gute halten dass er sehr hart arbeitet und sein Wissen fairerweise weitergibt, aber es ist eben ein Assoc von tausenden und nicht der IB-Guru, als den er sich selbst gern darstellt.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Muss er ja auch nicht sein. Wenn er zumindest versteht, wovon er redet, und das dann mit anderen teilt, dann ist das schon bemerkenswert. Allerdings habe ich sein Buch nicht gelesen und kenne auch nicht seine Intention.

Lounge Gast schrieb:

Bei allen Lobeshymnen auf den Flori: Er ist nicht gerade ein
Überflieger und ich kenne zahlreiche Leute mit besseren
Profilen. Man muss ihm natürlich zu gute halten dass er sehr
hart arbeitet und sein Wissen fairerweise weitergibt, aber es
ist eben ein Assoc von tausenden und nicht der IB-Guru, als
den er sich selbst gern darstellt.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Agreed. Der Flori macht viel Spektakel ums IB, aber es ist halt keine Rocket Science. Die meiste Zeit ist man ein Excel-Knecht.

Lounge Gast schrieb:

Bei allen Lobeshymnen auf den Flori: Er ist nicht gerade ein
Überflieger und ich kenne zahlreiche Leute mit besseren
Profilen. Man muss ihm natürlich zu gute halten dass er sehr
hart arbeitet und sein Wissen fairerweise weitergibt, aber es
ist eben ein Assoc von tausenden und nicht der IB-Guru, als
den er sich selbst gern darstellt.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Ihr könnt über F.P. Meyer sagen was ihr wollt, aber keiner hat bis jetzt so ein gutes Vorbereitungsbuch geschrieben wie er. Klar ist der Rosenbaum für das spätere Fachwissen wichtiger, aber fürs Interview und das Grundwissen zu M&A,ECM/DCM;PE ist das Investment Buch einfach Top und nicht so ein Mist wie Squeaker etc.

PS: Habe alle Bücher und weiß wovon ich rede :)

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Keiner hat bisher den BIWS Guide so gut übersetzt wie er...

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Als einer der vermutlich wenigen hier im Forum, die Flo persönlich kennen, muss ich einfach mal eine Lanze für ihn brechen. Es zeugt von seinem starken Charakter, neben seiner fordernden Arbeit im Banking und der Rolle als Familienvater inkl. Pendeln zwischen Gummersbach und FFM noch die Zeit, Muße und Motivation findet, etwas von seinem Wissen in Form von Interviewtrainings und dem Buch zurückzugeben. Ich wüsste auch nicht, wann er sich als "Guru" bezeichnet haben soll. Und dass er im Bachelor "nur" an der FS studiert hat, macht seinen beruflichen Erfolg nur noch bemerkenswerter.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Er ist nicht gerade ein Überflieger und ich kenne zahlreiche Leute mit besseren Profilen.

Stimme absolut zu. Wenn man wie der Autor nur Studienstiftler war und nicht mehr als als ne Distinction an der LBS geschafft hat und dann am Ende bei GS in prekärer Beschäftigung versackt, ist das schon ziemlich ärmlich und daneben. [/Ironie off].

Ich wäre froh wenn ich die Hälfte von dem was er gemacht hat in meinem CV stehen hätte.
Ich bin sicher, ihr habt mit 21 nach Rhodes-Stipendium und Promotion in Oxford schon alle für KKR im PE gearbeitet und seit jetzt mit 26 Managing Director - oder wie definiert ihr starke Profile?

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Ich habe Investmentbanking for dummies vor meinen Interview bei nem hedge funds in NY gelesen. Sehr zu empfehlen

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Wer das Buch von FPM verkaufen möchte schreibt mir doch bitte eine Mail an maria.engelhardt95@web.de mit seiner Preisvorstellung.
Ich suche das Buch recht dringend, bin auch bereit dafür einen dreistelligen Betrag zu zahlen...

