DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
StudentenwettbewerbeIB

Threadneedle Investment Award 2011

Gemeinsam mit ihrem neuen Unternehmenspartner Threadneedle schickt die Cass Business School Studenten aus drei Regionen in den Wettbewerb um ein Stipendium in Höhe von 20.000 £.offene. Bewerbungsschluss ist der 1. Mai 2011.

Threadneedle Investment Award

Threadneedle Investment Award 2011
Als neuer Unternehmenspartner der Cass Business School, City University London eröffnet der internationale Asset Manager Threadneedle heute einen Wettbewerb für Studenten zu aktuellen wirtschaftlichen Fragestellungen in verschiedenen Teilen der Welt. Der Threadneedle Investment Award vergibt ein Stipendium in Höhe von 20.000 £ für den besten Beitrag unter den drei regionalen Finalisten.

Der Threadneedle Investment Award ist ein Wettbewerb für Studenten, die sich um einen Platz für einen Master of Science in Investment Management an Cass Business School bewerben. Studenten aus Europa, dem Mittleren Osten und Afrika sowie der Region Asien Pazifik sind aufgefordert, einen Artikel über ein für ihre Region relevantes Wirtschaftsthema zu schreiben und damit verbundene Anlagechancen für die Vermögensverwaltungsbranche aufzuzeigen.

In jeder der drei Regionen wird ein Teilnehmer für die Endausscheidung ausgewählt und im Juli zum Finale nach London eingeladen. Dort müssen sich die Finalisten den Fragen einer Jury stellen, die mit Vertretern von Threadneedle und Cass besetzt ist. Der Gewinner erhält ein von Threadneedle bezahltes Stipendium für das einjährige Masterstudium an der renommierten Business School. Ergänzend dazu wird ihm ein Praktikum bei Threadneedle angeboten, das zum Programm dieses Studiums gehört. Die zwei anderen Finalisten erhalten einen Zuschuss von jeweils 5.000 £ zu den Studiengebühren.

Richard Gillingwater, Dekan der Cass Business School, betont: „Der Threadneedle Investment Award ist ein gutes Beispiel für die Zusammenarbeit von Unternehmen und Hochschulen und den Gewinn, den alle Beteiligten aus einer derartigen Zusammenarbeit ziehen können. Der Preis beschränkt sich nicht allein auf finanzielle Unterstützung, denn Threadneedle bietet neben dem Stipendium auch eine erste Berufserfahrung und Chancen für einen Berufseinstieg. Ein Praktikum bei einem der weltweit führenden Unternehmen der Branche ist ein unschätzbares Sprungbrett für einen zukünftigen Investment Manager.“

Um an dem Wettbewerb teilzunehmen, müssen Studenten in einem Artikel (mindestens 1500 und maximal 1700 Wörter) eine der nachstehenden, jeweils auf eine Region bezogenen Fragen beantworten:

Die Themen für die einzelnen Regionen:

Europa

Mittlerer Osten & Afrika

Asien Pazifik

Zu Threadneedle
Threadneedle ist ein internationaler Investment Manager, der eine hervorragende Erfolgsbilanz mit einer überdurchschnittlichen Wertentwicklung in allen Anlagekategorien vorweisen kann. Wir verwalten aktiv ein Vermögen in Höhe von 64,8 Mrd. £ (Stand: 30. Sept 2010) und investieren für einzelne Anleger, Rentenversicherungen, Versicherungsgesellschaften, Unternehmen, Investmentfonds und Gesellschaften der Unternehmensgruppe. Threadneedles unverwechselbarer Anlageansatz basiert auf kreativem Denken, dem Austausch von Ideen und einer Kultur der systematischen Diskussion. Das 1994 in London gegründete Unternehmen ist in 15 Ländern tätig.

Threadneedle gehört Ameriprise Financial (NYSE: AMP), einem führenden diversifizierten amerikanischen Finanzdienstleister mit einem Vermögen von 600 Mrd. USD (Ende September 2010) bestehend aus eigenem, gemanagtem und verwaltetem Vermögen. Als internationale Anlageplattform liefert Threadneedle Ameriprise sowie dessen Privat-und institutionellen Kunden Anlagelösungen von Weltrang.

Im Forum zu IB

11 Kommentare

Noten für IB - GS/JP/MS

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 25.05.2018: Top 10% an einer Target ist also nicht Top? Haha, nur die Top 1% dann? ...

21 Kommentare

Welche Praktika für Investment Banking?

WiWi Gast

bantunation schrieb am 23.05.2018: Kann man nicht sagen, im GMAT brauchst du nur Highschool-Mathematik, nichts wildes wo dir ein VWL Studium einen Vorteil bringt. Und gibt ja nicht nur einen Quant ...

6 Kommentare

Berufseinstieg IB - Cycles

WiWi Gast

push, cycles würden mich auch interessieren

14 Kommentare

Mit BSc Karriere im IB - ab wann gehts nicht mehr weiter?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 16.05.2018: Gibt es eine Förderung für den Master (am besten 1-jährig) wie bei den UBs à la Educational Leave? ...