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Sehe ich auch so. Das Buch zeigt, dass er Ahnung hat. Und ich denke, da er einen besseren Lebenslauf hat als 90% der Forenuser hat und associate bei Goldman ist, ist er ein Überflieger. Er hat sich auch nicht als ein Guru bezeichnet sondern gezeigt, dass er Fachwissen hat. Und das geht über das bisschen Klümpchenwissen im Forum weit hinaus! Aber hier in der Anonymität sagt natürlich jeder Erstsemester, dass er kein Überflieger ist. Distinction an der LBS.^^ FSFM ist jetzt auch keine super leichte uni. Vom Quant Anspruch härter als viele staatlichen. Nicht umsonst wurde und wird dort seit langer Zeit für das Trading ausgebildet. Schaut euch mal sein xing Profil an. Ach Kinder... schlimm schlimm. Relativ gesehen ist natürlich 95% eines BWL Studiums intellektuell anspruchslos, das bisschen Finance finde ich auch nicht hart. Aber er hat es nie so dargestellt, sondern auf FC häufig betont, dass man für das Business kein Überflieger sein muss. Also statt hier wie ich am Wochenende über nen
Top Kollegen zu lästern, solltet ihr mal lieber was für den eigenen Track Record tun :)

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Wo rennt er denn rum und bezeichnet sich als großer Guru und Obermacker des IB? Ich sehe hier mehrere (oder eine?) Stimme die ihn das in jedem Posting anlasten, aber bei welchen Gelegenheiten ist er euch denn so grotzkotzig auf den Schlips getreten?

Alles was ich bislang gesehen habe ist dass er mal ein IB Forum für Studenten betrieben hat.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Ein Typ der bei Goldman arbeitet vs. ein Typ der in einem anonymen Forum aus Selbstschutz andere Erfolge kleinredet

Wem sollte man woll eher vertrauen, wenn es ums IB geht?

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Der FPM ist der Beste Kerl (war Intern bei Rothschild als er noch dort war). Alle die ihn hier schlecht machen sind nur neidisch weil er bei Goldman gelandet ist und ihr wahrscheinlich nicht. Sein Buch ist das Beste was man lesen kann.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Hallo, weiß jemand zufällig woher man das Buch noch bekommen kann?

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

gar nicht, gibt es nicht mehr zum kaufen

Lounge Gast schrieb:

Hallo, weiß jemand zufällig woher man das Buch noch bekommen
kann?

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Hahaha alter drüben auf UP geht ja voll der Film wieder ab *popcorn holt*

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Schon klar, aber kann man das noch irgendwo ausleihen? oder verkauft es irgendwo jemand privat?

Wirkt alles etwas wie die Illuminati... Ein Buch ist plötzlich gar nicht mehr zu bekommen...

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Ja, ist schon merkwürdig :D

Ausleihbar ist es auch nirgendwo, kaufen kannst du es bestimmt schon, glaube mehrere hier im Forum haben das Buch. Hab auch mal in einem Thread gesehen, dass er sein Exemplar für 500Euro verkauft

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Naja, 500? möchte ich dafür jetzt nicht ausgeben ;) Ich hätte es mir einfach etwas unterhaltsamer als das Rosenbaum Buch vorgestellt.

In der Frankfurt School Bibliothek ist das Buch vermisst, in der Goethe Universität kann ich es gar nicht erst finden. Naja, sein Forum ist leider ja auch nicht mehr existent, war auch sehr hilfreich...

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Das Buch von FPM wurde eingestellt und es stimmt, dass man es nicht mehr kaufen kann. Kenne aber paar an der HSG, die dieses Prachtexemplar besitzen. Also falls du dort studierst, kannst dich ja mal rumfragen.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Für jeden, der die Thematik damals auch nur ein wenig verfolgt hat, ist das ganze überhaupt nicht merkwürdig, sondern relativ einfach nachzuvollziehen. Wer es nicht checkt, der kann sich die Gründe auch über eine einfache Internetrecherche selbst erschließen. Wer dann noch immer unwissend ist, der bleibt es wohl aus gutem Grund.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Wieso digitalisiert das Ding nicht mal einer und stellt es auf nen russischen Server?

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Merkwürdig defintiv. Ich habe es damals etwas mitbekommen. Das efinancialcareer Forum war immer ein guter Zugewinn gewesen, mit qualitativen Inhalten und Beitragsschreibern. Dann wurde es plötzlich teilweise geschlossen, später vollständig. Dazu wurde das Buch nicht mehr veröffentlicht und die Aktivitäten insgesamt stark von eFinancialCareers heruntergefahren (kaum noch Aktualisierungen ). Die Hintergründe sind einem natürlich, aber so eine Geheimniskrämerei kenn ich nur selten...

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

"Wieso digitalisiert das Ding nicht mal einer und stellt es auf nen russischen Server?"

Weil es illegal wäre und der Author (zu Recht) anwaltlich dagegen vorgeht? Kann man eigentlich noch naiver sein, als du?

financial-career gibt es übrigens noch. Du redest hier vom falschen Forum, mein Freund. Es gab nie ein offizielles Statement vom Author dazu und dennoch ist jedem klar, was passiert ist. Den Rest würde ich einfach bitten, mit den Spekulationen aufzuhören und das Thema ruhen zu lassen.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Ja, die Homepage Financial-Career gibt es noch. Nur beispielsweise erkennt man an vielen Sachen leider dass diese nicht mehr aktualisiert wird: Neue Tarifgehälter, Erfahrungsberichte (Keine Aktualisierung, wobei diese teilweise genannt wurden), leider auch das Forum, Veranstaltungen (Anfang des Jahres gab es die Excel Veranstaltung, jetzt sieht es mau aus, keine neuen Youtube Videos. Es ist nachvollziehbar nur leider eben sehr schade :(

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Bin noch immer auf der Suche nach FPMs Buch. 200Euro bin ich bereit zu zahlen. Maria.Engelhardt95@web.de

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Jojo Mr. Kardashian, dann geh du mal mit deinen Anwälten gegen geleaktes Material auf russischen Server vor.

Da lacht man sich doch ins Fäustchen und trinkt das nächste Gläschen. Boah in welcher Scheinwelt manche hier doch leben, echt krass....

Lounge Gast schrieb:

"Wieso digitalisiert das Ding nicht mal einer und stellt
es auf nen russischen Server?"

Weil es illegal wäre und der Author (zu Recht) anwaltlich
dagegen vorgeht? Kann man eigentlich noch naiver sein, als du?

financial-career gibt es übrigens noch. Du redest hier vom
falschen Forum, mein Freund. Es gab nie ein offizielles
Statement vom Author dazu und dennoch ist jedem klar, was
passiert ist. Den Rest würde ich einfach bitten, mit den
Spekulationen aufzuhören und das Thema ruhen zu lassen.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

"Jojo Mr. Kardashian, dann geh du mal mit deinen Anwälten gegen geleaktes Material auf russischen Server vor.

Da lacht man sich doch ins Fäustchen und trinkt das nächste Gläschen. Boah in welcher Scheinwelt manche hier doch leben, echt krass...."

So ganz optimal steht es um deine Lesekompetenzen ja nicht. Ich bin nicht der Author von dem Buch und hätte dementsprechend überhaupt keine Handhabe, um dagegen vorzugehen geschweige denn ein Interesse daran. Es ändert nichts daran, dass der Author laut eigener Aussage gegen solche illegalen Kopien vorgeht. Da ist es auch völlig egal, wie du die Chancen auf Erfolg davon einschätzt. Nur weil ich das Buch habe und du nicht, lasse ich mich sicherlich nicht zu einer Straftat anstiften. Und wenn du wirklich gedacht hast, dass dein Kommentar dazu führt, dass jemand selbiges tut, dann scheint deine Scheinwelt doch noch ein kleines bisschen größer zu sein, echt krass...

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

haha hier gibt es wirklich Leute, die meinen ein Anwalt könnte in irgendeiner Form die Verbreitung einer pdf Datei unterbinden, noch dazu auf Servern außerhalb der EU?

Dass das ein Kampf gegen Windmühlen ist, sollte wohl jedem klar sein, oder?

Andererseits ist das hier ja ein deutsches Forum und folglich muss man vorsichtig sein, was für Kommentare man zu solchen Themen abgibt. Nicht dass sich noch jemand überfordert fühlt.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Kann verstehen das die Besitzer des FPM Buches es nicht verkaufen wollen, aber ist jemand bereit mir für 50? das Buch zu leihen?
Falls ja, schickt mir einfach eine Email an: wiwi-d-j@web.de

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

zahle 55 - bin in münchen zwecks übergabe

lg

antworten
lurch

Re: Buch für Investment Banking Interviews

WiWi Gast schrieb am 27.10.2016:

Hey Leute,

wie heißt nochmal die viel gepriesene "Bibel" für Banking Internships ?
Vielen Dank und LG

Ich suche das Buch Praxisratgeber Investment Banking Interviews F.P. Meyer. Bitte pm an bookmeyer@outlook.com mit Preisvorschlag

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Der Career Service von der FS hat noch mind 10 Exemplare vom FPM Buch und verleiht die.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Kosten 30k € :D :D

WiWi Gast schrieb am 12.12.2017:

Der Career Service von der FS hat noch mind 10 Exemplare vom FPM Buch und verleiht die.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Verleihe meins für 100€.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

WiWi Gast schrieb am 12.12.2017:

Der Career Service von der FS hat noch mind 10 Exemplare vom FPM Buch und verleiht die.