17 Kommentare

Fragen zum Investmentbanking/Lebenslauf etc

WiWi Gast

Geil, noch nicht mal Abi aber weiß wie der Hase läuft Musst einer von diesen High-Potentials sein.

3 Kommentare

Sprachwahl im Vorstellungsgespräch.

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 12.05.2018: Die Sprachwahl obliegt deinem gegenüber. Fragt er auf deutsch, antwortest du deutsch. Analog mit Englisch. Wenn du hier versuchst, dich zu profilieren, dürft ...

2 Kommentare

Praktikum bei Goldman, JP Morgan etc.

WiWi Gast

Natürlich sind die Praktika auch für Master Studenten

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema IB

Screenshot der Homepage von der Studierendeninitiative Mannheim Investment Club e.V.

Mannheim Investment Club e.V. – we invest together

Brexit, US-Wahlkampf, der Krieg in Syrien – diese und viele weitere Einflussfaktoren bestimmen die Kursentwicklung an der Börse. Wie das System hinter den Finanzmärkten funktioniert, was, wie, wo und wann spekuliert wird, diesen Themen widmet sich der Mannheim Investment Club (MIC) und ermöglicht interessierten Studenten ihr Ausbildung zu ergänzen. Als Teil eines Student Managed Fund (SMF) wird das vermittelte Wissen direkt in die Tat umgesetzt.

Weiteres zum Thema Studentenwettbewerbe

Gerhard-Fürst-Preis 2018 für Dissertationen, Masterarbeiten und Bachelorarbeiten

Der Gerhard-Fürst-Preis ist für Dissertationen, Masterarbeiten, Bachelorarbeiten, Diplomarbeiten und Magisterarbeiten mit engem Bezug zur amtlichen Statistik ausgeschrieben. Er ist in der Kategorie Dissertationen mit 5.000 Euro, für Kategorie Bachelorarbeiten und Masterarbeiten mit 2.500 Euro dotiert. Die Ausschreibungsfrist läuft jährlich bis zum 31. März 2018.

Weisser Schriftzug mit Kapitalismus in riesen Buchstaben an einer alten, verfallenen Häuserwand in Ost-Berlin mit grünen Kastanienästen im Vordergrund..

Georg von Holtzbrinck-Preise für Wirtschaftspublizistik 2016 verliehen

Preisträger des diesjährigen Georg von Holtzbrinck Preis für Wirtschaftspublizistik 2016 sind Angela Andersen und Claus Kleber in der Kategorie Audiovisuell sowie Lars-Marten Nagel und Marcel Pauly in der Kategorie Interaktive Multimedia-Speziale. In der Kategorie Text gewinnen die Süddeutsche Zeitung-Redakteure Frederik Obermaier, Bastian Obermayer und Vanessa Wormer. Der mit 5.000 Euro dotierte Ferdinand Simoneit-Nachwuchspreis für Wirtschafts- und Finanzjournalismus ging an die Zeit-Redakteure Björn Stephan und Fritz Zimmermann.

Gewinner FInTechs lieben lernen

12. Postbank Finance Award 2016

Mit 110.000 Euro Preisgeld ist der Postbank Finance Award der höchstdotierte deutsche Hochschulwettbewerb. Diesmal lautet das Thema: »Megatrend Digitalisierung. Wie Informationstechnologien und Social Media das Geschäftsmodell von Banken beeinflussen«. Mit dem Preis will die Postbank Studierende aller Fachrichtungen ermutigen, sich mit aktuellen Fragen der Finanzwirtschaft zu beschäftigen. Anmeldeschluss ist der 15. Dezember 2015.

Beliebtes zum Thema Studium

Barmer-Arztreport 2018: Depressiver Student in einem Hörsaal

Studienstress durch Leistungsdruck: Fast 500.000 Studierende sind psychisch krank

Jeden sechsten Studierenden macht das Studium psychisch krank. Rund 470.000 Studentinnen und Studenten leiden bereits unter dem steigen Zeit- und Leistungsdruck im Studium. Zudem belasten finanzielle Sorgen und Zukunftsängste die angehenden Akademiker. Das Risiko an einer Depression zu erkranken, steigt bei Studierenden mit zunehmendem Alter deutlich an, wie der aktuelle Arztreport 2018 der Barmer Krankenkasse zeigt.

Institut für Weltwirtschaft Kiel (IfW)

Take-Maracke-Förderpreises für Wirtschaftswissenschaften 2018 verliehen

Im Institut für Weltwirtschaft (IfW) fand die Verleihung des Take-Maracke-Preises für Wirtschaftswissenschaften 2018 statt. Mit diesem Preis werden eine oder mehrere herausragende Seminararbeiten von fortgeschrittenen Studierenden der Wirtschaftswissenschaften der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel prämiert. Der Take-Maracke-Preis wurde in diesem Jahr zum zwölften Mal verliehen.