Die FS Bib hatte 2 Exemplare, irgendwelche Idioten haben sie geklaut

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

WiWi Gast schrieb am 12.12.2017:

Verleihe meins für 100€.

würde ich machen. schreib mir mal eine mail
wiwi-d-j@web.de

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

du meine Güte.. 100€ um ein Buch auszuleihen. Wenn eure Leistung im Interview an einem einzigen Buch hängt, würde ich mich mal hinterfragen, ob ich Bewertung und M&A überhaupt kann.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Das FPM ist auch nicht detailled genug für BB interviews ... bzw enthält auch Unwahrheiten...nur mal so am rande ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Das stimmt nicht. Ich habe bei 3 von 4 Bewerbungen für BB ein Offer erhalten und mich nur mit dem Buch damals vorbereitet. (2 Gespräche waren übrigens für Ldn). Wer denkt, mit dem Buch ein Finance-Studium abzuarbeiten, der liegt gewiss falsch. Bei entsprechendem Grundwissen und der Fähigkeit, weitere Begebenheiten zu schlussfolgern, stellt das Buch eine sehr gute Vorbereitung dar. Ich habe den Rosenbaum nach paar Seiten weggelegt und damals das Buch durchgearbeitet.

Nur mal so am rande ;-)

WiWi Gast schrieb am 21.12.2017:

Das FPM ist auch nicht detailled genug für BB interviews ... bzw enthält auch Unwahrheiten...nur mal so am rande ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

WiWi Gast schrieb am 21.12.2017:

Das stimmt nicht. Ich habe bei 3 von 4 Bewerbungen für BB ein Offer erhalten und mich nur mit dem Buch damals vorbereitet. (2 Gespräche waren übrigens für Ldn). Wer denkt, mit dem Buch ein Finance-Studium abzuarbeiten, der liegt gewiss falsch. Bei entsprechendem Grundwissen und der Fähigkeit, weitere Begebenheiten zu schlussfolgern, stellt das Buch eine sehr gute Vorbereitung dar. Ich habe den Rosenbaum nach paar Seiten weggelegt und damals das Buch durchgearbeitet.

Nur mal so am rande ;-)

WiWi Gast schrieb am 21.12.2017:

Das FPM ist auch nicht detailled genug für BB interviews ... bzw enthält auch Unwahrheiten...nur mal so am rande ;)

Achja...ich sage nur Net Debt ... wer außer FPM erwähnt AROs? Wie viele % der companies haben schon AROs?

Oder Equity Bridge...geh bei deinen 3/4 BBs nach dem FPM und dann sehen wir wie die Interviewer dich auseinandernehmen ..

...das Buch ist gut für einen ersten Überblick und Einstieg in die Materie, aber mehr auch nicht..

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Bitte gewöhne dir einen anderen Schreibstil an, dass ist ja für die Augen nicht auszuhalten. Allgemein auch die Interpunktion bitte überdenken ... .... ...

Ich habe die Interviewrunden (2x jeweils 4, 1x5 und 1x3, letztere bzgl. Kontakt) bereits hinter mir und ein Offer für 3/4 bekommen. Kannst du nicht lesen?

Das Buch war super und tief genug. Die eine Absage habe ich wohl wegen des Personal Fits erhalten, aber nicht wegen mangelndem Fachwissen (Assoc. war aber auch zu hart arrogant).

Von daher, erzähl hier nicht was von Einstieg in die Materie. Das Buch ist für Fortgeschrittene absolut geeignet, gerade um diverse Zusammenhänge noch einmal zu beleuchten.

WiWi Gast schrieb am 21.12.2017:

WiWi Gast schrieb am 21.12.2017:

Das stimmt nicht. Ich habe bei 3 von 4 Bewerbungen für BB ein Offer erhalten und mich nur mit dem Buch damals vorbereitet. (2 Gespräche waren übrigens für Ldn). Wer denkt, mit dem Buch ein Finance-Studium abzuarbeiten, der liegt gewiss falsch. Bei entsprechendem Grundwissen und der Fähigkeit, weitere Begebenheiten zu schlussfolgern, stellt das Buch eine sehr gute Vorbereitung dar. Ich habe den Rosenbaum nach paar Seiten weggelegt und damals das Buch durchgearbeitet.

Nur mal so am rande ;-)

WiWi Gast schrieb am 21.12.2017:

Das FPM ist auch nicht detailled genug für BB interviews ... bzw enthält auch Unwahrheiten...nur mal so am rande ;)

Achja...ich sage nur Net Debt ... wer außer FPM erwähnt AROs? Wie viele % der companies haben schon AROs?

Oder Equity Bridge...geh bei deinen 3/4 BBs nach dem FPM und dann sehen wir wie die Interviewer dich auseinandernehmen ..

...das Buch ist gut für einen ersten Überblick und Einstieg in die Materie, aber mehr auch nicht..

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

WiWi Gast schrieb am 21.12.2017:

WiWi Gast schrieb am 21.12.2017:

Das stimmt nicht. Ich habe bei 3 von 4 Bewerbungen für BB ein Offer erhalten und mich nur mit dem Buch damals vorbereitet. (2 Gespräche waren übrigens für Ldn). Wer denkt, mit dem Buch ein Finance-Studium abzuarbeiten, der liegt gewiss falsch. Bei entsprechendem Grundwissen und der Fähigkeit, weitere Begebenheiten zu schlussfolgern, stellt das Buch eine sehr gute Vorbereitung dar. Ich habe den Rosenbaum nach paar Seiten weggelegt und damals das Buch durchgearbeitet.

Nur mal so am rande ;-)

WiWi Gast schrieb am 21.12.2017:

Das FPM ist auch nicht detailled genug für BB interviews ... bzw enthält auch Unwahrheiten...nur mal so am rande ;)

Achja...ich sage nur Net Debt ... wer außer FPM erwähnt AROs? Wie viele % der companies haben schon AROs?

Oder Equity Bridge...geh bei deinen 3/4 BBs nach dem FPM und dann sehen wir wie die Interviewer dich auseinandernehmen ..

...das Buch ist gut für einen ersten Überblick und Einstieg in die Materie, aber mehr auch nicht..

Was genau ist das Problem bei der Bridge?

Und bzgl der AROs schreibt FPM extra, dass es eher unwahrscheinlich ist, hier explizit gefragt zu werden.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

C'mon guys, FPM ist ein super Typ und sein Buch war auch ganz nice für mein erstes Internship, aber er kocht auch nur mit Wasser. Das sieht man auch daran, dass er es nicht nach LDN geschafft hat, ganz zu schweigen von NY und HK.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Ja, er hats nur von der Kreissparkasse Köln zu Goldman geschafft...
NY/HK ist bei dem Alter einfach nicht mehr drin gewesen, der hing ja durch die Ausbildung, Bankfachwirt etc Jahre hinter seinen Peers.

WiWi Gast schrieb am 21.12.2017:

C'mon guys, FPM ist ein super Typ und sein Buch war auch ganz nice für mein erstes Internship, aber er kocht auch nur mit Wasser. Das sieht man auch daran, dass er es nicht nach LDN geschafft hat, ganz zu schweigen von NY und HK.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

WiWi Gast schrieb am 21.12.2017:

Das stimmt nicht. Ich habe bei 3 von 4 Bewerbungen für BB ein Offer erhalten und mich nur mit dem Buch damals vorbereitet. (2 Gespräche waren übrigens für Ldn). Wer denkt, mit dem Buch ein Finance-Studium abzuarbeiten, der liegt gewiss falsch. Bei entsprechendem Grundwissen und der Fähigkeit, weitere Begebenheiten zu schlussfolgern, stellt das Buch eine sehr gute Vorbereitung dar. Ich habe den Rosenbaum nach paar Seiten weggelegt und damals das Buch durchgearbeitet.

Nur mal so am rande ;-)

WiWi Gast schrieb am 21.12.2017:

Das FPM ist auch nicht detailled genug für BB interviews ... bzw enthält auch Unwahrheiten...nur mal so am rande ;)

Achja...ich sage nur Net Debt ... wer außer FPM erwähnt AROs? Wie viele % der companies haben schon AROs?

Oder Equity Bridge...geh bei deinen 3/4 BBs nach dem FPM und dann sehen wir wie die Interviewer dich auseinandernehmen ..

...das Buch ist gut für einen ersten Überblick und Einstieg in die Materie, aber mehr auch nicht..

Was genau ist das Problem bei der Bridge?

Und bzgl der AROs schreibt FPM extra, dass es eher unwahrscheinlich ist, hier explizit gefragt zu werden.

Der erste Satz, dass Preferred Stock Hypridkapital ist...C'mon FPM, Mezannine ist Hybridkapital, aber ganz sicher nicht preferred stock...
Oder die Aussage, dass man Investments in Associates abziehen muss vom EV weil es non-core assets sind....so Aussagen kicken dich aus jedem BB interview wenn du die von dir gibst.

Für einen Einstieg ist das Buch super, aber mehr auch nicht...

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

WiWi Gast schrieb am 21.12.2017:

WiWi Gast schrieb am 21.12.2017:

Das stimmt nicht. Ich habe bei 3 von 4 Bewerbungen für BB ein Offer erhalten und mich nur mit dem Buch damals vorbereitet. (2 Gespräche waren übrigens für Ldn). Wer denkt, mit dem Buch ein Finance-Studium abzuarbeiten, der liegt gewiss falsch. Bei entsprechendem Grundwissen und der Fähigkeit, weitere Begebenheiten zu schlussfolgern, stellt das Buch eine sehr gute Vorbereitung dar. Ich habe den Rosenbaum nach paar Seiten weggelegt und damals das Buch durchgearbeitet.

Nur mal so am rande ;-)

WiWi Gast schrieb am 21.12.2017:

Das FPM ist auch nicht detailled genug für BB interviews ... bzw enthält auch Unwahrheiten...nur mal so am rande ;)

Achja...ich sage nur Net Debt ... wer außer FPM erwähnt AROs? Wie viele % der companies haben schon AROs?

Oder Equity Bridge...geh bei deinen 3/4 BBs nach dem FPM und dann sehen wir wie die Interviewer dich auseinandernehmen ..

...das Buch ist gut für einen ersten Überblick und Einstieg in die Materie, aber mehr auch nicht..

Was genau ist das Problem bei der Bridge?

Und bzgl der AROs schreibt FPM extra, dass es eher unwahrscheinlich ist, hier explizit gefragt zu werden.

Der erste Satz, dass Preferred Stock Hypridkapital ist...C'mon FPM, Mezannine ist Hybridkapital, aber ganz sicher nicht preferred stock...
Oder die Aussage, dass man Investments in Associates abziehen muss vom EV weil es non-core assets sind....so Aussagen kicken dich aus jedem BB interview wenn du die von dir gibst.

Für einen Einstieg ist das Buch super, aber mehr auch nicht...

Habe schon öfter mal gelesen, dass preferred stock als hybrid securities bezeichnet werden..

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Schreib doch noch mal c‘mon..

Meine Güte, der hat’s in den LBS Finance Master geschafft, alle möglichen Stipendien mitgenommen und ist bei GS. Nebenbei noch CFA I–II und den LLM als Jahrgangsbester abgeschlossen. Könnt ihr hier alle sagen was ihr wollt, das Profil ist schon Sahne. Der kann ohne Probleme zurück nach Ldn und mit GS im Lebenslauf nimmt dich sowieso jeder mit kusshand, wenn du nicht gerade nen Mrd. Deal versemmelst. Ich habe auch ein top Profil aber das ist mit allem drum und dran echt nice, muss ich neidlos anerkennen.

Übrigens, ist das mit HK ernst gemeint? Aus meiner class wollte da keiner hin (MBA Europe top 3 ft Ranking).

Soweit ich von den FC Zeiten weiß, ist er FP damals übrigens bewusst in FFM bei rothschild gelandet. Glaube er wollte auch wieder nach De zurück, obwohl er frau und Kind in Ldn dabei hatte.

WiWi Gast schrieb am 21.12.2017:

C'mon guys, FPM ist ein super Typ und sein Buch war auch ganz nice für mein erstes Internship, aber er kocht auch nur mit Wasser. Das sieht man auch daran, dass er es nicht nach LDN geschafft hat, ganz zu schweigen von NY und HK.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

  • er war auf der FS (das ist das Sahnehäubchen)
antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Scheint ja voll der Mythos zu sein der Typ, entspannt euch ma...

Achja an der FS kann man sich es ausleihen, man muss allerdings seinen Personalausweis hinterlegen.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Zitat: Das sieht man auch daran, dass er es nicht nach LDN geschafft hat, ganz zu schweigen von NY und HK.

Woher weißt du denn, dass er sich in London und New York beworben hat und da hin wollte? Oder ist das einfach mal eine Unterstellung ins Blaue, weil in deiner Welt London automatisch geiler als Frankfurt ist?

Zitat: Oder die Aussage, dass man Investments in Associates abziehen muss vom EV weil es non-core assets sind....so Aussagen kicken dich aus jedem BB interview wenn du die von dir gibst.

Das schreibt er doch gar nicht im Buch? Wo soll das stehen? Es gibt irgendwo eine Stelle im Buch da steht man muss die Associates vom Equity Value abziehen, wenn man zurück vom EqV zum EV will, das ist doch absolut richtig. Du gibst es gerade nur vollkommen falsch wieder.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Ist bei ebay für 200 € drin

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Ich gehöre ja nicht zu der Fraktion der neid-zerfressenen Hater die den FPM grundlos bashen... aber sorry, 200 Euro? Der Verkäufer ist auch nicht mehr so ganz sauber und wer so viel Geld ausgibt, der brennt doch echt.

Buch ist gut, aber es gibt auch Alternativen (Rosenbaum, BWIS), viel davon über Google verfügbar. Das Buch ist einfach keinen inkrementellen Wert von 200 Euro wert. Wenn es das wäre, hätte es FPM nicht für 40 Tacken damals verkauft.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

WiWi Gast schrieb am 22.12.2017:

Ist bei ebay für 200 € drin

Von dem Geld könnte ich mir den Rosenbaum usw. holen und hätte sogar mehr davon.

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

WiWi Gast schrieb am 22.12.2017:

Ich gehöre ja nicht zu der Fraktion der neid-zerfressenen Hater die den FPM grundlos bashen... aber sorry, 200 Euro? Der Verkäufer ist auch nicht mehr so ganz sauber und wer so viel Geld ausgibt, der brennt doch echt.

Buch ist gut, aber es gibt auch Alternativen (Rosenbaum, BWIS), viel davon über Google verfügbar. Das Buch ist einfach keinen inkrementellen Wert von 200 Euro wert. Wenn es das wäre, hätte es FPM nicht für 40 Tacken damals verkauft.

Hallo lieber Ersti,

warte doch bitte ab bis du die erste VWL Vorlesung gehört hast und etwas mit den Konzepten Angebot und Nachfrage anfangen kannst. Danach darfst du gerne wieder ins Forum kommen.

Kussi,
Deine Wiwis

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

Hab für meins 200 Tacken gezahlt und bereue es nicht

antworten
WiWi Gast

Re: Buch für Investment Banking Interviews

WiWi Gast schrieb am 22.12.2017:

Hab für meins 200 Tacken gezahlt und bereue es nicht

Das war kein sehr smarter Move

antworten

Artikel zu IB

Arbeitsvertrag: Bonuszahlungen bei Investmentbank sind nicht immer verpflichtend

Investmentbanking, Investment Banking, Investment Bank, Investmentbank, IB, M&A,

Haben Investmentbanker das Recht Bonuszahlungen einzustreichen, auch wenn sich das Unternehmen in einer wirtschaftlichen Krise befindet? Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden: Ob eine Bonuszahlung erfolgt, hängt von den individuellen Zielvereinbarungen im Arbeitsvertrag fest.

Mannheim Investment Club e.V. – we invest together

Screenshot der Homepage von der Studierendeninitiative Mannheim Investment Club e.V.

Brexit, US-Wahlkampf, der Krieg in Syrien – diese und viele weitere Einflussfaktoren bestimmen die Kursentwicklung an der Börse. Wie das System hinter den Finanzmärkten funktioniert, was, wie, wo und wann spekuliert wird, diesen Themen widmet sich der Mannheim Investment Club (MIC) und ermöglicht interessierten Studenten ihr Ausbildung zu ergänzen. Als Teil eines Student Managed Fund (SMF) wird das vermittelte Wissen direkt in die Tat umgesetzt.

Investmentbanken müssen Erträge und Image aufbessern

Das Finanzgebäude in Toronto in Kanada mit einem Banker oder Manager im Vordergrund, der einen Anzug trägt und zur Seite schaut.

Regulatorische Vorgaben und schleppende wirtschaftliche Erholung setzen Erträge und Eigenkapitalrenditen unter Druck. Die Kapitalmarktteilnehmer müssen die richtigen Geschäftsmodelle wählen und sich stärker auf Kundenbedürfnisse fokussieren. Zu diesen Ergebnissen kommt die neue Studie der Boston Consulting Group (BCG).

Investment-Lexikon

Das Finanzgebäude in Toronto in Kanada mit einem Banker oder Manager im Vordergrund, der einen Anzug trägt und zur Seite schaut.

Investment-Banking und Fondslexikon Lexikon - Die wichtigsten Begriffe des Investmentgeschäfts von A bis Z

Threadneedle Investment Award 2011

Threadneedle Investment Award

Gemeinsam mit ihrem neuen Unternehmenspartner Threadneedle schickt die Cass Business School Studenten aus drei Regionen in den Wettbewerb um ein Stipendium in Höhe von 20.000 £.offene. Bewerbungsschluss ist der 1. Mai 2011.

Dictionary of Financial Terms

Dictionary of Financial Terms by Morgan Stanley

Das »Dictionary of Financial Terms« der Investment Gesellschaft Morgan Stanley umfasst gut 700 englische Begriffe aus dem Finanzwesen.

Rekordjahr im Investmentbanking erwartet

Marktanalyse der Boston Consulting Group (BCG): Das weltweite Investmentbanking verharrte im dritten Quartal 2006 auf hohem Niveau, nachdem die Ergebnisse in der ersten Jahreshälfte historische Höchststände erreicht hatten.

Bewerbungstraining für Investment Banking und Consulting

Fotografen stehen mit ihren Kameragestellen am Rand des Grand Canyons.

Um an eine der begehrten Stellen oder ein Praktikum im Investment Banking und der Strategieberatung zu gelangen, müssen umfangreiche Auswahlprozesse durchlaufen werden. Bewerbungstrainings trumpfen hier mit Insiderwissen.

Crashkurs »Investment Banking«

Ein Lego-Männchen im Anzug mit einem Gipsbein, Plaster und Verletzungen im Gesicht und Gehstützen..

Vom 18. bis 20. Oktober 2006 erfahren angehende Finanzgenies an der TU Chemnitz das Neueste über Produkte, Märkte und Techniken auf dem Gebiet des Investment Bankings. Die Teilnahme ist für Studierende kostenlos.

Formelsammlung Investment Banking

Ein Büroklammermännchen mit dem Buchstaben -W- und einer kleinen Tafel mit einer Diagrammkurve zum Thema Preis und Menge.

Diese Formelsammlung »Investment Banking« wurde von Andreas Bunzel auf Grundlage der Vorlesung Mathematik des Investmentbanking an der Technischen Universität Chemnitz erstellt.

Literatur-Tipp: Bewerbung bei Investmentbanken

Der Beginn der Wall-Street in New York mit einem Gebäude mit der amerikanischen Flagge.

»Das Insider-Dossier: Bewerbung bei Investmentbanken« informiert über das Berufsfeld des Investmentbanking und die Bewerbungsverfahren der Branche.

Crashkurs »Investment Banking«

Hinter einem Tunnel fährt sehr schnell eine U-Bahn vorbei.

Crashkurs »Investment Banking« an der TU Chemnitz für Studierende und Externe vom 15. bis zum 17. Oktober - Anmeldung für den Crashkurs »Investment Banking« bis zum 5. Oktober möglich

Ein junger, erfolgreicher Investmentbanker

Ein Lenkrad von einem Porsche.

Dieser Witz über Investmentbanker stammt noch aus besseren Zeiten...

Case Interviews: Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview

Screenshot von der PDF-Datei zu Consulting Case-Interviews

Was sind Case Interviews? Wo werden Case Interviews durchgeführt? Wie sind sie aufgebaut? Der Ratgeber der Unternehmensberatung Simon-Kucher & Partners liefert interessante Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview.

Das Vorstellungsgespräch 1 - Die Serie

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Authentizität und eine positive Einstellung sind die Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch. Doch auch auf die Details im Vorstellungsgespräch kann man sich vorbereiten. Wir zeigen euch wie.

Antworten auf Re: Buch für Investment Banking Interviews

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 116 Beiträge

Diskussionen zu IB

Weitere Themen aus Vorstellungsgespräch